Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geht mein Mann fremd?

Geht mein Mann fremd?

17. April 2009 um 15:03

Hallo an alle,

ich bin total verzweifelt und weis nicht mehr weiter.Ich habe so ein dummes Bauchgefühl das mich nicht mehr in Ruhe lässt. "Er geht fremd." Vielleicht ist es auch nur Einbildung. Helft mir

Ich sollte vielleicht etwas weiter ausholen, da die ganze Sache schon seit über 6 Jahren so geht.

Ich bin mit meinen Mann seit 6 Jahren zusammen und ich muss gestehen, das er noch nie so richtig zu mir oder jetzt zu unserer 3 jährigen Tochter gestanden ist. Als unsere kleine noch nicht da war, ist er immer alleine weg gegangen und ich durfte zuhause bleiben. Er sagte nie das er mit mir zusammen ist und wenn ihn jemand darauf anredete, war ich nur die Bekannte. Wenn wir mal Händchen haltend irgendwo spazieren gingen und es kam jemand bekanntes, hat er seine Hand sofort weg gezogen oder mich in die Botanik geschubst. Er erzählte mir immer von einer gemeinsamen Bekannten, mit der er sooooooo viel Spaß hatte und mit der ,vor meiner Zeit, sich was entwickeln hätte können. Was aber leider nicht so kam wie er sich erhofft hatte. Manchmal denke ich er hätte lieber sie statt mich.

Das ist noch nicht alles, ich war wegen eines schweren Herzleidens im Krankenhaus..... er kam mich besuchen...... als er dann eine blonde Krankenschwester sah war ich total abgeschrieben. Als ich ihn dann darauf anredete kam nur der Kommentar " Appetit kann man sich doch holen, gegessen wird zuhause" Das hat mich soooo sehr verletzt. Könnte jetzt auch noch los heulen.
Geschweige den schaut er jeder Frau hinterher. Auch in meinem Beisein, das ich auch nicht so toll finde. Unseren Ehering trägt er überhaupt nicht, und wenn ich es mal von ihn fordere reagiert er sehr aggressiv. Seine Arbeitskollegen wussten bis vor kurzen nicht einmal das er Vater ist und geschweige den das er mit mir verheiratet ist. Gestern meinte er, das seine Kollegen wissen, das er mit mir was hat. Himmel was heißt da "was hat!" wir sind verheiratet. Als er merkte das es mich verletzt sagte er nur , ich zitiere:" meine Kollegen müssen doch nicht alles wissen! Ich bin halt ein Mensch der nicht alles in die Weltgeschichte hinaus Posaunt!" Es verletzt mich aber.
Das andere ist, wenn er sich mit einer Frau unterhält die ihm gefällt , und ich bin dabei, stellt er mich wie eine ... dummer Tussi hin, die von nichts eine Ahnung hat. Er bläht sich auf wie ein Gockel.

Vor unserer Tochter war ich schon einmal Schwanger. Leider habe ich das Kind im 6 Monat verloren. Ich musste eine Nacht im Krankenhaus bleiben und durfte erst am nächsten Tag wieder nachhause. Was machte er..... er ging zu Fasching. Er war damals im Faschingsverein und musste ganz dringend bis 6 Uhr morgens ausschenken helfen. Ich hätte ihn dringender gebraucht, aber neiin. Damals heulte ich mich bei einem Kumpel die ganze Nacht aus. Es sind noch soooo viele dinge die ich nennen könnte.

Gut er macht mir Komplimente, wie gut ich aussehe und welches Glück er hat mich und die kleine zu haben,das wir bei ihn bleiben sollen und ihn nicht alleine lassen sollen. Manchmal bedankt er sich sogar dafür das wir da sind. Es klingt für mich abgedroschen und irgendwie als hinhalte Tack tick. Ich sagte mal zu ihn, wenn du fremd gehst lasse ich mich sofort Scheiden. Davor hat er wahrscheinlich Angst, da er etwas vermögend ist und dann die hälfte an mich fallen würde. Ich glaube darum geht es ihn. Keine Ahnung

Ich frage ihn oft ob er eine andere hat, aber er dementiert es. Er wäre ja verrückt sowas wie mich und die kleine aus Spiel zu setzten, aber was soll das dann alles?

Er ist in letzter Zeit so aggressiv auf mich und die süsse. Wenn irgend etwas schief läuft oder nicht ganz so klappt bin immer ich Schuld. An allen hat er nur zu nörgeln und zu motzen.

Manchmal traut man sich gar nichts mehr fragen. Dann gibt es Tage da sitzt er wieder da und starrt Bauklötze in die Luft. Träumt vor sich hin. In seinen Handy löscht er alles sofort wieder und ins Internet geht er nur auf der Arbeit.

Bitte helft mir, vielleicht sehe ich die ganze Sache such total falsch.

Danke

Tigerkatze10




Mehr lesen

17. April 2009 um 15:14

Ob dein Mann fremd geht oder nicht,
lässt sich aus der Ferne nicht beantworten. Ich denke aber, dass ihr - egal ob er fremdgeht oder nicht - ein grundsätzliches Problem habt: Er bekennt sich nicht öffentlich zu euch.
Dieses Verhalten ist äußerst kränkend. Wie du schreibst, verhält er sich schon seit Beginn eurer Beziehung so. Hat dich diese Ignoranz anfangs nie gestört? Wie hast du dir das erklärt? Freunde und Kollegen müssen doch mitbekommen haben, dass ihr geheiratet habt. Warum stört dich sein Verhalten ausgerechnet jetzt?
Wichtig ist vor allem, wie du dich dabei fühlst und ob du es länger ertragen kannst, verleugnet zu werden. Vielleicht hilft es ja, den Spieß kurzzeitig mal umzudrehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2009 um 16:30
In Antwort auf rjabina

Ob dein Mann fremd geht oder nicht,
lässt sich aus der Ferne nicht beantworten. Ich denke aber, dass ihr - egal ob er fremdgeht oder nicht - ein grundsätzliches Problem habt: Er bekennt sich nicht öffentlich zu euch.
Dieses Verhalten ist äußerst kränkend. Wie du schreibst, verhält er sich schon seit Beginn eurer Beziehung so. Hat dich diese Ignoranz anfangs nie gestört? Wie hast du dir das erklärt? Freunde und Kollegen müssen doch mitbekommen haben, dass ihr geheiratet habt. Warum stört dich sein Verhalten ausgerechnet jetzt?
Wichtig ist vor allem, wie du dich dabei fühlst und ob du es länger ertragen kannst, verleugnet zu werden. Vielleicht hilft es ja, den Spieß kurzzeitig mal umzudrehen.

Geht mein Mann fremd?
sein Verhalten hat mich die ganzen 6 Jahre gestört und gekränkt. Ich habe auch schon des öfteren mit ihn darüber gesprochen, aber er sagte immer nur, dass er nicht weiß wie man eine Beziehung führt und das er es abstellten wird. Bis heute ist nichts passiert. Ich habe mich auch schon des öfteren von ihn getrennt, da waren wir noch nicht verheiratet, aber er kam jeden Tag und rief mich 10 mal an. Ich Liebe ihn ja auch....

Nein, sein bester Freund weiß es bis heute noch nicht, das wir verheiratet sind. Ich weiß auch nicht, wie ich das deuten soll.

Den Spieß umdrehen?! Kannst Du mir evtl einen tipp geben wie ich das machen soll?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2009 um 22:17
In Antwort auf zoi_12860596

Geht mein Mann fremd?
sein Verhalten hat mich die ganzen 6 Jahre gestört und gekränkt. Ich habe auch schon des öfteren mit ihn darüber gesprochen, aber er sagte immer nur, dass er nicht weiß wie man eine Beziehung führt und das er es abstellten wird. Bis heute ist nichts passiert. Ich habe mich auch schon des öfteren von ihn getrennt, da waren wir noch nicht verheiratet, aber er kam jeden Tag und rief mich 10 mal an. Ich Liebe ihn ja auch....

Nein, sein bester Freund weiß es bis heute noch nicht, das wir verheiratet sind. Ich weiß auch nicht, wie ich das deuten soll.

Den Spieß umdrehen?! Kannst Du mir evtl einen tipp geben wie ich das machen soll?

Sein bester Freund
weiß nicht, dass er mit dir verheiratet ist? Habt ihr heimlich geheiratet? Ohne Freunde, ohne Familie? Wenn ihr zufällig jemanden auf der Straße oder im Supermarkt trefft, wie stellt er dich denn vor? Und warum korrigierst du ihn nicht, wenn er etwas Falsches sagt.
Den Spieß umdrehen würde für mich heißen, auch mal wenig Rücksicht zu nehmen und z.B. allein wegzugehen. Oder ihn auch einmal zu verleugnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2009 um 16:05
In Antwort auf zoi_12860596

Geht mein Mann fremd?
sein Verhalten hat mich die ganzen 6 Jahre gestört und gekränkt. Ich habe auch schon des öfteren mit ihn darüber gesprochen, aber er sagte immer nur, dass er nicht weiß wie man eine Beziehung führt und das er es abstellten wird. Bis heute ist nichts passiert. Ich habe mich auch schon des öfteren von ihn getrennt, da waren wir noch nicht verheiratet, aber er kam jeden Tag und rief mich 10 mal an. Ich Liebe ihn ja auch....

Nein, sein bester Freund weiß es bis heute noch nicht, das wir verheiratet sind. Ich weiß auch nicht, wie ich das deuten soll.

Den Spieß umdrehen?! Kannst Du mir evtl einen tipp geben wie ich das machen soll?

Ähhh
"Nein, sein bester Freund weiß es bis heute noch nicht, das wir verheiratet sind."

Ich weiß alle Menschen sind verschieden usw. aber das ist doch bizarr.

Kommt ihn denn sein bester Freund nie besuchen?

Wissen es denn seine Eltern/Geschwister usw.?

Grüße
Torrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2009 um 17:17

Was genau heisst: "er hat mich in die Botanik geschubst"?
Wie soll ich mir das jetzt vorstellen?

Also Ihr geht durch den Wald und Leute kommen Euch entgegen und er schubst Dich in den Graben oder wie? War das so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2009 um 20:11
In Antwort auf brooks_12887605

Ähhh
"Nein, sein bester Freund weiß es bis heute noch nicht, das wir verheiratet sind."

Ich weiß alle Menschen sind verschieden usw. aber das ist doch bizarr.

Kommt ihn denn sein bester Freund nie besuchen?

Wissen es denn seine Eltern/Geschwister usw.?

Grüße
Torrin

Leider Nein
doch sein Freund kommt uns schon dann und wann besuchen, aber gesagt hat er es ihn noch nicht.

Ja seine Eltern wissen es schon, waren ja dabei. Genauso wie meine. Wir haben nur Standesamtlich geheiratet und das Still und heimlich. Seinen Geschwistern hat er es auch nicht gesagt, wenn da nicht seine Eltern gewesen wären. Sie (seine Geschwister) sind trotzdem erschienen, worüber ich mich sehr gefreut habe. Ich durfte auch nichts sagen, sonst wäre er stinke sauer gewesen.

Manchmal komme ich mir richtig wie ein besserer Babysitter und natürlich auch Arbeitskraft vor.

Heute war wieder so ein Tag wo er nur sauer war. Wir, meine Tochter und ich, müssen stellenweise erst einmal abchecken welche Laune er hat bevor wir mit ihn reden können.

Darum frage ich mich ja ob da nicht doch eine andere ist, und deshalb ständig so schlecht gelaunt ist und uns verleugnet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2009 um 20:21
In Antwort auf nastassja1212

Was genau heisst: "er hat mich in die Botanik geschubst"?
Wie soll ich mir das jetzt vorstellen?

Also Ihr geht durch den Wald und Leute kommen Euch entgegen und er schubst Dich in den Graben oder wie? War das so?

So ähnlich
ja genau so ähnlich war es. Wir sind spazieren gegangen und urplötzlich hat er mich in eine Hecke geschubst. Hab mich danach schon sehr aufgeregt, aber genützt hat es im Endeffekt gar nichts. Gut das schubsen hat jetzt aufgehört, aber das Hand wegziehen ist nach wie vor geblieben. Manchmal verletzt es mich noch sehr. Er meinte mal, das er einfach so ist und das seine Eltern auch so miteinander umgegangen sind. "Angeblich" liegt das in ihrer Art. Aber es verletzt mich und ich denke mir immer wieder, das wenn ich wirklich seine große Liebe wäre (wie er immer sagt ) das es nicht machen würde. Ich weiß nicht keine Ahnung.

Er ist stellenweise wie ein Eisklotz zu mir und wenn ich weine wird er sowas von aggressiv und stocksauer. Jeder andere würde seine "große Liebe" trösten oder in den Arm nehmen........... er nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 5:54

..
Du hast mein vollstes mitgefühl...und ich denke das du eine menge unterstützung brauchst..scheide dich so schnell es geht hol familie und freunde auf deine seite und zieh es durch..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 13:35
In Antwort auf gerolt_12559958

..
Du hast mein vollstes mitgefühl...und ich denke das du eine menge unterstützung brauchst..scheide dich so schnell es geht hol familie und freunde auf deine seite und zieh es durch..

Bin mir unschlüssig
und warum? Ich weiß schon das er mich nicht gut behandelt aber wir haben ein gemeinsames Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 16:52
In Antwort auf zoi_12860596

Leider Nein
doch sein Freund kommt uns schon dann und wann besuchen, aber gesagt hat er es ihn noch nicht.

Ja seine Eltern wissen es schon, waren ja dabei. Genauso wie meine. Wir haben nur Standesamtlich geheiratet und das Still und heimlich. Seinen Geschwistern hat er es auch nicht gesagt, wenn da nicht seine Eltern gewesen wären. Sie (seine Geschwister) sind trotzdem erschienen, worüber ich mich sehr gefreut habe. Ich durfte auch nichts sagen, sonst wäre er stinke sauer gewesen.

Manchmal komme ich mir richtig wie ein besserer Babysitter und natürlich auch Arbeitskraft vor.

Heute war wieder so ein Tag wo er nur sauer war. Wir, meine Tochter und ich, müssen stellenweise erst einmal abchecken welche Laune er hat bevor wir mit ihn reden können.

Darum frage ich mich ja ob da nicht doch eine andere ist, und deshalb ständig so schlecht gelaunt ist und uns verleugnet.

Warum
hast du es in seiner Gegenwart noch nie jemandem gesagt bzw. dich als seine Ehefrau vorgestellt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2009 um 14:10

Hallo tigerkatze 10
ich bin neu hier und habe zufällig deinen "bericht" gelesen und auch das, was die anderen dazu geschrieben haben. also ich bin auch der meinung, dass du dir sowas nicht bieten lassen musst - auch nicht des kindes wegen. weiß du, ich bin auch mutter und habe vor 12 jahren meine erste ehe beendet, das hat meinem kind nicht geschadet. ich denke, eine auf dauer unglückliche mutter schadet dem kind mehr, als die beziehung (ehe) zu beenden und einen neuanfang zu starten. nun bin ich zum 2. mal seit 7 jahren verheiratet. ich habe mehrere blickwinkel zu bieten - zum einen war ich betrügerin (habe fremdgeknutscht, aber für meinen mann bin ich eine betrügerin) und zum anderen bin ich auch betrogene (nicht körperlich, wie er sagt, aber er hatte sich in eine andere frau verliebt). ich weiß also wie hilflos du dich fühlst - ich habe zwar nicht das problem, dass er nicht zu mir steht, aber diese ungewissheit, geht er fremd oder nicht und diese fragen die man sich stellt und die demütigungen die man sich gefallen lässt....es ist echt nicht leicht, vor allem, wenn man liebt....

kurz und gut wollte ich dir nur den gut gemeinten rat mit auf den weg geben, dass du dir sowas für dich und dein kind auf dauer nicht länger antun solltest - das hat niemand verdient - du hast nur ein leben

glg melamoni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2009 um 8:19

Hallo
danke an alle für eure Antworten. Ich bin Hals über Kopf, mit meiner Tochter, zu meinen Eltern gezogen. Vor ein paar Tagen eskalierte es.

Ich wollte mit meinen Mann nochmals über die ganze Sache reden, aber er wurde immer wütender. Als ich dann zu weinen begonnen habe wurde er stock sauer und hat mir Kissen ins Gesicht geschlagen und Wasser. Ich konnte nicht anders, ich musste einfach weinen da ich so hilflos war. Dann wollte ich den Raum verlassen, was er nicht zuließ und mich ständig zurück schubste. Mein Mann ist ein Riesen Kerl mit über Hundert Kilo.
Ich wollte eigentlich nur in raus..........mehr nicht. Irgendwann dann hat er mir eine Backpfeife gegeben das ich aufs Sofa geflogen bin.

Im nachhinein schäme ich mich dafür, aber ich habe ihn dann auch eine gescheuert und dabei einen Kratze ins Gesicht gemacht. War keine Absicht. Und das nur weil ich vor Verzweiflung geweint habe.

Jetzt hat auch seine Mutter das was sie immer wollte. Ich bin weg. Ich weiß das gehört jetzt nicht hier her, aber sie mochte mich nicht. 6 Jahre bin ich, auch von ihr, behandelt worden wie der letzte Dreck. Mit mir wurde an Familien festen nicht gesprochen. Ignoriert........... Als ich mal Petunien ans Fenster stellte ,wurde mir, über Wochen immer gesagt, das ich das Haus kaputt mache. Meinen Hund den ich mit in die Ehe gebracht hatte, musste ich wegen Ihr weg geben......... usw. Wir wohnten im gleichen Haus das war das schlimme. Ich habe immer geholfen, wo es nur ging.

Ihr müsst wissen ich habe eine Geflügel Allergie und seine Mutter hat Hühner. Ich wäre als Kind beinahe mal daran gestorben, aber ich habe mich trotzdem 4 Monate um ihre Tiere gekümmert als sie im Krankenhaus war. Danach gab es dann kein Danke......... nein nur das hab ich falsch gemacht und dies.

Mittlerweile hat er schon 50 mal angerufen und war 2 mal hier. Aber ich weiß noch nicht ob ich jemals zurück gehe. Meine Tochter hat all davon nichts mitbekommen.








Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2009 um 9:40
In Antwort auf zoi_12860596

Hallo
danke an alle für eure Antworten. Ich bin Hals über Kopf, mit meiner Tochter, zu meinen Eltern gezogen. Vor ein paar Tagen eskalierte es.

Ich wollte mit meinen Mann nochmals über die ganze Sache reden, aber er wurde immer wütender. Als ich dann zu weinen begonnen habe wurde er stock sauer und hat mir Kissen ins Gesicht geschlagen und Wasser. Ich konnte nicht anders, ich musste einfach weinen da ich so hilflos war. Dann wollte ich den Raum verlassen, was er nicht zuließ und mich ständig zurück schubste. Mein Mann ist ein Riesen Kerl mit über Hundert Kilo.
Ich wollte eigentlich nur in raus..........mehr nicht. Irgendwann dann hat er mir eine Backpfeife gegeben das ich aufs Sofa geflogen bin.

Im nachhinein schäme ich mich dafür, aber ich habe ihn dann auch eine gescheuert und dabei einen Kratze ins Gesicht gemacht. War keine Absicht. Und das nur weil ich vor Verzweiflung geweint habe.

Jetzt hat auch seine Mutter das was sie immer wollte. Ich bin weg. Ich weiß das gehört jetzt nicht hier her, aber sie mochte mich nicht. 6 Jahre bin ich, auch von ihr, behandelt worden wie der letzte Dreck. Mit mir wurde an Familien festen nicht gesprochen. Ignoriert........... Als ich mal Petunien ans Fenster stellte ,wurde mir, über Wochen immer gesagt, das ich das Haus kaputt mache. Meinen Hund den ich mit in die Ehe gebracht hatte, musste ich wegen Ihr weg geben......... usw. Wir wohnten im gleichen Haus das war das schlimme. Ich habe immer geholfen, wo es nur ging.

Ihr müsst wissen ich habe eine Geflügel Allergie und seine Mutter hat Hühner. Ich wäre als Kind beinahe mal daran gestorben, aber ich habe mich trotzdem 4 Monate um ihre Tiere gekümmert als sie im Krankenhaus war. Danach gab es dann kein Danke......... nein nur das hab ich falsch gemacht und dies.

Mittlerweile hat er schon 50 mal angerufen und war 2 mal hier. Aber ich weiß noch nicht ob ich jemals zurück gehe. Meine Tochter hat all davon nichts mitbekommen.








Liebe tigerkatze,
gut, dass du weggegangen bist! Bleibe ersteinmal da, wo du jetzt bist und lass`dich nicht überreden oder zuquatschen zu ihm und seinen seltsamen Eltern zurückzukehren.

Deine momentane Situation ähnelt der einer Freundin von mir. Ihr Mann konnte es letztlich auch nicht mehr "ertragen" wenn sie angefangen hat zu weinen- wohl weil er mit ihrer Verletztheit und mit ihren Gefühlen nicht umgehen konnte und sie ihm damit immer wieder vor Augen geführt hat, was für ein ... er ist...

Ein Mann darf eine Frau, egal wie emotional die Situation auch immer sein mag, unter keinen Umständen schlagen, ihr irgendwas ins Gesicht kippen o.ä.

Liebe tigerkatze, ich glaube, dass es wichtig ist, dass du ersteinmal vollständig zur Ruhe kommst - eventuell kannst du die Hilfe einer Organisation oder eines Vereins in Anspruch nehmen und dich dort beraten lassen (z.B. pro familia o.ä.)
Gehe vorerst (wenn überhaupt jemals wieder) zurück! Sprich`mit Menschen über deine Lage, die dir Hilfestellungen geben können und über das nötige Fachwissen verfügen und dir konstruktive Vorschläge machen können, was die nächste Zeit anbelangt.

Ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen!
Viele Grüße, Goulda.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2009 um 9:42
In Antwort auf odila_12067422

Liebe tigerkatze,
gut, dass du weggegangen bist! Bleibe ersteinmal da, wo du jetzt bist und lass`dich nicht überreden oder zuquatschen zu ihm und seinen seltsamen Eltern zurückzukehren.

Deine momentane Situation ähnelt der einer Freundin von mir. Ihr Mann konnte es letztlich auch nicht mehr "ertragen" wenn sie angefangen hat zu weinen- wohl weil er mit ihrer Verletztheit und mit ihren Gefühlen nicht umgehen konnte und sie ihm damit immer wieder vor Augen geführt hat, was für ein ... er ist...

Ein Mann darf eine Frau, egal wie emotional die Situation auch immer sein mag, unter keinen Umständen schlagen, ihr irgendwas ins Gesicht kippen o.ä.

Liebe tigerkatze, ich glaube, dass es wichtig ist, dass du ersteinmal vollständig zur Ruhe kommst - eventuell kannst du die Hilfe einer Organisation oder eines Vereins in Anspruch nehmen und dich dort beraten lassen (z.B. pro familia o.ä.)
Gehe vorerst (wenn überhaupt jemals wieder) zurück! Sprich`mit Menschen über deine Lage, die dir Hilfestellungen geben können und über das nötige Fachwissen verfügen und dir konstruktive Vorschläge machen können, was die nächste Zeit anbelangt.

Ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen!
Viele Grüße, Goulda.


Schreibfehler!
Ich meinte natürlich, dass du NICHT zurückgehen sollst! "Gehe voerst NICHT (wenn berhaupt jemals wieder) zurück!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2009 um 16:54
In Antwort auf odila_12067422

Liebe tigerkatze,
gut, dass du weggegangen bist! Bleibe ersteinmal da, wo du jetzt bist und lass`dich nicht überreden oder zuquatschen zu ihm und seinen seltsamen Eltern zurückzukehren.

Deine momentane Situation ähnelt der einer Freundin von mir. Ihr Mann konnte es letztlich auch nicht mehr "ertragen" wenn sie angefangen hat zu weinen- wohl weil er mit ihrer Verletztheit und mit ihren Gefühlen nicht umgehen konnte und sie ihm damit immer wieder vor Augen geführt hat, was für ein ... er ist...

Ein Mann darf eine Frau, egal wie emotional die Situation auch immer sein mag, unter keinen Umständen schlagen, ihr irgendwas ins Gesicht kippen o.ä.

Liebe tigerkatze, ich glaube, dass es wichtig ist, dass du ersteinmal vollständig zur Ruhe kommst - eventuell kannst du die Hilfe einer Organisation oder eines Vereins in Anspruch nehmen und dich dort beraten lassen (z.B. pro familia o.ä.)
Gehe vorerst (wenn überhaupt jemals wieder) zurück! Sprich`mit Menschen über deine Lage, die dir Hilfestellungen geben können und über das nötige Fachwissen verfügen und dir konstruktive Vorschläge machen können, was die nächste Zeit anbelangt.

Ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen!
Viele Grüße, Goulda.


Hallo Goulda
Nein im Augenblick werde ich auf gar keinen Fall zurück gehen. Ich bin irgendwie total zerrissen und weiß nicht richtig wohin. Ich habe schon des öfteren mit meinen Eltern und Freunden darüber gesprochen, die meinten schon lange das er nicht zu mir passt. Ich bin ein lebenslustiger Mensch und seit dem ich mit ihn zusammen bin, bin ich nur noch traurig und griesgrämig. Irgendwie habe ich das Gefühl ich spiele nur eine Rolle. Kennst du das, wenn " ich nicht mehr ich " bin bzw wenn "du nicht mehr du " bist??

Ich war heute den ganzen Tag an einen Ort wo ich mich sicher und wohl fühle. Das tat mir und auch meiner Tochter gut. Trotzdem bin ich traurig und könnte den ganzen Tag weinen. Was hab ich nur falsch gemacht die ganzen Jahre?? Hab ich zuviel gefordert?? Gut ich habe 10 Kilo zugenommen und durch unsere Tochter hab ich mich auch etwas verändert, aber was ist passiert??? Wo bin in der ganzen Zeit ich geblieben??!!

Verstehst du was ich meine??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2009 um 18:07
In Antwort auf zoi_12860596

Hallo Goulda
Nein im Augenblick werde ich auf gar keinen Fall zurück gehen. Ich bin irgendwie total zerrissen und weiß nicht richtig wohin. Ich habe schon des öfteren mit meinen Eltern und Freunden darüber gesprochen, die meinten schon lange das er nicht zu mir passt. Ich bin ein lebenslustiger Mensch und seit dem ich mit ihn zusammen bin, bin ich nur noch traurig und griesgrämig. Irgendwie habe ich das Gefühl ich spiele nur eine Rolle. Kennst du das, wenn " ich nicht mehr ich " bin bzw wenn "du nicht mehr du " bist??

Ich war heute den ganzen Tag an einen Ort wo ich mich sicher und wohl fühle. Das tat mir und auch meiner Tochter gut. Trotzdem bin ich traurig und könnte den ganzen Tag weinen. Was hab ich nur falsch gemacht die ganzen Jahre?? Hab ich zuviel gefordert?? Gut ich habe 10 Kilo zugenommen und durch unsere Tochter hab ich mich auch etwas verändert, aber was ist passiert??? Wo bin in der ganzen Zeit ich geblieben??!!

Verstehst du was ich meine??

Hallo Tigerkatze nocheinmal,
eigentlich gibts du selbst schon viele Antworten auf deine Fragen.
Klar, wenn etwas dem Ende entgegen geht (egal wie schön oder schlimm es wahr), dann überwältigen einen alle möglichen Dinge - weißt du, es ist doch auch oftmals so, dass Menschen bei Partner bleiben die brutal sind, ob nun in physischer oder psychischer Hinsicht und den "Absprung einfach nicht schaffen - trotzdem sie im Inneren wissen, dass dieser Mensch nicht gut für sie ist - die Gründe hierfür sind mit Sicherheit vielschichtig; meistens liegt eine Art emotionale Abhängigkeit vor oder die Angst, dass man ohne den Partner finanziell aufgeschmissen wäre u.s.w.

10 kg mehr sind im Übrigen kein Grund einen Menschen so zu behandeln, als ob er der letzte Dreck wäre.

Ich glaube, dass du in den ganzen Jahren eher zu wenig als zuviel gefordert hast. ER macht dich anders. Du sagst selbst, dass du eigentlich ein fröhlicher Mensch bist und dass Familie und Freunde die Veränderung deiner Persönlichkeit durchaus bemerkt haben. Suche die Schuld nicht bei dir oder wenigstens nicht ausschließlich bei dir. Ich kann nur nocheinmal sagen: Komm`zur Ruhe und nimm`dir Zeit für dich und deine kleine Tochter und überlege dir, wie du weiterleben möchtest.
Ich stecke nicht in deiner Situation, aber das was ich von dir bis jetzt darüber gelesen habe würde mich mit Sicherheit davon abhalten dahin zurückzugehen.

Ich wünsche dir alles Gute!

Viele Grüße, Goulda.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 10:09

Schiesse ihn in wind!!!!
hallo, also mal ehrlich, was willst du mit so einem mann? denn hätte ich in denn A....... getreten aber hallo!!!! frauen spüren es wenn was nicht in ordnung ist, das glaube mir mal!!!!
ich hätte mir das nicht angetan, mich so behandeln zu lassen.
liebe grüße ina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2009 um 13:16

Hallo
Im Moment will ich von ihn auch gar nichts wissen. Jetzt wo ich irgendwie zu Ruhe komme wird mir so einiges bewusst was ich mir von ihn und seiner Familie gefallen lassen habe. Jetzt werde ich auch meinen Hund wieder zurück holen. Meine Tochter und ich vermissen ihn nämlich wahnsinnig.

Gut er versucht es immer noch das wir wieder zurück kommen, aber das will ich jetzt im Moment nicht, oder überhaupt.

Manchmal denke ich mir, das an allen den vielleicht auch seine Mutter schuld ist. Sie hat nie ein gutes Haar an mir gelassen geschweige den an unserer Tochter. Ich machte alles falsch........ aber auch alles. Sie ist ein richtiger Drachen!!!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2013 um 23:56

Check-List
Ich kann deinen Schmerz nur zu gut nachempfinden. Solche Verletzungen können einen lange Zeit prägen! Ich persönlich bin mittlerweile soweit, dass ich nach klaren "Checklisten" vorgehe, wie man sie überall im Internet findet. Wenn mein Partner die Kriterien erfüllt, glaube ich, dass er fremdgeht und die Sache ist für mich gelaufen. Hier meine momentane Lieblings-Checklist:

www.handyortenkostenfrei.de/fremdgehen-anzeichen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram