Forum / Liebe & Beziehung

Gespräch mit der Ex

10. Februar um 14:09 Letzte Antwort: 12. Februar um 17:17

Hallo zusammen,

also ich hatte am Wochenende ein klärendes Gespräche mit meiner ex. Da hat sie mir gesagt warum sie nicht mit mir schlaffen konnte und warum sie so oft abweisend mir gegenüber war. Es kamm raus das es nicht an mir lag das sie es nicht möchte sondern das sie halt keine Mann an sich ranlassen konnte weil sie emotional kaput ist und halt von anderen Freunden die sie vor mir hatte schlecht behandelte worden war. Sie wurde auch in der Jugend vergewaltigt und sie hat es nicht verarbeiten können. Ich habe ihr angeboten das sie wenn sie reden möchte das sie sich bei mir melden kann. Wir kennen uns halt schon einen ganze lange zeit und ich habe leider einiges miterleben warum sie so ist. Ich weiß jetzt warum sie so ist und das es nicht an mir liegt. Nur weiß ich momentan nicht wie ich damit umgehen soll. Ob ich für die erste zeit kein Kontackt zu ihr haben soll und gucken was die zeit bringt. Oder am liebsten für immer den Kontackt abbrechen. 
Es soll nicht heißen das ich der Beziehung nachtrauere, es ist so gut wie es ist. Wir haben uns im guten getrennt. Die Trennung wollten wir beide und es war auch gut so es wehre sonst nur schlimmer geworden mit uns beiden. Mit der Trennung kann ich hat die schlechten Sachen die zwischen uns passiert sin verarbeiten und mir eine Frau suchen die wirklich zu mir passt und der ich keine Angst haben muss das ich alles was ich mache Faltsch ist.
Mir geht es nur nicht aus dem Kopf wie ich damit in Zukunft umgehen soll mit dem Kontackt mit meiner ex. Es wehre schön wenn ich von euch Vorschläge bekomme oder Ideen wie ich das machen könnte um ein guten Konsens zu finden mit dem ich leben kann. Ich möchte halt nicht zu schnell handeln.


P.S.: Danke schon mal im voraus für die Hilfe 

Gruß Thomas

Mehr lesen

10. Februar um 14:23

Wozu soll denn ein weiterer Kontakt mit ihr gut sein?

Sie kann nicht mit dir schlafen, sagst du.

Willst du ihr als seelischer Mülleimer dienen?

Brich´ den Kontakt ab, (das ist auch besser für sie) und such´ dir eine Frau, die besser zu dir passt.

1 LikesGefällt mir
10. Februar um 14:52
Beste Antwort
In Antwort auf thomask

Hallo zusammen,

also ich hatte am Wochenende ein klärendes Gespräche mit meiner ex. Da hat sie mir gesagt warum sie nicht mit mir schlaffen konnte und warum sie so oft abweisend mir gegenüber war. Es kamm raus das es nicht an mir lag das sie es nicht möchte sondern das sie halt keine Mann an sich ranlassen konnte weil sie emotional kaput ist und halt von anderen Freunden die sie vor mir hatte schlecht behandelte worden war. Sie wurde auch in der Jugend vergewaltigt und sie hat es nicht verarbeiten können. Ich habe ihr angeboten das sie wenn sie reden möchte das sie sich bei mir melden kann. Wir kennen uns halt schon einen ganze lange zeit und ich habe leider einiges miterleben warum sie so ist. Ich weiß jetzt warum sie so ist und das es nicht an mir liegt. Nur weiß ich momentan nicht wie ich damit umgehen soll. Ob ich für die erste zeit kein Kontackt zu ihr haben soll und gucken was die zeit bringt. Oder am liebsten für immer den Kontackt abbrechen. 
Es soll nicht heißen das ich der Beziehung nachtrauere, es ist so gut wie es ist. Wir haben uns im guten getrennt. Die Trennung wollten wir beide und es war auch gut so es wehre sonst nur schlimmer geworden mit uns beiden. Mit der Trennung kann ich hat die schlechten Sachen die zwischen uns passiert sin verarbeiten und mir eine Frau suchen die wirklich zu mir passt und der ich keine Angst haben muss das ich alles was ich mache Faltsch ist.
Mir geht es nur nicht aus dem Kopf wie ich damit in Zukunft umgehen soll mit dem Kontackt mit meiner ex. Es wehre schön wenn ich von euch Vorschläge bekomme oder Ideen wie ich das machen könnte um ein guten Konsens zu finden mit dem ich leben kann. Ich möchte halt nicht zu schnell handeln.


P.S.: Danke schon mal im voraus für die Hilfe 

Gruß Thomas

Ich bin mit einigen Expartner befreundet und habe mich so gut wie immer im Guten getrennt. Die Freundschaft begann aber nie einen Tag nach der Trennung, sondern manchmal Jahre oder Monate danach, jedenfalls immer dann, wenn die Mann-Frau-Sache gänzlich abgeschlossen war. Auf dem Weg dahin gab es durchaus auch die eine oder andere Nachwehe (nicht immer, kam aber vor). Ich rate dir jetzt zu Kontaktabbruch oder massiver Kontakteinschränkung (man muss den anderen ja nicht meiden wie der Teufel das Weihwasser, sollte sich aber dennoch den nötigen Abstand gönnen), um die Trennung zu verarbeiten. Auch wenn man sich im Guten trennt, ist da ein Abschied, mit dem man fertigwerden muss. Deiner Freundin kann man nur ans Herz legen, ihre Themen zu besehen, eventuell mit professioneller Hilfe. Dir rate ich dringend davon ab, für deine Freundin in eine Therapeuten- oder Freundesrolle zu schlüpfen. Klärende Gespräche sind fein. Man soll sich in ihnen aber nicht verlieren. Irgendwann werden Trennungssgespräche irrelevant. Und nicht alles, was einem als Trennungsgrund präsentiert wird, entspricht der Wahrheit. Das muss noch nicht einmal heißen, dass gelogen wird. Aber mit der nötigen Distanz hat man manchmal einen völlig anderen Blick auf die Vergangenheit und sieht Dinge, die man vorher gar nicht benennen konnte. 

Gefällt mir
10. Februar um 17:10

Ja das hört sich alles ganz toll an von euch ihr habt wohl alle irgendwie recht und es wehr für den Anfang besser wenn es kein kontackt gibt mit ihr.

Gefällt mir
10. Februar um 17:16
In Antwort auf thomask

Hallo zusammen,

also ich hatte am Wochenende ein klärendes Gespräche mit meiner ex. Da hat sie mir gesagt warum sie nicht mit mir schlaffen konnte und warum sie so oft abweisend mir gegenüber war. Es kamm raus das es nicht an mir lag das sie es nicht möchte sondern das sie halt keine Mann an sich ranlassen konnte weil sie emotional kaput ist und halt von anderen Freunden die sie vor mir hatte schlecht behandelte worden war. Sie wurde auch in der Jugend vergewaltigt und sie hat es nicht verarbeiten können. Ich habe ihr angeboten das sie wenn sie reden möchte das sie sich bei mir melden kann. Wir kennen uns halt schon einen ganze lange zeit und ich habe leider einiges miterleben warum sie so ist. Ich weiß jetzt warum sie so ist und das es nicht an mir liegt. Nur weiß ich momentan nicht wie ich damit umgehen soll. Ob ich für die erste zeit kein Kontackt zu ihr haben soll und gucken was die zeit bringt. Oder am liebsten für immer den Kontackt abbrechen. 
Es soll nicht heißen das ich der Beziehung nachtrauere, es ist so gut wie es ist. Wir haben uns im guten getrennt. Die Trennung wollten wir beide und es war auch gut so es wehre sonst nur schlimmer geworden mit uns beiden. Mit der Trennung kann ich hat die schlechten Sachen die zwischen uns passiert sin verarbeiten und mir eine Frau suchen die wirklich zu mir passt und der ich keine Angst haben muss das ich alles was ich mache Faltsch ist.
Mir geht es nur nicht aus dem Kopf wie ich damit in Zukunft umgehen soll mit dem Kontackt mit meiner ex. Es wehre schön wenn ich von euch Vorschläge bekomme oder Ideen wie ich das machen könnte um ein guten Konsens zu finden mit dem ich leben kann. Ich möchte halt nicht zu schnell handeln.


P.S.: Danke schon mal im voraus für die Hilfe 

Gruß Thomas

lass es bleiben!
du quälst dich selbst. 

kein Kontakt (nicht Kontackt !!!!) ist das beste

Gefällt mir
10. Februar um 20:17

Ist es denn verkehrt eine neue Beziehung anzufangen wenn es sich ergibt?

Gefällt mir
10. Februar um 21:13

Hi. 
Ich weiss gerade wie du dich fühlst  u.  Ich würde den Kontakt auch erstmal ein wenig einschränken.

Zumindest versuche ich es so gut wie möglich aber vllt nach paar Monaten sieht die Welt anders aus. 

Ein neue bz würde ich im Moment nicht vorschlagen. 

Alles gute für dich 

Gefällt mir
11. Februar um 8:10

Ich werde euern Rat wohl befolgen und zu erst mal kein kontakt mir ihr zu haben. Das ist wohl das beste für uns beide und vor allem für mich. Ich möchte halt nicht deswegen vor die Hunde gehen. Ganz einfach gesagt mit der Sache abschließen und nach vorne schauen. 

Ich mus ihr halt klar machen das es wohl so am bessere ist und die Zukunft zeigen wird wie es mit uns beiden weiter bringt.

Gefällt mir
11. Februar um 9:41
In Antwort auf thomask

Ist es denn verkehrt eine neue Beziehung anzufangen wenn es sich ergibt?

jetzt stellst du die gleiche frage schon wieder ???

Gefällt mir
11. Februar um 9:42
In Antwort auf thomask

Ich werde euern Rat wohl befolgen und zu erst mal kein kontakt mir ihr zu haben. Das ist wohl das beste für uns beide und vor allem für mich. Ich möchte halt nicht deswegen vor die Hunde gehen. Ganz einfach gesagt mit der Sache abschließen und nach vorne schauen. 

Ich mus ihr halt klar machen das es wohl so am bessere ist und die Zukunft zeigen wird wie es mit uns beiden weiter bringt.

darf ich mal fragen ob deine muttersprache deutsch ist?

Gefällt mir
12. Februar um 15:32
In Antwort auf carina2019

darf ich mal fragen ob deine muttersprache deutsch ist?

Ja deutsch ist meine Muttersprache! sonst konnte ich ich doch keim halbwegs normal schreiben oder? Und wenn hier und da mal etwas faltsch geschrieben ist, ist das wirklich so schlimm? Keiner ist perfekt oder?

Gefällt mir
12. Februar um 17:17
In Antwort auf thomask

Ja deutsch ist meine Muttersprache! sonst konnte ich ich doch keim halbwegs normal schreiben oder? Und wenn hier und da mal etwas faltsch geschrieben ist, ist das wirklich so schlimm? Keiner ist perfekt oder?

schlimm nicht! ist mir nur aufgefallen.... bei so ganz einfachen und normalen Wörtern wie "mus"   

alles gut 

Gefällt mir