Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geliebte/Ehefrau

Geliebte/Ehefrau

1. Oktober 2006 um 13:55

Hallo leute,

tut Euch die EHEFRAU eures Liebhabers leid? habt ihr manchmal Gewissensbisse??

das interessiert mich mal, ich denke halt immer wenn er sich mit mir trifft, was der wohl daheim erzählt hat, da sitzt die ehefrau mit 2 kindern und denkt er ist da und da im glauben ach ja mein lieber mann der ist ja so fleissig nur für die familie

stell mir das so vor, wie die da sitzt nix ahnend

Mehr lesen

1. Oktober 2006 um 16:29

Mir
ist sie egal, sie vögelt auch mit frauen, die beiden führen eine recht offene sexreiche beziehung, warum sollte ich da gewissensbisse haben?

Gefällt mir

1. Oktober 2006 um 17:49
In Antwort auf africola

Mir
ist sie egal, sie vögelt auch mit frauen, die beiden führen eine recht offene sexreiche beziehung, warum sollte ich da gewissensbisse haben?

Mir auch
mir ist sie auch recht egal, weil ...

sie es war, mit der mich mein freund damals selbst betrogen hat, während ich im urlaub war.
mittlerweile sind die beiden verheiratet ( allerdings nicht aus liebe sondern auch rein egoistischen gründen seinerseits) aber bei ihr fehlt noch mehr als bei mir damals.

wir haben eigentlich eine offizielle beziehung; aus ihrer sicht natürlich rein freundschaftlich und geschäftlich .. aber wir verbinden halt die arbeit mit vergnügnen , von daher lügt er ja nicht in der beziehung wo er sich aufhält .. er verschweigt halt nur indiskrete details. *grins*

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 7:41
In Antwort auf sunnyengel

Mir auch
mir ist sie auch recht egal, weil ...

sie es war, mit der mich mein freund damals selbst betrogen hat, während ich im urlaub war.
mittlerweile sind die beiden verheiratet ( allerdings nicht aus liebe sondern auch rein egoistischen gründen seinerseits) aber bei ihr fehlt noch mehr als bei mir damals.

wir haben eigentlich eine offizielle beziehung; aus ihrer sicht natürlich rein freundschaftlich und geschäftlich .. aber wir verbinden halt die arbeit mit vergnügnen , von daher lügt er ja nicht in der beziehung wo er sich aufhält .. er verschweigt halt nur indiskrete details. *grins*


der letzte satz war gut, er verschweigt nur indiskrete details

))

so gut müsste ich es haben, dass sie wissen würde wo er sich aufhält, dass sie denkt nur freundschaftlich wie geschäftlich pff die olle hat mich einmal gesehen auf nem mitarbeiter fest und hat ihn gleich gefragt wer ich wäre, ohne eingebildet zu klingen ich bin halt schon auffällig und war an diesem tag wiedermal gut drauf, sonnenschein gute laune und vor charme gesprüht
und er ja das ist eine von der "oberen Etage, etwas höheres wie ich" die beiden kamen auf mich zu und er hat mich begrüsst ein kurzer handshake, "hallo Frau xxxxx, das ist meine Frau xxxxxx" ich ach hallo Herr xxxxxx und kurz hand klap auf den oberarm mit nem lächeln sie mir dann ebenfall die hand gereicht und oh oh was ein blick sie mir zugeworfen hat *lach* *brr hatte schon angst :p*
sie ist eh ne ziemlich eifersüchtige frau wie er immer erzählt und hätte gemeint, die Projektleitung eures Chefs ist aber sehr hübsch und charmant

um aufs thema zurück, zu schön wäre es wenn die ehefrau wüsste wo er sich aufhält das würde ja einiges einfacher machen *seufz*

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 8:40
In Antwort auf missblendax


der letzte satz war gut, er verschweigt nur indiskrete details

))

so gut müsste ich es haben, dass sie wissen würde wo er sich aufhält, dass sie denkt nur freundschaftlich wie geschäftlich pff die olle hat mich einmal gesehen auf nem mitarbeiter fest und hat ihn gleich gefragt wer ich wäre, ohne eingebildet zu klingen ich bin halt schon auffällig und war an diesem tag wiedermal gut drauf, sonnenschein gute laune und vor charme gesprüht
und er ja das ist eine von der "oberen Etage, etwas höheres wie ich" die beiden kamen auf mich zu und er hat mich begrüsst ein kurzer handshake, "hallo Frau xxxxx, das ist meine Frau xxxxxx" ich ach hallo Herr xxxxxx und kurz hand klap auf den oberarm mit nem lächeln sie mir dann ebenfall die hand gereicht und oh oh was ein blick sie mir zugeworfen hat *lach* *brr hatte schon angst :p*
sie ist eh ne ziemlich eifersüchtige frau wie er immer erzählt und hätte gemeint, die Projektleitung eures Chefs ist aber sehr hübsch und charmant

um aufs thema zurück, zu schön wäre es wenn die ehefrau wüsste wo er sich aufhält das würde ja einiges einfacher machen *seufz*

Was macht es leichter für Dich?
Das ist die Frage, die ich an Dich habe. Im Laufe meiner Beziehung war es nachher so, daß sie Bescheid wußte. Es wurde zwar bei ihnen zu Hause totgeschwiegen und er hat nicht gesagt, ich fahr dann mal dahin, aber es war ein offenes Geheimnis - und damit der Anfang vom Ende, weil damit auch meine letzte Hoffnung wegfiel. Ich dachte nämlich naiverweise, daß, wenn sie Bescheid weiß, eine Entscheidung fallen müßte...

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 10:28
In Antwort auf missblendax


der letzte satz war gut, er verschweigt nur indiskrete details

))

so gut müsste ich es haben, dass sie wissen würde wo er sich aufhält, dass sie denkt nur freundschaftlich wie geschäftlich pff die olle hat mich einmal gesehen auf nem mitarbeiter fest und hat ihn gleich gefragt wer ich wäre, ohne eingebildet zu klingen ich bin halt schon auffällig und war an diesem tag wiedermal gut drauf, sonnenschein gute laune und vor charme gesprüht
und er ja das ist eine von der "oberen Etage, etwas höheres wie ich" die beiden kamen auf mich zu und er hat mich begrüsst ein kurzer handshake, "hallo Frau xxxxx, das ist meine Frau xxxxxx" ich ach hallo Herr xxxxxx und kurz hand klap auf den oberarm mit nem lächeln sie mir dann ebenfall die hand gereicht und oh oh was ein blick sie mir zugeworfen hat *lach* *brr hatte schon angst :p*
sie ist eh ne ziemlich eifersüchtige frau wie er immer erzählt und hätte gemeint, die Projektleitung eures Chefs ist aber sehr hübsch und charmant

um aufs thema zurück, zu schön wäre es wenn die ehefrau wüsste wo er sich aufhält das würde ja einiges einfacher machen *seufz*

Missblendax
"das würde ja einiges einfacher machen *seufz*"

darf ich fragen für wen? sicherlich nicht für den betrüger, für dich auch nicht wirklich. wenn, dann für seine frau, die dann in den betrug involviert wäre und somit mitentscheiden KÖNNTE.

lg, sadie

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 12:02
In Antwort auf missblendax


der letzte satz war gut, er verschweigt nur indiskrete details

))

so gut müsste ich es haben, dass sie wissen würde wo er sich aufhält, dass sie denkt nur freundschaftlich wie geschäftlich pff die olle hat mich einmal gesehen auf nem mitarbeiter fest und hat ihn gleich gefragt wer ich wäre, ohne eingebildet zu klingen ich bin halt schon auffällig und war an diesem tag wiedermal gut drauf, sonnenschein gute laune und vor charme gesprüht
und er ja das ist eine von der "oberen Etage, etwas höheres wie ich" die beiden kamen auf mich zu und er hat mich begrüsst ein kurzer handshake, "hallo Frau xxxxx, das ist meine Frau xxxxxx" ich ach hallo Herr xxxxxx und kurz hand klap auf den oberarm mit nem lächeln sie mir dann ebenfall die hand gereicht und oh oh was ein blick sie mir zugeworfen hat *lach* *brr hatte schon angst :p*
sie ist eh ne ziemlich eifersüchtige frau wie er immer erzählt und hätte gemeint, die Projektleitung eures Chefs ist aber sehr hübsch und charmant

um aufs thema zurück, zu schön wäre es wenn die ehefrau wüsste wo er sich aufhält das würde ja einiges einfacher machen *seufz*

Echt mies
die (ex)geliebte meines freundes ist sehr häßlich, er hat sie nur belogen und sexuell missbraucht. als es aufflog hat er sie sehr erniedrigend behandelt. sie glaubte stets an gefühlen und bildete sich trotzdem ein, eine rein sexuelle beziehung zu haben.

ich habe nicht wie du händereibend und freudig vor ihr/bzw. hinter ihr gestanden, sondern habe meinem betrüger erklärt was respekt ist. und darauf bestanden, dass er sie entsprechend behandelt.

missblendax - euer verhalten ist falsch und richtig mies, sicher ER behandelt sie so - aber du freust dich darüber und ermutigst ihn mit deinem verhalten noch dazu.

*kopfschüttel*

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 13:18
In Antwort auf sadie46

Missblendax
"das würde ja einiges einfacher machen *seufz*"

darf ich fragen für wen? sicherlich nicht für den betrüger, für dich auch nicht wirklich. wenn, dann für seine frau, die dann in den betrug involviert wäre und somit mitentscheiden KÖNNTE.

lg, sadie

Seh ich genauso
wenn seine frau das rausbekommt, bin ich am arsch, weil er dann um sie kämpft und mich somit fallen lässt (mal davon abgesehen, dass ich schluss gemacht habe, aber wer weiss ob das so bleibt, ich bemüh mich stark zu bleiben) na jedenfalls isses trotzdem noch so frisch, dass ich mitten drin stecke.
so, und sie würde ihn nicht aufgeben.die würde eher leute auf mich ansetzen...sie ist wirklich gruselig.brrrrrr
ohne zu übertreiben, vor ihr kann man nur angst bekommen...so ne rockerbraut.

obwohl es mir so vorkommt, als ob sie ihn schonmal erwischt hat (früher), ihm vergeben hat, aber dass nicht nochmal tun würde, deswegen ist er ja jetzt so super vorsichtig, damits nicht nochmal rauskommt, weil er weiss die is dann weg.

und wenn es wirklich so war wie ich vermute, tut sie mir auch nicht leid...wenn sie daraus nicht gelernt hat. weil dumm ist sie nicht, und sie hat damals bei unserem ersten treffen sofort gemerkt dass mir ihr mann gefällt. bin ich mir sicher.frauen merken das untereinander.

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 13:35

Egal nein, aber auch keine Gewissensbisse
Ich hatte zu Anfang immer eher einen Haß auf sie und war eifersüchtig, da war dann kein Platz für Mitleid. Das hat sich dann irgendwann gewandelt in so eine Art Solidarität mit ihr, d.h. ich hab schon ihre Situation beleuchtet und die gönne ich nun mal keiner Frau. Allerdings hatte ich kein Schuldgefühl, weil er sie ja betrogen und belogen hat, nicht ich. Vor mir gab es schon eine andere und ich bin nicht so naiv zu denken, daß ich seine letzte Affäre gewesen bin. Daß sie das alles stillschweigend duldet ist schließlich ihre Entscheidung, ich hatte mich da nicht reingedrängt und es ist auch nicht an meiner Person festzumachen, sondern ausschließlich an ihm.

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 13:37
In Antwort auf zelda1111

Was macht es leichter für Dich?
Das ist die Frage, die ich an Dich habe. Im Laufe meiner Beziehung war es nachher so, daß sie Bescheid wußte. Es wurde zwar bei ihnen zu Hause totgeschwiegen und er hat nicht gesagt, ich fahr dann mal dahin, aber es war ein offenes Geheimnis - und damit der Anfang vom Ende, weil damit auch meine letzte Hoffnung wegfiel. Ich dachte nämlich naiverweise, daß, wenn sie Bescheid weiß, eine Entscheidung fallen müßte...

Hmm
missblendax du betonst immer wie gut du aussiehst und was für eine riesenaustrahlung du hast..aber offensichtlich reicht das alles nicht um deinen geliebten für dich zu gewinnen..letztendlich solltest du dir leid tun, denn die frau sitzt garantiert nicht nichtsahnend zuhause und er wird dir bestimmt nicht die wahrheit erzählen wie es zuhause läuft..du spielst eben nur die 2. geige

grüssle

antran

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 13:43
In Antwort auf antran

Hmm
missblendax du betonst immer wie gut du aussiehst und was für eine riesenaustrahlung du hast..aber offensichtlich reicht das alles nicht um deinen geliebten für dich zu gewinnen..letztendlich solltest du dir leid tun, denn die frau sitzt garantiert nicht nichtsahnend zuhause und er wird dir bestimmt nicht die wahrheit erzählen wie es zuhause läuft..du spielst eben nur die 2. geige

grüssle

antran

Hey antran
schon mal drüber nachgedacht, dass das vielleicht genau der punkt ist? dass er angst hat, weil sie so is und seine frau vielleicht ein unscheinbares mäuschen-er also dort sicherer ist????

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 13:48
In Antwort auf zelda1111

Egal nein, aber auch keine Gewissensbisse
Ich hatte zu Anfang immer eher einen Haß auf sie und war eifersüchtig, da war dann kein Platz für Mitleid. Das hat sich dann irgendwann gewandelt in so eine Art Solidarität mit ihr, d.h. ich hab schon ihre Situation beleuchtet und die gönne ich nun mal keiner Frau. Allerdings hatte ich kein Schuldgefühl, weil er sie ja betrogen und belogen hat, nicht ich. Vor mir gab es schon eine andere und ich bin nicht so naiv zu denken, daß ich seine letzte Affäre gewesen bin. Daß sie das alles stillschweigend duldet ist schließlich ihre Entscheidung, ich hatte mich da nicht reingedrängt und es ist auch nicht an meiner Person festzumachen, sondern ausschließlich an ihm.

An zelda
is vielleicht ne bescheuerte frage jetzt, aber interessiert mich.
was denkst du wenn du an seine folgenden affairen denkst......tun die dir jetzt schon leid, oder kotzt dich das gefühl an, dass du so leicht ersetzbar bist?

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 13:49
In Antwort auf dito15

Hey antran
schon mal drüber nachgedacht, dass das vielleicht genau der punkt ist? dass er angst hat, weil sie so is und seine frau vielleicht ein unscheinbares mäuschen-er also dort sicherer ist????

Du meinst
er hat angst mit einer gut aussehenden frau sein leben zu verbringen..hihi nein sry..das glaub ich weniger..ich glaub es gibt schlimmeres für einen mann als das *g* und nur weil seine frau evtl. unscheinbar ist..ist das ein grund sich dort sicher zu fühlen ? ich weiss ja nicht wie seine frau aussieht..

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 13:55
In Antwort auf antran

Du meinst
er hat angst mit einer gut aussehenden frau sein leben zu verbringen..hihi nein sry..das glaub ich weniger..ich glaub es gibt schlimmeres für einen mann als das *g* und nur weil seine frau evtl. unscheinbar ist..ist das ein grund sich dort sicher zu fühlen ? ich weiss ja nicht wie seine frau aussieht..

Und vielleicht
ist es für ihn viel wichtiger eine partnerin an seiner seite zu haben die werte lebt und liebt und nicht die oberflächlichkeit

alles kann nichts muss.

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 14:18
In Antwort auf sadie46

Und vielleicht
ist es für ihn viel wichtiger eine partnerin an seiner seite zu haben die werte lebt und liebt und nicht die oberflächlichkeit

alles kann nichts muss.

Was hat das mit oberflächlichkeit zu tun????
wer sagt, dass sie nicht werte lebt und liebt? ich musste mir das von meinem auch anhören-du bist zu schön für mich! was ist, wenn du nach 2 wochen verschwunden bist, hab ich sie erst verlassen? und weißt du, wie wahnsinnig eifersüchtig er ist, obwohl er null grund dazu hat? er denkt allen ernstes, dass jeder mann auf dr welt was mit mir anfangen will, aber seiner vertraut er voll und ganz-und das macht ihn sicher-er meint, die is dazu gar in der lage und es mangelt auch an interessenten. und kein mensch, der mich kennt, würde jemals behaupten, dass ich oberflächlich bin. und vielleicht ist es bei ihr (missblendax) auch so!!!!!

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 14:33
In Antwort auf dito15

Was hat das mit oberflächlichkeit zu tun????
wer sagt, dass sie nicht werte lebt und liebt? ich musste mir das von meinem auch anhören-du bist zu schön für mich! was ist, wenn du nach 2 wochen verschwunden bist, hab ich sie erst verlassen? und weißt du, wie wahnsinnig eifersüchtig er ist, obwohl er null grund dazu hat? er denkt allen ernstes, dass jeder mann auf dr welt was mit mir anfangen will, aber seiner vertraut er voll und ganz-und das macht ihn sicher-er meint, die is dazu gar in der lage und es mangelt auch an interessenten. und kein mensch, der mich kennt, würde jemals behaupten, dass ich oberflächlich bin. und vielleicht ist es bei ihr (missblendax) auch so!!!!!

Dass ich oberflächlich bin
wir können nur das beurteilen was ein jeder hier bereit ist zu zeigen. was missblendax uns da gezeigt hat ist sehr oberflächlich, es mangelt ihr an respekt und einfühlungsvermögen.

im übrigen hat mein betrüger zu seiner (ex)geliebten auch gesagt, dass sie gut aussehen würde und dass sie toll wäre. es wird gesagt was man sagen muss um zu bekommen was man will. das ist die hauptregel für einen betrüger.

glaube ruhig was du glauben willst - aber ich persönlich glaube, dass jeder mensch schön ist und chancen hat. es ist eine frage von ansprüchen und wertvorstellungen für die "deckelwahl".

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 14:34
In Antwort auf dito15

Was hat das mit oberflächlichkeit zu tun????
wer sagt, dass sie nicht werte lebt und liebt? ich musste mir das von meinem auch anhören-du bist zu schön für mich! was ist, wenn du nach 2 wochen verschwunden bist, hab ich sie erst verlassen? und weißt du, wie wahnsinnig eifersüchtig er ist, obwohl er null grund dazu hat? er denkt allen ernstes, dass jeder mann auf dr welt was mit mir anfangen will, aber seiner vertraut er voll und ganz-und das macht ihn sicher-er meint, die is dazu gar in der lage und es mangelt auch an interessenten. und kein mensch, der mich kennt, würde jemals behaupten, dass ich oberflächlich bin. und vielleicht ist es bei ihr (missblendax) auch so!!!!!

Dito
"kein mensch, der mich kennt, würde jemals behaupten, dass ich oberflächlich bin."

wo habe ich das behauptet? lese noch einmal, liebe dito!

ich schrieb alles kann nichts muss

vielleicht siehst du es als denkanstoß, denn als solches war es gemeint (und missblendax natürlich auch).

und manchmal, liebe dito, ist es nicht die äußerliche schönheit, die, die vergänglich ist, oder subjektiv, sondern manchmal ist es charisma, ausstrahlung, mit sich eins sein.

wenn dein ex-geliebter dir nicht traute aufgrund deines aussehens, dann hattet ihr keine basis.

lg, sadie

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 14:57
In Antwort auf sadie46

Dito
"kein mensch, der mich kennt, würde jemals behaupten, dass ich oberflächlich bin."

wo habe ich das behauptet? lese noch einmal, liebe dito!

ich schrieb alles kann nichts muss

vielleicht siehst du es als denkanstoß, denn als solches war es gemeint (und missblendax natürlich auch).

und manchmal, liebe dito, ist es nicht die äußerliche schönheit, die, die vergänglich ist, oder subjektiv, sondern manchmal ist es charisma, ausstrahlung, mit sich eins sein.

wenn dein ex-geliebter dir nicht traute aufgrund deines aussehens, dann hattet ihr keine basis.

lg, sadie

Ich werfe dir nichts vor,
aber weißt du, ich kenne auch das gegenteil. als ich 30 kg mehr hatte, kurze haare und einfach scheiße aussah, haben mich die menschen so akzeptiert wie ich eben war, aber seitdem ich als besonders hübsch gelte, muss ich mir alles hart erkämpfen-es kotzt mich an. man dichtet mir automatisch weniger vertrauenswürdigkeit an, gefühllosigkeit und arroganz-hätte ich das alles gewußt, wäre ich so geblieben. es hat nie jemnad gesagt, ich trau mich nicht an die person heran-aber nun höre ich sonen mist ständig-es ist nunmal fakt, dass er sich bei ihr sicher is und dass das dann keine basis hat, da stimme ich dir wohl zu!!!

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 14:58
In Antwort auf jewelspania

An zelda
is vielleicht ne bescheuerte frage jetzt, aber interessiert mich.
was denkst du wenn du an seine folgenden affairen denkst......tun die dir jetzt schon leid, oder kotzt dich das gefühl an, dass du so leicht ersetzbar bist?

An jewelspania
Ich hab für meine "Nachfolgerin" gar kein Gefühl, weil die ein Fantom und keine reale Person für mich ist - ähnlich ging es mir auch seiner Frau gegenüber zu Beginn, bis ich Kontakt zu ihr hatte. Und ich bin froh, daß ich das wohl auch nicht mitkriegen werde, wenn er wieder was anderes hat, weil er mich das nie wissen lassen würde. So was kratzt ja doch immer am Ego, bzw. man denkt dann wieder wehmütig an "die schöne Zeiten" zurück.

Meine einzige Wut bezieht sich eher darauf, daß er sich immer wieder ins gemachte Nest setzen wird und niemals Konsequenzen aus seinem Handeln tragen muß - dieser Gedanke macht mich irre!!! Da bin ich eher wütend auf seine Frau, die lammfromm zu Hause wartet und ihn immer wieder mit offenen Armen empfängt. Man muß sich das vorstellen, die weiß von mir (5 Jahre) und von meiner Vorgängerin (1 Jahr) und ist weiterhin die treusorgende Gattin und tut alles für ihn.

Der 2. Gedanke, den ich hab, ist der, daß ich schon denke, daß ich was besonderes für ihn war und somit auch nicht einfach austauschbar bin. Klingt jetzt vielleicht arrogant, vielleicht auch naiv, aber ich weiß halt, daß er andere Frauen immer sehr erniedrigend behandelt hat und sie rein auf's sexuelle reduziert hat (außer seine Frau, die ist eher eine "Geschäftspartnerin und funktionierende Zweckgemeinschaft" und damit außen vor). Deshalb hab ich mich von der emotionellen Warte immer als Nummer eins gesehen und tue das letztendlich auch jetzt noch. Das ist mir auch in Gesprächen mit seinem besten Freund bestätigt worden, der mir gesagt hat, daß er ihm immer wieder in den Ohren liegt, daß er noch nie eine Frau so geliebt hat wie mich und sich nicht vorstellen kann, daß er noch mal so lieben kann. Dieser war immer wieder erstaunt, weil er ihn vorher nie so ausgelassen, glücklich und liebevoll mit einer Frau erlebt hat und hat das auch oft angemerkt, wenn wir mit ihm unterwegs waren.

3. Variante, kurz und schmerzlos: so ne Dumme wie mich findet der so schnell nicht noch mal. Eine, die mit ihm ins Bett steigt wahrscheinlich ganz mühelos, aber das ersetzt mich eben nicht...

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 15:02
In Antwort auf rike15

Dass ich oberflächlich bin
wir können nur das beurteilen was ein jeder hier bereit ist zu zeigen. was missblendax uns da gezeigt hat ist sehr oberflächlich, es mangelt ihr an respekt und einfühlungsvermögen.

im übrigen hat mein betrüger zu seiner (ex)geliebten auch gesagt, dass sie gut aussehen würde und dass sie toll wäre. es wird gesagt was man sagen muss um zu bekommen was man will. das ist die hauptregel für einen betrüger.

glaube ruhig was du glauben willst - aber ich persönlich glaube, dass jeder mensch schön ist und chancen hat. es ist eine frage von ansprüchen und wertvorstellungen für die "deckelwahl".

Vielleicht
ist sie das, aber jeder, der sich hinstellt und sagt, er ist schön und besitzt ausstrahlung wird doch irgendwie gleich als oberflächlich abgestempelt. die deckelwahl ist wohl eine frage von ansprüchen und wertvorstellungen, doch wirft er die nicht über den haufen, wenn er sagt, er verläßt seine frau zu hause nicht, weil da kinder, haus und familie ist? hat es denn noch was mit der frau zu tun? und auch ich glaube, dass jeder seine chancen hat und irgendwo schön ist, doch jemand, der eben ganz durchschnittlich ist, hat viel höhere und größere chance, weil man ihn nicht mit so vielen vorurteilen zuschüttet. und männer sind auch in der partnerwahl feiglinge-doch lieber was solides was keine flausen im kopf hat!

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 16:12
In Antwort auf dito15

Vielleicht
ist sie das, aber jeder, der sich hinstellt und sagt, er ist schön und besitzt ausstrahlung wird doch irgendwie gleich als oberflächlich abgestempelt. die deckelwahl ist wohl eine frage von ansprüchen und wertvorstellungen, doch wirft er die nicht über den haufen, wenn er sagt, er verläßt seine frau zu hause nicht, weil da kinder, haus und familie ist? hat es denn noch was mit der frau zu tun? und auch ich glaube, dass jeder seine chancen hat und irgendwo schön ist, doch jemand, der eben ganz durchschnittlich ist, hat viel höhere und größere chance, weil man ihn nicht mit so vielen vorurteilen zuschüttet. und männer sind auch in der partnerwahl feiglinge-doch lieber was solides was keine flausen im kopf hat!

Eben
und deswegen bleibt er lieber bei seiner frau..weil sie anständig ist und keine flausen im kopf hat...mag sein...das heisst aber nicht das er sie deswegen nicht liebt....aber ich schreibe hier nicht meine geschichte und betone dabei mein aussehen..weil das einfach unwichtig ist..das stört mich bei missblendax ein wenig....du kannst klasse aussehen und es kann dir trotzdem passieren, das dein mann dich mit einer grauen maus betrügt..du kannst eine graue maus sein und es kann sein das dein mann dich mit einem klasseweib betrügt..es kommt nur immer auf das motiv an..tja und das kennen letzendlich nur die männer..weder die betrogene noch die geliebte erfährt den grund..glaube ich

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 19:18
In Antwort auf dito15

Vielleicht
ist sie das, aber jeder, der sich hinstellt und sagt, er ist schön und besitzt ausstrahlung wird doch irgendwie gleich als oberflächlich abgestempelt. die deckelwahl ist wohl eine frage von ansprüchen und wertvorstellungen, doch wirft er die nicht über den haufen, wenn er sagt, er verläßt seine frau zu hause nicht, weil da kinder, haus und familie ist? hat es denn noch was mit der frau zu tun? und auch ich glaube, dass jeder seine chancen hat und irgendwo schön ist, doch jemand, der eben ganz durchschnittlich ist, hat viel höhere und größere chance, weil man ihn nicht mit so vielen vorurteilen zuschüttet. und männer sind auch in der partnerwahl feiglinge-doch lieber was solides was keine flausen im kopf hat!

Aber jeder, der sich hinstellt und sagt, er ist schön
ich halte missblendax für oberflächlich, weil sie seine frau so mies darstellt und selbst wohl so falsch sieht. ich halte sie nicht für oberflächlich weil sie angeblich hübsch ist - hier geht es nicht um äußerlichkeiten sondern um das geschriebene.

dito - du glaubst immernoch an das märchen von haus und kinder - deshalb ist es schwer dir eine erklärung zu geben. ich bin davon überzeugt, dass er seine frau liebt - denn schau - jahre die man gemeinsam ging verbinden nunmal. selbst wenn man im laufe der jahre verschiedene wege einschlägt, behält man trotzdem einen menschen im herzen. das kann tiefe liebe sein - während die affäre ein verliebtsein bedeuten könnte, eben mit einem anderen typ frau, die man vermutlich niemals zur familiengründung gewählt hätte.

es ist sehr respektlos der partnerin gegenüber - aber als geliebte sollte man dieses verhalten genauso wenig dulden, wie ich es als betrogene hingenommen habe.

Gefällt mir

4. Oktober 2006 um 12:19

Steht
schon in vielen anderen themen von mir

manchmal gibt es halt situationen da geht es nicht aus gründen die ich hier nicht nennen mag und die man sich vielleicht nicht vorstellen kann

laaange zu lange story

Gefällt mir

4. Oktober 2006 um 12:22
In Antwort auf antran

Hmm
missblendax du betonst immer wie gut du aussiehst und was für eine riesenaustrahlung du hast..aber offensichtlich reicht das alles nicht um deinen geliebten für dich zu gewinnen..letztendlich solltest du dir leid tun, denn die frau sitzt garantiert nicht nichtsahnend zuhause und er wird dir bestimmt nicht die wahrheit erzählen wie es zuhause läuft..du spielst eben nur die 2. geige

grüssle

antran

Kopfschüttel
ne sicher nicht

aber ich hab es in zu vielen t hemen schon erwähnt

und na und ich begehre ihn und er mich wieso muss ich mit jemandem zusammen sein....


klingt hart aber hab schon zu viel erlebt das ich nur noch SO DENKE
pff mir egal mässig.... traurig aber wahr
es ist mir EGAL

und er soll sich gar nicht für mich entscheiden würd ich sowas wollen würd ich mir einen single kerl angeln
aber ER interessiert mich, mit ihm hat es sich angebahnt
und ich bin froh keinen "festen" zu haben ist mir viel zu anstrengend

Gefällt mir

4. Oktober 2006 um 14:56
In Antwort auf antran

Eben
und deswegen bleibt er lieber bei seiner frau..weil sie anständig ist und keine flausen im kopf hat...mag sein...das heisst aber nicht das er sie deswegen nicht liebt....aber ich schreibe hier nicht meine geschichte und betone dabei mein aussehen..weil das einfach unwichtig ist..das stört mich bei missblendax ein wenig....du kannst klasse aussehen und es kann dir trotzdem passieren, das dein mann dich mit einer grauen maus betrügt..du kannst eine graue maus sein und es kann sein das dein mann dich mit einem klasseweib betrügt..es kommt nur immer auf das motiv an..tja und das kennen letzendlich nur die männer..weder die betrogene noch die geliebte erfährt den grund..glaube ich

Da habt ihr beide recht,
die motive kennt nur und eine verbundenheit gibt es mit sicherheit nach all der zeit. ich glaube nicht an die geschichte von haus und haste nich gesehen. ich denke, dass sogar das kind ein vorgeschobener grund ist. ich versuche nun seit einer ewigkeit durch "interviews" auch mit geschiedenen männern ohne partnerin, hintergründe und motive kennenzulernen und die klingen nicht so viel anders, als die von unseren untreuen-bei den meisten kam die scheidung dadurch, dass die frau die gewisse gleichgültigkeit, die sich eingeschlichen hat, nicht mehr wollte-die männer sagten dazu, die hätten sich nich getrennt, weil sie glaubten, es muss so sein!
is doch toll nicht? und so bequem!
aber wahrscheinlich sollte man aufhören, alles zu erforschen, man wird doch immer enttäuschter und verliert auch noch das letzte bißchen blauäugigkeit!

Gefällt mir

4. Oktober 2006 um 16:33
In Antwort auf antran

Eben
und deswegen bleibt er lieber bei seiner frau..weil sie anständig ist und keine flausen im kopf hat...mag sein...das heisst aber nicht das er sie deswegen nicht liebt....aber ich schreibe hier nicht meine geschichte und betone dabei mein aussehen..weil das einfach unwichtig ist..das stört mich bei missblendax ein wenig....du kannst klasse aussehen und es kann dir trotzdem passieren, das dein mann dich mit einer grauen maus betrügt..du kannst eine graue maus sein und es kann sein das dein mann dich mit einem klasseweib betrügt..es kommt nur immer auf das motiv an..tja und das kennen letzendlich nur die männer..weder die betrogene noch die geliebte erfährt den grund..glaube ich

...
jedem seine meinung
ein forum ist dafür da

ich wollte mich auch nicht als irgendwie irgendwo darstellen

find es net diese meinungsverschiedenheiten

es ist net haus kinder es kann alles mögliche sein
und oberflächlich bin ich ganz und gar nicht
und die frau von ihm hab ich auch nicht als schlecht dargestellt

wie gesagt bitte keine behauptungen aufstellen

Gefällt mir

4. Oktober 2006 um 16:51

Hallo Katie
Ich glaube, Du hast meinen Beitrag nicht richtig gelesen?
1.) Wenn ich das Gefühl gehabt hätte nur für's Bett gut zu sein, hätte ich mich nicht auf ihn eingelassen.

2.) Hab ich mich von ihm getrennt, eben weil mir klar wurde, daß er mich hinhält und sich nicht für ein gemeinsames Leben entscheiden konnte.

Ich hab halt lange gekämpft, aber letztendlich will auch ich natürlich eine feste Beziehung mit einem Mann, der zu mir steht und mit dem ich eine gemeinsame Basis habe. Kann mir das im Moment zwar noch nicht vorstellen, weil ich "noch nicht so weit bin", aber so was wird mir nie mehr passieren, weil verheiratete Männer für mich von vorne herein nicht mehr in Frage kommen...

LG, Ingrid.

Gefällt mir

4. Oktober 2006 um 17:45
In Antwort auf missblendax

...
jedem seine meinung
ein forum ist dafür da

ich wollte mich auch nicht als irgendwie irgendwo darstellen

find es net diese meinungsverschiedenheiten

es ist net haus kinder es kann alles mögliche sein
und oberflächlich bin ich ganz und gar nicht
und die frau von ihm hab ich auch nicht als schlecht dargestellt

wie gesagt bitte keine behauptungen aufstellen

Und die frau von ihm hab ich auch nicht als schlecht dargestellt
zitat:
"die olle"
"was ein blick sie mir zugeworfen hat *lach*"
"sie ist eh ne ziemlich eifersüchtige frau"

und mal ganz davon abgesehen - machst du dich in deinem statement grundsätzlich lustig über sie.
wenn das mal nicht schlecht ist.

klar du bist eifersüchtig, aber es ist nunmal oberflächlich die schuld auf die frau zu projezieren und nicht bei sich selbst zu suchen.

Gefällt mir

5. Oktober 2006 um 22:34
In Antwort auf rike15

Und die frau von ihm hab ich auch nicht als schlecht dargestellt
zitat:
"die olle"
"was ein blick sie mir zugeworfen hat *lach*"
"sie ist eh ne ziemlich eifersüchtige frau"

und mal ganz davon abgesehen - machst du dich in deinem statement grundsätzlich lustig über sie.
wenn das mal nicht schlecht ist.

klar du bist eifersüchtig, aber es ist nunmal oberflächlich die schuld auf die frau zu projezieren und nicht bei sich selbst zu suchen.

...
wie d u dir immer selber was zusammen reimst

bin ich nicht, wäre es so würd ich es sagen

Gefällt mir

5. Oktober 2006 um 22:59

Eher Angst
Ich hatte Angst, dass sie mir etwas antut.
Handgreiflich war sie ihm gegenüber mit Gegenständen.Mein Lenkrad war manipuliert(Schraube losgedreht), hab es überprüfen lassen, wer es war ,weiss ich nicht. Kurz vor seinem Einzug bei mir hat mir jemand meinen Seitenspiegel eingeschlagen.Seitdem er wieder bei ihr ist, ist nichts mehr passiert.

Ich hatte weder Mitleid noch Hass. Sie war und ist mir egal.

LG Trauermaus

Gefällt mir

7. Oktober 2006 um 7:30
In Antwort auf missblendax

...
wie d u dir immer selber was zusammen reimst

bin ich nicht, wäre es so würd ich es sagen

Bin ich nicht
was bist du nicht? oberflächlich oder eifersüchtig?

kann natürlich sein, dass ich mir selbst was zusammen reime - aber was sollte es mir bringen? hier geht es doch um deine geschichte und nicht um meine. du schreibst hier in einem öffentlichen forum um andere meinungen zu hören. und diese sind nunmal nicht immer jubelnd und klatschend.

wäre aber gut wenn du auch dafür empfänglich wärst, zumindest würdest du dich dann mal selbstkritisch betrachten.

Gefällt mir

7. Oktober 2006 um 14:38

Nein,
da bei mir nirgendwo Kinder im Spiel sind und seine Frau sich ebenfalls austobt und keinerlei wirtschaftliche Not erleiden muss (kann sich absolut jeden Wunsch erfüllen), tut sie mir nicht leid.
Da tue ich mir eher selber leid...
Wenn mein Freund Kinder hätte, wäre die Sache sowieso niemals so weit gegangen, wenn überhaupt!

Ich glaube nicht, dass die Ehefrau prinzipiell zu Hause hockt und darauf hört, was ihr Gatte zu Hause erzählt. Ich glaube eher, dass sie denkt: "Solange mein Mann funktioniert und wir unsere Brut aufziehen können, Urlaub machen und er mit mir schläft, Verwandtenbesuche macht und unterm Weihnachtsbaum strahlt wie eine Glühbirne, ist für mich die Sache O.K. ."
Es ist eher die Geliebte, die unentwegt denkt und hofft: " Jetzt geht er weg und dann ist er zu Hause und dann schläft er vielleicht mit seiner Frau- und- merkt die das nicht, dass er nach Parfum riecht, die arme ... "
Karla

Gefällt mir

7. Oktober 2006 um 17:26

Wenn ich..
einen geliebten hätte der gebunden ist..

ja, dann würde mir seine partnerin leid tun. warum? weil sie es nicht verdient hat hintergangen zu werden - niemand verdient das.
realistisch betrachtet wäre es mir aber wahrscheinlich egal, denn wenn ich schon einen geliebten habe der gebunden ist, dann denke ich in erster linie wahrscheinlich an mich und ihn zweiter linie an ihn - die bedürfnisse und gefühle seiner partnerin kämen als schlusslicht, wenn überhaupt. dennoch - sie würde mir leid tun, ja!

was dich angeht missblendax.. um zu beurteilen was für ein mensch du bist müsste ich dich kennen - das tue ich nicht. jedoch das bild von dir das du selbst hier projezierst, ist das bild einer ungemein unsympathischen, arroganten person, die im grunde kein echtes selbstbewusstsein besitzt, denn sonst müsste sie ihre "vorzüge" nicht selbst in den himmel loben. tja, schon blöd wenn es kein anderer tut.

du hältst dich selbst für auffallend schön, charmant mit intensiver ausstrahlung, etc.. mag auch sein dass viele dir dies unterschreiben, aber das charakterliche bild von dir das du hier aufstellst ist schlichtweg hässlich.

ich denke ich kenne diverse weitaus schönere frauen als dich - innerlich und äusserlich.

Gefällt mir

7. Oktober 2006 um 17:51

Sie tut mir nicht leid
Das hört sich vielleicht nicht nett an, aber es ist so.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
** weiss nicht weiter **
Von: missblendax
neu
23. Juni 2008 um 15:11
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen