Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gehen oder bleiben?

Gehen oder bleiben?

9. Dezember 2015 um 6:06

Hallo!
Mein Partner und ich sind seit 8 Jahren zusammen, seit einem halben Jahr leben wir fest zusammen. Wir hatten vorher zwei Wohnungen haben aber immer nur zusammen in einer gewohnt, daher haben wir eine aufgegeben.
Das eigentliche Problem ist aber das er alle paar Monate mal einfach nicht mehr spricht.
Jetzt war er was trinken vor 12 Tagen und kam nicht mehr nachhause erst am nächsten Abend. Mittags hatte ich ihn im totalen Suff gefunden auf der Straße und dann zum ausschlafen zu seinen Eltern gebracht. Abends kam er dann nachhause. Er hätte aber auch da bleiben können wenn er gewollt haette. Aber er kam nachhause und schweigt seitdem. Wir sprechen kein Wort miteinander obwohl es fuer mich okay gewesen waere. Ich bin es ja gewohnt das es immer mal vorkommt das er sich so abschiesst.
Ich habe keine Ahnung was sowas bedeuten soll. Es war vorher kein Streit und nix aber so langsam geht das schweigen an die Substanz.
Einerseits koennte ich platzen und den fragen wieso das alles andersrum will ich mich davon nicht zum ausrasten bringen lassen. Irgendwann muss er ja was sagen. Falls dies eine Trennung sein soll dann muss er doch was sagen aber er ist ja noch nicht mal aus dem Schlafzimmer ausgezogen was einem mittlerweile den schlaf raubt.

Mehr lesen

9. Dezember 2015 um 7:21

Es hat einen Grund,
dass er sich ab und an "abschießt". Wenn es dann in Komasaufen ausartet, ist das nicht normal.

Es wird ihm peinlich sein, dass du ihn in diesem Zustand erlebt hast. (auch wenn du das kennst) und: Es ist keineswegs Normal, sich derart gehen zu lassen. Ist in eurer Beziehung alles in Ordnung? Kann es sein, dass er sich durch irgend etwas überfordert fühlt? Eventuell findet er es belastend, dass er zusammen wohnt und er nun keinen Rückzugsraum mehr hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2015 um 8:00
In Antwort auf sweetwater5

Es hat einen Grund,
dass er sich ab und an "abschießt". Wenn es dann in Komasaufen ausartet, ist das nicht normal.

Es wird ihm peinlich sein, dass du ihn in diesem Zustand erlebt hast. (auch wenn du das kennst) und: Es ist keineswegs Normal, sich derart gehen zu lassen. Ist in eurer Beziehung alles in Ordnung? Kann es sein, dass er sich durch irgend etwas überfordert fühlt? Eventuell findet er es belastend, dass er zusammen wohnt und er nun keinen Rückzugsraum mehr hat?

Rückzug
Er hat sein eigenes Zimmer also waere da ein Rückzug. Er hat schon immer schwer zu kämpfen mit seiner Arbeit wg. Schicht und tue ich immer alles um ihm den Rücken freizuhalten. Zusammen wohnen wir schon fast 7 Jahre eine Wohnung war immer unbewohnt. Diente nur als Sicherheit und jetzt hat er ja sein Zimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2015 um 8:20
In Antwort auf melany_12090885

Rückzug
Er hat sein eigenes Zimmer also waere da ein Rückzug. Er hat schon immer schwer zu kämpfen mit seiner Arbeit wg. Schicht und tue ich immer alles um ihm den Rücken freizuhalten. Zusammen wohnen wir schon fast 7 Jahre eine Wohnung war immer unbewohnt. Diente nur als Sicherheit und jetzt hat er ja sein Zimmer.

Oh nein....
ein Zimmer ist nicht die gleiche Rückzugsmöglichkeit, wie eine eigene abgeschlossene Wohnung.
Auch wenn diese in Realität nicht genutzt wird, bestünde die Möglichkeit, sich in ein eigenes Reich zurück zu ziehen.
Überlege bitte mal rückblickend: hat sich sein Verhalten seit dem endgültigen Zusammenziehen geändert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2015 um 8:32
In Antwort auf sweetwater5

Oh nein....
ein Zimmer ist nicht die gleiche Rückzugsmöglichkeit, wie eine eigene abgeschlossene Wohnung.
Auch wenn diese in Realität nicht genutzt wird, bestünde die Möglichkeit, sich in ein eigenes Reich zurück zu ziehen.
Überlege bitte mal rückblickend: hat sich sein Verhalten seit dem endgültigen Zusammenziehen geändert?

Nein
Es hat sich nicht geändert. Er war schon immer nicht sehr redsam bei emotionalen Dingen. Und wuerde ersich trennen wollen dann würde er es doch schon laengst getan haben. Seine Mutter und seine Schwester haben angeboten das er zu ihnen kommen kann. Sowas nimmt man dann doch an. Er hat mir auch noch was zum Geburtstag besorgt. Und nicht nur eine Kleinigkeit. Stand aber nur mit einem kurzen Gruss auf dem Tisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2015 um 15:15
In Antwort auf melany_12090885

Nein
Es hat sich nicht geändert. Er war schon immer nicht sehr redsam bei emotionalen Dingen. Und wuerde ersich trennen wollen dann würde er es doch schon laengst getan haben. Seine Mutter und seine Schwester haben angeboten das er zu ihnen kommen kann. Sowas nimmt man dann doch an. Er hat mir auch noch was zum Geburtstag besorgt. Und nicht nur eine Kleinigkeit. Stand aber nur mit einem kurzen Gruss auf dem Tisch.

Nicht meine Schuld
Mittlerweile schreibt er ein bisschen mit mir und sagt immer das es nicht meine Schuld ist. Ich glaube ja schon langsam das er mich betrogen hat und jetzt
Nicht weiter weiss. Das ist auch das Einzige wo er nicht drauf eingeht. Sonst würde man das doch direkt bestreiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2015 um 19:45

Das heisst...
Das er dazu gar nichts sagt. Er verneint es nicht und sagt auch nicht ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 20:19
In Antwort auf melany_12090885

Das heisst...
Das er dazu gar nichts sagt. Er verneint es nicht und sagt auch nicht ja.

Ich an deiner stelle
würde mich auf mein eigenes leben konzentrieren und ihn mit beziehungsgesprächen in ruhe lassen. sowas setzt männer unter druck und vertreibt sie noch mehr. sei einfach fröhlich-souverän und gib ihm nicht das gefühl, dich irgendwie enttäuscht zu haben mit seiner aktion. ich glaube auch, es ist ihm peinlich. wenn ihr schon 8 jahre (hammer!) zusammen seid, darf es doch nicht an so einer "kleinigkeit" scheitern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sehe ex jeden tag wie damit umgehen?
Von: kairo98
neu
7. März 2016 um 19:18
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen