Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geliebte sind Nutten

Geliebte sind Nutten

14. September 2005 um 15:40

...und die Männer die sich eine Geliebte halten, zu bequem und zu geizig, um bei "Professionellen" Geld auszugeben.

Mehr lesen

14. September 2005 um 15:45

Und Männer, die sich zwei Frauen halten
sind gewissenlose, verantwortungslose Schweine!!!! Sie sind diejenigen, die der Ehefrau ewige Liebe und Treue geschworen haben und nicht die Geliebten. HAst du dir vielleicht schon mal überlegt, dass es vielleicht "heilige" Männer gibt, die der Geliebten nicht mal erzählen, dass sie verheiratet sind?? Und vor allem: Hast du dich schon mal gefragt, weshalb Männer fremd gehen? Weil die Ehefrau ihnen nicht das gibt, was sie brauchen. Hier im Forum hab ich gelesen, dass es Ehefrauen gibt, die höchstens 1X im Monat mit dem Mann Sex haben möchten.
Und im Grunde genommen ist die "klassische" Ehe, in der der Mann das Geld verdient und die Frau zu Hause bleibt, eine gesellschaftlich anerkannte Form der Prostitution. Der Mann gibt ihr Geld, die Ehefrau gibt ihm Sex!!!

Und falls blöde Fragen auftauchen sollten: Nein, ich bin keine Geliebte, weil ich mich nicht von bequemen Ehemänner, die auf ihren Spaß nicht verzichten wollen und zu feige sind, sich zu trennen, benutzen lasse. Aber ist gibt halt Frauen, die ein bißchen naiv sind und sich auf so was einlassen. Aber Nutten sind die bestimmt keine!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 15:49

Ach Uhrki,
warst du schon einmal Geliebte oder hast du dir schon eine Geliebte gehalten ?

Wenn Nein, dann halt dich einfach mit deinen unqualifizierten Aüßerungen zurück !

Offensichtlich hast du keine Ahnung, was sich in diesen beiden Lagern wirklich abspielt.

Liebesbotin > die Geliebte ist und es vermutlich immer bleiben wird.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 15:56
In Antwort auf hattie_12740066

Und Männer, die sich zwei Frauen halten
sind gewissenlose, verantwortungslose Schweine!!!! Sie sind diejenigen, die der Ehefrau ewige Liebe und Treue geschworen haben und nicht die Geliebten. HAst du dir vielleicht schon mal überlegt, dass es vielleicht "heilige" Männer gibt, die der Geliebten nicht mal erzählen, dass sie verheiratet sind?? Und vor allem: Hast du dich schon mal gefragt, weshalb Männer fremd gehen? Weil die Ehefrau ihnen nicht das gibt, was sie brauchen. Hier im Forum hab ich gelesen, dass es Ehefrauen gibt, die höchstens 1X im Monat mit dem Mann Sex haben möchten.
Und im Grunde genommen ist die "klassische" Ehe, in der der Mann das Geld verdient und die Frau zu Hause bleibt, eine gesellschaftlich anerkannte Form der Prostitution. Der Mann gibt ihr Geld, die Ehefrau gibt ihm Sex!!!

Und falls blöde Fragen auftauchen sollten: Nein, ich bin keine Geliebte, weil ich mich nicht von bequemen Ehemänner, die auf ihren Spaß nicht verzichten wollen und zu feige sind, sich zu trennen, benutzen lasse. Aber ist gibt halt Frauen, die ein bißchen naiv sind und sich auf so was einlassen. Aber Nutten sind die bestimmt keine!!!!

@nele
Hallo!

Ich gebe dir Recht Nutten sind diese Frauen ganz sicher nicht aber die Intelligenz hält sich in Grenzen! Ich finde auch das ein Mann wie auch eine Frau ehrlich sagen muss wenns nicht mehr passt, anstatt seinen Ehepartner mit jemand anderem zu betrügen!

Vielleicht bin ich selber naiv aber ich glaube hald immer noch an die Treue! Ich könnte glaub ich niemals meinem Mann (wenn ich einen hätte) einfach so fremd gehen! Da würde ich zuerst die Sache beenden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 15:58
In Antwort auf liebesbotin

Ach Uhrki,
warst du schon einmal Geliebte oder hast du dir schon eine Geliebte gehalten ?

Wenn Nein, dann halt dich einfach mit deinen unqualifizierten Aüßerungen zurück !

Offensichtlich hast du keine Ahnung, was sich in diesen beiden Lagern wirklich abspielt.

Liebesbotin > die Geliebte ist und es vermutlich immer bleiben wird.


@liebesbotin
eine geliebte GEHALTEN???

da fällt mir nichts mehr zu ein ???:


sommer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:02

Was hat eine Geliebte mit einer ... zutun???

Mir wäre es lieber mit einer "normalen Frau" betrogen zu werden als mit einer ... !!

>Ich war selbst 2 Jahre lang eine geliebte!!! Warum? aus liebe!!!

Red besser nicht von dingen die du nicht verstehen kannst, da du sie noch nicht erlebt hast!!!

Übrigens ist unsere Affaire irgendwann aufgeflogen, seine Freundin hat ihm verziehen, aber wir haben immer noch kontakt als gute freunde!!!

Ich bereue nichts davon....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:03

Also ich finde...
... dass Nutten wirklich hart arbeitende und wirklich fleißige Mädchen sind

LG, von einer, die gerade als Gliebte von einem nicht gebundenen Mann (oder doch, so genau weiß ich das nicht und stell dir vor, das gibt es auch)"gehalten" (eigentlich würde ich eher sagen gevög..t)wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:04
In Antwort auf sommersonnestrand

@liebesbotin
eine geliebte GEHALTEN???

da fällt mir nichts mehr zu ein ???:


sommer

Wenn dir dazu nichts mehr einfällt ...
was willst du dann von mir ?

Soll ich dir in irgendeiner Form über die Strasse helfen ?

Liebesbotin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:05
In Antwort auf hattie_12740066

Und Männer, die sich zwei Frauen halten
sind gewissenlose, verantwortungslose Schweine!!!! Sie sind diejenigen, die der Ehefrau ewige Liebe und Treue geschworen haben und nicht die Geliebten. HAst du dir vielleicht schon mal überlegt, dass es vielleicht "heilige" Männer gibt, die der Geliebten nicht mal erzählen, dass sie verheiratet sind?? Und vor allem: Hast du dich schon mal gefragt, weshalb Männer fremd gehen? Weil die Ehefrau ihnen nicht das gibt, was sie brauchen. Hier im Forum hab ich gelesen, dass es Ehefrauen gibt, die höchstens 1X im Monat mit dem Mann Sex haben möchten.
Und im Grunde genommen ist die "klassische" Ehe, in der der Mann das Geld verdient und die Frau zu Hause bleibt, eine gesellschaftlich anerkannte Form der Prostitution. Der Mann gibt ihr Geld, die Ehefrau gibt ihm Sex!!!

Und falls blöde Fragen auftauchen sollten: Nein, ich bin keine Geliebte, weil ich mich nicht von bequemen Ehemänner, die auf ihren Spaß nicht verzichten wollen und zu feige sind, sich zu trennen, benutzen lasse. Aber ist gibt halt Frauen, die ein bißchen naiv sind und sich auf so was einlassen. Aber Nutten sind die bestimmt keine!!!!

Nele33
ich glaub eher so eine frustrierte frau hat auch keine chancen in der männerwelt...dich wollen sie NICHT MAL als eine geliebte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:08
In Antwort auf patti_12738639

@nele
Hallo!

Ich gebe dir Recht Nutten sind diese Frauen ganz sicher nicht aber die Intelligenz hält sich in Grenzen! Ich finde auch das ein Mann wie auch eine Frau ehrlich sagen muss wenns nicht mehr passt, anstatt seinen Ehepartner mit jemand anderem zu betrügen!

Vielleicht bin ich selber naiv aber ich glaube hald immer noch an die Treue! Ich könnte glaub ich niemals meinem Mann (wenn ich einen hätte) einfach so fremd gehen! Da würde ich zuerst die Sache beenden!

Man kann LEICHT reden
wenn man NIEEEEEEEEEE in so einer situation war ......und man keine chancen hatte bis jetzt


Mrsx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:09
In Antwort auf patti_12738639

@nele
Hallo!

Ich gebe dir Recht Nutten sind diese Frauen ganz sicher nicht aber die Intelligenz hält sich in Grenzen! Ich finde auch das ein Mann wie auch eine Frau ehrlich sagen muss wenns nicht mehr passt, anstatt seinen Ehepartner mit jemand anderem zu betrügen!

Vielleicht bin ich selber naiv aber ich glaube hald immer noch an die Treue! Ich könnte glaub ich niemals meinem Mann (wenn ich einen hätte) einfach so fremd gehen! Da würde ich zuerst die Sache beenden!

Woher hast du die Gewissheit um zu beurteilen...
wieviel Intelligenz sich hinter diesen Frauen verbirgt ?

Rede nie von Eventualitäten !

Ich weiß warum ich bei diesem Mann vermutlich IMMER *nur* seine Geliebte sein werde und so einfach wie sich das Außenstehende *vorstellen* ist das eben auch nicht.

Liebesbotin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:16

Mißverständnisse
Um Mißverständnisse zu klären: Nutten, sind die Frauen nicht aus ihrer Sicht, sondern aus Sicht der Männer! Wenn die Frauen klug wären, würden sie sich bezahlen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:19
In Antwort auf filou_12964121

Mißverständnisse
Um Mißverständnisse zu klären: Nutten, sind die Frauen nicht aus ihrer Sicht, sondern aus Sicht der Männer! Wenn die Frauen klug wären, würden sie sich bezahlen lassen.

Und wie kommst du auf so ein mist?
geliebte sind die besseren frauen, sonst würden sie die ehefrauen nicht betrügen

Hi hi hi Mrsx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:23
In Antwort auf liebesbotin

Wenn dir dazu nichts mehr einfällt ...
was willst du dann von mir ?

Soll ich dir in irgendeiner Form über die Strasse helfen ?

Liebesbotin

Nein danke,
kann ich auch allein


sommer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:24
In Antwort auf filou_12964121

Mißverständnisse
Um Mißverständnisse zu klären: Nutten, sind die Frauen nicht aus ihrer Sicht, sondern aus Sicht der Männer! Wenn die Frauen klug wären, würden sie sich bezahlen lassen.

Naja... so gesehen...
"halte" ich mir meinen Geliebten wie er mich "hält".

Aber ich könnt ja einmal in Preisverhandlungen mit
ihm treten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:26
In Antwort auf filou_12964121

Mißverständnisse
Um Mißverständnisse zu klären: Nutten, sind die Frauen nicht aus ihrer Sicht, sondern aus Sicht der Männer! Wenn die Frauen klug wären, würden sie sich bezahlen lassen.

Ach Uhrki,
glaubst du, dass du mit dieser Aufklärung dazu beiträgst, dass Geliebte in den Augen der Männer tatsächlich Nutten ?

Wir sind einfach das Sahnehäubchen im Leben derer Männer die offensichtlich alles haben und dennoch nicht glücklich sind.
Glaub mir, ich bin schon seit einiger Zeit Geliebte und weiß in welchem Zwiespalt meiner lebt.

Geliebte sind selten wirklich käuflich.

Liebesbotin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:31
In Antwort auf liebesbotin

Ach Uhrki,
glaubst du, dass du mit dieser Aufklärung dazu beiträgst, dass Geliebte in den Augen der Männer tatsächlich Nutten ?

Wir sind einfach das Sahnehäubchen im Leben derer Männer die offensichtlich alles haben und dennoch nicht glücklich sind.
Glaub mir, ich bin schon seit einiger Zeit Geliebte und weiß in welchem Zwiespalt meiner lebt.

Geliebte sind selten wirklich käuflich.

Liebesbotin

Wort fehlt...
Nutten sind ?

Liebesbotin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:33
In Antwort auf sommersonnestrand

Nein danke,
kann ich auch allein


sommer

Na dann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:33

Stimmt
wenn sie den Status nutzen und sich dabei wohl fühlen o.k. Ich meinte mit "naiven Frauen", die sich mehr erhoffen und leiden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:35

Eben !
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 16:35
In Antwort auf bahija_12561093

Und wie kommst du auf so ein mist?
geliebte sind die besseren frauen, sonst würden sie die ehefrauen nicht betrügen

Hi hi hi Mrsx

*lach*
wenn die geliebten die besseren frauen wären - wäre der mann bei ihnen und nicht bei seiner frau oder familie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 17:17

Uff...
Genau solche Menschen machen mir im Moment das Leben schwer!
Hallo??? Wieviel Mal wird betrogen am Tag, in der Stunde, in der Minute?!
Aber bei mir heissts dann -> Schlampe!

Und einmal angenommen: Eine Frau verliebt sich in einen Mann! Eine wunderschöne Situation, oder?
Nun ist der Mann vergeben, aber die Frau immer noch in ihn verliebt. Und genau dann werden sie zu Nutten??? Hallo??

Man und dann steht der Typ halt auch doch auf einem und macht dich an und küsst dich usw.

Angenommen, er hätte keine Freundin, wäre nichts schlimmes dran, dass die Frau in dem Moment einfach überglücklich ist.

Und jetzt hat er 'ne Freundin und machts trotzdem, warum soll die Frau sich das nicht nehmen bzw. bekommen?

Und dann wird sie 1. bestraft, weil er nicht ganz zu ihr will
2. sie von vielen jetzt als etwas ganz "böses" angesehen wird
3. es den wenigsten erzählen darf und es doch so gerne machen würde
4. wird sie noch von Mädels wie dir als Schlampe beschimft

Sind wir doch einmal ehrlich, die Rechtfertigungen: Wir nehmen uns die schönsten Stunden mit ihnen, sagen wir doch nur und wollen wir doch nur hören, weil wir uns am Guten festklammern wollen?

Und warum machen wir das alles? Weil wir ja überhaupt keine Gefühle haben??? Ich glaube, keine Frau wäre wirklich so dumm, mehrere Jahre eine Geliebte zu sein, ohne jegliche Gefühle zu haben, ausser der Sex ist wirklich so gut - nur entwickelen sich dann nicht automatisch Gefühle???

Hilfeeeeeeee

Kurz: Ich find dein Spruch unfair!!! Kann aber auch die Frauen verstehen, die betrogen worden sind, und dass das verdammt wehmachen kann =(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 17:20

Dem kann ich nur beistimmen...
man kann aus aus purer Boshaftigkeit Geliebte werden. Und glaub mir, dass ist ein geiles Gefühl, wenn man jemanden, auf dem man eine Stinkewut hat, eins auswischen kann, vor allem, wenn man dieser Person auf dem Flur begegnet und ihr recht frech ins Gesicht grinsen kann. Insbesondere dann wenn dem liebende Ehemann plötzlich einfällt, dass er unerwarter Weise mehr empfindet, als nur Sex und er angibt schon sein Wochen getrennt zu schlafen und auch keinen Sex mehr zu haben, obwohl sich das arme Eheweiblein sich doch sehr wundert....

P. S. Bevor ich mal wieder böse Antworten krieg: Ich denke keiner von euch wäre "amused" darüber wegen der Verschwendungssucht der Ehefrau Monate lang kein Gehalt zu bekommen und man nicht die Möglichkeit hat, ohneweiteres aufgrund KRankheit zu wechseln... Wer einen kranken Menschen ausnutzt, dem gehörts nicht anders. Und das ist für mich die größte Genugtuung. Ja, ich fands geil Geliebte zu sein... Und ich hab es ausgenutzt - zu meinem Vorteil!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 22:12
In Antwort auf tameka_11913903

*lach*
wenn die geliebten die besseren frauen wären - wäre der mann bei ihnen und nicht bei seiner frau oder familie...

Ich lache auch weil.....
die männer gehen nicht wegén den KINDERN und wegen DEM finanziellen ...und wieso sollten sie wenn die frau schööön kocht, putzt und sonst alles macht *lachhhh*

mrsx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 23:27

Dumm und kein Stolz
Ich denke nicht, das Geliebte Nutten sind, sondern eher dass sie dumm sind und keinen Stolz haben.
Ich würde mich in meiner Ehre verletzt fühlen und würde niemals Geliebte werden. Diese Frauen haben einfach kein Niveau und sind nur die Nachtöpfe für die Männer, die sich in ihnen entleeren.

Sonnenmaedel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 23:35
In Antwort auf imani_12380859

Dumm und kein Stolz
Ich denke nicht, das Geliebte Nutten sind, sondern eher dass sie dumm sind und keinen Stolz haben.
Ich würde mich in meiner Ehre verletzt fühlen und würde niemals Geliebte werden. Diese Frauen haben einfach kein Niveau und sind nur die Nachtöpfe für die Männer, die sich in ihnen entleeren.

Sonnenmaedel

Ach Sonnenmädel,
es ist einfach immer wieder schön zu lesen, dass Menschen wie du, anderen Niveaulosigkeit vorwerfen.

Mehr will ich über und an dich gar nicht schreiben, denn das was du hast, ist falscher Stolz und DAS ist weitaus schlimmer

Du bist einfach ein armes kleines krankes Mädchen !

Liebesbotin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 23:38
In Antwort auf liebesbotin

Ach Sonnenmädel,
es ist einfach immer wieder schön zu lesen, dass Menschen wie du, anderen Niveaulosigkeit vorwerfen.

Mehr will ich über und an dich gar nicht schreiben, denn das was du hast, ist falscher Stolz und DAS ist weitaus schlimmer

Du bist einfach ein armes kleines krankes Mädchen !

Liebesbotin.

Krank?
krank? nur weil ich mich nicht wie eine Schlampe von einem verheirateten Mann behandeln lasse?
Ich bin kein Moralapostel, aber ich finde Frauen wie Du haben einfach keinen Stolz und müssen sich selbst etwas einreden.

Sonnenmaedel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 23:43
In Antwort auf imani_12380859

Krank?
krank? nur weil ich mich nicht wie eine Schlampe von einem verheirateten Mann behandeln lasse?
Ich bin kein Moralapostel, aber ich finde Frauen wie Du haben einfach keinen Stolz und müssen sich selbst etwas einreden.

Sonnenmaedel

Redest du dir nicht auch ein...
dass *Handwerker* Menschen 2. Klasse sind und dass sie unter deinem Niveau sind ?

Ich denke du hörst dein Pfeifen im Wald auch schon lange nicht mehr

Liebesbotin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 23:48
In Antwort auf liebesbotin

Redest du dir nicht auch ein...
dass *Handwerker* Menschen 2. Klasse sind und dass sie unter deinem Niveau sind ?

Ich denke du hörst dein Pfeifen im Wald auch schon lange nicht mehr

Liebesbotin

So ist es
Sie sind auch unter meinem Niveau. Was will eine gebildete Frau mit einem der gerade mal Hauptschulabschluss hat?!
Aber so eine wie Du muss ja so eine Meinung haben.*lach*
Warum verlässt denn Dein Typ seine Frau nicht? Weil Du für ihn keinen Wert hast und kein Niveau. Gerade gut genug fü`s Bett.

Sonnenmaedel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2005 um 23:56
In Antwort auf imani_12380859

So ist es
Sie sind auch unter meinem Niveau. Was will eine gebildete Frau mit einem der gerade mal Hauptschulabschluss hat?!
Aber so eine wie Du muss ja so eine Meinung haben.*lach*
Warum verlässt denn Dein Typ seine Frau nicht? Weil Du für ihn keinen Wert hast und kein Niveau. Gerade gut genug fü`s Bett.

Sonnenmaedel

Was will eine gebildete Frau ...
ich glaube du hast drei Buchstaben vergessen... sollte das nicht EINgebildete Frau heißen ?

Schön, dass du so eine Meinung über dich und andere hast...

Es gibt einen schönen Spruch... Verachte nie die die am Wegrand stehen, du triffst sie wieder beim hinunter gehen.

Wenigsten habe ICH regelmäßigen Sex, was bei dir ja, so wie ich im Sexforum gelesen habe, nicht zu sein scheint.

Du scheinst nicht mal mehr gut genug fürs Bett zu sein.


Liebesbotin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 0:01
In Antwort auf liebesbotin

Was will eine gebildete Frau ...
ich glaube du hast drei Buchstaben vergessen... sollte das nicht EINgebildete Frau heißen ?

Schön, dass du so eine Meinung über dich und andere hast...

Es gibt einen schönen Spruch... Verachte nie die die am Wegrand stehen, du triffst sie wieder beim hinunter gehen.

Wenigsten habe ICH regelmäßigen Sex, was bei dir ja, so wie ich im Sexforum gelesen habe, nicht zu sein scheint.

Du scheinst nicht mal mehr gut genug fürs Bett zu sein.


Liebesbotin

Ein Tier?
Ich habe nie bestritten, dass ich eingebildet bin. Ich bin trotzdem ein netter Mensch wenn ich jemand mag.
Wenn ich wollte, könnte ich an jedem Finger 10 haben. Ich will im Moment aber keinen, da mich niemand interessiert.
Darauf dass Du Sex hast, kannst Du Dir viel einbilden. Jedes Tier kann Sex haben. Und auf der Stufe stehst Du.

Sonnenmaedel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 0:05
In Antwort auf imani_12380859

Ein Tier?
Ich habe nie bestritten, dass ich eingebildet bin. Ich bin trotzdem ein netter Mensch wenn ich jemand mag.
Wenn ich wollte, könnte ich an jedem Finger 10 haben. Ich will im Moment aber keinen, da mich niemand interessiert.
Darauf dass Du Sex hast, kannst Du Dir viel einbilden. Jedes Tier kann Sex haben. Und auf der Stufe stehst Du.

Sonnenmaedel

*rofl*
Ja ich liebe es... Ich könnte - wenn ich wollte

Mädel, mach dich nicht noch mehr lächerlich, als das du ohnehin schon bist.

Dich kann man nicht nur nicht ernst nehmen, dich nimmt keiner mehr ernst.

So, jetzt probiere ich mal den Ignorebutton aus.

Soviel Sinnfreies wie Du von dir gibst, verträgt man ja gar nicht.

Schönes Leben noch !

Liebesbotin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 0:11
In Antwort auf imani_12380859

So ist es
Sie sind auch unter meinem Niveau. Was will eine gebildete Frau mit einem der gerade mal Hauptschulabschluss hat?!
Aber so eine wie Du muss ja so eine Meinung haben.*lach*
Warum verlässt denn Dein Typ seine Frau nicht? Weil Du für ihn keinen Wert hast und kein Niveau. Gerade gut genug fü`s Bett.

Sonnenmaedel

Definiere...
niveau... daß interessiert mich jetzt..

deines

und das der männer, die deiner würdig sind.

lg sephrenia, deren dad mit seinem minderwertigen hauptschulabschluß und seinem ach so niveaulosen meistertitel millionen macht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 0:14
In Antwort auf lyric_12355544

Definiere...
niveau... daß interessiert mich jetzt..

deines

und das der männer, die deiner würdig sind.

lg sephrenia, deren dad mit seinem minderwertigen hauptschulabschluß und seinem ach so niveaulosen meistertitel millionen macht...

Sefi noch wach *Staun*
In den Staaten wurden sogar Tellerwäscher zu Millionäre

Forrest Gump war knapp über einem Käsebrot und wurde auch reich

Bunte Träume

Liebesbotin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 0:19
In Antwort auf liebesbotin

Sefi noch wach *Staun*
In den Staaten wurden sogar Tellerwäscher zu Millionäre

Forrest Gump war knapp über einem Käsebrot und wurde auch reich

Bunte Träume

Liebesbotin

Jep...
der zukünftige herr doktor sitzt über seiner veröffentlichung und ich überarbeite auch noch layouts ...

lg an dich
sefi *stolz auf ihre wurzeln*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 0:22
In Antwort auf lyric_12355544

Definiere...
niveau... daß interessiert mich jetzt..

deines

und das der männer, die deiner würdig sind.

lg sephrenia, deren dad mit seinem minderwertigen hauptschulabschluß und seinem ach so niveaulosen meistertitel millionen macht...

Niveau
Unter Niveau verstehe ich das soziale Milieu einer Person.Niveau hat ein Mensch der gebildet ist, sich gut&teuer kleidet, sich in gehobenen Situationen entsprechen verhalten kann und sich selbst viel wert ist.
Ein Mann der mir gefällt muss einen Uni-Abschluss haben, gut aussehen und sich gut kleiden und ein Gentlemen sein. Dass der Charakter sehr wichtig ist brauche ich nicht sagen. Und auch wenn jemand all diese Kriterien erfüllt, muss ich damit ich eine Beziehung anfange in ihn verliebt sein.
Ohne Verliebtheit kann man mit einem Mann schlafen(hatte ich auch schon), aber keine Beziehung anfangen.
Was ich sagen wollte: egal was über mich hier gelästert wird, ich habe noch nie jemand persönlich angegriffen, wenn er mich vorher nicht zuerst attackiert hat. Ich bin nunmal ehrlich und habe ein Recht auf meine Meinung. Zudem ist dies hier nur ein Internetforum und nicht das wahre Leben. Ich nehme mir Kommentare hier nicht zu Herzen und einige scheinen das hier viel zu ernst zu nehmen.

Sonnenmaedel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 0:22
In Antwort auf lyric_12355544

Jep...
der zukünftige herr doktor sitzt über seiner veröffentlichung und ich überarbeite auch noch layouts ...

lg an dich
sefi *stolz auf ihre wurzeln*

Axo
komme gerade vom *arbeiten*

Ich denke, du kannst wirklich stolz darauf sein und du wirst deine Wurzeln auch nie verleugnen

Dafür habe ich dich auch ganz doll lieb

Liebesbotin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 0:24
In Antwort auf imani_12380859

Niveau
Unter Niveau verstehe ich das soziale Milieu einer Person.Niveau hat ein Mensch der gebildet ist, sich gut&teuer kleidet, sich in gehobenen Situationen entsprechen verhalten kann und sich selbst viel wert ist.
Ein Mann der mir gefällt muss einen Uni-Abschluss haben, gut aussehen und sich gut kleiden und ein Gentlemen sein. Dass der Charakter sehr wichtig ist brauche ich nicht sagen. Und auch wenn jemand all diese Kriterien erfüllt, muss ich damit ich eine Beziehung anfange in ihn verliebt sein.
Ohne Verliebtheit kann man mit einem Mann schlafen(hatte ich auch schon), aber keine Beziehung anfangen.
Was ich sagen wollte: egal was über mich hier gelästert wird, ich habe noch nie jemand persönlich angegriffen, wenn er mich vorher nicht zuerst attackiert hat. Ich bin nunmal ehrlich und habe ein Recht auf meine Meinung. Zudem ist dies hier nur ein Internetforum und nicht das wahre Leben. Ich nehme mir Kommentare hier nicht zu Herzen und einige scheinen das hier viel zu ernst zu nehmen.

Sonnenmaedel

Okay...
frage beantwortet, danke schön...

lg sephrenia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 0:28
In Antwort auf liebesbotin

Axo
komme gerade vom *arbeiten*

Ich denke, du kannst wirklich stolz darauf sein und du wirst deine Wurzeln auch nie verleugnen

Dafür habe ich dich auch ganz doll lieb

Liebesbotin


das ist lieb... *rotwerd*

lg sefi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 4:19
In Antwort auf imani_12380859

Ein Tier?
Ich habe nie bestritten, dass ich eingebildet bin. Ich bin trotzdem ein netter Mensch wenn ich jemand mag.
Wenn ich wollte, könnte ich an jedem Finger 10 haben. Ich will im Moment aber keinen, da mich niemand interessiert.
Darauf dass Du Sex hast, kannst Du Dir viel einbilden. Jedes Tier kann Sex haben. Und auf der Stufe stehst Du.

Sonnenmaedel

Hallo
Hallo Sonnnenmaedel,

an jedem Finger 10 bedeutet insgesamt 100 Männer, falls eine Schwangerschaft entsteht mindestens 100 Gentest.

Na Toll.

Hoffentlich sind die alle dann richtig angezogen, Charakter..... Lach gröööhhl

Merke: "Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen um sich werfen"

sixforever

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 4:57
In Antwort auf liebesbotin

Ach Sonnenmädel,
es ist einfach immer wieder schön zu lesen, dass Menschen wie du, anderen Niveaulosigkeit vorwerfen.

Mehr will ich über und an dich gar nicht schreiben, denn das was du hast, ist falscher Stolz und DAS ist weitaus schlimmer

Du bist einfach ein armes kleines krankes Mädchen !

Liebesbotin.

Mein persönlicher Erfahrungswert zu diesem Thema
Es ist wirklich neutral gemeint!

Also, ich bin leide Gottes in einer sehr besch... Lage. Krank, dass ich für einen anderen Arbeitgeber zu krank bin, um die Probezeit zu bestehen. Mein Arbeitgeber ein ... dass es größer kaum noch geht. Er machte sich an mich ran. Ich fühlte mich so dermaßen unter Druck gesetzt, den Arbeitsplatz zu verlieren und nie wieder beruflich Fuß fassen zu können. Aber er behandelte mich wie Sch... Sagte mir ins Gesicht, die Nummer Eins würde immer seine Frau sein und niemals würde er sich scheiden lassen. Niemal hätte ich so ein ... für mich allein haben wollen. Deshalb waren diese Erklärungen seinerseits überflüssig und demütigend. Und dass er mich rauswerfen würde, falls seine Frau es merkt. Ich fühlte mich schon allein mit dieser Aussage wie der letzte Dreck, obwohl ich keine Liebe sondern nur Verachtung für ihn empfand. Allerdings: Ich war sooo schlau und hab mir "Beweismaterial" besorgt, so dass ich in ZUkunft den Spieß umdrehen kann.
Aber die größte Genugtuung: Er behauptet jetzt, er würde sehr viel für mich mittlerweile empfinden, was er sich vorher nicht gedacht hat und wüßte nicht, ob das noch "sehr gerne Mögen oder bereits Liebe ist". So, nun hab ich aber mein Beweismaterial und die Sach ist für mich vorbei. Er jammert mich immer vor, wie weh ihm das nun alles tut. Wie sehr er sich auch emotional zu mir hingezogen fühlt. Sollte daran auch nur ein Fünkchen Wahrheit dran sein, so fühle ich mich jetzt wieder gut.
Ach ja, was ich noch sagen wollte: Seine Frau leidet unter Verschwendungssucht, weshalb ich auch Gehälter nicht bezahlt bekam. Es machte mir unheimlichen Spaß ihr frech ins Gesicht zu lachen, weil ich ja wußte, dass er seine "Heiligkeit" mit mir betrogen hat.
Mit anderen Worten: Ich habe beide gegeneinander ausgespielt und fall ich wieder kein Geld krieg, hör ich trotzdem auf, weil es mir gesundheitlich schon wesentlich besser geht und dann leg ich alle Karten auf dem Tisch. Aber anhand meines Beispieles sieht man, wie niveaulos ein Mann sein muß, der seine "ach so heiß geliebte Ehefrau" betrügt, um sich selbst als toller Hecht zu beweisen und an der Sache letztendlich den "Kürzeren zieht". Und bevor ich es noch vergesse: Er hat auch "Alleinbesitzansprüche" gestellt, an die ich mich nicht gehalten haben . Während er aus dem gemeinsamen Schlafzimmer ausgezogen ist, und angeblich - ob ich es glauben soll weiß ich nicht, lieber Selbstbefriedigung macht, bevor er mit ihr schläft. Dran kann allerdings schon was sein, denn ich weiß, dass sie Scheidungsabsichten hat und auf alle Fälle erneut - wie auch schon die letzten Jahre - von ihm überwiegend getrennt leben möchte. Diesmal nicht aus dem komischen Grund, sie müsse auf das Kind aufpassen, das im Ausland zur Schule geht (es gibt ja keine Internate!!) sondern, weil sie nicht hier leben möchte. Grins, grins grins. So lächerlich machen sich Männer, die eine Geliebte brauche, wahrscheinlich keine kriegen und arme, kranke Mitarbeiter ausnutzen. Lach, lach, lach. Jedenfalls versteh ich Frauen nicht, die Geliebte sind, die Männer lieben, während diese nicht mal dran denken, sich von der Frau zu trennen. Ich begreifs einfach nicht, wie man sich nur so demütigen lassen kann. Es gibt auch Frauen, die verheirate Männer ausnutzen, Sex und geldmäßig, nur die schönen Stunden auskosten, ansonsten nichts für sie empfinden. Solche Frauen haben recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 8:46

Ich gehöre zu keiner der beiden Gruppen, aber:
was du da sagst, ist echt ein Schmarrn.

Ehefrauen, die nicht arbeiten gehen, übernehmen die Hausarbeit komplett. Wenn du so willst, tun sie was für ihr Geld.

Schöne Stunden, kein Beziehungsstress bei Affären...wenn du glaubst, dass das so ist, dann könnten sich alle Geliebten entweder einen ungebundenen Mann suchen oder einen Dildo kaufen- das wäre ehrenhafter, wenn es nur ums Poppen geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 8:48
In Antwort auf bahija_12561093

Ich lache auch weil.....
die männer gehen nicht wegén den KINDERN und wegen DEM finanziellen ...und wieso sollten sie wenn die frau schööön kocht, putzt und sonst alles macht *lachhhh*

mrsx

Mrs x
Aus LIEBE.
Aber das kennen hier einige nicht, die verwechseln das mit Sex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 9:40
In Antwort auf imani_12380859

Niveau
Unter Niveau verstehe ich das soziale Milieu einer Person.Niveau hat ein Mensch der gebildet ist, sich gut&teuer kleidet, sich in gehobenen Situationen entsprechen verhalten kann und sich selbst viel wert ist.
Ein Mann der mir gefällt muss einen Uni-Abschluss haben, gut aussehen und sich gut kleiden und ein Gentlemen sein. Dass der Charakter sehr wichtig ist brauche ich nicht sagen. Und auch wenn jemand all diese Kriterien erfüllt, muss ich damit ich eine Beziehung anfange in ihn verliebt sein.
Ohne Verliebtheit kann man mit einem Mann schlafen(hatte ich auch schon), aber keine Beziehung anfangen.
Was ich sagen wollte: egal was über mich hier gelästert wird, ich habe noch nie jemand persönlich angegriffen, wenn er mich vorher nicht zuerst attackiert hat. Ich bin nunmal ehrlich und habe ein Recht auf meine Meinung. Zudem ist dies hier nur ein Internetforum und nicht das wahre Leben. Ich nehme mir Kommentare hier nicht zu Herzen und einige scheinen das hier viel zu ernst zu nehmen.

Sonnenmaedel

Sorry,
aber wo findest du solch "perfekte" Männer???

Ich würde z.B. auch mit keinem "dummen" Mann eine Beziehung führen wollen, aber ein Uni-Abschluss muss auch nicht sein, ich kenne eine Menge Handwerker und Studenten und ich muss sagen, dass man wenn man es nicht weiß, nicht erkennen kann, wer welche Bildung genossen hat.

Es gibt dumme Studenten und auch intelligente Handwerker....!

Das wichtige ist doch was man außer seiner Bildung macht, was nützt dir ein fauler aber gebildeter Uni-Absolvent als Freund, der keinen Bock hat zu arbeiten?? Wär dir da ein Handwerker der sich z.B. einen eigenen Betrieb aufgebaut hat und hart arbeitet nicht lieber???

LG Sissi (die dich nicht angreifen will und auch wert auf niveau legt)

P.S. hatten alle deine "Lover" einen Hochschulabschluss???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 9:44
In Antwort auf lyric_12355544

Okay...
frage beantwortet, danke schön...

lg sephrenia

Da fällt mir ein spruch von albert einstein ein:
"der horizont vieler menschen ist ein kreis mit dem radius null - und das nennen sie ihren standpunkt"



liebe grüße

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 9:45

VETO VETO
bitte bitte...schaut ein wenig über den tellerrand hinaus es gibt so viele umstände die zu solchen "fehltritten" bei männern und bei frauen führen....ihr seit so arogant wenn ihr auch nur einen von beiden so abstempelt.... es tut jedem beteiligten weh der in solche situationen gerät, und dann kommen schlaue sprüche von euch dazu, ich dachte hier ist ein wenig mehr tollerenz gefragt.... jeder darf hier die dollsten dinge rausschrauben und ihr überlegt wie kann geholfen werden - aber wenn wirklich fingerspitzengefühl gefragt ist...kommt der dicke hammer......scheiße danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 9:50
In Antwort auf imani_12380859

Krank?
krank? nur weil ich mich nicht wie eine Schlampe von einem verheirateten Mann behandeln lasse?
Ich bin kein Moralapostel, aber ich finde Frauen wie Du haben einfach keinen Stolz und müssen sich selbst etwas einreden.

Sonnenmaedel

@Sonnemaedel,

in deinen meisten Beiträgen konnte ich deine Meinung immer teilen, aber was du hier von dir gibst....

Wiviele Männer hattest du schon?? 25?? (find ich übrigens total ok)

Warum ih darufhin weise ist:

Wie gut kanntest du all die Männer???
Bist du sicher, dass die alle single waren???
Nein? Dann warst du wohl auch schon mal geliebte, vielleicht auch nur für eine nacht....

Was wäre denn gewesen, wenn du dich in einen von denen verliebt hättest und erst später erfahren hättest, das er schon vergeben ist...

Klar, dann hättest du die Affaire sofort beendet!!!!!

Mein Neid für all die Menschen, die ihre Gefühle auf Knopfdruck ausschalten können!

LG Justine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 11:13

Die Fremdgeher sind Callbays der Geliebten....
... schon die anderer Kehrseite in Erwägung gezogen?

Moral hin oder her.... Zeige nicht mit dem Zeigefinger auf andere, wenn Du nicht auch Fehler hast. Und sei es nur die Art und Weise und der Ton wie Du anderen Fehler aufzeigen möchtest...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 11:57

Entsetzt
Ich bin entsetzt von den Argumenten, die da sowohl von der Pro- als auch Kontra-Fraktion durch die Gegend geworfen werden:

Geliebte werden, um sich zu rächen und der Ehefrau eines auszuwischen.

Geliebte sein, weil man sich nur die Rosinen aus dem Kuchen einer Beziehung herauspicken möchte, keinesfalls aber die Verantwortung und die Pflichten des Alltags einer Beziehung mittragen möchte (also Egoismus pur).

Ehefrauen, die als Nutten bezeichnet werden, weil sie sich ja von einem Mann gegen Sex versorgen lassen. Hat in dem Zusammenhang eigentlich schon jemand daran gedacht, wieviel Arbeit so eine Hausfrau mit Hausarbeit und Kindererziehung leistet und wie viel der Ehemann einer Angestellten zahlen müßte, wenn sie all diese Arbeiten für ihn erledigen würde? Vermutlich einen vielfachen Betrag dessen, was seine Frau so an Essen konsumiert und in Form von Kleidung und dergleichen an Sachleistungen bekommt. (um etwaigen Anpflaumungen zuvorzukommen, ich bin keine Hausfrau, sondern habe einen guten Job, in dem ich mehr verdiene als mein Mann).

Ehefrauen, die angeblich nicht öfter als 1 x pro Monat Sex mit ihrem Mann haben wollen. Wäre es in diesem Falle nicht angebrachter, sich zu überlegen woher diese Lustlosigkeit kommt (ob's nicht eine tagtägliche Überforderung der Frau ist, oder andere Begleitumstände dieser Beziehung nicht mehr stimmen - Lustlosigkeit hat meist entweder eine hormonelle oder eine psychische Ursache), anstatt mit jemandem anderen in's Bett zu hüpfen.

Natürlich sind Geliebte keine Nutten, aber die Frage nach der Eigenverantwortung dessen was sie tun, sollten sie sich schon gefallen lassen. Man kann sich nicht immer aussuchen in wen man sich verliebt, man kann sich aber aussuchen, wie man mit seinen Emotionen umgeht. Muß ich mit jemandem, weil ich mich verliebt habe, gleich ins Bett gehen, oder könnte ich daraus sich auch nur eine Freundschaft entwickeln lassen, in der man sich gegenseitig beisteht, eben weil einem der andere viel bedeutet und emotional nicht egal ist? Ist es also nur Verliebtheit, die sofort konsumiert werden muß, weil sie sonst keinen Bestand hat, oder ist es wirklich Liebe, die auch andere Lösungen zuläßt?
Will man sich an unserem Gesellschaftsmodell, in dem so schnell wie möglich, so viel wie möglich konsumiert werden soll orientieren, und zwar nicht nur im materiellen, sondern auch im emotionalen und sexuellen Bereich, oder könnte man auch verantwortungsvoll und menschlich agieren, nicht nur für andere, sondern auch für sich selbst?

Mir ist klar, daß es immer wieder vorkommt, daß Männer Frauen über ihren Familienstatus belügen und sie so ungewollt zu Geliebten werden (das ist mir übrigens auch schon einmal passiert). Aber, Hand auf's Herz, wenn man drauf kommt, daß schon die erste Begegnung auf einer Lüge fußt, wieviel Basis kann diese Beziehung dann haben? Wieviel Vertrauen kann in so einer Beziehung entstehen? Und kann man sicher sein, daß man nicht auch weiterhin bei jeder Gelegenheit, der Bequemlichkeit wegen, belogen und von einem Mann, der die Verantwortung für seine erste Beziehung nicht ernst genommen hat, bei Problemen im Stich gelassen wird?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 12:15

...
Wenn ich mir Dich und Dein Album anschaue - weiß ich schon Bescheid.
Aber das behalte ich lieber für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen