Forum / Liebe & Beziehung

Geständnis nach 9 Monaten

29. April um 15:50 Letzte Antwort: 1. Oktober um 9:08

Hallo Ihr Lieben, 
da sich meine Situation vor 1,5 Wochen total geändert hat - mache ich hier ein neues Thema auf!

Kurz und knapp meine Story: 
Ich wurde vor ca. 9 Monaten von einem Mann mit seinen 3 kleinen Jungs (3,6,9 Jahre) angesprochen. Er hat mir damals seinen Nummer in die Hand gedrückt mit dem Spruch: Würde mich freuen, wenn du dich bei mir meldest und du siehst ja auf was du dich einlassen würdest! 
Ich war damals noch mit meinem Mann zusammen - und dachte eigentlich auch,d. dich glücklich wäre. Na ja, da ich neugierig bin, habe ich mich bei diesem Mann gemeldet - einfach um zu erfahren, ob er verwitwet, geschieden oder was auch immer ist. Er hat mir damals erzählt, d. er seit 1,5 Jahren geschieden ist, er sich das Sorgerecht mit seiner Frau zu 50/50 teilt und das er in einem Haus in Königsstein wohnt. 

Es kam so wie es kommen musste, wir haben uns ineinander verliebt. Weil ich meinen Mann nicht belügen und betrügen wollte, habe ich mich nach 1 Monat von meinem Mann getrennt und ihm auch von dem anderen Mann erzählt. Nach der Trennung wurde jedoch das mit dem neuen Mann alles kompliziert .. er hat mir dann seine Bedenken mitgeteilt, wieso er derzeit keinen Beziehung mit mir eingehen kann ... untern anderem folgende Gründe: 
- ich hätte meinen Mann betrogen - und wer das einmal macht, macht das immer wieder
- meine Beziehungen würden immer nur 5 Jahre halten
- von einer Beziehung direkt in die nächste Beziehung, würde nicht gut gehen 
- er Angst hat, weil ich 2 Fehlgeburten hatte - und ich ggf. mit seinen Kindern nicht klar kommen könnte 

Na ja, habe das so hingenommen ... wir haben trotzdem Kontakt gehalten und uns immer mal wieder getroffen .. immer wenn wir uns getroffen haben, war es wunderschön ... wir haben uns so nah und vertraut gefühlt .. er war dann auch immer Tage danach noch voll hin und weg ... er hat mir immer gesagt, d. er mich liebt und ich die perfekte Frau für ihn sein ... man muss dazu sagen, wir haben relativ viele Gemeinsamkeiten - Hobbies, Interessen, Arbeit etc. ... 

So und nun vor knapp 1,5 Wochen hat er mir dann nun endlich reinen Wein eingeschenkt ... er hat mir gestanden, d. er gar nicht geschieden ist, sondern noch mit seiner Frau und den Kindern zusammen lebt ... krass, ich habe seine Story nie angezweifelt, die war so schlüssig und er hatte eigentlich auch gar keinen Grund mich anzulügen ... 

Jetzt ist er wie verändert - er will mich dauernd sehen, wir unternehmen viel zusammen, wir telefonieren und schreiben uns oft .. er ist einfach super bemüht - und ich habe sogar schon seine Kids kennengelernt ... 

Das alles habe ich mir monatelang gewünscht - es ist wie ein Traum der Wahr wurde ... aber es fühlt sich für mich nicht richtig an!

Er hat mich fast 9 Monate belogen - die Lügerei ist ihm so einfach von der Hand gegangen. Ich weiß auch nicht, wieso sein Geständnis ausgerechnet jetzt kommt! Alles was er mir damals vorgeworfen hat, hat er ja quasi all die Monate selbst gemacht ... er betrügt und belügt seine Frau ... er war so dreist - mich damals mit seinen Kindern anzusprechen - wer macht so etwas? Weiß ich, ob ich die einzige Frau bin mit der er seine Frau betrogen hat ?

Wie gesagt, es fühlt sich für mich nicht richtig an ... Hätte er mir damals die Wahrheit gesagt,d .er verheiratet ist - dann hätte ich mich nie mit ihm getroffen! Jetzt liebe ich ihn - doch ich kann das alles irgendwie nicht verarbeiten - weil es sich falsch anfühlt. 

Was sagt ihr dazu?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

29. April um 17:22

Wenn es nur eine Zweckgemeinschaft ist, dann kannst du ja mal hinfahren und dich nett als "die neue" vorstellen 

Bin gespannt, wie die Zweckgemeinschafterin darauf reagiert.
 

3 LikesGefällt mir

29. April um 16:16

Ist er immer noch mit seiner Frau zusammen? Wenn ja, stellt sich die Frage nach weiteren Treffen gar nicht. Willst du seine Daueraffäre sein?

Gefällt mir

29. April um 16:18
In Antwort auf spitzentanz

Ist er immer noch mit seiner Frau zusammen? Wenn ja, stellt sich die Frage nach weiteren Treffen gar nicht. Willst du seine Daueraffäre sein?

Angeblich haben Sie seit 2 Jahren ne Zweckgemeinschaft wegen der Kinder..
Ob das stimmt 🤷🏼‍♀️... ist ja quasi die älteste Ausrede die man kennt! 

Gefällt mir

29. April um 16:39
In Antwort auf bettybo

Angeblich haben Sie seit 2 Jahren ne Zweckgemeinschaft wegen der Kinder..
Ob das stimmt 🤷🏼‍♀️... ist ja quasi die älteste Ausrede die man kennt! 

Er hat dich einmal belogen, warum sollte er das nicht wieder tun? Ich würde diesem Mann kein Wort mehr glauben und somit ist alles andere sowieso hinfällig in meinen Augen.

Sag ihm, er kann sich wieder melden, wenn die Scheidung durch ist (er kann dir ja dann die Scheidungsurkunde mailen). 

Gefällt mir

29. April um 16:44

Er macht dir solche Vorwürfe und dann kommt so eine Story raus? Also entschuldigung, aber für mich wäre die Sache gegessen. Das hat was mit Respekt zu tun und den hat er nicht.

Gefällt mir

29. April um 17:15
In Antwort auf bettybo

Hallo Ihr Lieben, 
da sich meine Situation vor 1,5 Wochen total geändert hat - mache ich hier ein neues Thema auf!

Kurz und knapp meine Story: 
Ich wurde vor ca. 9 Monaten von einem Mann mit seinen 3 kleinen Jungs (3,6,9 Jahre) angesprochen. Er hat mir damals seinen Nummer in die Hand gedrückt mit dem Spruch: Würde mich freuen, wenn du dich bei mir meldest und du siehst ja auf was du dich einlassen würdest! 
Ich war damals noch mit meinem Mann zusammen - und dachte eigentlich auch,d. dich glücklich wäre. Na ja, da ich neugierig bin, habe ich mich bei diesem Mann gemeldet - einfach um zu erfahren, ob er verwitwet, geschieden oder was auch immer ist. Er hat mir damals erzählt, d. er seit 1,5 Jahren geschieden ist, er sich das Sorgerecht mit seiner Frau zu 50/50 teilt und das er in einem Haus in Königsstein wohnt. 

Es kam so wie es kommen musste, wir haben uns ineinander verliebt. Weil ich meinen Mann nicht belügen und betrügen wollte, habe ich mich nach 1 Monat von meinem Mann getrennt und ihm auch von dem anderen Mann erzählt. Nach der Trennung wurde jedoch das mit dem neuen Mann alles kompliziert .. er hat mir dann seine Bedenken mitgeteilt, wieso er derzeit keinen Beziehung mit mir eingehen kann ... untern anderem folgende Gründe: 
- ich hätte meinen Mann betrogen - und wer das einmal macht, macht das immer wieder
- meine Beziehungen würden immer nur 5 Jahre halten
- von einer Beziehung direkt in die nächste Beziehung, würde nicht gut gehen 
- er Angst hat, weil ich 2 Fehlgeburten hatte - und ich ggf. mit seinen Kindern nicht klar kommen könnte 

Na ja, habe das so hingenommen ... wir haben trotzdem Kontakt gehalten und uns immer mal wieder getroffen .. immer wenn wir uns getroffen haben, war es wunderschön ... wir haben uns so nah und vertraut gefühlt .. er war dann auch immer Tage danach noch voll hin und weg ... er hat mir immer gesagt, d. er mich liebt und ich die perfekte Frau für ihn sein ... man muss dazu sagen, wir haben relativ viele Gemeinsamkeiten - Hobbies, Interessen, Arbeit etc. ... 

So und nun vor knapp 1,5 Wochen hat er mir dann nun endlich reinen Wein eingeschenkt ... er hat mir gestanden, d. er gar nicht geschieden ist, sondern noch mit seiner Frau und den Kindern zusammen lebt ... krass, ich habe seine Story nie angezweifelt, die war so schlüssig und er hatte eigentlich auch gar keinen Grund mich anzulügen ... 

Jetzt ist er wie verändert - er will mich dauernd sehen, wir unternehmen viel zusammen, wir telefonieren und schreiben uns oft .. er ist einfach super bemüht - und ich habe sogar schon seine Kids kennengelernt ... 

Das alles habe ich mir monatelang gewünscht - es ist wie ein Traum der Wahr wurde ... aber es fühlt sich für mich nicht richtig an!

Er hat mich fast 9 Monate belogen - die Lügerei ist ihm so einfach von der Hand gegangen. Ich weiß auch nicht, wieso sein Geständnis ausgerechnet jetzt kommt! Alles was er mir damals vorgeworfen hat, hat er ja quasi all die Monate selbst gemacht ... er betrügt und belügt seine Frau ... er war so dreist - mich damals mit seinen Kindern anzusprechen - wer macht so etwas? Weiß ich, ob ich die einzige Frau bin mit der er seine Frau betrogen hat ?

Wie gesagt, es fühlt sich für mich nicht richtig an ... Hätte er mir damals die Wahrheit gesagt,d .er verheiratet ist - dann hätte ich mich nie mit ihm getroffen! Jetzt liebe ich ihn - doch ich kann das alles irgendwie nicht verarbeiten - weil es sich falsch anfühlt. 

Was sagt ihr dazu?

Ich kann über diesen Mann nur den Kopf schütteln. Unglaublich zu was manche Menschen fähig sind. 
Er spricht dich in Anwesenheit seiner Kinder an und lügt dir gnadenlos ins Gesicht. Dieser Mann wäre mir noch kein Atemzug mehr wert. Sofort Kontakt beenden und jeglichen Kontaktversuch unterbinden. 

3 LikesGefällt mir

29. April um 17:22

Wenn es nur eine Zweckgemeinschaft ist, dann kannst du ja mal hinfahren und dich nett als "die neue" vorstellen 

Bin gespannt, wie die Zweckgemeinschafterin darauf reagiert.
 

3 LikesGefällt mir

29. April um 17:44
In Antwort auf creepyworld89

Wenn es nur eine Zweckgemeinschaft ist, dann kannst du ja mal hinfahren und dich nett als "die neue" vorstellen 

Bin gespannt, wie die Zweckgemeinschafterin darauf reagiert.
 

Das hatte ich tatsächlich auch schon überlegt und wäre auch kein all zu großes Problem... seine Frau hat nämlich einen Teeladen 🤷🏼‍♀️... könnte mir ja mal neuen Tee kaufen 😉. 

Nein, ist Quatsch.. aber ja, er hat mich angelogen und ich verstehe nicht wieso! Okay, dann hätten wir uns nie kennengelernt... 

Doofe Situation... nach seinem Geständnis hätte ich ihn direkt vom Rad treten sollen! Aber nein, ich war auch noch verständlich 🙈  

Aber, auch wenn derzeit alles super ist- es fühlt sich so gar nicht richtig für mich an! 

Mich wundert nur, d die Kids der Mama nichts von mir erzählt haben... ich war schließlich nen ganzen Mittag mit ihnen und ihm zusammen! 

Gefällt mir

29. April um 17:48
In Antwort auf bettybo

Das hatte ich tatsächlich auch schon überlegt und wäre auch kein all zu großes Problem... seine Frau hat nämlich einen Teeladen 🤷🏼‍♀️... könnte mir ja mal neuen Tee kaufen 😉. 

Nein, ist Quatsch.. aber ja, er hat mich angelogen und ich verstehe nicht wieso! Okay, dann hätten wir uns nie kennengelernt... 

Doofe Situation... nach seinem Geständnis hätte ich ihn direkt vom Rad treten sollen! Aber nein, ich war auch noch verständlich 🙈  

Aber, auch wenn derzeit alles super ist- es fühlt sich so gar nicht richtig für mich an! 

Mich wundert nur, d die Kids der Mama nichts von mir erzählt haben... ich war schließlich nen ganzen Mittag mit ihnen und ihm zusammen! 

Kinder kann man gut bestechen 😁

Gefällt mir

29. April um 17:57
In Antwort auf bettybo

Das hatte ich tatsächlich auch schon überlegt und wäre auch kein all zu großes Problem... seine Frau hat nämlich einen Teeladen 🤷🏼‍♀️... könnte mir ja mal neuen Tee kaufen 😉. 

Nein, ist Quatsch.. aber ja, er hat mich angelogen und ich verstehe nicht wieso! Okay, dann hätten wir uns nie kennengelernt... 

Doofe Situation... nach seinem Geständnis hätte ich ihn direkt vom Rad treten sollen! Aber nein, ich war auch noch verständlich 🙈  

Aber, auch wenn derzeit alles super ist- es fühlt sich so gar nicht richtig für mich an! 

Mich wundert nur, d die Kids der Mama nichts von mir erzählt haben... ich war schließlich nen ganzen Mittag mit ihnen und ihm zusammen! 

Aber, auch wenn derzeit alles super ist- es fühlt sich so gar nicht richtig für mich an! 



Völlig berechtigt. Du wirst monatelang nicht nur belogen, sondern auch noch zum Buhmann gemacht. Mich wundert eher, dass du nach dem Geständnis nicht sofort den Kontakt abgebrochen hast.

Gefällt mir

29. April um 18:27
In Antwort auf valieee

Aber, auch wenn derzeit alles super ist- es fühlt sich so gar nicht richtig für mich an! 



Völlig berechtigt. Du wirst monatelang nicht nur belogen, sondern auch noch zum Buhmann gemacht. Mich wundert eher, dass du nach dem Geständnis nicht sofort den Kontakt abgebrochen hast.

Bei jeden anderen hätte ich das wahrscheinlich auch getan ... doch leider scheine ich ihn zu lieben 😖... und das macht mich echt fertig, weil ich das gar nicht bin! 
Ich wollte nie jemand sein, die ggf eine Beziehung zerstört bzw eine Geliebte wird! 

Gefällt mir

29. April um 18:36
In Antwort auf bettybo

Bei jeden anderen hätte ich das wahrscheinlich auch getan ... doch leider scheine ich ihn zu lieben 😖... und das macht mich echt fertig, weil ich das gar nicht bin! 
Ich wollte nie jemand sein, die ggf eine Beziehung zerstört bzw eine Geliebte wird! 

Du hast nichts zerstört. Du wusstest doch gar nicht, dass er weder geschieden noch getrennt lebend ist. 

Bist du dir außerdem sicher, dass du wirklich IHN liebst - oder eher den Mann, den er dir vorgespielt hat? Ich würde 1. den Kontakt abbrechen und 2. mir immer wieder jede Lüge und jeden Vorwurf vor Augen halten. Lass ein paar Monate verstreichen und du wirst dir bald an den Kopf fassen, dass du für so jemanden deine Zeit geopfert hast. 

Gefällt mir

29. April um 18:47

Ja, ich wusste es nicht ... und hätte ich es gewusst, hätte ich mich nie darauf eingelassen... 

Ich hatte mir schon lange darüber Gedanken gemacht, ob ich einen geschiedenen Mann mit 3 kleinen Kindern will... ob ich das kann! Doch ein verheirateter Mann mit 3 kleinen Kindern, der noch den ganzen Trennungsprozess mit Schuldgefühlen etc mitmachen muss- sofern er sich trennen würde... puh, ist nochmal ne Spur härter!!! 

Das bedeutet viel Geduld,viele Sorgen etc ... und ne Geliebte möchte ich auf gar keinen Fall sein! 

Ich glaube, ich sollte mal mit ihm in Ruhe reden ... einfach um mal zu wissen, wie er sich das jetzt alles vorstellt! 

Gefällt mir

29. April um 19:12
In Antwort auf bettybo

Hallo Ihr Lieben, 
da sich meine Situation vor 1,5 Wochen total geändert hat - mache ich hier ein neues Thema auf!

Kurz und knapp meine Story: 
Ich wurde vor ca. 9 Monaten von einem Mann mit seinen 3 kleinen Jungs (3,6,9 Jahre) angesprochen. Er hat mir damals seinen Nummer in die Hand gedrückt mit dem Spruch: Würde mich freuen, wenn du dich bei mir meldest und du siehst ja auf was du dich einlassen würdest! 
Ich war damals noch mit meinem Mann zusammen - und dachte eigentlich auch,d. dich glücklich wäre. Na ja, da ich neugierig bin, habe ich mich bei diesem Mann gemeldet - einfach um zu erfahren, ob er verwitwet, geschieden oder was auch immer ist. Er hat mir damals erzählt, d. er seit 1,5 Jahren geschieden ist, er sich das Sorgerecht mit seiner Frau zu 50/50 teilt und das er in einem Haus in Königsstein wohnt. 

Es kam so wie es kommen musste, wir haben uns ineinander verliebt. Weil ich meinen Mann nicht belügen und betrügen wollte, habe ich mich nach 1 Monat von meinem Mann getrennt und ihm auch von dem anderen Mann erzählt. Nach der Trennung wurde jedoch das mit dem neuen Mann alles kompliziert .. er hat mir dann seine Bedenken mitgeteilt, wieso er derzeit keinen Beziehung mit mir eingehen kann ... untern anderem folgende Gründe: 
- ich hätte meinen Mann betrogen - und wer das einmal macht, macht das immer wieder
- meine Beziehungen würden immer nur 5 Jahre halten
- von einer Beziehung direkt in die nächste Beziehung, würde nicht gut gehen 
- er Angst hat, weil ich 2 Fehlgeburten hatte - und ich ggf. mit seinen Kindern nicht klar kommen könnte 

Na ja, habe das so hingenommen ... wir haben trotzdem Kontakt gehalten und uns immer mal wieder getroffen .. immer wenn wir uns getroffen haben, war es wunderschön ... wir haben uns so nah und vertraut gefühlt .. er war dann auch immer Tage danach noch voll hin und weg ... er hat mir immer gesagt, d. er mich liebt und ich die perfekte Frau für ihn sein ... man muss dazu sagen, wir haben relativ viele Gemeinsamkeiten - Hobbies, Interessen, Arbeit etc. ... 

So und nun vor knapp 1,5 Wochen hat er mir dann nun endlich reinen Wein eingeschenkt ... er hat mir gestanden, d. er gar nicht geschieden ist, sondern noch mit seiner Frau und den Kindern zusammen lebt ... krass, ich habe seine Story nie angezweifelt, die war so schlüssig und er hatte eigentlich auch gar keinen Grund mich anzulügen ... 

Jetzt ist er wie verändert - er will mich dauernd sehen, wir unternehmen viel zusammen, wir telefonieren und schreiben uns oft .. er ist einfach super bemüht - und ich habe sogar schon seine Kids kennengelernt ... 

Das alles habe ich mir monatelang gewünscht - es ist wie ein Traum der Wahr wurde ... aber es fühlt sich für mich nicht richtig an!

Er hat mich fast 9 Monate belogen - die Lügerei ist ihm so einfach von der Hand gegangen. Ich weiß auch nicht, wieso sein Geständnis ausgerechnet jetzt kommt! Alles was er mir damals vorgeworfen hat, hat er ja quasi all die Monate selbst gemacht ... er betrügt und belügt seine Frau ... er war so dreist - mich damals mit seinen Kindern anzusprechen - wer macht so etwas? Weiß ich, ob ich die einzige Frau bin mit der er seine Frau betrogen hat ?

Wie gesagt, es fühlt sich für mich nicht richtig an ... Hätte er mir damals die Wahrheit gesagt,d .er verheiratet ist - dann hätte ich mich nie mit ihm getroffen! Jetzt liebe ich ihn - doch ich kann das alles irgendwie nicht verarbeiten - weil es sich falsch anfühlt. 

Was sagt ihr dazu?

Der Typ ist der absolute Kracher !!! 😂

Wie war der Spruch: "Wasser predigen und Wein saufen?"

Bei mir würden sofort alle Alarmglocken läuten, wenn ich merke, dass mein Gegenüber perfekt lügen kann ohne, dass ich Verdacht schöpfe. 
Dieser Mann ist nicht nur Ober-dreist sondern aller Wahrscheinlichkeit nach auch ein notorischer Lügner. Sei gewarnt !

LG Wackelzahn 

2 LikesGefällt mir

29. April um 19:32

Die Frage ist ja auch - wieviel ist echt? Liebst du tatsächlich den Mann oder eher den Mann, der er vorgibt, zu sein? Keiner kann dir sagen, wie echt das alles ist und ob er wirklich ernsthaft interessiert daran ist, eine richtige Beziehung mit dir zu führen oder die Affäre einfach weiterlaufen lassen möchte. Andererseits ist seine Aktion, bei der er dir Vorwürfe macht, unverzeihlich und indiskutabel ist. Zudem - wie toll ist ein solcher Mann, der in Anwesenheit seiner Kinder Frauen aufreißt, trifft und daheim dann wahrscheinlich den liebenden, kümmernden Vater mimt. 

wie hast du denn heraus gefunden, was er für ein Spielchen treibt? 

Gefällt mir

29. April um 20:41
In Antwort auf bettybo

Hallo Ihr Lieben, 
da sich meine Situation vor 1,5 Wochen total geändert hat - mache ich hier ein neues Thema auf!

Kurz und knapp meine Story: 
Ich wurde vor ca. 9 Monaten von einem Mann mit seinen 3 kleinen Jungs (3,6,9 Jahre) angesprochen. Er hat mir damals seinen Nummer in die Hand gedrückt mit dem Spruch: Würde mich freuen, wenn du dich bei mir meldest und du siehst ja auf was du dich einlassen würdest! 
Ich war damals noch mit meinem Mann zusammen - und dachte eigentlich auch,d. dich glücklich wäre. Na ja, da ich neugierig bin, habe ich mich bei diesem Mann gemeldet - einfach um zu erfahren, ob er verwitwet, geschieden oder was auch immer ist. Er hat mir damals erzählt, d. er seit 1,5 Jahren geschieden ist, er sich das Sorgerecht mit seiner Frau zu 50/50 teilt und das er in einem Haus in Königsstein wohnt. 

Es kam so wie es kommen musste, wir haben uns ineinander verliebt. Weil ich meinen Mann nicht belügen und betrügen wollte, habe ich mich nach 1 Monat von meinem Mann getrennt und ihm auch von dem anderen Mann erzählt. Nach der Trennung wurde jedoch das mit dem neuen Mann alles kompliziert .. er hat mir dann seine Bedenken mitgeteilt, wieso er derzeit keinen Beziehung mit mir eingehen kann ... untern anderem folgende Gründe: 
- ich hätte meinen Mann betrogen - und wer das einmal macht, macht das immer wieder
- meine Beziehungen würden immer nur 5 Jahre halten
- von einer Beziehung direkt in die nächste Beziehung, würde nicht gut gehen 
- er Angst hat, weil ich 2 Fehlgeburten hatte - und ich ggf. mit seinen Kindern nicht klar kommen könnte 

Na ja, habe das so hingenommen ... wir haben trotzdem Kontakt gehalten und uns immer mal wieder getroffen .. immer wenn wir uns getroffen haben, war es wunderschön ... wir haben uns so nah und vertraut gefühlt .. er war dann auch immer Tage danach noch voll hin und weg ... er hat mir immer gesagt, d. er mich liebt und ich die perfekte Frau für ihn sein ... man muss dazu sagen, wir haben relativ viele Gemeinsamkeiten - Hobbies, Interessen, Arbeit etc. ... 

So und nun vor knapp 1,5 Wochen hat er mir dann nun endlich reinen Wein eingeschenkt ... er hat mir gestanden, d. er gar nicht geschieden ist, sondern noch mit seiner Frau und den Kindern zusammen lebt ... krass, ich habe seine Story nie angezweifelt, die war so schlüssig und er hatte eigentlich auch gar keinen Grund mich anzulügen ... 

Jetzt ist er wie verändert - er will mich dauernd sehen, wir unternehmen viel zusammen, wir telefonieren und schreiben uns oft .. er ist einfach super bemüht - und ich habe sogar schon seine Kids kennengelernt ... 

Das alles habe ich mir monatelang gewünscht - es ist wie ein Traum der Wahr wurde ... aber es fühlt sich für mich nicht richtig an!

Er hat mich fast 9 Monate belogen - die Lügerei ist ihm so einfach von der Hand gegangen. Ich weiß auch nicht, wieso sein Geständnis ausgerechnet jetzt kommt! Alles was er mir damals vorgeworfen hat, hat er ja quasi all die Monate selbst gemacht ... er betrügt und belügt seine Frau ... er war so dreist - mich damals mit seinen Kindern anzusprechen - wer macht so etwas? Weiß ich, ob ich die einzige Frau bin mit der er seine Frau betrogen hat ?

Wie gesagt, es fühlt sich für mich nicht richtig an ... Hätte er mir damals die Wahrheit gesagt,d .er verheiratet ist - dann hätte ich mich nie mit ihm getroffen! Jetzt liebe ich ihn - doch ich kann das alles irgendwie nicht verarbeiten - weil es sich falsch anfühlt. 

Was sagt ihr dazu?

Der Typ ist sich nicht zu schade, dir vorzuwerfen dass du dich "erst" nach einem Monat von deinem Mann getrennt hast und bringt es im selben Atemzug fertig sowohl dich als auch seine Frau die gleichzeitig die Mutter seiner 3 Kinder ist anzulügen.
Wie kann es sein, dass du da auch nur ansatzweise zögerst was zu tun ist?
 

Gefällt mir

30. April um 1:26

Das ist schon echt eine heftige Geschichte. Ich kann mir vorstellen, dass er sich auf den Standpunkt stützen wird, dass ihr euch nie verliebt hättet, wenn er von Anfang an ehrlich gewesen wäre. Womit er sicherlich recht hat. Und dass er in seiner Ehe unglücklich war, diese ohnehin zum Scheitern verurteilt schien und Du ihn einfach so geflashed hast, dass er Dich angesprochen hat. Und dann kams zu einer Dynamik zwischen euch und er hat dann lange nicht den Absprung vom Lügenkarussel geschafft. Ist sicherlich auch nicht leicht. Nun sind die Gefühle da, bei euch beiden. Und irgendwann hat er die Lügerei doch nicht mehr ausgehalten und es Dir gebeichtet. Seine anfängliche und dann fortgesetzte Unaufrichtigkeit hat am Ende ermöglicht, dass ihr euch verliebt habt.

So oder so ähnlich wird die Argumentationskette sein. Klingt auch irgendwie ein Stück weit nachvollziehbar. Was aber eindeutig nicht von der Hand zu weisen ist:

1. Er hat Dich angesprochen mit der ernsten Absicht, Dir näher zu kommen. Der Spruch "du siehst, was auf Dich zukommt" suggeriert eindeutig das Interesse an etwas Ernstem. Seine Kinder wirken da wie ein Köder, machen aus ihm einen vertrauenswürdigen Mann. Das auszunutzen ist verwerflich, sogar ziemlich widerlich. Auch dass er Dich angesprochen hat, obwohl er zu dem Zeitpunkt noch in einem offiziellen Eheverhältnis stand, ist absolut charakterlos. Die Basis eures Kennenlernes ist also ein von ihm ausgehender Betrug. Sowohl an seiner Frau als auch an Dir - als auch an seinen Kindern!

2. Er hat viele Wochen und Monate im Bewusstsein vergehen lassen, dass er Dir permanent etwas vormacht. Das muss unglaublich anstrengend sein, er hat da ein Doppelleben geführt. Das deutet auf bestimmte Wesenszüge hin, die jeden, der an einer vertrauensvollen Partnerschaft interessiert ist, in die Flucht schlagen müssten. Womöglich ging es ihm schlecht damit, das ändert aber nichts an der Tatsache, dass er es durchgezogen hat. Das halte ich für ziemlich skrupellos.

3. Er hat sich vom ersten Moment an bis zur Beichte über einen langen Zeitraum unaufrichtig und egoistisch verhalten. Und die Konsequenz aus dem Ganzen? Du reichst ihm die Hand und ihr startet in ein glückliches, gemeinsames Leben? Was würde er daraus lernen? Demut, es künftig viel besser zu machen, aufrichtig zu sein, Ehrlichkeit von Anfang an wertzuschätzen? Oder doch eher, mit Lügen sein Ziel zu erreichen?

Ich finde, dass es eine echt schwere Kiste ist. Ich kenne seine Lage nicht, seine Ehesituation, sein Leben und auch sein Wesen. Seine Beweggründe könnten sich durchaus ein wenig relativieren, wenn man die ganze Geschichte kennen würde. Und nun hast Du eben festgestellt, dass es zwischen euch grundsätzlich passt und Du ihn liebst. Du entscheidest am Ende selbst, womit es Dir am Besten geht. Ob Du das Gefühl, dass es sich nicht richtig anfühlt, irgendwann loswirst oder lernst, damit zu leben. Oder ob das ein zu großes Gewicht ist, das auf Deiner Seele lastet und Du damit nicht Deinen Frieden machen kannst. Ich muss ehrlich sagen, ich würde damit nicht klarkommen. Ich will einen Partner bzw. in meinem Fall eine Partnerin, der ich zu 100 % vertrauen kann. Das wäre mir nach solch einer Geschichte unmöglich.

Es tut mir sehr leid für Dich und ich wünsche Dir viel Kraft! Du wirst sicher die richtige Entscheidung für Dich treffen, wie immer die auch aussehen mag.

 

1 LikesGefällt mir

30. April um 6:35
In Antwort auf bettybo

Hallo Ihr Lieben, 
da sich meine Situation vor 1,5 Wochen total geändert hat - mache ich hier ein neues Thema auf!

Kurz und knapp meine Story: 
Ich wurde vor ca. 9 Monaten von einem Mann mit seinen 3 kleinen Jungs (3,6,9 Jahre) angesprochen. Er hat mir damals seinen Nummer in die Hand gedrückt mit dem Spruch: Würde mich freuen, wenn du dich bei mir meldest und du siehst ja auf was du dich einlassen würdest! 
Ich war damals noch mit meinem Mann zusammen - und dachte eigentlich auch,d. dich glücklich wäre. Na ja, da ich neugierig bin, habe ich mich bei diesem Mann gemeldet - einfach um zu erfahren, ob er verwitwet, geschieden oder was auch immer ist. Er hat mir damals erzählt, d. er seit 1,5 Jahren geschieden ist, er sich das Sorgerecht mit seiner Frau zu 50/50 teilt und das er in einem Haus in Königsstein wohnt. 

Es kam so wie es kommen musste, wir haben uns ineinander verliebt. Weil ich meinen Mann nicht belügen und betrügen wollte, habe ich mich nach 1 Monat von meinem Mann getrennt und ihm auch von dem anderen Mann erzählt. Nach der Trennung wurde jedoch das mit dem neuen Mann alles kompliziert .. er hat mir dann seine Bedenken mitgeteilt, wieso er derzeit keinen Beziehung mit mir eingehen kann ... untern anderem folgende Gründe: 
- ich hätte meinen Mann betrogen - und wer das einmal macht, macht das immer wieder
- meine Beziehungen würden immer nur 5 Jahre halten
- von einer Beziehung direkt in die nächste Beziehung, würde nicht gut gehen 
- er Angst hat, weil ich 2 Fehlgeburten hatte - und ich ggf. mit seinen Kindern nicht klar kommen könnte 

Na ja, habe das so hingenommen ... wir haben trotzdem Kontakt gehalten und uns immer mal wieder getroffen .. immer wenn wir uns getroffen haben, war es wunderschön ... wir haben uns so nah und vertraut gefühlt .. er war dann auch immer Tage danach noch voll hin und weg ... er hat mir immer gesagt, d. er mich liebt und ich die perfekte Frau für ihn sein ... man muss dazu sagen, wir haben relativ viele Gemeinsamkeiten - Hobbies, Interessen, Arbeit etc. ... 

So und nun vor knapp 1,5 Wochen hat er mir dann nun endlich reinen Wein eingeschenkt ... er hat mir gestanden, d. er gar nicht geschieden ist, sondern noch mit seiner Frau und den Kindern zusammen lebt ... krass, ich habe seine Story nie angezweifelt, die war so schlüssig und er hatte eigentlich auch gar keinen Grund mich anzulügen ... 

Jetzt ist er wie verändert - er will mich dauernd sehen, wir unternehmen viel zusammen, wir telefonieren und schreiben uns oft .. er ist einfach super bemüht - und ich habe sogar schon seine Kids kennengelernt ... 

Das alles habe ich mir monatelang gewünscht - es ist wie ein Traum der Wahr wurde ... aber es fühlt sich für mich nicht richtig an!

Er hat mich fast 9 Monate belogen - die Lügerei ist ihm so einfach von der Hand gegangen. Ich weiß auch nicht, wieso sein Geständnis ausgerechnet jetzt kommt! Alles was er mir damals vorgeworfen hat, hat er ja quasi all die Monate selbst gemacht ... er betrügt und belügt seine Frau ... er war so dreist - mich damals mit seinen Kindern anzusprechen - wer macht so etwas? Weiß ich, ob ich die einzige Frau bin mit der er seine Frau betrogen hat ?

Wie gesagt, es fühlt sich für mich nicht richtig an ... Hätte er mir damals die Wahrheit gesagt,d .er verheiratet ist - dann hätte ich mich nie mit ihm getroffen! Jetzt liebe ich ihn - doch ich kann das alles irgendwie nicht verarbeiten - weil es sich falsch anfühlt. 

Was sagt ihr dazu?

Was sagt ihr dazu?

Ihn in den@rsch treten und tschüss! Totalen Kontaktabbruch, sämtliche Kontakte von ihm löschen. Keine Sekunde wäre er es mir wert noch meine heilige Zeit mit ihm zu verschwenden! So verliebt könnte ich gar nicht (mehr) sein, um ihm noch ein einziges Mal seine Lügen anzuhören! 

4 LikesGefällt mir

30. April um 7:21
In Antwort auf bettybo

Hallo Ihr Lieben, 
da sich meine Situation vor 1,5 Wochen total geändert hat - mache ich hier ein neues Thema auf!

Kurz und knapp meine Story: 
Ich wurde vor ca. 9 Monaten von einem Mann mit seinen 3 kleinen Jungs (3,6,9 Jahre) angesprochen. Er hat mir damals seinen Nummer in die Hand gedrückt mit dem Spruch: Würde mich freuen, wenn du dich bei mir meldest und du siehst ja auf was du dich einlassen würdest! 
Ich war damals noch mit meinem Mann zusammen - und dachte eigentlich auch,d. dich glücklich wäre. Na ja, da ich neugierig bin, habe ich mich bei diesem Mann gemeldet - einfach um zu erfahren, ob er verwitwet, geschieden oder was auch immer ist. Er hat mir damals erzählt, d. er seit 1,5 Jahren geschieden ist, er sich das Sorgerecht mit seiner Frau zu 50/50 teilt und das er in einem Haus in Königsstein wohnt. 

Es kam so wie es kommen musste, wir haben uns ineinander verliebt. Weil ich meinen Mann nicht belügen und betrügen wollte, habe ich mich nach 1 Monat von meinem Mann getrennt und ihm auch von dem anderen Mann erzählt. Nach der Trennung wurde jedoch das mit dem neuen Mann alles kompliziert .. er hat mir dann seine Bedenken mitgeteilt, wieso er derzeit keinen Beziehung mit mir eingehen kann ... untern anderem folgende Gründe: 
- ich hätte meinen Mann betrogen - und wer das einmal macht, macht das immer wieder
- meine Beziehungen würden immer nur 5 Jahre halten
- von einer Beziehung direkt in die nächste Beziehung, würde nicht gut gehen 
- er Angst hat, weil ich 2 Fehlgeburten hatte - und ich ggf. mit seinen Kindern nicht klar kommen könnte 

Na ja, habe das so hingenommen ... wir haben trotzdem Kontakt gehalten und uns immer mal wieder getroffen .. immer wenn wir uns getroffen haben, war es wunderschön ... wir haben uns so nah und vertraut gefühlt .. er war dann auch immer Tage danach noch voll hin und weg ... er hat mir immer gesagt, d. er mich liebt und ich die perfekte Frau für ihn sein ... man muss dazu sagen, wir haben relativ viele Gemeinsamkeiten - Hobbies, Interessen, Arbeit etc. ... 

So und nun vor knapp 1,5 Wochen hat er mir dann nun endlich reinen Wein eingeschenkt ... er hat mir gestanden, d. er gar nicht geschieden ist, sondern noch mit seiner Frau und den Kindern zusammen lebt ... krass, ich habe seine Story nie angezweifelt, die war so schlüssig und er hatte eigentlich auch gar keinen Grund mich anzulügen ... 

Jetzt ist er wie verändert - er will mich dauernd sehen, wir unternehmen viel zusammen, wir telefonieren und schreiben uns oft .. er ist einfach super bemüht - und ich habe sogar schon seine Kids kennengelernt ... 

Das alles habe ich mir monatelang gewünscht - es ist wie ein Traum der Wahr wurde ... aber es fühlt sich für mich nicht richtig an!

Er hat mich fast 9 Monate belogen - die Lügerei ist ihm so einfach von der Hand gegangen. Ich weiß auch nicht, wieso sein Geständnis ausgerechnet jetzt kommt! Alles was er mir damals vorgeworfen hat, hat er ja quasi all die Monate selbst gemacht ... er betrügt und belügt seine Frau ... er war so dreist - mich damals mit seinen Kindern anzusprechen - wer macht so etwas? Weiß ich, ob ich die einzige Frau bin mit der er seine Frau betrogen hat ?

Wie gesagt, es fühlt sich für mich nicht richtig an ... Hätte er mir damals die Wahrheit gesagt,d .er verheiratet ist - dann hätte ich mich nie mit ihm getroffen! Jetzt liebe ich ihn - doch ich kann das alles irgendwie nicht verarbeiten - weil es sich falsch anfühlt. 

Was sagt ihr dazu?

Hallo Bettybo,
Ich hab schon in deinem 1. Beitrag mitgelesen. Und da schreibst du am Schluss. Du lässt es mal laufen und siehst was passiert
Ich finde das ist keine Option. Es ist ja nicht nur die Ehefrau die er betrügt. Vorher hat er dich angelogen. Aber vor allem sind 3 kleine!!! Kinder involviert. Die dich auch schon kennen. Was erzählt er denen? 
Kinder haben sehr feine Antennen.

Ich glaube auch das du ihn so sehr magst, das du etwas verbindliches möchtest. Aber wie soll das gehen? Und selbst wenn ihr eine Beziehung hättet, könntest du drüber hinwegsehen, das er dich Monate angelogen hat? Ja nicht nur das. Er hat dir ein schlechtes Gewissen gemacht. 
Ich glaube dieser Mann ist sehr unreif und oberflächlich. Und pusht nur mit dir seinen Selbstwert. 

Wenn du ihn trotzdem willst, setz ihm die Pistole auf die Brust und sag ihm er soll sich innerhalb von drei Tagen entscheiden. Aber wie gesagt. Könntest du ihm je Vertrauen? Und dein Bauchgefühl sagt dir ja auch. Es fühlt sich nicht richtig an. 
Du bist eine aufrichtige und liebenswerte Frau. Du wirkst hier sehr sympathisch. Du bist eigenständig. Du brauchst nicht so einen Mann. Du hast was anderes verdient. 
Alles Gute für dich 

Gefällt mir

30. April um 7:42

Was mich am meisten verletzen würde, wäre, dass er mir vorwirft den Mann zu betrügen, er deswegen mit mir nicht zusammen sein kann, also mich stehen lässt und dann kommt raus, dass er das fast 1 Jahr lang so macht. Und die Kinder auch noch mit reinzieht. 
Dann noch auf den Fehlgeburten quasi rumreiten...
Widerlich und sehr egozentrisch der Mann!

2 LikesGefällt mir

30. April um 8:39
In Antwort auf bettybo

Hallo Ihr Lieben, 
da sich meine Situation vor 1,5 Wochen total geändert hat - mache ich hier ein neues Thema auf!

Kurz und knapp meine Story: 
Ich wurde vor ca. 9 Monaten von einem Mann mit seinen 3 kleinen Jungs (3,6,9 Jahre) angesprochen. Er hat mir damals seinen Nummer in die Hand gedrückt mit dem Spruch: Würde mich freuen, wenn du dich bei mir meldest und du siehst ja auf was du dich einlassen würdest! 
Ich war damals noch mit meinem Mann zusammen - und dachte eigentlich auch,d. dich glücklich wäre. Na ja, da ich neugierig bin, habe ich mich bei diesem Mann gemeldet - einfach um zu erfahren, ob er verwitwet, geschieden oder was auch immer ist. Er hat mir damals erzählt, d. er seit 1,5 Jahren geschieden ist, er sich das Sorgerecht mit seiner Frau zu 50/50 teilt und das er in einem Haus in Königsstein wohnt. 

Es kam so wie es kommen musste, wir haben uns ineinander verliebt. Weil ich meinen Mann nicht belügen und betrügen wollte, habe ich mich nach 1 Monat von meinem Mann getrennt und ihm auch von dem anderen Mann erzählt. Nach der Trennung wurde jedoch das mit dem neuen Mann alles kompliziert .. er hat mir dann seine Bedenken mitgeteilt, wieso er derzeit keinen Beziehung mit mir eingehen kann ... untern anderem folgende Gründe: 
- ich hätte meinen Mann betrogen - und wer das einmal macht, macht das immer wieder
- meine Beziehungen würden immer nur 5 Jahre halten
- von einer Beziehung direkt in die nächste Beziehung, würde nicht gut gehen 
- er Angst hat, weil ich 2 Fehlgeburten hatte - und ich ggf. mit seinen Kindern nicht klar kommen könnte 

Na ja, habe das so hingenommen ... wir haben trotzdem Kontakt gehalten und uns immer mal wieder getroffen .. immer wenn wir uns getroffen haben, war es wunderschön ... wir haben uns so nah und vertraut gefühlt .. er war dann auch immer Tage danach noch voll hin und weg ... er hat mir immer gesagt, d. er mich liebt und ich die perfekte Frau für ihn sein ... man muss dazu sagen, wir haben relativ viele Gemeinsamkeiten - Hobbies, Interessen, Arbeit etc. ... 

So und nun vor knapp 1,5 Wochen hat er mir dann nun endlich reinen Wein eingeschenkt ... er hat mir gestanden, d. er gar nicht geschieden ist, sondern noch mit seiner Frau und den Kindern zusammen lebt ... krass, ich habe seine Story nie angezweifelt, die war so schlüssig und er hatte eigentlich auch gar keinen Grund mich anzulügen ... 

Jetzt ist er wie verändert - er will mich dauernd sehen, wir unternehmen viel zusammen, wir telefonieren und schreiben uns oft .. er ist einfach super bemüht - und ich habe sogar schon seine Kids kennengelernt ... 

Das alles habe ich mir monatelang gewünscht - es ist wie ein Traum der Wahr wurde ... aber es fühlt sich für mich nicht richtig an!

Er hat mich fast 9 Monate belogen - die Lügerei ist ihm so einfach von der Hand gegangen. Ich weiß auch nicht, wieso sein Geständnis ausgerechnet jetzt kommt! Alles was er mir damals vorgeworfen hat, hat er ja quasi all die Monate selbst gemacht ... er betrügt und belügt seine Frau ... er war so dreist - mich damals mit seinen Kindern anzusprechen - wer macht so etwas? Weiß ich, ob ich die einzige Frau bin mit der er seine Frau betrogen hat ?

Wie gesagt, es fühlt sich für mich nicht richtig an ... Hätte er mir damals die Wahrheit gesagt,d .er verheiratet ist - dann hätte ich mich nie mit ihm getroffen! Jetzt liebe ich ihn - doch ich kann das alles irgendwie nicht verarbeiten - weil es sich falsch anfühlt. 

Was sagt ihr dazu?

wie immer schmerzt die eigene Dummheit am meisten.... Zumindest, wenn man sie sich selbst vorwirft. Immerhin hast du das Verhältnis mit deinem bisherigen Partner aufgekündigt mit der Aussicht auf eine "Option". Und du musst derzeit gerade lernen, dass Optionen mitunter nicht zu realisieren sind.

Mein Rat an dieser Stelle: bleibe getrennt von deinem bisherigen Partner, laufe ihm nicht nach, weil sich jetzt deine Optionen geändert haben und versuche einfach mal eine Weile ALLEIN zu leben. Erst wenn du das schaffst, und zwar mindestens für ein oder zwei Jahre, bist nach meinem Dafürhalten qualifiziert, auch mit jemandem zusammen zu leben.

Denn wenn du ALLEINE nicht klar kommst, wirst du auch mit dem töllsten und allerphantstischsten Partner nicht zurecht kommen. Der vielversprechende Mann mit seinen 3 Kindern wird hoffentlich bald aus deinem Blickfeld verschwinden und sollte er es nicht tun, wirst du beobachten können, wie er exakt dieselbe Nummer mit anderen Mädels abzuziehen versucht. Und du wirst lernen, dass er auch nur ein armer, verzweifelter Kerl ist, der mit sich und seinem Leben nicht klar kommt. Willst du SO einen Versager wirklich als Partner haben? Na also...

Freundliche Grüße und alles Gute,
Christoph  

Gefällt mir

4. August um 11:18

Hi Ihr Lieben, 
wie schnell doch die Zeit vergeht! Tja, die DailySoap ist natürlich noch weiter gegangen... 
Er hat sich zwischenzeitlich angeblich getrennt, doch nach seiner Trennung habe ich ehrlich gesagt keine Veränderung wahrgenommen. Die beiden haben immer noch zusammen gewohnt und sind sich aus dem Weg gegangen, ob er sich wirklich getrennt hat - bezweifle ich! 
Ich hatte mittlerweile seinen besten Freund kennengelernt, wir haben was zusammen mit seinem Kids untergekommen und wir selbst haben uns auch viel gesehen... allerdings immer nur, wenn er quasi arbeiten war.. egal! 

Vor ca. 2 Wochen ist dann die Bombe geplatzt... Seine Frau hat von mir erfahren! Er hat ihr wohl auch alles gestanden und sie hat ihn direkt vor die Tür gesetzt! Er ist dann erst einmal in ein Hotel gezogen und war völlig durch den Wind! Kam natürlich zu mir, aber war ehrlich, d er jetzt erst einmal sein Leben ordnen muss! Er sich angeblich befreit fühlt, aber Angst hat was jetzt kommt! Zwei Tage nach dem Rausschmiss hat seine Frau ihn um ein Gespräch gebeten inkl. seines besten Freundes und ihrer besten Freundin. Es ging um die Regelung für die nächsten 4 Wochen und um die Kids. Sie hat verlangt, d er 4 Wochen keinen Kontakt mehr zu ihr und mir hat und er sich danach für eine von uns entscheiden soll! 

Er kam danach direkt zu mir und meinte, er könnte auf gar keinen Fall zu mir den Kontakt abbrechen.. na ja, die Woche hatten wir viel unternommen und hatten quasi ne schöne Zeit .. dann kam der Tag X ... er durfte seinen Jüngsten von der Kita abholen und mit ihm Zeit verbringen... Abends hat er ihn zu seiner Frau gebracht und die beiden haben nochmal lange geredet... Fakt ist, sie will ihn um jeden Preis wieder. Sie will ihm alles verzeihen und sieht das alles als Chance... man muss dazu sagen, sie weiß alles ... das er seit 1 Jahr was mit mir hat, d er mich angelogen hat, d er mich liebt! Trotzdem kämpft sie um ihn! 

Er war danach völlig fertig und ist dann erst einmal alleine für ein paar Tage weggefahren... als er wieder kam, stand er vor meiner Tür und hat mich gebeten, d ich ihn nicht aufgebe und ihm noch etwas Zeit gebe ... er völlig verwirrt ist und auch Angst hat! Am nächsten Tag ist er zu seiner Familie an die Ostsee gefahren (Urlaub). Seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört! 

Ich habe ihm gesagt, d ich ihn zwar Liebe- ich mich selbst aber mehr. Das ich ihn loslasse und nicht um ihn kämpfen werde... bisher ist mir das auch gut gelungen. Habe mich seit Do auch nicht mehr bei ihm gemeldet! 

Trotzdem tut es weh 😔. Doch ich glaube, loslassen ist die einzige Chance um wieder glücklich zu sein! Ich brauche ihn nicht - bin mit mir und meinem Leben ja grundsätzlich zufrieden. 

Ob er es nochmal mit ihr versucht 🤷‍♀️. Keine Ahnung und sollte mir eigentlich auch egal sein, oder? 

Gefällt mir

4. August um 11:39
In Antwort auf bettybo

Hallo Ihr Lieben, 
da sich meine Situation vor 1,5 Wochen total geändert hat - mache ich hier ein neues Thema auf!

Kurz und knapp meine Story: 
Ich wurde vor ca. 9 Monaten von einem Mann mit seinen 3 kleinen Jungs (3,6,9 Jahre) angesprochen. Er hat mir damals seinen Nummer in die Hand gedrückt mit dem Spruch: Würde mich freuen, wenn du dich bei mir meldest und du siehst ja auf was du dich einlassen würdest! 
Ich war damals noch mit meinem Mann zusammen - und dachte eigentlich auch,d. dich glücklich wäre. Na ja, da ich neugierig bin, habe ich mich bei diesem Mann gemeldet - einfach um zu erfahren, ob er verwitwet, geschieden oder was auch immer ist. Er hat mir damals erzählt, d. er seit 1,5 Jahren geschieden ist, er sich das Sorgerecht mit seiner Frau zu 50/50 teilt und das er in einem Haus in Königsstein wohnt. 

Es kam so wie es kommen musste, wir haben uns ineinander verliebt. Weil ich meinen Mann nicht belügen und betrügen wollte, habe ich mich nach 1 Monat von meinem Mann getrennt und ihm auch von dem anderen Mann erzählt. Nach der Trennung wurde jedoch das mit dem neuen Mann alles kompliziert .. er hat mir dann seine Bedenken mitgeteilt, wieso er derzeit keinen Beziehung mit mir eingehen kann ... untern anderem folgende Gründe: 
- ich hätte meinen Mann betrogen - und wer das einmal macht, macht das immer wieder
- meine Beziehungen würden immer nur 5 Jahre halten
- von einer Beziehung direkt in die nächste Beziehung, würde nicht gut gehen 
- er Angst hat, weil ich 2 Fehlgeburten hatte - und ich ggf. mit seinen Kindern nicht klar kommen könnte 

Na ja, habe das so hingenommen ... wir haben trotzdem Kontakt gehalten und uns immer mal wieder getroffen .. immer wenn wir uns getroffen haben, war es wunderschön ... wir haben uns so nah und vertraut gefühlt .. er war dann auch immer Tage danach noch voll hin und weg ... er hat mir immer gesagt, d. er mich liebt und ich die perfekte Frau für ihn sein ... man muss dazu sagen, wir haben relativ viele Gemeinsamkeiten - Hobbies, Interessen, Arbeit etc. ... 

So und nun vor knapp 1,5 Wochen hat er mir dann nun endlich reinen Wein eingeschenkt ... er hat mir gestanden, d. er gar nicht geschieden ist, sondern noch mit seiner Frau und den Kindern zusammen lebt ... krass, ich habe seine Story nie angezweifelt, die war so schlüssig und er hatte eigentlich auch gar keinen Grund mich anzulügen ... 

Jetzt ist er wie verändert - er will mich dauernd sehen, wir unternehmen viel zusammen, wir telefonieren und schreiben uns oft .. er ist einfach super bemüht - und ich habe sogar schon seine Kids kennengelernt ... 

Das alles habe ich mir monatelang gewünscht - es ist wie ein Traum der Wahr wurde ... aber es fühlt sich für mich nicht richtig an!

Er hat mich fast 9 Monate belogen - die Lügerei ist ihm so einfach von der Hand gegangen. Ich weiß auch nicht, wieso sein Geständnis ausgerechnet jetzt kommt! Alles was er mir damals vorgeworfen hat, hat er ja quasi all die Monate selbst gemacht ... er betrügt und belügt seine Frau ... er war so dreist - mich damals mit seinen Kindern anzusprechen - wer macht so etwas? Weiß ich, ob ich die einzige Frau bin mit der er seine Frau betrogen hat ?

Wie gesagt, es fühlt sich für mich nicht richtig an ... Hätte er mir damals die Wahrheit gesagt,d .er verheiratet ist - dann hätte ich mich nie mit ihm getroffen! Jetzt liebe ich ihn - doch ich kann das alles irgendwie nicht verarbeiten - weil es sich falsch anfühlt. 

Was sagt ihr dazu?

Er hat dich belogen und seine Frau hintergangen.
Du hast dich in ihn verliebt, obwohl er dich belogen hat!

Wenn du dich weiterhin auf ihn einlassen willst, sei dir bewusst, dass er dich weiterhin belügen kann und dich genauso betrügt,  wie er es jetzt mit seiner Frau macht.
Vielleicht hast du mehr Glück als seine Frau.

Gefällt mir

4. August um 12:34

Du hast die richtige Einstellung! Es geht auch ohne ihn und ich bin sicher, er wird zu seiner Frau zurückkehren. So einen Typen braucht niemand. Sperre die Kontaktwege zu ihm, distanziere Dich und bleib weiter stark. 😊

Gefällt mir

4. August um 12:51
In Antwort auf suseg.

Du hast die richtige Einstellung! Es geht auch ohne ihn und ich bin sicher, er wird zu seiner Frau zurückkehren. So einen Typen braucht niemand. Sperre die Kontaktwege zu ihm, distanziere Dich und bleib weiter stark. 😊

Danke... ich versuche es, auch wenn es natürlich nicht leicht fällt! 

Hoffnung is a bitch... aber ich hoffe, d er sich nicht mehr bei mir meldet und der ganze Spuk ein Ende für mich hat... das ich endlich wieder frei bin und aus der ganzen Geschichte was gelernt habe! 

Was ich auf jeden Fall für mich mitnehmen... das es gar nicht schlimm ist, alleine zu sein... sich mal mit sich selbst auseinander zusetzen... sich so zu akzeptieren wie man ist und ehrlich gesagt, ich mag mich sogar 😉. Ich bin ne liebenswerte, selbstbewusst und eigenständige Frau- die niemand an ihrer Seite braucht um glücklich zu sein ... ich reiche mir auch alleine und das ist ein schönes Gefühl! 

Jetzt hoffe ich nur, d ich auch wirklich stark genug bin und er mich in Ruhe lässt! 

Gefällt mir

4. August um 12:52

Deine Einsicht kommt spät, hält aber hoffentlich auf Dauer an.
Den Höhepunkt finde ich die Unterstellungen an Dich. Macht einen auf moralisch, wertet Dich ab und ist dabei nur ein Windhund der sich so treiben lässt mit genug Selbstmitleid incl.
Er scheint einer derjenigen zu sein, der mit seinen Touren immer durchkommt und so wie sich seine Frau verhält scheint es wieder so zu sein. Deine "Nachfolgerin" wird dann schon irgendwann kommen

Gefällt mir

4. August um 13:06
In Antwort auf sophos75

Deine Einsicht kommt spät, hält aber hoffentlich auf Dauer an.
Den Höhepunkt finde ich die Unterstellungen an Dich. Macht einen auf moralisch, wertet Dich ab und ist dabei nur ein Windhund der sich so treiben lässt mit genug Selbstmitleid incl.
Er scheint einer derjenigen zu sein, der mit seinen Touren immer durchkommt und so wie sich seine Frau verhält scheint es wieder so zu sein. Deine "Nachfolgerin" wird dann schon irgendwann kommen

Sehe ich ähnlich... vor allem, weil er sie auch nicht das 1 mal betrogen hat ... mindestens von 1 x vor mir weiß sie auch! 

Aber egal, ist nicht mein Problem! 

Ich muss auf mich schauen und hoffe, d ich den Absprung endlich geschafft habe 😊

Gefällt mir

4. August um 14:00

Die Entscheidung- mich von meinen Mann zu trennen, kam ja von mir... hier kann ich ihm keinen Vorwurf machen... doch, hätte ich das alles gewusst, hätte ich mich sicherlich nie mit ihm getroffen... 

Aber hätte, hätte Fahrradkette... hilft mir jetzt nicht! 

Ich hoffe nur, d ich wirklich stark genug bin um die Sache abzuhaken! 

Als er letzte Woche vor meiner Tür stand und mich um Zeit gebeten hat ... hat er mir quasi vorgeworfen, ich würde ihn jetzt fallen lassen und ihn im Stich lassen... jetzt wo es schwer wird, braucht er mich doch an seiner Seite!!! 

Er meinte, er hätte jetzt 3 Optionen... zurück zu seiner Frau gehen, zu mir oder nichts von beiden. Ich habe ihm gesagt, d er nur 2 Optionen hat ... weil ich keine Option bin!!! Fand er doof und wollte mir ein schlechtes Gewissen machen... eigentlich krass, wenn ich im Nachhinein darüber nachdenke. An dem ganzen Schlamassel ist er ja ganz alleine Schuld! 

Gefällt mir

4. August um 14:27
In Antwort auf bettybo

Die Entscheidung- mich von meinen Mann zu trennen, kam ja von mir... hier kann ich ihm keinen Vorwurf machen... doch, hätte ich das alles gewusst, hätte ich mich sicherlich nie mit ihm getroffen... 

Aber hätte, hätte Fahrradkette... hilft mir jetzt nicht! 

Ich hoffe nur, d ich wirklich stark genug bin um die Sache abzuhaken! 

Als er letzte Woche vor meiner Tür stand und mich um Zeit gebeten hat ... hat er mir quasi vorgeworfen, ich würde ihn jetzt fallen lassen und ihn im Stich lassen... jetzt wo es schwer wird, braucht er mich doch an seiner Seite!!! 

Er meinte, er hätte jetzt 3 Optionen... zurück zu seiner Frau gehen, zu mir oder nichts von beiden. Ich habe ihm gesagt, d er nur 2 Optionen hat ... weil ich keine Option bin!!! Fand er doof und wollte mir ein schlechtes Gewissen machen... eigentlich krass, wenn ich im Nachhinein darüber nachdenke. An dem ganzen Schlamassel ist er ja ganz alleine Schuld! 

Aber hättest du die Entscheidung auch so getroffen, wenn du die Pfeife nicht getroffen und dich in ihn verliebt hättest? Deinem Urbeitrag vom April nach, würde ich "Nein" sagen.
Und diese Flachzange hat die Chuzpe dir Betrug (an deinem Ex-Mann) und Verrat (an ihm) vorzuwerfen. Heiliges Blächle. Sowas macht mich echt wütend und lässt einen sprachlos zurück. Denn was wird bei ihm nie enden.

Gefällt mir

4. August um 14:28
In Antwort auf bettybo

Die Entscheidung- mich von meinen Mann zu trennen, kam ja von mir... hier kann ich ihm keinen Vorwurf machen... doch, hätte ich das alles gewusst, hätte ich mich sicherlich nie mit ihm getroffen... 

Aber hätte, hätte Fahrradkette... hilft mir jetzt nicht! 

Ich hoffe nur, d ich wirklich stark genug bin um die Sache abzuhaken! 

Als er letzte Woche vor meiner Tür stand und mich um Zeit gebeten hat ... hat er mir quasi vorgeworfen, ich würde ihn jetzt fallen lassen und ihn im Stich lassen... jetzt wo es schwer wird, braucht er mich doch an seiner Seite!!! 

Er meinte, er hätte jetzt 3 Optionen... zurück zu seiner Frau gehen, zu mir oder nichts von beiden. Ich habe ihm gesagt, d er nur 2 Optionen hat ... weil ich keine Option bin!!! Fand er doof und wollte mir ein schlechtes Gewissen machen... eigentlich krass, wenn ich im Nachhinein darüber nachdenke. An dem ganzen Schlamassel ist er ja ganz alleine Schuld! 

Ich hoffe, du bleibst stark und wirst keinen Kontakt mehr haben zu diesem Mann. Er wird weiterhin lügen und belügen. Jetzt aber nicht mehr dich.

Gefällt mir

4. August um 15:06
In Antwort auf frs1971

Ich hoffe, du bleibst stark und wirst keinen Kontakt mehr haben zu diesem Mann. Er wird weiterhin lügen und belügen. Jetzt aber nicht mehr dich.

Das hoffe ich auch... 

Und letztendlich glaube ich an Karma. 

Mir tut nur seine Frau leid! Bin mir nicht sicher, ob er ihr wirklich die ganze Wahrheit erzählt hat! Aber letztendlich geht mich das ja eigentlich nichts an... 

Ich sollte lieber auf mich schauen und das alles als Erfahrung abhaken 

Gefällt mir

4. August um 15:10
In Antwort auf digdog69

Aber hättest du die Entscheidung auch so getroffen, wenn du die Pfeife nicht getroffen und dich in ihn verliebt hättest? Deinem Urbeitrag vom April nach, würde ich "Nein" sagen.
Und diese Flachzange hat die Chuzpe dir Betrug (an deinem Ex-Mann) und Verrat (an ihm) vorzuwerfen. Heiliges Blächle. Sowas macht mich echt wütend und lässt einen sprachlos zurück. Denn was wird bei ihm nie enden.

Vielleicht hätte ich mich nicht von meinem Mann getrennt, aber ist ja jetzt müßig darüber nachzudenken. Letztendlich hat vielleicht auch alles einen Sinn und ich sollte diese Erfahrung machen 🤷‍♀️. 
Ich habe dadurch auf jeden Fall gelernt, d ich auch ganz gut ohne Mann an meiner Seite leben kann und das ich so wie ich bin gut bin 😉. Um Liebe sollte man nicht kämpfen müssen... Liebe sollte leicht und schön sein... 

Gefällt mir

4. August um 15:15
In Antwort auf bettybo

Das hoffe ich auch... 

Und letztendlich glaube ich an Karma. 

Mir tut nur seine Frau leid! Bin mir nicht sicher, ob er ihr wirklich die ganze Wahrheit erzählt hat! Aber letztendlich geht mich das ja eigentlich nichts an... 

Ich sollte lieber auf mich schauen und das alles als Erfahrung abhaken 

Du musst kein Mitleid haben mit Frau von ihm.
Sie wird merken von alleine, dass Mann sie belügt. 
Vielleicht sie will auch belogen werden.

Gefällt mir

4. August um 15:59

Ich finde, Du hast eine sehr gesunde Einstellung! Und Vielen Dank, dass Du uns nochmals über den weiteren Verlauf und aktuellen Stand informiert hast. Fast immer bleiben solche Threads am Ende ungeklärt offen. Sehr hilfreich, dass Du Dich nochmal meldest!

Alles Gute für Dich und ein Leben, dass noch viel Schönes (sowohl mit Dir selbst als auch in Zweisamkeit) für Dich bereithalten wird! 

1 LikesGefällt mir

4. August um 15:59

Lass Dich nicht beirren. Ja, Du hast dich um den Finger wickeln lassen. Aber Menschen machen Fehler, aus denen sie hoffentlich lernen. Genieß Dein Singleleben. Irgendwann kommt der Richtige und bis dahin ist das Leben auch schön. 😃

Gefällt mir

4. August um 17:07
In Antwort auf suseg.

Lass Dich nicht beirren. Ja, Du hast dich um den Finger wickeln lassen. Aber Menschen machen Fehler, aus denen sie hoffentlich lernen. Genieß Dein Singleleben. Irgendwann kommt der Richtige und bis dahin ist das Leben auch schön. 😃

Am meisten ärgert man sich ja im Nachhinein über sich selbst... fragt sich, wieso war ich so naiv... wieso konnte er mich so manipulieren!? Aber es ist müßig, darüber nachzudenken... ich hatte ja auch viele schöne Momente mit ihm und solange ich aus der ganzen Sache auch was gelernt habe, war ja nicht alles Umsonst .  

Und da ich mit mir alleine auch ganz gut klar komme und auch ein sehr optimistischer Mensch bin, werde ich meinen Weg schon finden ... 

Vielen Dank für eure netten Worte und ich gebe Bescheid, wenn er doch nochmal auf der Bildfläche auftaucht... 

 

Gefällt mir

4. August um 17:11
In Antwort auf wankendespony

Ich finde, Du hast eine sehr gesunde Einstellung! Und Vielen Dank, dass Du uns nochmals über den weiteren Verlauf und aktuellen Stand informiert hast. Fast immer bleiben solche Threads am Ende ungeklärt offen. Sehr hilfreich, dass Du Dich nochmal meldest!

Alles Gute für Dich und ein Leben, dass noch viel Schönes (sowohl mit Dir selbst als auch in Zweisamkeit) für Dich bereithalten wird! 

Danke ... 

Ich hoffe wirklich, d dieses Thema jetzt hinter mir liegt... 

Doch so wie ich ihn kenne- wird er, sobald er merkt, d seine Frau doch länger braucht zum verzeihen oder beim ersten Streit... wieder auf meiner Matte stehen... ich hoffe nur, ich bin dann stark genug ihm die Tür vor der Nase zuzuschlagen... 

Er hatte alle Chancen der Welt ... und hat sie Gott sei Dank alle verspielt! Manchmal sollte man froh sein, d nicht immer alle Wünsche in Erfüllung gehen... den letztendlich ein Leben

Gefällt mir

4. August um 17:14

... mit Ihm wäre wahrscheinlich mit vielen Tränen, Lügen und Leid verbunden. 

Und mit etwas Abstand- so toll war er eigentlich auch gar nicht! 

So, sollte nochmal was von ihm kommen  dann gebe ich euch Bescheid. 

Euch allen wünsche ich viel Glück und Liebe und vor allem Gesundheit 

Gefällt mir

4. August um 17:19
In Antwort auf bettybo

Hallo Ihr Lieben, 
da sich meine Situation vor 1,5 Wochen total geändert hat - mache ich hier ein neues Thema auf!

Kurz und knapp meine Story: 
Ich wurde vor ca. 9 Monaten von einem Mann mit seinen 3 kleinen Jungs (3,6,9 Jahre) angesprochen. Er hat mir damals seinen Nummer in die Hand gedrückt mit dem Spruch: Würde mich freuen, wenn du dich bei mir meldest und du siehst ja auf was du dich einlassen würdest! 
Ich war damals noch mit meinem Mann zusammen - und dachte eigentlich auch,d. dich glücklich wäre. Na ja, da ich neugierig bin, habe ich mich bei diesem Mann gemeldet - einfach um zu erfahren, ob er verwitwet, geschieden oder was auch immer ist. Er hat mir damals erzählt, d. er seit 1,5 Jahren geschieden ist, er sich das Sorgerecht mit seiner Frau zu 50/50 teilt und das er in einem Haus in Königsstein wohnt. 

Es kam so wie es kommen musste, wir haben uns ineinander verliebt. Weil ich meinen Mann nicht belügen und betrügen wollte, habe ich mich nach 1 Monat von meinem Mann getrennt und ihm auch von dem anderen Mann erzählt. Nach der Trennung wurde jedoch das mit dem neuen Mann alles kompliziert .. er hat mir dann seine Bedenken mitgeteilt, wieso er derzeit keinen Beziehung mit mir eingehen kann ... untern anderem folgende Gründe: 
- ich hätte meinen Mann betrogen - und wer das einmal macht, macht das immer wieder
- meine Beziehungen würden immer nur 5 Jahre halten
- von einer Beziehung direkt in die nächste Beziehung, würde nicht gut gehen 
- er Angst hat, weil ich 2 Fehlgeburten hatte - und ich ggf. mit seinen Kindern nicht klar kommen könnte 

Na ja, habe das so hingenommen ... wir haben trotzdem Kontakt gehalten und uns immer mal wieder getroffen .. immer wenn wir uns getroffen haben, war es wunderschön ... wir haben uns so nah und vertraut gefühlt .. er war dann auch immer Tage danach noch voll hin und weg ... er hat mir immer gesagt, d. er mich liebt und ich die perfekte Frau für ihn sein ... man muss dazu sagen, wir haben relativ viele Gemeinsamkeiten - Hobbies, Interessen, Arbeit etc. ... 

So und nun vor knapp 1,5 Wochen hat er mir dann nun endlich reinen Wein eingeschenkt ... er hat mir gestanden, d. er gar nicht geschieden ist, sondern noch mit seiner Frau und den Kindern zusammen lebt ... krass, ich habe seine Story nie angezweifelt, die war so schlüssig und er hatte eigentlich auch gar keinen Grund mich anzulügen ... 

Jetzt ist er wie verändert - er will mich dauernd sehen, wir unternehmen viel zusammen, wir telefonieren und schreiben uns oft .. er ist einfach super bemüht - und ich habe sogar schon seine Kids kennengelernt ... 

Das alles habe ich mir monatelang gewünscht - es ist wie ein Traum der Wahr wurde ... aber es fühlt sich für mich nicht richtig an!

Er hat mich fast 9 Monate belogen - die Lügerei ist ihm so einfach von der Hand gegangen. Ich weiß auch nicht, wieso sein Geständnis ausgerechnet jetzt kommt! Alles was er mir damals vorgeworfen hat, hat er ja quasi all die Monate selbst gemacht ... er betrügt und belügt seine Frau ... er war so dreist - mich damals mit seinen Kindern anzusprechen - wer macht so etwas? Weiß ich, ob ich die einzige Frau bin mit der er seine Frau betrogen hat ?

Wie gesagt, es fühlt sich für mich nicht richtig an ... Hätte er mir damals die Wahrheit gesagt,d .er verheiratet ist - dann hätte ich mich nie mit ihm getroffen! Jetzt liebe ich ihn - doch ich kann das alles irgendwie nicht verarbeiten - weil es sich falsch anfühlt. 

Was sagt ihr dazu?

Krass, ein selten seltsames  Exemplar. 

Nicht selten haben notorische Lügner und Betrüger eine  Narzisstische Persönlichkeitsstörung. Warum solltest du die erste sein, die er auf diese Weise beeinflusste? Seine Vorgehensweise beweist seine Skrupellosigkeit - das ist ein entscheidender Hinweis auf einen notorischen Lügner/Betrüger. 

Sei froh darüber, daß du dich von ihm loslösen konntest. Lass dich von ihm nie wieder manipulieren. 

Einen Vorteil hat diese Misere dennoch: du wirst erstens dadurch viel mehr über dich gelernt haben, zweitens die Stärke entwickeln selbst dem größten Manipulationskünstler zu widerstehen und vor allem zukünftg ihn als solchen rechtzeitig zu entlarven. 
 

Gefällt mir

4. August um 17:43
In Antwort auf sonnenwind4

Krass, ein selten seltsames  Exemplar. 

Nicht selten haben notorische Lügner und Betrüger eine  Narzisstische Persönlichkeitsstörung. Warum solltest du die erste sein, die er auf diese Weise beeinflusste? Seine Vorgehensweise beweist seine Skrupellosigkeit - das ist ein entscheidender Hinweis auf einen notorischen Lügner/Betrüger. 

Sei froh darüber, daß du dich von ihm loslösen konntest. Lass dich von ihm nie wieder manipulieren. 

Einen Vorteil hat diese Misere dennoch: du wirst erstens dadurch viel mehr über dich gelernt haben, zweitens die Stärke entwickeln selbst dem größten Manipulationskünstler zu widerstehen und vor allem zukünftg ihn als solchen rechtzeitig zu entlarven. 
 

Ja, er hat seine Rolle echt gut und überzeugend gespielt! 

Er hat mich fast 9 Monate belogen und seine Frau über 1 Jahr. Und das so gut, d ich in den 9 Monaten wirklich nie daran gezweifelt habe, d er geschieden ist ... er hat mir eher leid getan, weil ich dachte er hätte Bindungsängste 🙈. 

Was er auch gut konnte- manipulieren... einem so lange die Worte im Mund umdrehen, bis man sich schuldig gefühlt hat! Wie ja jetzt auch, ich brauche dich, hilf mir, ich schaffe das alleine nicht, lass mich nicht hängen,bei dem kleinsten Problem schmeißt du alles hin etc... immer die eigene Unzulänglichkeiten andere in die Schuhe schieben... das konnte er echt gut. 

Egal, er ist es gar nicht Wert, d ich mir so viele Gedanken um ihn mache. Ich wünsche ihm sogar viel Glück- den eigentlich ist er ne arme Socke ohne Eier in der Hose! 

Und ja, ich habe viel über mich selbst gelernt... auch, d ich so wie ich bin gut bin! 

Gefällt mir

4. August um 18:00
In Antwort auf bettybo

Ja, er hat seine Rolle echt gut und überzeugend gespielt! 

Er hat mich fast 9 Monate belogen und seine Frau über 1 Jahr. Und das so gut, d ich in den 9 Monaten wirklich nie daran gezweifelt habe, d er geschieden ist ... er hat mir eher leid getan, weil ich dachte er hätte Bindungsängste 🙈. 

Was er auch gut konnte- manipulieren... einem so lange die Worte im Mund umdrehen, bis man sich schuldig gefühlt hat! Wie ja jetzt auch, ich brauche dich, hilf mir, ich schaffe das alleine nicht, lass mich nicht hängen,bei dem kleinsten Problem schmeißt du alles hin etc... immer die eigene Unzulänglichkeiten andere in die Schuhe schieben... das konnte er echt gut. 

Egal, er ist es gar nicht Wert, d ich mir so viele Gedanken um ihn mache. Ich wünsche ihm sogar viel Glück- den eigentlich ist er ne arme Socke ohne Eier in der Hose! 

Und ja, ich habe viel über mich selbst gelernt... auch, d ich so wie ich bin gut bin! 

Deine Einstellung ist super! Du hast ihn durchschaut.

Du brauchst keine arme Socke ohne Eier, ohne ihn wird es dir viel besser gehen. Einatmen, ausatmen und aufatmen! 

Bei der nächsten Frau wird er seine Lügen 'konsequenter' durchsetzen... weil er bei dir keinen Erfolg hatte. Oh man 🙈... wenn ich auf so einen Typ treffen sollte, werde ich seine Frau besuchen. So eine Flitzpiepe.

Gefällt mir

30. September um 16:56

So ihr Lieben, anbei ein kleines Update. Seid meiner letzten Nachricht ist ja relativ viel Zeit vergangen... 

Ich hatte nur noch ganz selten Kontakt zu ihm und auch nur sehr oberflächlich... ich weiß nicht, ob er es nochmal mit seiner Frau versucht oder alleine ist... und letztendlich sollte mir das auch egal sein... war es auch... doch vor knapp 3 Wochen sind wir uns zufällig über die Füße gelaufen. War ne komische Situation- und wir beide haben uns offensichtlich sehr darüber gefreut ... haben uns kurz oberflächlich unterhalten und er wollte sich mit mir zwei Tage nach der zufälligen Begegnung treffen. Als der Tag dann kam, war ich hin und hergerissen, da ich das Thema für mich abgeschlossen hatte und es mich ehrlich gesagt entsetzt hatte, d ich doch noch so viel für ihn empfunden habe ... ich Angst hatte, d nun wieder alles von vorne anfängt 😖. 

Zum Glück war er diesmal vernünftig und hat mir abgesagt... ich war erst total enttäuscht und auch wütend... haben uns dann noch Voice Nachrichten geschickt... und meine Nachricht war schon eher wütend und nicht so nett. Aber gut, kann ich nicht mehr ändern ... 

Seitdem haben wir gar keinen Kontakt mehr... ob es mir dabei gut gegangen ist- nein ich habe ehrlich gesagt gelitten wie ne Sau... habe ständig an ihn gedacht und habe ihn einfach nicht aus meinem Kopf bekommen... war echt zum verrückt werden ... doch ich habe den Schmerz zugelassen... und ich war auch konsequent und habe mich nicht mehr bei ihm gemeldet ... 
Mittlerweile bin ich auch nicht mehr wütend auf ihn... sehe eher das positive an allem... hat mich selbst weitergebracht... und ich muss ihm letztendlich dankbar sein, d es nicht mehr zu einem Treffen kam! 

Nächste Woche hat er Geburtstag... ich überlege, ob ich ihm gratulieren soll!? Was meint ihr? 

Schon komisch, d man von sich selbst denkt, d man ne starke und selbstbewusste Frau ist... und einem dann so ne Story passiert! Hätte nie gedacht, d mir mal sowas passiert 🤷‍♀️

Gefällt mir

1. Oktober um 8:42
In Antwort auf bettybo

So ihr Lieben, anbei ein kleines Update. Seid meiner letzten Nachricht ist ja relativ viel Zeit vergangen... 

Ich hatte nur noch ganz selten Kontakt zu ihm und auch nur sehr oberflächlich... ich weiß nicht, ob er es nochmal mit seiner Frau versucht oder alleine ist... und letztendlich sollte mir das auch egal sein... war es auch... doch vor knapp 3 Wochen sind wir uns zufällig über die Füße gelaufen. War ne komische Situation- und wir beide haben uns offensichtlich sehr darüber gefreut ... haben uns kurz oberflächlich unterhalten und er wollte sich mit mir zwei Tage nach der zufälligen Begegnung treffen. Als der Tag dann kam, war ich hin und hergerissen, da ich das Thema für mich abgeschlossen hatte und es mich ehrlich gesagt entsetzt hatte, d ich doch noch so viel für ihn empfunden habe ... ich Angst hatte, d nun wieder alles von vorne anfängt 😖. 

Zum Glück war er diesmal vernünftig und hat mir abgesagt... ich war erst total enttäuscht und auch wütend... haben uns dann noch Voice Nachrichten geschickt... und meine Nachricht war schon eher wütend und nicht so nett. Aber gut, kann ich nicht mehr ändern ... 

Seitdem haben wir gar keinen Kontakt mehr... ob es mir dabei gut gegangen ist- nein ich habe ehrlich gesagt gelitten wie ne Sau... habe ständig an ihn gedacht und habe ihn einfach nicht aus meinem Kopf bekommen... war echt zum verrückt werden ... doch ich habe den Schmerz zugelassen... und ich war auch konsequent und habe mich nicht mehr bei ihm gemeldet ... 
Mittlerweile bin ich auch nicht mehr wütend auf ihn... sehe eher das positive an allem... hat mich selbst weitergebracht... und ich muss ihm letztendlich dankbar sein, d es nicht mehr zu einem Treffen kam! 

Nächste Woche hat er Geburtstag... ich überlege, ob ich ihm gratulieren soll!? Was meint ihr? 

Schon komisch, d man von sich selbst denkt, d man ne starke und selbstbewusste Frau ist... und einem dann so ne Story passiert! Hätte nie gedacht, d mir mal sowas passiert 🤷‍♀️

Du solltest mehr danach handeln, wie Du wirklich bist, dann musst Du Dich auch weniger über Dich wundern. 

Was erwartest Du denn nun hier für Ratschläge? Meinst Du, Dir wird irgendjemand etwas anderes raten als "bloß nicht melden"? Dir ging es gut, kaum hast Du wieder Kontakt, geht es Dir schlecht. Ein eindeutiges Zeichen. 

1 LikesGefällt mir

1. Oktober um 9:08

Du hast natürlich Recht.. vor allem, was erwarte ich, wenn ich ihm gratuliere!? In irgendeiner Art und Weise,d er darauf reagiert.... und dann!? Dann dreht sich das Krausell wieder weiter und weiter ... und letztendlich ist es ja nicht das was ich will!!! 

Klar bin ich derzeit noch verletzt und lecke meine Wunden... doch es wird ja von Tag zu Tag besser... er schleicht sich nicht mehr in meine Träume... 
schon krass, wie so jemand einen völlig aus der Bahn werfen kann! Das ist mir wirklich unerklärlich... aber gut, ist sehr lehrreich für mich selbst, so lerne ich mich auch selbst mal von einer völlig anderen Seite kennen.... hat ja auch was gutes! 


 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers