Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gewissensbisse wegen seltsamer Erregung

Gewissensbisse wegen seltsamer Erregung

22. März 2018 um 18:47

Hallo zusammen,

das ist das erste mal, dass ich in ein Forum schreibe, aber ich weiß nicht, an wen ich mich sonst wenden kann, weil mir das Thema für den Freundeskreis einfach zu heikel ist.

Meine Freundin hat vor wenigen Monaten (Dezember) mit mir schluss gemacht, wir waren davor über sieben Jahre zusammen. Es war wirklich ein Schock für mich und ich habe immernoch hart daran zu knacken. Da wir aber nachwievor zusammen Arbeiten und auch einen gemeinsamen Freundes- und Bekanntenkreis haben, sehen wir uns praktisch täglich und kommen auch gut miteinander aus.
Am vergangenen Wochenende waren wir mit einigen Freunden in der Eifel auf einem Geburtstagswochenende einer guten Freundin. Und jetzt komme ich auf den Punkt, um den es geht:
Am zweiten abend haben wir alle recht viel getrunken und lange gefeiert, und ich habe schon während des Abends mitbekommen, dass ein gemeinsamer Freund und meine frisch getrennte Ex immer wieder geflirtet haben, wie er ihr lange ins Dekolltee geschaut hat und sie es bewusst zulies, und wie sie später auch recht eng beienander saßen. Allein das war schon sehr schmerzlich für mich. Als wir und alle langsam in unsere Zimmer zurückgezogen haben, habe ich mitbekommen, dass sie zu ihm ins Zimmer ist - und sie ist bis zum nächsten Morgen da geblieben; die beiden waren sogar miteinander duschen.
Ich habe mich so geschockt gefühlt, aber, und das ist der Punkt: Trotz dieser argen Demütigung, habe ich in dieser Nacht mehrmals zu dieser Gewissheit, dass die beiden in einem Bett schlafen, onaniert. Es war eine so eigenartige Mischung aus Schmerz, Eifersucht, Liebeskummer aber auch unfassbarer Erregung.

Die Beiden sehen sich jetzt regelmäßig, aber unabhängig wie man dazu stehen mag, dass ein gemeinsamer Freund sich an die Ex eines Freundes ranmacht - diese extreme Erregung irritiert mich so sehr, dass ich nicht weiß, wie ich damit umgehen soll, und noch weniger, wen ich dazu fragen soll, den diese Blöße kann und will ich mir nicht im Freundeskreis geeben.

Gibt es Leute, die ähnliches kennen?

PS: Ich habe das Thema in zwei Rubriken gepostet, wie gesagt, ich weiß nicht, was da so üblich ist. Entschuldigung, falls das nicht erlaubt ist.

Mehr lesen

22. März 2018 um 20:41

Für mich sieht der ganze Vorgang so aus oder man könnte ihn so deuten, daß die Beiden - Deine Ex-Freundin und ihr neuer Freund - Dich ganz bewußt demütigen wollten. Wenn das der Fall wäre, dann hätten beide damit eine schäbige Gesinnung bewiesen. Deine Schlußfolgerung kann dann nur diese sein: Sich endgültig fernhalten von den Beiden! Und im Grunde hättest Du schon an diesem Abend die Freundesgruppe spornstreichs verlassen sollen. Ein Mann kann eine Niederllage erleiden, davon muß er sich erholen und wieder hocharbeiten, aber eine Demütigung sollte er sich nicht gefallenlassen!

Gefällt mir

22. März 2018 um 20:58
In Antwort auf hera2000

Für mich sieht der ganze Vorgang so aus oder man könnte ihn so deuten, daß die Beiden - Deine Ex-Freundin und ihr neuer Freund - Dich ganz bewußt demütigen wollten. Wenn das der Fall wäre, dann hätten beide damit eine schäbige Gesinnung bewiesen. Deine Schlußfolgerung kann dann nur diese sein: Sich endgültig fernhalten von den Beiden! Und im Grunde hättest Du schon an diesem Abend die Freundesgruppe spornstreichs verlassen sollen. Ein Mann kann eine Niederllage erleiden, davon muß er sich erholen und wieder hocharbeiten, aber eine Demütigung sollte er sich nicht gefallenlassen!

Hallo hera,

die Umstände an diesem Abend haben es nicht zugelassen, die Party zu verlassen. Zum einen waren wir alle betrunken, dann habe ich eh kein eigenes Auto, und zu allem überfluss war das Ganze an Arsch der Welt in der Vulkaneifel. Aber ich verstehe Deinen Punkt und weiß, was Du meinst. Die Frage ist aber, warum ich diese Erregung empfunden habe.

Gefällt mir

22. März 2018 um 21:43

Was ist ein cuckifake?

Gefällt mir

23. März 2018 um 0:03
In Antwort auf okoeln

Hallo zusammen,

das ist das erste mal, dass ich in ein Forum schreibe, aber ich weiß nicht, an wen ich mich sonst wenden kann, weil mir das Thema für den Freundeskreis einfach zu heikel ist.

Meine Freundin hat vor wenigen Monaten (Dezember) mit mir schluss gemacht, wir waren davor über sieben Jahre zusammen. Es war wirklich ein Schock für mich und ich habe immernoch hart daran zu knacken. Da wir aber nachwievor zusammen Arbeiten und auch einen gemeinsamen Freundes- und Bekanntenkreis haben, sehen wir uns praktisch täglich und kommen auch gut miteinander aus.
Am vergangenen Wochenende waren wir mit einigen Freunden in der Eifel auf einem Geburtstagswochenende einer guten Freundin. Und jetzt komme ich auf den Punkt, um den es geht:
Am zweiten abend haben wir alle recht viel getrunken und lange gefeiert, und ich habe schon während des Abends mitbekommen, dass ein gemeinsamer Freund und meine frisch getrennte Ex immer wieder geflirtet haben, wie er ihr lange ins Dekolltee geschaut hat und sie es bewusst zulies,  und wie sie später auch recht eng beienander saßen. Allein das war schon sehr schmerzlich für mich. Als wir und alle langsam in unsere Zimmer zurückgezogen haben, habe ich mitbekommen, dass sie zu ihm ins Zimmer ist - und sie ist bis zum nächsten Morgen da geblieben; die beiden waren sogar miteinander duschen.
Ich habe mich so geschockt gefühlt, aber, und das ist der Punkt: Trotz dieser argen Demütigung, habe ich in dieser Nacht mehrmals zu dieser Gewissheit, dass die beiden in einem Bett schlafen, onaniert. Es war eine so eigenartige Mischung aus Schmerz, Eifersucht, Liebeskummer aber auch unfassbarer Erregung.

Die Beiden sehen sich jetzt regelmäßig, aber unabhängig wie man dazu stehen mag, dass ein gemeinsamer Freund sich an die Ex eines Freundes ranmacht - diese extreme Erregung irritiert mich so sehr, dass ich nicht weiß, wie ich damit umgehen soll, und noch weniger, wen ich dazu fragen soll, den diese Blöße kann und will ich mir nicht im Freundeskreis geeben.

Gibt es Leute, die ähnliches kennen?

PS: Ich habe das Thema in zwei Rubriken gepostet, wie gesagt, ich weiß nicht, was da so üblich ist. Entschuldigung, falls das nicht erlaubt ist.

hallo okoeln,

​das was du beschreibst, nennt sich "Cuckold". Kannst den Begriff gerne bei Wikipedia oder Tante Google nachschlagen. Gibt es eigene Foren für, allerdings nicht hier. Gofeminin ist ein Frauenforum und nicht eines für sexuelle Devianzen (was eine Devianz ist, kannst du auch ganz einfach googlen).

Gefällt mir

23. März 2018 um 0:09
In Antwort auf py158

hallo okoeln,

​das was du beschreibst, nennt sich "Cuckold". Kannst den Begriff gerne bei Wikipedia oder Tante Google nachschlagen. Gibt es eigene Foren für, allerdings nicht hier. Gofeminin ist ein Frauenforum und nicht eines für sexuelle Devianzen (was eine Devianz ist, kannst du auch ganz einfach googlen).

Also darf ich hier nicht posten, obwohl es hier zahlreiche solcher Beiträge gibt? Ich habe extra vorher nachgeshaut, bevor ich mich hier angemeldet habe.

Gefällt mir

23. März 2018 um 0:18
In Antwort auf okoeln

Hallo zusammen,

das ist das erste mal, dass ich in ein Forum schreibe, aber ich weiß nicht, an wen ich mich sonst wenden kann, weil mir das Thema für den Freundeskreis einfach zu heikel ist.

Meine Freundin hat vor wenigen Monaten (Dezember) mit mir schluss gemacht, wir waren davor über sieben Jahre zusammen. Es war wirklich ein Schock für mich und ich habe immernoch hart daran zu knacken. Da wir aber nachwievor zusammen Arbeiten und auch einen gemeinsamen Freundes- und Bekanntenkreis haben, sehen wir uns praktisch täglich und kommen auch gut miteinander aus.
Am vergangenen Wochenende waren wir mit einigen Freunden in der Eifel auf einem Geburtstagswochenende einer guten Freundin. Und jetzt komme ich auf den Punkt, um den es geht:
Am zweiten abend haben wir alle recht viel getrunken und lange gefeiert, und ich habe schon während des Abends mitbekommen, dass ein gemeinsamer Freund und meine frisch getrennte Ex immer wieder geflirtet haben, wie er ihr lange ins Dekolltee geschaut hat und sie es bewusst zulies,  und wie sie später auch recht eng beienander saßen. Allein das war schon sehr schmerzlich für mich. Als wir und alle langsam in unsere Zimmer zurückgezogen haben, habe ich mitbekommen, dass sie zu ihm ins Zimmer ist - und sie ist bis zum nächsten Morgen da geblieben; die beiden waren sogar miteinander duschen.
Ich habe mich so geschockt gefühlt, aber, und das ist der Punkt: Trotz dieser argen Demütigung, habe ich in dieser Nacht mehrmals zu dieser Gewissheit, dass die beiden in einem Bett schlafen, onaniert. Es war eine so eigenartige Mischung aus Schmerz, Eifersucht, Liebeskummer aber auch unfassbarer Erregung.

Die Beiden sehen sich jetzt regelmäßig, aber unabhängig wie man dazu stehen mag, dass ein gemeinsamer Freund sich an die Ex eines Freundes ranmacht - diese extreme Erregung irritiert mich so sehr, dass ich nicht weiß, wie ich damit umgehen soll, und noch weniger, wen ich dazu fragen soll, den diese Blöße kann und will ich mir nicht im Freundeskreis geeben.

Gibt es Leute, die ähnliches kennen?

PS: Ich habe das Thema in zwei Rubriken gepostet, wie gesagt, ich weiß nicht, was da so üblich ist. Entschuldigung, falls das nicht erlaubt ist.

Zu deiner Frage:
Ich könnte mir gut vorstellen, dass diese Kränkung und den Schock den du durch diese Situation erlebt hast, sicherlich auch deine Wut gesteigert hat. Das kann bei Männern zu einem starken Anstieg des Testosteronspiegels führen. Dadurch wird das Lustbedürfnis gesteigert. Vielleicht kam davon diese „Erregung“. Aus einer Mischung von Schock, Kränkung und Aggression entstand ein stärkeres Lustbedürfnis. Nur mal so als Spekulation! 

3 LikesGefällt mir

23. März 2018 um 0:36
In Antwort auf jane200

Zu deiner Frage:
Ich könnte mir gut vorstellen, dass diese Kränkung und den Schock den du durch diese Situation erlebt hast, sicherlich auch deine Wut gesteigert hat. Das kann bei Männern zu einem starken Anstieg des Testosteronspiegels führen. Dadurch wird das Lustbedürfnis gesteigert. Vielleicht kam davon diese „Erregung“. Aus einer Mischung von Schock, Kränkung und Aggression entstand ein stärkeres Lustbedürfnis. Nur mal so als Spekulation! 

Ich finde Deinen Ansatz irgendwie logisch - ich war definitiv wütend.

1 LikesGefällt mir

23. März 2018 um 0:59
In Antwort auf okoeln

Ich finde Deinen Ansatz irgendwie logisch - ich war definitiv wütend.

Ich hoffe ich konnte dir damit ein bisschen weiterhelfen! Sowas ist menschlich! Natürlich ist es für einen selbst nicht gerade das tollste Gefühl. Mach dich damit nicht verrückt!  

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Freund wir immer komischer...
Von: natha23
neu
22. März 2018 um 18:33
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen