Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gewissenskonflikt, brauche Hilfe!

Gewissenskonflikt, brauche Hilfe!

15. Oktober 2004 um 22:55

Hi Ihr Lieben!

Ich steck in ner total blöden Situation (leicht untertrieben gesagt).
Ich bin mit meinem Freund 1 Jahr und 8 Monate zusammen und er wohnt auch bei mir.
In den letzten paar Monaten gings mit uns bergab, die Gefühle veränderten sich und es fingen auf einmal massig Dinge an ihm an, mich unglaublich zu stören. Ich habe ihn auch immer wieder drauf angesprochen, aber ausser leeren Versprechungen kam dabei nix rum. Darum wurden in den letzten 4 Wochen die Gedanken um eine mögliche Trennung bei mir immer aktueller. Allerdings war es ja nicht so, dass keine Liebe mehr da war, trotzdem war ich in der Beziehung nicht mehr glücklich. Das Resultat daraus war, dass ich mit einem sehr guten Freund von mir fremdgeknutscht hab. Und seitdem weiss ich einfach nicht mehr, was ich will. Einerseits will ich meine Beziehung nicht einfach so weg werfen, nach der langen Zeit. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich weiter mit ihm zusammenleben kann und ob ich ihn noch liebe. Andererseits ist es so, dass ich mich zu meinem Kumpel hingezogen fühle, seitdem dieser Seitensprung passiert ist. Ich weiss nicht wie ich es schaffen soll, eine Entscheidung zu treffen, die ich hinterher nicht bereue.
Kennt jemand von euch so eine Situation??? Ich wäre um jeden Rat eines nicht verwirrten Menschen dankbar.

Liebe Grüsse, eure Nini

Mehr lesen

16. Oktober 2004 um 1:20

Öhm, Nini,
was stört Dich denn, ist er schlampig und faul oder unaufmerksam?
Oder sind die rosaBrillen abgesetzt nach andertdreiviertel Jahren und ihr seht euch so,wie ihr wirklich seit? Ohne Werbe-und Lockphase?

Hm, Fremdgehen, vielleicht fehlt Dir einfach was. Allerdings sehe ich in Fremdknutschen noch kein Fremdgehen,wo kämen wir da hin ...
Da sind die Meinungen aber sicher verschieden.
Für mich ist fremdgehen sexuelle Untreue,nicht mehr,nicht weniger.

Sein Kumpel war vielleicht gerade für Dich da,als Du nicht so gut drauf warst und naja,dann ist es eben passiert. Er hat vielleicht ne andere Art als Dein Freund und Dir werde die Unterschiede klar.

Versuch DIr mal in RUhe zu durchdenken,was Du an Deinem Freund magst und was nicht abkannst und was passieren müsste,damit sich was ändert.

Und ob Du damit weiter leben willst,dass Dein Freund Dir zuliebe keine Kompromisse eingehen möchte,wobei Du nix gesagt hast,was Dich stört. Meistens sind da irgendwie beide beteiligt,wenns mal Zoff gibt oder so.....

Was war vor ein paar Monaten der Auslöser dafür, dass die Gefühle bergab gingen?
Meine Gefühle für meinen Mann sind auch nie gleich und manchmal habe ich auch ne Sauwut auf ihn

Zum Glück können wir über alles reden, und kriegen unserer troubles so ganz gut in den Griff,seit beinah 20 gemeinsamen Jahren ....

Eitel Sonnenschein ist für mich heile Welt spielen,die es nicht gibt und Illusion ist. Irgendwas krankt dann da auch.....

Nini,setzt euch doch mal zusammen und versucht miteinander, vorwurfsfrei auszutauschen,was bei euch los ist und wie er das auch sieht.....
Vielleicht ist der WEg das Ziel zu einer Lösung.
Oder auch die Trennung,letztlich eure Entscheidung.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2004 um 13:17

Hallo nini
ich kann dich gut verstehen, denn ich stecke(steckte) in der gleichen situation wie du: ich bin seit 4 jahren mit meinem freund zusammen und wir haben auch eine gemeinsame wohnung. nachdem eigentlich immer alles an mir hängen geblieben ist sprich: haushalt, einkaufen usw. und er schön sein ding durchgezogen hat und teilweise ein leben geführt hat, als wäre er single, habe ich auch mit dem erstbesten mann der mir nette komplimente gemacht hat, rumgeknutscht. ich hatte danach ein echt schlechtes gewissen, weil das kein"racheakt" war, sondern sich einfach so ergeben hat. außerdem springt man, wenn man nicht glücklich ist, sowiso schneller auf "nette komplimente" an. allerdings ist mir dadurch auch klar geworden, das etwas nicht stimmt und ich schon super lange total unglücklich war. bei mir dauert es ziemlich lange bis ich mal"platze" und ich fresse manche sachen monatelang in mich hinein- und das war auch der fehler: da staut sich alles auf und bei einem streit fällt es dann schwer, konstruktive kritik zu üben, weil man über wochen verletzt war.
vielleicht setzt ihr euch einfach nochmal zusammen...ich habe gemerkt, daß das wichtigste in einer beziehung reden, reden, reden ist! sollstest du das noch nicht können, fahr doch vielleicht mal übers wochenende einfach mal irgendwo ganz alleine hin, einfach um den kopf mal frei zu kriegen-oft ist so ein bißchen abstand auch gut um sich ( in nicht gewohnter umgebung & leuten) über einiges klar zu werden. ob nun positiv oder negativ für eure beziehung wird sich dann rausstellen.
bei mir hat es geklappt( auch ich habe mir vorher ganz entgegen meiner natur, den mund fusselig geredet ohne das es bei meinem liebsten gefruchtet hat...)manchmal muß man einfach mal richtig auf den tisch hauen und: immer genau sagen was du willst, denn eine andere sprache verstehen die männer nicht( sorry, liebe männlichen mitleser

in der hoffnung, daß du für dich die beste lösung findest einen lieben gruß von der woody

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2004 um 17:32
In Antwort auf motya_12723966

Hallo nini
ich kann dich gut verstehen, denn ich stecke(steckte) in der gleichen situation wie du: ich bin seit 4 jahren mit meinem freund zusammen und wir haben auch eine gemeinsame wohnung. nachdem eigentlich immer alles an mir hängen geblieben ist sprich: haushalt, einkaufen usw. und er schön sein ding durchgezogen hat und teilweise ein leben geführt hat, als wäre er single, habe ich auch mit dem erstbesten mann der mir nette komplimente gemacht hat, rumgeknutscht. ich hatte danach ein echt schlechtes gewissen, weil das kein"racheakt" war, sondern sich einfach so ergeben hat. außerdem springt man, wenn man nicht glücklich ist, sowiso schneller auf "nette komplimente" an. allerdings ist mir dadurch auch klar geworden, das etwas nicht stimmt und ich schon super lange total unglücklich war. bei mir dauert es ziemlich lange bis ich mal"platze" und ich fresse manche sachen monatelang in mich hinein- und das war auch der fehler: da staut sich alles auf und bei einem streit fällt es dann schwer, konstruktive kritik zu üben, weil man über wochen verletzt war.
vielleicht setzt ihr euch einfach nochmal zusammen...ich habe gemerkt, daß das wichtigste in einer beziehung reden, reden, reden ist! sollstest du das noch nicht können, fahr doch vielleicht mal übers wochenende einfach mal irgendwo ganz alleine hin, einfach um den kopf mal frei zu kriegen-oft ist so ein bißchen abstand auch gut um sich ( in nicht gewohnter umgebung & leuten) über einiges klar zu werden. ob nun positiv oder negativ für eure beziehung wird sich dann rausstellen.
bei mir hat es geklappt( auch ich habe mir vorher ganz entgegen meiner natur, den mund fusselig geredet ohne das es bei meinem liebsten gefruchtet hat...)manchmal muß man einfach mal richtig auf den tisch hauen und: immer genau sagen was du willst, denn eine andere sprache verstehen die männer nicht( sorry, liebe männlichen mitleser

in der hoffnung, daß du für dich die beste lösung findest einen lieben gruß von der woody

Liebe woody
So wie du es da schreibst mein ich es eben auch: man springt nicht auf andere Typen an, wenn man ne glückliche Beziehung hat...
Ich habe auch sehr viel mit meinem Freund geredet, mir ist Offenheit eigentlich sehr wichtig. Nur leider führten diese Gespräche niemals zu einem Ergebnis Erst jetzt, wo es sozusagen "zu spät" ist, sieht er ein, dass er was falsch gemacht hat (sagt er zumindest, muss aber nix heissen, nachdem er mir schon so oft versprochen hat, was zu ändern).
Das schlimme an der Aktion mit dem anderen ist, dass ich eben nicht wirklich ein schlechtes Gewissen hab...es ist einfach ehr so, dass ich wirklich Gefühle für den anderen hab, aber nicht weiss, ob die selben Gefühle für meinen Freund noch da sind. Es ist einfach zu verwirrend. Klar sagen die meisten, man soll seine Beziehung nicht einfach wegwerfen, aber man kann ja auch nicht bloss deshalb zusammenbeleiben.
Danke auf jeden Fall für deine Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram