Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geliebte-betrogene oder der ewige streit..

Geliebte-betrogene oder der ewige streit..

7. Mai 2007 um 14:03

ist es im grunde nicht egal, welche man von beiden ist?

geht es im prinzip nicht um das eine? nämlich IHN?

beide seiten werden geblendet oder sind wir es nicht selbst, die sich auf lügen riesige luftschlösser bauen?

und ist es nicht einfacher die schuld immer hin und her zu schieben?

es geht hier nicht um moral.. religion.. oder was auch immer- sondern um tatsachen, die sehr verletzend ist..

es geht hier auch nicht ums *wegnehmen* oder *besser-sein*..oder um den hausdrachen / super-sexy-verführerin..

konkurrenz? hass? wut? neid? das ewige *nicht-gönnen-können* genauso wie das ewige: *muss-ich-unbedingt-haben-verhalten*

für mich ist es inzwischen einfach nur noch menschliches verhalten, jeder tickt anders.. leben und leben lassen- ABER: wieso muss es immer auf kosten anderer gehen? wieso können einige menschen nicht konsequent, ehrlich sein?

das leben wäre doch so einfach..
wir sind ständig von anderen problemen umzingelt, wieso muss man sich das leben selbst so schwer machen? nicht nur sein eigenes, sondern auch noch das anderer?

es sind nur gedanken, die mich grad so überkommen.. eine lösung bzw eine gebrauchsanweisung fürs leben gibt es nicht, auch wenn es eine geben würde, würde ein teil nicht drauf achten und es einfach *ausprobieren bis es passt*

annehmen, hinnehmen, akzeptieren, ignorieren, verzeihen, vergessen, dazulernen oder seinen eigenen weg gehen..

das leben ist scheiße, aber die grafik ist geil!

Mehr lesen

7. Mai 2007 um 19:39

Da geb ich dir voll rceht!
*für mich ist es inzwischen einfach nur noch menschliches verhalten, jeder tickt anders.. leben und leben lassen- ABER: wieso muss es immer auf kosten anderer gehen? *


lg, angie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest