Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geht er mit dem Geld sparsam um oder ist einfach geizig? Oder stimmt etwas mit mir nicht?

Geht er mit dem Geld sparsam um oder ist einfach geizig? Oder stimmt etwas mit mir nicht?

3. November 2018 um 13:52

Hallo zusammen,

ich möchte mit euch meine Geschichte teilen und eure Meinung dazu kennen. Entschuldigung für die eventuellen Fehler-Deutsch ist nicht meine Muttersprache.

Ich habe vor fast einem halben Jahr einen Mann im Internet kennen gelernt. Ein inteligenter, humorovoller, sensibler Mann. Ich habe noch nie einen Mann über Internet kennen gelernt.
Für das erste Date hat er bezahlt, dann ich usw. Alles fifty- fifty. ich habe gemerkt, dass er extrem darauf achtet- wer, wofür und wieviel zahlt.
Wir waren 4 Tage am Meer (jeder hatte seinen Teil für die Unterkunft gezahlt) und plötzlich sagte er zu mir ganz einfach-JEDER ZAHLT FÜR SEIN ESSEN FÜR SICH SELBST. Nicht, dass ich damit nicht einverstanden wäre,sondern es ging mit vielmehr um die Art, wie er das sagte. So haben wir aber getan. Auf dem Rückweg nach Hause musste er noch tanken- ich war bereit die Hälfte zu zahlen. Er sagt zu mir- du zahlst jetzt. Ich sagte- warum ich, ich dachte, wir zahlen fifty fifty und er- ach, sorry, ich habe mich mit meinen Rechnungen vertan... Ich habe die ganze Situation vergessen.

Ach ja-eine wichtige Sache- 2 Wochen nach unserem ersten Treffen habe ich erfahren, dass er seinenJob verloren hat-er hat das mir nicht direkt gesagt,weil er sich schämte usw.

Ich dachte mir, ich kann ihn eigentlich verstehen, warum er gelogen hat,das war ein rotes Licht für mich,aber ich dachte- soll ich das beenden, er hat doch Ausbildung und findet bestimmt etwas neues. Da ich jemanden aus der IT Branche kenne, habe ich ihm geholfen ein Praktikum zu finden, wo er 2 Monate war. Dann hat er einen Job gefunden und nach nicht mal 2 Monaten würde er gekündigt!
Wir haben uns praktisch immer bei mir getroffen, weil ich mich bei mir besser fühle (es ist sauberer als bei ihm, ich habe hier alle meine Sachen und, und,und).
Wie oft? Jedes Wochenende und einmal in der Woche,
Und jetzt kommt mein Ärger, weil ich nicht so richtig einschätzen kann, ob ich übertreibe oder nicht...
Er hat bei mir übernachtet, gefrühstückt-Wein und Kondome habe ich fast immer gekauft.
ich finde es einfach peinlich zu sagen- hey, kaufst du bitte das, du bist jetzt dran, weil ich denke, das soll spontan sein...Man kann doch keine Liste machen, wer was gekauft hat...Das ist doch krank.

Er hat mir nur einmal einen Blumenstrauss gekauft.Gestern hat er Tickets für ein Konzert gekauft, ich dachte, er zeigt diesmal,dass er nicht geizig ist...- nach einer Weile schrieb er: ich habe ...bezahlt, hier meine Kontoverbindung....ich war sauer, enttäuscht und traurig.

Wir sollten uns heute treffen- aber ich habe abgesagt.

Ich verstehe, dass er jetzt arbeitlos ist,aber ich kann das einfach nicht mehr...Das ist zu viel für mich. Ich wünsche mir keinen Mann, der mir tolle Sachen kauft oder ins fancy Restaurant bringt. Es geht mir vielmehr um Ehrlichkeit, Barmherzigkeit usw. Ich fühle mich leicht ausgenutzt.
Wenn ich zum Beispiel zu jemanden zu Besuch kommen, dann nie mit den leeren Händen. das hängt aich mit der Erziehuhung zusammen- meiner Meinung nach.

Wie ist euere Meinung dazu?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Übertreibe ich?

ist er geizig oder sparsam? Ich denke, die Grenze ist sehr dünn...

ich freue mich auf Eure Rückmeldung und jeden Beitrag!

Freundliche Grüsse,

Evelyn







Mehr lesen

3. November 2018 um 14:32

man sollte überlegen ob man einen gemeinsame zukunft hat oder nicht, ich kann keine beziehung leben in der ich für jeden scheiß ne rechnung bekomme, so was turnt einen ja kompeltt ab, wenn man zusammenwohnt und gemeinsame kosten hat, kein ding, miete usw aber beim essen gehen splitten, konzert splitten, dann aber bei dir , jedes wochenende verbringen, essen und es sich gut gehen lassen, geht mal gar nicht. 

mag sein das er arbeitslos ist, aber das bedeutet ja nicht das man komplett am hungertuch nagt, wahrscheinlich hat er nen batzen schulden oder ist insgesamt halt ein verrückter typ, wie soll man mit so jemaden mal später zusammenziehen wenn er schon jetzt solche macken hat, wahrscheinlich wiegt er später die butter ab sagt dir du hast 12 g verbraucht und du sollst ihm 35cent überweisen. 

wo soll man da an ne zukunft denken ? 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2018 um 15:12

Meines Erachtens ist er geizig - und auch ein kleiner Schmarotzer. Warum? Weil er peinlichst genau darauf achtet, dass du die Hälfte der Kosten zurückerstattest, wenn ER zahlt, jedoch keine Anstalten macht, die Kosten zu teilen, wenn DU zahlst. 

Ich könnte mit so einem Mann niemals zusammensein. 

14 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2018 um 15:46
In Antwort auf ginxx

man sollte überlegen ob man einen gemeinsame zukunft hat oder nicht, ich kann keine beziehung leben in der ich für jeden scheiß ne rechnung bekomme, so was turnt einen ja kompeltt ab, wenn man zusammenwohnt und gemeinsame kosten hat, kein ding, miete usw aber beim essen gehen splitten, konzert splitten, dann aber bei dir , jedes wochenende verbringen, essen und es sich gut gehen lassen, geht mal gar nicht. 

mag sein das er arbeitslos ist, aber das bedeutet ja nicht das man komplett am hungertuch nagt, wahrscheinlich hat er nen batzen schulden oder ist insgesamt halt ein verrückter typ, wie soll man mit so jemaden mal später zusammenziehen wenn er schon jetzt solche macken hat, wahrscheinlich wiegt er später die butter ab sagt dir du hast 12 g verbraucht und du sollst ihm 35cent überweisen. 

wo soll man da an ne zukunft denken ? 

Vielen Dank für dein Feedback-ich denke ganau so wie du. Wenn man zusammen unter einem Dach wohnt,kann man die gesamten Kosten splitten. Und am Anfang der Beziehung schon so viel Zirkus um jede Rechnung...ehh..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2018 um 15:50
In Antwort auf valieee

Meines Erachtens ist er geizig - und auch ein kleiner Schmarotzer. Warum? Weil er peinlichst genau darauf achtet, dass du die Hälfte der Kosten zurückerstattest, wenn ER zahlt, jedoch keine Anstalten macht, die Kosten zu teilen, wenn DU zahlst. 

Ich könnte mit so einem Mann niemals zusammensein. 

Vielen Dank für deinen Beitrag! Mit dem Schmarotzer hast du es auf den Punkt gebracht- wenn er zahlt, fordert mich sofort zur "Rückzahlung", aber wenn ich zahle,dann ist das für ihn ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2018 um 16:56

Bevor du ihn abschießt, hätte ich ja gerne, dass du ihm bevor er wieder zu dir kommt, sagst: Bitte bringe eine Flasche Wein und Kondome mit.
Und abwarten, dass er dir wieder die Hälfte abknöpft.

Wenn du ihn sehr magst, dann würde ich mal mit ihm reden. Aber nicht zu viel davon erwarten, da das wohl Charaktersache ist. Musst du entscheiden, ob du ihm da eine Chance gibst.

Da er aber seine Jobs auch einfach so verliert, seine Wohnung wohl nicht so "ordentlich" ist, denke ich, dass da aber weit mehr im Argen ist...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2018 um 16:58
In Antwort auf evelyn30

Hallo zusammen,

ich möchte mit euch meine Geschichte teilen und eure Meinung dazu kennen. Entschuldigung für die eventuellen Fehler-Deutsch ist nicht meine Muttersprache. 

Ich habe vor fast einem halben Jahr einen Mann im Internet kennen gelernt. Ein inteligenter, humorovoller, sensibler Mann. Ich habe noch nie einen Mann über Internet kennen gelernt. 
Für das erste Date hat er bezahlt, dann ich usw. Alles fifty- fifty. ich habe gemerkt, dass er extrem darauf achtet- wer, wofür und wieviel zahlt. 
Wir waren 4 Tage am Meer (jeder hatte seinen Teil für die Unterkunft gezahlt) und plötzlich sagte er zu mir ganz einfach-JEDER ZAHLT FÜR SEIN ESSEN FÜR SICH SELBST. Nicht, dass ich damit nicht einverstanden wäre,sondern es ging mit vielmehr um die Art, wie er das sagte. So haben wir aber getan. Auf dem Rückweg nach Hause musste er noch tanken- ich war bereit die Hälfte zu zahlen. Er sagt zu mir- du zahlst jetzt. Ich sagte- warum ich, ich dachte, wir zahlen fifty fifty und er- ach, sorry, ich habe mich mit meinen Rechnungen vertan... Ich habe die ganze Situation vergessen.

Ach ja-eine wichtige Sache- 2 Wochen nach unserem ersten Treffen habe ich erfahren, dass er seinenJob verloren hat-er hat das mir nicht direkt gesagt,weil er sich schämte usw. 

Ich dachte mir, ich kann ihn eigentlich verstehen, warum er gelogen hat,das war ein rotes Licht für mich,aber ich dachte- soll ich das beenden, er hat doch Ausbildung und findet bestimmt etwas neues.  Da ich jemanden aus der IT Branche kenne, habe ich ihm geholfen ein Praktikum zu finden, wo er 2 Monate war. Dann hat er einen Job gefunden und nach nicht mal 2 Monaten würde er gekündigt! 
Wir haben uns praktisch immer bei mir getroffen, weil ich mich bei mir besser fühle (es ist sauberer als bei ihm, ich habe hier alle meine Sachen und, und,und). 
Wie oft? Jedes Wochenende und einmal in der Woche,
Und jetzt kommt mein Ärger, weil ich nicht so richtig einschätzen kann, ob ich übertreibe oder nicht...
Er hat bei mir übernachtet, gefrühstückt-Wein und Kondome habe ich fast immer gekauft. 
ich finde es einfach peinlich zu sagen- hey, kaufst du bitte das, du bist jetzt dran, weil ich denke, das soll spontan sein...Man kann doch keine Liste machen, wer was gekauft hat...Das ist doch krank.

Er hat mir nur einmal einen Blumenstrauss gekauft.Gestern hat er Tickets für ein Konzert gekauft, ich dachte, er zeigt diesmal,dass er nicht geizig ist...- nach einer Weile schrieb er: ich habe ...bezahlt, hier meine Kontoverbindung....ich war sauer, enttäuscht und traurig.

Wir sollten uns heute treffen- aber ich habe abgesagt. 

Ich verstehe, dass er jetzt arbeitlos ist,aber ich kann das einfach nicht mehr...Das ist zu viel für mich. Ich wünsche mir keinen Mann, der mir tolle Sachen kauft oder ins fancy Restaurant bringt. Es geht mir vielmehr um Ehrlichkeit, Barmherzigkeit usw. Ich fühle mich leicht ausgenutzt. 
Wenn ich zum Beispiel zu jemanden zu Besuch kommen, dann nie mit den leeren Händen. das hängt aich mit der Erziehuhung zusammen- meiner Meinung nach.

Wie ist euere Meinung dazu?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Übertreibe ich?

ist er geizig oder sparsam? Ich denke, die Grenze ist sehr dünn...

ich freue mich auf Eure Rückmeldung und jeden Beitrag!

Freundliche Grüsse,

Evelyn







 

Meine Meinung: Du übertreibst nicht. Deine Gastfreundschaft hat deine Bekanntschaft nicht verdient. Man darf auch arbeitslos sein und kein Geld haben. Es geht meiner Meinung nach auch um die Art, wie die Situation gehandhabt wird. Solche Geldfragen sollten einfach fließen.

Komisch auch, dass er sich offenbar an keiner Arbeitsstelle bewährt. Ich denke, dass deine Bekanntschaft einfach eine etwas gewöhnungsbedürftige Art hat, die bei genauerer Betrachtung nicht gut ankommt.



 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2018 um 17:08

Hey, danke für deinen Kommentar. Eben, so langsam habe ich keine pisitiven Gefuehle mehr... Ich bin im Moment sauer und enttaeuscht... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2018 um 17:11

Hey, danke für deine Rueckmeldung. Ich habe mich mit solchem Umgang mit Geld noch nie getroffen, deswegen frage ich mich auch, wo die Grenze liegt... Aber manche Situationen schockieren mich auch... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2018 um 17:13
In Antwort auf evelyn30

Hallo zusammen,

ich möchte mit euch meine Geschichte teilen und eure Meinung dazu kennen. Entschuldigung für die eventuellen Fehler-Deutsch ist nicht meine Muttersprache. 

Ich habe vor fast einem halben Jahr einen Mann im Internet kennen gelernt. Ein inteligenter, humorovoller, sensibler Mann. Ich habe noch nie einen Mann über Internet kennen gelernt. 
Für das erste Date hat er bezahlt, dann ich usw. Alles fifty- fifty. ich habe gemerkt, dass er extrem darauf achtet- wer, wofür und wieviel zahlt. 
Wir waren 4 Tage am Meer (jeder hatte seinen Teil für die Unterkunft gezahlt) und plötzlich sagte er zu mir ganz einfach-JEDER ZAHLT FÜR SEIN ESSEN FÜR SICH SELBST. Nicht, dass ich damit nicht einverstanden wäre,sondern es ging mit vielmehr um die Art, wie er das sagte. So haben wir aber getan. Auf dem Rückweg nach Hause musste er noch tanken- ich war bereit die Hälfte zu zahlen. Er sagt zu mir- du zahlst jetzt. Ich sagte- warum ich, ich dachte, wir zahlen fifty fifty und er- ach, sorry, ich habe mich mit meinen Rechnungen vertan... Ich habe die ganze Situation vergessen.

Ach ja-eine wichtige Sache- 2 Wochen nach unserem ersten Treffen habe ich erfahren, dass er seinenJob verloren hat-er hat das mir nicht direkt gesagt,weil er sich schämte usw. 

Ich dachte mir, ich kann ihn eigentlich verstehen, warum er gelogen hat,das war ein rotes Licht für mich,aber ich dachte- soll ich das beenden, er hat doch Ausbildung und findet bestimmt etwas neues.  Da ich jemanden aus der IT Branche kenne, habe ich ihm geholfen ein Praktikum zu finden, wo er 2 Monate war. Dann hat er einen Job gefunden und nach nicht mal 2 Monaten würde er gekündigt! 
Wir haben uns praktisch immer bei mir getroffen, weil ich mich bei mir besser fühle (es ist sauberer als bei ihm, ich habe hier alle meine Sachen und, und,und). 
Wie oft? Jedes Wochenende und einmal in der Woche,
Und jetzt kommt mein Ärger, weil ich nicht so richtig einschätzen kann, ob ich übertreibe oder nicht...
Er hat bei mir übernachtet, gefrühstückt-Wein und Kondome habe ich fast immer gekauft. 
ich finde es einfach peinlich zu sagen- hey, kaufst du bitte das, du bist jetzt dran, weil ich denke, das soll spontan sein...Man kann doch keine Liste machen, wer was gekauft hat...Das ist doch krank.

Er hat mir nur einmal einen Blumenstrauss gekauft.Gestern hat er Tickets für ein Konzert gekauft, ich dachte, er zeigt diesmal,dass er nicht geizig ist...- nach einer Weile schrieb er: ich habe ...bezahlt, hier meine Kontoverbindung....ich war sauer, enttäuscht und traurig.

Wir sollten uns heute treffen- aber ich habe abgesagt. 

Ich verstehe, dass er jetzt arbeitlos ist,aber ich kann das einfach nicht mehr...Das ist zu viel für mich. Ich wünsche mir keinen Mann, der mir tolle Sachen kauft oder ins fancy Restaurant bringt. Es geht mir vielmehr um Ehrlichkeit, Barmherzigkeit usw. Ich fühle mich leicht ausgenutzt. 
Wenn ich zum Beispiel zu jemanden zu Besuch kommen, dann nie mit den leeren Händen. das hängt aich mit der Erziehuhung zusammen- meiner Meinung nach.

Wie ist euere Meinung dazu?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Übertreibe ich?

ist er geizig oder sparsam? Ich denke, die Grenze ist sehr dünn...

ich freue mich auf Eure Rückmeldung und jeden Beitrag!

Freundliche Grüsse,

Evelyn







 

..ist doch egal, was er mehr ist - geizig oder sparsam -  Fakt ist, Du hast andere Erwartungen al s er.

Du bist enttäuscht und ER ist ziemlich ungeschickt, wenn nicht gar unerfahren im Umgang mit einer Frau.

Liebe Evelyn, es scheint klar auf der Hand zu liegen, dass aus Euch KEIN PAAR werden wird. Besser es ist schnell beendet als dass es zur lästigen Gewohnheit mit noch mehr Problemen wird - nur weil es Dir ''peinlich'' ist. Du darst Dir ruhig mehr zutrauen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2018 um 17:25

Hey Ronda, wir haben geplant, dass wir zusammen ins Konzert gehen. Man musste nur die Tickets kaufen...Ich habe wirklich gehofft, dass er das tut, zumal dass das seine Idee mit dem Konzert war...Und es scheint so sein wie unten Gabriela schrieb- ganz andere Vorstellungen, Erwartungen usw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2018 um 17:27

Hey Theola, nachdem ich die Nachricht über Messenger bekommen habe, habe ich zwar das Geld überwiesen, aber ich habe das Treffen abgesagt (wir sollten uns heute treffen) ich habe einfach Lust und Motivation verloren. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2018 um 17:30
In Antwort auf kreuzunge

Bevor du ihn abschießt, hätte ich ja gerne, dass du ihm bevor er wieder zu dir kommt, sagst: Bitte bringe eine Flasche Wein und Kondome mit.
Und abwarten, dass er dir wieder die Hälfte abknöpft.

Wenn du ihn sehr magst, dann würde ich mal mit ihm reden. Aber nicht zu viel davon erwarten, da das wohl Charaktersache ist. Musst du entscheiden, ob du ihm da eine Chance gibst.

Da er aber seine Jobs auch einfach so verliert, seine Wohnung wohl nicht so "ordentlich" ist, denke ich, dass da aber weit mehr im Argen ist...

Vielen Dank für dein Feedback! Ich habe mir auch Gedanken darüber gemacht- man hat manchmal nur Pech mit dem Job, aber zwei mal im Jahr?

Ich bereite mich mental auf das Gespäch mit ihm vor! 

ich weiss jede Meinung zu schätzen, das macht mich innerlich stärker! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2018 um 17:38
In Antwort auf gabriela1440

..ist doch egal, was er mehr ist - geizig oder sparsam -  Fakt ist, Du hast andere Erwartungen al s er.

Du bist enttäuscht und ER ist ziemlich ungeschickt, wenn nicht gar unerfahren im Umgang mit einer Frau.

Liebe Evelyn, es scheint klar auf der Hand zu liegen, dass aus Euch KEIN PAAR werden wird. Besser es ist schnell beendet als dass es zur lästigen Gewohnheit mit noch mehr Problemen wird - nur weil es Dir ''peinlich'' ist. Du darst Dir ruhig mehr zutrauen

Liebe Gabriela,

vielen Dank für deine Worte! Du hast Recht- wir haben andere Erwartungen und sind wahrscheinlich anders erzogen...ich werde mit ihm darüber sprechen.ich will eine glückliche Beziehung führen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2018 um 17:40

Ich lese mir alle Kommentare durch und betrachte das Ganze aus anderer Perspektive...Vielleicht liegt das unter anderem daran, dass er ein Einzelkind ist? 

Danke für deinen Kommentar! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2018 um 18:18

Die ganze Situation ist nicht leicht für mich- das stimmt. Ich habe deswegen meine Geschichte geteilt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2018 um 23:14
In Antwort auf evelyn30

Die ganze Situation ist nicht leicht für mich- das stimmt. Ich habe deswegen meine Geschichte geteilt. 

mich erstaunt viel mehr, dass es von dieser Sorte Mann offenbar gar nicht mal so wenige gibt ? Ich habe jedenfalls schon oft in Foren davon gelesen. Woran mag das wohl liegen? Liegt es an der heutigen Zeit, wo die Frauen ja doch recht eigenständig, auch in finanzieller Hinsicht geworden sind und viel selbstbewusster als noch vor ca. 30 Jahren?
Und bei den Männern sind die Zeiten wohl vorbei, wo sie auf jeden Fall am Anfang noch ihre Dates zu allem einladen. Aber Vorsicht! Männer die gern einladen und zahlen, könnten sich zu ordentlichen Machos mausern ! 😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 7:08
In Antwort auf gabriela1440

mich erstaunt viel mehr, dass es von dieser Sorte Mann offenbar gar nicht mal so wenige gibt ? Ich habe jedenfalls schon oft in Foren davon gelesen. Woran mag das wohl liegen? Liegt es an der heutigen Zeit, wo die Frauen ja doch recht eigenständig, auch in finanzieller Hinsicht geworden sind und viel selbstbewusster als noch vor ca. 30 Jahren?
Und bei den Männern sind die Zeiten wohl vorbei, wo sie auf jeden Fall am Anfang noch ihre Dates zu allem einladen. Aber Vorsicht! Männer die gern einladen und zahlen, könnten sich zu ordentlichen Machos mausern ! 😊

Mein ex hatte auch eine komische Einstellung zum Geld...er hat viel über Sparsamkeit diskutiert, aber konnte nie was sparen. Als wir in einer Kaffeteria waren, wollte ich ein Cappuccino bestellen, er sagt zu mir, nimm doch einen Kaffee, das ist doch darsselbe, kostet weniger... Als er mit seinen Jungs unterwegs war, konnte er locker 50 - 100 Euro ausgeben... Als wir uns kennen gelernt haben, waren wir noch jung (20 Jahre alt), da denkt man nicht über Geld...
Ich muss sagen, mein Bruder oder generell die Maenner aus meinem Familienkreis sind ANDERS! Wie gesagt, das ist teilweise mit der Erziehung aber auch Charakter verbunden. Ich habe mir gestern viel Gedanken darüber gemacht und unsere Disskussion hat mir sehr geholfen. Ich habe alles nur meiner Mutter erzaehlt. 
Es ist schwieriger als ich dachte, weil ich nie dachte, dass Geld ein Thema in meiner Beziehung wird und das schon in der Anfangsphase...
Aber du hast Recht, es ist nur schlimmer mit den Maennern in der Hinsicht geworden!!! 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 9:40

Am Anfang hat mich das nicht gestoert, ich habe letztens einfach mehr Gedanken drueber gemacht - das ist keine Liste sondern ein paar Sachen, die mir aufgefallen sind. Der Blumenstrauss war wunderschön...
Wie ist das Thema meines Beitrags? Sparsam, geizig oder ich uebetreibe...
Du denkst also, er ist geizig, aber ich bin nicht besser...? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 9:42

Sehr schön beschrieben, aus deins und meins wird UNSER 😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 10:55

Hey, ich werde mit ihm morgen darüber sprechen. Ich betone dabei, dass das ein heikles Thema ist. Ich sage ihm, wie ich mich gefuehlt habe, als ich von ihm die Nachricht mit den Kontodaten bekommen habe. Ich sage, dass es mich stoert, dass wir uns nur bei mir treffen. Ich sage auch, dass ich mir mehr von ihm wünsche, weil ich es wert bin,dass ich mich leicht ausgenuztzt fühle... Vielleicht bin also eine, die doch Wert auf Materielles let? Was haelts du also davon? Wie fuehlst du dich damit? Und frage - was denkst du, hast du eine Idee, wie wir weitergehen... Ich werde ihn nicht angreifen, keine Vorwuerfe machen. Ich finde die Disskusion hier einfach klasse!!! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 12:09

Ich habe meiner Ex früher auch sehr viel bezahlt, da ich wusste, dass sie wenig verdient, die Miete teuer ist, etz...meist hab ich als Unterstützung den Wochenendeinkauf bezahlt, oder Ausflüge, Urlaub und so, da das mit Ihrem Gehalt nicht in diesem Umfang möglich gewesen wäre - schließlich will man ja etwas erleben und nicht bei RTL auf der Couch alt werden.

Würde ich das wieder tun? Jein, ich bin kein Spitzenverdiener, aber ich bin recht sparsam und habe einen sicheren Job. Ich hab es es mir einfach leisten können ohne selbst irgendwelche Einbußen zu haben und ich muss sagen ich habe es auch gern gemacht, da auch meine damalige Freundin sehr, sehr sparsam gelebt hat. Sicher wäre es auch anders gegangen.
Ich denke man muss einfach abwägen, was man da bezahlt ohne nachzudenken und was man sich teilt. Einen 50€ Einkauf kann man ja mal einfach so übernehmen, wenn man sich da etwas abwechselt. Einen Urlaub sollte man sich in den Basiskosten Flug und Hotel schon teilen.
Wenn einer der beiden viel mehr verdient kann man sich ja ausmachen wer was bezahlt, ohne dass sich hier jemand auf den Schlips getreten fühlt oder schämen muss.

Sollten hier einige nicht verstehen, wieso es "natürlich sparsame" Menschen wie mich gibt und das irrtümlich für geizig halten: diese Menschen haben meist ein Ziel vor Augen und sparen um sich später etwas wirklich teures kaufen zu können: Wohnung oder Haus. Und spätestens wenn es soweit ist fragen sich die Menschen "wo hast du das ganze Geld her, das müssen dir deine Eltern und Verwandten geschenkt haben, weil ihr müsst reich sein" und ich muss sagen, dass ich es einfach vorher nicht um mich geworfen habe, wie so viele andere, die einfach in den Tag hinein leben und eben ausgeben, was am Konto ist.

Wäre ich in Deiner Situation ich würde mich sofort aussprechen und meine Konsequenzen ziehen. Dein Kerl ist einfach so, das wird auch ein Gespräch nicht ändern - das Leben mit Leuten die so fixiert darauf sind finanziell nie benachteiligt zu sein macht garantiert keinen Spaß.

Zuletzt ein Guter Tipp den viele Paare in meinem Bekanntenkreis so handhaben (gilt natürlich für längere feste Beziehungen) - ein gemeinsames Haushaltskonto mit dem Einkäufe, Ausflüge, Essen gehen, etz, bezahlt wird, beide zahlen gleichermaßen in dieses Konto ein. Egal was passiert, keiner ist dem anderen etwas schuldig und ein "heute zahlst du" gibts auch nicht, das Thema ist einfach für immer geregelt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 12:40

Hey, vielen lieben Dank für deinen Beitrag. Es wird immer spanennder. Ich kenne auch viele Paare, die mit einem geimsamen Konto super klarkommen und alle sind happy. 
Ich kenne auch ein Ehepaar, der sehr sparsam lebt, die beiden haben aber die gleiche Einstellung.
Mein Ex hat damals auch für enige Zeit weniger verdient als ich - ich habe auch die meisten Kosten uebernommen-es ist manchmal halt so, dass einem mal besser oder schlechter finanzieller geht.Aber das war nach ein paar Jahren unserer Beziehung. 
Wie ist meine Einstellung - ich spare auch jedes Monat von meinem Gehalt, wenn ich mir etwas kaufen will (Kleidung, Tasche), dann vergleiche ich die Preise usw.
Hmm... Vielleicht für ihn das ist normal-standard, dass er sich so finanziell verhaelt und ich einfach nicht. Ich betone, die Grenze sparsam - geizig ist sehr duenn, für viele gilt er als geizig, ich bin total VERWIRRT. Ich denke die ganze Zeit nur drueber nach...Wir sprechen uns morgen aus. Hmm... Chaos in meinem Kopf 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 12:50

Sparsam ist für mich, wenn ich für mein Leben entscheide es so zu gestalten, da hat niemand etwas dreinzureden. Ob ich eine teure Uhr oder eine Casio trage geht niemanden etwas an - die Metapher gilt natürlich symbolisch für alle anderen Dinge.

Geizig ist, wenn es andere Menschen betrifft. Ein Beispiel: Man ist im Freundeskreis und jeder gibt eine Runde Getränke aus, der Geizige drückt sich, oder bestellt bewusst etwas günstigeres.

Von daher ist es einfach sehr einfach zu unterscheiden - sparsam betrifft nur den Sparsamen und Geizige stellen ihren Vorteil über andere.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 13:04
In Antwort auf evelyn30

Hallo zusammen,

ich möchte mit euch meine Geschichte teilen und eure Meinung dazu kennen. Entschuldigung für die eventuellen Fehler-Deutsch ist nicht meine Muttersprache. 

Ich habe vor fast einem halben Jahr einen Mann im Internet kennen gelernt. Ein inteligenter, humorovoller, sensibler Mann. Ich habe noch nie einen Mann über Internet kennen gelernt. 
Für das erste Date hat er bezahlt, dann ich usw. Alles fifty- fifty. ich habe gemerkt, dass er extrem darauf achtet- wer, wofür und wieviel zahlt. 
Wir waren 4 Tage am Meer (jeder hatte seinen Teil für die Unterkunft gezahlt) und plötzlich sagte er zu mir ganz einfach-JEDER ZAHLT FÜR SEIN ESSEN FÜR SICH SELBST. Nicht, dass ich damit nicht einverstanden wäre,sondern es ging mit vielmehr um die Art, wie er das sagte. So haben wir aber getan. Auf dem Rückweg nach Hause musste er noch tanken- ich war bereit die Hälfte zu zahlen. Er sagt zu mir- du zahlst jetzt. Ich sagte- warum ich, ich dachte, wir zahlen fifty fifty und er- ach, sorry, ich habe mich mit meinen Rechnungen vertan... Ich habe die ganze Situation vergessen.

Ach ja-eine wichtige Sache- 2 Wochen nach unserem ersten Treffen habe ich erfahren, dass er seinenJob verloren hat-er hat das mir nicht direkt gesagt,weil er sich schämte usw. 

Ich dachte mir, ich kann ihn eigentlich verstehen, warum er gelogen hat,das war ein rotes Licht für mich,aber ich dachte- soll ich das beenden, er hat doch Ausbildung und findet bestimmt etwas neues.  Da ich jemanden aus der IT Branche kenne, habe ich ihm geholfen ein Praktikum zu finden, wo er 2 Monate war. Dann hat er einen Job gefunden und nach nicht mal 2 Monaten würde er gekündigt! 
Wir haben uns praktisch immer bei mir getroffen, weil ich mich bei mir besser fühle (es ist sauberer als bei ihm, ich habe hier alle meine Sachen und, und,und). 
Wie oft? Jedes Wochenende und einmal in der Woche,
Und jetzt kommt mein Ärger, weil ich nicht so richtig einschätzen kann, ob ich übertreibe oder nicht...
Er hat bei mir übernachtet, gefrühstückt-Wein und Kondome habe ich fast immer gekauft. 
ich finde es einfach peinlich zu sagen- hey, kaufst du bitte das, du bist jetzt dran, weil ich denke, das soll spontan sein...Man kann doch keine Liste machen, wer was gekauft hat...Das ist doch krank.

Er hat mir nur einmal einen Blumenstrauss gekauft.Gestern hat er Tickets für ein Konzert gekauft, ich dachte, er zeigt diesmal,dass er nicht geizig ist...- nach einer Weile schrieb er: ich habe ...bezahlt, hier meine Kontoverbindung....ich war sauer, enttäuscht und traurig.

Wir sollten uns heute treffen- aber ich habe abgesagt. 

Ich verstehe, dass er jetzt arbeitlos ist,aber ich kann das einfach nicht mehr...Das ist zu viel für mich. Ich wünsche mir keinen Mann, der mir tolle Sachen kauft oder ins fancy Restaurant bringt. Es geht mir vielmehr um Ehrlichkeit, Barmherzigkeit usw. Ich fühle mich leicht ausgenutzt. 
Wenn ich zum Beispiel zu jemanden zu Besuch kommen, dann nie mit den leeren Händen. das hängt aich mit der Erziehuhung zusammen- meiner Meinung nach.

Wie ist euere Meinung dazu?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Übertreibe ich?

ist er geizig oder sparsam? Ich denke, die Grenze ist sehr dünn...

ich freue mich auf Eure Rückmeldung und jeden Beitrag!

Freundliche Grüsse,

Evelyn







 

Nein du uebertreibst nicht! Ich hatte auch mal eine Bekannte die immer alles bis auf den Cent runtergerechnet hat, manchmal ging das soweit das wenn wir einen Ausflug mit dem Auto gemacht haben und sie fuer alle die Abnutzung des Autos (!) berechnet hat.
Es kann mal passieren das meinen seinen Job verliert, davor ist niemand sicher aber dann kann man das ja ehrlich sagen und wenn er aber nach 2 Monaten gekuendigt wurde dann ist generell was faul mit ihm. Da laesst er sich wahrscheinlich sonst auch immer aushalten.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 13:28
In Antwort auf quze

Sparsam ist für mich, wenn ich für mein Leben entscheide es so zu gestalten, da hat niemand etwas dreinzureden. Ob ich eine teure Uhr oder eine Casio trage geht niemanden etwas an - die Metapher gilt natürlich symbolisch für alle anderen Dinge.

Geizig ist, wenn es andere Menschen betrifft. Ein Beispiel: Man ist im Freundeskreis und jeder gibt eine Runde Getränke aus, der Geizige drückt sich, oder bestellt bewusst etwas günstigeres.

Von daher ist es einfach sehr einfach zu unterscheiden - sparsam betrifft nur den Sparsamen und Geizige stellen ihren Vorteil über andere.

Super bildhaft geklaert... Danke Dir 😉hmm... Ich halte das nicht auf die Dauer aus. Jemand hat geschrieben, dass das die ganze Romantik abtoetet, so geht es mir jetzt...hmm... Ich bin ja halt anders als er... Ich bin super gespannt auf das Gespräch mit ihm, ich bin mental bereit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 13:38
In Antwort auf sara88

Nein du uebertreibst nicht! Ich hatte auch mal eine Bekannte die immer alles bis auf den Cent runtergerechnet hat, manchmal ging das soweit das wenn wir einen Ausflug mit dem Auto gemacht haben und sie fuer alle die Abnutzung des Autos (!) berechnet hat.
Es kann mal passieren das meinen seinen Job verliert, davor ist niemand sicher aber dann kann man das ja ehrlich sagen und wenn er aber nach 2 Monaten gekuendigt wurde dann ist generell was faul mit ihm. Da laesst er sich wahrscheinlich sonst auch immer aushalten.
 

Hi Sara, heftig, gib mir Ihre Kontakt datën, die würde perfekt zu meinem Typ passen
Wow, es gibt auch solche Frauen,in welchem Film habe ich bis dato gelebt?
Das ist eine der interessanten Erfahrungen, die ich in duesem Jahr gemacht habe-sein Fall, generell.
Das ist sehr merkwuerdig für mich, dass er nicht mal die Probezeit absolviert hat.. Eh..
Hmm.. Das bedeutet, dass jede Situation wird genau in der finanziellen Hinsicht analysiert... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 13:56
In Antwort auf evelyn30

Hi Sara, heftig, gib mir Ihre Kontakt datën, die würde perfekt zu meinem Typ passen
Wow, es gibt auch solche Frauen,in welchem Film habe ich bis dato gelebt?
Das ist eine der interessanten Erfahrungen, die ich in duesem Jahr gemacht habe-sein Fall, generell.
Das ist sehr merkwuerdig für mich, dass er nicht mal die Probezeit absolviert hat.. Eh..
Hmm.. Das bedeutet, dass jede Situation wird genau in der finanziellen Hinsicht analysiert... 

Ja, wie gesagt, wenn man ein Paar ist dann ist es klar das vll. einer mal mehr zahlen muss aufgrund von gewissen Umstaenden wie Jobverlust, etc. Da springt man ja auch gerne ein aber da versucht ja derjenige dann auch sein Moeglichstes wieder in die Bahn zu finden und laesst sich nicht aushalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 14:55

Hey Lunaviolet, vielen Dank für deinen Beitrag. Wir sehen uns morgen und ich werde das Thema ansprechen und einfach sagen, was mir auf dem Herzen liegt. 

Das Ganze hat für mich ein negatives Echo hinterlassen. 
Ich bin jetzt zum Fazit gekommen- wir sind einfach anders. 

Jeder soll leben, wie er wil, ich denke, ich will das nicht mehr beurteilen- geizig oder sparsam. Sein Verhalten passt nicht zu meinen inneren Werten. 
ich bin der Meinung- eine glückliche Beziehung ist eine harte Arbeit- die harteste, die es überhaupt gibt. 
ich weiss, ich muss jetzt entscheiden, ob dieser Mann oder das was zwischen uns schon passiert ist, ist das dieser Mühe wert...


Was ich erwartet oder gedacht habe- er ist/war immer bei mir herzlich willkommen, ich habe mir einfach Mühe gegeben, in dem ich diesen schon erwähnten Wein gekauft habe- damit es gemütlich und romantisch wird. ich bin der Meinung- das gehört dazu, solche Gesten, insbesondere in der Anfangsphase.  

ich kann es mir gut vorstellen- würde ich an seiner Stelle, würde ich für diese Tickets bezahlen. Das bedeutet für mich- wir ticken anders!

Ich habe mir noch mal alle Kommentare durchgelesen und mir wird einfach nur schlecht! 



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 14:57

Er hat sie schon gekauft und ich habe ihm schon die Hälfte überwiesen (er hat mir seine Kontoverbindung über Messenger mitgeteilt), das Konzert finder aber erst im Dezemebr statt...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 15:10

klar und die Freundin, die Evelyn mitbringt, zahlt dann noch die andere Hälfte und somit hat der Herr für sich den ''freien EIntritt'' 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 15:25

Evelyn, Ihr kanntet Euch man grade ein knappes halbes Jahr. Und natürlich ist die Kennenlernphase noch gar nicht abgeschlossen.

Wie Du ganz richtig beobachtet und eingeschätzt hast, ist der Mann ein sehr auf sich selbst bezogener Mensch, der vor allem auf den eigenen Vorteil bedacht ist. Auch dass er bereits nach 2 Monaten die neue Arbeit wieder geschmissen hat, sind schon weitere Hinweise darauf, dass er noch gar nicht bereit ist für eine Zweierbeziehung, wo man einander vor allem Zuwendung zeigt und keine Rechnungen präsentiert, als ob man geschäftlich verbandelt wäre.

Er gibt nicht aber er nimmt alles als selbstverständlich für sich, was ihm gegeben wird, ohne sich dafür erkenntlich zu zeigen - ja, nicht einmal ein Dankeschön kommt von ihm?

Wofür hält er sich eigentlich?

Bei so einem Menschen kann ich gut verstehen, dass sich Menschen, die ihm erst wohlgesonnen waren, bald von ihm wieder abwenden.

Und ich kenne bisher nicht einen schwer verliebten Menschen, der nicht darauf versessen war, Alles herzugeben von sich aus, weil die Gefühle mächtiger sind als der Geldbeutel.
Ja, auch Frauen sind verliebt wesentlich mehr geneigt ihr letztes Hemd zu geben, wenn es nötig ist.Warte mal, Evelynchen, Dein ''Prinz'' war er noch nicht - eher  eine Herausforderung zum ÜBEN, was man/frau auf keinen Fall braucht und auch nicht will. 🤗 ... 🤑

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 15:27

Vielen lieben Dank noch mal für alle Kommentare und eure Beteiligung an der Disskusion. Das hat mir sehr weitergeholfen, zum Nachdenken gebracht und auch Spass gemacht mit euch zu schreiben! 

Ich rede mit ihm ,wir sehen uns morgen, ich lade ihn nicht zu mir ein, ich habe die Lust verloren, wir treffen uns in der Stadt. 

Ich kann euch gerne mitteilen, wie es gelaufen ist. 

Er hat die Tickets on-line bestellt, ich nehme an, er bekommt sie per Email zugeschickt. 

Ich habe also mein Ticket rückbezahlt. 

Wie gesagt, ich bin aufgeregt und gespannt. 



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 15:39
In Antwort auf gabriela1440

Evelyn, Ihr kanntet Euch man grade ein knappes halbes Jahr. Und natürlich ist die Kennenlernphase noch gar nicht abgeschlossen.

Wie Du ganz richtig beobachtet und eingeschätzt hast, ist der Mann ein sehr auf sich selbst bezogener Mensch, der vor allem auf den eigenen Vorteil bedacht ist. Auch dass er bereits nach 2 Monaten die neue Arbeit wieder geschmissen hat, sind schon weitere Hinweise darauf, dass er noch gar nicht bereit ist für eine Zweierbeziehung, wo man einander vor allem Zuwendung zeigt und keine Rechnungen präsentiert, als ob man geschäftlich verbandelt wäre.

Er gibt nicht aber er nimmt alles als selbstverständlich für sich, was ihm gegeben wird, ohne sich dafür erkenntlich zu zeigen - ja, nicht einmal ein Dankeschön kommt von ihm?

Wofür hält er sich eigentlich?

Bei so einem Menschen kann ich gut verstehen, dass sich Menschen, die ihm erst wohlgesonnen waren, bald von ihm wieder abwenden.

Und ich kenne bisher nicht einen schwer verliebten Menschen, der nicht darauf versessen war, Alles herzugeben von sich aus, weil die Gefühle mächtiger sind als der Geldbeutel.
Ja, auch Frauen sind verliebt wesentlich mehr geneigt ihr letztes Hemd zu geben, wenn es nötig ist.Warte mal, Evelynchen, Dein ''Prinz'' war er noch nicht - eher  eine Herausforderung zum ÜBEN, was man/frau auf keinen Fall braucht und auch nicht will. 🤗 ... 🤑

Liebe Gabriela,

ich danke dir! Du hast mich getröstet und aufgemuntert

ich bin sehr emotional und herzlich.  Ich weiss, dass wir uns erst nicht mal ein halbes jahr kennen, deswegen versuche ich rational zu handeln.

Du hast es perfekt zusammengefasst! Das ist eine Lektion,die ich nie vergessen werde! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 16:59

Hey, natürlich nicht,aber ich dachte mit Kindern wird das anders...ich stelle ihm morgen diese Frage - wie er sich das mit Kindern vorstellt...ich weiss jetzt aber, ich mache das Ganze nicht weiter mit. 
Aber wie schon Gabriela schrieb,wenn man jemandem liebt, schenkt man dieser Person sein letztes Hemd. Ich denke, ich habe ihm wirklich viel geschenkt-Liebe, Geborgenheit usw- wie eine verliebte Person halt tut...
Diese Situation mit dem Konzert hat mich aus dem Gleichgewicht gebracht.

Heisse Diskussion- Geld regiert die Welt...? 






 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 17:38
In Antwort auf evelyn30

Hey, ich werde mit ihm morgen darüber sprechen. Ich betone dabei, dass das ein heikles Thema ist. Ich sage ihm, wie ich mich gefuehlt habe, als ich von ihm die Nachricht mit den Kontodaten bekommen habe. Ich sage, dass es mich stoert, dass wir uns nur bei mir treffen. Ich sage auch, dass ich mir mehr von ihm wünsche, weil ich es wert bin,dass ich mich leicht ausgenuztzt fühle... Vielleicht bin also eine, die doch Wert auf Materielles let? Was haelts du also davon? Wie fuehlst du dich damit? Und frage - was denkst du, hast du eine Idee, wie wir weitergehen... Ich werde ihn nicht angreifen, keine Vorwuerfe machen. Ich finde die Disskusion hier einfach klasse!!! 

Vielleicht bin also eine, die doch Wert auf Materielles let?

Bitte rudere nicht innerlich zurück. "Ich lege Wert auf Materielles" ist nicht gleich "Ich finde es blöd, wenn ich meinem Freund 23 cent zurückzahlen muss, während er sich von mir Wein und Kondome und Butterbrote sponsern lässt". 

Es geht darum, dass in einer Beziehung Gerechtigkeit herrschen sollte. Und sein Verhalten ist momentan nicht gerecht. 

Ich sage auch, dass ich mir mehr von ihm wünsche, weil ich es wert bin,dass ich mich leicht ausgenuztzt fühle...

Ich würde gar nicht so um den heißen Brei herumreden. Du sagst, du möchtest ihn nicht angreifen oder ihm Vorwürfe machen. Das heißt aber nicht, dass du herumdrucksen oder ihn mit Samthandschuhen anfassen musst.

Du darfst Tatsachen klar ansprechen - oder glaubst du, dass dein Freund nicht ganz genau weiß, dass er nur dann auf Kostenaufteilung besteht, wenn ER in Vorkasse gegangen ist? Der weiß schon, was er macht.
Ebenso darfst du Wünsche äußern, wie du dir die Beziehung vorstellst. Es geht ja darum, was ihr beide wollt und ob sich eure Bedürfnisse unter einen Hut bringen lassen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 17:41

Hey Smitee, ich will auch nicht wissen, wie er nach 3 Jahren drauf wird
Ja, unsere Schwächen verstärken sich nur mit der Zeit...

Ich habe wirklich keinen Zweifel mehr, vielleicht gibt es eine Frau, die die ganze Situation meistern würde oder eine andere Lösung finden würde- ich erinnere mich immer mehr an anderen Situationen, die ich hier nicht erwähnt habe- weil ich eben keine Liste machen will oder es macht keinen Sinn mehr...

Die Kennenlernphase ist nur vorbei und ich gehe keinen Schritt weiter. 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2018 um 17:52
In Antwort auf valieee

Vielleicht bin also eine, die doch Wert auf Materielles let?

Bitte rudere nicht innerlich zurück. "Ich lege Wert auf Materielles" ist nicht gleich "Ich finde es blöd, wenn ich meinem Freund 23 cent zurückzahlen muss, während er sich von mir Wein und Kondome und Butterbrote sponsern lässt". 

Es geht darum, dass in einer Beziehung Gerechtigkeit herrschen sollte. Und sein Verhalten ist momentan nicht gerecht. 

Ich sage auch, dass ich mir mehr von ihm wünsche, weil ich es wert bin,dass ich mich leicht ausgenuztzt fühle...

Ich würde gar nicht so um den heißen Brei herumreden. Du sagst, du möchtest ihn nicht angreifen oder ihm Vorwürfe machen. Das heißt aber nicht, dass du herumdrucksen oder ihn mit Samthandschuhen anfassen musst.

Du darfst Tatsachen klar ansprechen - oder glaubst du, dass dein Freund nicht ganz genau weiß, dass er nur dann auf Kostenaufteilung besteht, wenn ER in Vorkasse gegangen ist? Der weiß schon, was er macht.
Ebenso darfst du Wünsche äußern, wie du dir die Beziehung vorstellst. Es geht ja darum, was ihr beide wollt und ob sich eure Bedürfnisse unter einen Hut bringen lassen. 

Hey, danke für deine Unterstützung! 

Ja, ich werde schon klar und deutlich sagen, worum es mit geht usw. Das ist ein erwachsener Mann ,kein Kind mehr...alles konkret!

ich sage morgen Bescheid, wie es gelaufen ist. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen