Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gehen ins Frauenhaus?

Gehen ins Frauenhaus?

12. Mai 2018 um 21:10

Ich entschuldige mich für mein nicht perfektes Deutsch! 
Wegen meinem Partner- Kindervater (Psychoterror und Drohungen) ich muss mich mit meiner Kindern Tochter (16) und Jungen (3) - ( von ihn), ins Frauenhaus gehen.
Also, Mietvertrag ist auf meine Name und 
er hat da nur Anmeldung. Wohnung befindet sich am Erdgeschoss und wenn er anderes - durch Tür nicht reinkommen kann, tut er das durch Balkon. Die Balkontür hat er schon kaputt gemacht.
Ich mit Kindern haben Angst da aushalten. Er hat gesagt, wenn wir uns trennen, er hat nicht zu verloren und wird aufs Ganze gehen.
Meine Frage wäre, wenn ich ins Frauenhaus gehe, was passiert mit meinem Wohnung, Kündigung, Verträge, die allen Möbel und viel zu viel Sachen? 

Mehr lesen

12. Mai 2018 um 21:18
In Antwort auf guna3103

Ich entschuldige mich für mein nicht perfektes Deutsch! 
Wegen meinem Partner- Kindervater (Psychoterror und Drohungen) ich muss mich mit meiner Kindern Tochter (16) und Jungen (3) - ( von ihn), ins Frauenhaus gehen.
Also, Mietvertrag ist auf meine Name und 
er hat da nur Anmeldung. Wohnung befindet sich am Erdgeschoss und wenn er anderes - durch Tür nicht reinkommen kann, tut er das durch Balkon. Die Balkontür hat er schon kaputt gemacht.
Ich mit Kindern haben Angst da aushalten. Er hat gesagt, wenn wir uns trennen, er hat nicht zu verloren und wird aufs Ganze gehen.
Meine Frage wäre, wenn ich ins Frauenhaus gehe, was passiert mit meinem Wohnung, Kündigung, Verträge, die allen Möbel und viel zu viel Sachen? 

Bitte lass dich richtig beraten.  Wir sind keine Profis, nur Laien.  

Es gibt kostenlose rechtsberatung. Infos bekommst du bei Frauenhäusern, pro Familia und auch bei der Polizei.  

Alles gute

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2018 um 16:01

Zunächst einmal; du musst nicht aus deiner Wohnung. 

​Zeig´ ihn bei der Polizei an; die nehmen ihm den Haustürschlüssel ab und sprechen eine Bannmeile aus, so dass er sich dir nicht mehr nähern darf. Wenn du ihn dann siehst, wandert er ins Gefängnis. 

​Verklage ihn auf Schadensersatz und Schmerzensgeld. (Anwalt einschalten und ggf. vorher einen Rechtsberatungsschein beim Amtsgericht beantragen.)

Jugendamt einschalten! Ganz wichtig, denn du willst doch sicher nicht, dass dieser Mann sein Kind unbeaufsichtigt sehen kann. 

Es ist leider immer noch so, dass Frauen den ganzen Mist mit den Ämtern am Hals haben und nicht richtig geschützt werden und Männer einfach so davonkommen.

​Übrigens, der Aufenthalt im Frauenhaus ist NICHT kostenfrei, wenn du nicht auf Grundsicherung bist. Kannst du zwei Mieten stemmen?

Von Willie Gettupp gibt es ein ganz brauchbares E-Buch: "Häusliche Gewalt abstellen." 

https://www.amazon.de/Häusliche-Gewalt-abstellen-Willie-Gettupp-ebook/dp/B01E5EW9F0/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1526219841&sr=8-3&keywords=Willie+Gettupp

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2018 um 17:54
In Antwort auf silvesterqueen

Zunächst einmal; du musst nicht aus deiner Wohnung. 

​Zeig´ ihn bei der Polizei an; die nehmen ihm den Haustürschlüssel ab und sprechen eine Bannmeile aus, so dass er sich dir nicht mehr nähern darf. Wenn du ihn dann siehst, wandert er ins Gefängnis. 

​Verklage ihn auf Schadensersatz und Schmerzensgeld. (Anwalt einschalten und ggf. vorher einen Rechtsberatungsschein beim Amtsgericht beantragen.)

Jugendamt einschalten! Ganz wichtig, denn du willst doch sicher nicht, dass dieser Mann sein Kind unbeaufsichtigt sehen kann. 

Es ist leider immer noch so, dass Frauen den ganzen Mist mit den Ämtern am Hals haben und nicht richtig geschützt werden und Männer einfach so davonkommen.

​Übrigens, der Aufenthalt im Frauenhaus ist NICHT kostenfrei, wenn du nicht auf Grundsicherung bist. Kannst du zwei Mieten stemmen?

Von Willie Gettupp gibt es ein ganz brauchbares E-Buch: "Häusliche Gewalt abstellen." 

https://www.amazon.de/Häusliche-Gewalt-abstellen-Willie-Gettupp-ebook/dp/B01E5EW9F0/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1526219841&sr=8-3&keywords=Willie+Gettupp

Bannmeile,das ich nicht lache..wegen Übertretung kann derjenige vllt kurz mitgenommen werden und das wars dann aber auch schon..Alles leichter gesagt als getan.Im Normalfall muss erst was passieren, bevor da irgendwas passiert.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2018 um 6:59

Ich bedanke mich für Ihre Antworten, liebe Forerinen! Jetzt habe ich ein wenig Ahnung wie die Sache ablaufen soll. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2018 um 13:26

Ich war einmal bei Polizei , aber vor Jahren, an der Zeit ich noch schwanger war, aber habe damals nicht weiter gemacht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2018 um 14:09
In Antwort auf guna3103

Ich entschuldige mich für mein nicht perfektes Deutsch! 
Wegen meinem Partner- Kindervater (Psychoterror und Drohungen) ich muss mich mit meiner Kindern Tochter (16) und Jungen (3) - ( von ihn), ins Frauenhaus gehen.
Also, Mietvertrag ist auf meine Name und 
er hat da nur Anmeldung. Wohnung befindet sich am Erdgeschoss und wenn er anderes - durch Tür nicht reinkommen kann, tut er das durch Balkon. Die Balkontür hat er schon kaputt gemacht.
Ich mit Kindern haben Angst da aushalten. Er hat gesagt, wenn wir uns trennen, er hat nicht zu verloren und wird aufs Ganze gehen.
Meine Frage wäre, wenn ich ins Frauenhaus gehe, was passiert mit meinem Wohnung, Kündigung, Verträge, die allen Möbel und viel zu viel Sachen? 

Im Frauenhaus wird Dir geholfen!

Und wenn nicht gerade Dein Mann die Wohnung zerstört, gehen Dir in dieser Zeit weder die Möbel verloren, noch Deine Wohnung, denn da gibt es auch Hilfe und das erklärt man Dir auch im Frauenhaus. Das ist für Dich und Deine Kinder zunächst wirklich der beste Weg.

Um Deinen Mann wird man sich sicher kümmern und ihn sprechen, damit er nicht so weitermachen kann.

Aber es ist wichtig, dass Du erst einmal mit Menschen redest, die sich damit auskennen und Dir und den Kindern helfen möchten.

Alles Gute und Du hast das richtig gemacht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2018 um 14:19

Wie gesagt, vom 4 Monat meiner Schwangerschaft. Damals hatte die Nachbarn Polizei gerufen. Seit dem streiten wir uns ständig. Ich darf nicht treffen mit meine Familie und mit Freunden. Auch bei mir darf keiner, außer paar Familienmitglieder zum Besuch kommen. Kontrolle an allen - Handy, Internetseiten, Anrufe mehrmals am Tag usw. Er ist sehr eifersüchtig auf meine frühere 2 Beziehungen- *warum er war nicht der einzige von Anfang an*, meint er und ich bin damit schuld . 😠Er ist viel jünger als ich und an der Zeit, zumbeispiel, meinen ersten Beziehung, er war 12 und wir waren nicht bekannt. 😠

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2018 um 18:10

Klar, am schlimmsten Fall gehe ich weg mit Kindern. Meine 16 jährige Tochter unterstützt mich. 
Er muss weg, auf meiner Meinung. Ich habe in diesem Umgehung alle meine Lieben- Familie und Freunde. Das schlimmste ist, er hat hier Arbeit- bedient die Häuser von meinem Vermieter. Er kennt hier jede Ecke und kann überall rein. 
Daswegen ich muss Informationen sammeln, wenn ich muss weg gehen. 
Mich interessiert noch was heißt - Räumung der Wohnung verlangen - bei Gericht erstellen ? So was ich habe in einem Artikel gelesen, aber ohne Erlauterungen. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club