Forum / Liebe & Beziehung

Geht das jetzt ewig so weiter?

Letzte Nachricht: 12. Februar 2008 um 18:46
10.02.08 um 6:53

Hallo,
hab heute abend mal wieder "sein wahres GEsicht" zu spüren bekommen.
Mußte mich mit "blöder Kuh" beschimpfen lassen.

Später war es dann wieder nicht mehr wahr!

Mein Hörvermögen ist bei hohen Tönen nicht so gut und dann wird mir gesagt: "Hast Du mal wieder was falsch verstanden?"

Aber sowas und noch geschrien höre ich schon richtig...

Mußte mich wieder anschreien lassen...
Dies kommt in den letzten 1,5 Jahren in Abständen immer wieder vor...

Ich hab mich bemüht, ihn immer zu den Kindern gelassen..
ect. mich tausend Mal bei ihm für Fehler, die ich in der Beziehung gemacht habe, entschuldigt....

Doch er "benutzt" mich nur, trampelt auf meinen Gefühlen herum ect.

Was hält mich noch bei ihm?
Die Kinder?
Die Angst vor dem alleine sein?
(Er ist aber mittlerweile schon über ein Jahr ausgezogen)
Mein verletzter Stolz?
Mein auf den Nullpunkt abgerutschtes Selbstbewußtsein?
Angst vor Konflikten und dauerndem Kampf?
Angst vor Jugendamt und Gericht!

Wir haben zwei tolle Kinder zusammen und viele sagen dann, ja den Kindern zuliebe sollte man sich einigen..!
Ich glaube ich habe Wunschvorstellungen, die er mir aber nicht erfüllen kann..und will!

Immer wenn ich "feste" Zeiten anspreche kommt immer wieder die Schiene: "Geht beruflich nicht!"
Jedesmal kommt es dann zum Streit! Kotz!
Ist doch sein Problem - oder?
Wenn ich dann sage, er ist ja gegangen, dann kommt immer wieder ... und Du weißt warum... Du bist schuld!!!
Ja - er mußte sich bei der anderen ausheulen...!
Mit ihr ist jetzt aber z.Z. Schluß!
Ich habe micht tausendmal entschuldigt...hab versucht zu erklären, hab aufgearbeitet, war bei Psychologen...ect.
Für mich ist das Wichtigste "Reden, reden, reden!"
Doch dies ist nicht seine Stärke.
Hab das Gefühl ich rede auf "emotionaler Ebene", er ist
kopfgesteuert...
Ich geb mir Mühe und versuche zu verstehen, wie alles so gekommen ist...und zu verarbeiten..!
Er nutzt meine "Schuldgefühle" schamlos aus..

Mal ist er lieb zu mir...
hab ja auch Weihnachten und Silvester zugelassen, dass er bei mir und den Kindern feiert...
... und wenn ich aufmucke... gibt es manchmal auch Einsehen aber oft auch Gegenwehr und Streit.

Er ist ein ganz lieber Mensch... aber er hat auch Züge, die mich langsam zur Verzweiflung bringen... Zornesausbrüche und einen großen Hang zur Freiheit...mit
"Regeln" einhalten in der Partnerschaft hat er scheinbar Probleme!

Hatte eben gerade Schüttelfrost, weiß nicht ob psychisch bedingt oder ob ich was "ausbrüte"...
auf alle Fälle Frage ich mich, ob ich so noch leben möchte...und ob dies jetzt ewig so weitergeht .. wir haben doch zwei Kinder miteinander - heul...
Heute hat er mir auch gesagt, dass er die letzte Beziehung beendet hätte, damit er mit mir keinen Streß mehr hat wg. den Kindern (ich hab halt oft geweint, wenn er die Kinder geholt hat und mit ihr und ihrem Sohn was unternommen hat) und er nur wegen den Kindern zu mir kommt - Was glaubt er - wie sehr kann er meine Nerven noch strapazieren und mir weh tun?

Brauche etwas "Seelenbeistand"!
Wer kann mir helfen!

LG

Mehr lesen

10.02.08 um 8:06

Hi Du,
erst mal wünsch ich Dir einen guten morgen...auch wenn Dir nicht danach ist!Gefühle sind schon gemein manchmal......ich weiß.Aber ich habe gelernt wenn man sie zu sehr zeigt nutzt der Andere das irgendwie immer aus!Du glaubst ihm jawohl nicht wirklich das er die letzte Beziehung wegen den Kindern beendet hat,oder?Versuche ihm gegenüber nicht so emotional zu sein....ist schwer ja,aber Du schaffst das...Geh mal raus mit Freunden,lenk Dich ab..Geh irgendwohin,flirte einwenig damit Du siehst das er nicht der einzige ist dem Du gefällst...Lass Dir das schreien nicht gefallen...Wenn er anfängt laut zu werden sag ihm das Du ihn so nicht wahrnimmst und er sollte auch an die Kinder denken....schreien verletzt kleine Kinderseelen....Auch wenn es jetzt höllisch weh tut....bleib stark Deinen Kindern zu liebe....irgendwann wird der Schmerz schwächer....und baue Dich selber wieder auf....gehe zum Frisör....kauf Dir was schönes und sag Dir selber das Du gut aussiehst....und noch etwas zum Schluß....Es gibt nicht nur ne Handvoll,sondern ein ganzes Land voll(Männer)....hoffe das bringt Dich etwas zum lächeln
LG,Yesenia

Gefällt mir

10.02.08 um 15:47

Hallo Sehnsucht,
""ich muß mich blöde Kuh beschimpfen lassen."
"mußte mich anschreien lassen"
"habe mich für meine Fehler tausendmal entschuldigt." (warum so wenig)
"ich bin schuld."
"ich hätte es besser machen können."
ES IST GENUG ODER DENKST DU NICHT ?
was brauchst du noch, bis zu es änderst. Ich bin ein großer Liebhaber und Verfechter der Ehe. Ich rate immer zu Gesprächen,Beratung, Eheseminar, Coaching, Mediation, aber nicht immer und um jeden Preis. Und so wie du es beschreibst, dient das keinem mehr vorallem nicht den Kindern, die du schützen möchtest. Die Kinder lernen, dass man sich nicht wehren darf, dass man alles mitmachen muß und alles aushalten muß, sich tausend mal entschuldigen muß und jeden Tag auf neue versuchen muß es alles noch besser zu machen und dann bekommt man dennoch noch eins auf's Maul (mal platt
gesagt) Glaubst du, dass das deinen Kindern
dienlich ist. Kinder wollen starke Eltern, damit sie sich selbst erlauben dürfen stark und wehrhaft im positiven Sinn zu werden.
Bitte beschließe, dass du es wert bist für
dich ein anderes Leben zu führen. Denk nur noch
an dich, NICHT MEHR AN IHN. Er wird das alles nicht verstehen, das muß er auch nicht.
Gruß Melike

Gefällt mir

12.02.08 um 18:43

Ja liebe Marie,
..Du hast ja Recht... meine Geschichte ist jedoch sehr viel länger, als ich hier im Forum es schildern wollte..
darf ich mal "privaten" Kontakt mit dir aufnehmen?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

12.02.08 um 18:44
In Antwort auf

Hi Du,
erst mal wünsch ich Dir einen guten morgen...auch wenn Dir nicht danach ist!Gefühle sind schon gemein manchmal......ich weiß.Aber ich habe gelernt wenn man sie zu sehr zeigt nutzt der Andere das irgendwie immer aus!Du glaubst ihm jawohl nicht wirklich das er die letzte Beziehung wegen den Kindern beendet hat,oder?Versuche ihm gegenüber nicht so emotional zu sein....ist schwer ja,aber Du schaffst das...Geh mal raus mit Freunden,lenk Dich ab..Geh irgendwohin,flirte einwenig damit Du siehst das er nicht der einzige ist dem Du gefällst...Lass Dir das schreien nicht gefallen...Wenn er anfängt laut zu werden sag ihm das Du ihn so nicht wahrnimmst und er sollte auch an die Kinder denken....schreien verletzt kleine Kinderseelen....Auch wenn es jetzt höllisch weh tut....bleib stark Deinen Kindern zu liebe....irgendwann wird der Schmerz schwächer....und baue Dich selber wieder auf....gehe zum Frisör....kauf Dir was schönes und sag Dir selber das Du gut aussiehst....und noch etwas zum Schluß....Es gibt nicht nur ne Handvoll,sondern ein ganzes Land voll(Männer)....hoffe das bringt Dich etwas zum lächeln
LG,Yesenia

Hallo,
vielen Dank für deine aufbauenden Worte, haben mich wirklich etwas "aufgelockert"...
Du hast mir als Erste geantwortet..
Danke und liebe Grüße

Gefällt mir

12.02.08 um 18:46
In Antwort auf

Hallo Sehnsucht,
""ich muß mich blöde Kuh beschimpfen lassen."
"mußte mich anschreien lassen"
"habe mich für meine Fehler tausendmal entschuldigt." (warum so wenig)
"ich bin schuld."
"ich hätte es besser machen können."
ES IST GENUG ODER DENKST DU NICHT ?
was brauchst du noch, bis zu es änderst. Ich bin ein großer Liebhaber und Verfechter der Ehe. Ich rate immer zu Gesprächen,Beratung, Eheseminar, Coaching, Mediation, aber nicht immer und um jeden Preis. Und so wie du es beschreibst, dient das keinem mehr vorallem nicht den Kindern, die du schützen möchtest. Die Kinder lernen, dass man sich nicht wehren darf, dass man alles mitmachen muß und alles aushalten muß, sich tausend mal entschuldigen muß und jeden Tag auf neue versuchen muß es alles noch besser zu machen und dann bekommt man dennoch noch eins auf's Maul (mal platt
gesagt) Glaubst du, dass das deinen Kindern
dienlich ist. Kinder wollen starke Eltern, damit sie sich selbst erlauben dürfen stark und wehrhaft im positiven Sinn zu werden.
Bitte beschließe, dass du es wert bist für
dich ein anderes Leben zu führen. Denk nur noch
an dich, NICHT MEHR AN IHN. Er wird das alles nicht verstehen, das muß er auch nicht.
Gruß Melike

Hi Melike,
hast Recht,ich muß jetzt an mich denken, sonst gehe ich
zu Grunde...
sagen mir übrigens noch mehr "Freunde".

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers