Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gibt es eine Chance?

Gibt es eine Chance?

7. April 2007 um 16:53

Hallo,

brauche dringend Rat . Hab im November meinen absoluten Traummann kennengelernt. Es hat sich ziemlich schnell eine tiefgründige Freundschaft, wie ich es vorher nicht gekannt hatte, zwischen uns entwickelt. Sehen konnten wir uns nicht oft, anstattdessen haben wir nächtelang miteinander telefoniert. Wir haben uns wirklich alles erzählen können und ich muss sagen, ich habe noch nie so einen verständnisvollen Menschen getroffen. Ende Januar ist dann mehr gelaufen zwischen uns, und ich hab mich richtig in ihn verliebt. Allein seine gesamte Art hat mich total fasziniert. Wir haben wirklich eine extrem schöne gemeinsame Zeit miteinander verbracht, und ich war mir total sicher, dass er der Richtige für mich ist. Hab schon einige Beziehungen hinter mir, und muss sagen, dass ich noch nie jemanden so zu 100 Prozent vertrauen konnte und mich selbst nicht wieder erkannt habe. Nun, in den letzten Tagen wurde er immer verschlossener, und ich bin absolut nicht mehr an ihn rangekommen. Er wollte mir partout nicht sagen, was los ist mit ihm, hat nur gemeint, dass er da alleine durch muss. Tja, am Sonntag hat er sich von mir getrennt Muss dazu sagen, dass er mit Leib und Seele Zeuge Jehova ist, und dass er - wie ich nun selbst schmerzhaft erfahren musste seinen Glauben über ALLES stellt. Hat mir unter Tränen mitgeteilt, dass er sich zwischen seinem Glauben und mich entscheiden müsste. Doch das habe ich doch nie verlangt. Ich hab mit den Zeugen Jehovas nie etwas zu tun gehabt, ehrlich gesagt, hab ich mir auch nie Gedanken über die gemacht, aber ich habe respektiert, dass ihm sein Glaube sehr viel bedeutet und wollt auch die Gründe dafür verstehen. Ich hab ihn nie zu etwas gedrängt und hätte niemals verlangt, dass er seinen Glauben aufgibt für mich. Bin in der Nacht dann noch zu ihm gefahren, er war echt total fertig und mit den Nerven am Ende. Ihn plagen Schuldgefühle, weil er mit mir geschlafen hat und das eigentlich nie machen wollte. Selbst das hätte ich akzeptiert, aber nachdem dann ziemlich schnell alles von ihm ausgegangen ist, dachte ich, dass es ok für ihn wär. Tja, dem war wie ich jetzt weiß - nicht so. Er hat so ein derart schlechtes Gewissen, dass er nächtelang weinend im Bett gelegen ist. Und nun meint er, dass es besser wird, weil er mit mir Schluss gemacht hat. So auf die Art wenn er nicht mit mir zusammen ist, kann er gar nicht erst in Versuchung kommen wieder zu "sündigen". Und ein paar Minuten später sagt er mir wieder unter Tränen, dass er mich liebt. Weiß nun absolut nicht, ob ich um ihn kämpfen soll, ob ich ihm begreiflich machen soll, dass sein Glaube nie zwischen uns gestanden ist, und dass ich kein Problem damit habe. Es ist mir von Anfang an nur um ihn gegangen, und ich hab ihm so oft gesagt, dass ich ihn liebe genauso, wie er ist und mit allem was dazugehört. Er sagt, dass er nicht anders kann. Bin selbst schon total am Ende. Für mich bricht eine Welt zusammen, und ich hab grad das Gefühl, dass ohne ihn überhaupt nichts mehr Sinn hat weiß irgendwer Rat? Bin selbst schon so durcheinander, dass ich nicht mehr weiß, was falsch und richtig ist.

Mehr lesen

8. April 2007 um 14:32

Hallo cinderellaprincess
Ich weiß, dass es keinen perfekten Mann gibt, und dass ich das schon gar nicht nach ein paar Monaten beurteilen kann, aber ich hab so jemanden wie ihn noch nie erlebt. Ich hab nie vorgehabt ihn in irgendeiner Weise zu ändern. Mir war das alles von Anfang an klar, und ich liebe ihn immer noch genauso wie er ist und mit allem was dazugehört, und ich bin bereit, alle Kompromisse einzugehen, aber mir ist auch bewusst, dass ich nichts erzwingen kann, was er nicht möchte. Ich merke, dass er total hin- und hergerissen ist zwischen dem was er eigentlich möchte, und dem, dass er es nicht darf. Und das tut verdammt weh. Er hat mir vor ein paar Tagen noch unter Tränen gesagt, dass er mich liebt und dass es ihm so leid tut. Macht die Sache nicht grad einfacher. Einerseits hoffe ich, dass er doch noch einsieht, dass sein Glaube kein Hindernis sein muss, aber andererseits weiß ich auch, dass es doch aussichtslos ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook