Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geliebte-Freundin-Geliebte....Ex

Geliebte-Freundin-Geliebte....Ex

18. Januar 2008 um 20:01

Hallo alle zusammen,

schön das es das hier gibt! Frau kann sich bei ihrer Freundin ausheulen, aber mir hilft es meine Sorgen und Probleme auch mal schriftlich niederzulegen, und mir andere Meinungen anzuhören..also ist alles ein bissl kompliziert...ich fang mal an...
Alles fing damit an das wir uns eigentlich fast punktgenau vor einem jahr im Internet getroffen ahben..haben uns spontan getroffen..waren uns symphatisch und alles lief wunderbar. Wir einigten uns auf eine erst mal unkomplizierte Beziehung, da ich gerade mich von meinem Mann getrennt hatte, und er sich von seiner Freundin..diese aber noch bei ihm im Haus wohnte. Ich habe das alles tolleriert..fiel mir nicht schwer..wir haben uns bei mir gesehen..oder bei ihm wenn sie nicht da war..wir hatten wunderschönen Sex miteinander jedesmal war es wie der Himmel auf Erden, wir konnten reden über Gott und die Welt..unsere kinder lernten sich kennen..wir waren uns alle symphatisch. Dann zog seine Exfreundin aus...wir konnten uns regelmäßiger sehen, das taten wir auch..1-2 x die Woche, ging nicht öfters wegen unser beider Arbeit ließ sich das nicht so vereinbaren..am Wochenende haben wir dann meist mit den Kindern was unternommen oder ich mit unseren gemeinsamen Kindern, da er selbständig ist. So ging das bis zum Oktober letzten Jahres. Dann fing er an aufeinmal komische Fragen zustellen..wie stell ich mir eine Beziehung vor..was ist mir wichtig...usw. Da fing ich an zu stutzen. Hab es aber nicht weiter beachtet, weil es ja unserem regelmäßigen Sehen kein Abbruch tat. Ich habe mich wahnsinnig in den Mann verliebt muß ich noch dazusagen!! Ende November dann der Hammer..er machte sich so rar..brach den Kontakt zu mir ab..ließ sich am Telefon von seinen Kindern verleugnen..ich bekam durch ihn dann später raus, nach langen Telefongesprächen, das er wieder mit seiner Ex zusammen ist...für mich brach eine Welt zusammen. Ich fühlte mich verarscht..ausgenutzt..weggeworfen..um ein Jahr betrogen...ich habe ihn gehaßt..ihn die Pest an den Hals gewünscht!!! Leider konnte ich nicht sagen...vergiß ihn..ich habe ihn dafür viel zusehr geliebt..wollte wissen warum er das gemacht hat..habe ihn gefragt, ob er für mich nix empfindet..er sagte..doch aber keine Liebe..ich sei eine wunderbare Frau..sehr leidenschaftlich, zärtlich etc.und er mag mich sehr, aber lieben könne er mich nicht!! Warum hat er mir dann die ganze Zeit was vorgespielt? Warum haben wir unsere Kinder dann mit ins Spiel gebracht? die waren nämlich sehr angetan von uns beiden..haben immer darauf gewartet, das wir uns vor ihnen küssen..und als wir es endlich getan haben..war die freude groß bei den Kids..nun hatte er alles zerstört...

Er ist wieder zu seiner Ex gegangen, weil er dort das vertraute hat..die Routine...warum hat er Angst sich auf was neues einzulassen? Warum zeigt er keinen Mut zum Risiko? Will er keine Kompromisse eingehen?? was hat er von ihr? Häuslich ist sie in keinster weise!! Sie ist viiieel älter wie er..kann mir in keinster Weise das Wasser reichen..ist grauhaarig..klein..dürr und häßlich..kenn sie vom bild..macht garnix aus sich..ich versteh es nicht!!!!! Sie und ich sind 2 vollkommen verschiedene Paar Schuhe!!
auch beim sex so sagte er mir mal ist sie eher passiv...

nunja..leider muß ich sagen, das ich ihn immer noch liebe..und mit ihm seit er mit seiner Ex wieder zusammen ist..schon ein paar mal geschlafen habe!! Ich weiß, das das ein vollkommen falscher Weg ist..aber ich konnte ihm nicht wiederstehen..bis auf heute...ich muß sagen, das die letzten paar male auch nicht der Bringer waren...er war zwar richtig heiß auf mich..aber die luft war ganz schnell raus bei ihm...waren eher so kurze nummern..wo er was von hatte und ich dann sehen konnte wo ich blieb!! Heute genauso..ich war bei ihm...er wollte nicht ins Schlafzimmer..stattdessen auf dem Boden und der unbequemen Couch...mir verging schnell die Lust..ich ließ es garnicht zum Ende kommen..brach ab..zog mich an..wir tranken noch einen Cappuccino zusammen...und schwiegen uns an...ich fragte ihn was das heute und die letzten Male war..da sagte er..ihn törne so richtig heißer sex wie wir es immer hatten nicht mehr an..das wars dann..ich stand auf..zog meine Jacke an...sagte tschüß..und ging...er meinte nur deswegen müsse ich nicht gleich gehen..ging mir aber auch nicht nach...so nun bin ich wieder hier..und einwenig stolz auf mich, das ich die Kurve gekriegt habe, und das einzig richtige getan habe, oder wie seht ihr das??

Warum sind die Männer so??

ich danke euch für eine Antwort..glg..Silke

Mehr lesen

18. Januar 2008 um 20:28

Nicht jeder hatte das Glück
von klein auf, zu seinen Gefühlen stehen zu dürfen.
Viele Männer lernen, daß es besser ist, nicht zu zeigen, was man fühlt und daß es nicht gut ist, auf Gefühle zu hören.

So unromantisch das auch klingen mag, aber es gibt eben eine reale Welt, in der vieles anders aussieht als in der romantischen Phantasie von Frauen.
Leider.

Auch Leute, die es gelernt haben, daß man Gefühle nicht zeigt, können Gefühle zeigen ... bis sie merken, daß sie es tun und bewußt anfangen drüber nachzudenken, daß etwas mit ihnen kaputt ist.
Dann fängt der Prozeß eben an, über Gefühle nachzudenken.

Du willst Romantik?
Dann dräng ihn nicht in was rein, was er nicht kann.
Gefühle zu zeigen ist nicht jedermanns Sache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2008 um 21:06
In Antwort auf sif_12131515

Nicht jeder hatte das Glück
von klein auf, zu seinen Gefühlen stehen zu dürfen.
Viele Männer lernen, daß es besser ist, nicht zu zeigen, was man fühlt und daß es nicht gut ist, auf Gefühle zu hören.

So unromantisch das auch klingen mag, aber es gibt eben eine reale Welt, in der vieles anders aussieht als in der romantischen Phantasie von Frauen.
Leider.

Auch Leute, die es gelernt haben, daß man Gefühle nicht zeigt, können Gefühle zeigen ... bis sie merken, daß sie es tun und bewußt anfangen drüber nachzudenken, daß etwas mit ihnen kaputt ist.
Dann fängt der Prozeß eben an, über Gefühle nachzudenken.

Du willst Romantik?
Dann dräng ihn nicht in was rein, was er nicht kann.
Gefühle zu zeigen ist nicht jedermanns Sache.

Re: Nicht jeder hatte das Glück
Romantik?? Konnte er zeigen wenn wir zusammen waren..und ich dränge ihn in nichts..habe ich nie gemacht...!!

Ich habe alles tolleriert egal wie schwer es war!!

Ich finde es nur Sch....das ermich solang im unklaren gelassen hat und mich dann einfach abgelegt hat wie ein gebrauchtes Paar Schuhe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram