Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geliebte gesteht Ehefrau alles

Geliebte gesteht Ehefrau alles

7. März 2011 um 20:07

Ehe knapp 40 Jahre, Ehefrau ist eine nette u liebe Frau, Ehemann betrügt sie schon seit 40 Jahren. Kinder beide erwachsen. Er hat seit knapp 20 Jahren eine Erstgeliebte zu laufen, nimmt aber trotzdessen auch hier u da alles mit, was ihm zwischen seine Beine kommt.
Was sagt ihr dazu, wenn eine zweite Geliebte der Ehefrau u seiner langjährigen anderen ErstGeliebten, alles über die weitere Affäre alles in Briefen an beide aufschreibt, sowie beiden all seine gefühlvollen LiebesSms u versautes ausdruckt u beilegt.
Alles fliegt auf, auch wie Ehemann seit Jahren hinter dem Rücken der Ehefrau das alles mit Erstgeliebten händelt, sie belügt u betrügt. Zweitgeliebte findet das alles total extrem u packt aus. Zweitgeliebte fühlt sich frei vom extrem durchtriebenen Verhalten.
Was meint ihr dazu richtig oder falsch? Lieber lassen? Wie lässt sich eine Ehefrau so etwas gefallen? Zwei Geliebte neben der Ehe? Was wird wohl passieren?

Mehr lesen

8. März 2011 um 8:38

Und trotzdem
ich vermute ja, die Ehefrau wírds freuen, ha nach dem Motto schau mal einer an, jetzt hauen sich schon die Geliebtinnen unter einander die Köpfe ein. Die Ehefrau wird das ganze nüchterner betrachten, sie kennt das ja seit vielen Jahren u lässt sich erniedrigen u entwürdigen.
Trotzdem kann es ihr nicht ganz egal sein, schließlich lebt sie mit diesem Mann zusammen u es ist doch ihr Ehemann.

1. Geliebte wird es voll treffen, ihre Position ist zerstört, sie wird jetzt leiden ohne Ende

2. Geliebte macht das alles nicht mit u kratzt sofort die Kurve

Lächerlich machen? Es kann doch nie falsch sein, mal seine Meinung offen u ehrlich zu einen über die Geschehnisse zu äußern u zum anderen seine Meinung dazu, da gehört auch Mut u Stärke dazu, mal mit der Faust auf den Tisch zu schlagen u alle daran zu erinnern, so gehts doch nicht.

Oder was meint ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2011 um 17:03
In Antwort auf milramx

Und trotzdem
ich vermute ja, die Ehefrau wírds freuen, ha nach dem Motto schau mal einer an, jetzt hauen sich schon die Geliebtinnen unter einander die Köpfe ein. Die Ehefrau wird das ganze nüchterner betrachten, sie kennt das ja seit vielen Jahren u lässt sich erniedrigen u entwürdigen.
Trotzdem kann es ihr nicht ganz egal sein, schließlich lebt sie mit diesem Mann zusammen u es ist doch ihr Ehemann.

1. Geliebte wird es voll treffen, ihre Position ist zerstört, sie wird jetzt leiden ohne Ende

2. Geliebte macht das alles nicht mit u kratzt sofort die Kurve

Lächerlich machen? Es kann doch nie falsch sein, mal seine Meinung offen u ehrlich zu einen über die Geschehnisse zu äußern u zum anderen seine Meinung dazu, da gehört auch Mut u Stärke dazu, mal mit der Faust auf den Tisch zu schlagen u alle daran zu erinnern, so gehts doch nicht.

Oder was meint ihr?

Finde ich auch!
Ich finde auch das ruhig alle bescheid wissen sollten (selbst wenn sie es ahnen)! Dann kann doch jeder für sich entscheiden wie er/sie damit umgehen will!
Ehrlichkeit ist doch nie falsch! Ich würde es wissen wollen egal wer ich von den Frauen wäre!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 18:31

Was passieren wird?
Die Ehefrau wird ausrasten, die Geliebten für alles was passiert ist verantwortlich machen, sie terrorisieren und sich einreden, dass ihr Mann ja eigentlich nichts dafür kann, denn er ist halt so attraktiv und die Frauen lassen einfach nicht locker. Was soll der arme Kerl da denn auch machen? Schließlich ist er nur ein Mann!
Geliebte Nr.2 hat ein gutes Gefühl, denn sie verursacht bie dem Mann einem gewaltigen Stress zuhause und bei Geliebte Nr.1. Endlich kann sie ihm all seine Verlogenheit heimzahlen, sie ist ihn los, denn er kommt sicher nicht noch mal an, höchstens um zu fragen:"Was sollte das?"
Wenn du diese Befriedigung haben willst, warum nicht? Er hat es allemal verdient, was denkt der sich? Männer behandeln Frauen schlecht, weil die Frauen es zulassen.
Stell dir nur mal sein Gesicht vor, wenn er fragt:"Warum hast du das nur getan?" Und die Antwort ist kommt mit einem engelsgleichen Lächeln, zuckersüß: " Naja, Ich fand einfach, du hast es verdient!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 20:36
In Antwort auf akinyi_11945558

Was passieren wird?
Die Ehefrau wird ausrasten, die Geliebten für alles was passiert ist verantwortlich machen, sie terrorisieren und sich einreden, dass ihr Mann ja eigentlich nichts dafür kann, denn er ist halt so attraktiv und die Frauen lassen einfach nicht locker. Was soll der arme Kerl da denn auch machen? Schließlich ist er nur ein Mann!
Geliebte Nr.2 hat ein gutes Gefühl, denn sie verursacht bie dem Mann einem gewaltigen Stress zuhause und bei Geliebte Nr.1. Endlich kann sie ihm all seine Verlogenheit heimzahlen, sie ist ihn los, denn er kommt sicher nicht noch mal an, höchstens um zu fragen:"Was sollte das?"
Wenn du diese Befriedigung haben willst, warum nicht? Er hat es allemal verdient, was denkt der sich? Männer behandeln Frauen schlecht, weil die Frauen es zulassen.
Stell dir nur mal sein Gesicht vor, wenn er fragt:"Warum hast du das nur getan?" Und die Antwort ist kommt mit einem engelsgleichen Lächeln, zuckersüß: " Naja, Ich fand einfach, du hast es verdient!"

Tolle Antwort
Hi,

habe hier mal wieder das Forum gecheckt u kann Dir sagen, ja so wie du es geschrieben hast, so ist es auch real eingetreten. Das war mein Ansinnen, ihm ordentlich mal eine zu verpassen u zu sagen, stop so geht es eben nicht. Drei Frauen gleichzeitig u alle belügen u betrügen.
Ich habe wirklich lange überlegt ob ich die Briefe an beide Frauen abgebe u am Ende habe ich mich doch dafür entschieden. Für mich, habe es für mich getan. Ich kann nur sagen seitdem ich persönlich erst vor Ehefrau stand u dann später vor Geliebten Nr. 1 u beiden die Briefe übergab, fühle ich mich endlich erlöst, befreit, frei u so alsob ich niemals Teil dieses kurzzeitigen bösen Spiels gewesen bin. Ich habe ihm damit all seinen Schmutz u seine Verlogenheit wieder zurückgegeben. Es gab richtig Ärger u heut noch, das hat richtig gesessen u wird immer dazwischen stehen.
U ganz genau immer wenn ich daran denke, überkommt mich so ein breites süßes Grinsen. Das ist mit Abstand das geilste Gefühl überhaupt. Wenn ich dem jemals noch einmal über den Weg laufen sollte, grins ich ihn nur an, mal sehen, vielleicht steck ich ihm auch die Zunge raus, oder ich mach nen süßen Luftkuss. Das ist in der Tat das HammerSiegergefühl. Es ist ungefähr so als ob man selber Schluss gemacht hätte u nicht so als zurückgelassene Geliebte. Mit Abstand das geilste Gefühl. So was hab ich aber auch noch nie empfunden im Leben. Ist das das berühmte Rache ist süß Gefühl? Wenn ja himmlisch u ein Traum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 9:07

und trotzdem ein gutes Gefühl, welches am Ende zählt
Hallo,

danke für deine Anregung, ja ich finde es auch, es ist in der Tat eher ungewöhnlich, wenn man mit dem Kopf da heran geht. Viel lieber hätte ich mich sogr mit beiden persönlich unterhalten. Deswegen habe ich ja auch so lange gezögert, weil mein Verstand immer nein gesagt hat.

Doch ich persönlich bin ein Mensch, ich muss immer meine Gefühle heraus lassen, dann geht es mir besser, vor allem wenn mir persönlich unrecht getan wurde.
Der Verstand von ihm hätte ihm ja auch sagen müssen, nein, ich kann nicht drei Frauen gleichzeitig haben und trotzdem....

Alle sollen ruhig wissen, was er getan hat und wenn es mir persönlich hinterher besser geht. Bingo.

Übrigens bin neulich der Geliebten Nr. 1 wieder über den Weg gelaufen. Ich stand erhaben u aufrecht, sie blickte nur nach unten u hat sich geschämt. Das sagt alles. Sie tut mir nur noch leid, ist auch Opfer von dem Schwein.

P.S. Manchmal hilft es Menschen, wenn sie im Wald mal einen Baum anbrüllen oder in ein Kopfkissen schlagen, um alles herauszulassen, danach fühlt man sich freier. Das hat ja auch nix mit Verstand zu tun.

Ich kann nur sagen, wie befreit ich mich seither fühle und das allein zählt nur noch für mich. Habe meinen Weg hier gefunden, alle anderen müssen eben ihren finden.

Oder?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 20:44

Na an diesem Punkt fehlt wohl der gemeinsame Nenner
Hi,
na darüber könnte man ja jetzt unendlich philosophieren. Klar habe ich auch Fehler gemacht, ohne Frage, bin schwach geworden u habe mich seinem Eroberungszug hingegeben. Ist mir so im Leben bisher auch noch nie passiert. Habe mit Gefühl agiert ohne den Verstand einzuschalten. Dann wurde ich verletzt u belogen. Meine Gefühle sind verletzt worden. Gefühl u Verstand driften auseinander. Habe versucht einfach so weiterzuleben, ging aber nicht, musste erst noch die Rechnung begleichen, erst dann gab verletztes Gefühl u eigener Stolz Ruhe. Nun ist alles wieder gut.

Ehefrau u Geliebte Nr.1 sind jetzt auch verletzt u beide sollten auch klar ihre verletzten Gefühle ihm gegenüber zum Ausdruck bringen, dann würden sie sich auch besser fühlen.

Habe früher viel zu viel mit Verstand agiert, manchmal muss man aber auch mal das Gefühl zu Wort kommen lassen, dann fühlt man sich eben besser u nur darum geht's sich gut fühlen aber ohne dabei andere Gefühle zu verletzten. Möglichst. In diesem Fall Hier müssen jetzt die beiden anderen Frauen für sich entscheiden, wie sie mit der Realität weiter umgehen möchten. Er ist ein Fremdgeher, Lügner u Betrüger, den sie da lieben. Es ist deren Entscheidung. Ich habe ja kein Unheil aufgedeckt, sondern nur die Wahrheit vor Augen geführt.

Gefühle sind eben irrational. Die Liebe geht nunmal manchmal so richtig ungewöhnliche Wege. So ist das Leben.

Wer lügt u betrügt gehört vor die Tür gesetzt. Strafe muss sein. Da bin ich für Auge um Auge Zahn um Zahn. Übrigens wäre ich auch für die Todesstrafe auch für Kinderschänder. Kurzer Prozess. Wir gehen heute in unserer Gesellschaft viel zu gut mit der Menschheit um.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook