Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geschlechtskrankheit- Ist er mir fremdgegangen?

Geschlechtskrankheit- Ist er mir fremdgegangen?

2. Juli 2014 um 10:33

Hallo,

Ich bin zurzeit mit unserem 2. Kind schwanger. Wegen einiger anderer Dinge wurden in den letzten 4 Wochen 3 Abstriche bei meinem Frauenarzt gemacht.
Gestern sagte mir der Arzt, es wären Bakterien ähnlich Clamydien gefunden worden die bei der letzten Untersuchung nicht da waren. Also eine sexuell Über tragbare Krankheit.

Erst gestern abend fiel mir das " Ausmaß" auf, ich kann sie nur von meinem Mann haben. Heisst das er ist mir fremd gegangen?

Die Sache bereitet mir wirklich Übelkeit, wenn ich nur dran denke. Er reagierte auf Ansprache eher sauer, aggressiv und wollte den Spieß quasi umdrehen. Bitte um Rat

Mehr lesen

2. Juli 2014 um 10:50

Ja
" ureaplasmen urealytikum" und sie seien nur auf sexuellem Wege übertragbar.

Bekomme jetzt Antibiotikum weil das Baby gefährdet wäre, würde man es nicht behandeln.

Gefällt mir

2. Juli 2014 um 11:01

Unhygienisches Arbeiten kann ich praktisch ausschliessen
Der FA desinfiziert sich und das " Arbeitsgerät" peinlichst genau, sogar bei Anwesenheit der Patientinnen.

Der schlimmste Gedanke grade ist, der " worst case" passierte tatsächlich ungeschützt und er nimmt wissentlich das Risiko in Kauf, mir und unserem Baby zu schaden. Da wirds mir ganz anders.

Gefällt mir

2. Juli 2014 um 11:02

Nein, nie
Erst recht nicht, wenn ich sein ungeborenes in mir trage

Gefällt mir

2. Juli 2014 um 11:17
In Antwort auf lisalaunebaer

Ja
" ureaplasmen urealytikum" und sie seien nur auf sexuellem Wege übertragbar.

Bekomme jetzt Antibiotikum weil das Baby gefährdet wäre, würde man es nicht behandeln.


" nur auf sexuellem Wege übertragbar"

Das sagt doch schon alles aus! Da Du ja anscheinend nicht fremdgegangen bist, liegt es doch auf der Hand, dass er Dich betrogen hat. Seine Reaktion (aggressiv, Spieß umdrehen) bestätigt das nur noch mehr. So reagieren nur die, die Dreck am Stecken haben. Betrug ist erbärmlich, aber seine schwangere Freundin zu betrügen und dann auch noch ne Krankheit anhängen, das ist einfach das Letzte. Tut mir leid für Dich, aber meiner Meinung nach ist es klar, was Sache ist.

Gefällt mir

2. Juli 2014 um 11:29

Aber auch dabei
Kommt nur mein Mann in Frage.

Gefällt mir

2. Juli 2014 um 11:32

Ja, wie gesagt
Bei dem Abstrich davor war das Ergebnis negativ, also muss ich mich in diesem Zeitraum von ca. 14 Tagen angesteckt haben

Gefällt mir

2. Juli 2014 um 11:52

@gingryu
Ich antworte mal hier oben:

Du musst schon zugeben, dass es einen mehr als stutzig macht wenn man auf einmal ne "Geschlechtskrankheit" hat, der Mann darauf hin Regelrecht aus tickt . " Nur getroffene Hunde bellen"

Besteht also keine Möglichkeit für mich, das rauszufinden? Den Grund dieser Infektion? IC h kann mich mit diesem Verdacht nicht im Ungewissen lassen. Lg

Gefällt mir

2. Juli 2014 um 12:19

Ich sagte ja unten bereits,
Um welche Bakterien es sich handelt

Gefällt mir

2. Juli 2014 um 12:28

.
Woher soll mein Arzt wissen, wo genau ich mir die Scheisse eingefangen habe?

Ich weiß nur, dass alle anderen Übertragungswege ausgeschlossen sind. Ich habe niemand anderes geküsst geschweige denn irgendwelche Sexualsekrete in mich aufgenommen, noch war ich auf fremden Klos und es hat mich auch niemand kräftig an genießt wirklich, zeig mir den, der da nicht den Partner verdächtigt.

Gefällt mir

2. Juli 2014 um 12:44

Ach Mensch
ich Schrieb ja unten schon, dass mein Frauenarzt mir das gestern genauso sagte. Natürlich habe ich danach gefragt. Er sagt, ja durch Sexualkontakt und Speichelaustausch/ Speichel auf Genitalien. Ausschließlich.

Gefällt mir

2. Juli 2014 um 13:43

Tja,
das macht den potenziellen Betrug auch nicht besser.....

Gefällt mir

2. Juli 2014 um 13:53

Also
Chamydien können auch auf jedem klo und in jedem schwimmbad schon im wasser übertragen werden!!!
Wie wärs mal damit dass du ihn einfach fragst????
Vllt hat er auch keine und du hast sie dir geholt.....
Frauen sind davon häufiger und schneller befallen als männer

Gefällt mir

2. Juli 2014 um 15:14


Gefällt mir

2. Juli 2014 um 15:55

Also,
Ich habe heute nochmal bei meinem FA angerufen , dieser rief mich kurz nach Sprechstunde Ende zurück.

Er sagte, einem gesunden Immunsystem machen diese Baketerien nichts aus. Das ICH sie allerdings schon lange unbemerkt und unbehandelt habe, kann er definitiv ausschließen da diese Infektion sonst unseren ersten Sohn definitiv schon im Mutterleib oder spätestens bei der Geburt infiziert hätte.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen