Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geisteskrank?!

Geisteskrank?!

25. September 2011 um 2:01

Guten abend zusammen

Diesmal habe ich kein Problem,viel eher eine Frage

Also: Ab wann würdet ihr von einer Person behaupten,sie sei geisteskrank?

Wenn sie paranoid ist?
Wenn sie dinge macht die nicht nachvollziehbar sind?
Wenn sie Stimmen hört oder dinge sieht die nicht da sind?


Ich habe diese Frage weil mir ein Freund erzählte er hätte manchmal so "Phasen" in denen er nicht mehr wüsste was Real und was nicht Real ist....

Es kommt ihm vor als würde er träumen aber er weiss selbst dass das nicht stimmt

Er ist auch wirklich sehr paranoid,grundsätzlich traut er jedem alles zu und hatte schon bei seinem Arzt das Gefühl,dieser wollte ihm gar nicht helfen sondern hätte ihn gerne sterben sehen.....weil ja jeder sehen könnte was für ein "mieses stück" er wäre...

Er geht schon seit wochen nicht mehr vor die Tür
Ich fange langsam ernsthaft an,mir gedanken zu machen

Andererseits verhlt er sich so normal
So normal dass niemand je behaupten würde er könnte krank sein
Er sieht keine dinge die nicht da wären oder hört Stimmen,aber er selbst ist so unsicher,dass er bei gewissen geräuschen immer erst lauschen muss bzw. ständig fragt ob jeder dass auch gehört hat

Und erst gestern nacht hatte ich wirklich angst,er war im halbschlaf und wachte pötzlich auf und meinte plötzlich der schrank war zwar der selbe aber doch irgendwie anders....und seine arme würden nicht zu ihm gehören....

Ich habe richtig Panik bekommen und nach 10 min ging es ihm aber wieder besser...weil wie er sagt eben selber weiss dass er sich so manches einbildet....

Sorry wenn dass jetzt echt gemein klingt,aber wird er blöd?
Ist er krank?
Wer kennt sich damit aus?
Was könnte dass sein=

Mehr lesen

25. September 2011 um 8:13

Hallo weilichsobin,
also so gut kenn ich mich jetzt damit auch nicht aus, aber ich würde auf jeden Fall sagen dass dein Freund sich professionelle Hilfe suchen sollte.

Das was du schreibst deutet schon auf eine gewisse "Paranoia" hin meiner Meinung nach, und dass er sich so komisch verhält und nicht mehr aus dem Haus geht ist auch besorgniserregend.

Was es sein könnte kann ich so mit den wenigen Infos nicht sagen, würd mich da zu weit aus dem Fenster lehnen.

Generell kenn ich aber einige der Sachen (Realitätsverlust, Unsicherheit ob etwas wirklich da ist, Angst ...) von einer Freundin, sie hat eine Psychose.

Ein Tipp: Versuch ihn nicht mit dem Begriff "geisteskrank" zu klassifizieren... erstens weil es kein schönes Wort ist und zweitens weil es wenn einfach eine psychische Krankheit sein könnte... und da gibts auch wieder extrem viele unterschiedliche. Dieser Begriff sagt also nichts richtiges aus.

Das waren jetzt nur einige meiner Erfahrungen... aber es gibt sicher Leute hier im Forum die sich besser damit auskennen.

Wünsch euch alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2011 um 1:22

Schizophren
das sind typische Symptome einer Schizophrenie, er sollte sich dringend an einen Psycologen wenden

alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2011 um 1:51

Hilfe in Anspruch nehmen.
Die "typische Schizophrenie" gibt es nicht und mit einer Ferndiagnose möchte ich mich hier auch zurückhalten, aber in welche Klassifikationskategorie das auch immer genau gehört, das klingt nach einer handfesten psychischen Störung.

Das ist etwas, wo es Hilfe für gibt. Und zwar braucht er schleunigst einen Fachmann, der eine Diagnose stellen und weitere Schritte empfehlen kann.

Er hat mehrere Möglichkeiten:
- Er geht zum Hausarzt. Entweder er ist selbst auf dem Gebiet ausgebildet und stellt eine Diagnose, oder er verweist ihn an jemanden, der helfen kann.
- Er schnappt sich die gelben Seiten und sucht einen Psychologen, einen Psychiater oder eine Beratungsstelle auf. Dort bekommt er dann ein Erstgespräch, alles Weitere wird dort dann auch abgeklärt und erklärt.
- Er geht zu einer stationären Einrichtung in seiner Nähe und bittet dort um ein Erstgespräch. Auch die können helfen.

Wenn du ihn auf diesem Weg begleitest, ist das bestimmt eine große Hilfe für ihn. Aber vom Nichtstun rate ich ganz stark ab. Sowas wird nicht plötzlich von alleine besser, und es gibt nunmal Menschen, die ihm helfen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2011 um 8:03

Danke euch
Naja ich nenne ihn natürlich nicht vor anderen oder vor ihm selbst geisteskrank
Aber ja,war schlecht gewählt

Also es scheint wohl irgendwie tatsache was ernsteres zu sein,da ich nun mit bekommen habe dass er auch öfters das Gefühl bekommt er würde seinen Körper nicht mehr spüren

Er kämpft dann sozusagen dagegen an und nach ein paar min geht es wieder,aber man sieht ihm mittlerweile sogar schon an dass es ihm nicht gut geht

Von Augenringen und schlafentzug bis zur Depression ist alles dabei
Er hat mir jetzt auch erzählt dass er ganz genau weiss dass etwas nicht stimmt,er würde sogar mitbekommen wie seine persönlichkeit "kaputt" geht und "abstumpft"?

Wie darf ich dass verstehen?

Aber er hat sehr dolle angst zum Arzt zu gehen,vor der Diagnose noch mehr

Ich habe versucht ihn zu ermutigen aber er hat angst dass man ihn wegsperrt oder nicht helfen kann und man ihn für verrückt hält

Ich hab versucht ihm klar zu machen dass es anders aber nicht besser wird
auch dass weiss er wohl,hat wohl auch schon alles mögliche gegoogelt zu dem thema

Aber eine sache wundert mich vielleicht kann mir dass jemand erklären

Er sagte es hat vor 6 Jahren angefangen und in der ganzen zeit war er nie bei einem Arzt und es sei natürlich weit schlimmer geworden

Nun frage ich mich aber,wenn es eine sehr schlimme Krankheit wäre würde man dass doch keine 6 Jahre ohne Behandlung durchstehen oder?

Ich meine man merkt ihm eig wirklich gar nichts an und würde dass nie glauben
Man merkt es eben nur wenn er kurzzeitig gereizt und unruhig wird

Es ist eben nicht so als würde er schwachsinn reden oder sowas
Aber wenn es z.B Schizophrenie wäre,würde man dass doch längst stark bemerkt haben oder?
Und hat vielleicht jemand noch eine Idee wie ich ihn zum Arzt bekomme?Ich befürchte von alleine wird er nicht gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2011 um 10:15
In Antwort auf weilichsobin

Danke euch
Naja ich nenne ihn natürlich nicht vor anderen oder vor ihm selbst geisteskrank
Aber ja,war schlecht gewählt

Also es scheint wohl irgendwie tatsache was ernsteres zu sein,da ich nun mit bekommen habe dass er auch öfters das Gefühl bekommt er würde seinen Körper nicht mehr spüren

Er kämpft dann sozusagen dagegen an und nach ein paar min geht es wieder,aber man sieht ihm mittlerweile sogar schon an dass es ihm nicht gut geht

Von Augenringen und schlafentzug bis zur Depression ist alles dabei
Er hat mir jetzt auch erzählt dass er ganz genau weiss dass etwas nicht stimmt,er würde sogar mitbekommen wie seine persönlichkeit "kaputt" geht und "abstumpft"?

Wie darf ich dass verstehen?

Aber er hat sehr dolle angst zum Arzt zu gehen,vor der Diagnose noch mehr

Ich habe versucht ihn zu ermutigen aber er hat angst dass man ihn wegsperrt oder nicht helfen kann und man ihn für verrückt hält

Ich hab versucht ihm klar zu machen dass es anders aber nicht besser wird
auch dass weiss er wohl,hat wohl auch schon alles mögliche gegoogelt zu dem thema

Aber eine sache wundert mich vielleicht kann mir dass jemand erklären

Er sagte es hat vor 6 Jahren angefangen und in der ganzen zeit war er nie bei einem Arzt und es sei natürlich weit schlimmer geworden

Nun frage ich mich aber,wenn es eine sehr schlimme Krankheit wäre würde man dass doch keine 6 Jahre ohne Behandlung durchstehen oder?

Ich meine man merkt ihm eig wirklich gar nichts an und würde dass nie glauben
Man merkt es eben nur wenn er kurzzeitig gereizt und unruhig wird

Es ist eben nicht so als würde er schwachsinn reden oder sowas
Aber wenn es z.B Schizophrenie wäre,würde man dass doch längst stark bemerkt haben oder?
Und hat vielleicht jemand noch eine Idee wie ich ihn zum Arzt bekomme?Ich befürchte von alleine wird er nicht gehen

Noch was vergessen
kann mir jemand erklären ab wann man als schizophren gilt?

also müssen dafür bestimmte sachen passieren oder bestimmte symptome auftreten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen