Forum / Liebe & Beziehung

Geld

Letzte Nachricht: 25. November 2015 um 14:52
G
ganiya_12508151
25.11.15 um 8:20

Ich bin ratlos
Ich habe eine 7 Monate alte Tochter mit meinem freund zusammen habe in der Schwangerschaft Arbeitslosengeld 2 bezogen und bin dann für ihn als die kleine gekommen ist von köln nach halle gezogen.
Demnach zahlt das jobcenter mit keinen Cent mehr da wir zusammen leben und er zu viel Geld verdient (er ist polizist ) ...
In letzter Zeit macht er immer mehr Anspielungen zum Thema Geld und sagt zb wenn ich vergesse die Heizung auszumachen abends ja Zahl du das doch mal.
Als er betrunken war hat er mich sogar geldgieriges ... genannt und ich gebe wirklich nur das nötigste aus..
Verlangt aber gleichzeitig von mir das ich nicht arbeiten gehen soll weil ich für die kleine da sein soll.
War als sie 3 Monate alt war schon wieder arbeiten!
Hab aber auf seinen Wunsch hin wieder aufgehört.
Habt ihr einen Rat was ich tun soll?

Mehr lesen

A
an0N_1188841099z
25.11.15 um 11:53

Und warum ziehst du zu einem mann...
...der dich unterdrückt, beschimpft und dir ein grundrecht nimmt?

Gefällt mir

T
tex_12720459
25.11.15 um 12:06

Ich habe
die Vermutung, dass ihm jetzt erst klar wird, auf was er alles verzichten muss, wenn er finanziell für euch drei aufkommen muss.

Das ist sicher nicht einfach aber es ist kein Grund beleidigend zu werden oder dir Vorwürfe zu machen.

Gefällt mir

S
sioned_11946000
25.11.15 um 13:28

Dein Bericht liest sich für mich,
als wenn dein Freund dich mit voller Absicht in diese Situation hinein maövriert hat, damit er die volle Kontrolle über dich erhält und mit dir machen kann, was er will.

Ich befürchte, dass sich die Beleidigungen immer mehr verschlimmern und schließlich auch in körperliche Gewalt übergehen werden.

Meines Erachtens solltest du dir schnellstens eine bezahlte Tätigkeit suchen; z.B. Prospekte/Zeitungen austragen; das dauert maximal 2 Stunden täglich und da kannst du dein Kind auch mitnehmen.

Es ist egal, welchen Job du machst, Hauptsache, du bekommst wieder einen Einstieg ins Berufsleben.

Dein Freund ist kein Mann, mit dem man eine gemeinsame Zukunft planen sollte, das hast du vielleicht selbst schon erkannt.

....und falls er dir nächstes Mal im besoffenen Zustand an den Kopf wirft, wie geldgierig du bist, frag ich doch mal ganz ungerührt, wieviel es gekostet hat, sich einen Rausch anzutrinken.

Gefällt mir

S
sioned_11946000
25.11.15 um 13:41

Im Gegenteil;
Polizisten decken sich oft gegenseitig.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sioned_11946000
25.11.15 um 13:50

Der Typ probiert derzeit aus,
was sich die TE noch alles gefallen lässt und wie weit er gehen kann.

Wenn ihm kein raues Lüftchen in Form von Widerstand entgegen weht, wird er immer weiter machen und die Ausfälle immer schlimmer werden.

Gefällt mir

S
sioned_11946000
25.11.15 um 13:57

Dann kommen wir eben nicht zusammen.
Wahrscheinlich hast du auch noch nie mit einem männlichen ****loch in finanziell abhängiger Situation zusammenleben müssen.

Ich schon!

Gefällt mir

S
sioned_11946000
25.11.15 um 14:21

Du hast Recht, ich kenne ihn nicht.
Ich sehe aber gewisse Ähnlichkeiten in @rschlöchrigem Verhalten zwischen meinem Ex-Typen und dem Typen der TE.

Jedenfalls kann es der TE nicht schaden, die Augen und Ohren offen zu halten.

Gefällt mir

T
talon_12656627
25.11.15 um 14:52

Wie bitte?
Das ist wohl eine Frechheit.

Ich würde ihm unmissverständlich klarmachen, dass er dich so sicher nicht zu behandeln hat.
Du kümmerst dich schließlich um das Baby, es ist auch SEIN Kind und SEINE Verantwortung dafür zu sorgen - auch in finanzieller Hinsicht.

Ich finde das echt dreist von ihm.
Ich weiß nicht, wie er sich das vorstellt. Ist ja klar, dass du Einbußen (in finanzieller Hinsicht) verbuchen musst durch das Kind, aber wieso solltest nur du zurückstecken?

Wie gesagt, er kann ja froh sein, wenn du dich einbringst und auf die Kleine schaust, da soll er mal nicht meckern und schließlich scheint er ja kein "armer" Kerl zu sein sondern genug Geld zu haben.

Gefällt mir