Home / Forum / Liebe & Beziehung / Getrennt vom Partner wegen einem anderen Mann. Wie lange hoffen/warten auf diesen Mann?

Getrennt vom Partner wegen einem anderen Mann. Wie lange hoffen/warten auf diesen Mann?

18. Juli 2008 um 15:14

Hallo an alle,

da ich mich zur Zeit in einer sehr, für mich schlimmen Siuation befinde, möchte ich hier evtl. auf Rat oder Gedanken von Euch stoßen. Es geht mir wirklich sehr schlecht

Kurz zu meiner Geschichte:
Ich war 9 Jahre mit meinem Partner zusammen. Die Beziehung lief "eigentlich" immer recht harmonisch ab, jedoch gab es innerhalb der Beziehung eine ständige Kompromisslosigkeit meines Partners. Ich war oft auf mich alleine gestellt, musste mich immer um alles kümmern. Jeder Versuch oder jedes Gespräch mit ihm, daran was zu ändern, scheiterte. Vor ca. 2 Jahren lernte ich einen Mann kennen. Es folgte eine sehr gute Freundschaft. Nach ca. 1 Jahr stellten wir fest, dass da eigentlich mehr ist als wir uns das jemals wünschten. Er steckt ebenso in einer langjährigen Beziehung. Bis wir uns allerdings unsere Gefühle füreinander standen, kannten wir uns bereits 1 1/2 Jahre. Wir fingen eine Affäre miteinander an (diese beesteh seit über einem halben Jahr). Da ich mit dem Gefühl, meinen Partner zu hintergehen, nicht klar kam und heute auch noch nicht klar komme, habe ich mich von meinem Partner - und glaubt mir, es viel mir verdammt schwer - getrennt. Ich konnte diesem Doppelleben einfach nicht mehr Stand halten, es zermürbte mich regelrecht (ich versuchte wieder meiner Ehrlichkeit nachzugehen). Meine Entscheidung, meinen Freund nach einer so langen Beziehung zu verlassen, viel mir in "keiner Sekunde" leicht, jedoch war das für mich der einzigste Weg. Ob er richtig oder falsch ist......das weiß ich bis jetzt noch nicht. Ich bin über alles was passiert ist sehr traurig, da ich mir niemals gewünscht habe, in solch eine Schei**** Situation zu geraten.

Für meinen Partner habe ich noch Gefühle, allerdings kann ich absolut nicht von Liebe sprechen. Ich schätze ihn als Mensch sehr!!! Da es im Moment aber keine Basis gibt, auf der ich aufbauen könnte, habe ich mich gegen ihn, sprich für eine Trennung, entschieden. Ich liebe den neuen Mann und er mich!!! Der neue Mann ist auch sehr unglücklich in seinem Leben. Es fällt ihm allerdings genauso schwer wie mir, über seinen Schatten zu springen, sprich sich zu trennen. Er will sich trennen, dass hat er mir gesagt. NUR WANN???

Ich suche mit meinem Beitrag Menschen, die evtl. eine ähnliche Sitation durchlebt haben. Hat sich eure Affäre für euch getrennt? Wie lange sollte man hoffen/warten? Gibt es überhaupt Aussicht? Oder wurdet ihr immer nur vertröstet und es passierte trotz großer Worte keine Taten?

Ich bitte noch drum, keine Moralpredigten zu schreiben, denn das kann ich im Moment überhaupt nicht gebrauchen. Mein Herz blutet, natürlich auch für das, was ich meinem Partner angetan habe (er weiß nichts von dem neuen Mann). Aber ich war so ehrlich und habe mich aus diesem Doppelleben befreit, denn kein Mensch hat es verdient über Monate hintergangen zu werden.

Danke für's Lesen.

lg
casio2650

Mehr lesen

18. Juli 2008 um 17:16

Hallo
ich stecke zwar auf der anderen Seite (bin betrogen worden und bekomme gerade erzählt er will unbedingt bei mir bleiben und die andere würde ihn nur unglücklich machen), aber ich wollte Dich aus ehrlichem Interesse mal Folgendes fragen:

> Der neue Mann ist auch sehr unglücklich in seinem Leben. Es fällt ihm allerdings genauso schwer wie mir, über seinen Schatten zu springen, sprich sich zu trennen. Er will sich trennen, dass hat er mir gesagt. NUR WANN???<

weißt Du das aus erster Hand oder wie soll ich sagen 100% oder hat er Dir nur erzählt er sei unglücklich?
Bei meinem Exemplar habe ich langsam das Gefühl er arbeitete, als er in beiden beziehungen steckte etwas doppelzüngig. Ob absichtlich oder aus selektiver Wahrnehmung sei mal dahin gestellt.
Als er gestand er sei gar nicht so unglücklich fiel sie aus allen Wolken. Dazu kommt, dass auch ich nicht genau weiß was ich glauben soll.
Es spricht für Dich, dass Du Dich getrennt hast, aber Du hast ihm anscheinend immer noch nicht erzählt was dahinter steckt. Vielleicht geht Deinem Ex ein Lichtlein auf, wenn Du ihn mal deutlich vor Augen hältst was los ist?
Ich finde Deine Situation zwar nicht schön aber am Ende selbst erzeugt.
Wie macht Ihr denn jetzt weiter? Zermürbende Warteschleife für seine Frau und Dich oder was ist angesagt? Weiß sie es eigentlich oder konntet Ihr das bisher erfolgreich vertuschen (Sorry der Sarkasmus)?



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2009 um 7:21

Besser Spät als Nie
Hallo casio2650,
die Frage nach dem richtig oder falsch lässt sich wohl aus der Ferne nicht klären. Grundsätzlich ist es aber immer falsch (wenn mind. einer in der Beziehung unglücklich ist) einfach nur aus Gewohnheit heraus zusammen zubleiben. Das was in deinem Fall passiert ist, war ein Ausbruch aus einer eingeschlafenen Beziehung. Das du diesen Ausbruch aber erst dann durchgezogen hast, als bereits das neue "Nest" in Sicht war, lässt wirklich auf einen schwachen Charakter deinerseits schließen. Über Moral braucht eigentlich nicht groß diskutiert werden, da du selber bereits mit Schuldgefühlen zu kämpfen hast. Viele Affairen werden dadurch gerechtfertigt, dass etwas in der Beziehung nicht mehr stimmt/e. Für kl. Seitensprünge ohne Gefühle wird auch oft der Alkohol als Rechtfertigung vorgeschoben. Da fragt man sich dann immer wieder, was den Mensch da noch groß vom Tier unterscheidet ??? Das er meint er hätte Verstand ? 9 Jahre Beziehung u. 9 Jahre "Vertrauen" aufgebaut und dann nicht mal den Mut deinem Lebensgefährten die harte Realität von Auge zu Auge ins Gesicht zu sagen: dass du dich wegen ein bischen gribbeln im Bauch gegen ihn entschieden hast. Im Grunde nicht viel besser als deine "große Liebe"die seine Frau nach strich und Faden hintergeht, weil er aus bequemheit oder sogar weil er dich nur als kl. Abwechslung für zwischendurch sieht, auch nicht den Mum hat seinen Mann zu stehen? Gleiches gesellt sich mit gleichem ... Aus genau diesem Grund hast du wahrscheinlich nicht mit deinem Mann tacheles gesprochen, damit du dir diese Option dann noch offen halten kannst: Sprich wenn der neue dich fallen lässt, dann eben mal wieder schnell mit deinem "großzügigen" Angebot in deine alte Beziehung zurückzugehen und es nocheinmal zu versuchen, weil man ja soooo lange zusammengewesen ist. Man kann deinem Mann nur wünschen, dass er dann aufwacht und dir den Laufpass gibt ... Aber wahrscheinlich braucht er das garnicht mal, weil du es nicht aushalten wirst einen Menschen der dir jahrelang nur das beste wollte so zu belügen ... und da spreche ich leider selbst aus Erfahrung ! (mich hat meine neue Liebe genauso behandelt, wie ich meinen langjährigen Partner, war also kein Stück besser wie du und ich muss sagen ich habe es verdient und hoffentlich daraus gelernt) Hoffe der Post kam jetzt nicht zu sehr als Angriff rüber, aber ich hab wiegesagt das selbe auch durchlebt und bin da eigentlich selbst von mir enttäuscht und ein bischen ärgerlich, dass ich so blind gewesen bin, jahrelanges Vertrauen einfach "im Klo runterzuspülen". Habe jetzt das rießen Problem das ich dieses Vertrauen nicht mehr in einer neuen Beziehung aufbauen kann, weil stendig mein eigenes Tun im Hinterkopf schwebt ...
Liebe Grüße
Brotox

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2009 um 8:09

......
Ich befürchte, wenn überhaupt, dann wird dein neuer Mann sich erst trennen, wenn du sagst "sie oder ich?". Er scheint die bequeme Variante vorzuziehen, nicht Position beziehen zu müssen. Da er sich nicht trennt, erlaube ich mir jetzt mal anzuzweifeln, dass er in seiner Primärbeziehung soooo unglücklich ist. Ansonsten könnte er ja aufstehen und gehen, oder?

Warum soll er sich entscheiden, wenn er zwei Frauen haben kann?
Da hast du dir eine Lusche geangelt, und ich denke, an dem Ablauf des Spielchens wird sich so schnell nichts ändern.

Die Kernfrage ist natürlich "Willst du wirklich einen Mann, der keine Eier in der Hose hat, Position zu beziehen?". Irgendwann bist du vielleicht die Primärbeziehung, und dann möchte ich nicht wissen, was er eventuell nebenher laufen läßt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper