Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gewalt erlebt und dann im Frauenhaus nur Probleme gehabt

Gewalt erlebt und dann im Frauenhaus nur Probleme gehabt

19. Februar 2010 um 19:12

hallo zusammen, ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. vor 4 tagen hatte ich einen heftigen streit mit meinem partner und hab dann ein paar sachen gepackt und raus (er wurde auch gewalttätig und hat mehrmals heftig zugeschlagen). wir wurden dann (ich mit meinem kleinen kind) für eine nacht in einem notfall-hotel untergebracht vom krisendienst. Die kosten hierfür solen vom sozialamt übernommen werden sagte mir die mitarbeiterin, da wir kein geld haben. am nächsten tag wurde ich dann in ein frauenhaus vermittelt.
dort fingen dann die probleme an,noch größer zu werden. die sozialarbeiterin meinte dass ich auf sie den eindruck macheals ob ich drogenabhängig wäre. so wurde ich begrüßt! (ich habe noch nie drogen genommen!!!!) dann wurde ich in mein zimmer gebracht. auf diesem stockwerk war bis 2 uhr nachts so laut das mein kind nicht schlafen konnte, obwohl angeblich ab 20 uhr nachtruhe war! außerdem hat eine frau sich betrunken obwohl angeblich alkoholverbot herrscht!!!
Für ein kleines kind ist das kein zustand! also hab ich beschlossen doch zu meiner mutter zu gehen (vorher ging es aus versch.gründen nicht, weil sie 1.nicht dawar und 2. wir kein gutes verhältis haben).

Jedenfalls hab ich entschieden dass es dann doch besser ist zu meiner mutter zu gehen.
Jetzt kommt das Problem! die unverschämte betreuerin, die mich auch schon vorher beschimpft hatte (ohne grund!!!) meinte sie würde mir jetzt eine rechnung schicken lassen und auch bescheid geben dass ich die 1.hotelübernachtung und die 2.im frauenhaus ebenfalls bezhlen muss. auch soll ich nun für sämtliche kosten aufkommen! Aber ich hab doch kein geld und seh das auch nicht ein, ich war doch in not!
sie behauptete ich hätte das frauenhaus als eine art kostenloses hotel bennutzt!!! Das ist doch eine Unverschämtheit, welche Frau würde so etwas machen?

Hab echt total Angst dass jetzt eine Riesenrechnung ins Haus flattert, was soll ich tun, wie kann ich mich dagegen wehren?

Mehr lesen

19. Februar 2010 um 19:42


hoffentlich kommst du nie in not!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2010 um 19:47
In Antwort auf stina_12933014


hoffentlich kommst du nie in not!


ich denke nicht dass sie dir wirklich was können zur not muss es eben bis zu gericht gehen, aber tz da würd ich mcih nicht unterkriegen lassen...WENN eine rechnung kommt: ab zum anwalt (armenrecht)!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram