Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gestresster Freund, wer kennt das?

Gestresster Freund, wer kennt das?

18. Januar 2005 um 15:52 Letzte Antwort: 18. Januar 2005 um 17:24

Hallo Ihr Lieben,

brauche mal wieder ein paar Tips!
Mein freund ist wenn er gestresst ist vom studium oder arbeiten oder sonstwas immer richtig
übel zu mir! Wir haben unter der woche nur telefonischen kontakt und wenn er gestresst ist ist er am telefon richtig sch... zu mir! er ist total kalt, kurz angebunden und hat kaum ein nettes wort für mich übrig. Als wäre ich schuld an seinem stress, dann ist er auch total unsensibel und blökt mich wegen nichtigkeiten an, ich weiss dann nie wie ich reagieren soll, wenn ich da auch schlecht drauf bin sag ich meistens garnix weil ich nicht auch noch lust auf streit mit ihm habe, aber ist das der richtige weg? oder bin ich da zu sensibel? es ist halt blöde weil das telefonat unter der woche der einzigste kontakt ist und wenn das so frustrierend abläuft könnt ihr euch ja vorstellen wie das für mich ist.
Was meint ihr?

Grüsse
Sandra

Mehr lesen

18. Januar 2005 um 15:56

Oh
das kenn ich zu gut. mein freund ist auch zu mir immer total sch... aber ich sag in dem moment nichts, weil eine diskussion dann eh nichts bringt, sondern ein ricjtiger streit entsteht. am besten redest du mit ihm darüber, wenn er wieder besser gelaunt ist. das hat bei mir und meinem freund schon einiges gebracht. aber er hat vorher gar nicht gemerkt wie sehr er mich da verletzt.und jetzt weiss er es und nun ist es echt besser geworden!
bye

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2005 um 16:01

Hallo Sandra!
Hmm, es kommt wohl darauf an, wie oft dein Freund Stress&üble Laune hat. Ich meine, wenn es hin und wieder mal vorkommt, würd ich sagen, versuch es zu akzeptieren, dass das Leben manchmal so ist. Das kommt eben vor, in der stressigen Berufswelt oder auch Studienwelt, wie in deinem Fall. Da kann man/frau nicht immer Strahlen wie ein Honigkuchenpferd.

Wenns aber kein Ausnahme-, sondern ein Normalzustand ist, sollte sich rasch was ändern! Niemand kann ständig gestresst und schlecht gelaunt sein, da muss dann was anderes dahinterstecken... das gilt es dann wohl in einem Gespräch herauszufinden...

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2005 um 16:22
In Antwort auf jayel_11984871

Hallo Sandra!
Hmm, es kommt wohl darauf an, wie oft dein Freund Stress&üble Laune hat. Ich meine, wenn es hin und wieder mal vorkommt, würd ich sagen, versuch es zu akzeptieren, dass das Leben manchmal so ist. Das kommt eben vor, in der stressigen Berufswelt oder auch Studienwelt, wie in deinem Fall. Da kann man/frau nicht immer Strahlen wie ein Honigkuchenpferd.

Wenns aber kein Ausnahme-, sondern ein Normalzustand ist, sollte sich rasch was ändern! Niemand kann ständig gestresst und schlecht gelaunt sein, da muss dann was anderes dahinterstecken... das gilt es dann wohl in einem Gespräch herauszufinden...

Lieben Gruß

Danke ihr beiden
für die prompte Antwort! Es ist nur hin und wieder, je nach stressphase nur einen tag bis zu mehreren wochen an denen er sich dann hauptsächlich so verhält. Er muss ja auch nicht strahlen aber so wie er dann mit mir redet kommt es mir grad so vor als wäre ich schuld an seinem stress! Dann betont er auch gleich das wir uns am WE nicht sehen können oder nur kurz - als wäre ich sein Zeiträuber! ich zwing ihn ja nicht mit mir zeit zu verbringen!
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2005 um 16:32
In Antwort auf regena_12906800

Danke ihr beiden
für die prompte Antwort! Es ist nur hin und wieder, je nach stressphase nur einen tag bis zu mehreren wochen an denen er sich dann hauptsächlich so verhält. Er muss ja auch nicht strahlen aber so wie er dann mit mir redet kommt es mir grad so vor als wäre ich schuld an seinem stress! Dann betont er auch gleich das wir uns am WE nicht sehen können oder nur kurz - als wäre ich sein Zeiträuber! ich zwing ihn ja nicht mit mir zeit zu verbringen!
Sandra

Hallo nochmal!
Das Honigkuchenpferd war vielleicht ein wenig übertrieben, da haste recht
Ich kenne schlechte Phasen sowohl von mir, als auch von meinem Freund. Da kann man schon mal ungerecht werden. Scheinbar möchte dein Freund seinen Stress gezielt über deine Person abbauen, ich meine, er benützt dich wohl als Blitzableiter. Das musst du dir natürlich nicht gefallen lassen. Schlechte Laune dann und wann, na gut, aber gemein und persönlich zu werden ist natürlich was anderes. Vielleicht ist es ihm garnicht bewusst, was er mit dir macht? Sprich ihn doch mal darauf an, und sag ihm, dass er dich damit unheimlich verletzt. Oder hast du das schon getan?

Wäre mein Freund so, würd ich ihm gleich sagen, dass er sich gar nicht bei mir zu melden braucht, wenn er wieder einen Blitzableiter benötigt, oder ich ich würde das Gespräch dann einfach abbrechen, wenn er fies wird... aber das ist die harte Variante... die aber manchmal auch am besten wirkt...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2005 um 16:39
In Antwort auf hera_12679617

Oh
das kenn ich zu gut. mein freund ist auch zu mir immer total sch... aber ich sag in dem moment nichts, weil eine diskussion dann eh nichts bringt, sondern ein ricjtiger streit entsteht. am besten redest du mit ihm darüber, wenn er wieder besser gelaunt ist. das hat bei mir und meinem freund schon einiges gebracht. aber er hat vorher gar nicht gemerkt wie sehr er mich da verletzt.und jetzt weiss er es und nun ist es echt besser geworden!
bye

Hmmm
Also wenn der Partner Stress hat, dann sollte man ihn wohl eher unterstützen als ihm sein Verhalten vorzuhalten. Wo ist denn da bitte das so gerne zitierte weibliche Verständnis??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2005 um 16:43
In Antwort auf yuma_12081334

Hmmm
Also wenn der Partner Stress hat, dann sollte man ihn wohl eher unterstützen als ihm sein Verhalten vorzuhalten. Wo ist denn da bitte das so gerne zitierte weibliche Verständnis??

Hä?
nene, das hat damit nix zu tun! wenn er mir seine sorgen und probleme normal erzählt hab ich verständnis und zwar vollstes! Nur wenn er sich so verhält und so plump ist und kühl dann seh ich das auch nicht ein weil ich mich auch zusammenreiße und normal zu ihm bin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2005 um 16:43
In Antwort auf jayel_11984871

Hallo nochmal!
Das Honigkuchenpferd war vielleicht ein wenig übertrieben, da haste recht
Ich kenne schlechte Phasen sowohl von mir, als auch von meinem Freund. Da kann man schon mal ungerecht werden. Scheinbar möchte dein Freund seinen Stress gezielt über deine Person abbauen, ich meine, er benützt dich wohl als Blitzableiter. Das musst du dir natürlich nicht gefallen lassen. Schlechte Laune dann und wann, na gut, aber gemein und persönlich zu werden ist natürlich was anderes. Vielleicht ist es ihm garnicht bewusst, was er mit dir macht? Sprich ihn doch mal darauf an, und sag ihm, dass er dich damit unheimlich verletzt. Oder hast du das schon getan?

Wäre mein Freund so, würd ich ihm gleich sagen, dass er sich gar nicht bei mir zu melden braucht, wenn er wieder einen Blitzableiter benötigt, oder ich ich würde das Gespräch dann einfach abbrechen, wenn er fies wird... aber das ist die harte Variante... die aber manchmal auch am besten wirkt...

LG

Und wie wärs andersrum?
Klar, aber wenn es Dir mal schlecht geht, dann muss er mit Engelsgeduld alle Probleme anhören und wehe, er zeigt kein Vertändnis.

Wenn er viel zu tun hat und unter Zeitdruck steht, sollte man vielleicht mit etwas Geduld und Ruhe reagieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2005 um 16:49
In Antwort auf regena_12906800

Hä?
nene, das hat damit nix zu tun! wenn er mir seine sorgen und probleme normal erzählt hab ich verständnis und zwar vollstes! Nur wenn er sich so verhält und so plump ist und kühl dann seh ich das auch nicht ein weil ich mich auch zusammenreiße und normal zu ihm bin!

Aber!
Aber grade bei Zeitdruck (Klausr steht an o.ä.) will man(n) nicht darüber reden, sondern weiß, dass man was tun muss (lernen).
Und noch etwas: Manchen ist es sehr wichtig Probleme erstmal mit dem Partner zu besprechen ("lautes Nachdenken"), während andere das erst einmal mit sich selber ausmachen und nicht darüber reden wollen. Das mag anderen plump und kühl vorkommen, bedeutet aber nur, dass er (oder sie, aber häufiger er andere Sorgen hat und sich darum kümmern muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2005 um 16:59
In Antwort auf yuma_12081334

Aber!
Aber grade bei Zeitdruck (Klausr steht an o.ä.) will man(n) nicht darüber reden, sondern weiß, dass man was tun muss (lernen).
Und noch etwas: Manchen ist es sehr wichtig Probleme erstmal mit dem Partner zu besprechen ("lautes Nachdenken"), während andere das erst einmal mit sich selber ausmachen und nicht darüber reden wollen. Das mag anderen plump und kühl vorkommen, bedeutet aber nur, dass er (oder sie, aber häufiger er andere Sorgen hat und sich darum kümmern muss.

Stimmt ja auch
deswegen überleg ich mir halt auch ob ich das zu eng sehe - ich brauch halt nette worte von ihm auch am telefon weil er mir unter der woche eh so weit weg erscheint ich lass ihn einfach machen - es wird auch wieder besser. vielleicht rede ich dann mal in einer ruhigen minute mit ihm darüber. Mich ärgerts halt weil er mir damit ein schlechtes gefühl gibt, als wäre ich ihm nicht wichtig in dem moment und als wäre ich irgendwie nur ein störfaktor der ihm auch noch zeit raubt und ich hab wirklich verständnis für seinen stress und wenig zeit, hab da auch schon einiges mitgemacht!

Danke für euer statement
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2005 um 17:13
In Antwort auf regena_12906800

Stimmt ja auch
deswegen überleg ich mir halt auch ob ich das zu eng sehe - ich brauch halt nette worte von ihm auch am telefon weil er mir unter der woche eh so weit weg erscheint ich lass ihn einfach machen - es wird auch wieder besser. vielleicht rede ich dann mal in einer ruhigen minute mit ihm darüber. Mich ärgerts halt weil er mir damit ein schlechtes gefühl gibt, als wäre ich ihm nicht wichtig in dem moment und als wäre ich irgendwie nur ein störfaktor der ihm auch noch zeit raubt und ich hab wirklich verständnis für seinen stress und wenig zeit, hab da auch schon einiges mitgemacht!

Danke für euer statement
Sandra

Vielleicht so
"...als wäre ich irgendwie nur ein störfaktor der ihm auch noch zeit raubt"
Kann gut sein, das er das so empfindet. Schließlich will er Dich ja glücklich sehen und die entsprechende Zeit nehmen und Dich zum Lachen bringen und das ist in dem Moment dann eine Verpflichtung. Du dagegen willst wahrscheinlich eigentlich Unterstützung für ihn sein, jemand, mit dem er Reden kann. Hmmm, vielleicht fragst Du ihn in so einer Situation, ob Du irgendwie helfen kannst oder so, dann versteht er, was Du willst und sieht sich nicht noch damit belastet, dass er sich um seine Freundin kümmern muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2005 um 17:24
In Antwort auf yuma_12081334

Vielleicht so
"...als wäre ich irgendwie nur ein störfaktor der ihm auch noch zeit raubt"
Kann gut sein, das er das so empfindet. Schließlich will er Dich ja glücklich sehen und die entsprechende Zeit nehmen und Dich zum Lachen bringen und das ist in dem Moment dann eine Verpflichtung. Du dagegen willst wahrscheinlich eigentlich Unterstützung für ihn sein, jemand, mit dem er Reden kann. Hmmm, vielleicht fragst Du ihn in so einer Situation, ob Du irgendwie helfen kannst oder so, dann versteht er, was Du willst und sieht sich nicht noch damit belastet, dass er sich um seine Freundin kümmern muss.

Hmm..
wenn ich aber gestresst bin ist er für mich nie ein störfaktor, im gegenteil ich freu mich immer was von ihm zu hören oder zu sehen und das verletzt mich dann etwas wenn ich das gefühl habe er will mich abwimmeln oder so... bin da halt auch ein sensibelchen gut, ich werd das einfach locker sehen, wenn ich ihn dann auch noch anstresse flippt er eh total aus und danach gehts mir bestimmt nicht besser
Danke
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest