Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geschlagen, beleidigt,verarscht was nun?

Geschlagen, beleidigt,verarscht was nun?

30. Oktober 2011 um 23:43

Bin seit cas. 8 Jahren mit meinen noch Freund zusammen in der Zeit hat er mir 3 mal ein blaues Auge geschlagen mit 100fach beleidigt bedroht angelogen usw.
Nun habe ich ihn vor einer Woche rausgeworfen weil ich sonst durchgedreht wäre
natürlich war ich auch nicht immer nett aber ich habe ihn nie geschlagen noch Betrogen oder sonstiges.
Jetzt versucht er mir permanent ein schlechtes gewissen einzureden da er ja keine Wohnung mehr hat und bei seinem Freund wohnt und ich ihn keinesfalls mehr bei mir aufnehme.
Warum kann er seine Fehler nicht einsehen??ßßßßßßßßßßß

Mehr lesen

31. Oktober 2011 um 13:40


Die Frage stelle ich mir auch.
Ich bin genausooo verzweifelt, ich wünschte bei mir wärens auch nur blaue Augen.
Ich habe mich auch von diesem Menschen getrennt, weil ich gelernt habe, dass wenn ein Mann seine Hand einer Frau gegenüber einmal hebt und wir Frauen es den Männer verzeihen, dass sie sich denken, die verzeiht mir immer wieder. Wir müssen unsere Grenzen selber setzen!
Es hat keinen Sinn mit einem Mann zusammenzuleben der einem weh tut, beleidigt oder sogar anlügt.
Wenn sie uns wirklich so sehr "lieben" würden, wie sies immer behauptet haben, würden sie uns so etwas nicht antun.
Ich wünsch dir viel Glück.
LG

Gefällt mir

31. Oktober 2011 um 21:23


Also es ist leider mein erster Freund.
Ich habe all die Jahre auf einen Mann gewartet, da ich immer den ersten und den letzten wollte.
Mir sind auch sehr viele andere Männer über den weg gelaufencaber ich habe mich in diesen Mann verliebt, ich habe ihn geliebt.
Am Anfang war es bei mir auch nicht so, alles war super.
Aber du hast recht.
Manchmal muss man die Tür schließen, damit sich überhaupt neue öffnen.
Ich wünsch dir alles alles Gute und hoffe, dass du so einem Menschen nicht nocheinmal begegnest.
Mit besten Grüßen
Sonne892

Gefällt mir

31. Oktober 2011 um 21:45
In Antwort auf sonne892


Also es ist leider mein erster Freund.
Ich habe all die Jahre auf einen Mann gewartet, da ich immer den ersten und den letzten wollte.
Mir sind auch sehr viele andere Männer über den weg gelaufencaber ich habe mich in diesen Mann verliebt, ich habe ihn geliebt.
Am Anfang war es bei mir auch nicht so, alles war super.
Aber du hast recht.
Manchmal muss man die Tür schließen, damit sich überhaupt neue öffnen.
Ich wünsch dir alles alles Gute und hoffe, dass du so einem Menschen nicht nocheinmal begegnest.
Mit besten Grüßen
Sonne892

Dann ist ja noch kein Meister vom himmel gefallen...
Also ich kann dich beruhigen, als ich gemerkt hab das ich ihn nur als Erfahrung brauche, habe ich diese Tür geschlossen und ich kann dir sagen es war nicht einfach sich für eine Tür zu entscheiden!
Mir hat antscheinend das leben dann nochmal eine Prüfung gestellt, ob ich auch wirklich in meiner Entscheidung gefestigt bin!
Zag Bumm, stand mein Ex bei mir auf der Matte, hat gemeint, dass es ihm leid tut und er keine andere Frau haben will ausser mich und das er mich heiraten möchte! bla bla bla bla...
Tja,aber da ich alles hinterfragt habe und mich nicht auf ihn versteift habe, bin ich weiter mit meinen leuten unterwegs gewesen, und tada.....
ich bin meinen jetztigen Freund über den Weg gelaufen, der genau das alles mir gibt was ich brauche und bei dem ich sagen kann "den hab ich verdient"
Wir wohnen zusammen und haben uns nun dafür entschieden ein kind zu bekommen!
Was ich dir damit sagen will, es wird nicht einfach, Vergangenes hinter dir zu lassen, dass leben prüft all deine Entscheidungen!
Aber du wirst sehen, nach einer gewissen Zeit die du brauchen wirst, um erstmal dich selbst so wertzuschätzen,dass du wirklich weisst was du willst und es dir nimmst wenn es kommt! Kommt dann der Prinz auf seinen blöden Gaul auch endlich vorbei...
Und du wirst dann wenn du ihn gefunden hast, darüber lachen, aber dir auch denken, wenn du diese ganzen erfahrungen nicht gemacht hättest, dann wärst du nicht der liebenswerte Mensch der du heute bist!

Du wirst dann sagen "ja den hab ich verdient und ja ich hab mich in meinen leben richtig entschieden und ich würde es wieder tun, die selben erfahrungen machen!"

Ich hoffe für dich das du für dich die beste lösung findest und ich dir ein bisschen weiterhelfen konnte!

liebe grüsse Verena

p.s. Sag mir vllt bescheid wies bei dir dann gelaufen ist!

Gefällt mir

31. Oktober 2011 um 22:25


Danke erstmal, dass du dir die Mühe gemacht hast und mir so einen tollen Rat gegeben hast.
Also ich hab vor zwei Tagen schluss gemacht, er hat geweint, gesagt, dass es soetwas niemals geben wird, da wir uns zu sehr lieben. Hat mich festgehalten den ganzen Weg zu mir umarmt (Ubahn) wollte mich nicht gehen lassen.
Dannach haben wir telefoniert und er hat gesagt, dass er mich glücklich machen wird und alles.
Das hat er mir aber schon oft versprochen und sich nie dran gehalten.
Aufjedenfall hat er mir das gefühl danach gegeben, dass ich an allem Schuld bin.
Dass er nicht mehr leben möchte usw.
Ich hab es auch nicht mehr ausgehalten und bin zu ihm nachhause gefahren.
als ich vor der tür stand, ist er einfach an mir vorbei gegangen und mir gesagt, dass ichs erreicht habe.
dass ich jetzt für ihn kämpfen soll. und mich ändern soll.
Jetzt hat er alles umgedreht und lenkt von sich ab.
Später wird er nochmal anrufen und ich kann dir dann schreiben wie es sich entwickelt hat.
Nochmals danke
LG Sonne892

Gefällt mir

1. November 2011 um 0:37
In Antwort auf sonne892


Danke erstmal, dass du dir die Mühe gemacht hast und mir so einen tollen Rat gegeben hast.
Also ich hab vor zwei Tagen schluss gemacht, er hat geweint, gesagt, dass es soetwas niemals geben wird, da wir uns zu sehr lieben. Hat mich festgehalten den ganzen Weg zu mir umarmt (Ubahn) wollte mich nicht gehen lassen.
Dannach haben wir telefoniert und er hat gesagt, dass er mich glücklich machen wird und alles.
Das hat er mir aber schon oft versprochen und sich nie dran gehalten.
Aufjedenfall hat er mir das gefühl danach gegeben, dass ich an allem Schuld bin.
Dass er nicht mehr leben möchte usw.
Ich hab es auch nicht mehr ausgehalten und bin zu ihm nachhause gefahren.
als ich vor der tür stand, ist er einfach an mir vorbei gegangen und mir gesagt, dass ichs erreicht habe.
dass ich jetzt für ihn kämpfen soll. und mich ändern soll.
Jetzt hat er alles umgedreht und lenkt von sich ab.
Später wird er nochmal anrufen und ich kann dir dann schreiben wie es sich entwickelt hat.
Nochmals danke
LG Sonne892

Oh mann....
Oh ja so war mein Ex auch, er hat dann auch gemeint das es ja an mir gelegen hat, dass ich ihn zu sehr einengt und unter druck gesetzt habe und er sich nicht auf mich verlassen konnte!
Dass ich mich sooo verändert hätte und er doch nur wollte das ich wieder wie am anfang werde! bla bla bal...
ich sag dir eins solche typen meinen sie sind die "Alphamännchen" dabei sind des genau die, die entweder aus voll den komisch zerrütteten familien kommen wo die mütter sich nen dreck um sie geschissen hat oder ne exfreundin sie verarscht hat und wir müssen es ausbaden, damit sie sich gut fühlen!
Weil die nämlich die kleinsten Würmchen auf diesen planeten sind!
Aber NEIN sowas muss man sich nicht gefallen lassen und auch wenns schwer fällt solche menschen muss man ziehen lassen, damit sie eben so oft gegen die wand laufen und sich dabei verletzten und wenn sie zum schluss alleine dastehen!
Wir sind nicht die samariter, die versuchen müssen verkorkste persönlichkeiten gerade zu biegen, nur weil wir in ihnen was besonderes sehen!
Die müssen erstmal mit sich selber klar kommen und sowas zu schätzen wissen!
Weil tuens nicht sie, tuts ein anderer!!!!!

Gefällt mir

1. November 2011 um 21:23
In Antwort auf labeauty2

Oh mann....
Oh ja so war mein Ex auch, er hat dann auch gemeint das es ja an mir gelegen hat, dass ich ihn zu sehr einengt und unter druck gesetzt habe und er sich nicht auf mich verlassen konnte!
Dass ich mich sooo verändert hätte und er doch nur wollte das ich wieder wie am anfang werde! bla bla bal...
ich sag dir eins solche typen meinen sie sind die "Alphamännchen" dabei sind des genau die, die entweder aus voll den komisch zerrütteten familien kommen wo die mütter sich nen dreck um sie geschissen hat oder ne exfreundin sie verarscht hat und wir müssen es ausbaden, damit sie sich gut fühlen!
Weil die nämlich die kleinsten Würmchen auf diesen planeten sind!
Aber NEIN sowas muss man sich nicht gefallen lassen und auch wenns schwer fällt solche menschen muss man ziehen lassen, damit sie eben so oft gegen die wand laufen und sich dabei verletzten und wenn sie zum schluss alleine dastehen!
Wir sind nicht die samariter, die versuchen müssen verkorkste persönlichkeiten gerade zu biegen, nur weil wir in ihnen was besonderes sehen!
Die müssen erstmal mit sich selber klar kommen und sowas zu schätzen wissen!
Weil tuens nicht sie, tuts ein anderer!!!!!


Du hast sowas von Recht aber gleichzeitig bin ich so unglücklich mit der ganzen Situation, weil dieser Mensch jetzt meint, ich sei selber Schuld daran, da ich provoziere und meine Klappe nicht halten kann, wenn er doch so "aggressiv" ist.
An seiner Liebe habe ich wirklich kein bisschen Zweifel, wir lieben uns wirklich sehr.
Aber ich komm damit nicht mehr klar.
Seine Eltern mögen mich, wie die eigene Tochter. Sie verstehen es selber nicht.
Ich weiß nicht, ob es richtig ist, wenn ich ihn gehen lasse, weil er meint ich bin Schuld.
Ich krieg ihn einfach nicht ausm Kopf und weiß nicht mehr was ich tun soll?!
Ich habe keine einzige Freundin mehr und ein "Freund"ist sowieso TABU!
Heute haben wir telefoniert und er meinte, dass wir uns ein paar Tage nicht sehen werden, was mir natürlich schwer fällt, da ich ja keinen anderen Menschen habe, mit dem ich reden bzw etwas Unternehmen kann. Als ich sagte, dass ich dann mit einer "Freundin" etwas unternehmen möchte, hat er gesagt: "nur weil wir uns nicht sehen, heißt es noch lange nicht, dass du mit deiner Freundin etwas Unternehmen darfst".
Also ich weiß wirklich nicht mehr weiter und hoffe es vom Herzen, dass er der Mann wird, den ich mal über alles geliebt habe.

LG Sonne892

Gefällt mir

2. November 2011 um 15:21
In Antwort auf sonne892


Du hast sowas von Recht aber gleichzeitig bin ich so unglücklich mit der ganzen Situation, weil dieser Mensch jetzt meint, ich sei selber Schuld daran, da ich provoziere und meine Klappe nicht halten kann, wenn er doch so "aggressiv" ist.
An seiner Liebe habe ich wirklich kein bisschen Zweifel, wir lieben uns wirklich sehr.
Aber ich komm damit nicht mehr klar.
Seine Eltern mögen mich, wie die eigene Tochter. Sie verstehen es selber nicht.
Ich weiß nicht, ob es richtig ist, wenn ich ihn gehen lasse, weil er meint ich bin Schuld.
Ich krieg ihn einfach nicht ausm Kopf und weiß nicht mehr was ich tun soll?!
Ich habe keine einzige Freundin mehr und ein "Freund"ist sowieso TABU!
Heute haben wir telefoniert und er meinte, dass wir uns ein paar Tage nicht sehen werden, was mir natürlich schwer fällt, da ich ja keinen anderen Menschen habe, mit dem ich reden bzw etwas Unternehmen kann. Als ich sagte, dass ich dann mit einer "Freundin" etwas unternehmen möchte, hat er gesagt: "nur weil wir uns nicht sehen, heißt es noch lange nicht, dass du mit deiner Freundin etwas Unternehmen darfst".
Also ich weiß wirklich nicht mehr weiter und hoffe es vom Herzen, dass er der Mann wird, den ich mal über alles geliebt habe.

LG Sonne892

Da kann ich dich verstehen
Aber wie gesagt du bist ein toller mensch auch ohne ihn! Du bist für dein leben selbst verantwortlich, drum lasse dir es nicht verbieten! Er hats verkackt auf gut deutsch!
Tue für dich was, was dir tut gut ohne ihn! Wenn das leben vorsieht das es läuft dann passiert schon das richtige!

Gefällt mir

2. November 2011 um 22:25

Unsensibel und keine Ahnung - einfach mal die klappe halten
Pass lieber du auf was du schreibst!
Wenn jmd sowas nicht erlebt hat, kann man sowas nicht kappieren, des ist mir schon klar!
Es ist immer alles leichter gesagt, als getan und zusätzlich kommt dann auch noch der Herzschmerz dazu und die Angst für immer alleine zu sein!
Also sei mal nicht so ein Elephant im Porzelanladen und versuch dich nur mal an deine Erfahrungen in punkto Beziehungsaus wieder hineinzu versetzen!
Und wenn du jetzt sagst, dass dies alles nie so ein problem für dich war und du des so cool und lässig weggesteckt hast, dann würd ich mich an deiner stelle lieber mal fragen: "war ich jemals richtig verliebt?"

liebe grüsse Verena

Gefällt mir

10. November 2011 um 1:30

Lächel...
ja ja das ist die Masche der Männer die eigenen Fehler bei andren zu suchen und denen dann ein schlechtes Gewissen einzureden.

Du hats gaz richtig gehandelt. Soll er doch wohnen wo er will.

Huch, ich bin ja auch ein Mann. (Wie konntest Du den armen Mann auf die Strasse setzen)

Gefällt mir

12. November 2011 um 13:24

....
Also ich habe das Gefühl das manche Männer einfach zu stolz sind um Fehler einzugestehen....

Kenn das selber alles... Leider((

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen