Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gibt es diese Frauen?

Gibt es diese Frauen?

11. Dezember 2015 um 22:15 Letzte Antwort: 12. Dezember 2015 um 19:55

Hallo zusammen wennde mich an euch weil ich so langsam doch sehr frustriert bin.
(ich bin echt überfragt in welchen bereich ich das hier schreiben soll da ich annehme das es sehr bereichsübergreifend ist daher auch direkt die bitte an den oder einen Admin den beitrag doch bestmöglich zu platzieren.)
(Zuerst kurz bin 23 Männlich und hab leider Lrs also bidde net so hart in sachen Rechtschreibung sein.)
wisst ihr ich habe ein problem mit der art wie ich beziehungen führen muss.
auch wenn das vlt. hart klingt nutze ich Frauen im moment nur um meine ja man könnte sagen gelüste zu befriedigen eben um sex zu haben und nicht alleine zu sein.
Aber ich empfinde keinerlei stärkere zuneigung zu den Frauen die ich nach meiner ersten beziehung kennenlernte.
Ich glaube nicht das es deswegen ist weil ich meiner ersten nachhänge das dürfte abgeschlossen sein.
Ich nehme viel mehr an das es daran liegt das es mir nicht vergönnt war eine Frau kennen zu lernen die meinen Ansprüchen entspricht.
Denen meine erste weder heute noch damals entspricht aber damals hatte ich diese ansprüche eben auch noch nicht.
Nun ja ich wende mich an die welt um herauszufinden ob es überhaupt jemand weiblichen gibt der diesen entspricht.
Denn nja ich bin in den jahren meiner suche auch auf dieses buch hier gestoßen: Otto Weininger; Geschlecht und Charakter - Eine Prinzipielle Untersuchung [https://books.google.de/books?id=ppPtAwAAQBAJ&pg=PA259&lpg=PA259&dq=einsamkeit+geschlecht&source=bl&ots=UJEZ44sim3&sig=srqSUkJcvKX-DTvq6gxOY-ni7jU&hl=de&sa=X&ved=0CEAQ6AEwBWoVChMIru_HkoXYyAIVRtgaCh0RzQT8#v=onepage&q&f=false]
es hat mich doch sehr frustriert auch wenn man sagen muss das es wohl von einer sehr traurigen sehle geschrieben wurde es drückt aus das jene atribute die ich suche zumindestens die Fähigkeiten zur definition des wertes der eigenen person und die art entscheidungen nicht gefühlsbedingt oder "aus dem Bauch heraus" zu fällen bei der Frau gennerell nicht zu finden sind.
Wer lust verspührt ne derbe Mischung aus Chauvinismus und Antisemitismuss in sich aufzunehmen kann das ding ja mal lesen...
Aber genug jetzt mal die konkreten Fragen:
kennt ihr Frauen die so sind?
Oder:
Bin ich einfach verrückt das ich derartige Ansprüche stelle?
Und im Anschluss meine Ansprüche::
Äuserlichkeit wäre mir derart egal das wenn ich anderen erzähle wie egal es mir währe das diese nur ungläubig mit dem Kopf schütteln.
Desweiteren lege ich keinen wert auf physisch manifestierten besitz oder konzepte wie klasse und status auserdem ist es vollkommen egal welche von staatlicher seite verifizierte Bildung die frau besitzt.
es zählt einzig und alleine die beschaffenheit des Geistes.
Ich möchte einfach eine nja wie ich es bezeichnen würde ehrbare frau . nunja jetzt ist dieses wort ehre ein total verquärer begriff der in der heutigen zeit wohl überwiegend mit männlichen oft negativen attributen besetzt ist.
Was ich meine ist eine Frau die ihren wert kennt und vor allem dazu fähig ist ihn selbst zu definieren die nicht auf aussagen anderer angewiesen ist
oder ihn durch das eringen von im wert vordefinierter gegenstände zu definieren versucht und sich nicht unter ihm verkauft in keiner situation egal ob sie bedingt durch marktwirtschaftliche systeme dazu aufgefordert wird oder in sozialen interaktionen dazu genötigt zu sein scheint.
eine Frau die die variabilität der wahrheit kennt und wertschätzt. eine Frau die immer bereit ist noch ein stück mehr zugeben als zurück kommt und sogar dann bereit
ist sich aufzuopfern wenn ihr nur missgunst und sogar Hass entgegnet wird. das mag in kontrast zu "...ihren wert kennt und sich nicht unter ihm verkauft.." stehen aber ich möchte eben eine frau die ihren wert auch und gerade durch die bereitschaft "sich selbst zu opfern" und die damit einhergehende von mir so empfundene Moralische überlegenheit deffiniert.
eine frau die sagt was sie denkt und denkt was sie sagt. eine frau die dir lieber sofort und in jeder situation die schmerzhaftesten wahrheiten ins gesicht schreit als sich auch nur eine sekunde hinter einer Lüge zu verstecken.
eine Frau mit prinzipien, deren entscheidungsfindung nicht masgeblich durch die temporär aktive hormonstruktur ihrer selbst beeinflusst wird sondern auf dem fundament eines statischen werte systemes, eines werte systems das auf prinzipien der vernunft und rationalen logik basiert, fust.
Und eben auch eine frau die nicht den manien der moderne nachjagt. die den zwang zu besitzen und die darauf fusende wertdefinition eines Menschen ablehnt.
die nicht bereit ist die Macht ihrer selbst an eine andere person geschweige denn institution abzugeben.
oder auch nur einen moment darüber nachdenkt sicherheit der freiheit vorzuziehen.
Nja eben eine frau die so ist wie ich versuche zu sein im ewigen kampf für das vermeindlich richtige.

Jetzt werden manche meinen "verdammt mit seinem letzten satz will uns der typ iwie weismachen das er wie ein verdammter heiliger lebt aber er meint er würde im gleichen zug frauen nur auszunutzen?" Jo also ich bin mir der Moralischen verwerflichkeit sehr wohl bewusst und ich habe auch sehr lange versucht alleine zu bleiben und zu suchen aber nja alleine sein ist scheise und irgendwann hab ichs nicht mehr ausgehalten...
Aber eins ist klar wenn mir von seiten der Frauen fragen gestellt werden wie "was empfindest du für mich" erfahren sie alle die Wahrheit ohne abstriche..
Nun ja jetzt sagt mir doch bitte ist alles vergebens??
LG, ein eigentlich echt guter Kerl

Mehr lesen

12. Dezember 2015 um 15:23

Eigentlich...
würde ich mich ja gerne auf den Textinhalt beziehen, doch leider wird mir das durch die äußere Form des Geschriebenen erschwert. Und damit meine ich keine Rechtschreibfehler, sondern den Umstand, dass die Wörter/Buchstaben am rechten Rand nicht für mich sichtbar sind. Dadurch fehlen eventuell sinnstiftende Elemente, der Text ist so weniger verständlich.

Wie kann das sein? Wurde das Ganze hier nur irgendwie reinkopiert und nicht auf herkömmliche Art und Weise selbst getippt? Mehr Absätze könnten ebenfalls nicht schaden.

Zur Frage "Gibt es diese Frauen?":

Wenn es 23jährige mit 30jähriger Berufserfahrung gibt und jungfräuliche Nutten, dann ganz bestimmt. Ach ja, rosa Einhörner wahrscheinlich auch...

KEIN Mensch ist so, wie Du es gerne hättest und weiß unabhängig von äußeren Umständen in jeder Situation um seinen Wert. JEDER definiert sich über irgendetwas. Bei den Einen ist es die Optik, bei Anderen Besitztümer, Fähigkeiten, Talente, Macht, berufliche Stellung, Beliebtheit oder was auch immer.

Und weißt Du auch, warum das so ist? Weil der Mensch nicht alleine auf einer einsamen Insel lebt, sondern inmitten anderer Menschen, auf die er dummerweise angewiesen ist, mal mehr, mal weniger, in welcher Form auch immer. Da ist es beispielweise weder fürs Überleben noch für die soziale Verträglichkeit förderlich, immer und überall jedem gleich die Wahrheit an den Kopf zu knallen.

Und wie sollte sich ein Mensch bitteschön zu jeder Zeit von einem statischen Wertesystem leiten lassen und Entscheidungen immer rational treffen, wenn sowohl hormonelle Einflüsse als auch andere Dinge, die sich auf der Gefühlsebene abspielen, nicht ausgeschaltet werden können und wesentlicher Bestandteil des Menschseins sind. Der Mensch ist eben nicht nur (rationaler) Geist, sondern auch Körper. Und gerade jemand, der noch nicht einmal sexuelle Enthaltsamkeit gebacken bekommt, obwohl er so abgehobene Vorstellungen hat, ist dafür der beste Beweis...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2015 um 17:40

Ich glaube, es gibt solche Frauen...
Ich kenne ein paar, die zumindest rankommen.
.... Aber so eine wird jemanden wie dich niemals nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2015 um 19:55

Ernsthaft?
23 Jahre und du suchst schon lange? Wenn du 40 wärst würde ich das ganze noch verstehen, aber so sorry klingst du wie ein Wollsocken-Sandalen-tragender-Spinner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook