Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gewalt in der ehe..wer hat es geschafft aus so einer ehe auszubrechen?bin verzweifelt

Gewalt in der ehe..wer hat es geschafft aus so einer ehe auszubrechen?bin verzweifelt

14. Juli 2009 um 13:42

Hallo
erstmal kurz zu mir ich bin 27 jahre alt und mit meinem mann neun jahre zusammen. wir haben 2 kinder im alter von 8 und fast 2 jahren...

also ich weiß garnicht wo ich anfangen soll. ich habe bestimmt schon 10 mal versucht mich zutrennen aber immer wieder schwört er dass er sich ändert und ich hoffe immer wieder dass es klappt. doch es geht immer nur 2 wochen gut dann fängt alles von vorne an. ich halt dass nicht mehr aus dieses hin und her.. es gibt momente da verstehen wir uns sehr gut und er ist so lebevoll in diesen momenten habe ich das gefühl wir schaffen das alles doch es langt eine kleinigkeit und er rastet aus. das schlimme ist ich merke ja selber schon ich tu alles um ihn keinen grund zu geben auszurasten.. ich geh nicht weg, treffe mich kaum noch mit freunden, lass mich kontrollieren, zieh mich so an wie er es will, ich tu alles so wie er mich haben will und trotzdem findet er gründe auszurastet... er bildet sich ein ich wieder in einem aggressiven ton mit ihm reden doch es stimmt nicht... er behauptet mein ausschnitt wäre zu tief dabei achte ich drauf dass man garnichts sieht...

ich bin garnicht mehr ich selber... ich funktioniere nur hier zuhause als hausfrau und mutter... bin echt verzweifelt denn ch war mal so ein lebensfroher mensch.. wenn wir mal besuch haben muss ich immer drauf achten was ich sage da er sonst hinterher nur meckert.

ich war letztens die ganze acht arbeiten da habe ich all meinen mut zusammen genommen und heimlich 3 freunde eingeladen und mit denen einen getrunken es hat so ein spass gemacht ohne ihn ich war so wie ich eigentlich bin...nämlich lustig und durchgeknallt

er ist der totale stubenhocker geworden er geht arbeiten und zuhause arbeitet er auch nur am pc.. wir machen wenn denn nur was mit den kids aber nie wir beide alleine.
wenn ich glückliche paare sehe würde ich so gern gehen ich weiß auch dass es mir alleine viel besser gehen wird. aber ich weiß auch dass er mich nie gehen lassen wird. es würde krieg geben. aber ich will so gern dass er ruhig bleibt den kindern zuliebe denn sie brauchen ihren vater denn egal wie scheiße er zu mir ist er ist ein guter vater und sie lieben ihn...

ich bin ohne vater aufgewachsen meine mutter hat sich auch von ihm getrennt weil er sie geschlagen hat doh er hat es nicht akzeptiert und rumgestalkt..ich hatte keinen kontakt mehr zu ihm will ich auch garnicht...

ich möchte nicht dass meine kinder ohne vater aufwachsen..ich will keinen krieg aber ich weiß dass es nicht vernünftigt blaufen würde. ich würde ihm sogar zutrauen dass er uns was antut wenn er sieht dass es ganz vorbei wäre...

ich weiß nicht weiter. habe angst vor der zukunft denn er wird immer brutaler. letztens hat er erst mit einem teelichthalter aus dicken glas auf meinen kopf eingeschlagen... ich weiß eigentlich dass er sich nicht ändert wird was wohl auch mein fehler ist denn ich habe ihn nie grenzen gesetzt aber trotzdem bin ich noch hier... ich weiß dass eine frau dass nicht verdient hat aber ich fühle mich momentan auch zu schwach um eine trennung durchzustehen.

das schlimme ist dass er so ein total netter ist keiner der ihn kennt würde dass denken ausser sein bester freund..die anderen sagen immer mensch du hast so ein glück dein mann ist immer zuhause kümmert sich um euch, hat einen sozalen festen beruf( er ist altenpfleger) ihr seid verheiratet so gut will ich dass auch haben...haha und ich denke dann nur wie froh ich wäre wenn ich single wäre...keiner ahnt wie kaputt diese angeblich tolle ehe ist...

mein arzt will kmich zu einer beratungsstelle schicken er weiß zwar nix von der körperlichen gewalt sondern nur von der seelischen. ich traue mich aber auch nicht darüber zureden mit freunden denn die würden es sowieso nicht verstehen warum ich dass nicht mitmache. tu ich ja selber nicht außerdem schäme ich mich dafür dass ich mich so demütigen lasse und schweige lieber. doch jetzt wollte ich mal reden deswegen habe ich mich an dieses forum gewandt...

hoffe es ist nicht zudurcheinander denn die gedanken waren schneller als die finger ...

gibt es vielleicht jemand hier der den absprung geschafft hat? würde mich sehr über eure bericht und erfahrungen freuen...
lg maja

Mehr lesen

20. Juli 2009 um 11:09

Danke euch für eure meinung..
ich weiß ihr habt in allem recht was ihr schreibt aber die angst vor der trennung ist echt groß.. neun jahre ist eine solange zeit ich habe meine ganze jugend mit ihm verbracht.. es ist echt schwer zuerklären aber eigentlich weiß ich ja auch dass es mir alleine viel besser geht... ein drogenabhängiger weiß auch dass die drogen ihn zerstören trotzdem brauch er sie...ich werde mir jetzt einen termin bei der beratungsstelle holen und dann mal sehen was die sagen...
lg maja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2009 um 14:22

verlobt.. aber seelisch kaputt vom mann
hallo, ich kenne dein problem weil ich auch in dieser situation bin.. wir sind noch nicht ein jahr zusammen und wir haben uns richtig verliebt... ein monat nach dem wir zusammengezogen sind passiert was.. extrem eifersucht... und er denkt dass ich gesagt habe ich ficke eine anderen.. er ist völlig ausgerastet und hielt meine nacken (erwirgt) und auf die wand gedrückt hat mich dreckige schlampe genant und dumme ... usw. , hat er meine tasche rumgeschleudert dass meine sachen uberall lag... ein mädchen hat das auf der strasse gesehen und hat ne anzeige bei der polizei gemacht. danach war er wieder lieb zu mir und haben wir uns wieder versöhnt.

ein monat danach passiert es wieder... er machte schimpft mit mir dass ich ne ... bin usw... und machte mein computer kaputt in dem er mit seine faust den bildschirm gehaun hat. ich war cool drauf... weil ich weiss dass er das bezahlen kann... danach ging es weiter ... carnval im febuar.. hat er nur ein bisschen getrunken und er war aus keinem grund eifersuchtig und wir hatten ne kleinen streit gehabt die eskaliert hat und mich wieder ... dreckige schlampe gennant... ich sage.. nee deine mutte, deine mutter.. aus wut hat er meine kopfgrösse pflanze in der wohnung mit der erde rumgeschleudert und mir noch die pflanze geworfen dass meine wohnung (wände, decke) nur noch aus erde und schlamm und match bestehe.... ich auch... das sah alles soo depresiv aus und wiederlich.... er hat mir dann aber danach versprochen alles wieder zu putzen... hat er getan... unwillig... nicht komplett geputz... muss ich noch selber den rest putzen.

so ging es mit unserer beziehung weiter das wir jedes wochenende nur noch gestritten haben... aber richtig heftig. Nun, ich glaube immer an das gute.. habe ich ihm verziehen. auch wenn er nicht bei mir entschuldigt.. er sag mir immer... ich wollte dir nicht weh tun... deshalb habe ich lieber bei deiner pflanze das gemacht anstatt dir. toll.

ich bin vorkurz bei ihm umgezogen... er hat mir nicht beim umzug geholfen... wir hatten wieder ein streit früh morgens vor meinem umzug gehabt und er tretet mich von hinten.

hat er mir auch schon ca 1-2x ohrfeige gegeben... habe ich nichts an jemand erzählt.

er sag mir ständig dass ich andere männer ficke... oder dass ich ne dreckige schlampe bin usw... danach versöhnen wir uns immer wieder.

letze woche weil er mir nicht geglaubt hat dass ich im fitness studio, meine kundigung eingereicht habe, obwohl ich noch die kundigungs brief habe und ihm das gezeigt... hat er mir trotzdem weiter dreckige schlampe genannt und dass ich anderen männer ficke usw... meine SEELE ist am ende... ich habe geschieren für hilfe... er machte mein mud und nase zu dass ich nicht mehr atmen konnte. ich wollte raus und meine sachen packen und gehen.. er hat dann mich und meine katze bedroht dass er uns umbringen wollte und das blut von meine katze noch auf mich schmiere... dann hat er meine louis vuitton tasche auseinander gerissen.... ich bin schnell ums leben gerannt!!! einfach schnell weg ohne garnichts dabei... kein handy... kein geld.. nichts.. ein paar passanten hat mich gefunden und hat mich um ihre hilfe angeboten.. ich hatte noch geweigert den polizei anzurufen weil ich kein krach haben möchte... ich wollte alles gut sein.. polizei kamm und er darf nicht jetzt in unser wohnung rein fur 6 monate.

er ist der liebste mann der welt wenn er nicht ausrastet.. er untersutz mich bei meine berufliche angelegenheiten... schenkt mir sachen und ein bisschen geld, bringt mich zum lachen...

aber meine seele ist jetzt total zerstört und kaputt... ich habe mein anwalt besucht und eine anklage gemacht wegen sachbeschädigung, körperverletzung, demutigung und bedrohung.... und er sagt immer mal wieder zu mir dass er mich liebt und will mich nicht weh tun usw...

ich sags dir... geh zu polizei.. geh zu dein anwalt.. wenn du ihm liebst.. muss es auch im partnerschaft gerecht sein.. und das ist der weg in dem ich oder wir eingehen sollten... plus wenn er freiwillig eine therapie macht... gibt ess hoffnung. lass die nicht von leeren versprechungen einreden...

dein Engel beschütze dich und deine Seele...

lg,
goldfish007

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2009 um 6:40

Hallo maja
glaub mir es geht schlimmer, zur aufmunterung meine geschichte. 2002 mein 1.sohn damals 4 jahre, nach 1/2 jahr alleinseins, jemandem kennengelernt, liebe vertrauen herzrasen usw. endlich glücklich, 05.juli 2002. er hat für mich 2003 september seine 15jährige beziehung aufgelöst, november 2003 zusammenziehen, mein sohn happy ich happy. ca. 1/2 jahr, dann begann es eifersuchtsszenen, spionieren, verbale attacken. aber keine trennung es wird wieder gut, lieb dich doch, blumen,geschenke, urlaub und wieder happy-ich dumme kuh. enede 2003 betrunken, wegen kleiner kleinigkeit zugeschlagen, trennung??????? ja 2tage und wieder weinen ,entschuldigung, blumen usw...........es wird alles wieder gut, denkt man. nein es wird schlimmer, mein sohn wird gedehmütigt,geschlagen, er droht mich umzubringen, würgt mich fast ging es schlecht aus. fzit wegweisung,polizei,gericht,ver handlung 1. vorstrafe für ihn. !!!!!!bei mir!!!! und doch wird alles wieder gut, man liebt man hängt am menschen, wieder schlagen wieder alkohol immer tiefer rutscht man in den teufelskreis, endlich man schafft das aus. ich setzte ihn vor die tür, bin nervlich am ende kann nicht mehr, 2stunden später hängt er am strick,vom balkon herunter, polizei rettung,alles scheisse. er überlebt und dann fängts an.man bzw.ich macht sich vorwürfe, wie sehr muss ermich lieben um diesen schritt zu gehen, habe ich soviel falsch gemacht,was bin ich für ein ... die fehler sucht man nur mehr bei sich. schlagen und terrorisieren wird alltäglich und normal, man lebt damit,der arme,man will nicht schuld sein am tod eines menschen,oder???????? 2006 juhu schwanger,jetzt wird alles besser ,oder????? man glaubt immer und immer wieder dran. 2007,sonntag 10.,vatertag,mittags,sonnig-ka nn man sich einen besseren geburtstermin vorstellen????? freude mein mann so nett zu den kindern,endlich harmonie und familie pur, ein paar bierchen jeden tag kann doch die stimmung nicht trüben oder?????? ein paar gemeinheiten sprich schläge oder verbale attacken, wem kümmerts ist ein toller papa das ist wichtig für ein kind,nie würde er im beisein eines so kleinen wurms durchdrehen, ......denkt man.......!!!!!!! alkohol,brüllen,den kleinen wurm mit gewalt berühren, ich bring euch alle um ihr schweine,zünde das haus an usw. das weinen meiner kinder pascal 10, kevin fast zwei sitzt tief und ich höre es immer wieder. und nochmal verzeiht man, wieder wird alles gut,sind doch eine familie...........mittlerweile frisst man tabletten damit man überhaupt noch lachen kann...ganze 7 jahre habe ich am 5.juli 2009 mit dieser kreatur zusammengelebt.soviel in mir ist zerstörrt und zerbrochen.....am 23.juli,also vor 3 tagen kam der klick denn ich braucht. wie immer alkohol, streit, drohungen,beschimpfungen,ein 25 monatiger bub wird mit wuterfülltem gesicht ins pool geschmissen, ein blumentopf verfehlte mich knapp.....klick.......ich kann nicht mehr......hab genug.......er zu mir du wirst jung sterben....ich bringe dich um.......ich habe mein kind erwischt, flüchtete und rief die polizei. abholung,betretungsverbot vom haus usw.sie meinten einsperren könnten sie ihn nicht,da keine waffe benutzt wurde und niemand veletzt war. dann ein fehler von ihm.....er sagte zum polizisten ,jetzt gehe ich nach hause und dann passiert erst recht was....staatsanwalt,einlieferu ng in die justizanstalt. wie lange weiss ich nicht. ich habe eine scheissangs,wenn er wieder freikommt. wird etwas passieren???????? ich weiss es nicht. aber eines kann ich mit sicherheit sagen, mann braucht menschen die hinter einem stehen und einem helfen. ich habe gott sei dank genug davon. !!!!! keiner kann mir die angst vor diesem menschen nehmen, aber jeder einzelne tut mir meinen kindern und unserer seele gut.ein interventionszentrum ist ebenfalls eine tolle einrichtung, ich wohne ja jetzt mit meinen kinder alleine, und man braucht unterstüzung sei es jetzt behördengänge oder prozessbegleitung.......auch 3herzen sind zu reparieren,meines und meiner kinder,welche seit 23.07. für mich das wichtigste auf der welt sind, bei meinem grossen habe ich eeiniges nachzuholen ich hoffe ich schaffe das. liebe maja, ich habe so viel wut, hass und traurigkeit in mir, 7 jahre hölle, aber ja auch schöne zeiten welche man im gedanken vorzieht. nur ich sage heute und hier ganz ehrlich !!!!!!!!warum, habe ich diesen menschen damals herunter geschnitten??????es kann jeder von mir denken was er will, vielleicht aber auch nachdenken was man erleben und durchmachen muss, um solchen gedanken überhaupt auszusprechen . wie gesagt, ich werde und will es jetzt schaffen, allein meinen kindern bin ich das schuldig. ich habe aber auch grosse angst, wenn der anruf kommt - ihr exlebensgefährte wurde heute frei gelassen........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2009 um 5:21
In Antwort auf hrng_12050581

verlobt.. aber seelisch kaputt vom mann
hallo, ich kenne dein problem weil ich auch in dieser situation bin.. wir sind noch nicht ein jahr zusammen und wir haben uns richtig verliebt... ein monat nach dem wir zusammengezogen sind passiert was.. extrem eifersucht... und er denkt dass ich gesagt habe ich ficke eine anderen.. er ist völlig ausgerastet und hielt meine nacken (erwirgt) und auf die wand gedrückt hat mich dreckige schlampe genant und dumme ... usw. , hat er meine tasche rumgeschleudert dass meine sachen uberall lag... ein mädchen hat das auf der strasse gesehen und hat ne anzeige bei der polizei gemacht. danach war er wieder lieb zu mir und haben wir uns wieder versöhnt.

ein monat danach passiert es wieder... er machte schimpft mit mir dass ich ne ... bin usw... und machte mein computer kaputt in dem er mit seine faust den bildschirm gehaun hat. ich war cool drauf... weil ich weiss dass er das bezahlen kann... danach ging es weiter ... carnval im febuar.. hat er nur ein bisschen getrunken und er war aus keinem grund eifersuchtig und wir hatten ne kleinen streit gehabt die eskaliert hat und mich wieder ... dreckige schlampe gennant... ich sage.. nee deine mutte, deine mutter.. aus wut hat er meine kopfgrösse pflanze in der wohnung mit der erde rumgeschleudert und mir noch die pflanze geworfen dass meine wohnung (wände, decke) nur noch aus erde und schlamm und match bestehe.... ich auch... das sah alles soo depresiv aus und wiederlich.... er hat mir dann aber danach versprochen alles wieder zu putzen... hat er getan... unwillig... nicht komplett geputz... muss ich noch selber den rest putzen.

so ging es mit unserer beziehung weiter das wir jedes wochenende nur noch gestritten haben... aber richtig heftig. Nun, ich glaube immer an das gute.. habe ich ihm verziehen. auch wenn er nicht bei mir entschuldigt.. er sag mir immer... ich wollte dir nicht weh tun... deshalb habe ich lieber bei deiner pflanze das gemacht anstatt dir. toll.

ich bin vorkurz bei ihm umgezogen... er hat mir nicht beim umzug geholfen... wir hatten wieder ein streit früh morgens vor meinem umzug gehabt und er tretet mich von hinten.

hat er mir auch schon ca 1-2x ohrfeige gegeben... habe ich nichts an jemand erzählt.

er sag mir ständig dass ich andere männer ficke... oder dass ich ne dreckige schlampe bin usw... danach versöhnen wir uns immer wieder.

letze woche weil er mir nicht geglaubt hat dass ich im fitness studio, meine kundigung eingereicht habe, obwohl ich noch die kundigungs brief habe und ihm das gezeigt... hat er mir trotzdem weiter dreckige schlampe genannt und dass ich anderen männer ficke usw... meine SEELE ist am ende... ich habe geschieren für hilfe... er machte mein mud und nase zu dass ich nicht mehr atmen konnte. ich wollte raus und meine sachen packen und gehen.. er hat dann mich und meine katze bedroht dass er uns umbringen wollte und das blut von meine katze noch auf mich schmiere... dann hat er meine louis vuitton tasche auseinander gerissen.... ich bin schnell ums leben gerannt!!! einfach schnell weg ohne garnichts dabei... kein handy... kein geld.. nichts.. ein paar passanten hat mich gefunden und hat mich um ihre hilfe angeboten.. ich hatte noch geweigert den polizei anzurufen weil ich kein krach haben möchte... ich wollte alles gut sein.. polizei kamm und er darf nicht jetzt in unser wohnung rein fur 6 monate.

er ist der liebste mann der welt wenn er nicht ausrastet.. er untersutz mich bei meine berufliche angelegenheiten... schenkt mir sachen und ein bisschen geld, bringt mich zum lachen...

aber meine seele ist jetzt total zerstört und kaputt... ich habe mein anwalt besucht und eine anklage gemacht wegen sachbeschädigung, körperverletzung, demutigung und bedrohung.... und er sagt immer mal wieder zu mir dass er mich liebt und will mich nicht weh tun usw...

ich sags dir... geh zu polizei.. geh zu dein anwalt.. wenn du ihm liebst.. muss es auch im partnerschaft gerecht sein.. und das ist der weg in dem ich oder wir eingehen sollten... plus wenn er freiwillig eine therapie macht... gibt ess hoffnung. lass die nicht von leeren versprechungen einreden...

dein Engel beschütze dich und deine Seele...

lg,
goldfish007

Liebe und Harmonie
Du sagst immer meine Mutter ist eine dreckige Schlampe bzw. eine ... Das beste ist das stimmt angeblich nicht,obwohl sogar deine Mutter das weiß das du das immer wieder sagstDu bist jeden Tag voll am Kiffen und weist nach 1 Minute vieles nicht mehr..Bist zur Zeit Hausfrau (sagst du hattest in der kindheit personal die alles für dich tuen und du nicht nötig hast aufzuräumen und wir haben dann "weiße Würmer" im altem Essen auf dem Herd (war das heftig)----------------------- ------------------------------ -----------------r,du hattest noch nie eine Wunde.Du läufst auf die Strasse und ruft Hilfe nur um mir einen rein und lachst mir noch dreckig ins Gesicht danach und das beste wahr,ich war am weg rennen und du hinterher.Oder findest du es normal das,das Opfer hinter dem Täter läuft. zutuen.Ich sei häßlich ... usw...ich könnte hier die ganze Homepage voll schreiben.Deine Sachbeschädigung.Tischshirts,H emden,Telefon.Du hast mir ins Gesicht geschlagen wo ich Krank im Bett lag,von oben volle Pulle drauf,ich habe Sterne gesehen.Du hattest noch nie soetwas von mir bekommen.Und was jetzt passiert ist und ich immer noch zu dir halten werden.Ich will eine Therapie machen,mit dir zusammen,aber höre mit diesem Schauspiel auf.Ich liebe dich vom ganzen Herzen......du bist eine so schöne und atemberaubende Frau,So eine kluge Lady....lieb,hilfsbereit,verst ändnissvoll.Du weist das ich noch ca. 100 Beispiele habe,aber bin nur ich alles Schuld und du gar nichts,und erzählst das auch noch rum.Weist du wie verarscht man sich vorkommt.

Da wo ------------------------------ ------------------------------ ------- ist,habe ich fairer halber eine Zensur gemacht,wäre zu heftig für dich gewesen,aber jeden hier über zeugt.Bitte lasse uns Frieden und Harmonie finden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2009 um 5:29
In Antwort auf tibor_12662390

Liebe und Harmonie
Du sagst immer meine Mutter ist eine dreckige Schlampe bzw. eine ... Das beste ist das stimmt angeblich nicht,obwohl sogar deine Mutter das weiß das du das immer wieder sagstDu bist jeden Tag voll am Kiffen und weist nach 1 Minute vieles nicht mehr..Bist zur Zeit Hausfrau (sagst du hattest in der kindheit personal die alles für dich tuen und du nicht nötig hast aufzuräumen und wir haben dann "weiße Würmer" im altem Essen auf dem Herd (war das heftig)----------------------- ------------------------------ -----------------r,du hattest noch nie eine Wunde.Du läufst auf die Strasse und ruft Hilfe nur um mir einen rein und lachst mir noch dreckig ins Gesicht danach und das beste wahr,ich war am weg rennen und du hinterher.Oder findest du es normal das,das Opfer hinter dem Täter läuft. zutuen.Ich sei häßlich ... usw...ich könnte hier die ganze Homepage voll schreiben.Deine Sachbeschädigung.Tischshirts,H emden,Telefon.Du hast mir ins Gesicht geschlagen wo ich Krank im Bett lag,von oben volle Pulle drauf,ich habe Sterne gesehen.Du hattest noch nie soetwas von mir bekommen.Und was jetzt passiert ist und ich immer noch zu dir halten werden.Ich will eine Therapie machen,mit dir zusammen,aber höre mit diesem Schauspiel auf.Ich liebe dich vom ganzen Herzen......du bist eine so schöne und atemberaubende Frau,So eine kluge Lady....lieb,hilfsbereit,verst ändnissvoll.Du weist das ich noch ca. 100 Beispiele habe,aber bin nur ich alles Schuld und du gar nichts,und erzählst das auch noch rum.Weist du wie verarscht man sich vorkommt.

Da wo ------------------------------ ------------------------------ ------- ist,habe ich fairer halber eine Zensur gemacht,wäre zu heftig für dich gewesen,aber jeden hier über zeugt.Bitte lasse uns Frieden und Harmonie finden...

Zutrag von "Liebe und Harmonie"
sehe gerade so Sachen wie..nicht beim Umzugb geholfen,meine Damen und Herren,lesen Sie genau das: 3 Monate vorher habe ich ihren Umzug allein,ja alleine durch geführt.Jetzt habe ich eine neue Arbeitsstelle und bekamm kein frei,da habe ich ein Umzugsunternehmen bezahlt und mit Handy aggiert von der Arbeit.Meine Antwort darauf..Und wieviele Zeugen es dafür gibt weisst du ja...Sind hier alle Artikel so...Wirst du Sauer jetzt sein und ich soll den Mund halten....oder verstehst das unsere Beziehung funktioniert wenn du jetzt mal nachdenkst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2009 um 5:49
In Antwort auf hrng_12050581

verlobt.. aber seelisch kaputt vom mann
hallo, ich kenne dein problem weil ich auch in dieser situation bin.. wir sind noch nicht ein jahr zusammen und wir haben uns richtig verliebt... ein monat nach dem wir zusammengezogen sind passiert was.. extrem eifersucht... und er denkt dass ich gesagt habe ich ficke eine anderen.. er ist völlig ausgerastet und hielt meine nacken (erwirgt) und auf die wand gedrückt hat mich dreckige schlampe genant und dumme ... usw. , hat er meine tasche rumgeschleudert dass meine sachen uberall lag... ein mädchen hat das auf der strasse gesehen und hat ne anzeige bei der polizei gemacht. danach war er wieder lieb zu mir und haben wir uns wieder versöhnt.

ein monat danach passiert es wieder... er machte schimpft mit mir dass ich ne ... bin usw... und machte mein computer kaputt in dem er mit seine faust den bildschirm gehaun hat. ich war cool drauf... weil ich weiss dass er das bezahlen kann... danach ging es weiter ... carnval im febuar.. hat er nur ein bisschen getrunken und er war aus keinem grund eifersuchtig und wir hatten ne kleinen streit gehabt die eskaliert hat und mich wieder ... dreckige schlampe gennant... ich sage.. nee deine mutte, deine mutter.. aus wut hat er meine kopfgrösse pflanze in der wohnung mit der erde rumgeschleudert und mir noch die pflanze geworfen dass meine wohnung (wände, decke) nur noch aus erde und schlamm und match bestehe.... ich auch... das sah alles soo depresiv aus und wiederlich.... er hat mir dann aber danach versprochen alles wieder zu putzen... hat er getan... unwillig... nicht komplett geputz... muss ich noch selber den rest putzen.

so ging es mit unserer beziehung weiter das wir jedes wochenende nur noch gestritten haben... aber richtig heftig. Nun, ich glaube immer an das gute.. habe ich ihm verziehen. auch wenn er nicht bei mir entschuldigt.. er sag mir immer... ich wollte dir nicht weh tun... deshalb habe ich lieber bei deiner pflanze das gemacht anstatt dir. toll.

ich bin vorkurz bei ihm umgezogen... er hat mir nicht beim umzug geholfen... wir hatten wieder ein streit früh morgens vor meinem umzug gehabt und er tretet mich von hinten.

hat er mir auch schon ca 1-2x ohrfeige gegeben... habe ich nichts an jemand erzählt.

er sag mir ständig dass ich andere männer ficke... oder dass ich ne dreckige schlampe bin usw... danach versöhnen wir uns immer wieder.

letze woche weil er mir nicht geglaubt hat dass ich im fitness studio, meine kundigung eingereicht habe, obwohl ich noch die kundigungs brief habe und ihm das gezeigt... hat er mir trotzdem weiter dreckige schlampe genannt und dass ich anderen männer ficke usw... meine SEELE ist am ende... ich habe geschieren für hilfe... er machte mein mud und nase zu dass ich nicht mehr atmen konnte. ich wollte raus und meine sachen packen und gehen.. er hat dann mich und meine katze bedroht dass er uns umbringen wollte und das blut von meine katze noch auf mich schmiere... dann hat er meine louis vuitton tasche auseinander gerissen.... ich bin schnell ums leben gerannt!!! einfach schnell weg ohne garnichts dabei... kein handy... kein geld.. nichts.. ein paar passanten hat mich gefunden und hat mich um ihre hilfe angeboten.. ich hatte noch geweigert den polizei anzurufen weil ich kein krach haben möchte... ich wollte alles gut sein.. polizei kamm und er darf nicht jetzt in unser wohnung rein fur 6 monate.

er ist der liebste mann der welt wenn er nicht ausrastet.. er untersutz mich bei meine berufliche angelegenheiten... schenkt mir sachen und ein bisschen geld, bringt mich zum lachen...

aber meine seele ist jetzt total zerstört und kaputt... ich habe mein anwalt besucht und eine anklage gemacht wegen sachbeschädigung, körperverletzung, demutigung und bedrohung.... und er sagt immer mal wieder zu mir dass er mich liebt und will mich nicht weh tun usw...

ich sags dir... geh zu polizei.. geh zu dein anwalt.. wenn du ihm liebst.. muss es auch im partnerschaft gerecht sein.. und das ist der weg in dem ich oder wir eingehen sollten... plus wenn er freiwillig eine therapie macht... gibt ess hoffnung. lass die nicht von leeren versprechungen einreden...

dein Engel beschütze dich und deine Seele...

lg,
goldfish007

Möchte gerne mit dir .............
Ich liebe Dich vom ganzen Herzen,Bittelasse uns mit den Frauen hier zu sammen diskutieren bzw. reden.Ich bitte um Ratschläge.Ich will uns glücklich sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2010 um 17:30

Vielleicht kann ich helfen
Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht wie Du, kann ich Dir die
webseite www.evalexa.jimdo.com empfehlen. Ich habe ihre Bücher gelesen und es hat mir geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2010 um 18:36

Gewalt in der Ehe
Hallo Maja, ich hoffe es geht Dir einigermaßen "gut". Ich habe eine Ehe von 30 Jahren hinter mir. Alles was Du erlebst kenne ich; aber ich hatte nie die Kraft mich von ihm zu lösen; er verstarb dann im Alter von 51 Jahren (nunmehr fast 2 Jahre her); trotzdem kann ich all das Leid, was er mir zufügte nicht verarbeiten. Als ich heute deine Geschichte gelesen habe, kam es mir wie mein eigenes Leben vor: mich würde es riesig freuen, wenn Du dich bei mir meldest; sofern er dich nicht auch noch telefonisch oder am Computer überwacht( war bei mir so); ich war auch stets lebensfroh und witzig, habe jeden Blödsinn mitgemacht; doch nach und nach mußte ich mich immer mehr in mich zurückziehen; jedes Wort war falsch; das Essen war fast immer verkehrt(er hat mir mal den ganzen Topf mit heißem Eintopf übergeschüttet oder mir die Pfanne auf den Kopf geschmissen; Nachbarn und Freunde wandten sich immer mehr ab; zu meiner Schwester durfte ich keinen Kontakt mehr haben.
Ich denke wir sind eine Art Seelenverwandte. Bitte wende dich an mich, wenn es wieder eskaliert (und das wird kommen und immer schlimmer werden!!). Ich besitze ein kleines Haus mit Garten und habe jede Menge Platz für Euch,
(ich hatte so eine Möglichkeit nicht); aber Du hast Dein Leben noch vor Dir und seit heute mich. Bitte melde Dich und bis dahin Kopf hoch (nicht widersprechen, gib íhm einfach Recht;
hilft zwar nicht immer aber manchmal)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2011 um 18:57

Für dich und deine KInder
Liebe Maja,

der Eintrag ist zwar schon etwas älter, aber
ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein wenig helfen kann.

Erst einmal möchte ich, dass du weisst, dass das Verhalten deines Mannes NICHT
deine Schuld ist.

Ich habe eine 10 jährige Bezeihung geführt (7 Jahre davon
verheiratet), die ebenfalls gewalttätig war. Meine Tochter ist mitlerweile 11 Jahre alt.
Deine Ängste ihn zu verlassen und die Frage nach der Zukunft kann ich nur zugut
nachvollziehen. Mein Ex-Mann hat mir gedroht, er würde mich finden und umbringen.
Ohne ihn wäre ich nichts.

Ich habe mich in den Jahren, genau wie du, sehr zurück gezogen, versucht jedem
Ärger soweit es geht aus dem Weg zu gehen.Mich ganz klein gemacht. Genau das ist es,
was dein Mann will.

Mein Ex-Mann war und ist immer noch Alkoholiker. Damals war er arbeitslos.
Auf Grund der Tatsache, dass ich damals unter Zugzwang stand, habe ich eine Ausbildung begonnen
(wofür ich sehr dankbar bin) und bin abends in einem Restaurant arbeiten gegangen.
Es wurde immer schlimmer.

Ein Täter wird dir immer wieder versprechen, dass er sich ändern wird.
Du hoffst, dass alles wieder in Ordnung kommt. Ich kann das sehr gut verstehen.
Es wird bnicht besser. Einzig eine Therapie könnte ihm helfen. Dazu muss er allerdings
selber erkennen, was er dir und auch deinen Kindern damit antut. Diese Erkenntniss erfolgt
jedoch in den wenigsten Fällen.
Bitte versuche einmal darüber nachzudenken, dass du für deine
kinder eine Heldin sein musst. Sie bekommen mehr mit als du vielleicht denkst. Das habe ich
persönlich leider erst zu spät festgestellt. Wenn du momentan nicht für dich stark sein kannst,
dann versuche es für deine Kinder. Ich wollte auch, dass er weiterhin für seine Tochter da ist.
Allerdings ist es wichtig, dass du überlegst, was für deine Kinder momentan besser ist.
Eine Familie, die aus Gewalt besteht, in der die Mutter nicht mehr sie selbst sein kann?
Oder eine wundervolle, lebensfrohe Mutter, die ihr Leben genießen und sich entfalten kann.
Du bist ein Vorbild für deine zwei Mäuse. Sie sehen, dass er mit dir machen kann, was er
möchte und nehmen später vielleicht auch die Opferrolle ein.

Dein Mann ist eine tickende Zeitbombe. Du schreibst, dass es immer schlimmer wird und das wird es auch.
Er hat seine Grenzen längst überschritten und wird auch weiter gehen.

Sich selbst zu verlieren ist sehr schlimm und man gerät in Gefahr, in eine tiefe Depression zu fallen.
Versuche Kraft zu sammeln.

Du bist eine starke Frau, denn überlege einmal wie lange du das
schon mitmachst. Du musst die Stärke in eine andere Richtung lenken.
Jetzt gilt es nur, dass du dich selber wieder findest. "DIES ÜBER ALLES DIR SELBER SEI TREU"
Der Spruch hat mir sehr geholfen, als ich erkannte, dass ich mich vollkommen verloren hatte.

Der erste Schritt ist immer der schwierigste, aber auch wichtigste. In meinem Umfeld wusste damals auch
keiner Bescheid. Ich habe immer Angst gehabt, dass es jemand erfährt. Wie wird er reagieren? Was denken die anderen?
Es gibt tausende von Gedanken, die man hat. Die Situation hatte sich damals ganz extrem zugespitz. Im Vorfeld habe ich
mich heimlich bei einem Frauenhaus informiert. Zum Schluss hatte ich Angst um mein Leben und bin
dann zu einer Freundin gezogen. Alles zu schreiben würde den Rahmen sprengen.

Bitte, wenn du es nicht für dich kannst, dann für deine Kinder.
Hilfe bekommst du in jedem Fall bei einem Frauenhaus. Ich weiss, dass es schwer ist. Wenn du noch Informationen
brauchst oder einfach noch ein wenig schreiben möchtest, dann gib Bescheid.
Ich sende dir gerne meine Mail-Adresse.

LG
Sandra


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2011 um 13:53
In Antwort auf myrtie_12377649

Danke euch für eure meinung..
ich weiß ihr habt in allem recht was ihr schreibt aber die angst vor der trennung ist echt groß.. neun jahre ist eine solange zeit ich habe meine ganze jugend mit ihm verbracht.. es ist echt schwer zuerklären aber eigentlich weiß ich ja auch dass es mir alleine viel besser geht... ein drogenabhängiger weiß auch dass die drogen ihn zerstören trotzdem brauch er sie...ich werde mir jetzt einen termin bei der beratungsstelle holen und dann mal sehen was die sagen...
lg maja

Das ganze Mal von außßen beatrachtet
Hallo... ich hoffe daß mir hier jemand einen hilfreichen Rat geben kann... oder die Diskusion nicht zu veraltet ist

Als männlicher Vertreter der Spezies Mensch kann ich nur die Aufgeführten Situationen als Beobachter beschreiben.

Es Dreht sich darum... Ich habe eine Freundin die mir wertvoller ist als alles andere, sie ist verheiratet und hat ein Kind und ist bereits wieder schwanger. Das Problem ist nun jenes das ihr Man erheblichen Druck ausübt und zwar so großen das es nach außen Vordringt, aber glaube ich bin ich der einzige dem es auffällt. Er hat sie auch geschlagen und wenn ich sie frage warum sie das mit macht heißt es nur von ihrerseite aus: "Nach 10 jahren Bezihung ist eben die Luift raus.... ist nun mal so!"

Es wird von mal zu mal schlimmer... vor noch 6 monaten heulte sie mir das Handy voll wann ich wieder vorbeikomme.... heute geht sie nicht mal mehr ans Handy ran weil sie sagt sie hätte keine Zeit um zu sagen sie hätte keine Zeit da sie ja jetzt Familie hat. Nebenbei angemerkt ihre tochter ist jetzt 4 und älter... also war vor sechsmonaten so gut wie gar nichts anders... Ihr mann Ein Typ wie ich nach ihren aussagen verstanden habe ist ein Mensch der nur seine Welt kennt und sobald eine ansicht oder eine einstellung ihrerseits (womöglich später auch der kinder) die seine bedrängen wird er agressiv... noch dazu Kifft er arbeitet auch weit weg (ca 160km) und ist nur selten zuhause...

Sowas wie vetrauen gibt es schon seit Ewigkeiten nciht mehr dort. Denn auf der einen Seite sagt sie zu mir das es ihr weh täte das Kind zum einkaufen mitzunehmen aber seltsamerweiße tut sie es dennoch obwohl der Vater zu dem Zeitpunkt da ist...

Und da in letzter Zeit sich aussagen wie "keine zeit" immer öfter häufen habe ich das Gefühl das die Zeitbombe langsam wieder kurz vor der Explosion steht... und ich möchte nicht sie als ... (weil sie sich so in letzter zeit verhällt) in Erinnerung behalten oder sie auf der intensivstation besuchen kommen und auch nicht ihren Nachwuchs...

Im Grunde braucht sie den Typen nur damit ihre Kinder nicht ohne Vater aufwachsen und er erfühlt nur den Zweck einer Persönlichkeitslosen Statue oder sowas in der Art...

Nun zu meiner eigentlichen Frage was kann ich als Ausenstehender tun in so einem Fall... es muß doch irgendwie eine Möglichkeit geben ein Psychologisches (erzwungenes) urteil seitens des Jugendamtes usw zu erzwingen oder einen Paragraphen der den Typen aus dem verkehr zieht...

PS: Ich weiß daß sie mich dafür hassen wird aber im Grunde habe ich bereits alles verloren was ich an ihr schätzte und sogar liebte von daher spielt es aus meiner Sicht keine Rolle...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 1:49

Meine Mutter schaffte es nach 29 jahren Ehe
Hallo Maja,

ich habe einen Vater den ich hier ohne Probleme einsetzen könnte und das was du schreibst klingt wie wenn meine Mutter das geschrieben hat. Jahrelang sagte ich ihr, sie soll gehen aber da sie auch aus einem eher schwachen Elternhaus kam und sich in eine Ehe gestürzt hat in der sie den angeblichen Halt im Leben hat, bekam sie genau das Gegenteil, das merkte sie nach 3 mon. Ehe.
Liebe Maja, meine Mum hat 29 Jahre gekämpft und sie hat ihm trotz der Gewalt, Aggression etc. immer wieder verziehen. Es war wie ein Kreislauf, je weniger Grenzen sie ihm gesetzt hatte, umso enger wurde die Freiheit.
Jeder hatte gedacht äußerlich es wäre eine schöne Ehe niemand hat es geglaubt. Mein Vater besaß ein Haufen Charme und Theater spielen war sein Hobby. Alle Welt soll Denken das er so ein guter Mensch ist. Die Kontakte eher wenig, die einzigsten menschen die ihm wirklich kannten waren nur wir Kinder und meine Mutter.
Dieser Mensch will dich manipulieren und kontrollieren und er wird es nicht ändern, er wird dir erzählen die Storry vom Pferd und du wirst es ihm glauben. Du willst Frieden haben in der Familie du denkst wenn du dich möglichst gut anstellst wird er nett sein und wird dir Beachtung schenken, du musst nur versuchen sehr nett sein, du setzt dich unter Druck und machst alles was er sagt.

Ich sagte meiner Mum so oft, sie soll ihm Grenzen setzten. Halt Stop so nicht mit mir. Aber meine Mum hatte auch Angst, Angst das er wieder schlägt, Angst das die Kinder zu viel sehen und zuviel Schläge abbekommen...

Nach einiger Zeit bekamen wir auch das Denken, wir müssen nur möglichst nett sein, wir müssen nur gute Noten schreiben, wir müssen nur das tun, was er sagt und hören will. Wir müssen uns an all die Regeln halten die er uns gibt und absolut sinnlos sind.

Ich wünschte ich hätte als Kind das alles nicht gesehen, dann hätte ich nicht so große Angst vor einer Ehe, dann hätte ich nicht so verkorkste einstellungen zum Leben wie das ich nur belohnt werde wenn ich was besonders gut gemacht habe ansonsten werde ich wie der dreck behandelt. Oder es gibt bessere und schlchtere menschen oder es gibt nur Kontrolle keine freiheit.

liebe Maja irgendwann wird die Zeit kommen, da wird er auch deine Kinder schlagen oder ihnen irgendwas androhen um sie unter ihre gewalt haben oder er wird sie gegen dich aufhetzten. Sie werden Dinge sehen, die sie gar nciht sehen wollen und werden eine absolut ängstliche Kindheit haben, das wird folgen ins Erwachsenenalter haben. Ich kann dir nur eines ans Herz legen.

1. der mensch wird immer so bleiben und sich nicht ändern
2. suche dir einen guten freund oder Therapeut/ dominante persönlichkeit
3. gehe mit samt den Kindern raus und beende diese ehe sage dem therapeut das dein Mann gewalttätig ist und du wirst die kinder bekommen.
4 scheue keine mühe und versuche dir nicht einzureden das er doch gar nicht so schlimm ist
5. wenn du soweit bist und du es ihm gesagt hast, wird er dir alles mögliche versprechen er wird dir die Storry vom Pferd erzählen aber du wirst nicht LOCKER lassen weil es absolut nichts bringt nach kurzer zeit geht der Kreislauf von vorne los. ich spreche aus erfahrung, ich würde sagen das ich sogar von all dem scheis mit meinen vater massiv geschädigt wurde.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 12:18

BEITRAG IST ZWEI JAHRE ALT
es gibt doch genug Aktuelles

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2013 um 9:22

Gewalt in der ehe
das einzige was ich dir rate ist, gehe heimlich weg. ich habe das 13 jahre mitgemacht und er aht auch immer gesagt, das es ihm leid tut und das er es nie wieder tun würde. er ist auch wegen jeder kleinigkeit asugerastet und hat mir alles verboten. er hat mich auch vergewaltigt und immer geschlagen und auch gewürgt, wenn es das nicht war hat mich immer nieder gemacht. er hat immer gesagt das ich nix wert bin und ich es ohne ihn nicht schaffen könnte. habe es auch versucht ihn zuverlassen, aber er mir dann alles weggenommen ausweis und auch geld. mir ging dann ein licht auf, als ich auf der arbeit angesprochen wurde. er hatte m ich ja mal wieder geschlagen und die blauen flecke waren erst eine woche später zusehen. da habe ich es geplant. es hat bei mir nur drei wochen gedauert und ich habe mich kündigen lassen von mein chef und binh dann nach meine schwester gefahren. die kinder waren älter und wollten nicht mit. sie sind da 15 und 17 gewesen. der grosse hatte eine lehre in der stadt gehabt und der kleine wollte die freunde und schule nicht verlassen. ich habe mein exmann angezeigt und eine bahnmeile eingereicht. es ist jetzt so, das ich mich scheiden lasse und bin natürlich nicht mit der gewalt durch gekommen, da ich ja nicht beim arzt gewesen bin und hatte nix in der hand. besorge dir vom arzt ein artest und lasse fotos machen. das kannst du auch bei der polizei machen. nehme deine kinder und gehe ins frauenhaus. du musst daran denken, wenn du es nicht bald machst, denken deine kinder das es normal ist wie er mit dir um geht. ich sehe meine kinder garnicht, weil er sie beeinflusst und sie meinen ich habe schuld. ich gehe daran kaputt sie nicht zusehen. das jugendamt macht auch nix. sehe zu das du das alleinige sorgerecht bekommst. zeige dein mann an, denn der wird sic nie ändern. mein ex hat sich auch nicht nach der trennung geändert, denn er denkt immer noch das es richtig war wie er sich verhalten hat. wenn du nicht gehst, gehst du kaputt. du nimmst den kindern nicht den vater. was haben die kinder davon, wenn er dich so schlägt das du bald nicht mehr lebst. ich weiss wie schwer es ist, aber gehe gehe. ich habe einfach viel viel zulange gewartet. deine kinder gehen auch kaputt. weiss du was dein mann und meiner sind ganz klein und die werden probleme hane eine neue zu finden. bei mein ex hauen die frauen immer ab, denn die können sich nur ändern , wenn sie es einsehen was sie getan haben. meiner hat mich so gar angelogen, das er beim arzt war um sich helfen zulassen. die lügen immer. so ich hoffe ich konnte helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 9:44
In Antwort auf myrtie_12377649

Hallo
erstmal kurz zu mir ich bin 27 jahre alt und mit meinem mann neun jahre zusammen. wir haben 2 kinder im alter von 8 und fast 2 jahren...

also ich weiß garnicht wo ich anfangen soll. ich habe bestimmt schon 10 mal versucht mich zutrennen aber immer wieder schwört er dass er sich ändert und ich hoffe immer wieder dass es klappt. doch es geht immer nur 2 wochen gut dann fängt alles von vorne an. ich halt dass nicht mehr aus dieses hin und her.. es gibt momente da verstehen wir uns sehr gut und er ist so lebevoll in diesen momenten habe ich das gefühl wir schaffen das alles doch es langt eine kleinigkeit und er rastet aus. das schlimme ist ich merke ja selber schon ich tu alles um ihn keinen grund zu geben auszurasten.. ich geh nicht weg, treffe mich kaum noch mit freunden, lass mich kontrollieren, zieh mich so an wie er es will, ich tu alles so wie er mich haben will und trotzdem findet er gründe auszurastet... er bildet sich ein ich wieder in einem aggressiven ton mit ihm reden doch es stimmt nicht... er behauptet mein ausschnitt wäre zu tief dabei achte ich drauf dass man garnichts sieht...

ich bin garnicht mehr ich selber... ich funktioniere nur hier zuhause als hausfrau und mutter... bin echt verzweifelt denn ch war mal so ein lebensfroher mensch.. wenn wir mal besuch haben muss ich immer drauf achten was ich sage da er sonst hinterher nur meckert.

ich war letztens die ganze acht arbeiten da habe ich all meinen mut zusammen genommen und heimlich 3 freunde eingeladen und mit denen einen getrunken es hat so ein spass gemacht ohne ihn ich war so wie ich eigentlich bin...nämlich lustig und durchgeknallt

er ist der totale stubenhocker geworden er geht arbeiten und zuhause arbeitet er auch nur am pc.. wir machen wenn denn nur was mit den kids aber nie wir beide alleine.
wenn ich glückliche paare sehe würde ich so gern gehen ich weiß auch dass es mir alleine viel besser gehen wird. aber ich weiß auch dass er mich nie gehen lassen wird. es würde krieg geben. aber ich will so gern dass er ruhig bleibt den kindern zuliebe denn sie brauchen ihren vater denn egal wie scheiße er zu mir ist er ist ein guter vater und sie lieben ihn...

ich bin ohne vater aufgewachsen meine mutter hat sich auch von ihm getrennt weil er sie geschlagen hat doh er hat es nicht akzeptiert und rumgestalkt..ich hatte keinen kontakt mehr zu ihm will ich auch garnicht...

ich möchte nicht dass meine kinder ohne vater aufwachsen..ich will keinen krieg aber ich weiß dass es nicht vernünftigt blaufen würde. ich würde ihm sogar zutrauen dass er uns was antut wenn er sieht dass es ganz vorbei wäre...

ich weiß nicht weiter. habe angst vor der zukunft denn er wird immer brutaler. letztens hat er erst mit einem teelichthalter aus dicken glas auf meinen kopf eingeschlagen... ich weiß eigentlich dass er sich nicht ändert wird was wohl auch mein fehler ist denn ich habe ihn nie grenzen gesetzt aber trotzdem bin ich noch hier... ich weiß dass eine frau dass nicht verdient hat aber ich fühle mich momentan auch zu schwach um eine trennung durchzustehen.

das schlimme ist dass er so ein total netter ist keiner der ihn kennt würde dass denken ausser sein bester freund..die anderen sagen immer mensch du hast so ein glück dein mann ist immer zuhause kümmert sich um euch, hat einen sozalen festen beruf( er ist altenpfleger) ihr seid verheiratet so gut will ich dass auch haben...haha und ich denke dann nur wie froh ich wäre wenn ich single wäre...keiner ahnt wie kaputt diese angeblich tolle ehe ist...

mein arzt will kmich zu einer beratungsstelle schicken er weiß zwar nix von der körperlichen gewalt sondern nur von der seelischen. ich traue mich aber auch nicht darüber zureden mit freunden denn die würden es sowieso nicht verstehen warum ich dass nicht mitmache. tu ich ja selber nicht außerdem schäme ich mich dafür dass ich mich so demütigen lasse und schweige lieber. doch jetzt wollte ich mal reden deswegen habe ich mich an dieses forum gewandt...

hoffe es ist nicht zudurcheinander denn die gedanken waren schneller als die finger ...

gibt es vielleicht jemand hier der den absprung geschafft hat? würde mich sehr über eure bericht und erfahrungen freuen...
lg maja

Das kann ich sehr gut nachempfinden und meine einzige Botschaft ist: Trennung von diesem Menschen! Er wird sich nie ändern! Leider...
meine persönliche Geschichte kannst du lesen „die frau, die frei sein wollte“ von Hera Lind.
Mit der Veröffentlichung meiner Geschichte möchte ich betroffenen Frauen Mut machen der Gewalt Spirale zu entkommen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Ich habe den Absprung geschafft und die Liebe meines Lebens gefunden- aus eigener Kraft .
ich wünsche es allen betroffenen. 
Herzlichst 
Selma Sander 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen