Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geld an Partner verleihen

Geld an Partner verleihen

6. August 2014 um 14:12

Hallo zusammen
Mein Freund und ich sind seit 2,5 Jahren zusammen und wohnen beide derzeit noch zuhause. Er befindet sich in seiner Ausbildung und ich studiere und habe zusätzlich noch einen Nebenjob er ist 21, ich 23 J.). Nun möchte er plötzlich von zuhause ausziehen, weil er sich überhaupt nicht mit seinen Eltern versteht. Ich habe ihm bei der Wohnungssuche geholfen bzw. hat er gar nicht gesucht, sondern es mir überlassen. Ich war es auch, die die Telefonate erledigt hat und die Besichtigungen arrangiert. Jetzt hat er sich auch für eine Wohnung entschieden, das Problem ist nur, dass er überhaupt keine Ersparnisse hat und die Maklerprovision 400 beträgt... Nun will er, dass ich ihm das Geld leihe, obwohl ich wie schon erwähnt auch nur einen Nebenjob habe und mir eigentlich von meinem Ersparten ein Auto kaufen wollte. Ich finde es total unverantwortlich ohne einen Cent ausziehen zu wollen und frage mich, wie er sich das ganze vorstellt... soll ich ihm vielleicht auch noch die Renovierung + Küche bezahlen? Was sagt ihr zu meiner Situation? Ich bin echt ratlos :/
LG

Mehr lesen
6. August 2014 um 14:21

Tu das nicht,
das geld siehst du doch nie wieder.

ich find es schon befremdlich, dass du ihm eine wohnung gesucht hast, die besuchstermine ausgemacht hast etc.
du bist doch nicht seine mami.

wie stellt er sich das denn vor, wer ihm die miete zahlt? von seinem azubi-gehalt ist das ja wohl schwer machbar. zählt er da auch auf dich?

Gefällt mir

6. August 2014 um 14:48

Ich befürchte ihr habt Recht
Seine Eltern würden ihn finanziell unterstützen, deshalb würde das theoretisch klappen, aber ich werde ihm das Geld nicht geben, weil 400 für mich auch viel Geld sind. Dafür muss ich auch 1 Monat lang arbeiten gehen -.- Ich weiß gar nicht, warum ich die Wohnungen für ihn rausgesucht habe, wahrscheinlich wollte ich ihm einfach etwas abnehmen, weil ich Zeit hatte und er eben Vollzeit arbeitet. Aber mittlerweile bereue ich es auch, weil er mich jetzt nämlich noch anmault, weil ich ihm die Meinung gesagt habe, was die ganze Provionssache angeht. Hört sich vielleicht mies an, aber das muss er jetzt alleine regeln, ich werde mich da nicht weiter einmischen. Für meine Ratschläge hat er ja sowieso nix übrig ^^

Gefällt mir

6. August 2014 um 17:04

Unreif..unüberlegt und leichtsinnig...
wenn man keine Kohle hat..sollte man sich nicht unnötig in Dinge stürzen..die man a nicht bezahlen und b sich überhaupt nicht leisten kann.

Schönen Gruss an Bubi..er soll die AUsbildung noch durchstehen und sich auf die Zähne beissen..was die Verständigung mit seinen Eltern angeht.

Und sich einen Nebenjob suchen oder sparen lernen.
Du bist nicht seine Mama...

Und Du wärst ganz schön blöd..Dich für ihn zu verausgaben oder Hirngespinste finanzieren zu helfen..lass ihn doch machen..er will doch ausziehen.

halt Dich da raus und zi eh Dich komplett zurück...soll er in die Pötte kommen und auch zahlen für das..was er sich vorstelllt.und zwar alleine...

Das ist nicht egoistisch..das ist realistisch..der versucht grade..Dich ganz übel auszunutzen...also NEIN sagen lernen..und zwar zackich.

Gefällt mir

6. August 2014 um 17:19

Danke für eure Antworten
Ich glaube ihr habt mir die Augen geöffnet...coleen41 du sprichst mir aus der Seele!
Ich habe das Gefühl, dass je mehr ich für ihn tue, er noch mehr von mir erwartet und verlangt. Und genau das werde ich jetzt auch tun, ich werde ich einfach machen lassen, er ist schließlich alt genug. Und nein sagen ist mein großes Problem :/
Achja, als ihm meine Meinung vorhin schrieb, ist er total patzig/ sauer geworden und meinte ich solle doch am besten gar nichts mehr schreiben, das habe ich auch getan. Er Verhält sich so oft komplett unreif, kann ich einfach nicht verstehen. Und das beste überhaupt ist, dass seine Eltern gar nichts von der Wohnung wissen, weil er nicht mit ihnen sprechen will (auch kindisch).
Najaaa... ich bin mal gespannt, was noch kommt.
Habe vorhin erfahren, dass die Provision schon morgen fällig ist und er war der Meinung er könne sich ja heute noch einen Kredit besorgen.. der spinnt -.-

Gefällt mir

6. August 2014 um 17:22
In Antwort auf gramvousa

Danke für eure Antworten
Ich glaube ihr habt mir die Augen geöffnet...coleen41 du sprichst mir aus der Seele!
Ich habe das Gefühl, dass je mehr ich für ihn tue, er noch mehr von mir erwartet und verlangt. Und genau das werde ich jetzt auch tun, ich werde ich einfach machen lassen, er ist schließlich alt genug. Und nein sagen ist mein großes Problem :/
Achja, als ihm meine Meinung vorhin schrieb, ist er total patzig/ sauer geworden und meinte ich solle doch am besten gar nichts mehr schreiben, das habe ich auch getan. Er Verhält sich so oft komplett unreif, kann ich einfach nicht verstehen. Und das beste überhaupt ist, dass seine Eltern gar nichts von der Wohnung wissen, weil er nicht mit ihnen sprechen will (auch kindisch).
Najaaa... ich bin mal gespannt, was noch kommt.
Habe vorhin erfahren, dass die Provision schon morgen fällig ist und er war der Meinung er könne sich ja heute noch einen Kredit besorgen.. der spinnt -.-

...erwarte von einem noch sehr jungen Mann...
mit 21 BITTE keine Reife...Frauen sind da-gleichalt-meist weiter....

Da ist es schon Glück..wenn er sich nicht nur für Fussball..saufen und Kumpels interessiert...in DEM Alter...

Lass ihn einfach mal machen..wird schon oder auch nicht..seine Sache.

Gefällt mir

6. August 2014 um 17:26
In Antwort auf coleen41

...erwarte von einem noch sehr jungen Mann...
mit 21 BITTE keine Reife...Frauen sind da-gleichalt-meist weiter....

Da ist es schon Glück..wenn er sich nicht nur für Fussball..saufen und Kumpels interessiert...in DEM Alter...

Lass ihn einfach mal machen..wird schon oder auch nicht..seine Sache.


Ja, das ist anscheinend wirklich zu viel verlangt :P
aber zumindest ein wenig Verstand wäre schon angebracht (dachte ich zumindest)

Gefällt mir

6. August 2014 um 17:26

Was ich dazu sagen?
also meine Meinung wäre: 2 Menschen, die ein so völlig unterschiedliches Verhältnis zu Geld haben, können beide ganz tolle Beziehungen führen - aber nicht miteinander.

Gefällt mir

6. August 2014 um 17:39
In Antwort auf avarrassterne

Was ich dazu sagen?
also meine Meinung wäre: 2 Menschen, die ein so völlig unterschiedliches Verhältnis zu Geld haben, können beide ganz tolle Beziehungen führen - aber nicht miteinander.

Ich
denke spätestens wenn wir zusammenziehen würden, würde es ordentlich krachen... er hatte es mir sogar vorgeschlagen, aber bevor ich mit dem Studium nicht fertig bin, werde ich es auch nicht tun. Habe mich schon gefragt, ob er es nur vorgeschlagen hat, weil er weiß, dass ich Ersparnisse habe und sich womöglich dachte, ich könne dann ja alles bezahlen?! Schon verrückt, dass ich an sowas denke..

Gefällt mir

6. August 2014 um 17:53
In Antwort auf gramvousa

Ich
denke spätestens wenn wir zusammenziehen würden, würde es ordentlich krachen... er hatte es mir sogar vorgeschlagen, aber bevor ich mit dem Studium nicht fertig bin, werde ich es auch nicht tun. Habe mich schon gefragt, ob er es nur vorgeschlagen hat, weil er weiß, dass ich Ersparnisse habe und sich womöglich dachte, ich könne dann ja alles bezahlen?! Schon verrückt, dass ich an sowas denke..

Ich glaube...
der einzige, der sich da grossartig etwas dabei denkt, bist Du. Er macht sich darum herzlich wenig Gedanken.
Funktioniert in einer Beziehung auch, so lange man nicht Verantwortung für Kinder übernimmt, dann müsste man sich wirklich ändern - aber eben nur, wenn es bei beiden so ist.

Wenn sich einer darum ganz dolle Gedanken macht und spart und plant und sehr achtsam und bedacht ist - und der andere eben nicht, dann funktioniert es nicht. Es wird immer krachen, weil sich der, der spart immer übervorteilt fühlen wird. Immer und immer wieder.

Gefällt mir

6. August 2014 um 18:04
In Antwort auf gramvousa


Ja, das ist anscheinend wirklich zu viel verlangt :P
aber zumindest ein wenig Verstand wäre schon angebracht (dachte ich zumindest)




Gefällt mir

6. August 2014 um 19:33

Selber schuld...
Du bist doch freiwillig in die Mutti-Rolle geschlüpft, wo ist da jetzt das Problem?
Wenn ER ausziehen will, ist das SEINE Aufgabe, alles in die Wege zu leiten, nicht deine! Aber du hast ihm das abgenommen, also kannste ihm jetzt auch das Geld geben, oder nicht?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen