Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geht er fremd??

Geht er fremd??

25. März 2009 um 11:49

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal einen Rat und hab mich darum entschlossen hier einmal um Hilfe zu fragen.

Seit vier Jahren bin ich nun mit meinem Freund zusammen, und seit etwa einem Jahr läuft im Bett so gut wie gar nichts mehr. Ich weiß nicht genau warum....

Jetzt habe ich seit einiger Zeit das Gefühl, das er mich betrügt, oder dies vorhat. Ich habe angefangen zu schnüffeln und am PC auch einiges verdächtiges gefunden.

Zum einen hat er sich auf einer Internetseite angemeldet und dort angegeben das er auf der Suche nach einem Seitensprung ist.

Dann hat er sich nach Bordellen in unserer Umgebung informiert.

Das neuste was ich gefunden habe, war heute morgen. Er ist seit heute beruflich einige Tage in einer anderen Stadt unterwegs, und gestern hat er sich nach Bordellen und dem Straßenstrich in dieser Stadt umgesehen...

Was soll ich jetzt tun? Ich bin wirklich ratlos?
Spreche ich ihn darauf an und gebe damit zu das ich geschnüffelt habe, obwohl vielleicht gar nichts passiert ist? Oder warte ich bis ich handfeste beweise habe?

Für einen Rat wäre ich wirklich dankbar!!

Mehr lesen

25. März 2009 um 12:10


ich halte diese herangehensweise für falsch oder wolltest du schon immer detektiv oder polizist werden.

es ist höhste eisenbahn das problem eurer beziehung anzusprechen anstatt nachzuschnüffeln.

ich finds so mist wie leute eben mit diesen problemen umgehen, anstatt das zu besprechen und ne lösung zu finden, lügt und betrügt man oder spielt die beleidigte betrogene.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 12:30

Was du machen sollst
handfeste beweise hast du - er sucht in einer singlebörse nach einem seitensprung. deutlicher gehts nicht.
was du machen sollst? - ihn ansprechen, auf jeden fall! früher oder später müßt ihr dieses problem ansprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 12:48

Erst mal danke für eure Antworten.

Und Ihr habt wohl recht, das Thema muss unbedingt angesprochen werden. Auch wenn ich schon immer gerne Detektiv geworden wäre.

Jetzt aber mal spaß beiseite...

Das Problem ist, das ich wirklich Angst vor der Wahrheit habe. Was wenn sich rausstellt das er ich schon lange betrügt.. ich wüsste damit nicht umzugehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 12:58
In Antwort auf oke_12823798

Erst mal danke für eure Antworten.

Und Ihr habt wohl recht, das Thema muss unbedingt angesprochen werden. Auch wenn ich schon immer gerne Detektiv geworden wäre.

Jetzt aber mal spaß beiseite...

Das Problem ist, das ich wirklich Angst vor der Wahrheit habe. Was wenn sich rausstellt das er ich schon lange betrügt.. ich wüsste damit nicht umzugehen...

..
viele menschen scheuen sich vor sowas. starke gefühle kommen hoch und wer nicht gelernt hat sich auseinanderzustezen streitet sich. es ist sicher schwer.
zu mir kann ich sagen: es war auch hammer gewesen, aber nun bereue ich es nicht. mein handeln war sicher nicht das klugste. aber ich habe meinen gefühlen luft gemacht und war mutig. im endeffekt fühlt sich sowas besser an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 13:25
In Antwort auf oke_12823798

Erst mal danke für eure Antworten.

Und Ihr habt wohl recht, das Thema muss unbedingt angesprochen werden. Auch wenn ich schon immer gerne Detektiv geworden wäre.

Jetzt aber mal spaß beiseite...

Das Problem ist, das ich wirklich Angst vor der Wahrheit habe. Was wenn sich rausstellt das er ich schon lange betrügt.. ich wüsste damit nicht umzugehen...

Hallo trine
Ich kann mir vorstellen, wie es Dir gerade geht. Eigentlich willst Du es ja wissen, aber was ist, wenn? Und was ist, wenn er es abstreitet...

Wenn Dir Treue und Vertrauen das Wichtigste in einer Beziehung ist, und Du Dich jetzt mal den Dir bekannten Tatsachen stellst... das sieht doch schon mal nicht gut aus in Eurer Beziehung, oder?
Du vertraust ihm nicht (und Dein Bauchgefühl scheint ja berechtigt) und er orientiert sich gedanklich (oder vllt. auch schon tatsächlich) anders.

Und da ist es im Moment auch gar nicht so wichtig, ob er "zugibt" dass etwas mit einer anderen gelaufen ist (wenn er trotz allem Angst hat, Dich zu verlieren, wird er wahrscheinlich lügen) - Tatsache ist: er spricht nicht mit Dir und Du nicht mit ihm und im Prinzip sind jetzt schon die besten Voraussetzungen für einen Betrug gegeben.

Was meinst Du - gehen wir mal davon aus, es ist, wie es scheint - er geht in Bordelle und auf den Strich. Was bedeutet das für Dich? Er scheint ja zumindest nicht nach einer anderen Partnerin zu suchen, sondern nach jemandem, der ihm salopp gesagt - bei seinem Sex-Problem Erleichterung verschafft. Jemand, der das professionell und ohne Gefühl macht.

Würde die Kenntnis dieser Tatsache für Dich einen Unterschied machen, habt ihr mal über sexuelle Ausschliesslichkeit oder über Euer eingeschlafenes Sexleben geredet?

Das würde ich an Deiner Stelle erst einmal für mich klären. Und dann entscheiden, welche Richtung ein Gespräch über seine geheimen Wünsche nehmen soll und warum er mit Dir darüber nicht redet.

lg chaos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 13:48
In Antwort auf ai_12886687

Hallo trine
Ich kann mir vorstellen, wie es Dir gerade geht. Eigentlich willst Du es ja wissen, aber was ist, wenn? Und was ist, wenn er es abstreitet...

Wenn Dir Treue und Vertrauen das Wichtigste in einer Beziehung ist, und Du Dich jetzt mal den Dir bekannten Tatsachen stellst... das sieht doch schon mal nicht gut aus in Eurer Beziehung, oder?
Du vertraust ihm nicht (und Dein Bauchgefühl scheint ja berechtigt) und er orientiert sich gedanklich (oder vllt. auch schon tatsächlich) anders.

Und da ist es im Moment auch gar nicht so wichtig, ob er "zugibt" dass etwas mit einer anderen gelaufen ist (wenn er trotz allem Angst hat, Dich zu verlieren, wird er wahrscheinlich lügen) - Tatsache ist: er spricht nicht mit Dir und Du nicht mit ihm und im Prinzip sind jetzt schon die besten Voraussetzungen für einen Betrug gegeben.

Was meinst Du - gehen wir mal davon aus, es ist, wie es scheint - er geht in Bordelle und auf den Strich. Was bedeutet das für Dich? Er scheint ja zumindest nicht nach einer anderen Partnerin zu suchen, sondern nach jemandem, der ihm salopp gesagt - bei seinem Sex-Problem Erleichterung verschafft. Jemand, der das professionell und ohne Gefühl macht.

Würde die Kenntnis dieser Tatsache für Dich einen Unterschied machen, habt ihr mal über sexuelle Ausschliesslichkeit oder über Euer eingeschlafenes Sexleben geredet?

Das würde ich an Deiner Stelle erst einmal für mich klären. Und dann entscheiden, welche Richtung ein Gespräch über seine geheimen Wünsche nehmen soll und warum er mit Dir darüber nicht redet.

lg chaos

Hallo Chaos

du triffst es ziemlich genau auf den Punkt!

Und mir wäre es in der Tat lieber, er geht in Bordelle anstatt sich eine geliebte zu suchen. Natürlich wäre es mir am liebsten, er täte gar nichts von beiden.

Aber was es auch ist selbst wenn ich ihm erklären würde das ich ihm einen Bordellbesuch verzeihen würde er würde es auf jeden fall abstreiten, und somit wäre jede Diskussionsgrundlage dahin. Dann bin steh als böse Schnüfflerin da.

Ich habe schon mal versucht mit ihm über unser eingeschlafenes Sexleben zu sprechen, aber blockt da ziemlich ab und gibt mir keine Begründung da renn ich gegen eine Wand.

Ich versuche das schon seit Wochen innerlich mit mir zu klären, aber es ist wie eine Blockade in meinem Kopf. Ich komme nicht von dem Gedanken los was ist wenn ... ? das lässt mich nicht los.

Und ganz ehrlich ich würde wohl kein Gespräch durchhalten, das ich irgendwie versuche in diese Richtung zu lenken, dieser Gedanke im Hinterkopf wo das hinführen könnte würde mich fertig machen. Er macht mich ja schon beim lesen dieses Beitrags fertig....


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 13:55
In Antwort auf oke_12823798

Hallo Chaos

du triffst es ziemlich genau auf den Punkt!

Und mir wäre es in der Tat lieber, er geht in Bordelle anstatt sich eine geliebte zu suchen. Natürlich wäre es mir am liebsten, er täte gar nichts von beiden.

Aber was es auch ist selbst wenn ich ihm erklären würde das ich ihm einen Bordellbesuch verzeihen würde er würde es auf jeden fall abstreiten, und somit wäre jede Diskussionsgrundlage dahin. Dann bin steh als böse Schnüfflerin da.

Ich habe schon mal versucht mit ihm über unser eingeschlafenes Sexleben zu sprechen, aber blockt da ziemlich ab und gibt mir keine Begründung da renn ich gegen eine Wand.

Ich versuche das schon seit Wochen innerlich mit mir zu klären, aber es ist wie eine Blockade in meinem Kopf. Ich komme nicht von dem Gedanken los was ist wenn ... ? das lässt mich nicht los.

Und ganz ehrlich ich würde wohl kein Gespräch durchhalten, das ich irgendwie versuche in diese Richtung zu lenken, dieser Gedanke im Hinterkopf wo das hinführen könnte würde mich fertig machen. Er macht mich ja schon beim lesen dieses Beitrags fertig....


LG

...
ich würd da ansetzen: warum blockt er ab?
ist ja ansich komisch dass ein mann bei verbesserungsvorschlägen was das sexleben angeht abblockt
wohingegen bei emotionalen sachen was die beziehung angeht männer sich wohl sehr schwer tun.
würd ihn nochmal drauf ansprechen ohne vorwürfe zu machen. er kann dir da auch keine tolle begründung nennen, er ist ja sicher kein psychologe und kann sein verhalten auch nicht so durchschauen. musst ihr gemeinsam erkunden woran es liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2009 um 8:44

Vielen Dank
für eure vielen Antworten.

Heute ist dann wohl der große Tag und ich werd mal meinen ganzen Mut zusammen nehmen und ihn heut abend drauf ansprechen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2009 um 8:55
In Antwort auf oke_12823798

Vielen Dank
für eure vielen Antworten.

Heute ist dann wohl der große Tag und ich werd mal meinen ganzen Mut zusammen nehmen und ihn heut abend drauf ansprechen.....

Hallo Trine
dann drücke ich Dir mal alle Daumen, dass Du danach weisst, woran Du bist. Du hattest ja nun schon einige Zeit, um Dich mit dem Thema zu beschäftigen und wirst Dir sicher eine mögliche Vorgehensweise zurechtgelegt haben.

Vielleicht noch ein kleiner Tipp: Wenn Du das Gespräch damit beginnen würdest, was DU Dir für Gedanken machst, wie DU Dich dabei fühlst (Angst, Unsicherheit etc) und welche Möglichkeiten DU Dir vorstellen kannst, damit umzugehen, dann wertet er es vielleicht nicht als Angriff oder Vorwurf und geht möglicherweise eher auf Dich und Dein Anliegen ein.

Vielleicht hilft es Dir ja, alles was Du ihm sagen möchtest, vorher einmal niederzuschreiben. So kannst Du Deine Gedanken besser sortieren - und für den Fall, dass Du das mit dem Reden DOCH nicht so gut hinbekommst wie Du es Dir wünscht, kannst Du ihm immer noch Deine Niederschrift zum Lesen geben und ihr könnt dann gemeinsam darüber reden.

Also, nur Mut und viel Glück - Du hast nichts zu verlieren und kannst bei diesem Gespräch nur gewinnen.

Alles Liebe, chaos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2009 um 9:03
In Antwort auf ai_12886687

Hallo Trine
dann drücke ich Dir mal alle Daumen, dass Du danach weisst, woran Du bist. Du hattest ja nun schon einige Zeit, um Dich mit dem Thema zu beschäftigen und wirst Dir sicher eine mögliche Vorgehensweise zurechtgelegt haben.

Vielleicht noch ein kleiner Tipp: Wenn Du das Gespräch damit beginnen würdest, was DU Dir für Gedanken machst, wie DU Dich dabei fühlst (Angst, Unsicherheit etc) und welche Möglichkeiten DU Dir vorstellen kannst, damit umzugehen, dann wertet er es vielleicht nicht als Angriff oder Vorwurf und geht möglicherweise eher auf Dich und Dein Anliegen ein.

Vielleicht hilft es Dir ja, alles was Du ihm sagen möchtest, vorher einmal niederzuschreiben. So kannst Du Deine Gedanken besser sortieren - und für den Fall, dass Du das mit dem Reden DOCH nicht so gut hinbekommst wie Du es Dir wünscht, kannst Du ihm immer noch Deine Niederschrift zum Lesen geben und ihr könnt dann gemeinsam darüber reden.

Also, nur Mut und viel Glück - Du hast nichts zu verlieren und kannst bei diesem Gespräch nur gewinnen.

Alles Liebe, chaos

Guten morgen Chaos,
na ja.. zu verlieren habe ich schon einiges... wenn das ganze eskaliert, stehe ich ziemlich blöd da. Aber das muss ich wohl in kauf nehmen.

Ich habe mir überlegt ihn erstmal zu fragen ob er schon mal darüber nachgedacht hat mir fremd zugehen. Damit würde ich ihm sozusagen die letzte chance geben von sich aus mir davon zu erzählen.

Na ja und dann mal schauen wie er reagiert. Ich habe mir vorgenommen, ganz gefasst zu bleiben und ruhig mit ihm zu reden.. Ob ich das durchhalte weiß ich nicht...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen