Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gestern nach 3 JAhren mit Exfrau ...

Gestern nach 3 JAhren mit Exfrau ...

1. April 2008 um 16:20

Hallo Leute,
wollte mir den ganzen Mist eigentlich sparen, nein , nicht das schreiben, sonder diese Art Gefühlschaos in dem ich mich seit fast 24 Stunden befinde..

Die kurzform (zumindest probier ich es):
Ich in seit 3 JAhren von meiner Frau getrennt, am Anfang gab es jede Menge schwingungen und getexte über die Anwälte! Vor 1,5 JAhren dann endlich der Befreiungsschlag, die Scheidung war amtlich, wir waren damit so dachte ich zumindest beide froh, wir hatten wieder etwas mehr "kontakt" hauptsächlich über den Messenger, manchmal ein Telefonat zum Geburtstag oder so, beide hatten wir ein eigenes Leben und wie gesagt ich dachte das war es und war froh, das wir nach den ganzen streiterein , wieder normal miteinander umgehen konnten, so hatte ich mir das vorgestellt, sich nicht auf der Straße aus dem weg zu gehen , oder so, alles bestens.... bis Gestern .....

Es fing an wie meistens, hallo TEKY, na wie geht es meinem Exmann usw. Doch es steigerte sich, mit sätzen ich will dir keine Vorwürfe machen wir sind ja nun auch schon drei Jahre auseinander ...

Ausgangslage für unsere damaligen Eheproblem, war ein unerfüllter Kinderwunsch, obwohl beide für sich ok, waren, auch die Klinik konnte nicht helfen, ich wollte das nicht weiter probieren und probieren, das sagte ich ihr und sie konnte damit nicht umgehen, so ging die Schere in der Beziehung auseinander und es kam zur Scheidung...

GEstern nach enigem schreiben zum Telefon gegriffen, meine Exfrau ist in einer Beziehung, ich z.zt. single, auf einmal kamen Sätze, wie : Weißt du damals das hat mein Leben auf den Kopf gestellt der gemeinsame Traum einer Familie, du nicht mehr mitgezogen ... weißt du eigentlich das du der einzigste Mann warst mit dem ich jemals ein Kind wollte ..., als du dann so schnell weggezogen bist aus der Ecke, schon nach drei monaten, ich dachte ich sterb, ich wollte Dir hinterher, aber mein verdammter Stolz, ich war schon mit gepakter Tasche im Auto, konnte es dann aber nicht, wollte Dir nicht nachgeben...

Mir fiel die Kinnlade bei jedem Wort weiter runter, seit dem Telefonat fühl ich mich wieder mal wie ein vollschwein, und denke schon dauernd nur noch dran was ich damals alles falsch gemacht habe, was das ganze jetzt anch 3 JAhren soll, warum sie mir so sachen heute sagt, ich versteh es einfach nicht, immerhin ist sie in einer Beziehung, was soll das? Und warum verdammte Sch**** bringt sie auch heute noch mich so ins Schwimmen? Ich Blick es nicht mehr eines ist sicher, ich kann mit 36 JAhren Alter immer noch mich so blöd fühlen wie mit 16 wenn es um euch Frauen geht, ich werde euch nie begreifen! Aber nichts desto trotz ihr seit es immer wieder wert es zu versuchen ....

Lg.
Tekky

Mehr lesen

1. April 2008 um 16:29

..
hast du süß gesagt, den letzen satz

hm naja ich glaub wir frauen verstehen uns oft selber nicht, wie sollt ihr uns dann verstehen
find ihr verhalten nicht grad fair dir gegenüber, sowas macht man nciht nach so einer zeit
aber was ich nicht verstehe, also sie ist auch grad in einer bez?
wie war das denn damals mit dem kinderwunsch? deswegen trenntet ihr euch?
mein freund trennte sich damals auch von seiner frau.sie wollt ein kind ohne wenn und aber. er sagte lass uns noch nen jahr warten, wollt sie aber nicht.tja so kam die scheidung und sie liess sich sofort danach nen kind machen. kann solche fraue nicht verstehen, ein jahr..wieso kann man den kompromiss nicht finden. weiss halt nicht was es bei euch war.oder willst du garkeine kinder?

Gefällt mir

1. April 2008 um 16:37
In Antwort auf africagirl82

..
hast du süß gesagt, den letzen satz

hm naja ich glaub wir frauen verstehen uns oft selber nicht, wie sollt ihr uns dann verstehen
find ihr verhalten nicht grad fair dir gegenüber, sowas macht man nciht nach so einer zeit
aber was ich nicht verstehe, also sie ist auch grad in einer bez?
wie war das denn damals mit dem kinderwunsch? deswegen trenntet ihr euch?
mein freund trennte sich damals auch von seiner frau.sie wollt ein kind ohne wenn und aber. er sagte lass uns noch nen jahr warten, wollt sie aber nicht.tja so kam die scheidung und sie liess sich sofort danach nen kind machen. kann solche fraue nicht verstehen, ein jahr..wieso kann man den kompromiss nicht finden. weiss halt nicht was es bei euch war.oder willst du garkeine kinder?

Der Kinderwunsch
war der Anfang vom übel, ich sag es mal flapsig, meine Exfrau hat ne sehr ausgeprägte Libido und ich kam mir nur noch vor wie nen Befruchtungsmaschine, ahtte keine Lust mehr, sie fühlte sich nicht mehr begehrt etc. das war die eine Spirale, sie suchte sich dann über chats ihre komplimente, ich bekam das mit somit kam der zweite Knackpunkt ich wurd Eifersüchtig, das alles zusammen war der Knockout, dann nach über einem Jahr hin und her ups and downs! Zur anderen frage ja sie ist in einer Beziehung! Doch ich wünsche mir Kinder auch heute noch, nur heute fehlt mir die passende Frau, wir waren lt. Ärzten eines von etwa 10000 Paaren, bei denen jeder für sich ok war nach all den tests, es lag (liegt) ne Eiweiß inkompatibilität vor, zwischen Eizelle und Sperma, so die Ärzte! Und sie meint das wohl auch ernst ihr neuer Partner jetzt auch seit 2 Jahren will wohl Kinder, sie verhütet, ich raff das alles nicht...

Gefällt mir

1. April 2008 um 16:41
In Antwort auf tekky

Der Kinderwunsch
war der Anfang vom übel, ich sag es mal flapsig, meine Exfrau hat ne sehr ausgeprägte Libido und ich kam mir nur noch vor wie nen Befruchtungsmaschine, ahtte keine Lust mehr, sie fühlte sich nicht mehr begehrt etc. das war die eine Spirale, sie suchte sich dann über chats ihre komplimente, ich bekam das mit somit kam der zweite Knackpunkt ich wurd Eifersüchtig, das alles zusammen war der Knockout, dann nach über einem Jahr hin und her ups and downs! Zur anderen frage ja sie ist in einer Beziehung! Doch ich wünsche mir Kinder auch heute noch, nur heute fehlt mir die passende Frau, wir waren lt. Ärzten eines von etwa 10000 Paaren, bei denen jeder für sich ok war nach all den tests, es lag (liegt) ne Eiweiß inkompatibilität vor, zwischen Eizelle und Sperma, so die Ärzte! Und sie meint das wohl auch ernst ihr neuer Partner jetzt auch seit 2 Jahren will wohl Kinder, sie verhütet, ich raff das alles nicht...

Boaa
hört sihc das krass an
naja dann lag es doch an mehreren sachen warum es auseinander ging
find es mega unfair von ihr (wie gesagt) dir irgnendwas nach so ner zeit vorzuwerfen, naja und wenn sie sich so nen kopf drum macht, scheint sie in ihrer bez nicht wirklich glücklich zu sein.man möchte meine das man nach der zeit mit all dem abgeschlossen haben müsste. hast du das denn? oder empfindest du immer noch was für sie? denn es scheint dich ja fertig zu machen? auf jeden fall solltest du dir nicht selber irgendwelche vorwürfe machen

Gefällt mir

1. April 2008 um 16:44
In Antwort auf africagirl82

Boaa
hört sihc das krass an
naja dann lag es doch an mehreren sachen warum es auseinander ging
find es mega unfair von ihr (wie gesagt) dir irgnendwas nach so ner zeit vorzuwerfen, naja und wenn sie sich so nen kopf drum macht, scheint sie in ihrer bez nicht wirklich glücklich zu sein.man möchte meine das man nach der zeit mit all dem abgeschlossen haben müsste. hast du das denn? oder empfindest du immer noch was für sie? denn es scheint dich ja fertig zu machen? auf jeden fall solltest du dir nicht selber irgendwelche vorwürfe machen

Jetzt hast den finger
aber voll auf nen Wundenpunkt gelegt, ich weiß es nicht, darüber denk ich nun auch schon richtig lange nach, also seit Gestern wieder, ich komm zu keiner Antwort, dreh mich im kreis, einmal denk ich ja, dann fallen mir wieder sachen aus der ehe ein und ich sag, ne das war es nicht, dann andere ja das war toll, dann denk ich es muß ja nen Grund haben das ich nie was neues angefangen hab, vielleicht hab ich meine Gefühle nur unterdrückt .... argh ich fahr völlig umsonst Karusell, andere gehen dafür auf den Jahrmarkt!

Gefällt mir

1. April 2008 um 16:50
In Antwort auf tekky

Jetzt hast den finger
aber voll auf nen Wundenpunkt gelegt, ich weiß es nicht, darüber denk ich nun auch schon richtig lange nach, also seit Gestern wieder, ich komm zu keiner Antwort, dreh mich im kreis, einmal denk ich ja, dann fallen mir wieder sachen aus der ehe ein und ich sag, ne das war es nicht, dann andere ja das war toll, dann denk ich es muß ja nen Grund haben das ich nie was neues angefangen hab, vielleicht hab ich meine Gefühle nur unterdrückt .... argh ich fahr völlig umsonst Karusell, andere gehen dafür auf den Jahrmarkt!

Puh
das echt schwer
das du nach der zeit das immer noch nich abschliessen konntest
darüber musst du dir selber erstmal im klaren sein
aber man sieht ja ihr könnt beide damit nicht abschliessen
wie war es damals mit adoption o.ä.??

Gefällt mir

1. April 2008 um 18:02
In Antwort auf africagirl82

Puh
das echt schwer
das du nach der zeit das immer noch nich abschliessen konntest
darüber musst du dir selber erstmal im klaren sein
aber man sieht ja ihr könnt beide damit nicht abschliessen
wie war es damals mit adoption o.ä.??

Adoption
hmmm, war natürlich auch ein diskussionspunkt, ist aber in Deutschland schon verdammt kompliziert, aber da damals vieles zusammen kam, wäre das keine Option mehr gewesen, weil der Zusammenbruch der Ehe ging dann doch ziemlich schnell, zu schnell ...

anscheinend bin ich da aber mitlerweile nicht mehr der einzigste teil, der da so sieht!

Aber Adoption, wäre nicht mehr gegangen, zum Glück für das Kind, der arme wurm wäre der leidtragende geworden, weil die Biologische Mutterschaft war meiner Exfrau das wichtig, aber dafür will ich sie auch nicht verurteilen ich glaub es gibt noch ziemlich viel Frauen, für die das "eigene" Kind das Lebensziel ist...

Gefällt mir

2. April 2008 um 11:47
In Antwort auf tekky

Adoption
hmmm, war natürlich auch ein diskussionspunkt, ist aber in Deutschland schon verdammt kompliziert, aber da damals vieles zusammen kam, wäre das keine Option mehr gewesen, weil der Zusammenbruch der Ehe ging dann doch ziemlich schnell, zu schnell ...

anscheinend bin ich da aber mitlerweile nicht mehr der einzigste teil, der da so sieht!

Aber Adoption, wäre nicht mehr gegangen, zum Glück für das Kind, der arme wurm wäre der leidtragende geworden, weil die Biologische Mutterschaft war meiner Exfrau das wichtig, aber dafür will ich sie auch nicht verurteilen ich glaub es gibt noch ziemlich viel Frauen, für die das "eigene" Kind das Lebensziel ist...

Ich denke...
dass sie dich damals wirklich sehr geliebt hat und
noch die Enttäuschung in sich trägt,warum es nicht geklappt hat... unerfüllte Träume... verletzungen..
Frauen können auch nachtragend sein!
Sie hat sicherlich jetzt immernoch Gefühle und dachte auch als ihr auseinandergegangen seid, dass du auch Gefühle hattest und es nur wegen der Nichterfüllung des Kinderwunsches auseinander gegangen ist..
auch wenn sie einen Freund hat, für dem sie sicherlich auch Gefühle hat,
ist das noch in ihrem Herzen geblieben und sie kann nicht vergessen...
Frag dich selber, ob du wirklich Gefühle zu ihr hast?? ob du es evt doch bereuht hast, und es damals viell zu schnell aufgegeben hast...
Nur wenn du die Fragen wirklich mit einem AUFRICHTIGEN ja beantwortest und es wirklich so ist, kannst ja versuchen es mit ihr nochmal zu versuchen- einen Neuanfang... ABER nur wenn du es WIRKLICH so meinst und WIRKLICH ALLES dafür tun würdest, ansonsten würde es sie nochmehr verletzen dass alles nochmal durchzumachen...
Und wenn nicht, bitte führe mit ihr nochmal ein aufklärendes Gespräch-
ich glaube die Enttäuschung steckt sehr tief in ihr, dass verarbeitet werden möchte durch Gespräche warum du so gehandelt hast, aber nicht dass du ihr Hoffnungen machst, obwohl du nicht willst- einfach ganz sachlich..
Ich denke ob im ersten oder zweiten Fall, wäre dass eine sehr gute Lösung entweder für einen Neuanfang oder für ein endgültiges Abschliessen ohne Herzschmerz...
lg

Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche DIr viel Glück dabei

Gefällt mir

2. April 2008 um 13:49

...
Erinnere dich lieber an die Gründe wieso alles auseinander ging. Wie lange wart ihr denn damals zusammen? Wieso ist keiner mehr auf den anderen zugegangen? Weil es einfach alles zu viel und zu heftig war..und wieso sollte es heute anders sein.

Nur weil sie dir nun ihre Gefühle wie sie vor 3 Jahren waren (!) darlegt lässt du dich so aus der Bahn werfen? Ich finde nicht dass das ein Liebesgeständnis oder etwas in der Richtung war. Nicht im Geringsten.

Sie hat dir nur offen gesagt wie sie sich damals gefühlt hat - weil es damals wohl keinen Sinn gehabt hätte es dir zu sagen. Die Situation war euch beide zuviel. Du brauchst dir deswegen auch keine Vorwürfe zu machen, es waren einfach die Umstände die eure Beziehung zum Scheitern gebracht haben. Schuld hat wohl keiner so recht.

Meines Erachtens solltest du das alles akzeptieren wie es ist. Das was dich nun beunruhigt ist vielleicht einfach nur die Machtlosigkeit dass alles so gekommen ist wie es nun ist. Aber dagegen kannst du nun auch nichts mehr ändern und das hättest du wahrscheinlich auch damals nicht. Denke dass ist der einzige Gedanke um den es momentan bei dir geht...

Gefällt mir

2. April 2008 um 13:54

...
Was gibt's da grossartig zu verstehen ?

Ich denke in diesem Satz "weißt du eigentlich das du der einzigste Mann warst mit dem ich jemals ein Kind wollte ..., als du dann so schnell weggezogen bist aus der Ecke, schon nach drei monaten, ich dachte ich sterb" kann man ganz viel erkennen worum es geht.

Gefällt mir

2. April 2008 um 14:55
In Antwort auf lolaloe

...
Was gibt's da grossartig zu verstehen ?

Ich denke in diesem Satz "weißt du eigentlich das du der einzigste Mann warst mit dem ich jemals ein Kind wollte ..., als du dann so schnell weggezogen bist aus der Ecke, schon nach drei monaten, ich dachte ich sterb" kann man ganz viel erkennen worum es geht.

...
...worum es GING...

Gefällt mir

2. April 2008 um 15:46
In Antwort auf belissima33

...
Erinnere dich lieber an die Gründe wieso alles auseinander ging. Wie lange wart ihr denn damals zusammen? Wieso ist keiner mehr auf den anderen zugegangen? Weil es einfach alles zu viel und zu heftig war..und wieso sollte es heute anders sein.

Nur weil sie dir nun ihre Gefühle wie sie vor 3 Jahren waren (!) darlegt lässt du dich so aus der Bahn werfen? Ich finde nicht dass das ein Liebesgeständnis oder etwas in der Richtung war. Nicht im Geringsten.

Sie hat dir nur offen gesagt wie sie sich damals gefühlt hat - weil es damals wohl keinen Sinn gehabt hätte es dir zu sagen. Die Situation war euch beide zuviel. Du brauchst dir deswegen auch keine Vorwürfe zu machen, es waren einfach die Umstände die eure Beziehung zum Scheitern gebracht haben. Schuld hat wohl keiner so recht.

Meines Erachtens solltest du das alles akzeptieren wie es ist. Das was dich nun beunruhigt ist vielleicht einfach nur die Machtlosigkeit dass alles so gekommen ist wie es nun ist. Aber dagegen kannst du nun auch nichts mehr ändern und das hättest du wahrscheinlich auch damals nicht. Denke dass ist der einzige Gedanke um den es momentan bei dir geht...

...
na aber schau mal...ich sag doch nur was wenn ich mich damit beschäftige.
das hat sie ja anscheinend, sonst wäre das doch nach der zeit egal

so seh ich es

Gefällt mir

2. April 2008 um 19:12
In Antwort auf silviaxxx2

Ich denke...
dass sie dich damals wirklich sehr geliebt hat und
noch die Enttäuschung in sich trägt,warum es nicht geklappt hat... unerfüllte Träume... verletzungen..
Frauen können auch nachtragend sein!
Sie hat sicherlich jetzt immernoch Gefühle und dachte auch als ihr auseinandergegangen seid, dass du auch Gefühle hattest und es nur wegen der Nichterfüllung des Kinderwunsches auseinander gegangen ist..
auch wenn sie einen Freund hat, für dem sie sicherlich auch Gefühle hat,
ist das noch in ihrem Herzen geblieben und sie kann nicht vergessen...
Frag dich selber, ob du wirklich Gefühle zu ihr hast?? ob du es evt doch bereuht hast, und es damals viell zu schnell aufgegeben hast...
Nur wenn du die Fragen wirklich mit einem AUFRICHTIGEN ja beantwortest und es wirklich so ist, kannst ja versuchen es mit ihr nochmal zu versuchen- einen Neuanfang... ABER nur wenn du es WIRKLICH so meinst und WIRKLICH ALLES dafür tun würdest, ansonsten würde es sie nochmehr verletzen dass alles nochmal durchzumachen...
Und wenn nicht, bitte führe mit ihr nochmal ein aufklärendes Gespräch-
ich glaube die Enttäuschung steckt sehr tief in ihr, dass verarbeitet werden möchte durch Gespräche warum du so gehandelt hast, aber nicht dass du ihr Hoffnungen machst, obwohl du nicht willst- einfach ganz sachlich..
Ich denke ob im ersten oder zweiten Fall, wäre dass eine sehr gute Lösung entweder für einen Neuanfang oder für ein endgültiges Abschliessen ohne Herzschmerz...
lg

Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche DIr viel Glück dabei

Hmmmm
ok, ja ich denk über nichts anderes nach irgendwie, seit tagen, aber eines muß ich vielleicht noch ergänzen, das kam im Ursprungsbeitrag nicht raus, wie ich eben bei nochmaligem durchlesen gesehen habe! Sie hat die Trennung verkündet, sie wollte damals nichts mehr probieren, ich hab die Kröte dann aber, sehr schnell geschluckt und bin in meine alte Heimat zurück gezogen zu meinen Freunden, zu meinen Eltern ind die nähe, weil bei ihr und ihren Leuten war ich sofort zum Feindbild geworden! Aber das nur als nebenbei Info, wie gesagt bin immmer noch verwirrt, es half aber mal zu schrieben, mal sehen wie es weiter geht, wer weiß vielleicht hatte sie auch nur einen schlechten Tag und Frust und ich war dann da, kann sein, ist nicht schlimm, habe auf jedenfall erkannt, das ich noch stärkere Gefühle für sie hab, als ich angenommen habe, für nen Neuanfang reicht es auf keinen Fall, eine Freundschaft kann sie bekommen, mehr sicher nicht mehr, zuviel ist passiert zu sehr haben wir uns verändert, die sache hat geprägt, es wäre keine Ausgangslage für eine neue Bezihung da, kein Vertrauen, aber was auch dagegen spricht ich würde neimals mehr zu ihr ziehen, das hab ich einmal gemacht die Brücken hier abgebrochen und für sie alles geschmissen, jetzt bin ich wieder soweit das ich auf eigenen Beinen stehe, alles wieder im Griff, hab Job, Wohnung etc., also müßte sie kommen, aber sie hat inzwischen gebaut, also es geht gar nicht mehr in eine von beiden Richtungen, aus mehr Gründen wie nur wegen der Gefühle, aber trotzdem vielen lieben dank für euere Kommentare, jetzt ist mein "Herz" wieder freier und unbeschwerter!

Lg.
Tekky

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen