Forum / Liebe & Beziehung

Gehfühlskalt

10. Oktober um 0:14 Letzte Antwort: 10. Oktober um 1:15

Hallo liebe Forenmitglieder,

Ich habe folgendes Problem ich bin seit Zwei Jahren in einer mehr oder weniger glücklichen Beziehung. Mein Freund liebt mich, denke ich, zumindest.  Er macht mir jede Woche kleine Geschenke gibt mir seine volle Aufmerksamkeit und ist alles was man sich als Frau vorstellen kann. Allerdings passen wir nicht zusammen. Ich bin ein weltoffene Mensch und sehe alles Zeitgemäß. Er ist altmodisch und hat eine klassische Meinung über die Gesellschaft  und die Welt( z.B Homophobie, viele Frauen gehen fremd oder lieben Männer mit Geld etc. ).  Für mich ist dad schon schlimm aber wir haben gelernt wenn wir es nicht ansprechen dann streiten wir uns auch nicht. Und es läuft dann gut. Sonst diskutieren  wir über jeden und alles. Wir sind beide sturköpfig und sehen unsere Welt als die richtige Welt.  

Jetzt weis ich nicht was ich machen soll. Jeder aus meiner Familie und Freundeskreis merkt dass es nicht so das wahre ist. Jeder bei ihm denkt wir passen super zusammen.  Es hängt aber noch so viel mehr dran. Wir haben uns erst zusammen eine Wohnung gekauft. Und er würde mich nie verlassen,  nur wenn ich ihn betrügen würde. Denn man kann alles lösen  in einer Beziehung  seiner Meinung nach. 

Ich bin nicht mutih genug mich zu trennen.....
 Oder bin ich einfach nur gefühlskalt und kann nicht erkennen., was er eigentlich für ein toller Mann ist.  Ich habe auch das Gefühl ich habe nie richtig geliebt in meinem Leben und nehme daher immer das was ich für am besten halte. 

Mehr lesen

10. Oktober um 0:50

Liebe xy,

in einer Beziehung und Ehe gibt es Wesentliches und Unwesentliches, und ich mißtraue jedem, der sagt, wir stimmen zu 100% überein.

Mit meiner Frau stimme ich in einigen Dingen nicht überein. Wenn es um Blumen, Bergwanderungen oder ums Handarbeiten wie Stricken geht, beispielsweise. Alles unwesentlich für unser Leben.

In wesentlichen Dingen stimmen wir fast genau überein. Die von dir zitierten ( z.B Homophobie, viele Frauen gehen fremd oder lieben Männer mit Geld etc. ) Dinge sind wesentlich, daher sollten wir mit dem Partner zumindest grob, in die gleiche Richtung sehend, übereinstimmen. Wenn du schreibst, daß ihr bestimmte Themen vermeidet, um nicht zusammen zu krachen, dann habe ich ein schlechtes Gefühl.

Du sagst abschließend, du empfändest dich als gefühlskalt und hättest vielleicht noch nie geliebt. Ich kann natürlich nicht wissen, ob es so ist. Aber ich glaube, daß jeder Mensch ein Bauchgefühl hat, das ihm sagt, ob es sich gut oder schlecht anfühlt. Und das Bauchgefühl ist viel wichtiger was Familie oder "die Leute" sagen.

Wenn du und dein Mann zusammen passen, dann spürst du es. Und wenn du es nicht spürst, dann passt es wahrscheinlich auch nicht.  Eine Beziehung oder Ehe einzugehen, ohne große/ großartige Gefühle zu haben, halte ich für bedenklich.

Jedenfalls aber bin ich dafür, daß man mit seinem Partner ein offenes und ehrliches Gespräch über die eigenen Gefühle führen kann und soll. Vielleicht erkennt man, was die beiden letzten Jahre für den anderen bedeuten.

Herzliche Grüße,

Pi

Gefällt mir
10. Oktober um 1:15
In Antwort auf user1258257602

Hallo liebe Forenmitglieder,

Ich habe folgendes Problem ich bin seit Zwei Jahren in einer mehr oder weniger glücklichen Beziehung. Mein Freund liebt mich, denke ich, zumindest.  Er macht mir jede Woche kleine Geschenke gibt mir seine volle Aufmerksamkeit und ist alles was man sich als Frau vorstellen kann. Allerdings passen wir nicht zusammen. Ich bin ein weltoffene Mensch und sehe alles Zeitgemäß. Er ist altmodisch und hat eine klassische Meinung über die Gesellschaft  und die Welt( z.B Homophobie, viele Frauen gehen fremd oder lieben Männer mit Geld etc. ).  Für mich ist dad schon schlimm aber wir haben gelernt wenn wir es nicht ansprechen dann streiten wir uns auch nicht. Und es läuft dann gut. Sonst diskutieren  wir über jeden und alles. Wir sind beide sturköpfig und sehen unsere Welt als die richtige Welt.  

Jetzt weis ich nicht was ich machen soll. Jeder aus meiner Familie und Freundeskreis merkt dass es nicht so das wahre ist. Jeder bei ihm denkt wir passen super zusammen.  Es hängt aber noch so viel mehr dran. Wir haben uns erst zusammen eine Wohnung gekauft. Und er würde mich nie verlassen,  nur wenn ich ihn betrügen würde. Denn man kann alles lösen  in einer Beziehung  seiner Meinung nach. 

Ich bin nicht mutih genug mich zu trennen.....
 Oder bin ich einfach nur gefühlskalt und kann nicht erkennen., was er eigentlich für ein toller Mann ist.  Ich habe auch das Gefühl ich habe nie richtig geliebt in meinem Leben und nehme daher immer das was ich für am besten halte. 

Du bist zum Glück wach geworden bevor ihr geheiratet und Kinder bekommen habt. Du musst dich trennen um mit jemand anderen glücklich sein zu können. Du hast nur ein Leben 

Gefällt mir