Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geschiedener Mann

Geschiedener Mann

2. April 2016 um 13:01 Letzte Antwort: 4. April 2016 um 1:11

Hallo ihr Lieben,
ich bräuchte dringend einen Rat. Ich (23) habe vor zwei Monaten einen richtig tollen Mann (26) kennengelernt. Kurz darauf habe ich erfahren, dass er seit einem halben Jahr geschieden ist (Kinder gibt es keine). Doch ich wollte ihn trotzdem unbedingt kennenlernen und es entstand ein ziemlich intensiver Kontakt (Tägliche stundenlange Gespräche am Telefon, ca 2x die Woche getroffen usw.) Es hat sich so angefühlt, als ob sich eine Beziehung anbahnen würde. Er sagte mir anfangs er will eig. keine Beziehung, aber mich will er unbedingt kennenlernen. Für mich war das in Ordnung. Wenn sich etwas entwickeln sollte schön und gut, Wenn nicht dann nicht Doch dann kamen Gefühle auf und nach dem 6. Treffen ca haben wir miteinander geschlafen. Nun wollte ich wissen woran ich bei ihm bin und habe ihn darauf angesprochen und er meinte zu mir, dass er nicht das zu mir sagen könne was ich hören wolle. In dem Moment ging es mir ziemlich schlecht. Doch ich habe ihm gesagt, dass ich ihn nicht unter Druck setzen möchte und ich ihm Zeit geben (das war letzte Woche). Doch dann sagte mir meine Tante, dass wenn er jetzt nicht bereit sei er auch nicht in einem halben Jahr oder Jahr bereit wäre. Wenn es geknallt hätte, dann wäre das schon passiert. Und als ich darüber nachgedacht habe, gab ich ihr Recht. So würde ich nur warm gehalten werden und für ihn ist es nur positiv, da er jemanden hat mit dem er über alles redet und ihm schöne Augen macht. Aber ich habe wirklich das Gefühl, dass es etwas besonderes ist zwischen uns, zumal er auch gesagt hat er kennt das gar nicht, dass man sich so gut versteht und offen über alles reden kann. (Er hat eine ziemlich schlimme Beziehung bzw. Ehe erfahren).
Daher habe ich ihm vorgestern gesagt, dass es mir leid tut, aber ich das nicht kann. Davor hatten wir einen richtig schönen Abend verbracht und im Auto noch zusammen gesungen und gelacht. Er meinte nur, dass er mich verstehen würde und es klar ist, dass ich eine Beziehung möchte. Dann kam noch, dass er mich doch am liebsten vor den ganzen Geschehnissen kennengelernt hätte oder eben etwas später. Dann habe ich gemeint, dass es nunmal so ist und wir daran nichts ändern können. Er sagte kurz wollen wir es doch probieren? Auf diese Antwort war ich nicht gefasst, wollte eig.an dem Abend alles beenden. Ich sagte, dass man sowas nicht erzwingen könne. Er fragte mich ob er noch Zeit haben könnte zum nachdenken. Ich habe ja gesagt und wollte ihn auf die Wange zum Abschied küssen, doch er drehte sein Kopf und wollte mich auf den Mund küssen. Daheim angekommen fragte er mich wie es mir geht und rief mich sogar noch an. Gestern meldete er sich auch und meinte er hätte nachgedacht und ob wir uns vielleicht treffen wollen. Ich sagte nur ich weiß nicht,wäre vielleicht besser. Daraufhin er; so wie du möchtest. Habe schon dein Herz gebrochen,oder...
Das klang für mich eher negativ, als ob er Mitleid mit mir hätte. Heute hat er sich wieder gemeldet, haben etwas gewitzelt. Das eigentliche "Problem" ist gerade in den Hintergrund geraten. Ich bin hin und hergerissen, da mein Verstand mir sagt, dass es keinen Sinn hat wenn er nicht das selbe will wie ich. Mein Herz würde ihn am liebsten nicht loslassen...
Ich wollte noch eine Woche abwarten, bis von ihm aus das Thema nochmals angesprochen wird. Wenn nichts kommt möchte ich mich distanzieren,weil ich nicht verletzt werden will.
Was meint ihr? Ich denke eben die Scheidung ist noch nicht komplett verarbeitet. Aber besteht eventuell noch Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft?
Er ist wirklich sehr liebevoll und der erste Mann der sich so so sehr bemüht und ihm es eben nicht egal ist wie es mir geht.
Vielen lieben Dank schonmal für eure Antworten
Und noch ein schönes We
Liebe Grüße,
Hilal

Mehr lesen

2. April 2016 um 13:19

Sag ihm deutlich,
dass du Abstand brauchst.

Er kann sich gerne wieder melden, wenn er bereit ist für eine feste Beziehung und falls er die nicht will, dann soll er sich auch nicht mehr melden.

Außerdem wartest du nicht ewig auf ihn, denn es gibt viele nette Männer, die froh wären, wenn sie ein nettes Mädchen für eine feste Beziehung finden könnten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2016 um 23:30
In Antwort auf stahltrasse

Sag ihm deutlich,
dass du Abstand brauchst.

Er kann sich gerne wieder melden, wenn er bereit ist für eine feste Beziehung und falls er die nicht will, dann soll er sich auch nicht mehr melden.

Außerdem wartest du nicht ewig auf ihn, denn es gibt viele nette Männer, die froh wären, wenn sie ein nettes Mädchen für eine feste Beziehung finden könnten.

Das hatte ich auch vor...
Jedoch haben wir heute nochmal miteinander gesprochen und er hat gemeint, Dass er sich Gedanken gemacht hat und es mit mir versuchen möchte. Auf die Frage hin ob er denn Gerühle hat, antwortete er mit "Ja,schon......bisschen". Wollte jetzt auch nicht total nach Haken. Ich denke, ich schau mal wie es sich entwickelt. Wenn ich merke es fühlt sich nun wie eine Beziehung an, dann ist alles gut falls nicht werde ich definitiv den Kontakt abbrechen.
Danke schön für deinen Rat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2016 um 23:38

Nun ja..
..ich denke nicht wirklich dass ich zickig reagiert habe. Denn ich wollte ihn zu nichts zwingen. Außerdem meinte er kurz daraufhin, dass er Bedenkzeit brauchen würde. Ich weiß, Dass es mein Fehler war ihn weiterhin zu treffen als ich erfahren habe er er hat sich vor kurzem scheiden lassen. Aber ich hatte so großes Interesse, dass ich das verdrängt habe und er hat mir das Gefühl gegeben, dass er mich wirklich erobern möchte. Mit der Zeit meinte er auch, dass für ihn in Richtung Beziehung geht m, daher war ich verwundern als es dann hieß er ist noch nicht bereit dafür. Heute meinte er lass es uns versuchen. Ich bin mal gespannt!
Und danke fürs schnelle antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2016 um 23:50

Das will ich doch nicht hoffen :/
Wir hatten heut nochmal ein Gespräch und er erwähnte auch, dass er das mit uns ein paar Freunden erzählt hat.
Sie hätten wohl gemeint, dass es wohl zu früh wäre, wenn er eine Beziehung mit mir eingehen würde.
Er meinte aber, er möchte es versuchen. Und dass es nichts mit mir zu tun hat, aber dass wenn er das Wort Beziehung hört, er Panik hat, da er das so erfahren hat,dass er immer Rechenschaft abgeben musste wo er mit wem ist und weshalb usw. Er meinte aber auch, dass das bei mir gar nicht so wäre und es super wär wenn das so bleibt (Er hat wohl Angst, dass sich mit dem Status Beziehung einige Sachen verändern würden)
Auch will er erstmal niemandem davon erzählen.
In unserem Kulturkreis ist es sowieso üblich, dass Beziehungen nicht komplett öffentlich gemacht werden, aber denke wenigstens die Freunde sollten das wissen und das verunsichert mich. Möchte mir das wie gesagt mal einen Monat anschauen und dann werde ich ja sehen wie ernst er es wirklich meint. Ich denke einfach er hat Angst, dass er wieder so eine schlechte Erfahrungen machen könnte...
Mal abwarten....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2016 um 1:11

Hast du ne Glaskugel? Wahrscheinlich nicht.

Hast du ein gutes oder schlechtes Gefühl? Wenn du ein gutes hast, lass dich drauf ein, ansonsten lass es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram