Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gehen oder bleiben?

Gehen oder bleiben?

14. Juli um 19:28

Hallo,
seit 4 Jahren bin ich nun mit meinen Freund zusammen. In letzter Zeit bin ich aber nicht mehr glücklich und überlege, ob eine Trennung nicht das beste wäre. Es kommen viel zu viele Probleme auf, die mich wirklich belasten.

1. Er benimmt sich in letzter Zeit wie ein extremer Egoist. Wenn es nicht nach ihm geht, meint er ich sei unflexibel und verklemmt. Ein Beispiel: Wir haben abgemacht, dass wir ein Wochenende für uns haben. Am Samstag wollte er jedoch unbedingt was mit einem Freund machen und ich sollte mitkommen. Einen Tag davor war ich den ganzen tag unterwegs, deswegen das ruhige Wochehnende. Ich bin dann zwar mitgekommen, jedoch nur wenn wir nicht lange beiben, da das Wochenende für uns geplant war.Dem hat er auch zugetsimmt. Beim Kumpel angekommen passt es ihm dann nicht als ich gehen wollte nach ein paar Stunden, da man so lange bleiben kann wie er will. Ich bin dann allein nach Hause. Er kam später nach und meinte ich sei unflexibel.

2. Er klebt regelrecht an Oma und Opa. Jedes Wochenende fährt er zu ihnen, obwohl er nur 16 km weiter weg wohnt. Zeit für uns bleibt kaum. Seine Oma bügelt seine Wäsche (er ist 25) und Mutti wäscht sie. Seine Famillie ist zwar echt nett, aber es wird mir zu viel jedes Wochende dahin zu fahren.

3. Seit 4 Jahren erzählt er mir wir ziehen nach unserem Studium um und dann wieder doch nicht. Er hatte mir versprochen, dass er mitgeht, da ich weg will. Die aktuelle Stadt ist leider etrxem klein und hat nix zu bieten. Ich fühle mich hier absolut nicht wohl. Es kommt jedoch ständig eine Sinneswandlung, dass er doch nicht weg möchte, da seine Großeltern hier wohnen. In eine Stadt würde er außerdem nie ziehen. Ich versteh nicht warum er sagt er geht mit dann aber doch nicht wieder.

4. Da es bei uns immer wider gekrislet hat, hatte er ab und zu Ausschau nach anderen beim feiern etc. Er meinte er hat es gebraucht, um festszustellen, dass ich die richtige für ihn bin. Das hat mich extrem verletzt.

5. Letztes Jahr hatte er Schluss gemacht, weil er nicht wusste was er will. Dieses kam eine Beziehungspause, weil er es ebenfalls nicht wusste. Jetzt krieselt es wieder. Ich weis langsam echt nicht was ich machen soll, da er ja eigenlich ein guter Mensch ist und immer für mich da war.

Mehr lesen

14. Juli um 19:44

Er meinte nach der Beziehungspause bereits er würde dran arbeiten, tut es in meinen Augen aber nicht wirklich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 7:25

Na dann hast du doch deine Antwort was du tun solltest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 8:06
In Antwort auf wetterfrosch

Hallo, 
seit 4 Jahren bin ich nun mit meinen Freund zusammen. In letzter Zeit bin ich aber nicht mehr glücklich und überlege, ob eine Trennung nicht das beste wäre. Es kommen viel zu viele Probleme auf, die mich wirklich belasten. 

1. Er benimmt sich in letzter Zeit wie ein extremer Egoist. Wenn es nicht nach ihm geht, meint er ich sei unflexibel und verklemmt. Ein Beispiel: Wir haben abgemacht, dass wir ein Wochenende für uns haben. Am Samstag wollte er jedoch unbedingt was mit einem Freund machen und ich sollte mitkommen. Einen Tag davor war ich den ganzen tag unterwegs, deswegen das ruhige Wochehnende. Ich bin dann zwar mitgekommen, jedoch nur wenn wir nicht lange beiben, da das Wochenende für uns geplant war.Dem hat er auch zugetsimmt. Beim Kumpel angekommen passt es ihm dann nicht als ich gehen wollte nach ein paar Stunden, da man so lange bleiben kann wie er will. Ich bin dann allein nach Hause. Er kam später nach und meinte ich sei unflexibel.

2. Er klebt regelrecht an Oma und Opa. Jedes Wochenende fährt er zu ihnen, obwohl er nur 16 km weiter weg wohnt. Zeit für uns bleibt kaum. Seine Oma bügelt seine Wäsche (er ist 25) und Mutti wäscht sie. Seine Famillie ist zwar echt nett, aber es wird mir zu viel jedes Wochende dahin zu fahren. 

3. Seit 4 Jahren erzählt er mir wir ziehen nach unserem Studium um und dann wieder doch nicht. Er hatte mir versprochen, dass er mitgeht, da ich weg will. Die aktuelle Stadt ist leider etrxem klein und hat nix zu bieten. Ich fühle mich hier absolut nicht wohl. Es kommt jedoch ständig eine Sinneswandlung, dass er doch nicht weg möchte, da seine Großeltern hier wohnen. In eine Stadt würde er außerdem nie ziehen. Ich versteh nicht warum er sagt er geht mit dann aber doch nicht wieder. 

4. Da es bei uns immer wider gekrislet hat, hatte er ab und zu Ausschau nach anderen beim feiern etc. Er meinte er hat es gebraucht, um festszustellen, dass ich die richtige für ihn bin. Das hat mich extrem verletzt. 

5. Letztes Jahr hatte er Schluss gemacht, weil er nicht wusste was er will. Dieses kam eine Beziehungspause, weil er es ebenfalls nicht wusste. Jetzt krieselt es wieder. Ich weis langsam echt nicht was ich machen soll, da er ja eigenlich ein guter Mensch ist und immer für mich da war. 

Wenn du da weg ziehen willst, dann mach es halt ohne ihn! Du kannst für dein Glück und deine Unzufriedenheit nicht ihn verantwortlich machen! Du bist in dieser Stadt unglücklich, also zieh da weg. Wie und ob es dann mit euch weitergeht wird sich zeigen. Oft kriselt es nach 3-4 Jahren. Nicht wirklich unnormal. Vielleicht bewältigt ihr eure Krise, vielleicht trennen sich eure Wege aber auf der Stelle treten und unglücklich sein, ihm die Schuld dafür geben, macht dich nicht glücklicher, im Gegenteil. 
Vielleicht solltet ihr BEIDE mmal Klartext reden und nicht beide um Zukunftsthemen rumeiern! Jeder soll dem anderen klipp und klar sagen, was er konkret will! Zur Not dann getrennt oder via Fernbeziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 9:41
In Antwort auf wetterfrosch

Hallo, 
seit 4 Jahren bin ich nun mit meinen Freund zusammen. In letzter Zeit bin ich aber nicht mehr glücklich und überlege, ob eine Trennung nicht das beste wäre. Es kommen viel zu viele Probleme auf, die mich wirklich belasten. 

1. Er benimmt sich in letzter Zeit wie ein extremer Egoist. Wenn es nicht nach ihm geht, meint er ich sei unflexibel und verklemmt. Ein Beispiel: Wir haben abgemacht, dass wir ein Wochenende für uns haben. Am Samstag wollte er jedoch unbedingt was mit einem Freund machen und ich sollte mitkommen. Einen Tag davor war ich den ganzen tag unterwegs, deswegen das ruhige Wochehnende. Ich bin dann zwar mitgekommen, jedoch nur wenn wir nicht lange beiben, da das Wochenende für uns geplant war.Dem hat er auch zugetsimmt. Beim Kumpel angekommen passt es ihm dann nicht als ich gehen wollte nach ein paar Stunden, da man so lange bleiben kann wie er will. Ich bin dann allein nach Hause. Er kam später nach und meinte ich sei unflexibel.

2. Er klebt regelrecht an Oma und Opa. Jedes Wochenende fährt er zu ihnen, obwohl er nur 16 km weiter weg wohnt. Zeit für uns bleibt kaum. Seine Oma bügelt seine Wäsche (er ist 25) und Mutti wäscht sie. Seine Famillie ist zwar echt nett, aber es wird mir zu viel jedes Wochende dahin zu fahren. 

3. Seit 4 Jahren erzählt er mir wir ziehen nach unserem Studium um und dann wieder doch nicht. Er hatte mir versprochen, dass er mitgeht, da ich weg will. Die aktuelle Stadt ist leider etrxem klein und hat nix zu bieten. Ich fühle mich hier absolut nicht wohl. Es kommt jedoch ständig eine Sinneswandlung, dass er doch nicht weg möchte, da seine Großeltern hier wohnen. In eine Stadt würde er außerdem nie ziehen. Ich versteh nicht warum er sagt er geht mit dann aber doch nicht wieder. 

4. Da es bei uns immer wider gekrislet hat, hatte er ab und zu Ausschau nach anderen beim feiern etc. Er meinte er hat es gebraucht, um festszustellen, dass ich die richtige für ihn bin. Das hat mich extrem verletzt. 

5. Letztes Jahr hatte er Schluss gemacht, weil er nicht wusste was er will. Dieses kam eine Beziehungspause, weil er es ebenfalls nicht wusste. Jetzt krieselt es wieder. Ich weis langsam echt nicht was ich machen soll, da er ja eigenlich ein guter Mensch ist und immer für mich da war. 

hatte er ab und zu Ausschau nach anderen beim feiern etc. Er meinte er hat es gebraucht, um festszustellen, dass ich die richtige für ihn bin
die Antwort ist einfach zu geil


schluss gemacht
beziehungspause
...

möchte nicht wissen nach wievieln frauen er da inzwischen ausschau gehalten hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 10:35
In Antwort auf wetterfrosch

Hallo, 
seit 4 Jahren bin ich nun mit meinen Freund zusammen. In letzter Zeit bin ich aber nicht mehr glücklich und überlege, ob eine Trennung nicht das beste wäre. Es kommen viel zu viele Probleme auf, die mich wirklich belasten. 

1. Er benimmt sich in letzter Zeit wie ein extremer Egoist. Wenn es nicht nach ihm geht, meint er ich sei unflexibel und verklemmt. Ein Beispiel: Wir haben abgemacht, dass wir ein Wochenende für uns haben. Am Samstag wollte er jedoch unbedingt was mit einem Freund machen und ich sollte mitkommen. Einen Tag davor war ich den ganzen tag unterwegs, deswegen das ruhige Wochehnende. Ich bin dann zwar mitgekommen, jedoch nur wenn wir nicht lange beiben, da das Wochenende für uns geplant war.Dem hat er auch zugetsimmt. Beim Kumpel angekommen passt es ihm dann nicht als ich gehen wollte nach ein paar Stunden, da man so lange bleiben kann wie er will. Ich bin dann allein nach Hause. Er kam später nach und meinte ich sei unflexibel.

2. Er klebt regelrecht an Oma und Opa. Jedes Wochenende fährt er zu ihnen, obwohl er nur 16 km weiter weg wohnt. Zeit für uns bleibt kaum. Seine Oma bügelt seine Wäsche (er ist 25) und Mutti wäscht sie. Seine Famillie ist zwar echt nett, aber es wird mir zu viel jedes Wochende dahin zu fahren. 

3. Seit 4 Jahren erzählt er mir wir ziehen nach unserem Studium um und dann wieder doch nicht. Er hatte mir versprochen, dass er mitgeht, da ich weg will. Die aktuelle Stadt ist leider etrxem klein und hat nix zu bieten. Ich fühle mich hier absolut nicht wohl. Es kommt jedoch ständig eine Sinneswandlung, dass er doch nicht weg möchte, da seine Großeltern hier wohnen. In eine Stadt würde er außerdem nie ziehen. Ich versteh nicht warum er sagt er geht mit dann aber doch nicht wieder. 

4. Da es bei uns immer wider gekrislet hat, hatte er ab und zu Ausschau nach anderen beim feiern etc. Er meinte er hat es gebraucht, um festszustellen, dass ich die richtige für ihn bin. Das hat mich extrem verletzt. 

5. Letztes Jahr hatte er Schluss gemacht, weil er nicht wusste was er will. Dieses kam eine Beziehungspause, weil er es ebenfalls nicht wusste. Jetzt krieselt es wieder. Ich weis langsam echt nicht was ich machen soll, da er ja eigenlich ein guter Mensch ist und immer für mich da war. 

Jeder hat manchmal Zweifel, auch in der Beziehung, aber was denkt er denn, was er mit seiner "Ausschau" erreicht? Dass andere Mädels auch hübsch sind, oder nicht alles Wonderwomen? Die Entscheidung für dich muss doch aus einer inneren Überzeugung heraus kommen, das Motto "gibt anscheinend nix besseres" ist nicht das Wahre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen