Home / Forum / Liebe & Beziehung / Getratsche ...

Getratsche ...

23. Februar 2011 um 20:27

Hab die Trennung von meinem Freund durchgezogen - das ist nun eineinhalb Wochen her.
Hab mich bis zum Schluss demütigen lassen und wirklich im allerletzten Moment die Notbremse gezogen um mein letztes bisschen Selbstachtung zu wahren. Gut geht es mir nicht, aber die Gewissheit ist besser als dieses ewige hin und her.
Nun zu meinem Problem. Ich wohne in einem Bauerndorf - ganz liebe Menschen, aber die tratschen was das Zeug hält. Mich persönlich spricht kaum jemand darauf an, aber über fünf Ecken erfahre ich dann schon mal das eine oder andere.
Eigentlich ist mir das ja egal, aber jetzt tut das verdammt weh. Die haben alle keine Ahnung, ich kämpf jeden Tag aufs neue, um mich zu motivieren, um mir selbst klar zu machen, dass mein Leben auch ohne ihn Sinn macht, und die zerreisen sich das Maul darüber.
Als wenn er mich nicht schon genug gedemütigt hätte. Wir waren das Traumpaar schlechthin, geredet wurde schon immer - vor allem, weil er es geschafft hatte, mit mir zusammenzukommen. Da hatten sich andere die Zähne ausgebissen. Ich komm mittlerweile mit der Trennung besser klar als mit diesem Getratsche.
Hat irgendjeman einenpp für mich - ausser - das muss dir egal sein ...
Mein Leben wird gerade durch den Kakao gezogen und in jeder Kneippe durchdiskutiert - dabei kennen mich die gar nicht richtig. Ich könnt heulen deswegen und gleichzeitig bin ich so wütend, dass die es schaffen, solche Gefühle in mir zu wecken. Ich hab's echt so schon schwer genug.

Mehr lesen

23. Februar 2011 um 20:30

Hallo carina,
halte es einfach wie in dem lied von den ärzten:
"Lass die Leute reden und hör einfach nicht hin
Die meisten Leute haben ja gar nichts Böses im Sinn
Es ist ihr eintöniges Leben, was sie quält
Und der Tag wird interessanter, wenn man Märchen erzählt"

die zeit ist auf deiner seite. bald wird "eine neue sau durch's dorf gejagt" und die trennung von deinem freund ist dann uninteressant.

steh' zu deiner entscheidung - dann können dir die leute nix!

alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 20:34
In Antwort auf liv_12881041

Hallo carina,
halte es einfach wie in dem lied von den ärzten:
"Lass die Leute reden und hör einfach nicht hin
Die meisten Leute haben ja gar nichts Böses im Sinn
Es ist ihr eintöniges Leben, was sie quält
Und der Tag wird interessanter, wenn man Märchen erzählt"

die zeit ist auf deiner seite. bald wird "eine neue sau durch's dorf gejagt" und die trennung von deinem freund ist dann uninteressant.

steh' zu deiner entscheidung - dann können dir die leute nix!

alles gute!

Danke siiska
das ist momentan auch meine einzige Hoffnung - dass irgendjemand mit irgendwem was hat und sie ein neues Opfer finden ...

Unter normalen Umständen ist mir sowas auch egal, aber momentan schmeiss ich komplett die Nerven weg ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 20:46

Reka, du machst mir Angst
genauso ist es bei mir auch, lebe beruflich dort, und habe mich bis vor einem halben Jahr privat kaum irgendwo blicken lassen. Komischerweise wusste trotzdem jeder alles von mir ...
Vor allem über mein Liebesleben wussten immer alle genauestens Bescheid, da ich bis vor einem Jahr aber in einer mehrjährigen Beziehung war, gab's nicht viel zu tratschen. Und jetzt ist's halt wirklich schlimm. Nicht mehr amüsant sondern richtig schlimm, verletztend und demütigend. Vor allem hab ich dort auch niemanden. Am
Anfang unserer Beziehung stand mein Ex natürlich zu mir, da konnte mir das nix anhaben, aber jetzt schaut er seelenruhig dabei zu, wie die sich über mich auslassen - und das tut weh.

Aber wahrscheinlich hast du recht - immer nett lächeln und hoffen, dass bitte eine unserer Dorfmatratzen mit irgendjemand mit nach Hause geht ...
Obwohl das natürlich nicht so interessant und skandalös ist, als wenn ein "braves" Mädchen eine Trennung, die alles andere als schön abgelaufen ist, zu bieten hat ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 22:08

...
Setz eine Anzeige in euer Dorfblatt, in der Du Dich für die rege Anteilnahme an Deinem Privatleben bedankst und Du gerne bereit bist, persönlichen Anfragen entgegenzunehmen, um über den richtigen Sachstand zu informieren oder so ähnlich. Damit nimmst Du Ihnen ziemlich den Wind aus den Segeln und hast über kurz oder lang Ruhe. So denken die Leute ja, Du bekommst es nicht mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 17:17

Danke an euch alle
für die lieben Antworten.
"Eigentlich" mach ich mir ja nichts aus diesen Tratschereien, aber dadurch, dass die Trennung für mich so ziemlich das schlimmste war, was mir in den vergangengen Jahren passiert ist und ich sehr daran zu knabbern habe, bin ich halt total anfällig und muss mich echt zusammenreissen. Noch bin ich 250 km von diesem Ort entfernt, aber nächste Woche muss ich wieder arbeiten - kann mich nicht ewig verkriechen ... und ich weiß genau, was mir blüht, aber da muss ich wohl durch ...

Vielen Dank aber für die aufmunternden Worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper