Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ghosting nach 6 Monaten Beziehung? Was soll ich tun?

Ghosting nach 6 Monaten Beziehung? Was soll ich tun?

15. Februar 2018 um 11:36

Hallo hoffe ihr könnt mir einen Rat geben,

bin seit September mit einer Frau zusammen. Es war alles von Anfang an schön und ging auch ziemlich schnell. Durch frühere Enttäuschungen habe ich mir anfangs etwas schwer getan meine Freundin richtig an mich heranzulassen aber seit Weihnachten hatten wir eine recht stabile Beziehung.
Vor Weihnachten hatten wir einen großen Streit und damals meinte meine Freundin ihre Akkus wären leer und sie hätte einfach keine Kraft mehr. Gleichzeitig meinte sie das sie nicht weiss was sie tun soll. Sie war unentschlossen ob wir die Beziehung beenden sollten oder nicht. Wir haben uns gefangen und der Beziehung noch eine Chance gegeben. Obwohl bis Weihnachten auch sehr viele schwierige Zeiten waren die die schönen überwogen haben (Ihre Worte).
Es lief alles gut bis Ende Januar. Wir haben uns oft gesehen, die Wochenenden zusammen verbracht und es war sehr harmonisch. Dann wollten wir Ende Januar in eine Therme fahren doch ich habe auf der Arbeit nicht frei bekommen weshalb meine Freundin sehr enttäuscht reagiert hat. Sie hat die Beziehung in Frage gestellt obwohl es keinen Anlass dafür gab. Ich konnte nichts dafür das ich arbeiten musste und nicht frei bekommen habe. Ihre genauen Worte waren "Wieso wirft uns sowas aus der Bahn" und dann hat sie 1,5 Tage gar nicht mehr geschrieben und wir hatten überhaupt keinen Kontakt. Sonst schreiben wir regelmässig über den Tag verteilt, egal ob wir uns sehen oder nicht sehen.
Ich habe versucht diese Situation aufzufangen was mir auch gelungen ist. Wir haben uns das Wochenende gesehen und auch die unter der Woche und das Wochenende darauf.

Ich muss noch dazu sagen das meine Freundin seit dem Streit zu Weihnachten sich sehr verändert hat. Sie sagt immer das eine Wand zwischen uns steht und sie nicht einfach die negativen Sachen vergessen kann. Seit Weihnachten ist sie ein total veränderter Mensch. Nicht der Mensch in dem ich mich verliebt habe. Ich habe diese Veränderung und Distanzierung immer Ihrer Angst zugeordnet aber mittlerweile glaube ich das es was anderes sein muss. Ein andere Typ oder sie will eigentlich keine Beziehung und traut es sich nicht zu sagen. Irgendein Grund.

Nun kam es das letzte Wochenende wieder zu einem Zwischenfall der mir erst im Nachhinein mitgeteilt wurde. Während des Wochenedes habe ich 1 bis 2 mal meine Freundin etwas angezickt was aber von ihr ausging.
Dieses kurze angezicke nahm sie sich zum Grund um am Sonntag den halben Tag nicht mehr zu schreiben nachdem wir uns verabschiedet haben. Ich dachte bis zu diesen Zeitpunkt das alles gut zwischen uns ist. Aber sie meinte am Sonntag Abend das ihr nicht wohl sei wenn sie an das letzte Wochenende denkt. Ich empfand es nicht als so schlimm weil man eben manchal nicht alles 24 h rosig sein kann.
Wir hatten ein kurzes Gespräch über whatsapp und seit Sonntag Abend ist einfach Funkstille Montag dachte ich noch das ich ihr Ruhe gebe und ihr lieber nicht schreibe, Dienstag wurde ich schon etwas hippelig und als gestern auch nichts kam mach ich mir nun heute echt Gedanken.
Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Gespräch von Sonntag

Sie: Wie fühlst du dich?
Ich: Müde sonst gut, warum fragst du?
Sie: Weils mir nicht gut geht, dieses Wochenende bringt mich zum Nachdenken
Ich: Aber warum? Es ist doch alles gut? oder was stört dich?
Sie: Nein nichts ist gut, wir sind nur am herumzicken und liegen auf der couch
Ich: Kann doch mal passieren das man ein Gammelwochenende hat, du wolltest Samstag nicht raus und hast gelesen?!
Sie:Ich weiss auch nicht. Fühl mich grad nicht wohl wenn ich ans Wochenende denke.
Ich: Ich weiss echt nicht mehr was ich noch machen und sagen soll. Egal was ich mache, egal wie ichs mache, es findet immer das gleiche Ende. Du gehst einen Schritt auf mich zu um dann paar Tage später wieder 3 Schritte zurück zu gehen. Vorletzte Woche die Therme jetzt stört dich das Wochende und wirkliche Antworten bekomme ich nicht.
Sie: Ich weiss doch selber nicht was los ist. Ich seh ja wie du dich bemühst aber da ist eine Wand und die kann nicht einreissen. Es fühlt sich an als würde ich nur auf nächste Drama warten oder auf die nächsten Vorwürfe oder keine Ahnung worauf
Ich: Du musst wissen was das beste für dich ist. Ich habe die letzten 4 Wochen gezeigt das es auch anders geht und selbst du sagst das die letzten Wochen super waren! Aber langsam musst du dich mal entscheiden ob wir einen Weg gemeinsam gehen oder nicht weil dieses hin und her muss aufhören! Du musst entscheiden ob du ein Wir noch haben möchtest und ganz ehrlich für mich sieht es nicht danach aus dass du es willst in moment.
Sie: Ich weiss es nicht. Ich such grad das Gespräch mit dir und teil dir meine Gedanken mit.
Ich: Ich gehe doch auf das Gespräch ein oder nicht? Und warum kannst du nicht real das Gespräch suchen? Warum verabschiedest du dich normal von mir, lässt mich in den Glauben das alles okay ist um dann den ganzen Tag nicht zu schreiben und am Abend lässt du die Bombe platzen?
Sie: Hab jetzt erst am Abend drüber nachgedacht.
Ich: Ich verstehe es echt nicht. Nach allem was wir durchgemacht haben steht dieser jemand endlich vor deiner Tür und will deine Hand nehmen und sie festhalten und du lässt es nur bis zur Schwelle zu. Grad genug um die Hand festhalten zu können und ohne Schwierigkeiten wieder loslassen zu können. Ich habe immer gehofft das mein Babyschatz zurück kommen wird aber langsam schwindet die Hoffnung das diese Tür jemals wieder richtig aufgeht.
Sie: Merkst du nicht das ich es versuche? Ich tue alles dafür aber irgendwie bin ich noch nicht ganz drüber und diese zickereien von beiden Seiten machen es nicht besser. Und dann dieses ständige Nachfragen was du gesagt hast und du antwortest nicht. das macht mich narrisch und ich sage dir seit Wochen wenn wir uns sehen das du es seinlassen sollst. würdest du dich da nicht auch ein bisschen verarscht fühlen?
Ich: Es tut mir leid okay? Es ist eine Macke!!! Das mache ich auch wenn ich alleine bin und koche. Dann murmel ich was vor mich hin und sowas ist keine direkte Anrede. Es ist eine blöde Angewohnheit und eine Macke ich mach das nicht um dich zu ärgern.
Sie: Aber wenn ich doch eh schon nachfrage und du ignorierst mich einfach
Ich: Ich werde es mir abgewöhnen und nicht mehr machen! Okay?
Sie: Ok
Ich: okay Sonntag 22:40

Und seit diesem Zeitpunkt ist Funkstille :S Ich habe keine Ahnung warum sie das macht weil es meiner Meinung nach ohne Vorwarnung passiert das sie sich so verhält. Ich bin ihr seit Weihnachten hinterher gelaufen und habe versucht die Beziehung zu retten. Ich habe ihr meine Liebe gezeigt und versucht alles zu schlucken.
Ich will ihr schreiben weil ich sie liebe und nicht verlieren will aber mein Stolz verbietet es mir. Ich weiss echt nicht was ich tun soll und von der Sache halten soll. Sie hat sowas noch nie gemacht und vor allem es passiert Grundlos. Von einen auf den anderen Moment. Man hätte doch sagen können ich brauche Ruhe oder Abstand. Man hätte doch sagen können Du ich will nicht mehr.
Ich sitzte fragend da und weiss nicht wo wir stehen. Was soll ich jetzt eurer Meinung nach machen?

Hoffe auf Antworten die mir eventuell weiterhelfen und bedanke mich dafür!

Mehr lesen

15. Februar 2018 um 14:51

Ich würde mal vorschlagen, das du das nächste Mal keine Romane mehr schreibst....

Wer soll den das ganze lesen bitte!

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2018 um 14:51

immer...wir wollen doch hier nicht beleidigend werden ja !!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Warum ist sie so fremd?
Von: jo2619
neu
13. Oktober 2010 um 8:23
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen