Home / Forum / Liebe & Beziehung / getrennt - will ich sie doch zurück???

getrennt - will ich sie doch zurück???

23. Juni 2017 um 17:08

Hallo Leute,

stecke wieder mal ziemlich in der Krise...

M25 Bin jetzt knapp 3 Jahre mit W28 zusammen. Hatten letzten Sommer Megaprobleme weil sie sich in einen anderen verliebte. Hab mich dann deswegen von ihr getrennt.

Nach einiger Zeit hab ich ihr doch eine Chance gegeben, da ich sie wirklich liebe.
Als ich ihr anbot wieder eine Beziehung mit mir einzugehen, hat sie iwie zögerlich abgelehnt, es sei ihr noch zu früh, nach allem, und sie würde mich bitten es langsam angehen zu lassen.

So ging es eigentlich bis jetzt, wir waren nicht in einer regulären Beziehung, aber doch "zusammen". Dies hat mich eigentlich ziemlich gestört und war auch immer wieder Gegenstand einiger Diskussionen, aber ich habe es halt so hingenommen, da es halt irgendwie auch ihr Wesenszug ist, zu zaudern und so...

In letzter Zeit hatten wir immer mal wieder kleinere Streitigkeiten. Sie machte mir Vorwürfe, dass ich wenig Zeit habe und mich nicht genug um sie kümmern würde.
Dies deshalb, da sie jobmäßig momentan etwas leerlauf hat und ich momentan ziemlich Stress habe. Dies äusserte sich auch dadurch, dass ich früh aus den Federn muss, sie aber meistens länger schläft. Dadurch bin ich abends hundemüde und sie kommt abends erst richtig in die Gänge und kann dadurch auch nicht schlafen wenn ich schlafen muss... auch deswegen hatten wir öfters Stress.

Durch den Stress im Job und der Tatsache dass ich eben hundemüde war, kamen wir uns wieder in die Haare und sie machte mir wieder die üblichen Vorwürfe usw. Bei mir war dadurch eben das Fass voll und ich schmiss alles hin und habe mich von ihr getrennt.
Sie war perplex und wollte mich aufhalten, aber ich war so erboßt und in dem Moment eben so fertig mit allem dass ich weg war. Hab meine Sachen gepackt und ihr den Schlüssel zur Wohnung gegeben und war weg. Erst mal ein tolles Gefühl, endlich Ruh zu haben und nicht ständig die selben Streitereien haben zu müssen.

In den letzten Tage habe ich allerdings gemerkt wie sehr sie mir eigentlich fehlt und dass ich eigentlich nicht so locker abschließen kann. Mir tuts jetzt so leid wie alles gelaufen ist usw.

Bin jetzt in der Zwickmühle, auf der einen Seite ist so eine "Beziehung" auf Dauer eben auch keine Lösung. Sie ist auf gewisse Art und Weise eben überhaupt nicht verständnissvoll und kann eben keinen Kompromiss machen. Auf der anderen liebe ich sie halt immer noch, wollte langfristig eben auch eine Familie mit ihr gründen usw.

Irgendwie habe ich auch gehofft, dass sie um mich und unsere Beziehung kämpft und daran festhalten will. Nur kam nichts aus dieser Richtung. Sie hat zwar als ich aufgesprungen bin versucht mich zu halten, aber jetzt im Anschluss kam kein Versuch aus dieser Richtung...

Liebt sie mich eben weniger als ich sie? Oder ist sie einfach zu gekränkt um irgendwas in die Richtung zu unternehmen?!
Bin komplett ratlos momentan, kann auch nicht richtig schlafen und bin auch tagsüber ziemlich neben der Spur... war eben doch nicht nur abschließen und fertig...

Bin unentschlossen ob ich wieder versuchen soll was zu retten..??!!:... auf der anderen Seite habe ich nun schon einige male wieder um sie gekämpft, dass ich mich langsam frage ob es zuviel ist bzw war und es besser ist ich verabschiede mich von dem und schaue in eine andere Zukunft

Hoffe jemand kann mir was raten oder irgendwie sagen.. aussenstehende sehen sowas eben viel klarer
vielen vielen dank im voraus

 

Mehr lesen

23. Juni 2017 um 18:59

im freiberuflichen, künstlerischen Bereich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2017 um 9:35

hallo.
nein, sie verdient eigentlich recht gut.. es ist halt bei ihr wie immer im freiberuflichen Bereich, mal mehr Arbeit mal weniger...
das ist nicht das Problem, es ist nur so, dass wenn sie viel Arbeit hat ich Verständnis dafür haben soll(und auch habe), umgekehrt wenn ich Stress habe sie eben kein Verständnis hat-

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2017 um 9:39
In Antwort auf radar27

Hallo Leute,

stecke wieder mal ziemlich in der Krise...

M25 Bin jetzt knapp 3 Jahre mit W28 zusammen. Hatten letzten Sommer Megaprobleme weil sie sich in einen anderen verliebte. Hab mich dann deswegen von ihr getrennt.

Nach einiger Zeit hab ich ihr doch eine Chance gegeben, da ich sie wirklich liebe.
Als ich ihr anbot wieder eine Beziehung mit mir einzugehen, hat sie iwie zögerlich abgelehnt, es sei ihr noch zu früh, nach allem, und sie würde mich bitten es langsam angehen zu lassen.

So ging es eigentlich bis jetzt, wir waren nicht in einer regulären Beziehung, aber doch "zusammen". Dies hat mich eigentlich ziemlich gestört und war auch immer wieder Gegenstand einiger Diskussionen, aber ich habe es halt so hingenommen, da es halt irgendwie auch ihr Wesenszug ist, zu zaudern und so...

In letzter Zeit hatten wir immer mal wieder kleinere Streitigkeiten. Sie machte mir Vorwürfe, dass ich wenig Zeit habe und mich nicht genug um sie kümmern würde.
Dies deshalb, da sie jobmäßig momentan etwas leerlauf hat und ich momentan ziemlich Stress habe. Dies äusserte sich auch dadurch, dass ich früh aus den Federn muss, sie aber meistens länger schläft. Dadurch bin ich abends hundemüde und sie kommt abends erst richtig in die Gänge und kann dadurch auch nicht schlafen wenn ich schlafen muss... auch deswegen hatten wir öfters Stress.

Durch den Stress im Job und der Tatsache dass ich eben hundemüde war, kamen wir uns wieder in die Haare und sie machte mir wieder die üblichen Vorwürfe usw. Bei mir war dadurch eben das Fass voll und ich schmiss alles hin und habe mich von ihr getrennt.
Sie war perplex und wollte mich aufhalten, aber ich war so erboßt und in dem Moment eben so fertig mit allem dass ich weg war. Hab meine Sachen gepackt und ihr den Schlüssel zur Wohnung gegeben und war weg. Erst mal ein tolles Gefühl, endlich Ruh zu haben und nicht ständig die selben Streitereien haben zu müssen.

In den letzten Tage habe ich allerdings gemerkt wie sehr sie mir eigentlich fehlt und dass ich eigentlich nicht so locker abschließen kann. Mir tuts jetzt so leid wie alles gelaufen ist usw.

Bin jetzt in der Zwickmühle, auf der einen Seite ist so eine "Beziehung" auf Dauer eben auch keine Lösung. Sie ist auf gewisse Art und Weise eben überhaupt nicht verständnissvoll und kann eben keinen Kompromiss machen. Auf der anderen liebe ich sie halt immer noch, wollte langfristig eben auch eine Familie mit ihr gründen usw.

Irgendwie habe ich auch gehofft, dass sie um mich und unsere Beziehung kämpft und daran festhalten will. Nur kam nichts aus dieser Richtung. Sie hat zwar als ich aufgesprungen bin versucht mich zu halten, aber jetzt im Anschluss kam kein Versuch aus dieser Richtung...

Liebt sie mich eben weniger als ich sie? Oder ist sie einfach zu gekränkt um irgendwas in die Richtung zu unternehmen?!
Bin komplett ratlos momentan, kann auch nicht richtig schlafen und bin auch tagsüber ziemlich neben der Spur... war eben doch nicht nur abschließen und fertig...

Bin unentschlossen ob ich wieder versuchen soll was zu retten..??!!:... auf der anderen Seite habe ich nun schon einige male wieder um sie gekämpft, dass ich mich langsam frage ob es zuviel ist bzw war und es besser ist ich verabschiede mich von dem und schaue in eine andere Zukunft

Hoffe jemand kann mir was raten oder irgendwie sagen.. aussenstehende sehen sowas eben viel klarer
vielen vielen dank im voraus

 

Du fragst ob sie Dich weniger liebt als Du sie? Natürlich! Wie kannst Du auf die Idee kommen, sie liebt Dich genauso? Hast Du Dich fremdverliebt oder siesich? Warst Du bei Eurem erneuten Versuch zögelrich oder sie? Hast Du gesagt, ihr sollt es langsam angehen lassen oder sie? Hat sie an Dir rumgenörgelt oder Du an ihr? Trauerst Du ihr jetzt hinterher oder sie Dir?

HAALLLOO, aufwachen!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2017 um 9:45
In Antwort auf 6rama9

Du fragst ob sie Dich weniger liebt als Du sie? Natürlich! Wie kannst Du auf die Idee kommen, sie liebt Dich genauso? Hast Du Dich fremdverliebt oder siesich? Warst Du bei Eurem erneuten Versuch zögelrich oder sie? Hast Du gesagt, ihr sollt es langsam angehen lassen oder sie? Hat sie an Dir rumgenörgelt oder Du an ihr? Trauerst Du ihr jetzt hinterher oder sie Dir?

HAALLLOO, aufwachen!

Ich hatte eigentlich schon immer das Gefühl dass das sie mich ebenso liebt....
Ich weiss ja nicht wie ihr das geht momentan... Vlt habe ich auch einfach den Fehler gemacht alles hinzuschmeissen??!! Ich hab mich ja von ihr getrennt, da mich die immerselben Sachen einfach fertig gemacht haben... ergo ist sie verletzt und wird sich nicht melden wollen... oder aber sie will mit uns einfach abschließen und fertig??
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2017 um 11:44
In Antwort auf radar27

Ich hatte eigentlich schon immer das Gefühl dass das sie mich ebenso liebt....
Ich weiss ja nicht wie ihr das geht momentan... Vlt habe ich auch einfach den Fehler gemacht alles hinzuschmeissen??!! Ich hab mich ja von ihr getrennt, da mich die immerselben Sachen einfach fertig gemacht haben... ergo ist sie verletzt und wird sich nicht melden wollen... oder aber sie will mit uns einfach abschließen und fertig??
 

Richtig wäre: Du hattest immer die Hoffnung, dass sie Dich ebenso liebt, nicht das Gefühl.

Wenn sie Dich genauso lieben würde, hätte sie sich nie fremdverliebt und würde jetzt um Dich kämpfen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2017 um 21:49
In Antwort auf 6rama9

Richtig wäre: Du hattest immer die Hoffnung, dass sie Dich ebenso liebt, nicht das Gefühl.

Wenn sie Dich genauso lieben würde, hätte sie sich nie fremdverliebt und würde jetzt um Dich kämpfen.

ja wahrscheinlich war es immer mehr die hoffnung...
das mit dem fremdverlieben ist mittlerweile ja eigentlich gegessen..
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2017 um 22:19
In Antwort auf radar27

ja wahrscheinlich war es immer mehr die hoffnung...
das mit dem fremdverlieben ist mittlerweile ja eigentlich gegessen..
 

Ja, du hast es für dich selber verdrängt. Die Tatsache, dass sie eure Beziehung bewusst aufs Spiel gesetzt hat und danach keine Anstalten gemacht hat um, um dich zu kämpfen sagt aber schon alles. Du bist für sie nichts anderes als der Typ der immer verfügbar ist, jemand für den Moment. Wenn der nächste spannende Mann kommt bist du weg vom Fenster.
Das was mich an der ganzen Sache stört ist jedoch nicht sie sondern du. Klar sie ist eine Frau, die nur an sich selbst denkt und andere naive Menschen ausnutzt. Aber du lässt dich auch noch ausnutzen. Anstatt einen wirklichen Schlusstrich zu ziehen, lässt du die Diva raushängen und erwartest das sie kämpft. Aber wenn sie das nicht tut ist ja auch nicht schlimm. Ne? Du kannst ja schließlich immernoch mit dem Vorwand anrücken SIE wäre verletzt. Wenn du nach jemanden suchst, der dir sagt du sollst die Beziehung retten dann hast du ihn nicht in mir gefunden. Sorry, aber irgendwann muss jeder einmal aufwachen. Tu es jetzt wenn es noch deine Entscheidung ist und nicht dann wenn du durch den nächsten Lover ersetzt wirst.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2017 um 23:01
In Antwort auf lisaweber3

Ja, du hast es für dich selber verdrängt. Die Tatsache, dass sie eure Beziehung bewusst aufs Spiel gesetzt hat und danach keine Anstalten gemacht hat um, um dich zu kämpfen sagt aber schon alles. Du bist für sie nichts anderes als der Typ der immer verfügbar ist, jemand für den Moment. Wenn der nächste spannende Mann kommt bist du weg vom Fenster.
Das was mich an der ganzen Sache stört ist jedoch nicht sie sondern du. Klar sie ist eine Frau, die nur an sich selbst denkt und andere naive Menschen ausnutzt. Aber du lässt dich auch noch ausnutzen. Anstatt einen wirklichen Schlusstrich zu ziehen, lässt du die Diva raushängen und erwartest das sie kämpft. Aber wenn sie das nicht tut ist ja auch nicht schlimm. Ne? Du kannst ja schließlich immernoch mit dem Vorwand anrücken SIE wäre verletzt. Wenn du nach jemanden suchst, der dir sagt du sollst die Beziehung retten dann hast du ihn nicht in mir gefunden. Sorry, aber irgendwann muss jeder einmal aufwachen. Tu es jetzt wenn es noch deine Entscheidung ist und nicht dann wenn du durch den nächsten Lover ersetzt wirst.

ja hast ja recht. je mehr zeit vergeht desto besser erkenne ich dass das die einzig richtige entscheidung ist...
irgendwie versucht man halt doch festzuhalten und ich bin vlt generell der typ der versucht, festzuhalten und zu verzeihen und gemeinsam weiter zu machen.
nicht weil ich dumm oder naiv bin, oder weil ich sonst keine abkriegen würde, nein, ich hänge halt generell an menschen mit denen ich viel erlebt habe.. in guten wie in schlechten zeiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie den Kummer überstehen
Von: rk40
neu
25. Juni 2017 um 19:55
Nutzt er die Situation aus
Von: pilzli
neu
25. Juni 2017 um 17:34
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram