Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geliebte oder doch keine Geliebte?

Geliebte oder doch keine Geliebte?

26. August 2015 um 13:32 Letzte Antwort: 2. September 2015 um 15:38

Hallo meine Lieben ich würde euch gerne meine Geschichte erzähen und eure Meinung dazu hören. Ende September 2014 lernte ich einen Mann, durch eine sehr gut Freundin kennen. Sie stellte uns gegenseitig vor - aber von meiner Seite aus hatte ich nicht mehr interesse. In de darauf folgenden Wochen sahen wir uns zufällig immer wieder und der Kontakt bei Facebook startete und irgendwann auch über Whatsapp und Telefonate. Kurz vllt noch zu meiner Person. Ich bin 22 Jahre alt und er 32. Vorm ersten Treffen hat er mir schon gesagt, das er mir was sagen muss, das ganze mir aber persönlich sagen will, und ich dann entscheiden kann ob ich den kontakt weiter halten möchte oder nicht. Im November kam es dann zum treffen und er erzählte mir das er einen kleinen Sohn mit seiner noch frau hat und die scheidung läuft. Der kleine ist durch einen "ausutscher" passiert und sie hat es ihm bis zum 3-4 Monat verschwiegen. Ich akzeptierte das ganze weil er mir versicherte die Scheidung sei Mitte nächstes Jahr komplett durch - auch mit dem Trennungsjahr. Danach kamen wir zusammen. Die darauf folgenden Monate waren schön. Er wusste ich steh auf romantik, war aber nie der richtige Romantiker. Hat sich aber sehr viel Mühe gegebenen mit Sekt piknick. Romatisches Wochenende im Schwarzwald etc. Alles war perfekt bis auf die Sache das er einfach nicht wollte das ich zu ihm komme. Er meinte immer wieder das er es nicht kann, sie wohne zwar nicht mehr bei ihm sondern bei den Eltern - aber Sie hätte noch sehr sehr viele Sachen bei ihm, da sie gerade noch bei den eltern in einem kleinen immer wohnt und die sachen nicht zu sich nehmen kann. Verständlich. Er suchte immer wieder nach Wohnungen weil er meinte er möchte mit mir eine gemeinsame Zukunft aufbauen - auch mit einer neuen Wohnung in der keine Erinnerungen mehr stecken (er war/ist mit ihr seit 10 Jahren verheiratet und beide kennen sich seit sie 16 sind). Wir wohnen 60 km voneinander weg, das war aber nie das Problem weil er immer zu mir kam bzw mich abholte wenn wir irgendwohin wollten. Auch in der öffentlichkeit stand er zu mir. Für mich ergab das ganze mit der Wohnung jedoch keinen Sinn!. Im Juni passierte dann ein Unglück. Er baute mit 0,4 promille einen Unfall. 0,5 sind erlaubt jedoch nur wenn kein Unfall passiert. Sein Auto ist nun total schrott und er musste es verkaufen. Sein Führerschein ist auch hin. Es folgten Wochen der verzweiflung wobei ich immer bei ihm Stand. Nun musste ich eben immer fahren, und die gespräche zum Thema zukunft, eventuell Zusammenziehen wurden immer erster. Eines Abends - Anfang August, traf ich mich mit ihm. WIr verbrauchten den Tag zusammen aber irgendwas kam mir komisch vor. Ich hatte einfach ein komisches Bauchgefühl. Am Abend ließ ich ihn dann bei seinem Besten Freund ab, da er urlaub hat und diesen Oft besucht. (Ich kenne ihn auch). Als ich ihn dort abließ (der freund wohnt 3 km von meinem Freund weg) konnte ich mir die idee nicht abschlagen bei meinem Freund zuhause vorbei zu fahren - einfach so ohne hintergedanken. Ich fuhr in die nächste Stand und erblickte ein Licht im Zimmer in seiner Wohnung! ich war im schock. Ich konnte jedoch noch nicht erkennen wer sich in der Wohnung befand. Ich wusste das Sie und er noch kontant haben wegen dem kleinen und sie ab und zu kommt und ab und zu er zu ihr. Total verständlich aber wer war um 22 uhr abends in seiner Wohnung? Ich wartete und wartete und konnte einfach nicht weg fahren. An diesem Tag erzählte er mir noch das er sich mit ihr gestritten hat, weil er ihr die Pistole auf die Brust gesetzt hat und gesagt hat, wenn sie jetzt nciht endlich ihre sachen aus der wohnung nimmt, das er sie in kartons packt. Ich wartete noch immer vor der Wohnung und hatte durch den Balkon einen perfekten blick ins wohnzimmer. Es war jedoch so dunkel das man mich nicht gesehen hat. Gegen 22:30 schrieb ich Ihm dann ob er noch bei seinem Freund ist. 22:40 kam dann die Antwort er ist jetzt zuhause. und dann sah ich ihn auch im Wohnzimmer - MIT IHR!. Sie haben sich weder umarmt oder sonstiges aber man konnte erkennen es ist eine frau und ein mann im zimmer die hin und her laufen. Ich konnte meinen Augen nicht trauen und wusste nicht mehr was ich machen sollte!. Kurz vor 11 entschied ich dann ihn anzurufen. Dann sah ich wie er auf der Coach sahs, meinen anruf sah, aufstand und in ein anderes zimmer ging. "Hey schatz was machst du?", "nichts bin gerade auf dem Klo was ist los?" ", ach nichts wollte nur Fragen was du machst", "ja schatz ich bin auf dem klo haha hab ich dir doch grad gesagt, ist was bestimmtes?", "aha auf dem Klo?? allein?*Schmunzel*", "ja alleine" , "willst du mich eigentlich komplet verarschen? komm auf deinen Balkon raus jetzt sofort und bring sie gleich mit!`", "He balkon????", "ja balkon komm sofort raus"," warte ich komme ganz raus". danach kam er ganz raus vor die Haustüre und erklärte mir das sie zur versöhnung vorbei gekommen ist und er sie ja nicht rausschmeisen kann. Ich glaubte ihm kein wort und dann gab er zu das es gelogen war das die scheidung eingereicht wurde. Sie sind immer noch zusammen und wohnen auch zusammen aber das er mich liebt und mit mir glücklich ist und das mit ihr rein noch aus gewohnheit ist, das die beiden noch kaum miteinander reden etc. Ich war stink sauer und meinte er sollte sie jetzt auch rausholen sie solle auch die wahrheit erfahren das er seit 9 Monaten 2 gleisig fährt. Sie wollte erst nicht und irgendwann kam sie dann raus. Sie war im Schock. Ich erzählt ihr ein paar Dinge und sie konnte es nicht fassen. Vor ihr sagte er dann, er hätte sich verliebt was soll er machen. Irgendwann drehte ich mich um uns ließ die zwei stehen und ich kontne noch hören wie er zu ihr sage "dann geh ich jetzt meine sachen packen was?" Für mich war die sache danach abgeschlossen wobei ich aber sehr litt. Am nächsten morgen bekam ich eine SMS von ihm das er mir dankt das jetzt alles raus ist, er nicht bei ihr bleibt und mich liebt und um ein letztes gespräch bat. 2 Tage habe ich ihm nicht geantwortet, danach habe ich zugestimmt. Ich dem Gespräch teilte er mir dann mit das er nich anders konnte als mir das ganze zu verschwiegen weil er wusste ich würde ihn dann verlassen, er hatte einfach angst das sie ihm das kind weg nimmt, aber nun hätte er keine angst mehr. Sie hätte ihm am gleichen abend noch verziehen. Sie zwei hätten nur noch die wohnung etc zusammen aber kein leben wie ein paar mehr an sich. Ich teilte ihm mit das ich so nicht mehr kann mit dem gedanken er wohnt noch bei ihr. er meinte er wird jetzt nichts mehr lügen. Hat auch alles über mich und ihn ihr erzählt. Danach hatten wir wenig kontakt weil ich wollte das er sich eine neue eigene Wohnung sucht. Dadurch das er jedoch den Führerschein verloren hat, musste er in seiner stadt bzw umgebung bleiben um irgendwie noch zur arbeit kommen zu können. Er wollte seinen gerichtstermin abwarten, denn dann wäre sicher wie lange der führerschein weg kommt. er meinte wenn es nicht all zu lange ist dann würde er näher zu mir ziehen. Die Tage danach merkte ich wie glücklich er war etc und freute sich über die zukunft mit mir. Ich holte ihn immer zuhause ab und brachte ihn auch nach hause. Er sagte mir noch das sie jetzt über alles bescheid weiß und es auch akzeptiert . Letzten Mittwoch waren wir dann im Europapark. Ich brachte ihn nach hause und unterhielten uns noch im auto vor seiner haustüre. Plötzlich klopfte es nach einigen Minuten an der beifahrertür. Es war sie!! "warum trefft ihr euch noch? Ich dachte du wolltest es mit ihr beenden?" Ich flog aus allen wolken und schrieh ihn an ob es sein ernst sei!. Daraufhin meinte er, ja das hab ich gesagt, ich hab aber auch gesagt vielleicht trenne ich mich auch nicht. Und dann platze auch ihr der Kragen und sie sagte, Sie oder ich entscheide dich jetzt!. danach erfolgte nur geschreihe und ich schmiss ihn aus dem auto. Bin dann ei stück weiter gefahren und dachte mir, wenn ich das ganze jetzt nciht mit den 2 kläre dann nie. Also rief ich ihn an und sagte er sollte mit ihr runter kommen damit wir da endgültig klären. Sie wollte nicht, er gab mir sie an den hörer und sie wollte einfach nicht, Sie wollte nur das er sich entscheidet und mehr möchte sie da auch nciht reden. Daraufhin kam er nochmal raus und entschuldigte sich und meinte er musste zu ihr sagen das er es eventuell beenden wird, sonst würde sie ihm da leben schwer machen solange er sich noch keine wohnung gefunden hat. Er habe sich schon für mich entschieden und das schon lange, aber das er noch keine Wohnung gefunden hat und zu seinen Eltern kann er nicht, da diese nur eine Couch und keinen platz für ihn haben. dazu muss ich sagen das der wohnungsmarkt echt scheiße ist, seit feb suche ich mir scchon alleine eine wohnung und finde einfach nichts oder nur absagen. Nun gut ich sagte ihm an dem abend das ich nichts von ihm hören möchte, erst wenn er ausgezogen ist, weil ich das anders nicht mehr kann. Ich war einfach noch im schock da er mich erst das wochenende zuvor seiner COusine als freundin vorgestellt hat etc. Am Montag kam dann eine sms von ihm, ob wir jetzt wirklich keinen kontakt haben sollen. Ich blieb hart. Daraufhin rief er an und teilte mir mit, das er ja sucht aber noch nichts gefunden hat, dass ich weiß das es mit dem auzug nicht von heute auf morgen geschieht, er hat das nur zu ihr gesagt damit sie ruhe gibt und nicht weiter stresst etc. Ich bin jedoch hart geblieben. Er hat fast geweint das er nun weiß wie sich liebeskummer anfühlt, das er mich vermisst und einfach nicht mhr kann etc. Ich weiß nun einfach nicht mehr ws ich machen soll. Ich weiß das sich keine Wohnung so schnell finden lässt aber mit der Situation anders komme ich nicht klar. Ich liebe ihn abgöttisch und ich weiß das er es auch tut alleine durch sein verhalten wenn ich bei ihm bin. Menschen machen fehler und ich würde es ihm verzeihen, aber wie soll ich nun richtig handeln? ich selbst suche wie gesagt seit februar nach einer wohnung für mich alleine. HILLLFEEE

Mehr lesen

27. August 2015 um 18:12

Hey
Ich bin zwar erst 16 und männlich. Aber ich habe im Februar eine 21 Jährige kennengelernt die mich als kleinen Bruder aufnahm. Sie hat mich urrrrrrr stark geliebt und ich war ihr echt alles Wert nie hat sie mich sitzen gelassen. Mein Charakter damals war sehr sehr lieb mit ihr doch leider kam IHRE Schwester dazu und dadurch entwickelte sich ein kleiner Streit. Dadurch veränderte sich mein Charakter und wir stritten nur noch. Als sie ging schrieb ich ihr jeden Tag, ich kämpfte um Sie und die weiss NOCH HEUTE das sie mir alles bedeutet ABER NIE hatte ich eine andere.

Es gibt Menschen die haben Gesichter die sie scheinen mögen aber nicht sind. Ich bin jünger als du und Jap... Du bist Älter aber ich empfehle dir ihn Sitzen zu lassen. Wenn man von einem Menschen Abhängig geworden ist, hat man im Leben schon verloren weil du verlierst dich selbst. Dasselbe geschah mit mir, ich bin noch heute Abhängig von meiner großen "Schwester" die ich kennenlernte. Wir hassen Perverse also denk nichts falsches. Sie ignoriert meine Nachrichten und bleibt kalt wie Du aber ... Mit Profilbilder und Augenblicke zeigt sie mir immer was ich für Sie war und bin. Ich bin fremd, das weisst Du, Du falls ich das sagen darf; Aber merk dir eines. Vertrau nie dem Ausdruck eines Menschens, er kann mehrere Geschichter haben. Im moment bist du Blind vor Liebe, ich hatte den Moment auch und dachte ich werde immer an Sie denken oder um Sie leiden, doch diese Zeit ist vorbei. Er betrügt dich. Für ihn bist du eine Liebes-Puppe. Er liebt euch beide, solche Menschen machen andauernd Fehler. Natürlich, Fehler sind nicht schlimm, aber diese Art von Mensch lernt nicht aus Fehler. Deswegen kann ich dir nur sagen, lass los. Lass es mir dir in Romantik (Romantique) erklären. Ihr beide sitzt zusammen, an einem schönen Abend im Freien. Umgeben von den Lauten der Grillen. Vor dir ein Tisch mit einem Porzellan Teller und einem Wein Glas. In der mitte eine Palette mit Truthahn-Fleisch, ohne jeglichen Sehnen, jeglichem Knorpel noch jeglichen Knochen damit die bezaubernde Frau *Du* hier sich nicht aufs "nicht Verschlucken" konzentrieren muss und somit das zarte Fleisch in Ruhe schlucken kann, ohne den Blick auf den Bodensee oder ihrer Liebe zu missachten. Leider muss ich diese romantischen Gedanken nun zerstören und dir Mitteilen Wie du es genießen möchtest wenn du weißt das dein "geliebter" eine zweite hat. Nagut, wir wissen beide nicht wen er mehr liebt. Vielleicht bist Du für ihn nur eine Wertlose Frau die er im Bett möchte; vielleicht kann es auch die andere sein. Ich bin zwar 16, aber ich sehe in diesem Kerl nur eine miese Lüge. Romantik im Schwarzwald, pff in die Tonne damit. Weisst du, du solltest lernen sich selbst zu beherrschen. Ich hasse das Wort beherrschen, doch du musst Schneller reagieren können. Wenn du Ihn zum Teufel schickst wird er dir 10000 Nachrichten schreiben, sie werden Emotional sein ABER voller unechten Geschehnisse sein. Woher ich das weiß? Ich tat es selbst, traurig aber wahr. Ich bin so ziemlich ein ehrlicher Mensch, ich schäme mich nicht zu behaupten das ich es selbst tat. Lass los. Falls was sein sollte, Ich bin da für dich. NUR für dich Ich freue mich auf ein Anzeichen von dir. Schönen Abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. September 2015 um 15:38

Ratgeber
Hallo Sonnenschein!
Ich war vor ein paar Jahren in so ähnlicher Situation naja vielleicht nicht so krass aber ich könnte dir einen Ratgeber oder besser gesagt eine Problemlösung empfehlen.
Mir hat er damals in meiner Beziehung wieder alles ins Lot gebracht und heute bin ich mit meiner damaligen Freundin glücklich verheiratet.
Du findest die Problemlösung auf www.bernhards-ratgeber-um-zu-helfen.at Ich wünsche euch alles gute und eine wunderbare Zukunft.
Würde mich freuen wenn du mich wissen lässt wie deine "Geschichte" ausgeht.LG Banjo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Treffen mit meiner ersten Liebe (Fernbeziehung) HILFE!
Von: lesley_12928854
neu
|
2. September 2015 um 13:36
Noch mehr Inspiration?
pinterest