Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geld vom EX zurück

Geld vom EX zurück

30. Juni um 9:52 Letzte Antwort: 30. Juni um 12:04

Hallo zusammen, ich habe ein Frage und zwar ich habe eine Fernbeziehung geführt. Die Beziehung ist nun seit ca 3 Wochen beendet. Wir haben gar keinen Kontakt. Da er wegen Corona nicht reisen durfte, habe ich ihm ein paar Medikamente, die er gebraucht hat, gekauft und ihm per Post geschickt. Der Preis war fast 500 Euro. Das Geld hat er mir nicht zurückgegeben. Gestern hatte ich Geburtstag. Er hat mir nicht mal gratuliert. Ich bin ehrlich gesagt, sehr enttäuscht und auch sauer. Am Liebsten würde ich gerne auch mein Geld für die Medikamente haben wollen. Er ist ein Geschäftsmann, dem es finanziell gut geht. Was würdet ihr machen? Kann ich das Geld einfordern?Vielen Dank euch

Mehr lesen

30. Juni um 9:57

Das Geld kannst du nur einfordern, wenn ihr eine schriftliche Regelung über die Rückzahlung gemacht habt, die er auch unterschrieben hat.

Ansonsten werden solche Summen polizeilich nicht geahndet, da kein öffentliches Interesse vorhanden ist.

Du könntest nur, auf eigene Kosten, vor Gericht ziehen, mit einem unbestimmten Ausgang, wenn nichts schriftliches vorhanden ist.

Du kannst ihn höchstens nochmal anschreiben und sagen, dass du gerne das Geld wieder hättest, ansonsten solltest du das ganze unter  "Lehrgeld" verbuchen.

Gefällt mir
30. Juni um 10:04
In Antwort auf beautifulmind89

Das Geld kannst du nur einfordern, wenn ihr eine schriftliche Regelung über die Rückzahlung gemacht habt, die er auch unterschrieben hat.

Ansonsten werden solche Summen polizeilich nicht geahndet, da kein öffentliches Interesse vorhanden ist.

Du könntest nur, auf eigene Kosten, vor Gericht ziehen, mit einem unbestimmten Ausgang, wenn nichts schriftliches vorhanden ist.

Du kannst ihn höchstens nochmal anschreiben und sagen, dass du gerne das Geld wieder hättest, ansonsten solltest du das ganze unter  "Lehrgeld" verbuchen.

Danke für deine Antwort. Ne es geht nicht darum ob er mir das zurückgibt. Er wird mir das schon zurückgeben. Dafür hat er genug Geld. Nur ob das moralisch angebracht ist, wenn ich das Geld haben möchte, weil es halt nur eine Art Besorgung für ihn war. 

Gefällt mir
30. Juni um 10:11
In Antwort auf eyck_3355320

Danke für deine Antwort. Ne es geht nicht darum ob er mir das zurückgibt. Er wird mir das schon zurückgeben. Dafür hat er genug Geld. Nur ob das moralisch angebracht ist, wenn ich das Geld haben möchte, weil es halt nur eine Art Besorgung für ihn war. 

Natürlich ist es moralisch angebracht ihn danach zu fragen.

Je schneller desto besser, sonst denkt er noch, du hättest es vergessen.

Auch wenn es ihm finanziell gut geht muss das nichts heißen, manche verhalten sich nach Trennungen sehr komisch.

Gefällt mir
30. Juni um 10:12
In Antwort auf eyck_3355320

Danke für deine Antwort. Ne es geht nicht darum ob er mir das zurückgibt. Er wird mir das schon zurückgeben. Dafür hat er genug Geld. Nur ob das moralisch angebracht ist, wenn ich das Geld haben möchte, weil es halt nur eine Art Besorgung für ihn war. 

Habt ihr denn nicht vorher darüber gesprochen, ob er dir die Summe rückerstattet. 

Davon abgesehen: Wenn jemand für mich Medikamente besorgt, habe ich schon vor, für die ausgelegte Summe aufzukommen. 

Gefällt mir
30. Juni um 10:17
In Antwort auf soley87

Natürlich ist es moralisch angebracht ihn danach zu fragen.

Je schneller desto besser, sonst denkt er noch, du hättest es vergessen.

Auch wenn es ihm finanziell gut geht muss das nichts heißen, manche verhalten sich nach Trennungen sehr komisch.

Danke schön. Ja ich finde auch, dass es angebracht ist. Ich meine warum sollte ich ihm  500 Euro verschenken. Ich finde sowieso seine Art nicht schön. Ich hätte zumindest mal erwartet,dass er mir zum Geburtstag gratuliert zumindest aus Anstand. 

Gefällt mir
30. Juni um 10:18
In Antwort auf bissfest

Habt ihr denn nicht vorher darüber gesprochen, ob er dir die Summe rückerstattet. 

Davon abgesehen: Wenn jemand für mich Medikamente besorgt, habe ich schon vor, für die ausgelegte Summe aufzukommen. 

Leider haben wir nicht darüber gesprochen. Er weiß aber, dass es 500 Euro waren, weil ich den Kassenbeleg mitgeschickt habe. Genau, ich finde deswegen seine Art nicht schön. Er muss eigentlich selber auf die Idee kommen mir das Geld zu geben. 

Gefällt mir
30. Juni um 10:19
In Antwort auf eyck_3355320

Danke schön. Ja ich finde auch, dass es angebracht ist. Ich meine warum sollte ich ihm  500 Euro verschenken. Ich finde sowieso seine Art nicht schön. Ich hätte zumindest mal erwartet,dass er mir zum Geburtstag gratuliert zumindest aus Anstand. 

Kann ich total verstehen dass dich das krankt.

Hat mein Ex auch nicht, wir waren 15 Jahre zusammen, zum Zeitpunkt meines Geburtstages etwa ein halbes Jahr getrennt und hatten vorher noch sporadisch Kontakt. Ich habe mich auch geärgert, das aber auch als eindeutiges Signal interpretiert.

Daher sollte es dir noch leichter fallen die Emotionen aus dem Spiel zu lassen und einfach nur DEIN Geld zurückzuverlangen.

1 LikesGefällt mir
30. Juni um 10:33

Ja bei Geld hört die Freundschaft auf. Er hätte doch zumindest Dir vorab das Geld überweisen können, dass Du nicht für Ihn das Geld in Vorleistung gehen musst.
Nun musst Du wieder alles beweisen, das wird wieder nicht einfach sein. 
Musste auch mein Lehrgeld dafür bezahlen.

1 LikesGefällt mir
30. Juni um 11:48
In Antwort auf beautifulmind89

Das Geld kannst du nur einfordern, wenn ihr eine schriftliche Regelung über die Rückzahlung gemacht habt, die er auch unterschrieben hat.

Ansonsten werden solche Summen polizeilich nicht geahndet, da kein öffentliches Interesse vorhanden ist.

Du könntest nur, auf eigene Kosten, vor Gericht ziehen, mit einem unbestimmten Ausgang, wenn nichts schriftliches vorhanden ist.

Du kannst ihn höchstens nochmal anschreiben und sagen, dass du gerne das Geld wieder hättest, ansonsten solltest du das ganze unter  "Lehrgeld" verbuchen.

Gratulieren muss er dir nicht. Schluss ist Schluss. 

sag ihm einfach,  dass du die EUR 500,- gerne haben möchtest und lasse es dann dabei. 

Gefällt mir
30. Juni um 12:04
In Antwort auf eyck_3355320

Leider haben wir nicht darüber gesprochen. Er weiß aber, dass es 500 Euro waren, weil ich den Kassenbeleg mitgeschickt habe. Genau, ich finde deswegen seine Art nicht schön. Er muss eigentlich selber auf die Idee kommen mir das Geld zu geben. 

Er muss eigentlich selber auf die Idee kommen mir das Geld zu geben. 


Darauf würde ich nicht warten. Ruf ihn noch heute an und bitte ihn, dir das Geld zu überweisen. 

Dass er dir nicht zum Geburtstag gratuliert hat, würde ich unberücksichtigt lassen. 

2 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram