Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gibt es auch Männer, die auf stärker gestylte Frauen stehen?

Gibt es auch Männer, die auf stärker gestylte Frauen stehen?

25. Juli 2014 um 22:18 Letzte Antwort: 26. Juli um 0:09

Ich habe sowas ja indirekt schon im letzten Thread gefragt, aber ich habe mich aus Frust irgendwie blöd ausgedrückt, bzw. mich falsch ausgedrückt. Meine Frage ist folgende: Man hört ja eigentlich nur, dass Männer auf natürliche Frauen stehen und um Gottes Willen nicht auf solche "Spachtelmassenträgerinnen", "Püppchen" oder sonstiges. Oft hört man Männer sagen, Schminke/Haarfärberei/Extensions und lackierte Fingernägel usw sind unnötig und dass sie sowas nicht wollen. Hier liegt mein Problem. Ich habe meist (zur Zeit nicht) durch Extensions (aber gut gemachte, weil meine Haare selbst nicht so lang werden) lange Haare, ich trage jeden Tag Make-Up und zwar ein komplettes Make-up (nicht komplett zugespachtelt, aber halt eben stärker geschminkt). Ich mache immer meine Haare, Nägel und ich liebe es Kleider, Pumps usw anzuziehen. Das mache ich, weil ich mir selbst so gefalle und es wunderschön finde. Ich möchte nicht anders rumlaufen, denn so fühle ich mich wohl. Und deswegen verletzt es mich so, wenn ich dauernd höre, dass eigentlich jeder auf Natürlichkeit, am besten ungeschminkt, Naturhaarfarbe und so weiter steht. Ich habe es noch nie erlebt, dass jemand anders über Styling dachte oder das toll fand. Das macht mich halt irgendwie traurig, weil ich mich nicht ändern möchte bzw. verstellen. Ich fühle mich z.B. mit Make-Up wohl und mag mir nicht dauernd anhören, dass andere auch ohne rumlaufen oder natürlich viel schöner ist. Gibt es eigentlich auch Männer bzw. Jungs, die sowas hübsch finden und nicht kritisieren? Und ich meine schon welche, die es ernst meinen. Also Bettgeschichten oder Machos interessieren nicht. Außerdem würde mich interessieren, warum man deswegen so schnell in eine Schublade gesteckt wird. Ich hätte z.B. trotz meines Stylings keine Angst, mich bei der Arbeit schmutzig zu machen und freundlich/höflich und hilfsbereit bin ich auch. Warum immer dieses Schubladen-Denken der Männer oder auch anderen Frauen?
Hoffe auf Antworten, dir mir weiterhelfen. Lg

Mehr lesen

25. Juli 2014 um 22:33

Es kommt auf das Styling an
Glaube nicht, dass irgendein Mann es schlecht findet wenn seine Freundin sich für ihn stylt. Warum sollte man seine guten Seiten nicht dezent unterstreichen und die nicht ganz so guten dezent kaschieren?

Allerdings liegt die Betonung auf dezent und dem Anlass angepasst. Das gilt auch für die Kleidung. Wenn du z.B. zum Waldspaziergang Pumps anziehst, musst du dich nicht wundern wenn du als Barbie belächelt wirst.

Ich style mich auch gerne aber ich hasse alles was künstlich ist.

6 LikesGefällt mir
26. Juli 2014 um 11:41

...
Nicht vergessen, wenn Männer von Natürlichkeit sprechen, meinen sie nicht das, was Frauen unter ungestylt und ungeschminkt verstehen. Frauen lügen oft, wenn man sie zu ihrem Make-Up fragt. "Ich brauche am Morgen nicht mehr als 5 Minuten im Bad" ist meist genauso gelogen wie "Nur ein bisschen Mascara" - Männer kennen sich beim Schminken nicht aus und bekommen oft ein falsches Bild.

Fakt ist, die wenigsten Frauen sehen ungeschminkt gut aus. Mascara, Kajal, ein wenig Lippenstift und eine getönte Tagescreme - kommt meistens gut. Was Männer mit aufgetakelt meinen, ist meistens: Unpraktische Kleidung:Highheels beim Waldspaziergang, das volle Stylingprogramm beim gemütlichen DVD-Abend.

Lackierte Fingernägel stören Männer nicht, wohl aber oft dicke Gelnägel oder sehr lange Krallen. Aufgetakelt sind Frauen, die aufgrund ihrer Kleidung oder ihres Stylings ihr Leben einschränken, die bei einer spontanen Idee lieber absagen, weil sie Angst haben, ihr Kleidchen zu versauen, als ihr Leben in vollen Zügen zu genießen.

7 LikesGefällt mir
26. Juli 2014 um 12:12

Keine sorge
Du bist nunmal so, wie du bist.
Wenn du dich wohl so fühlst, dann solltest du auch unbedingt genau so bleiben.
Nur, weil du jetzt oft gehört hast, männer stehen auf Natürlichkeit, brauchst du nicht denken, dich gut keiner an !
Die Persönlichkeit it's ein wichtiger Bestandteil einer Person.
Wenn sie sich gestylt immer Top findet und sich so akzeptiert, dann strahlt sie das auch aus! Ausstrahlung ist etwas wunderschönes und das kann theoretisch jede Frau haben, sofern sie zu sich selbst steht.
Viel schlimmer dagegen ist eine extrem gestylte, unsichere Frau.
Dann denkt Man(n) sich auch , "Mensch gut schaut sie aus aber die hat ja null Selbstvertrauen" und genau diese Mischung macht extrem unattraktiv!

Ich habe sehr langes,blondes Haar(echt), lange lackierte Nägel (echt), ich mag schminke und ich mag pink!
Ich laufe nicht jeden Tag gestylt rum und allgemein bin ih auch kein Kleider oder high heels Fan mehr.
Da hab ich auch oft schon das Wörtchen "Barbie" zu hören bekommen.
Ner meine Güte, was stört mich denn was andere denken? Sie müssen so nicht rumlaufen und sollen einfach ihres Weges gehen und damit hat sich die sache erledigt.

Und JA, es gibt männer, die auf extrem gestylte Frauen stehen.
Die sind mir schon untergekommen.
Die idealvorstellung einer Frau von einem bekannten: lange blonde Haare, am besten extensions, lange krallen (gelnägel), immer hübsch geschminkt, am besten Pinke Unterwäsche und schöne high heels.
Da dachte ich auch erst, der möchte mich verarschen.
Aber nein, es gibt durchaus männer, die auf dieses "püppchenhafte" Getue stehen, man muss sie nur finden.

Ich für meinen Teil finde natürliche und gestylte Frauen gleichermaßen wunderschön.
Es muss nur stilvoll sein! Und der Charakter muss Stimmen.
Kleine, graue ökomäuschen, die nix aus sich machen oder extrem gestylte Frauen mit falschen Wimpern, lipliner plus Lippenstift und ein gloss bis hin zum highlight unter der Augenbraue sind eher nicht so anziehend.

Ehrlich gesagt, es ist Mega viel Arbeit jeden Tag eine künstliche Maske aufzulegen um im Endeffekt ein neuer Mensch zu sein!
Du wirkst ziemlich unsicher, probier doch wenigstens ein mal, dich ein bisschen weniger zu stylen!
Nur ein einziges mal.
Und achte auf deine Umgebung und das Feedback, vllt fühlst du dich so viel wohler und wirst das in Zukunft öfter machen.
Oder aber du findest es grausam, dann weißt du aber, dass du zu deiner stylischen Seite stehst!

Liebe Grüße

3 LikesGefällt mir
26. Juli 2014 um 15:33

Mach einfach Dein Ding und fühl Dich dabei wohl
Wenn Du Dich in Deiner Haut wohl fühlst (egal ob mit, ohne oder mit viel oder wenig Make-Up) und das auch nach aussen ausstrahlst dann vereinnahmst Du auch die Männer für Dich.

~

Falls Du Tipps in Richtung Schminkkrams suchst...

Du kannst es ja mal mit etwas weniger probieren, wenn Du denkst, es könnte momentan wirklich zu viel sein.
zB statt einer Foundation einfach eine getönte Tagescreme / BB Creme und, falls Du fettige Haut hast, nur einen leichten Hauch Puder (keinesfalls dünkler als dein Hautton).
Dann noch etwas Wimperntusche dazu und evtl einen Hauch(!) rosa oder korallfarbenen Rouge auf die Wangen... fertig.
Die Lippen kannst Du dann einfach mit einem farblosen Lippenbalsam pflegen, damit sie schön geschmeidig bleiben und der glänzt auch nicht unnatürlich.
Für die Nägel würde dann wohl Klarlack oder Nude passen.
Das sollte auf keinen Fall "too much" wirken
Probiers doch einfach und guck dann ob Du Dich wohl fühlst damit.

Und wenn nicht dann, wie gesagt... "scheiß drauf" was die Leute so labern und mach Dein Ding - der für Dich Richtige akzeptiert Dich wie Du eben bist - mit oder ohne MakeUp, mit viel oder wenig Schminke, mit knallgrünen oder platinblonden Haaren, im schlabber Pullover oder auf Highheels... "Es gibt für jeden Topf einen Deckel"

Vielleicht machst Du Dir einfach zu viel Kopf ?

lg

1 LikesGefällt mir
26. Juli 2014 um 19:49

Was Männer sagen
und wie sie dann handeln, sind zwei paar Schuhe.

Sabbern Victorias Secret Models nach und wedeln sich auf Pornos, reden sich dann aber scheinbar selbst ein, dass sie auf "Natürlichkeit" stehen, und wollen der Freundin vorschreiben, dass sie sich nicht schminken soll.

Allerdings gibt es auch genug, die sich am liebsten an gestylen Frauen aufgeilen, deren Selbstbewusstsein aber scheinbar nicht dazu ausreicht, mit so einer Frau eine Beziehung einzugehen. Da wird lieber eine graue Maus gesucht, die die Socken bügelt und die Kinder großzieht und so "praktisch" wie möglich bist. Das sind in meinen Augen die schlimmsten.

Aber es stimmt schon, besonders in Deutschland gibt es viele Männer die auf ungeschminkte und unauffällige Unisex Frauen stehen, die am besten auch charakterlich so wenig feminin wie möglich sind.

Mir persönlich können solche langweiligen Öko-Burschen gestohlen bleiben. Diese Doppelmoral erträgt doch kein Mensch.

4 LikesGefällt mir
26. Juli 2014 um 20:04

Mach dir keinen Kopf .....
Ich kenne auch Männer die auf stark geschminkte Frauen stehen. Ist von Mann zu Mann unterschiedlich. Verstell dich bloß nicht...funktioniert am Anfang aber sicherlich nicht auf Dauer.

3 LikesGefällt mir
26. Juli 2014 um 20:14


bei nackt gehe ich mit dir konform, bei ungeschminkt wohl nur anfangs aus Neugierde. Ansonsten wären die Mädels wohl auch nicht mehr so interessant, wenn sie plötzlich aussehen wie Mutti die man(n) neben sich liegen hat.



Gefällt mir
27. Juli 2014 um 10:28

Klar gibt es solche Männer. Nur...
guck dir die Typen mal an, die auf vollgespachtelte Püppchen stehen

Gefällt mir
27. Juli 2014 um 11:04

Du möchtest jetzt schon wieder Bestätigung abgreifen?
Viel Glück dabei!

Gefällt mir
30. August 2015 um 16:05

Make Up bei Frauen
Hai, aber na klar gibt es Männer die eine gut geschminkte Frau sehr mögen, also ich finde es sehr schön, es unterstreicht für mich das Selbstwertgefühl meiner Partnerin.
Auch gewagte Outfits gehören dazu, meine Frau schminkt sich sehr stark hat schöne lange Fingernägel und Wimpern verlängerung.
Es zieht mich sehr an, ich finde es hoch erotisch und sehr schön, aber auch ungeschminkt habe ich kein Problem damit.
Meine Frau legt auch Wert darauf das ich mich pflege und die gegenseitige Körperpflege( nach dem Duschen eincremen usw) bringt uns auch immer wieder neu zusammen.
Ich hoffe Du findest noch den Richtigen, es ist alles Ok mit Dir.
Liebe Grüsse
Oliver

1 LikesGefällt mir
30. August 2015 um 17:47

...
Die meisten Männer stehen auf ein gesundes Mittelmaß. Hübsch zurecht gemacht, saubere Kleidung, nicht zu eng und nicht zu sackartig, eine gesunde Mischung aus sportlich und schick, immer zum richtigen Anlass richtig gekleidet.

"Püppchen" meint meistens nach meiner Erfahrung eher Charakter, als Aussehen. Oberflächliches Gelaber ohne Tiefgang, stundenlanges Mädchengeplapper.

Außerdem können Männer sowieso nicht einschätzen, inwiefern eine Frau tatsächlich geschminkt ist. Wenn sie von Natürlichkeit sprechen, meinen sie ganz normal geschminkte Frauen. Ein bisschen Mascara, Kajal, vielleicht Puder und unaufälliger Lippenstift. Selbst Foundation, wenn sie gut aufgetragen ist, nehmen sie nicht wahr. Und zu besonderen Anlässen kann es gern etwas mehr sein.


Es kommt am Ende auf die Gesamtausstrahlung an. Man darf eben nicht billig wirken, es darf nicht zu viel sein.


1 LikesGefällt mir
30. August 2015 um 18:19

Liebe Laurakathari!
Das ist alles kein Problem nicht, wenn Du bereit bist, Dir die Haare für mich BLOND färben zu lassen! - Nein, war nur Spaß.

Ich habe nichts dagegen, wenn eine Frau sich schminkt. Ich hab das mal mit MIR machen lassen und ich fand mich "wunderschön." Ich mag diesen Lidschatten so. Was es da alles GIBT! Blau, in allen Schattierungen, haben es mir besonders angetan. Und das Zeug riecht auch noch so gut.

Wie kommst u denn auf die glorreiche Idee, dass ALLE Männer ein Schubladendenken haben? Ich finde das vollkommen in Ordnung. Nein, NICHT das Schubladendenken, das Outfit einer Frau, die sich so kleiden soll, wie sie will. Mir gefällt`s! Mir wird schon wieder ganz warm ums Herz!


LG.,

lib

Gefällt mir
2. September 2015 um 0:13

Ja mei... es wird schon einige Männers geben, die so etwas toll finden. Und genug, die es zumindest ertragen.

Vorurteile können etwas Desaströses sein.

Wirklich bemerkt und kritisiert werden sie oftmals nur dann, wenn man langsam erahnen kann, dass man vielleicht selbst unter den Konsequenzen leiden kann.

Vielleicht gibt dir das ja für dein Leben zu denken.

Gefällt mir
2. September 2015 um 0:18

Finde ich mutig.

Angepasst ist wahrscheinlich ein Mittelding: Dezent aufgetragen, Ausprägungen eher betonend als kaschierend - am besten so, dass es nicht unangenehm auffällt.

"Nicht" und "wenig" ist beides authentisch, außer, dass beispielsweise schlechte Haut an schlechten Tagen natürlich eher ins Auge fällt und dann vom Wesentlichen ablenkt.

"Zu viel" (im Auge des Betrachters) ist eine Maske. Die Geschminkte wirkt nicht mehr wie sie selbst - oder sie IST die Maske. Aber erfahrungsgemäß geht es meist daneben.

Gefällt mir
25. Mai 2016 um 8:23

Viel hilft viel?
und dann wachst du neben dem geschminkten Püppchen auf, erkennst sie nicht wieder, weil sei ungeschminkt ist, und schreist vor Schreck laut: Hilfe, eine Einbrecherin... Ich finde: weniger ist mehr. Nur bei Mascara gilt für mich: Viel hilft viel. Die meisten Männer mögen natürliche, gepföegte Frauen und wnen mir einer sagen würde, ich solle mich mehr schminken, dann würde ich einmal so ein schreckliches Make up zum Spaß auflegen, dass er mich nicht wiedererkennen würde, so richtig Gothic-Vampmäßig mit falschen dunkelroten Nägeln und dann fragen, ob er jetzt mit mir weggehen will

Gefällt mir
25. Mai 2016 um 15:24

Da vergrault man ja jeden
kann ich nicht bestätigen

Gefällt mir
25. Mai 2016 um 15:29

Wahre Schönheit
Wahre äußere Schönheit erkennt man an einer Frau, wenn sie neben einem aufwacht. Umgeschminkt, wilde, zerzauste Haare.
Wahre Schönheit ist rar.
Es wird vorgelebt, wie sich eine Frau zu stylen hat.
In den Medien, Zeitschriften, Werbung usw wird das Schönheitsideal vorgelebt. Danach richten sich (leider) sehr viele Frauen.
Und leider ähneln sich dadurch auch sehr viele Frauen, und die Individualität leidet darunter.
Es gibt nur noch sehr wenige Schönheiten, die aus dieser Masse herausstechen.
Ich finde es schon schön, wenn sich eine Frau auch mal stylt, schminkt und sich "hübsch macht". Doch das muss nicht jeden Tag sein, lieber zu besonderen Anlässen, denn dadurch bleibt es etwas besonderes.
Aber viel wichtiger als das Erscheinungsbild ist das Auftreten.
Und dazu zählt, dass die Frau sich in ihrer Haut wohl fühlt.
Wenn sie sich wohlfühlt, und mit sich selbst zufrieden ist, strahlt sie eine enorme Selbstbewusstheit und Eleganz aus, die ich als Mann sehr anziehend und faszinierend finde.

1 LikesGefällt mir
25. Mai 2016 um 19:38

Dezent durch Kosmetik Vorzüge betonen macht jede Frau ein bischen ansehnlicher.

Alles darüber hinaus ist eine Maske, hinter der sich versteckt wird.

Und das fällt meist negativ auf.

1 LikesGefällt mir
23. Februar 2017 um 18:38
In Antwort auf makeuplover1

Make Up bei Frauen
Hai, aber na klar gibt es Männer die eine gut geschminkte Frau sehr mögen, also ich finde es sehr schön, es unterstreicht für mich das Selbstwertgefühl meiner Partnerin.
Auch gewagte Outfits gehören dazu, meine Frau schminkt sich sehr stark hat schöne lange Fingernägel und Wimpern verlängerung.
Es zieht mich sehr an, ich finde es hoch erotisch und sehr schön, aber auch ungeschminkt habe ich kein Problem damit.
Meine Frau legt auch Wert darauf das ich mich pflege und die gegenseitige Körperpflege( nach dem Duschen eincremen usw) bringt uns auch immer wieder neu zusammen.
Ich hoffe Du findest noch den Richtigen, es ist alles Ok mit Dir.
Liebe Grüsse
Oliver

Bereits die Antwort von "xxnanixx" fand ich so gut,  um daruf zu antworten!
Aber - wie meinNickname es sagt - habe ich gar nichts gegen Make-up  bei Frauen.
Bewunderte soagr seit meiner Jugend, wie sich manche total mit Kostümen und Make-up verwandeln können.
Nun gehe ich allmählich auf die 70Jahre, und auch meine Frau benutzt keine so kräftigen Lippenstift- oder Nagellackfarben, wie sie es vor Jahrzehnten gerne tat.

Meine allererste Freundin (etliche Jahre älter) konnte ähnlich dem beigefügten Bild
so geschminkt umwerfend aussehen; so dachte ich damals und auch heute noch:

Gefällt mir
24. Februar 2017 um 0:20

Es ist schön wenn eine Frau auf ihr aussehen achtet, solange es mit Stil ist. Und Männer kennen sich mit schminke nicht so gut aus. Eine Frau die nur ganz leicht geschminkt ist, ohne Lidschatten usw nur Make Up und Wimperntusche erkennen die Männer gar nicht als geschminkte Frau.

4 LikesGefällt mir
25. Februar 2017 um 16:00

ich sehe auf dem Profilbild ein sehr hübsches, junges Mädchen. Ich glaube dass du sehr gut mit makeup umgehen kannst, gern experimentirt, aber eben nicht billig überschminkt rüberkommst.

und ich bin mir sicher, morgens, ungeschminkt wird dich dein Liebster ebenso hübsch, vlt sogar noch hübscher finden, als mit make up.

Es sollte dir egel sein, was andere denken.

Gefällt mir
26. Februar 2017 um 9:14

Also ich mag dein Profilbild und besonders deine Haare!!

Ich denke normalerweise das Frauen mit VIEL schminke im Gesicht etwas kaschieren wollen und halte mich dann zurück.

1 LikesGefällt mir
26. Februar 2017 um 17:30
In Antwort auf shelree

ich sehe auf dem Profilbild ein sehr hübsches, junges Mädchen. Ich glaube dass du sehr gut mit makeup umgehen kannst, gern experimentirt, aber eben nicht billig überschminkt rüberkommst.

und ich bin mir sicher, morgens, ungeschminkt wird dich dein Liebster ebenso hübsch, vlt sogar noch hübscher finden, als mit make up.

Es sollte dir egel sein, was andere denken.

Hallo sheiree!
Von welchem Profilbild sprichst Du?
 

Gefällt mir
26. Februar 2017 um 22:48
In Antwort auf juna_12760331

Ich habe sowas ja indirekt schon im letzten Thread gefragt, aber ich habe mich aus Frust irgendwie blöd ausgedrückt, bzw. mich falsch ausgedrückt. Meine Frage ist folgende: Man hört ja eigentlich nur, dass Männer auf natürliche Frauen stehen und um Gottes Willen nicht auf solche "Spachtelmassenträgerinnen", "Püppchen" oder sonstiges. Oft hört man Männer sagen, Schminke/Haarfärberei/Extensions und lackierte Fingernägel usw sind unnötig und dass sie sowas nicht wollen. Hier liegt mein Problem. Ich habe meist (zur Zeit nicht) durch Extensions (aber gut gemachte, weil meine Haare selbst nicht so lang werden) lange Haare, ich trage jeden Tag Make-Up und zwar ein komplettes Make-up (nicht komplett zugespachtelt, aber halt eben stärker geschminkt). Ich mache immer meine Haare, Nägel und ich liebe es Kleider, Pumps usw anzuziehen. Das mache ich, weil ich mir selbst so gefalle und es wunderschön finde. Ich möchte nicht anders rumlaufen, denn so fühle ich mich wohl. Und deswegen verletzt es mich so, wenn ich dauernd höre, dass eigentlich jeder auf Natürlichkeit, am besten ungeschminkt, Naturhaarfarbe und so weiter steht. Ich habe es noch nie erlebt, dass jemand anders über Styling dachte oder das toll fand. Das macht mich halt irgendwie traurig, weil ich mich nicht ändern möchte bzw. verstellen. Ich fühle mich z.B. mit Make-Up wohl und mag mir nicht dauernd anhören, dass andere auch ohne rumlaufen oder natürlich viel schöner ist. Gibt es eigentlich auch Männer bzw. Jungs, die sowas hübsch finden und nicht kritisieren? Und ich meine schon welche, die es ernst meinen. Also Bettgeschichten oder Machos interessieren nicht. Außerdem würde mich interessieren, warum man deswegen so schnell in eine Schublade gesteckt wird. Ich hätte z.B. trotz meines Stylings keine Angst, mich bei der Arbeit schmutzig zu machen und freundlich/höflich und hilfsbereit bin ich auch. Warum immer dieses Schubladen-Denken der Männer oder auch anderen Frauen?
Hoffe auf Antworten, dir mir weiterhelfen. Lg

Ich verstehe was du meinst .. habe einen Freund der auch eher auf Natürlichkeit steht , dann aber von Frauen wie Gigi Hadid oder Kylie Jenner "schwärmt". Da denke ich mir auch wo die Logik ist? Er mag es generell aber nicht wenn ich mich Schminke (tue ich auch eig jeden Tag) außer wenn wir feiern gehen .. da ist es "ok". Ich denke aber es kommt auf den Mann an und auch wie man sich schminkt. Ich trage dann einfach weniger auf, keinen auffälligen Liedschatten usw. 

Lg

Gefällt mir
28. April 2017 um 12:55
In Antwort auf emmett_12701666

Ich verstehe was du meinst .. habe einen Freund der auch eher auf Natürlichkeit steht , dann aber von Frauen wie Gigi Hadid oder Kylie Jenner "schwärmt". Da denke ich mir auch wo die Logik ist? Er mag es generell aber nicht wenn ich mich Schminke (tue ich auch eig jeden Tag) außer wenn wir feiern gehen .. da ist es "ok". Ich denke aber es kommt auf den Mann an und auch wie man sich schminkt. Ich trage dann einfach weniger auf, keinen auffälligen Liedschatten usw. 

Lg

Mal so - mal so!
Finde es sowieso wesentlich interessanter, wenn man sich (bei genügend Zeit und Make-up Bereitschaft) Mal in die Eine oder Andere Femme fatale zu verwandeln weiß
und es ansonsten beim Minimaleinsatz beläßt.
Natürlich gehört auch die entsprechende Kleidung dazu.

Vor Jahrzehnten kannte ich Frauen, die über vile Jahre immer die Lidstriche der
60-/70er Sixties-Look trugen. Fand das anfangs toll, allmählich aber fast langweilig.

3 LikesGefällt mir
29. Februar um 11:47
In Antwort auf bryony_11901460

Mach dir keinen Kopf .....
Ich kenne auch Männer die auf stark geschminkte Frauen stehen. Ist von Mann zu Mann unterschiedlich. Verstell dich bloß nicht...funktioniert am Anfang aber sicherlich nicht auf Dauer.

Ich bin so einer, nicht nur zu Karneval stehe ich auf toll geschminkte Lippen und mehr!
Finde es aber schlecht und schade, wenn sich eine Frau schon morgens früh zum Brötchen holen unbedingt komplett schminken muss!
Und zum Wandern in freier Natur baucht es eigentlich nichts an Schminke! 

Finde aber Frauen göttlich, die mit Klamotten und Make-up so spielerisch umgehen können, daß sie sich wunderbar zu verwandeln wissen!

1 LikesGefällt mir
26. Juli um 0:09
In Antwort auf jessye_12483811

Keine sorge
Du bist nunmal so, wie du bist.
Wenn du dich wohl so fühlst, dann solltest du auch unbedingt genau so bleiben.
Nur, weil du jetzt oft gehört hast, männer stehen auf Natürlichkeit, brauchst du nicht denken, dich gut keiner an !
Die Persönlichkeit it's ein wichtiger Bestandteil einer Person.
Wenn sie sich gestylt immer Top findet und sich so akzeptiert, dann strahlt sie das auch aus! Ausstrahlung ist etwas wunderschönes und das kann theoretisch jede Frau haben, sofern sie zu sich selbst steht.
Viel schlimmer dagegen ist eine extrem gestylte, unsichere Frau.
Dann denkt Man(n) sich auch , "Mensch gut schaut sie aus aber die hat ja null Selbstvertrauen" und genau diese Mischung macht extrem unattraktiv!

Ich habe sehr langes,blondes Haar(echt), lange lackierte Nägel (echt), ich mag schminke und ich mag pink!
Ich laufe nicht jeden Tag gestylt rum und allgemein bin ih auch kein Kleider oder high heels Fan mehr.
Da hab ich auch oft schon das Wörtchen "Barbie" zu hören bekommen.
Ner meine Güte, was stört mich denn was andere denken? Sie müssen so nicht rumlaufen und sollen einfach ihres Weges gehen und damit hat sich die sache erledigt.

Und JA, es gibt männer, die auf extrem gestylte Frauen stehen.
Die sind mir schon untergekommen.
Die idealvorstellung einer Frau von einem bekannten: lange blonde Haare, am besten extensions, lange krallen (gelnägel), immer hübsch geschminkt, am besten Pinke Unterwäsche und schöne high heels.
Da dachte ich auch erst, der möchte mich verarschen.
Aber nein, es gibt durchaus männer, die auf dieses "püppchenhafte" Getue stehen, man muss sie nur finden.

Ich für meinen Teil finde natürliche und gestylte Frauen gleichermaßen wunderschön.
Es muss nur stilvoll sein! Und der Charakter muss Stimmen.
Kleine, graue ökomäuschen, die nix aus sich machen oder extrem gestylte Frauen mit falschen Wimpern, lipliner plus Lippenstift und ein gloss bis hin zum highlight unter der Augenbraue sind eher nicht so anziehend.

Ehrlich gesagt, es ist Mega viel Arbeit jeden Tag eine künstliche Maske aufzulegen um im Endeffekt ein neuer Mensch zu sein!
Du wirkst ziemlich unsicher, probier doch wenigstens ein mal, dich ein bisschen weniger zu stylen!
Nur ein einziges mal.
Und achte auf deine Umgebung und das Feedback, vllt fühlst du dich so viel wohler und wirst das in Zukunft öfter machen.
Oder aber du findest es grausam, dann weißt du aber, dass du zu deiner stylischen Seite stehst!

Liebe Grüße

Hie und da mal was anderes zu probieren ist nie verkehrt! 
 In den 70er und 80er Jahren kannte ich zwei konservative Damen, die seit ich sie kennen gelernt habe, immer diese langen und mittig an die 3 - 4 mm breiten Lidstriche trugen.
Anfangs fand ich es sehr schön, ja sogar sexy aber mit den vielen Monaten, ja Jahren empfand ich es trist und öd. Eigentlich schade! 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers