Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gewalt gegen Frauen

Gewalt gegen Frauen

7. August 2007 um 12:12

Hallo, liebe Forenmitglieder!


Habe mit Erschrecken (auch hier im Forum) wieder feststellen müssen, wie aktuell die Problematik "Gewalt gegen Frauen" leider immer noch ist.


Um auf dieses Thema aufmerksam zu machen wollen wir von der Together Productions GmbH genau über dieses heikle Thema einen Beitrag machen.

Ziel ist es die Aufmerksamkeit auf dieses Thema zu lenken (was leider immer noch viel zu wenig geschieht).


Wenn jemand von Euch betroffen ist und Interesse hat seine Geschichte zu erzählen, nehmt doch bitte Kontakt mit mir auf.


(redaktion@together-productions.de)

Ich danke Euch!


Sandra von Together Productions


(www.together-productions.de)

Mehr lesen

11. September 2007 um 10:49

Ein Nachtrag...
Weiterhin sind wir auf der suche nach Frauen, die Gewalt erlebt haben (häusliche Gewalt, Gewalt von Fremden), etc.

Es passiert so vielen..aber keiner mag drüber reden..wir hoffen nach wie vor durch einen derartigen Beitrag zumindest ein wenig dazu beitragen zu können, dass dieses Thema nicht weiter ignoriert wird.

Betroffene, die ihre Geschichte gerne erzählen würden um anderen Mut zu machen, etc. können selbstverständlich auch "unerkannt" ihre Geschichte erzählen, so dass niemand die wahre Identität erkennt.

Ich danke Euch für Eure Hilfe!

Sandra
(haus@together-productions.de)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2008 um 19:52
In Antwort auf togetherproductions2

Ein Nachtrag...
Weiterhin sind wir auf der suche nach Frauen, die Gewalt erlebt haben (häusliche Gewalt, Gewalt von Fremden), etc.

Es passiert so vielen..aber keiner mag drüber reden..wir hoffen nach wie vor durch einen derartigen Beitrag zumindest ein wenig dazu beitragen zu können, dass dieses Thema nicht weiter ignoriert wird.

Betroffene, die ihre Geschichte gerne erzählen würden um anderen Mut zu machen, etc. können selbstverständlich auch "unerkannt" ihre Geschichte erzählen, so dass niemand die wahre Identität erkennt.

Ich danke Euch für Eure Hilfe!

Sandra
(haus@together-productions.de)

Häusliche gewalt..
nun ich bin eine frau mitte dreisig und erlebe in meinem leben andauernd gewalt.ich hatte vor einer woche wieder eine eskalation mit meinem noch freund bei dem ich danach mit prellungen zum arzt bin.ich kenne das leider fast nicht anderst(meine mutter war auch gewalttätig gegen mich) und ich habe mich damit schon fast eingerichtet das ich andauernd sowas erlebe. ich suche trotzdem einen halt in solchen situationen, dachte schon an sm bin aber nicht der typ mensch dem sowas gefällt.habt ihr eine lösung für mich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2014 um 12:25

Habe selbst etwas zum Thema Gewalt geschrieben
hier ein Auszug:
GEWALT IN DER PATRIARCHALEN
KLEINFAMILIE UND IN DER PARTNERSCHAFT
Wie bereits mehrfach erwähnt, sind/waren Frauen in alten Zeiten nur in ihrer Clan- Gruppe stark und durch die Rückendeckung ihres Clans. Um die Frau zu schwächen, wurde sie in patriarchalen Zeiten aus ihrer schützenden Gruppe herausgeholt und der Familie des Mannes unterstellt/übergeben. Selbst heute noch hat eine Frau, deren Familie sie unterstützt eine gewisse Rückendeckung und ist nicht hilflos dem Ehemann/Partner und dessen Familie ausgeliefert. Hinzu kommt/kam natürlich auch noch der Umstand, dass Frauen kein Geld verdienen durften/dürfen und finanziell vom Mann abhängig waren/sind. Eine Frau, die ihr eigenes Geld verdienen kann hat gewisse Freiheiten und braucht sich nicht/mehr so viel gefallen zu lassen in der Schwieger- Familie. Weiterhin gilt/galt es in vielen Gesellschaften als Makel, wenn die Frau geschieden wurde/wird. Nehmen sie die Eltern nicht mehr in ihrem Haushalt auf, dann hat/hatte sie keine Chance, der Gewalt im Schwieger- Haus zu entrinnen und war/ist ihr hilflos ausgeliefert. Es gab bei uns früher auch keine Frauenhäuser, wohin sich die Frauen flüchten konnten; die Polizei mischte sich selbst bei uns in Deutschland (und heute noch in vielen Gesellschaften) bis vor rund 20 Jahren ebenfalls nicht in eheliche Angelegenheiten ein.
Gewalt in Partnerschaften und Familien wird/wurde in überwiegender Mehrzahl durch Männer gegen Frauen, Kinder und Tiere ausgeübt (manchmal aber auch von Frauen gegen Männer, Kinder und Tiere). Frauen/Kinder/Tiere jeder sozialen Schicht, jeden Alters und jeder Konfession erleben häusliche Gewalt.
Häusliche Gewalt umfasst Drohungen, Beleidigungen, Demütigungen und Erniedrigungen ebenso wie Schläge, Tritte, Vergewaltigungen und manchmal sogar Mord und Totschlag; dies können wir ja tagtäglich in den Nachrichten hören/sehen.............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram