Home / Forum / Liebe & Beziehung / Getrennte Leben leben aber einander TREU bleiben?

Getrennte Leben leben aber einander TREU bleiben?

21. August um 8:01

Hallo zusammen,
zu meiner Situation: meine Freundin bzw Exfreundin (22) und ich (25) haben letztens Schluss gemacht. Wir waren 2 Jahre zusammen. Ihre Begründung warum sie Schluss machen wollte war, dass sie sich selbst finden muss und ihr Leben auf die Reihe kriegen muss bevor sie eine Beziehung eingehen kann. Also quasi fest im Leben stehen weil sie momentan Probleme mit ihren geschiedenen Eltern hat und bei denen wohnt (pendelt) und beide in verschiedene Städte umziehen wollen und sie aber gerade ein neues Studium anfängt und nicht arbeitet und sie weißnicht wie ihr Leben aussehen wird und solange sie in deiner Beziehung ist kriegt sie nichts auf die Reihe.

Sie hat mir aber versichert dass es absolut nicht an mir liegt und das sie mich über alles liebt und ich ihr die nahestehendste person überhaupt bin in ihrem Leben. Aber dadurch dass sie nicht festen halt im Leben hat sieht sie sich nicht in der Lage mir ihre volle Liebe zu zeigen. Sie meint sie möchte sich nur auf sich konzentrieren und keine Beziehung zu anderen Jungs haben auch keine sexuelle und will niemanden daten.

Bis hier hin: kann das jemand von euch verstehen? Wenn es nicht an einem anderen liegt und sie mich über alles liebt wieso will sie dann ein getrenntes Leben auch wenn sie mit mir genau so ihr Leben auf die Reihe kriegen könnte. Ich habe sie nie bedrängt uns oft zu sehen das ging alles von beiden Seiten aus. Wir hatten wirklich eine fast perfekte Beziehung. Beide überglücklich.

Also weiter: Sie meint sie will einfach diesen Gedanken nicht haben in einer Beziehung zu sein weil es ihr Druck macht 24 Stunden am Tag daran zu denken. Und da ich ihr gesagt habe dass ich das nicht aushalte mit ihr in Kontakt zu bleiben (instagram facebook usw) weil ich es nicht ertragen könnte sie mit einem anderen Mann zu sehen wollte sie dass wir uns beide treu bleiben und uns wenn wir sexuelles verlangen haben uns einfach treffen und sex haben und es mit niemand anderem haben, und andere nicht daten aber auch nicht miteinander leben und zusammen sind. Also getrennte Leben leben aber treu bleiben BIS sie endlich festen halt im Leben hat und sie meinte das kann Jahre dauern.

Ich weiß nicht was ich von der ganzen Sache halten soll. Ich liebe sie so sehr. Und es zerreisst mir das Herz das zu hören. Und ich verstehe es auch nicht. Aber da ich sie nicht verlieren möchte gebe ich mich momentan damit unvollkommen zu frieden.

Was meint ihr sollte ich tun? Soll ich mir Hoffnung machen? Soll ich es beenden? Soll ich echt auf sie warten? Kann sowas funktionieren? Soll ich irgendwas daran ändern? Oder gibt es einen anderen Grund den sie mir nicht sagen würde? So bin ich jedenfalls nicht vollkommen.

Mehr lesen

21. August um 8:43

Ich nehme mir meine Freiheit, will keine Rücksicht nehmen müssen, aber halte dich mir trotzdem warm. Dauer ungewiss, kann Jahre dauern. 

Ja ne, is klar.

5 LikesGefällt mir

21. August um 9:07

Sie will aber, dass wenn wir uns sehen über alles ganz normal reden wie davor. Also so dass wir zb an einem Abend ausgehen und reden und alles und dann sex haben. Ist also nicht so als würde sie sich nicht interessieren. Vielleicht kann man es mit der Anfangsphase einer Beziehung vergleichen wenn man kurz davor ist zusammen zukommen und schon was miteinander hat.
Ich muss dazu noch sagen sie war am anfang unserer beziehung nicht verliebt in mich sie hat sich von Anfang an sehr wohl gefühlt und geborgen und vielleicht will sie diese Phase jetzt neu für sich entdecken hab ich mir gedacht. In dem wir uns einfach weniger sehen und den Gedanken haben trotzdem frei zu sein wie wenn man dabei ist sich zu verlieben. Was meint ihr?

Gefällt mir

21. August um 9:49

Zunächst vielen Dank für eure Antworten.

Es ist auch ein hinhalten. Das sehe ich auch so. Aber da es nicht wegen einem anderen ist ist es ein anderes Gefühl. In mir ist diese Hoffnung dass es danach einfach nur besser sein kann wenn wir sogar diese Phase überstehen... und ich bin mit meinem Leben sonst absolut zu Frieden bin Selbstständig habe keine finanziellen Probleme, habe übelst Spaß an meinem Job und arbeite 4 Std am Tag. Habe sehr viel Zeit für Freunde und alles ist super. Nur das hinterlässt mir jetzt ein sehr unvollkommenes Gefühl.

Gefällt mir

21. August um 10:55

Helfen kann dir von uns niemand  das kannst nur du entscheiden. Aber mir wäre das zu wenig 

Gefällt mir

21. August um 10:57

Helfen kann dir von uns niemand  das kannst nur du entscheiden. Aber mir wäre das zu wenig 

Gefällt mir

21. August um 13:57
In Antwort auf benderben

Hallo zusammen, 
zu meiner Situation: meine Freundin bzw Exfreundin (22) und ich (25) haben letztens Schluss gemacht. Wir waren 2 Jahre zusammen. Ihre Begründung warum sie Schluss machen wollte war, dass sie sich selbst finden muss und ihr Leben auf die Reihe kriegen muss bevor sie eine Beziehung eingehen kann. Also quasi fest im Leben stehen weil sie momentan Probleme mit ihren geschiedenen Eltern hat und bei denen wohnt (pendelt) und beide in verschiedene Städte umziehen wollen und sie aber gerade ein neues Studium anfängt und nicht arbeitet und sie weißnicht wie ihr Leben aussehen wird und solange sie in deiner Beziehung ist kriegt sie nichts auf die Reihe.

Sie hat mir aber versichert dass es absolut nicht an mir liegt und das sie mich über alles liebt und ich ihr die nahestehendste person überhaupt bin in ihrem Leben. Aber dadurch dass sie nicht festen halt im Leben hat sieht sie sich nicht in der Lage mir ihre volle Liebe zu zeigen. Sie meint sie möchte sich nur auf sich konzentrieren und keine Beziehung zu anderen Jungs haben auch keine sexuelle und will niemanden daten.

Bis hier hin: kann das jemand von euch verstehen? Wenn es nicht an einem anderen liegt und sie mich über alles liebt wieso will sie dann ein getrenntes Leben auch wenn sie mit mir genau so ihr Leben auf die Reihe kriegen könnte. Ich habe sie nie bedrängt uns oft zu sehen das ging alles von beiden Seiten aus. Wir hatten wirklich eine fast perfekte Beziehung. Beide überglücklich. 

Also weiter: Sie meint sie will einfach diesen Gedanken nicht haben in einer Beziehung zu sein weil es ihr Druck macht 24 Stunden am Tag daran zu denken. Und da ich ihr gesagt habe dass ich das nicht aushalte mit ihr in Kontakt zu bleiben (instagram facebook usw) weil ich es nicht ertragen könnte sie mit einem anderen Mann zu sehen wollte sie dass wir uns beide treu bleiben und uns wenn wir sexuelles verlangen haben uns einfach treffen und sex haben und es mit niemand anderem haben, und andere nicht daten aber auch nicht miteinander leben und zusammen sind. Also getrennte Leben leben aber treu bleiben BIS sie endlich festen halt im Leben hat und sie meinte das kann Jahre dauern.

Ich weiß nicht was ich von der ganzen Sache halten soll. Ich liebe sie so sehr. Und es zerreisst mir das Herz das zu hören. Und ich verstehe es auch nicht. Aber da ich sie nicht verlieren möchte gebe ich mich momentan damit unvollkommen zu frieden.

Was meint ihr sollte ich tun? Soll ich mir Hoffnung machen? Soll ich es beenden? Soll ich echt auf sie warten? Kann sowas funktionieren? Soll ich irgendwas daran ändern? Oder gibt es einen anderen Grund den sie mir nicht sagen würde? So bin ich jedenfalls nicht vollkommen.

So kann man natürlich schon leben, die Frage ist, warum sollte man?

Deine Ex will dich lediglich warmhalten, bis sie einen anderen findet, der sie so richtig umhaut. Mach das doch nicht mit!

Ich würde es so machen: gib ihr einen Monat Zeit, sich zu entscheiden, was sie will. Beziehung oder keine, aber kein Warmhalten. Wenn sie dann noch immer nicht weiß, was sie will, beende es endgültig und brich jeden Kontakt ab.

Gefällt mir

22. August um 8:32
In Antwort auf benderben

Sie will aber, dass wenn wir uns sehen über alles ganz normal reden wie davor. Also so dass wir zb an einem Abend ausgehen und reden und alles und dann sex haben. Ist also nicht so als würde sie sich nicht interessieren. Vielleicht kann man es mit der Anfangsphase einer Beziehung vergleichen wenn man kurz davor ist zusammen zukommen und schon was miteinander hat.
Ich muss dazu noch sagen sie war am anfang unserer beziehung nicht verliebt in mich sie hat sich von Anfang an sehr wohl gefühlt und geborgen und vielleicht will sie diese Phase jetzt neu für sich entdecken hab ich mir gedacht. In dem wir uns einfach weniger sehen und den Gedanken haben trotzdem frei zu sein wie wenn man dabei ist sich zu verlieben. Was meint ihr?

ja is schon klar... das ist Freundschaft+  was sie Dir da vorschlägt. Kommt meistens eher von Männern wenn die Gefühle nicht(mehr)so gross sind man keine Verpflichtung will, aber auf die Annehmlichkeiten incl Sex nicht verzichten will...Rosinenpickerei.

Ob DAS zurück zu einer Beziehung führt... ich bezweifele das.
Eher passiert, dass sie das so lange durchzieht, bis sie jmd anderen kennenlernt.

Musst Du für Dich entscheiden, ob Du sowas mitmachen kannst und willst

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen