Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gescheiterte Beziehung aufarbeiten?

Gescheiterte Beziehung aufarbeiten?

30. April 2013 um 22:59 Letzte Antwort: 3. Mai 2013 um 22:55

Was glaubt Ihr:
Wie lange dauert es, bis man eine gescheiterte Beziehung aufgearbeitet hat, bis man sozusagen einen emotionalen Schlusspunkt setzen kann, nicht mehr großartig darüber nachdenkt und es einfach mal gut sein lassen kann?

Ich denke das geht nicht so schnell. Faktoren wie die Dauer der Beziehung, der Grund des Scheiterns und die Psyche der jeweiligen Person spielen da bestimmt mit rein.

Meine Freundin behauptet jedoch felsenfest, das wäre alles gar nicht so wichtig. Die Aufarbeitungsphase würde genau so lange anhalten, bis plötzlich ein neuer Mann ins Leben tritt. Unabhängig davon, ob es der Postbote, der Möbelverkäufer oder der Typ im Café (also alles ganz zufällig) ist, in dem Moment, in dem man bereit ist, auf jemand neuen einzugehen, wäre es leicht und man könne den Ex von jetzt auf gleich vergessen.

Nur frage ich mich, wie es möglich sein soll, trotz noch nicht abgeschlossener Aufarbeitungsphase jemand in sein Leben zu lassen. Ich hab das Gefühl ich dreh mich hier gedanklich irgendwie im Kreis...

Vielleicht habt Ihr ja ein paar Gedanken oder Anregungen zu diesem Thema... vielen lieben Dank!

Mehr lesen

1. Mai 2013 um 10:07

Hallo,
Nun jeder Mensch ist anders gestrickt. Ich persönlich denke so ähnlich wie deine Freundin. Meinstens hat bei mir so um 1,5 bis 2 Jahre bis ich andere potenzielle Männer wahrgenommen habe.

Ich denke, man muss differenzieren zwischen sich entlieben und verarbeiten von alles was vorgefallen ist.

Da ich keine 2 Männer lieben kann, ist die Liebe zu dem Ex-Partner vorrüber, sobald ich Gefühle für einen anderen Mann entwickele.

Sind unschöne Ereignisse in der Beziehung passiert, und ich würde sehr verletzt, dann grübele ich noch darüber nach und es kann noch unter umstände lange weh tun....oder es kann sein, je nachdem wie schlimm es war, es nie vergessen werde.

Leonina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Mai 2013 um 22:55

Vielen Dank
Ihr Beiden! Schön, auch mal andere Meinungen dazu zu lesen
Manchmal wär ich selber ja auch gerne schon weiter mit der Aufarbeitung, aber im Großen und Ganzen bin ich ganz froh so, wie es ist. Erst ein Problem bewältigen, dann abhaken und nach vorne orientieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club