Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geil, ich war der Grund für SEINE Ehe...

Geil, ich war der Grund für SEINE Ehe...

30. Januar 2008 um 12:13 Letzte Antwort: 30. Januar 2008 um 16:38

Hallo Alle,
ich habe gerade den absoluten Hammer zu hören bekommen:
also mein Ex hat mich angerufen. Er hat sich endgültig von seiner frau getrennt.
Ich war 7 Jahre mit ihm zusammn und jetzt, nach fast einem Jahr Trennung fällt ihm ein, dass doch alles zu schaffen ist.
Er sagt, dass seine Ehe die letzten 7 Jahre nur Existiert hat, weil es mich gab und sogar seine Frau gibt ihm recht.
Tja was soll ich sagen ? Pech für Ihn, pech für seine Frau- die ihn soooo sehr festhalten wollte, ohne rücksicht auf verluste.
Beide haben die ganze zeit an etwas totem festgehalten bis ICH innerlich gestorben bin. Und JETZT sehen sie es ein....
Unglaublich!!! Die beiden sind wirklich füreinender gemacht.
Ich weiss nicht welches Karma ich in dieser Leidensgeschichte abgearbeitet habe, aber die beiden haben sich wirklich verdient...
Tsss, wie paradox ist das den????
ICH , die Gelibete bin der Grund für 7 weitere Ehejare, die keinem was gebracht haben.. Und offenbar bin ich jetzt wohl auch die einzige, die um das Wohl deren Kinder besorgt ist....
Auf einmal ist alles Machbar, auf einmal gibt es von ihrer Seite keine Erpressung und auf einmal ist er der Meinung dass auch seine Kinder mit einer Trennung besser zurechtkommen als mit einer Lieblosen Ehe...

einfach nur UNGLAUBLICH...
gruß, ties

P.S. Thomas UND seine Frau, sind BEIDE Schweine

Mehr lesen

30. Januar 2008 um 12:24

Furchtbar?
das war die Hölle!!!!
Ich war so dumm, ich war so blind, ich hab so gelitten. Ich habe wirklich aus dem tiefsten meines herzens geliebt... Ich bin mir sicher nie wieder jemanden lieben zu können. und ich habe meine lektion so hart gelernt.
aber das kommt davon, selbst dran schuld. ich war nämlich eine von denen, die immer gesagt haben sowas würden sie nieeeeeemals tun, geliebte sind schlampen blablabla.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 12:35

Ebenfalls
Nana!!!

Woher hast du denn die Statistik? Wie Kinder eine Trennung/Scheidung verkraften hängt von Mami und Papi ab.
Wie die miteinander umgehen.Kinder leiden nur dann drunter wenn die zum Spielball gemacht werden.
Mann könnte da jetzt ziemlichweit ausholen aber die Leute die Kinder haben wissen was ich meine.

@ties:
7 Jahre sind echt hart. Sei froh das du den nötigen Abstand hast. Weil, da er sich noch meldet scheinst du den ja nicht wirklich los zu sein. Lass dich auf nix ein!Du hast genug gelitten!

Lg
J.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 12:59

Schreib denen doch ne Rechnung...
7 Jahre Hilfe.
Ehetherapie hätte bestimmt viel gekostet.
Verschlage so 25,- euro pro Stunde.
würde sagen, dann biste ne gemachte Frau...

Was fürn Idiot.

Dein PS sehr genial.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 13:39

Völlig gestört, wei die ganze
Beziehung..
Ja, 7 Jhare lang hab ich alle feiertage allein verbracht . und nicht nur alleine, sondern auch in traurigkeit weil "er" nicht da war.. mann, wie blöd kann man sein ??? wir haben und anfangs heimlich getroffen, nach 5 jahren undheimlich seine frau hat nicht locker gelassen und ich hab ihn nach unzähligen malen schlussmachen immer wieder zurückgenommen..
ich kann immer noch nicht glauben dass ich das mitgemacht habe. keinen mann habe ich angeschaut, keinen einzigen an mich rangelassen. habe immer alleine gelebt, hab mir niemals helfen lassen und hab mit ngesehen, wie sin blödes geschäft immer größer wurde, sein haus ferig gebaut wurde und mein leben immer weiter den bach runtergegangen ist.
immerhin bin ich jetzt wenigstens soweit wut zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 13:40
In Antwort auf sherry_12651985

Schreib denen doch ne Rechnung...
7 Jahre Hilfe.
Ehetherapie hätte bestimmt viel gekostet.
Verschlage so 25,- euro pro Stunde.
würde sagen, dann biste ne gemachte Frau...

Was fürn Idiot.

Dein PS sehr genial.

Das ist wirklich mal
eine überlegung wert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 13:46

Und jetzt??
nimmst du ihn wieder, wo er endlich frei ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 14:03

Laut neusten angaben
wohl von anfang an... sie hätte es wohl gemerkt, weil er nicht mehr mit ihr geschlafen hat. ofiziell seit 5 jahren.

tsss...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 14:06
In Antwort auf naomh_12744558

Und jetzt??
nimmst du ihn wieder, wo er endlich frei ist?

Niemals!!!
Diese Bezihung hat meinen Grundcharakter geändert. Ich war früher ein optimistischer , lebensbejahender, freundlicher ( o, auch naiver) Mensch. Mittlerweile bin ich voll der schwarzseher.
Ich will nicht ihm die schuld geben. ist ja meine dummheit, aber ihn nochmal zurück..neee, never.
Das Kapitel hab ich durch und wer weiß, vielleicht wird ja meine welt doch irgendwann wieder pink

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 14:09
In Antwort auf sherry_12651985

Schreib denen doch ne Rechnung...
7 Jahre Hilfe.
Ehetherapie hätte bestimmt viel gekostet.
Verschlage so 25,- euro pro Stunde.
würde sagen, dann biste ne gemachte Frau...

Was fürn Idiot.

Dein PS sehr genial.

Rechnung, das ist eine super Idee...
...

Hallo Axtmörderin, wie geht es Dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 14:16
In Antwort auf wiebke_12736617

Völlig gestört, wei die ganze
Beziehung..
Ja, 7 Jhare lang hab ich alle feiertage allein verbracht . und nicht nur alleine, sondern auch in traurigkeit weil "er" nicht da war.. mann, wie blöd kann man sein ??? wir haben und anfangs heimlich getroffen, nach 5 jahren undheimlich seine frau hat nicht locker gelassen und ich hab ihn nach unzähligen malen schlussmachen immer wieder zurückgenommen..
ich kann immer noch nicht glauben dass ich das mitgemacht habe. keinen mann habe ich angeschaut, keinen einzigen an mich rangelassen. habe immer alleine gelebt, hab mir niemals helfen lassen und hab mit ngesehen, wie sin blödes geschäft immer größer wurde, sein haus ferig gebaut wurde und mein leben immer weiter den bach runtergegangen ist.
immerhin bin ich jetzt wenigstens soweit wut zu haben.

Ties, das ist aber keine verlorene Zeit...
... weil Du es so wolltest und es zugelassen hast. Wenn Du jetzt zurückblickst und die Zeit, die hinter Dir liegt, bereust, dann vertrödelst Du erneute Lebenszeit.

Ich bin mir sicher, dass Dir das nicht nochmal passieren wird und Du diese angeblich 'verlorene' Zeit durch ein viel besseres Abschätzen der Dinge in Deinem Leben wieder aufholen wirst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 14:24
In Antwort auf myf_11895328

Ties, das ist aber keine verlorene Zeit...
... weil Du es so wolltest und es zugelassen hast. Wenn Du jetzt zurückblickst und die Zeit, die hinter Dir liegt, bereust, dann vertrödelst Du erneute Lebenszeit.

Ich bin mir sicher, dass Dir das nicht nochmal passieren wird und Du diese angeblich 'verlorene' Zeit durch ein viel besseres Abschätzen der Dinge in Deinem Leben wieder aufholen wirst...

Du hast recht
und DANKE!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 15:30

Für mich liest es sich so, ...
als nähmest Du Deinen Anteil an der Geschichte nicht an, sondern reduzierst es auf die zwei anderen Beteiligten.

Du hast in dieser Zeit Erfahrungen gemacht, die Dir helfen, Dich in Deinem weiteren Leben zu orientieren. Von daher ist es nie umsonst oder vergebens. Manchmal helfen besonders die schmerzhaften Erfahrungen, die einem ganz deutlich zeigen, was man NICHT möchte.

Du hast 7 Jahre durchgehalten, weil Deine Selbstachtsamkeit nicht richtig funktioniert hat. ich vermute mal, dass Deine Selbsttäuschung darin lag, dass Du die schönen Momente verklärt und die schlimmen Augenblicke klein geredet hast. Warum konntest Du nicht früher auf Deinen Bauch hören, der Dir mit Sicherheit Warnsignale geschickt hat?

Das sind die Fragen, die ich mir stellen würde ... Was sie anderen beiden machen, von denen Du Abstand genommen hast, ist deren Sache ...

Es wäre schade, wenn Du Deine positive Grundstimmung nicht wiederfändest, denn die ist es, die Menschen anzieht. Ewige Schwarzseher wirken nicht so sonderlich attraktiv oder würdest Du gerne Deine Leben mit einem Menschen teilen, der es immer wieder schafft Dich runterzuziehen, weil er selbst den Mut verloren hat?

LG

Larsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 16:00
In Antwort auf wiebke_12736617

Niemals!!!
Diese Bezihung hat meinen Grundcharakter geändert. Ich war früher ein optimistischer , lebensbejahender, freundlicher ( o, auch naiver) Mensch. Mittlerweile bin ich voll der schwarzseher.
Ich will nicht ihm die schuld geben. ist ja meine dummheit, aber ihn nochmal zurück..neee, never.
Das Kapitel hab ich durch und wer weiß, vielleicht wird ja meine welt doch irgendwann wieder pink

Wie?
wie haßt du den absprung geschafft?
Ich bin gerad im verflixten 7 Jahr mit ihm und bin seit 3 Tagen beim loslassen.
Es ist die Hölle.Aber ich bin selbst schuld hätte mich nicht verlieben dürfen.

liebe grüsse
sini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 16:36

Sorry
aber "Nee"!

Ich wäre froh gewesen, meine Eltern hätten sich schon viel früher getrennt und nicht erst als ich 16 war. Uns zuliebe.

Ich wünsche das keinem.


Pennywise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 16:38

Mann
das ist echt hart...

Pennywise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook