Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ghosting

Ghosting

25. November um 18:22

Ich würde gerne mal über ein Thema reden, das vielleicht zu selten angesprochen wird. Es gibt zwar einen Tread dazu, aber der ist etwas veraltet um noch darauf zu antworten.

Was haltet Ihr von Ghosting?

ich persönlich finde, dass das passiv aggressive und feige Menschen sind, die das tun. 

Mehr lesen

25. November um 19:45
In Antwort auf ron_18815793

Ich würde gerne mal über ein Thema reden, das vielleicht zu selten angesprochen wird. Es gibt zwar einen Tread dazu, aber der ist etwas veraltet um noch darauf zu antworten.

Was haltet Ihr von Ghosting?

ich persönlich finde, dass das passiv aggressive und feige Menschen sind, die das tun. 

Ich finde Ghosting ist die schlimmste Art sich von einem Menschen zu trennen. Für mich beinhaltet Ghosting Ausübung emotionaler Macht. Angst steht demnach dem Verlust von Kontrolle gegenüber. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. November um 20:13

Meine, mit dem ich eine Fernbeziehung hatte, hat mich geghostet... Er hätte zu mir kommen sollen, um mit mir und meiner Familie gemeinsam auf Urlaub zu fahren, er hat mich dann aber auch allen kanälen blockiert und sich nicht mehr gemeldet... Nach 2 Monaten hat er mir geschrieben, dass er eine Erklärung dafür hat und dass ich bald einen Brief von ihm bekomme... Den hab ich dann bekommen, da stand nur wirres zeug drinnen... Das ganze ist jetzt 8 Monate her, er hat mir ewig lang immer wieder Nachrichten mit diversen handynummern geschickt weil ich ihn blockiert hab und ca alle 2 Wochen bekomme ich einen Brief von ihm, am Anfang hab ich noch alles gelesen und mir Gedanken gemacht, jetzt mach ich die Briefe gar nicht mehr auf...

Fazit: Es war definitiv die schwerste Trennung die ich je hatte, ich hab weder eine Erklärung noch irgendwas von ihm bekommen, er meinte in dem letzten nachrichten/Briefe dich ich gelesen habe, dass er gar nicht soooo viel dafür kann, sondern er eigentlich unschuldig ist (warum weiß wohl nur er) naja es war einfach sau schwer und es wird sicher noch dauern, bis ich zu einem mann auch wieder vertrauen haben kann... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November um 21:29

Für mich sind das feige unreife Menschen, die keine Eier in der Hose haben. Ghosting ist sehr respektlos und lieblos dem Anderen gegenüber, deutlicher kann man einem Menschen nicht zeigen, dass er einem nichts wert ist, nicht mal ein abschließendes Wort. Für Betroffene ist das Warten und die Ungewissheit schlimmer als ein klarer Schlusstrich, das Gedankenkarussell aus Hoffnung, Bangen, Trauer, Wut hört einfach nicht auf, sich zu drehen, und man geht jeden Tag durch ein Wechselbad der Gefühle, was es sehr schwer macht, damit abzuschließen. Zugute halten kann man denjenigen, die das tun, einzig und allein, dass ihnen wahrscheinlich nicht bewusst ist, wie sehr sie die andere Person damit verletzen.

Wie reagiert Ihr, wenn Ihr geghostet werdet? Bei mir kommt es drauf an, wie eng die Beziehung war. War es eine lose Bekanntschaft, lasse ich es einfach stumm geschehen. War es aber was Festes/Enges/Längeres, fordere ich schon eine Erklärung ein... Werde ich allerdings geblockt und weiter ignoriert, ist das für mich natürlich auch Antwort genug und ich hake die Person unter "Volltrottel" ab.  

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. November um 22:48
In Antwort auf ron_18815793

Ich würde gerne mal über ein Thema reden, das vielleicht zu selten angesprochen wird. Es gibt zwar einen Tread dazu, aber der ist etwas veraltet um noch darauf zu antworten.

Was haltet Ihr von Ghosting?

ich persönlich finde, dass das passiv aggressive und feige Menschen sind, die das tun. 

Ich finde es sehr demütigend.  Egal von wem es kommt. In der modernen Zeit, ist nichts einfacher als ghosting. Schlimm ist, den anderen im ungewissen zu lassen.  Meldet man sich wieder? Hat man jemand anderen kennengelernt? Hat man was falsch gemacht? Eine einfache Nachricht würde reichen und die Sache wäre gegessen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 6:22
In Antwort auf fresh0000

Ich finde es sehr demütigend.  Egal von wem es kommt. In der modernen Zeit, ist nichts einfacher als ghosting. Schlimm ist, den anderen im ungewissen zu lassen.  Meldet man sich wieder? Hat man jemand anderen kennengelernt? Hat man was falsch gemacht? Eine einfache Nachricht würde reichen und die Sache wäre gegessen. 

Genau das, es ist einfach zu ghosten heutzutage, aber auch einfach es nicht zu tun. Nie hatte man so viele verschiedene Kommunikationswege wie heute zur Verfügung. Schlimm ist eben auch daran, wie du sagst, dass man sich sonst ewig fragt, hab ich was falsches getan? Ist er/sie vielleicht krank, gehts ihm/ihr nicht gut? 

Der Ghost will im Grunde es beenden und seine Ruhe, erreicht aber, dass der Andere sich jetzt ERST RECHT mit ihm beschäftigt und nicht loslassen und anfangen kann zu verarbeiten. Nicht umsonst nutzen manche Menschen Kontaktabbrüche ja auch manipulativ, um den Partner für "Fehlverhalten" zu bestrafen oder weil sie einfach Narzissten sind, die gern mit den Gefühlen anderer spielen, weil sie sich selbst nicht spüren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 7:10
In Antwort auf ron_18815793

Ich würde gerne mal über ein Thema reden, das vielleicht zu selten angesprochen wird. Es gibt zwar einen Tread dazu, aber der ist etwas veraltet um noch darauf zu antworten.

Was haltet Ihr von Ghosting?

ich persönlich finde, dass das passiv aggressive und feige Menschen sind, die das tun. 

Nach einer intensiven kurzen Affaere hat er den Kontakt abgebrochen, weil ich in einem Gespraech wohl einen wunden Punkt bei ihm getroffen hatte. Anstatt zu reden hat er den Kontakt abgebrochen. Ich sehe ihn inzwischen als feige und unreif an. Von Tag zu Tag kam ich mit der Situation besser klar, bis... er nach einer Funkstille von 6 Monaten wieder auftaucht. Seit zwei Wochen schaut er sich regelmaessig meine Stories auf Facebook an. Das erschwert ein Loslassen. Ist das Orbiting?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 7:24
In Antwort auf sibila

Nach einer intensiven kurzen Affaere hat er den Kontakt abgebrochen, weil ich in einem Gespraech wohl einen wunden Punkt bei ihm getroffen hatte. Anstatt zu reden hat er den Kontakt abgebrochen. Ich sehe ihn inzwischen als feige und unreif an. Von Tag zu Tag kam ich mit der Situation besser klar, bis... er nach einer Funkstille von 6 Monaten wieder auftaucht. Seit zwei Wochen schaut er sich regelmaessig meine Stories auf Facebook an. Das erschwert ein Loslassen. Ist das Orbiting?

Das ist Idioting 😆

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. November um 7:36
In Antwort auf allshewants

Das ist Idioting 😆

Toll!!! Danke fuer das neue Wort!😄

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 9:20
In Antwort auf sibila

Toll!!! Danke fuer das neue Wort!😄

kann man auch arschloching nennen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 10:47
In Antwort auf fresh0000

kann man auch arschloching nennen 

Auch nicht schlecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 10:50
In Antwort auf sibila

Toll!!! Danke fuer das neue Wort!😄

Bitte gerne, das versteht man wenigstens gleich und muss es nicbt googeln 😆

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 12:57

Ghosting ist feige und lässt einfach nur Fragen und Verzweiflung zurück.
Mein Expartner wollte am 02.11 unbedingt ein Gespräch, das wohl nicht so gelaufen ist, wie er sich das erwünscht hat, hat im Laufe des Gesprächs mehrfach betont, wie toll die Beziehung war (war sie höchstens für ihn) und geweint, Gefühle beteuert und letzten Endes gefragt, ob wir uns dam darauffolgenden Tag wegen den Sachen, die ich noch bei ihm habe, treffen wollen.. und wisst ihr was? Seit diesem 02.11 ignoriert er mich, die Anfragen wegen meinen Sachen.. mir gehts ja weder um ein Gespräch, noch um eine Erklärung, da ich sicher bin, dass es für solch ein Verhalten keine angemessene Erklärung geben kann, aber meine persönlichen Sachen zu bekommen, wäre natürlich schon nett..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 19:43

Ich wurde auch erst vor zwei Wochen geghostet. Ich habe mich vor einiger Zeit ziemlich in eine Arbeitskollegin verknallt oder sogar verliebt. Wir sind unabhängig voneinander vor Kurzem zur etwa gleichen Zeit dort ausgetreten. Während unserer gemeinsamen Zeit haben wir viel miteinander zu tun gehabt. Ich habe ihr dann auch vor 2 Jahren meine Liebe gestanden, die sie damals bereits bemerkt hat. Ich bin aber kein aufdringlicher Typ und habe sie keineswegs bedrängt, nicht zuletzt, da sie einen Freund hat.
Sie hat dann ständig versucht, mit mir zu spielen. Sie suchte immer wieder körperlichen Kontakt und sagte, dass wir mal was trinken gehen sollten etc. Im Nachhinein bin ich mir sicher, dass sie mich zum Egopolieren ausgenutzt hat. Sobald ich etwas konkreter wurde, ist sie auf Distanz gegangen. 

Im Laufe der Zeit hat sich dann auch die Beziehung zwischen uns verschlechtert, weil ich ihre Falschheit immer besser erkennen konnte. Ich bin auf Distanz gegangen und habe sie so gut es ging in Ruhe gelassen. Das hat sie natürlich gemerkt und immer wieder kleine Hoffnungssignale gesendet. Nun, ich habe das irgendwann nicht mehr für voll genaommen.

Vor 3 Monaten ist sie von dem Betrieb weggegangen und hat zum Abschied noch ein kleines Fest gemacht, auf dem ich aus verschiedenen Gründen nicht war. 

Einen Tag nach ihrem Weggang hat sie mich blockiert. Ich habe ihr nicht im geringsten einen Grund geliefert, habe sie nicht gestalkt oder sonstwas. Sie hätte sowieso Ruhe von mir gehabt, aber sie wollte Unruhe bei mir reinbringen.

Das was mich hierbei vor allem verletzt ist, dass ich viel zu lange daran geglaubt habe, dass sie möglicherweise die Frau meines Lebens sein könnte. Letztlich kann ich froh sein, so eine charakterschwache, narzistische und unreife Person nicht dauerhaft in meinem Leben zu haben. Und so muss ich es sehen.

Um die Frage des TE zu beantworten: Nur mit Feigheit und Bequemlichkeit kann man Ghosting erklären. Es gibt für mich beinahe keinen Grund, sich so schäbig aus dem Staub zu machen. Auch nach Tinderdates oder ähnlichem nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 20:14
In Antwort auf sibila

Nach einer intensiven kurzen Affaere hat er den Kontakt abgebrochen, weil ich in einem Gespraech wohl einen wunden Punkt bei ihm getroffen hatte. Anstatt zu reden hat er den Kontakt abgebrochen. Ich sehe ihn inzwischen als feige und unreif an. Von Tag zu Tag kam ich mit der Situation besser klar, bis... er nach einer Funkstille von 6 Monaten wieder auftaucht. Seit zwei Wochen schaut er sich regelmaessig meine Stories auf Facebook an. Das erschwert ein Loslassen. Ist das Orbiting?

Blockierte ihn!!! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram