Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geht das: Beziehung und nicht der Typ?

Geht das: Beziehung und nicht der Typ?

25. März 2010 um 9:15

Hallo,

ich hatte eine Beziehung von einigen Monaten mit einer Frau, die ich liebte. Während dieser Beziehung hatten wir auch Sex miteinander.

Die Beziehung ging zu Ende. Was dazu führte ist mir bis heute nicht ganz klar. Ich habe mit ihr letztes Jahr gesprochen, konnte aber das Thema, was Ursache war, nicht abschliessen.

Vor kurzem habe ich das Ende der Beziehung noch einmal aufgegriffen und über mögliche Ursachen gesprochen.

In diesem Rahmen meinte sie (und hiermit komme ich für mich nicht zu Recht), dass sie in mich verliebt gewesen sei, aber sie glaube mich nicht geliebt zu haben. Des Weiteren sei ich nicht ihr Typ gewesen. Sätze sagen, wie ich liebe Dich konnte sie jedoch nicht, wie sie während der Beziehung erläuterte, sie zeige dies anders.

Was ich nicht verstehe ist, wie man verliebt sein kann, Sex haben kann, aber auch sagen kann, dass ich nicht ihr Typ gewesen sei.

Wenn ich nicht ihr Typ gewesen wäre, wäre es doch nicht zu einer Beziehung und schon gar nicht zur Sexualität gekommen.

Wie denkt ihr darüber? Mich interessieren vor allem offene Ansichten von Frauen, egal wie diese sind. Ich möchte versuchen mir klar zu werden, ob das, was sie sagt, sein kann, oder ob das nicht die Wahrheit sein kann.

Mir wäre es am liebsten, wenn ihr per pn schreiben könntet.

Dankeschön.

Gruss

smartie0001

Mehr lesen

25. März 2010 um 10:18

War etwas anders
hallo,

danke für Deine Antwort. Es war eher so, dass sie die Beziehung eher vorangetrieben hat. Schon ab dem zweiten Treffen hatte ich den Verdacht, sie hat sich oder könnte sich in mich verlieben. Sie gab mir einen besonders dicken festeren Kuss auf die Wange beim Verabschieden. Es kamen dann Bemerkungen, die auf ein Verliebtsein von ihr hinwiesen. Auch hinsichtlich Sexualität und übernachten überhaupt war sie treibend. Sehr schnell schlug sie vor, dass ich bei ihr übernachte, das haben wir auch getan und hatten dabei auch öfters Sexualität. Irgendwann später sagte sie mal, dass Sexualität für sie sehr wichtig ist. Sie weiss, dass ich in sie wirklich verliebt war.

Wie Du siehst, war es etwas anders, als Du es wohl annahmst

Gruss

Smartie


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 10:24
In Antwort auf menno_12834250

War etwas anders
hallo,

danke für Deine Antwort. Es war eher so, dass sie die Beziehung eher vorangetrieben hat. Schon ab dem zweiten Treffen hatte ich den Verdacht, sie hat sich oder könnte sich in mich verlieben. Sie gab mir einen besonders dicken festeren Kuss auf die Wange beim Verabschieden. Es kamen dann Bemerkungen, die auf ein Verliebtsein von ihr hinwiesen. Auch hinsichtlich Sexualität und übernachten überhaupt war sie treibend. Sehr schnell schlug sie vor, dass ich bei ihr übernachte, das haben wir auch getan und hatten dabei auch öfters Sexualität. Irgendwann später sagte sie mal, dass Sexualität für sie sehr wichtig ist. Sie weiss, dass ich in sie wirklich verliebt war.

Wie Du siehst, war es etwas anders, als Du es wohl annahmst

Gruss

Smartie


Sex
hm, ich denke sie kann einfach sex von liebe trennen.
ihr war einfach der sex wichtiger als du .
schade für dich. aber wenn es nun ja vorbei ist kannst du es betrachten.....ist wohl schwer weil du verliebt warst.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 10:29
In Antwort auf menno_12834250

War etwas anders
hallo,

danke für Deine Antwort. Es war eher so, dass sie die Beziehung eher vorangetrieben hat. Schon ab dem zweiten Treffen hatte ich den Verdacht, sie hat sich oder könnte sich in mich verlieben. Sie gab mir einen besonders dicken festeren Kuss auf die Wange beim Verabschieden. Es kamen dann Bemerkungen, die auf ein Verliebtsein von ihr hinwiesen. Auch hinsichtlich Sexualität und übernachten überhaupt war sie treibend. Sehr schnell schlug sie vor, dass ich bei ihr übernachte, das haben wir auch getan und hatten dabei auch öfters Sexualität. Irgendwann später sagte sie mal, dass Sexualität für sie sehr wichtig ist. Sie weiss, dass ich in sie wirklich verliebt war.

Wie Du siehst, war es etwas anders, als Du es wohl annahmst

Gruss

Smartie


...
Ich finde Cefeus Gedanken vom "verliebt in das Verliebtsein" in diesem Fall ziemlich naheliegend.

Als der erste Hormonwirbel dann vorbei war, ist ihr klargeworden, dass sie deine tiefergehenden Gefühle nicht erwidern kann und hat sich getrennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 12:08

Wortklauberei
Du beisst Dich hier in "nicht ihr Typ" fest - wer weiss, was Sie damit meint, warum Sie es gesagt hat, ob es nur ein vorgeschobener Grund war.... Könnte mir vorstellen, sie meinte vielleicht - ich war verliebt in Dich, fand Dich süß und sexy und lustig, aber als ich Dich besser kennenlernte, musste ich feststellen, dass Du Eigenschaften hast/nicht hast, die ich auf Dauer nicht tolerieren kann/vermissen würde- . Hast Du noch nie erlebt, wie aus "verliebt" "Liebe" wird? Da gibt es schon einen Unterschied.
Ich verstehe,dass Du wissen willst, warum es aus ist..... aber manchmal erfahren wir NIE den wahren Grund.
Und eigentlich ist es doch auch nicht mehr relevant, oder?
Es ist Schluß, schade, aber akzeptiere es. Blicke nach vorn und nicht zurück.
Alles Gute,
dancer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 12:12

...
Ist bei mir auch nicht anders.
Mein Freund war zumindest optisch noch nie mein "Typ.

"Mein Typ" bedeutet für mich einfach, was ich am liebsten anschaue, wenn man verschiedene Typen nebeneinanderstellt.

Nur interessiert mich die Optik in einer Beziehung rein gar nicht... die hat nämlich absolut keinen Einfluss darauf, ob ich mich verliebe - es gibt sehr viele Typen, die mir optisch super gefallen und mich ansonsten kalt lassen.

Mein Freund hat mich mit seinem Charisma gefesselt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 12:25

Nicht böse gemeint...
aber bist du wirklich 35? als ich deine nachricht gelesen habe, dachte ich an einen 17jährigen...
du schreibst über das thema sex als sei es etwas heiliges, was in die ehe gehört. bin zwar auch gegen "rumhuren, o-n-s" etc., aber du wirkst beinahe verklemmt (sorry, wirklich nicht böse gemeint). anscheinend war sie eine von denen, die es eher locker sieht, wenn sie dich schnell zum übernachten einludt. warst du ihr evtl. zu schüchtern, nicht wild genug? ohne euch zu kennen war dies mein erster gedanke. muss natürlich nicht stimmen, ich werfs nur mal in den raum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2010 um 9:08
In Antwort auf shan_12357524

Nicht böse gemeint...
aber bist du wirklich 35? als ich deine nachricht gelesen habe, dachte ich an einen 17jährigen...
du schreibst über das thema sex als sei es etwas heiliges, was in die ehe gehört. bin zwar auch gegen "rumhuren, o-n-s" etc., aber du wirkst beinahe verklemmt (sorry, wirklich nicht böse gemeint). anscheinend war sie eine von denen, die es eher locker sieht, wenn sie dich schnell zum übernachten einludt. warst du ihr evtl. zu schüchtern, nicht wild genug? ohne euch zu kennen war dies mein erster gedanke. muss natürlich nicht stimmen, ich werfs nur mal in den raum...

Von wegen verklemmt
Hallo,

verklemmt bin ich nicht. Lies mal die Thematik genau. Diese kann in jedem Alter auftreten.

Sie behauptet nach langer Zeit (es hatte schon zwei Gespräche mal mit ihr gegeben) dass ich nicht ihr Typ gewesen sei. Ich denke, eine Frau merkt schnell, ob Mann ihr Typ ist oder nicht. Und wenn man nicht der Typ ist, lässt man sich bestimmt auf keine Beziehung ein. Sie hat es aber getan, so dass ich deswegen erhebliche Zweifel habe, dass das sein kann, was sie behauptet. Ich bin mir sicher, dass sie mich geliebt hat, auch wenn sie später meint, dass sie mich wohl nicht geliebt habe.

Gruss

smartie0001


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2010 um 12:03
In Antwort auf menno_12834250

Von wegen verklemmt
Hallo,

verklemmt bin ich nicht. Lies mal die Thematik genau. Diese kann in jedem Alter auftreten.

Sie behauptet nach langer Zeit (es hatte schon zwei Gespräche mal mit ihr gegeben) dass ich nicht ihr Typ gewesen sei. Ich denke, eine Frau merkt schnell, ob Mann ihr Typ ist oder nicht. Und wenn man nicht der Typ ist, lässt man sich bestimmt auf keine Beziehung ein. Sie hat es aber getan, so dass ich deswegen erhebliche Zweifel habe, dass das sein kann, was sie behauptet. Ich bin mir sicher, dass sie mich geliebt hat, auch wenn sie später meint, dass sie mich wohl nicht geliebt habe.

Gruss

smartie0001


...
"Und wenn man nicht der Typ ist, lässt man sich bestimmt auf keine Beziehung ein."

Da fällst du wohl einfach auf diese uralte Ausrede der Frauen "du bist nicht mein Typ" rein ^^

Naja, eigentlich müsste man zuerst mal wissen, was "mein Typ" heißt. Geht es da um die Optik oder um die gesamte Art?
Mit jemandem, der nur optisch nicht ins Schema passt, kann man schon eine Beziehung eingehen, wenn man den Charakter dahinter kennengelernt hat... nur wenn der dann auch nicht passt wird es wohl nichts.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 0:06
In Antwort auf mai_11959300

Sex
hm, ich denke sie kann einfach sex von liebe trennen.
ihr war einfach der sex wichtiger als du .
schade für dich. aber wenn es nun ja vorbei ist kannst du es betrachten.....ist wohl schwer weil du verliebt warst.
lg

Liebesbeweis?
Einen Satz sagen, wie ich liebe Dih konnte sie nicht. Das sagte sie selbst mal und meinte sie zeige ihre Liebe anders. Sex war ihr wichtig, aber wenn sie nicht ich liebe Dich sagen kann, dann müsste dies ein Liebesbeweis géwesen sein. Odeer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2010 um 10:33

War ihr wichtig
Sex war ihr wichtig, wie gesagt, für mich war es Zeichen ihrer Liebe, da sie nicht Ich liebe Dich sagen konnte, was ich auch schon eigenwillig empfunden hatte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2010 um 10:38

Hmm..
Hey...
also ich kenne diese Situation und mir ging es schonmal genau so wie dieser Frau...bloß das ich die Beziehung bis jetzt noch nicht beendet habe...solange geht sie ja auch noch nicht...ich werde mir das erstmal angucken...es ist schon einbisschen anders als du geschildert hast..bei mir wenigstens aber so im allgemeinen kann ich mir das schon als ein grund vorstellen...weil manchmal einfach etwas fehlt und man sich selbst komisch vor kommt man den jenigen liebt aber irg wie nicht körperlich angezogen fühlt^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2010 um 10:42
In Antwort auf menno_12834250

Von wegen verklemmt
Hallo,

verklemmt bin ich nicht. Lies mal die Thematik genau. Diese kann in jedem Alter auftreten.

Sie behauptet nach langer Zeit (es hatte schon zwei Gespräche mal mit ihr gegeben) dass ich nicht ihr Typ gewesen sei. Ich denke, eine Frau merkt schnell, ob Mann ihr Typ ist oder nicht. Und wenn man nicht der Typ ist, lässt man sich bestimmt auf keine Beziehung ein. Sie hat es aber getan, so dass ich deswegen erhebliche Zweifel habe, dass das sein kann, was sie behauptet. Ich bin mir sicher, dass sie mich geliebt hat, auch wenn sie später meint, dass sie mich wohl nicht geliebt habe.

Gruss

smartie0001


Meine Sicht
Also ich sag das mal so wie ich denke, ohne so geschwollen zu klingen: Ich war auch schon mit jemandem zusammen der nicht mein Typ war. Im nachhinein glaube ich, dass ich mich an jemanden geklammert habe, weil ich Aumerksamkeit und Zuneigung von meiner Familie vermisst habe. Ich habe zwar "ich liebe dich" gesagt, aber sicher war ich mir nie.
Ich wollte es, aber irgendwann muss man halt einsehen, dass es nicht geht. Auch wenn ich dacht, dann niemanden mehr zu haben, hat es wirklich nicht gepasst.
Das ist meine Sicht zu der "Thematik". Ich weiß nicht, ob es bei ihr so ähnlich war, aber ich kann es mir vorstellen, weil ich glaube, dass viele einen Partner suchen und dann feststellen, dass sie doch zu verkrampft wollen, dass es klappt. Also Herr Professor, das ist meine Sicht.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2010 um 8:43

Hätte sie es nicht früher sagen können, wenn stimmt?
Hallo,

ob sie mich als eine Art Gefährte angesehen hat, weiss ich nicht, weiss ich nicht. Ich hatte schon den Eindruck, dass sie eine Art Drang hatte mich zu sehen. Wie hast Du denn Schluss gemacht? Hast Du es ihm gesagt, was Du denkst bzw. ihm die Gründe genannt? Meine Schwierigkeit ist auch die, das das mit dem Typ erstmals nach etlichen Monaten aufkam, so dass ich den Eindruck habe, dass es ein Vorwand ist um etwas anderes nicht sagen zu müssen. Das hätte man meiner Ansicht nach, wenn es richtig wäre, doch gleich sagen können, als sie Ende August Schluss machte. Das geschah schriftlich mittels einer roten Herzkarte!! Und einige Tage später verhielt sie sich gegenüber mir mit voller Lebensfreude, liess sich umarmen, liess sich küssen auf den Mund..sie verhielt sich eine FRau, die mich liebt. Sie war so glücklich mich zu sehen, die Augen glänzten.

Gruss

smartie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2010 um 17:38
In Antwort auf mai_11959300

Sex
hm, ich denke sie kann einfach sex von liebe trennen.
ihr war einfach der sex wichtiger als du .
schade für dich. aber wenn es nun ja vorbei ist kannst du es betrachten.....ist wohl schwer weil du verliebt warst.
lg

Sex ohne Liebe
Sie konnte Sex ohne Liebe. Für mich war es einer mit Liebe und ich hatte auch gedacht, dass es für sie so ist, da sie nie Ich liebe Dich sagen konnte, sondern dies anders zeige (nach eigenen Angaben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2010 um 18:19
In Antwort auf august_11878053

Wortklauberei
Du beisst Dich hier in "nicht ihr Typ" fest - wer weiss, was Sie damit meint, warum Sie es gesagt hat, ob es nur ein vorgeschobener Grund war.... Könnte mir vorstellen, sie meinte vielleicht - ich war verliebt in Dich, fand Dich süß und sexy und lustig, aber als ich Dich besser kennenlernte, musste ich feststellen, dass Du Eigenschaften hast/nicht hast, die ich auf Dauer nicht tolerieren kann/vermissen würde- . Hast Du noch nie erlebt, wie aus "verliebt" "Liebe" wird? Da gibt es schon einen Unterschied.
Ich verstehe,dass Du wissen willst, warum es aus ist..... aber manchmal erfahren wir NIE den wahren Grund.
Und eigentlich ist es doch auch nicht mehr relevant, oder?
Es ist Schluß, schade, aber akzeptiere es. Blicke nach vorn und nicht zurück.
Alles Gute,
dancer


Das war jetzt aber eine Meldung vom Mann, die er sich nicht erwünscht hat

Aber da haste Recht. Ich glaube eher, Du bist verletzt, und versuchst das jetzt grade zu rücken?

Akzeptiers, das Lebe geht weiter. Männer können nicht verarbeiten, sie können verdrängen.

Gruss,
chullain

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen