Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geliebte sind meistens egoistische Bitches

Geliebte sind meistens egoistische Bitches

27. September 2006 um 21:12
In Antwort auf virtualidentity

@tigerle31
wozu dann aber diese *zeitverschwendung* und das ganze gefühlschaos? ..für alle beteiligten..?

ich mein, spätestens..wenn mir klar wird, dass das mit dem typen nix für die zukunft ist, dann würd ich mich *trennen*..

und gute gespräche, kann man auch mit freunden führen..

ich weiß nich..jeder muss damit selbst klar kommen..aber ich kann mir so eine 3er-geschichte ( im grunde ist das ja nix anderes - bis auf die tatsache,dass die *echte* freundin nix von weiß ) nicht vorstellen..

ich könnt damit nicht leben..weder als geliebte noch als ehefrau die es non-stop toleriert..

( bei mir wars alles bissel anders..wir waren paar jährchen jünger als das passiert ist und es waren keine affären die er hatte, sondern ein ausrutscher im suff..weder gefühle noch ähnliches..sie war halt da.. und er hat statt mit seinem kopf paar etagen tiefer gedacht..überhaupt..die restlichen dinger sind passiert, nachdem wir auseinander waren..daher..kann ich das nicht wirklcih als fremdgehen sehen.. ) was solls, es ist jahre her..aber nochmal würd ich sowas nicht mit mir machen lassen..

daher find ich das von den männer zb ganz schön schwach..weil sie eigntlich die jenigen sein sollten, die ihre frau davon erzählen sollten..am besten bevor sie was anderes eingehen..damit man selbst entscheiden kann, ob man an seiner seite bleiben möchte oder nicht..aber meist sind sie nun mal zu feige.. ( etc )

und mag sein, dass es für euch grau gibt, aber in dem punkt gibt es nun mal für mich nichts dazuwischen..entweder beziehung ( ausnahmen mit offener beziehung, wenn beide sich einig sind ) oder solo sein..

Es war keine zeitverschwendung...
dieser mensch hat mir so viel gegeben. er war für mich da...auch heute 6 jahre danach, ist er immer noch als freund für mich da. ich kann auch heute immer auf ihn zählen, wenn ich jemanden brauche. er hat mir in mehreren schlimmen situationen in meinem leben geholfen. das war nach der affaire. ...

für dich ist die einzige form von beziehung das zusammenleben. aber so verschieden die menschen sind, so verschieden sind auch ihre beziehungen zueinander.

klar, kann auch gespräche mit guten freunden führe, aber solche nur mit einem menschen der auch einen platz in deinem herzen hat und dazu kam eben auch noch eine sexuelle anziehung.

ich habe auch immer gesagt, dass es sowas nie für mich geben würde...tja, dann waren da die gefühle und diese verlangen und damals auch noch diese hoffen. wir (er und ich) haben damals fehler gemacht. wir haben schon öfters darüber gesprochen, aber für uns beide war die situation neu. aber es gut so wie es war und wie es ausgegangen ist...ich habe viel daraus gelernt und die schönen stunden nimmt mir niemand mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

27. September 2006 um 21:23
In Antwort auf dorit_12559330

Trauschein oder nicht,
ist doch völlig egal. Ich persönlich sehe keinen Unterschied darin, ob man nun verheiratet ist oder nicht.
Wenn man eine Beziehung eingeht, entscheidet man sich für DIESEN Partner.
Insofern ist ein Betrug in beiden Fällen gleich zu verurteilen.
Das traurige ist doch aber, dass in 90% aller hier geschilderten Fälle, die Partnerin eben NICHTS von der Affäre wusste,die Geliebte aber durchaus darüber informiert war, dass der Mann in einer Beziehung lebt...

Liebe biene
du muss dir mal die begründungen durchlesen weshalb eine geliebte das mitmacht.

ganz selten ist einer frau klar was für eine rolle sie spielt - meistens wird sie hingehalten mit ganz vielen lügen. die geliebte glaubt eben auch. wenn du eine geliebte nach den gründen fragst, werden sie entweder nicht genannt oder es sind immer die gleichen gründen.

welche frau poppt gerne mit einem mann der seinen dildo gerade wo anders drin hatte? aber angeblich poppen sie daheim ja nicht mehr...

wenn eine geliebte irgendwann "begreift" ist sie sehr verletzt. ich glaube nicht so dolle wie eine betrogene aber ähnlich, sie fühlt sich auch gedemütigt, auch benutzt. vergleichbar vielleicht mit einem missbrauch andem man ständig zweifelt, ob man nicht doch selbst dran schuld war. wir betrogene können wenigstens sagen das wir es nicht wussten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 21:30
In Antwort auf jaana_11887320

Es war keine zeitverschwendung...
dieser mensch hat mir so viel gegeben. er war für mich da...auch heute 6 jahre danach, ist er immer noch als freund für mich da. ich kann auch heute immer auf ihn zählen, wenn ich jemanden brauche. er hat mir in mehreren schlimmen situationen in meinem leben geholfen. das war nach der affaire. ...

für dich ist die einzige form von beziehung das zusammenleben. aber so verschieden die menschen sind, so verschieden sind auch ihre beziehungen zueinander.

klar, kann auch gespräche mit guten freunden führe, aber solche nur mit einem menschen der auch einen platz in deinem herzen hat und dazu kam eben auch noch eine sexuelle anziehung.

ich habe auch immer gesagt, dass es sowas nie für mich geben würde...tja, dann waren da die gefühle und diese verlangen und damals auch noch diese hoffen. wir (er und ich) haben damals fehler gemacht. wir haben schon öfters darüber gesprochen, aber für uns beide war die situation neu. aber es gut so wie es war und wie es ausgegangen ist...ich habe viel daraus gelernt und die schönen stunden nimmt mir niemand mehr

@ tigerle31
nun ja jedem das seine..aber die schönen stunden die ihr hattet, die hatte die frau sicherlich nicht ( zumindest wenn sie dahinter gekommen ist..aber ich kann mir gut vorstellen, dass sie noch immer im dunkeln tappt.. )

wie gesagt, ich kann mir das nich vorstellen mit einem mann zu verkehren - egal welcher art - und dann zu wissen, dass er später zu einer frau geht, die er schamlos anlügt..ihr ins gesicht schaut und die heile welt vorspielt..ich könnte so einen mann nicht ernst nehmen..

aber na ja..

*ich habe auch immer gesagt, dass es sowas nie für mich geben würde...*

natürlich..erstens kommt es anders..und zweitens als man denkt.. - aber was das betrifft..bin ich mir doch verdammt sicher, dass ich nie eine affäre oder einen ons starten würde..ist einfach nicht meine welt..
-
so wie du dir vielleicht dein leben ohne diese damalige affäre vorstellen kannst, so kann ich mir nicht vorstellen meinen freund zu betrügen oder mit einem mann zu leben, der eine verheiratete frau hat..

wie sieht das eigentlich jetzt bei dir aus? bist du in einer neuen affäre?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 21:36
In Antwort auf virtualidentity

@ tigerle31
nun ja jedem das seine..aber die schönen stunden die ihr hattet, die hatte die frau sicherlich nicht ( zumindest wenn sie dahinter gekommen ist..aber ich kann mir gut vorstellen, dass sie noch immer im dunkeln tappt.. )

wie gesagt, ich kann mir das nich vorstellen mit einem mann zu verkehren - egal welcher art - und dann zu wissen, dass er später zu einer frau geht, die er schamlos anlügt..ihr ins gesicht schaut und die heile welt vorspielt..ich könnte so einen mann nicht ernst nehmen..

aber na ja..

*ich habe auch immer gesagt, dass es sowas nie für mich geben würde...*

natürlich..erstens kommt es anders..und zweitens als man denkt.. - aber was das betrifft..bin ich mir doch verdammt sicher, dass ich nie eine affäre oder einen ons starten würde..ist einfach nicht meine welt..
-
so wie du dir vielleicht dein leben ohne diese damalige affäre vorstellen kannst, so kann ich mir nicht vorstellen meinen freund zu betrügen oder mit einem mann zu leben, der eine verheiratete frau hat..

wie sieht das eigentlich jetzt bei dir aus? bist du in einer neuen affäre?

Ich hatte davor...
...und danach keine affaire mehr. ich habe sowas auch nie gesucht.

ich lebe seit 4,5 jahren mit meinem freund zusammen.

was die andere frau angeht. ich kannte sie nicht und wollte auch nie etwas von ihr wissen. das war reiner selbstschutz. ich weiss nicht, ob sie weiss. er meinte, sie hat es damals bemerkt, aber nie gefragt, wo er war.

ich war mir auch immer so sicher...davor war ich 10 jahre in einer beziehung und relativ naiv was alles so an dingen in der welt gibt. ich habe damals nicht verstanden, warum er die frau nicht sofort verlassen hat, nach dem er mich gerade mal 3 wochen kannte...heute kann ich vieles besser verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 21:37
In Antwort auf virtualidentity

@ tigerle31
nun ja jedem das seine..aber die schönen stunden die ihr hattet, die hatte die frau sicherlich nicht ( zumindest wenn sie dahinter gekommen ist..aber ich kann mir gut vorstellen, dass sie noch immer im dunkeln tappt.. )

wie gesagt, ich kann mir das nich vorstellen mit einem mann zu verkehren - egal welcher art - und dann zu wissen, dass er später zu einer frau geht, die er schamlos anlügt..ihr ins gesicht schaut und die heile welt vorspielt..ich könnte so einen mann nicht ernst nehmen..

aber na ja..

*ich habe auch immer gesagt, dass es sowas nie für mich geben würde...*

natürlich..erstens kommt es anders..und zweitens als man denkt.. - aber was das betrifft..bin ich mir doch verdammt sicher, dass ich nie eine affäre oder einen ons starten würde..ist einfach nicht meine welt..
-
so wie du dir vielleicht dein leben ohne diese damalige affäre vorstellen kannst, so kann ich mir nicht vorstellen meinen freund zu betrügen oder mit einem mann zu leben, der eine verheiratete frau hat..

wie sieht das eigentlich jetzt bei dir aus? bist du in einer neuen affäre?

Ich muss mich mal kurz einklinken
"Sag niemals nie"
Ich habe mehrere Freundinen die immer total gegen mein Verhältnis waren und die behaupteten immer ihnen würde das nicht passieren!
Es ist totzdem passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 21:50
In Antwort auf jaana_11887320

Ich hatte davor...
...und danach keine affaire mehr. ich habe sowas auch nie gesucht.

ich lebe seit 4,5 jahren mit meinem freund zusammen.

was die andere frau angeht. ich kannte sie nicht und wollte auch nie etwas von ihr wissen. das war reiner selbstschutz. ich weiss nicht, ob sie weiss. er meinte, sie hat es damals bemerkt, aber nie gefragt, wo er war.

ich war mir auch immer so sicher...davor war ich 10 jahre in einer beziehung und relativ naiv was alles so an dingen in der welt gibt. ich habe damals nicht verstanden, warum er die frau nicht sofort verlassen hat, nach dem er mich gerade mal 3 wochen kannte...heute kann ich vieles besser verstehen.

Re :tigerle31..
na ja so kanns laufen..
wie gesagt..jeder hat irgendwann mal sein eigenes päckchen zu tragen..

wie auch immer viel glück in deiner jetzigen beziehung..
und danke für deine antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 22:01
In Antwort auf farrah_12763197

Ich muss mich mal kurz einklinken
"Sag niemals nie"
Ich habe mehrere Freundinen die immer total gegen mein Verhältnis waren und die behaupteten immer ihnen würde das nicht passieren!
Es ist totzdem passiert.

...
ja gut..mag sein..aber muss ja nich bei allein gleich so sein..ich bin da doch konsequent in dem was ich sage und mache..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 22:11
In Antwort auf alya_12708452

Liebe biene
du muss dir mal die begründungen durchlesen weshalb eine geliebte das mitmacht.

ganz selten ist einer frau klar was für eine rolle sie spielt - meistens wird sie hingehalten mit ganz vielen lügen. die geliebte glaubt eben auch. wenn du eine geliebte nach den gründen fragst, werden sie entweder nicht genannt oder es sind immer die gleichen gründen.

welche frau poppt gerne mit einem mann der seinen dildo gerade wo anders drin hatte? aber angeblich poppen sie daheim ja nicht mehr...

wenn eine geliebte irgendwann "begreift" ist sie sehr verletzt. ich glaube nicht so dolle wie eine betrogene aber ähnlich, sie fühlt sich auch gedemütigt, auch benutzt. vergleichbar vielleicht mit einem missbrauch andem man ständig zweifelt, ob man nicht doch selbst dran schuld war. wir betrogene können wenigstens sagen das wir es nicht wussten...

Wir betrogene können wenigstens sagen das wir es nicht wussten...
liebe rike . das ist doch genau der Punkt!
Selbstverständlich schreibe ich aus der Sicht der Betrogenenen.
Mein Freund hat mir damals gesagt, er hätte seiner Geliebten von Anfang an gesagt, dass er in einer Beziehung lebt. Das kann ich glauben oder nicht - ich tue es mal...
Was er ihr sonst noch erzählt hat, weiss ich natürlich nicht, wahrscheinlich, dass wir keinen Sex mehr haben und das übliche BlaBla.
Sie war 19 und natürlich geschmeichelt, fühlte sich mir (die sie nicht kennt) wahrscheinlich haushoch überlegen.
Sie ist jung und hat es wahrscheinlich genossen, von einem älteren Mann begehrt zu werden, natürlich nicht ohne die Vorteile von gemeinsamen Unternehmungen inkl. Einkäufen usw. gerne mitzunehmen...
Ich glaube nicht, dass sie nach Beendigung der Affäre gedemütigt und verletzt war - sie hat das mitgenommen, was sie gekriegt hat - hat die Dummheit meines Freundes zu ihrem Vorteil ausgenutzt.
Nicht, dass ich hier falsch verstanden werde: mein Freund war kein Unschuldslamm und ich weiss, dass er der Hauptverantwortliche war.
Er war der Betrüger - aber ich habe kein Mitleid für dieses Mädchen und auch keine schlaflosen Nächte, wie sie wohl damit klargekommen ist.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 22:47
In Antwort auf virtualidentity

LOL
GENAU dir konnte man es ansehen, aber zuuuuuuu schade das du dein nutt3npic rausgenommen hast...

Du bist
so süß wenn du sauer bist.

nutten pic, einfach goldig, nein wie konnte er nur bei so ner tollen frau mit diesem jargon fremdvögeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 22:48
In Antwort auf virtualidentity

@afridingsbums
ach weißt du..foxtrot uniform charlie kilo off!!!

du bist es nicht wert, dass ich nur ein einiziges wort an dich verschwende..also BYE

Schaaaaaaaaaaade
hab soooo gern mit dir gespielt, weil du dich so herrlich aufregst, vielleicht solltest du die zeit mit deinem schatzi verbringen als hier frustbeiträge zu schreiben und dich unnötig aufzuregen.

ich kann dich schon nicht mehr ernst nehmen, weil du immer so überreagierst, entspann dich doch mal udnd ann alss uns weiter spielen macht spaß dich auf die palme zu bringen wegen kleinigkeiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 22:52

Danke
liebe daneinlove für deinen beitrag. LG engel5055

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 22:52
In Antwort auf virtualidentity

@ blueeyes37
ja ich bin mir sicher! kannst du denn sagen, dass dein macker nicht nur mit dir poppt ( LOL, na ja mal davon abgesehen, dass er mit seiner frau noch vög3lt..und dann ab und zu mal mit dir.. ) ???

*die is so blöd und glaubt das !*
negativ.. VERTRAUEN hat nichts mit dummheit zu tun..
aber du denkst natürlich, dass er dich nie anlügt - glaub mir..er kann dich jederzeit genauso abschießen wie seine frau..und du würdest es auch nicht merken..

*Im übrigen klingst Du ziemlich verbittert*
sry, aber du hast überhaupt keine ahnung, ob ich verbittert, traurig, fröhlich oder einfach nur sche!ß genervt bin..

im grunde..was willst du überhaupt von mir?
wer heult hier ständig rum? die eine hier die ihre klappe weit auf gemacht hat wird jetzt von dem psycho da verfolgt und terrorisiert und weiß der geier was..aber vorher hat sie doch noch so geprahlt, dass sie noch auf der hochzeit von ihrem lover den sekt oder wat spendieren wird und jetzt schiebt sie auf einmal panik vor ihrem lover..

die andere labert was, dass sie einfach nur spaß hat mit ihrer affäre - aber dann flennt sie wieder rum, dass er mit seiner frau im urlaub ist und sein handy aus hat und regt sich noch derbe über die ehfrau auf, DIE DAFÜR ÜBERHAUPT NIX KANN - UND BLA BLA BLA..

SELBST SCHULD..ich sach doch..alles holt einen früher oder später ein..

und ich soll euch beneiden?? um was?? das was ihr habt, kann ich jederzeit haben..ich bin mir aber viel zu schade dafür..außerdem will ich niemanden vorsätzlich verletzten..ich möchte einen partner, der nicht nur da ist, wenn ER zeit hat..aufrichtige gefühle, die nur mir gelten und nicht mir und der halben welt..aber davon versteht ihr nix..

und das hat nix mit frust zu tun, mein leben ist im moment besser den je..also??? und nur weil ich solche weiber wie euch von grund auf nicht ab kann, heißt es nich, dass mein leben ein scherbenhaufen ist..

und wenn ich unbedingt so scharf wär mich mit einer von euch anzulegen, dann hätt ich bei der von meinem mann damals anfangen..aber genau wie sie, seid auch ihr mir vollkommen egal..ich werd meine hände nicht schmutzig machen..

aber eure ganze art regt mich auf, dieses ständige..*ha--wir sind besser als ihr* kein bisschen..!!
ich hätt kein bock ständig der fußabtreter zu sein..

ihr meint immer die besseren karten zu haben.. NOPE..
ihr seid genauso am ar$ch - nur ihr habt den vorteil, dass ihr über das ganze besheid wisst und trotzdem nicht die konsequenzen zieht..ihr spielt fröhlich weiter..bis er euch dann irgendwann eingetauscht hat..aber dann is das geheule groß..

außerdem..diese dreistigkeit wieder..ehefrauen als dumm zu titulieren oder auch einige hassparolen gegen ehefrauen - WAS WOLLT IHR VON DENEN?? nur weil sie NICHTSAHNEND dem menschen trauen und vertrauen den sie lieben??? und deshalb sind sie dumm??

und du spielst seit 9 jahren das spiel? oder bist du nur eine von vielen die zu seinem betrugrekord beiträgt?

und bevor du weiter vor hast auf mir rumzuhacken, dann sag mir doch mal was dich dazu getrieben hat, dich auf einen verheirateten mann einzulassen?

Süß
"die andere labert was, dass sie einfach nur spaß hat mit ihrer affäre - aber dann flennt sie wieder rum, dass er mit seiner frau im urlaub ist und sein handy aus hat und regt sich noch derbe über die ehfrau auf, DIE DAFÜR ÜBERHAUPT NIX KANN - UND BLA BLA BLA.."


grade du die immer schlecht drauf und gefrustet ist, sollte auch anderen menschen zugestehn, dass sie mal genervt sind, ich hab mit ihm alles geklärt und dass mich die ehefrau (die es vielleicht bald nichtmehr gibt, who knows? )
manchmal nervt, ist doch normal.
derbe hab ich mich übrigens nicht aufgeregt, süße erstmal richtig lesen, wenn du schon über andere herziehst ja? gut, braves mädchen

lass uns weiterspielen macht so spaß mit dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 22:58
In Antwort auf virtualidentity

Lolololololol
*hab ich keines tut mir leid.*
-- LOL nöööö

*ich fass es mal als kompliment auf*
traurig genau..wahrscheinlich bekommst du ja nur sowas zu hören..

*ich steh auf neid* neidisch?? auf dich?? HAHAHHAHAHAH im traum nicht..

*ganze geht erst los mit uns, und ichf reu mich jetzt schon auf den sex*

und ich freu mich, wenn du hier wieder postest und rumflennst..

wie dir??? ROFL!!!! da müsste taub, blind und alles mögliche sein..

Hab hier nur einmal
kurz gemeckert. sonst noch argumente? nein?

aber rumflennen tust allenfalls du, hier merkt doch jeder, dass du nen totalen schatten hast, lässt deinen frust an anderen ab, weil es dir net passt, dass die mädels hier ihren spaß haben. wirst aufs niveauloseste beleidigend, beschimpfts hier frauen, die sex mit nem vergeben haben, als schlampen, nutten und was weiß ich nicht noch alles, süße, lass dich mal von nem nervenarzt checken, deine wut und hass sind nichtmehr normal.

nö, du, ich krieg nur komplimente, aber billig hat mich höchstens ein neidhammel genannt, upps, warst ja du, sorry


und wenn mein süßer wieder weg ist, werd ich mal alles ausführlich hier schreiben, damit du auch mal wieder spaß hast, so gefrustet wie du bist, tut dir ne heiße sexstory sicher gut, vielleicht lernste ja noch was dann geht dir auch kein kerl mehr fremd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 23:04
In Antwort auf nadra_12688218

Das ist für manche
eben zu hoch.

"affäre, die nicht nur auf sex basiert? geht doch nicht"
dass auch gefühle dabei sein können, wollen viele der pseudomoralisten einfach nicht sehen, nicht wahrhaben und nicht wissen, das würde ihr enges kleines weltbild völlig zerstören.

ist eben einfacher etwas komplett zu verteufeln, statt mal drüber nachzudenken.

"mein" verheirateter, führt zwar keine offene beziehung, aber ab und an holen die beiden sich eine zweite frau mit ins bett, why not? wenn beide damit klarkommen....

"Pseudomoralisten"...
Komisch, dass die Betrogenen hier immer wieder gerne als Pseudomoralisten beschimpft werden...
Warum eigentlich? Weil wir verletzt sind und nicht sagen können: He, ist doch egal, wenn mein Partner mit Anderen rumpoppt?
Weil Werte, die in einer Beziehung festgelegt wurden, von dem Betrüger - ohne Einverständnis und Wissen des Anderen - ad absurdum geführt wurden?
Vielleicht erkennt ihr Geliebten auch mal, dass auch wir Betrogenen ganz normale Frauen sind - wir unterscheiden uns nicht von Euch - wir sind nicht durch die Tatsache, dass wir betrogen wurden automatisch hässlich, langweilig oder sonstwie nicht normal...
Daher verteufele ich keine Frau, die sich in einen Mann verliebt, der anderweitig vergeben ist, auch wenn ich von mir sagen kann, dass da eine Bremse im Kopf wäre: Finger weg!
Mein kleines, enges Weltbild sagt mir, dass man mit einer Person, die zweigleisig fährt, nicht glücklich werden kann.
Bist DU denn glücklich?
Anscheinend hast Du ja Gefühle für Deinen verheirateten Freund - wie kommst Du damit klar, dass er sich neben seiner Frau auch noch Andere ins Bett holt?
Du sagst, die Beiden kommen damit klar - was ist mit DIR?
Wenn es Dir bei ihm nicht nur um Sex geht, kann ich Deine Coolness nicht ganz nachvollziehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 23:05
In Antwort auf kapil_11962348

Ich kann
nur bestätigen das Geliebte sehr egoistisch sind. Mit "Bitches" hat das aber nichts zu tun. Egoistisch sind sie aber alle mal. NATÜRLICH GIBTS AUSNAHMEN. Meistens sind das Frauen die nur auf sich schauen und die über Leichen gehen um das zu bekommen was sie wollen. Frauen die in ihrer Kindheit - Jugend sehr verwöhnt wurden.

??
hm, was hat egoismus damit zu tun?? wenn dann ist doch er egoistisch weil er seine frau betrügt, die geliebten doch nicht? es mag eiskalte frauen geben, aber dreister finde ich immer noch fremdgehende männer..

jedenfalls danke, ich fühle mich zwar nicht angesprochen war noch nie sonderlich egoistisch aber gegen klischeedenkende menschen kann man halt nix machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 23:06
In Antwort auf alya_12708452

Egoistisch
aber bei dir midi passt es doch.

Na du
musst es ja wissen, kennst midi sicher persönlich!! *augenroll*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 23:09
In Antwort auf virtualidentity

Egoistisch..
ja..

*verheirateten Mann dabei zu unterstützen seine Frau und womöglich sogar seine Familie zu betrügen....*

..derbe..genau diesen punkt mein ich auch..wenn ich ganz genau weiß, dass er verheiratet ist, dann mach ich da doch nich mit..??

aber was solls..solche männer suchen meist genau solche *bitches* und finden sie dann ja meist auch..wenn nich die is, dann halt die nächste..dumme finden sich immer wieder..

im grunde liegt es am mann..aber die weiber tragen sehr oft einiges dazu..gibt penetrante weiber, die so lange drum buhlen, bis sie ans ziel kommen..oder nutzen gewisse situationen aus..

na ja..was soll man dazu sagen..

lg vi

...
und wieder ein frustbeitrag von virtual gelesen, mann, das muss dir ja echt wehgetan haben als dein schatzi dich betrogen hat, so viel hass in JEDEM deiner beiträge, sowas hab ich noch nie in einem forum erlebt, dass jemand soviel wut und zorn mit sich rumgetragen hat und gerne an anderen ausgelassen hat, vorzugsweise im gossenjargon, oder ist das bei euch der normale umgangston? asozial zu reden? andere die man nicht kennt, so übel zu beschimpfen, wie du es in jedem deiner postings machst??

da wollt ich echt nicht leben, wo du lebst. bestimmt ne richtig üble gegend *fröstel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 23:18
In Antwort auf dorit_12559330

"Pseudomoralisten"...
Komisch, dass die Betrogenen hier immer wieder gerne als Pseudomoralisten beschimpft werden...
Warum eigentlich? Weil wir verletzt sind und nicht sagen können: He, ist doch egal, wenn mein Partner mit Anderen rumpoppt?
Weil Werte, die in einer Beziehung festgelegt wurden, von dem Betrüger - ohne Einverständnis und Wissen des Anderen - ad absurdum geführt wurden?
Vielleicht erkennt ihr Geliebten auch mal, dass auch wir Betrogenen ganz normale Frauen sind - wir unterscheiden uns nicht von Euch - wir sind nicht durch die Tatsache, dass wir betrogen wurden automatisch hässlich, langweilig oder sonstwie nicht normal...
Daher verteufele ich keine Frau, die sich in einen Mann verliebt, der anderweitig vergeben ist, auch wenn ich von mir sagen kann, dass da eine Bremse im Kopf wäre: Finger weg!
Mein kleines, enges Weltbild sagt mir, dass man mit einer Person, die zweigleisig fährt, nicht glücklich werden kann.
Bist DU denn glücklich?
Anscheinend hast Du ja Gefühle für Deinen verheirateten Freund - wie kommst Du damit klar, dass er sich neben seiner Frau auch noch Andere ins Bett holt?
Du sagst, die Beiden kommen damit klar - was ist mit DIR?
Wenn es Dir bei ihm nicht nur um Sex geht, kann ich Deine Coolness nicht ganz nachvollziehen...

?
ich habe nie betrogene als pseudomoralisten hingestellt, wo soll das stehen???

"Anscheinend hast Du ja Gefühle für Deinen verheirateten Freund - wie kommst Du damit klar, dass er sich neben seiner Frau auch noch Andere ins Bett holt?"

meinst du damit die dreier? er sagte mal die beiden wollen es versuchen, ob sie es bisher in die tat umgesetzt haben weiß ich nicht, geht mich aber auch nix an, seine ehe und sexleben mit ihr, sind seine sache, wir trennen das strickt.


"Mein kleines, enges Weltbild sagt mir, dass man mit einer Person, die zweigleisig fährt, nicht glücklich werden kann.
Bist DU denn glücklich?

habe ich irgendwo geschrieben dass DU ein kleines weltbild hast? ich schrieb das allegmein, ich kann pseudomoralisten nicht ab die gerne mit dem finegr auf andere zeigen, aber sich besser mal ans eigene näschen fassen sollten. niemand ist fehlerlos!!heir schrieben genug schwarz-weiß denker, man braucht sich nur den ersten beitrag durchlesen, jaja ALLE geliebten sind bitches, alles klar, ALLE sind egoistisch, ALLE sind eiskalt, ok. wenn DU so eine denkweise hast, bist du nicht besser als die pseudomoralisten hier. aber ist leichter so über ander eherzuziehen weil man selbst betrogen wurde. ICH wurde auch schon betrogen, und zwar richtig, genauso ging ich auch schon fremd. ich hab da alles mitgemacht, ich weiß also sehr gut wie es ist, betrogen zu werden, fremdzugehen oder nur eine affäre zu sein!

stimmt, es geht mir nicht nur um sex, und es IST nicht leicht, coolness? nein die hab ich sicher nicht, weil ich zwischendurch auch denke "warum tu ich mir das an"
glaub mir, es ist auch für mich nicht leicht, aber momentan will ich es so, es hat sich in den letzten tagen sehr viel zwischen uns geändert, wenn diese änderung nicht gewesen wäre, hätte es keinen sinn mehr gemacht, ein date zu planen. aber es hat sich gefühlsmäßig bei ihm etwas geändert, und schon alleine der gedanke, rauszufinden, wie er jetzt fühlt, lässt mich den kontakt nicht abbrechen. ich würd mich sonst immer fragen "hätten wir doch ne chance gehabt?"
keine ahnung ob ich jemals eine beziehung mit ihm eingehen würde, würde ich die wahl haben. weil ich genauso wie die meisten, von treue viel halte, und man sagt ja immer "wer einmal fremdgeht, tut es immer wieder", weil eine grenze überschritten wurde.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 23:22
In Antwort auf kleinesschnuggel

NEIN
Sind Beide schuld kann man garnicht so behaupten.
Ich selber kenne einen Kerl,der sich andauernd Tussen fürs Bett sucht obwohl er ne Frau hat und ein kleines Kind.
Er ist glaub ich Mitte 20 oder so.

Er kann da selber nichts für...sein Freund unten ist sein gehirn...er kann sich dann nicht zügeln und denkt nicht nach!

Ach herrje
wo hast DU denn dein gehirn gelasen? in der steinzeit???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 5:29
In Antwort auf nadra_12688218

?
ich habe nie betrogene als pseudomoralisten hingestellt, wo soll das stehen???

"Anscheinend hast Du ja Gefühle für Deinen verheirateten Freund - wie kommst Du damit klar, dass er sich neben seiner Frau auch noch Andere ins Bett holt?"

meinst du damit die dreier? er sagte mal die beiden wollen es versuchen, ob sie es bisher in die tat umgesetzt haben weiß ich nicht, geht mich aber auch nix an, seine ehe und sexleben mit ihr, sind seine sache, wir trennen das strickt.


"Mein kleines, enges Weltbild sagt mir, dass man mit einer Person, die zweigleisig fährt, nicht glücklich werden kann.
Bist DU denn glücklich?

habe ich irgendwo geschrieben dass DU ein kleines weltbild hast? ich schrieb das allegmein, ich kann pseudomoralisten nicht ab die gerne mit dem finegr auf andere zeigen, aber sich besser mal ans eigene näschen fassen sollten. niemand ist fehlerlos!!heir schrieben genug schwarz-weiß denker, man braucht sich nur den ersten beitrag durchlesen, jaja ALLE geliebten sind bitches, alles klar, ALLE sind egoistisch, ALLE sind eiskalt, ok. wenn DU so eine denkweise hast, bist du nicht besser als die pseudomoralisten hier. aber ist leichter so über ander eherzuziehen weil man selbst betrogen wurde. ICH wurde auch schon betrogen, und zwar richtig, genauso ging ich auch schon fremd. ich hab da alles mitgemacht, ich weiß also sehr gut wie es ist, betrogen zu werden, fremdzugehen oder nur eine affäre zu sein!

stimmt, es geht mir nicht nur um sex, und es IST nicht leicht, coolness? nein die hab ich sicher nicht, weil ich zwischendurch auch denke "warum tu ich mir das an"
glaub mir, es ist auch für mich nicht leicht, aber momentan will ich es so, es hat sich in den letzten tagen sehr viel zwischen uns geändert, wenn diese änderung nicht gewesen wäre, hätte es keinen sinn mehr gemacht, ein date zu planen. aber es hat sich gefühlsmäßig bei ihm etwas geändert, und schon alleine der gedanke, rauszufinden, wie er jetzt fühlt, lässt mich den kontakt nicht abbrechen. ich würd mich sonst immer fragen "hätten wir doch ne chance gehabt?"
keine ahnung ob ich jemals eine beziehung mit ihm eingehen würde, würde ich die wahl haben. weil ich genauso wie die meisten, von treue viel halte, und man sagt ja immer "wer einmal fremdgeht, tut es immer wieder", weil eine grenze überschritten wurde.



Dann habe ich Dich wohl falsch verstanden.
Ich schere nicht alle Geliebten über einen Kamm und akzeptiere auch Leute, die andere Wertvorstellungen haben.
Habe selbst eine Freundin, die jahrelang in einer offenen Beziehung lebte und beide kamen damit klar.
Wollte damit nur ausdrücken, dass in solchen Fällen BEIDE damit einverstanden sein müssen.
Man hat vielleicht nicht die Wahl, in wen man sich verliebt, sehr wohl aber die Wahl, die Affäre dann auch wirklich einzugehen...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 7:11
In Antwort auf nadra_12688218

Hab hier nur einmal
kurz gemeckert. sonst noch argumente? nein?

aber rumflennen tust allenfalls du, hier merkt doch jeder, dass du nen totalen schatten hast, lässt deinen frust an anderen ab, weil es dir net passt, dass die mädels hier ihren spaß haben. wirst aufs niveauloseste beleidigend, beschimpfts hier frauen, die sex mit nem vergeben haben, als schlampen, nutten und was weiß ich nicht noch alles, süße, lass dich mal von nem nervenarzt checken, deine wut und hass sind nichtmehr normal.

nö, du, ich krieg nur komplimente, aber billig hat mich höchstens ein neidhammel genannt, upps, warst ja du, sorry


und wenn mein süßer wieder weg ist, werd ich mal alles ausführlich hier schreiben, damit du auch mal wieder spaß hast, so gefrustet wie du bist, tut dir ne heiße sexstory sicher gut, vielleicht lernste ja noch was dann geht dir auch kein kerl mehr fremd

Lol echt..
hör zu dummbratz, nerv mich einfach nich ok???
und was soll man da bei dir großartig argumentieren??

mit dir kann man sich ehh nich unterhalten also ... OFF und hör auf mir am ar$ch zu kleben, wie ne verdammte klette mein gott.. - nur weil du jetzt nich allein bist machst du deine klappe auf???!!! super, das is charakterstärke!!

*lässt deinen frust an anderen ab*
checkst es einfach nich..nur zur info ich kann mit geliebten auch anders reden, aber genau so ein dr3ckstück wie du gehört nun mal nich dazu..also hör auf wie ein kleiner kläffender köter an meinem bein zu hängen..

*dann geht dir auch kein kerl mehr fremd*
hör zu nutt3, überleg was du schreibst ok? du hast NULL AHNUNG, bei so nem weib wie dir müssten sie flüchten oder dir zumindest ne tüte übern kopf ziehen, damit sie überhaupt was mit dir anfangen können.. - bevor sich irgendeiner nach dir umdreht, muss er entweder auf drogen sein oder genauso stroh dumm wie du sein..

ehrlich..du meinst, dass du jetzt hier den dicken markieren kannst, nur weil ich einer anderen geschildert habe, wie es in meiner beziehung war.. - aber weißt du..deine worte kannst du dir ganz tief bis zum anschlag in deinen ar$ch schieben, falls da noch platz ist.. - denn merkst du was du da grad auf mieseste art und weise versuchst? und genau DAS spricht die ganze zeit über dich bände..wie hinterhältig du bist..

also such dir n anderes hobby, weil du in meinen augen kein bisschen argumentativ bist oder überhaupt irgendwas in der art, zieh einfach leine und quatsch mich nich dumm von der seite an..

*und wenn mein süßer wieder weg ist*
ps : öhmm..wieder wech ist?? wohin, wieder mit seiner frau in den urlaub??? hahhahhaha..du merkst echt nix mehr..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 7:15
In Antwort auf virtualidentity

Re :tigerle31..
na ja so kanns laufen..
wie gesagt..jeder hat irgendwann mal sein eigenes päckchen zu tragen..

wie auch immer viel glück in deiner jetzigen beziehung..
und danke für deine antworten

Danke!
mir geht und ging es einfach darum, dass frauen, die in dieser rolle sind, eben nicht die männermordenden und skrupellosen frauen sind.

ich war übrigens auch schon auf der anderen seite und habe eine beziehung mit einem geführt, der 4 monate lang ein richtiges doppelleben geführt hat. also kenne ich auch diese seite!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 7:33
In Antwort auf nadra_12688218

...
und wieder ein frustbeitrag von virtual gelesen, mann, das muss dir ja echt wehgetan haben als dein schatzi dich betrogen hat, so viel hass in JEDEM deiner beiträge, sowas hab ich noch nie in einem forum erlebt, dass jemand soviel wut und zorn mit sich rumgetragen hat und gerne an anderen ausgelassen hat, vorzugsweise im gossenjargon, oder ist das bei euch der normale umgangston? asozial zu reden? andere die man nicht kennt, so übel zu beschimpfen, wie du es in jedem deiner postings machst??

da wollt ich echt nicht leben, wo du lebst. bestimmt ne richtig üble gegend *fröstel*

Lächerlich echt..
weißt du prinzessin, mein mann und ich müssen arbeiten, da hat man nich viel zeit..vielleicht solltest du dir auch eine sinnvolle beschäftigung suchen, denn durch dein hobby verdienst du wohl kaum geld!

und je weiter du weg wohnst desto besser, so eine möcht ich nie im leben um mich rum haben!!

und ich kann mich auch anders ausdrücken..aber bei so nem abschaum wie dir, ist das genau der richtige ton..

*echt wehgetan haben als dein schatzi dich betrogen hat*
hast doch irgendwas anderes zu sagen????
du bist doch die jenige, die drauf rumhakt? gehts noch?? es ist VERGANGENHEIT und es kratzt mich nich was du dazu zu sagen hast!!! und ich lach mich jedes mal kaputt wenn du was in bezug darauf schreibst, weil dir nichts anderes einfällt wie du mich ärgern könntest..aber das funkt kein bisschen..weil ich damit abgeschlossen habe.. - aber mach so weiter..vielleicht checken die anderen auch endlich was ich mit b!tches meine..genau sowas wie du..von null ahnung, aber sich noch super überlegen fühlen...

wahrscheilich hast du das nich verkraftet, dass DEIN macker dich betrogen hat und nun hast du das ganze spiel umgedreht und verletzt lieber andere, als noch mal das risiko einzugehn verletzt zu werden...so kann mans natürlich auch machen..
weißt du, wenn du irgendwas aus deinem betrug mitgenommen hättest, dann zumindest wie verletztend das ist..aber man siehst..du bist nich fähig gefühle zu empfinden.. oder deinen verstand einzusetzen.. wahrscheinlich alles auf leerlauf geschaltet..

und zu letzten mal, so dass auch du das vielleicht endlich schnallst - das hat kein bisschen was mit der vergangenheit zu tun, noch sonst was - ich kann mit solchen menschen wie dir einfach nix anfangen..gerade weil du weißt wie das ist betrogen zu werden und dann machst du dann noch selbst mit?? traurig genug..
spiel weiter mit den gefühlen anderer..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 8:01
In Antwort auf jaana_11887320

Danke!
mir geht und ging es einfach darum, dass frauen, die in dieser rolle sind, eben nicht die männermordenden und skrupellosen frauen sind.

ich war übrigens auch schon auf der anderen seite und habe eine beziehung mit einem geführt, der 4 monate lang ein richtiges doppelleben geführt hat. also kenne ich auch diese seite!

Re2 : tigerle31
glaub ich dir...weißt du ..es ist ein unterschied wie man das ganze schildert und mit welchen gedanken man an die ganze sache geht..bei dir merkt man, dass es anscheinend eine wirchtige zeit für dich war.. wie gesagt ich befürworte das nicht - aber du bist damit vollkommen anders umgegangen und du spielt dich hier auch nich so auf, als wärst du die bessere frau, nur weil du eine geliebte warst..

meine sätze waren genau an die gerichtet, die dabei nix empfinden, die um jeden preis diesen mann haben wollen, damit sie ihr selbstwertgefühl befriedigen können..und sich der ehefrau überlegen fühlen.. -

wie gesagt, wenn ich aus frust oder hass hier schreiben würde, dann würde ich mich zb mit dir nicht unterhalten oder würde nicht hinterfragen, außerdem hab ich einer person hier im forum meine geschichte geschildert - obwohl sie damals selbst geliebte war und heute die betrogene - ich hab meine geschichte erzählt um zu helfen und die eine versucht hier alles auseinander zu pflücken und meint meine gefühle verletzten zu können - und genau solche art von mensch kann ich nicht ausstehen -

ich hoffe du verstehst was ich meine, wie du siehst gehts auch anders..aber mit vernünftigen leuten, kann man sich auch vernünftig unterhalten.. außerdem nur weil wir uns vielleicht hier mit unterschiedlichen meinungen begegnen, muss es nicht gleich heißen, dass du für mich ein schlechter mensch bist..

wie man sieht hattest dus anscheinend nicht auch immer einfach.. und auch ich kenne die andere seite..aber ich war 16 und als ich erfahren habe, dass er eine freundin hat, habe ich das sofort unterbunden.. - sie weiß wohl bis heute nicht, dass er ganz schön weit gegangen wär..
aber soweit ich weiß, sind sie heute auch fast 5 oder 6 jahre zusammen..

für mich ist das einfach alles so ungewohnt mit dem betrügen und fremdgehen..meine eltern sind 30 jahre verheiratet, mein bruder führt auch eine aufrichtige und innige beziehung und bei mir ist es nicht anders..
mir ist das so lieber, ich könnte mich sexuell nie auf eine andere person einlassen...ich liebe meinen partner und mir hätte trotz allem im nachhinein nichts besseres passieren können -

und dass du die andere erfahrung machen musstest tut mir leid, sowas sollte einem im grunde erspart bleiben..
aber es sind tatsächlich die männer in so einer situation..die genau in der mitte sind und ständig der spielball.. ( jaaa natrülich..frauen gehen auch fremd.. ) zwischen freundin und geliebten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 8:10
In Antwort auf alya_12708452

"doch noch weniger fair ist es,
bei einer Frau zu bleiben, die man gar nicht mehr liebt, nur weil man Kinder hat und Angst davor hat, seine Existenz zu verlieren..."

tjeerd - wie meinst du das? unfair gegenüber der geliebte? oder ist es nicht fair für den betrüger?

verstehe es nicht.

Hallo Rike!
Ich meinte damit die Ehefrau...
Also ich wollte keinen Mann, der sich im Grunde nach etwas anderem sehnt und mich in Wirklichkeit gar nicht mehr will...der nur bei mir bleibt, weil er es mir mal versprochen hat oder wir Kinder zusammen haben...

Nochmal, ich find Betrug auch scheiße u. der fairste Weg wäre es, sich zuerst zu trennen u. sich dann neu zu orientieren - nur ist das in den seltesten Fällen der Fall. Warum? Weil man feige ist und im Endeffekt wissen will, wofür man etwas "bequemes" aufgibt - traurig, wird aber immer so sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 8:13
In Antwort auf kohaku_12972234

Na ja,...
Dann sollte man sich nicht das Ja-Wort geben. Wenn man heiratet dann sollte man sich seiner Sache sicher sein, sonst reicht eine Beziehung ja auch aus. Wieso heiraten welche obwohl sie denken, sie werden sich in 20-30 Jahren eh wieder verlieben oder bestimmt sich eine oder einen anderen suchen. Dass Gefühle kommen und gehen ist klar, aber wenn man sich vorher im Klaren ist dass man es nicht für immer mit dem Partner aushält sollte man nicht den Schritt zum Traualtar wagen. Denn Ehe bedeutet nunmal dass man sich liebt bis zum Ende, egal welche Art von Liebe. Und man hat ja die Wahl: Ehe oder nur beziehung.

@Luccia
Das ist doch Blödsinn...natürlich geht man - wenn man heiratet - davon aus, für immer und ewig glücklich zu sein - doch das liegt doch nicht in unserer Hand?!?

Man kann seine Gefühle doch nicht völlig kontrollieren...man kann sich nur damit abfinden - da geb ich dir recht..
Ich kann mir denken, ok, ich hab geheiratet, also bleib ich mein Leben lang bei diesem Menschen, egal wie ich fühle - ist eben so - nur das kann doch nicth glücklich werden.

Aus diesem Grund find ich es auch völlig eigenartig, dass man sich EWIGE Liebe - also etwas, dass man niemals wissen kann - schwört...
Man kann meiner Meinung nach nichts schwören, was man nicht beeinflussen kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 8:49

Also
HIER WIRD NICHT ÜBER DEN BÖSEN BÖSEN EHEMAN GESPROCHEN SONDERN ÜBER DEN EGOISMUS DER GELIEBTEN!!! Auch bei meinen vorletzten Post wird von frustrierten Geliebten sofort wieder auf den bösen bösen Ehemann gelenkt.

Wenn man sieht wieviel Resonanz der Thread hier bekommt dann muss wohl was wahres dran sein. Keiner kann abstreiten das Geliebte egoistisch sind. Sie schauen auf sich selbst, egal ob da ein dritter leidet oder nicht. Ihnen ist genau bewusst das da eine dritte Person im Spiel ist. Während der Affäre schauen sie eigentlich nur auf sich selbst weil sie ja ach so grosse Gefühle haben für den untreuen Mann. Und genau in dem Moment fängt das egoistische Denken an. ICH hab Gefühle für den Mann also will ICH ihn haben. Egal was ICH dafür tun muss. Hauptsache das ganze hat ein gutes Ende für MICH!

Ihr Geliebten wollt es nicht wahr haben das ihr so seid, ihr schiebt einfach die ganze Schuld an der Affäre dem untreuen Mann und der doofen Ehefrau rüber. Tja, ihr seid auch dran beteiligt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 9:08
In Antwort auf kapil_11962348

Also
HIER WIRD NICHT ÜBER DEN BÖSEN BÖSEN EHEMAN GESPROCHEN SONDERN ÜBER DEN EGOISMUS DER GELIEBTEN!!! Auch bei meinen vorletzten Post wird von frustrierten Geliebten sofort wieder auf den bösen bösen Ehemann gelenkt.

Wenn man sieht wieviel Resonanz der Thread hier bekommt dann muss wohl was wahres dran sein. Keiner kann abstreiten das Geliebte egoistisch sind. Sie schauen auf sich selbst, egal ob da ein dritter leidet oder nicht. Ihnen ist genau bewusst das da eine dritte Person im Spiel ist. Während der Affäre schauen sie eigentlich nur auf sich selbst weil sie ja ach so grosse Gefühle haben für den untreuen Mann. Und genau in dem Moment fängt das egoistische Denken an. ICH hab Gefühle für den Mann also will ICH ihn haben. Egal was ICH dafür tun muss. Hauptsache das ganze hat ein gutes Ende für MICH!

Ihr Geliebten wollt es nicht wahr haben das ihr so seid, ihr schiebt einfach die ganze Schuld an der Affäre dem untreuen Mann und der doofen Ehefrau rüber. Tja, ihr seid auch dran beteiligt!

...
komm..sach nich sowas..
sonst wirst du auch gleich schnell als gefrustet angesehn..nur weil du nich so viel spaß dran hast wie einige hier..

was solls..muss auch solche menschen geben, sonst wär die welt ja langwilig nich? aber um ehrlich zu sein, kann ich auf solche leute verzichten..zumindest würd ich hier gewisse frauen nicht als meine freundin haben wollen..kaum lässt du deinen mann mal allein mit ihr, fällt sie ihm um den hals..weil ihre gefühle sie ja so überrumpelt haben

ich kenne genug von solchen frauen, die den hals nich voll bekommen..




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 9:58

Nicht immer aber oft genug...
Das was Du schreibst ist nicht falsch und es streitet auch keiner ab, dass es tatsächlich auch Liebe sein kann.
Ich denke, dass was die meisten Frauen hier, zu Recht, aufregt, sind Aussagen die implizieren, dass es völlig ok ist
Mit einem vergebenen Mann eine Affäre zu haben. Auch wenn Liebe dabei ist, ist es nicht ok, solang der betrogene Partner hintergangen wird.
Es gibt genug Ehepaar die sich lieben und nie trennen würden, dennoch aber ein Abkommen geschlossen haben, dass andere Sexualpartner
Erlaubt sind. Das ist auch ok, weil beide einverstanden sind.
Was unbegreiflich ist, sind die Personen (egal ob Mann oder Frau) die eine Affäre nur des Sexes wegen mit einem vergebenen Menschen eingehen.
Ich hatte auch eine Bekannte die eine Affäre mit einem verheirateten Mann hatte. Der hat ihr immer erzählt das es zwischen ihm und seiner Frau nicht mehr läuft und das er
sich bald trennt. Aber immer gab es einen anderen Grund, warum er sich doch nicht getrennt hat.
Wie viele Geburtstage und Feiertage meine Freundin alleine verbracht hat kann ich nicht mehr aufzählen. Das Spiel ging 6 Jahre!!!!!!!!!!!!!!!
HALOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO 6 JAHRE!!!!!! So blöd kann doch keine sein oder??? Und was ist jetzt???
Er ist mit seiner Frau noch zusammen und sie erwarten ihr drittes Kind.

Wenn es wirklich zu einer Affäre kommt wo auch wirklich von beiden Seiten liebe da ist, dann wird aus der Affäre bald eine offizielle Beziehung.
Und wenn nicht, dann werden 2 Leute in dieser Geschichte verarscht: Der betrogene Partner und die Geliebte, die denkt, dass er tatsächlich
seine Frau für sie verlässt.
Und zu den Frauen die sich nur aus Spaß in eine Beziehung drängen möchte ich mich hier nicht weiter Äußern. An diese Frauen meine besten Wünsche
für Ihre Zukunft. Mögen sie in ihrem Leben so viel Unglück ernten wie sie auch gesäht haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 11:14
In Antwort auf kapil_11962348

Also
HIER WIRD NICHT ÜBER DEN BÖSEN BÖSEN EHEMAN GESPROCHEN SONDERN ÜBER DEN EGOISMUS DER GELIEBTEN!!! Auch bei meinen vorletzten Post wird von frustrierten Geliebten sofort wieder auf den bösen bösen Ehemann gelenkt.

Wenn man sieht wieviel Resonanz der Thread hier bekommt dann muss wohl was wahres dran sein. Keiner kann abstreiten das Geliebte egoistisch sind. Sie schauen auf sich selbst, egal ob da ein dritter leidet oder nicht. Ihnen ist genau bewusst das da eine dritte Person im Spiel ist. Während der Affäre schauen sie eigentlich nur auf sich selbst weil sie ja ach so grosse Gefühle haben für den untreuen Mann. Und genau in dem Moment fängt das egoistische Denken an. ICH hab Gefühle für den Mann also will ICH ihn haben. Egal was ICH dafür tun muss. Hauptsache das ganze hat ein gutes Ende für MICH!

Ihr Geliebten wollt es nicht wahr haben das ihr so seid, ihr schiebt einfach die ganze Schuld an der Affäre dem untreuen Mann und der doofen Ehefrau rüber. Tja, ihr seid auch dran beteiligt!

@MIDI45
Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen. Vorweg, ich bin ein Mann der betrogen hat! Du denkst also ich bin den Auseinandersetzungen ausgewichen als ich es meiner Frau erzählt habe mit allen Details und Einzelheiten weil sie es wissen wollte???

Tatsache ist das meine Ex-Geliebte schon ewig in mich verliebt war und in den 5 Jahren Beziehung die ich mit meiner immer noch Frau hatte, öfters versucht hat mich zu verführen. Ich hab sie immer abblitzen lassen. Tja und dann bin ich schwach geworden weil die Beziehung zu meiner Frau einfach nur noch beschissen war und das damals schon seit 2 Jahren. In den 6 Monaten Affäre mit 1,5 Monate Pause die ich hatte hab ich 4 mal mit meiner Frau geschlafen, und ich habs meiner Gelieben erzählt.

Hat sie aber nicht weiter gestört. Sie hat mich immer wieder gefragt wann ich mich trenne. Mit der Zeit bin ich dann draufgekommen was für eine egoistische Frau sie war! Es ging immer nur um sie. Als ich die Affäre beendet habe und es meiner Frau erzählt habe meinte meine Geliebte ich solle bei ihr sein um sie zu trösten. Sie tröstet ja niemand?!? Ich will jetzt keine konkreten Beispiele mehr aufführen aber der Egoismus dieser Frau war kaum zu überbieten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 11:20
In Antwort auf virtualidentity

Re2 : tigerle31
glaub ich dir...weißt du ..es ist ein unterschied wie man das ganze schildert und mit welchen gedanken man an die ganze sache geht..bei dir merkt man, dass es anscheinend eine wirchtige zeit für dich war.. wie gesagt ich befürworte das nicht - aber du bist damit vollkommen anders umgegangen und du spielt dich hier auch nich so auf, als wärst du die bessere frau, nur weil du eine geliebte warst..

meine sätze waren genau an die gerichtet, die dabei nix empfinden, die um jeden preis diesen mann haben wollen, damit sie ihr selbstwertgefühl befriedigen können..und sich der ehefrau überlegen fühlen.. -

wie gesagt, wenn ich aus frust oder hass hier schreiben würde, dann würde ich mich zb mit dir nicht unterhalten oder würde nicht hinterfragen, außerdem hab ich einer person hier im forum meine geschichte geschildert - obwohl sie damals selbst geliebte war und heute die betrogene - ich hab meine geschichte erzählt um zu helfen und die eine versucht hier alles auseinander zu pflücken und meint meine gefühle verletzten zu können - und genau solche art von mensch kann ich nicht ausstehen -

ich hoffe du verstehst was ich meine, wie du siehst gehts auch anders..aber mit vernünftigen leuten, kann man sich auch vernünftig unterhalten.. außerdem nur weil wir uns vielleicht hier mit unterschiedlichen meinungen begegnen, muss es nicht gleich heißen, dass du für mich ein schlechter mensch bist..

wie man sieht hattest dus anscheinend nicht auch immer einfach.. und auch ich kenne die andere seite..aber ich war 16 und als ich erfahren habe, dass er eine freundin hat, habe ich das sofort unterbunden.. - sie weiß wohl bis heute nicht, dass er ganz schön weit gegangen wär..
aber soweit ich weiß, sind sie heute auch fast 5 oder 6 jahre zusammen..

für mich ist das einfach alles so ungewohnt mit dem betrügen und fremdgehen..meine eltern sind 30 jahre verheiratet, mein bruder führt auch eine aufrichtige und innige beziehung und bei mir ist es nicht anders..
mir ist das so lieber, ich könnte mich sexuell nie auf eine andere person einlassen...ich liebe meinen partner und mir hätte trotz allem im nachhinein nichts besseres passieren können -

und dass du die andere erfahrung machen musstest tut mir leid, sowas sollte einem im grunde erspart bleiben..
aber es sind tatsächlich die männer in so einer situation..die genau in der mitte sind und ständig der spielball.. ( jaaa natrülich..frauen gehen auch fremd.. ) zwischen freundin und geliebten

Danke für deine antwort...
...wie gesagt, für mich war diese situation auch neu. heute würde ich anders handeln...man lernt daraus.

der mann von damals ist auch noch mit seiner freundin zusammen. er meint, er hätte damals einen großen fehler gemacht. naja, jetzt ist es zu spät....aber wie ich am anfang schrieb, mir ist inzwischen klar, dass ein beziehung eh nie gut gehen würde mit ihm. so belassen wir es jetzt wirklich bei einer plantonischen und guten freundschaft. ich möchte diesen menschen, trotz allem nicht in meinem leben missen. ach ja, mein jetziger freund weiss auch davon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 11:27
In Antwort auf kapil_11962348

@MIDI45
Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen. Vorweg, ich bin ein Mann der betrogen hat! Du denkst also ich bin den Auseinandersetzungen ausgewichen als ich es meiner Frau erzählt habe mit allen Details und Einzelheiten weil sie es wissen wollte???

Tatsache ist das meine Ex-Geliebte schon ewig in mich verliebt war und in den 5 Jahren Beziehung die ich mit meiner immer noch Frau hatte, öfters versucht hat mich zu verführen. Ich hab sie immer abblitzen lassen. Tja und dann bin ich schwach geworden weil die Beziehung zu meiner Frau einfach nur noch beschissen war und das damals schon seit 2 Jahren. In den 6 Monaten Affäre mit 1,5 Monate Pause die ich hatte hab ich 4 mal mit meiner Frau geschlafen, und ich habs meiner Gelieben erzählt.

Hat sie aber nicht weiter gestört. Sie hat mich immer wieder gefragt wann ich mich trenne. Mit der Zeit bin ich dann draufgekommen was für eine egoistische Frau sie war! Es ging immer nur um sie. Als ich die Affäre beendet habe und es meiner Frau erzählt habe meinte meine Geliebte ich solle bei ihr sein um sie zu trösten. Sie tröstet ja niemand?!? Ich will jetzt keine konkreten Beispiele mehr aufführen aber der Egoismus dieser Frau war kaum zu überbieten!

Frage
Uns was ist jetzt mir Dir und Deiner Frau?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 11:53
In Antwort auf jaclyn_12095421

Frage
Uns was ist jetzt mir Dir und Deiner Frau?

Naja
wenn man es mit vorher vergleicht, also vor der Affäre, dann sind es 2 Welten! Wir haben wieder Spass an alles was wir gemeinsam machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 13:01
In Antwort auf kapil_11962348

Also
HIER WIRD NICHT ÜBER DEN BÖSEN BÖSEN EHEMAN GESPROCHEN SONDERN ÜBER DEN EGOISMUS DER GELIEBTEN!!! Auch bei meinen vorletzten Post wird von frustrierten Geliebten sofort wieder auf den bösen bösen Ehemann gelenkt.

Wenn man sieht wieviel Resonanz der Thread hier bekommt dann muss wohl was wahres dran sein. Keiner kann abstreiten das Geliebte egoistisch sind. Sie schauen auf sich selbst, egal ob da ein dritter leidet oder nicht. Ihnen ist genau bewusst das da eine dritte Person im Spiel ist. Während der Affäre schauen sie eigentlich nur auf sich selbst weil sie ja ach so grosse Gefühle haben für den untreuen Mann. Und genau in dem Moment fängt das egoistische Denken an. ICH hab Gefühle für den Mann also will ICH ihn haben. Egal was ICH dafür tun muss. Hauptsache das ganze hat ein gutes Ende für MICH!

Ihr Geliebten wollt es nicht wahr haben das ihr so seid, ihr schiebt einfach die ganze Schuld an der Affäre dem untreuen Mann und der doofen Ehefrau rüber. Tja, ihr seid auch dran beteiligt!

...über einen Kamm scheren
Das ist doch das, was ich immer sag, man kann nicht alle über einen Kamm scheren. Jeder hat hier seine persönliche Geschichte, nur gibt es eben häufig Parallelen.

In meinem Fall war es so, daß ich meinen Freund keineswegs überrumpelt habe, sondern er hat auch mich von Anfang an betrogen, indem er mir gar nicht erst erzählt hatte, daß er verheiratet ist. Wir waren schon länger zusammen, bis er mir das beichten "mußte", weil mir doch einige Dinge merkwürdig vorkamen. Allerdings war ich dann so verliebt, daß ich nur zu gern seinen Versprechungen geglaubt habe, daß er sich von seiner Frau trennt. Da war mir die Ehefrau nicht egal, aber ich war in der Tat so egoistisch, daß ich wollte, daß wir zusammen unser Leben gestalten.

Ich halte es nicht für unmoralisch, daß ich mir gewünscht habe, daß er ganz klar Position für mich bezieht. Ich wollte immer klare Verhältnisse. Wenn ich gedacht hätte, daß er nur nebenbei was für's Bett sucht, hätte ich die Sache ganz schnell beendet.

In keinem meiner Postings wirst du finden, daß ich seiner Frau irgendwelche Schuld gebe, ganz im Gegenteil..

Aber diese Beschimpfungen und Verunglimpfungen, daß Frauen wie ich skrupellos das Unglück anderer Menschen in Kauf nähmen für ne schnelle Nummer emfinde ich als eine Unverschämtheit. Ich laß mir da nichts vorwerfen und behaupte weiterhin, daß ich genauso belogen worden bin, wie seine Ehefrau - nur daß wir eben keinen Trauschein zusammen hatten. Aber für mich zählen Versprechen eben auch und halte sie für verbindlich, wenn ich sie gebe, bzw. wenn mir was versprochen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 13:36
In Antwort auf kapil_11962348

Also
HIER WIRD NICHT ÜBER DEN BÖSEN BÖSEN EHEMAN GESPROCHEN SONDERN ÜBER DEN EGOISMUS DER GELIEBTEN!!! Auch bei meinen vorletzten Post wird von frustrierten Geliebten sofort wieder auf den bösen bösen Ehemann gelenkt.

Wenn man sieht wieviel Resonanz der Thread hier bekommt dann muss wohl was wahres dran sein. Keiner kann abstreiten das Geliebte egoistisch sind. Sie schauen auf sich selbst, egal ob da ein dritter leidet oder nicht. Ihnen ist genau bewusst das da eine dritte Person im Spiel ist. Während der Affäre schauen sie eigentlich nur auf sich selbst weil sie ja ach so grosse Gefühle haben für den untreuen Mann. Und genau in dem Moment fängt das egoistische Denken an. ICH hab Gefühle für den Mann also will ICH ihn haben. Egal was ICH dafür tun muss. Hauptsache das ganze hat ein gutes Ende für MICH!

Ihr Geliebten wollt es nicht wahr haben das ihr so seid, ihr schiebt einfach die ganze Schuld an der Affäre dem untreuen Mann und der doofen Ehefrau rüber. Tja, ihr seid auch dran beteiligt!

Och
wenn du meinst dass geliebte frustriert sind und egoistisch, zeigt das nur wie klein dein weltbild ist.
ist halt leichter alles über einen kamm zu scheren und die geliebten zu verteufeln, man sieht ja was aus solchen menschne wird, sie werden böse und frustriert wie virtual

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 13:38
In Antwort auf virtualidentity

...
komm..sach nich sowas..
sonst wirst du auch gleich schnell als gefrustet angesehn..nur weil du nich so viel spaß dran hast wie einige hier..

was solls..muss auch solche menschen geben, sonst wär die welt ja langwilig nich? aber um ehrlich zu sein, kann ich auf solche leute verzichten..zumindest würd ich hier gewisse frauen nicht als meine freundin haben wollen..kaum lässt du deinen mann mal allein mit ihr, fällt sie ihm um den hals..weil ihre gefühle sie ja so überrumpelt haben

ich kenne genug von solchen frauen, die den hals nich voll bekommen..




Süß
wie du denkst, so verquer, geliebte stürzen sich auf jeden vergebenen. hach ja, muss schön sein, so in schwarz-weiß zu denken.

lass dich mal wieder vögeln, dann wirst du etwas entspannter und weniger gefrustet und verbittert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 14:57
In Antwort auf dorit_12559330

Wir betrogene können wenigstens sagen das wir es nicht wussten...
liebe rike . das ist doch genau der Punkt!
Selbstverständlich schreibe ich aus der Sicht der Betrogenenen.
Mein Freund hat mir damals gesagt, er hätte seiner Geliebten von Anfang an gesagt, dass er in einer Beziehung lebt. Das kann ich glauben oder nicht - ich tue es mal...
Was er ihr sonst noch erzählt hat, weiss ich natürlich nicht, wahrscheinlich, dass wir keinen Sex mehr haben und das übliche BlaBla.
Sie war 19 und natürlich geschmeichelt, fühlte sich mir (die sie nicht kennt) wahrscheinlich haushoch überlegen.
Sie ist jung und hat es wahrscheinlich genossen, von einem älteren Mann begehrt zu werden, natürlich nicht ohne die Vorteile von gemeinsamen Unternehmungen inkl. Einkäufen usw. gerne mitzunehmen...
Ich glaube nicht, dass sie nach Beendigung der Affäre gedemütigt und verletzt war - sie hat das mitgenommen, was sie gekriegt hat - hat die Dummheit meines Freundes zu ihrem Vorteil ausgenutzt.
Nicht, dass ich hier falsch verstanden werde: mein Freund war kein Unschuldslamm und ich weiss, dass er der Hauptverantwortliche war.
Er war der Betrüger - aber ich habe kein Mitleid für dieses Mädchen und auch keine schlaflosen Nächte, wie sie wohl damit klargekommen ist.




Ich habe kein Mitleid für dieses Mädchen
natürlich ist es schlimmer in der position der betrogenen zu sein. warum deine geliebte das mitgemacht hat weiß ich nicht, es gibt ja auch die geliebten, die ohne gefühle und total berechnend an die sache rangehen.

selbstverständlich sollte dir diese frau völlig egal sein.

aber - dein betrüger hat bereits mit seinen lügen zu dir bewiesen zu was er fähig ist. ich gehe mal davon aus, dass er zu dir ein wesentlich intimeres verhältnis hat. wenn er somit dich so belogen hat - warum sollte er dann eine 19 jährige, naive frau nicht belügen? und nur weil sie seine lügen noch nicht durchschaut hat und deshalb nicht verletzt ist, heißt es nicht, das es nicht doch so sein könnte. du warst ja auch nicht emotional betroffen solange du es nicht wußtest.

verstehe mich nicht falsch - ich stehe nicht auf der anderen seite - ich habe nur gelernt weiter zu schauen.

lg

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 15:14
In Antwort auf nadra_12688218

Na du
musst es ja wissen, kennst midi sicher persönlich!! *augenroll*

Ich kenne
nur das was sie schreibt und daraus muss ich das schließen.

sie schreibt, dass sie nur poppen will, sich nur holt was ihr gut tut und es ihr völlig egal ist wie sich evtl. seine frau dabei fühlt - auch ist es ihr egal, wie er mit seinem leben klar kommt.

ich verurteile es nicht - aber es ist nunmal egoistisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 15:49

Wow... ich bin beeindruckt!
Endlich mal eine, die TATSACHEN auf den Tisch bringt und mir aus der Seele spricht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 17:35

Mach dich mal
besser auf ein paar moralaposteln hier gefasst, die dich dann als schlampe hinstellen die durch fremde betten hüpft.

Solche Männer wie du sie hier geschildert hast, findet man besonders viel im internet, suchen offen nen seitensprung oder affären.,
obwohl sie ja sooooooooo glücklich mit schatzi sind, ja nee ist klar
die mädels von denen, können einem da fast nur leid tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 17:53
In Antwort auf nadra_12688218

Och
wenn du meinst dass geliebte frustriert sind und egoistisch, zeigt das nur wie klein dein weltbild ist.
ist halt leichter alles über einen kamm zu scheren und die geliebten zu verteufeln, man sieht ja was aus solchen menschne wird, sie werden böse und frustriert wie virtual

Ich
kann nur aus Erfahrung sprechen! Du verstehen? Das ist meine Meinung. Geliebte handeln egoistisch. Ich bin bestimmt nicht böse und frustriert. Und mein Weltbild ist auch nicht klein. Was hat eigentlich meine Meinung über Geliebte mit meinen Weltbild zu tun?

Ich habe gesagt das es Ausnahmen gibt so wie es bei Zelda anscheinend der Fall war wo der Lover meinte, er wäre Single. Aber sich dann trotzdem 5 Jahre als Geliebte hinhalten lassen, naja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 18:02

Du
laberst komplett am Thema vorbei. Oder steht irgendwo im Eröffnungspost was von Schuld oder nicht Schuld? Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 18:07
In Antwort auf jaana_11887320

Danke für deine antwort...
...wie gesagt, für mich war diese situation auch neu. heute würde ich anders handeln...man lernt daraus.

der mann von damals ist auch noch mit seiner freundin zusammen. er meint, er hätte damals einen großen fehler gemacht. naja, jetzt ist es zu spät....aber wie ich am anfang schrieb, mir ist inzwischen klar, dass ein beziehung eh nie gut gehen würde mit ihm. so belassen wir es jetzt wirklich bei einer plantonischen und guten freundschaft. ich möchte diesen menschen, trotz allem nicht in meinem leben missen. ach ja, mein jetziger freund weiss auch davon.

@ tigerle31
*man lernt daraus.*
ja glaub ich dir..außerdem : menschen ändern sich..

im grunde tut mir da die frau leid, aber solange er seine fehler wirklich eingesehen hat.. - besser *jetzt* als später..oder wenn er weiter machen würde..am besten natürlich gar nicht..aber weißt ja..

*ach ja, mein jetziger freund weiss auch davon. *
finde ich wirklich sehr aufrichtig von dir, zumal dein freund *ihn* sicherlich auch kennt -
wünsche dir weiter hin viel glück

lg vi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 18:19
In Antwort auf nadra_12688218

Süß
wie du denkst, so verquer, geliebte stürzen sich auf jeden vergebenen. hach ja, muss schön sein, so in schwarz-weiß zu denken.

lass dich mal wieder vögeln, dann wirst du etwas entspannter und weniger gefrustet und verbittert

...
du bist echt einfach nur krank mehr nich..ist dir aufgefallen, dass ich dich anscheinend furchtbar reize? jeder einzelne beitrag handelt inzwischen von nix anderem..bist du neuderdings mein persönlicher stalker oder was??

du lebst in einer traumwelt und irgendwann wirst du gewaltig auf die fr*** fallen..
aber weißt du was?? du würdest es ehh nicht verstehen..

und wenn nur ein funken verstand in deiner birne wär, dann würdest du dir die texte wenigstens durchlesen und auch mal zwischen den zeilen lesen..aber dazu bist du einfach nich fähig..du siehst nur dich allein..alles andere zählt nich..

WIE GESAGT : such dir ein anderes HOBBY und geh mir nich auf n zeiger..

los fiffi..ab ins körbchen..zack zack

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 18:25
In Antwort auf virtualidentity

@ tigerle31
*man lernt daraus.*
ja glaub ich dir..außerdem : menschen ändern sich..

im grunde tut mir da die frau leid, aber solange er seine fehler wirklich eingesehen hat.. - besser *jetzt* als später..oder wenn er weiter machen würde..am besten natürlich gar nicht..aber weißt ja..

*ach ja, mein jetziger freund weiss auch davon. *
finde ich wirklich sehr aufrichtig von dir, zumal dein freund *ihn* sicherlich auch kennt -
wünsche dir weiter hin viel glück

lg vi

@virtualidentity
dir auch viel glück!

hmm, mein schatz kennt ihn nur vom hören sagen und nicht wirklich.

ich habe *sie* nur einmal zufällig gesehen...aber ich wusste gleich, dass sie es ist (war nach unserer affaire), denn er hat bei mir einfach in die gleiche schublade gegriffen

lg, tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 18:26

Einen verheirateten Mann dabei zu unterstützen
hallo liebe, verzveifelte Sunshine,

du hast für dich auch eine Entschuldigung, du warst sehr jung. Wäre natürlich nichts passiert, wenn dieser Mann dich in Ruhe gelassen hätte, oder hast du ihm verführt?

Wir, die bösen, gemeinen, sexbesessenen Geliebten, suchen uns nur die besten, glücklichsten Männer aus, um sie und deren Familien unglücklich zu machen.

Aber Spaß bei Seite.

Mein (ex)Geliebte hat seine Frau und Kind mit eine Frau jahrelang betrogen. Die Ehefrau kam dahinter und hat ihm rausgeschmissen. Jetzt wohnt er mit seine Affäre und betrügt ( betrog ) sie mit mir. Ich würde ihm als Ehemann nie haben wollen. Wir ( Geliebten ) sind zwar gerissen, aber nicht blöd. wir lieben aber können abwägen. Wer so einen Mann will, ist selbst schuld. Seine Freundin wusste, was sie sich da angelt. ( es ist für sie die 3-ter Ehe, die sie auseinander bringt ).

Aber wir wollen hier nicht die armen Männer entmündigen. Sie sind doch schon genug bestraft mit den Ehefrauen. Dann sollen sie doch eine gefühlvolle Geliebte bekommen.

Wenn du deinen Mann liebst, dann göhne ihm doch etwas Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 19:37
In Antwort auf alya_12708452

Ich kenne
nur das was sie schreibt und daraus muss ich das schließen.

sie schreibt, dass sie nur poppen will, sich nur holt was ihr gut tut und es ihr völlig egal ist wie sich evtl. seine frau dabei fühlt - auch ist es ihr egal, wie er mit seinem leben klar kommt.

ich verurteile es nicht - aber es ist nunmal egoistisch.

Du kennst mich aber gut ...
leider kann ich mich nicht mehr erinnern in meiner kindheit mehr oder weniger verwöhnt worden zu sein als andere, aber du warst da sicherlich schon an meiner seite und hast aufgepasst.

dass ich über leichen gehe habe ich bis jetzt auch noch nicht bemerkt, du hast aber sicherlich die leichen gezählt.

einen gesunden egoismus habe ich sicherlich, der muß dir dann ja abgehen.

aber ich sehe du kennst mich besser als ich mich selbst. wahrscheinlich arbeitest du nebenbei als hellseher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 20:30
In Antwort auf lale_11875272

Du kennst mich aber gut ...
leider kann ich mich nicht mehr erinnern in meiner kindheit mehr oder weniger verwöhnt worden zu sein als andere, aber du warst da sicherlich schon an meiner seite und hast aufgepasst.

dass ich über leichen gehe habe ich bis jetzt auch noch nicht bemerkt, du hast aber sicherlich die leichen gezählt.

einen gesunden egoismus habe ich sicherlich, der muß dir dann ja abgehen.

aber ich sehe du kennst mich besser als ich mich selbst. wahrscheinlich arbeitest du nebenbei als hellseher.

Herr
lass es hirn regnen!

midi - ich hatte lediglich gesagt das du egoistisch bist. alles andere hat ein anderer geschrieben. erst denken dann schreiben!

durch eine kugel muss ich nicht blicken um zu schreiben was du selbst bestätigst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 20:49
In Antwort auf lale_11875272

Du kennst mich aber gut ...
leider kann ich mich nicht mehr erinnern in meiner kindheit mehr oder weniger verwöhnt worden zu sein als andere, aber du warst da sicherlich schon an meiner seite und hast aufgepasst.

dass ich über leichen gehe habe ich bis jetzt auch noch nicht bemerkt, du hast aber sicherlich die leichen gezählt.

einen gesunden egoismus habe ich sicherlich, der muß dir dann ja abgehen.

aber ich sehe du kennst mich besser als ich mich selbst. wahrscheinlich arbeitest du nebenbei als hellseher.

MAG SEIN
das ich provokant geschrieben habe aber manchmal provoziere ich gerne . Und besonders solche wie dich, weil sie sich von aller Schuld rausreden mit irgendwelchen Standartsätzen die sie selbst nicht ganz glauben. Du bist keinen cent besser wie der untreue Mann .

Du kannst dich an deine Kindheit nicht mehr erinnern? Schade.

Erkennst du den Sarkasmus in dem Satz nicht? Oder hast du es wort wörtlich genommen?

Und noch eins, dein Egoismus ist bestimmt nicht mehr gesund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 20:53
In Antwort auf jaana_11887320

@virtualidentity
dir auch viel glück!

hmm, mein schatz kennt ihn nur vom hören sagen und nicht wirklich.

ich habe *sie* nur einmal zufällig gesehen...aber ich wusste gleich, dass sie es ist (war nach unserer affaire), denn er hat bei mir einfach in die gleiche schublade gegriffen

lg, tigerle

@tigerle31..
thx

*hmm, mein schatz kennt ihn nur vom hören sagen und nicht wirklich.*
axo, ja dann ..is vielleicht auch besser so

so ich denke mal, dass wir uns noch irgendwo mal wieder begegnen werden..bei welchem thema auch immer

dir noch einen schönen abend, bye bye

lg vi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schlimmer Streit mit meinem Freund
Von: streithahn
neu
8. März 2007 um 10:51
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram