Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geheime Liebe

Geheime Liebe

22. Mai um 22:57

Hallo Forum,

ich möchte mich kurz bei euch vorstellen. Mein Name ist Marius und bin 30 Jahre alt. Seit 3 Monaten bin ich glücklich mit meiner Freundin zusammen und dennoch gibt es ein großes Problem, sie ist die Mutter meines besten Freundes und 20 Jahre älter als ich.

Meine Freundin ist seit einem Jahr geschieden und wir beide sind im gleichen Verein aktiv, auf einer Feier sind wir zusammen gekommen, geplant war das aber nie. Ich kenne sie seit ich 18 Jahre alt bin, da hab ich ihren Sohn auf Arbeit während unser Ausbildung kennen gelernt. Aus einem Kollegen ist mittlerweile ein sehr guter Freund geworden. Meine Freundin, also seine Mutter fand ich immer schon sehr attraktiv, sie macht Sport, ist immer elegant gekleidet und sieht auch nicht unbedingt aus wie eine 50 jährige Frau. Da mein Kumpel beruflich in eine andere Stadt gezogen ist, hab ich durch den Verein mit seiner Mutter ein intensiveren Kontakt gehabt als mit ihm. Auch nach ihrer Scheidung, ich habe sie soweit das möglich ist, versucht ein bisschen aufzufangen.

Der Abend als wir zusammen gekommen sind, den werde ich nie vergessen. Wie gesagt, es war eine Feier vom Verein und als sie in den Saal kam, sah sie unglaublich hübsch aus. Sie trug ein grünes Kleid, eine glänzende Strumpfhose und wunderschöne Schuhe, als würde sie in die Oper gehen. Wir begrüßenden uns ganz normal, da wir durch ihren Sohn ja eine Verbindung haben, setzen wir uns auch zusammen. Wir sprachen über belanglose Dinge und mit jedem Schluck Alkohol wurde ich mutiger. Irgendwann sagte ich ihr, dass sie wunderschön ist und ich flirtete mit ihr. Sie ging darauf auch ein, wir machten uns gegenseitig Komplimente. Beim Tanzen hatten wir auch den ersten körperlichen Kontakt. Wobei die Initiative hier von ihr ausging. Ich legte meine Hand an ihren Rücken und sie schob sie runter an ihr Gesäß. Es hat auf jeden Fall genkistert. 

Irgendwann gegen 01:15 Uhr wollten wir dann gehen, wir saßen in ihrem Auto und küssten uns. Es dauerte ungefähr 15 Minuten bis sie den Wagen anlies. Sie fragte ob ich noch zu ihr mit möchte, ich sagte ja und gegen 02:00 Uhr waren wir dann bei ihr. Sie machte uns einen Kaffee und wir saßen auf der Couch und machten da weiter, wo wir im Auto aufgehört haben. Sie wollte dann ins Bett und da haben wir auch miteinander geschlafen. Am nächsten Morgen, ich hab noch geschlafen hat sie für uns Frühstück gemacht. Ich wusste, jetzt kommt der Teil, der unangenehm für uns beide ist. Sie wirkte auch ein bisschen nervös und beim Frühstück fragte sie mich, ob ich bereue was wir gestern gemacht haben. Ich sagte nein, Stelle ihr im Gegenzug die selbe Frage. Sie schüttelte mit dem Kopf und sie sagte das sie verrückt sein muss, sie wollte nie etwas mit einem jüngeren Mann anfangen, aber bereuen tut sie es nicht. Aber uns war auch sofort klar, es gibt  da nur ein Problem, ihren Sohn, meinen besten Freund. Wir hielten es für das Beste, unsere Beziehung geheim zu halten. Nur ihre beste Freundin und deren Mann weiß, dass wir zusammen sind. 

Wir Unternehmen viel, fahren weg und möchten so oft wie möglich ein normales Paar sein. Sie und auch ich haben aber auch keine Lust mehr auf das kindische Versteckspiel, dass geht jetzt ein Vierteljahr so. Wir wollen es meinem Freund sagen, also besser gesagt, sie will es ihm sagen. Er hört es besser aus ihrem, statt aus meinem Mund. Ich bin mir sicher, würde ich ihn das sagen, würde das übel enden. Wir wissen nicht wie er reagiert, aber die Freundschaft zwischen uns, dürfte wohl beendeten sein. Sie hat aber auch Angst, dass er den Kontakt zu ihr abbricht. Zum ersten mal seit Jahren, dass sagt sie selbst, ist sie wieder glücklich. Mir geht es auch so, ich liebe diese Frau und würde alles für sie Opfern. 

Ich weiß es nicht, wäre es besser es nicht zu sagen? Anderseits, anderes können wir nie ein richtiges Paar sein und das ist es aber was sie und ich möchten.

Liebe Grüße
Marius 

Mehr lesen

Top 3 Antworten

23. Mai um 10:29

Ich versteh wirklich nicht, warum man aus so einer Beziehung im 21. Jahrhundert in Westeuropa ein Problem machen muss. Die beiden sind keine nahen Blutsverwandten, auch nicht gemeinsam aufgewachsen. Beide sind erwachsen und vermutlich im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte, können also eigenverantwortliche Entscheidungen für sich selber treffen. In dieser Beziehung wird keiner der Beteiligten unterdrückt, ausgebeutet oder sonstwie geschädigt, sondern die begegnen sich auf Augenhöhe. Auch der "Jüngere" ist immerhin schon 30, also in nem Alter, wo man den Leuten zutraut, dass sie weiter denken können als bis zum nächsten Abend.
Also wo bitte ist das Problem? Wo zieht hier irgendwer irgendwas "in den Dreck", was insbesondere @exodus so aggressiv behauptet. Wo verhält sich jemand unehrenhaft oder sonstwas? Inwiefern ist der TE mit nem "Zuhälter" oder nem "strengen Moslem" vergleichbar? Er unterdrückt niemanden, er nutzt niemanden für Sex oder sonstwas aus. Also was sind das für primitive Macho-Besitzansprüche, laut denen anscheinend sogar ein Sohn über seine Mutter das Bestimmungsrecht hat, nur weil sie ne Frau ist und er ein Mann? Warum nimmt der TE es als gegeben hin, dass er von seinem angeblich besten Freund verprügelt wird, wenn er ihm sagt, dass er dessen Mutter liebt?

Sicher wird das ne komische Situation für den Freund. Nicht zuletzt deshalb, weil er erfahren wird, dass zwei ihm nahe stehende Menschen ihm monatelang was vorgespielt haben. Aber wenn der TE Gewalt befürchtet, dann hatte das Vorspielen wohl schon seine Berechtigung.

Und ja, wenn ich an der Stelle des TE wäre und der Typ mich vor die Wahl stellen würde, dann wüsste ich, wem von beiden ich nen Vogel zeigen würde. Nämlich ihm. Das hat nix mit "den Lover dem Freund vorziehen" zu tun, sondern das hätte der Typ allein sich selber zuzuschreiben - was soll ich denn mit der "Freundschaft" von jemandem noch anfangen, der mich vor so eine Wahl stellt?

lg
cefeu

15 LikesGefällt mir

23. Mai um 0:55
In Antwort auf exodus

Eigene Selbstverwirklichung sollte die Rechte der Dritten respektieren!

Aber wenn Egoismus der einzige Wert ist!

Hoffentlich wird nicht in der Zukunft seine Tochter mit seinem besten Freund liliert

Was meinst Du mit "die Rechte Dritter respektieren"?

Der Sohn hat keinerlei Recht seiner Mutter vorzuschreiben, mit wem sie eine Beziehung eingeht. Darf eine Mutter, die ein Kind großgezogen hat, danach kein eigenes Leben mehr haben?

Eine Mutter ist nicht die Leibeigene ihrer Kinder!

Ich denke eher, dass Du Dich am Altersunterschied hochziehst. Wäre der TE 20 Jahre älter, wäre es wohl kein so großes Manko.

13 LikesGefällt mir

25. Mai um 22:41
In Antwort auf marius

Was sollten wir denn bereuen? Das wir uns lieben und zusammen sind? Das bereue ich keine Spur.

Charakterlich passt ihr auch zueinander.

12 LikesGefällt mir

22. Mai um 23:08
In Antwort auf marius

Hallo Forum,

ich möchte mich kurz bei euch vorstellen. Mein Name ist Marius und bin 30 Jahre alt. Seit 3 Monaten bin ich glücklich mit meiner Freundin zusammen und dennoch gibt es ein großes Problem, sie ist die Mutter meines besten Freundes und 20 Jahre älter als ich.

Meine Freundin ist seit einem Jahr geschieden und wir beide sind im gleichen Verein aktiv, auf einer Feier sind wir zusammen gekommen, geplant war das aber nie. Ich kenne sie seit ich 18 Jahre alt bin, da hab ich ihren Sohn auf Arbeit während unser Ausbildung kennen gelernt. Aus einem Kollegen ist mittlerweile ein sehr guter Freund geworden. Meine Freundin, also seine Mutter fand ich immer schon sehr attraktiv, sie macht Sport, ist immer elegant gekleidet und sieht auch nicht unbedingt aus wie eine 50 jährige Frau. Da mein Kumpel beruflich in eine andere Stadt gezogen ist, hab ich durch den Verein mit seiner Mutter ein intensiveren Kontakt gehabt als mit ihm. Auch nach ihrer Scheidung, ich habe sie soweit das möglich ist, versucht ein bisschen aufzufangen.

Der Abend als wir zusammen gekommen sind, den werde ich nie vergessen. Wie gesagt, es war eine Feier vom Verein und als sie in den Saal kam, sah sie unglaublich hübsch aus. Sie trug ein grünes Kleid, eine glänzende Strumpfhose und wunderschöne Schuhe, als würde sie in die Oper gehen. Wir begrüßenden uns ganz normal, da wir durch ihren Sohn ja eine Verbindung haben, setzen wir uns auch zusammen. Wir sprachen über belanglose Dinge und mit jedem Schluck Alkohol wurde ich mutiger. Irgendwann sagte ich ihr, dass sie wunderschön ist und ich flirtete mit ihr. Sie ging darauf auch ein, wir machten uns gegenseitig Komplimente. Beim Tanzen hatten wir auch den ersten körperlichen Kontakt. Wobei die Initiative hier von ihr ausging. Ich legte meine Hand an ihren Rücken und sie schob sie runter an ihr Gesäß. Es hat auf jeden Fall genkistert. 

Irgendwann gegen 01:15 Uhr wollten wir dann gehen, wir saßen in ihrem Auto und küssten uns. Es dauerte ungefähr 15 Minuten bis sie den Wagen anlies. Sie fragte ob ich noch zu ihr mit möchte, ich sagte ja und gegen 02:00 Uhr waren wir dann bei ihr. Sie machte uns einen Kaffee und wir saßen auf der Couch und machten da weiter, wo wir im Auto aufgehört haben. Sie wollte dann ins Bett und da haben wir auch miteinander geschlafen. Am nächsten Morgen, ich hab noch geschlafen hat sie für uns Frühstück gemacht. Ich wusste, jetzt kommt der Teil, der unangenehm für uns beide ist. Sie wirkte auch ein bisschen nervös und beim Frühstück fragte sie mich, ob ich bereue was wir gestern gemacht haben. Ich sagte nein, Stelle ihr im Gegenzug die selbe Frage. Sie schüttelte mit dem Kopf und sie sagte das sie verrückt sein muss, sie wollte nie etwas mit einem jüngeren Mann anfangen, aber bereuen tut sie es nicht. Aber uns war auch sofort klar, es gibt  da nur ein Problem, ihren Sohn, meinen besten Freund. Wir hielten es für das Beste, unsere Beziehung geheim zu halten. Nur ihre beste Freundin und deren Mann weiß, dass wir zusammen sind. 

Wir Unternehmen viel, fahren weg und möchten so oft wie möglich ein normales Paar sein. Sie und auch ich haben aber auch keine Lust mehr auf das kindische Versteckspiel, dass geht jetzt ein Vierteljahr so. Wir wollen es meinem Freund sagen, also besser gesagt, sie will es ihm sagen. Er hört es besser aus ihrem, statt aus meinem Mund. Ich bin mir sicher, würde ich ihn das sagen, würde das übel enden. Wir wissen nicht wie er reagiert, aber die Freundschaft zwischen uns, dürfte wohl beendeten sein. Sie hat aber auch Angst, dass er den Kontakt zu ihr abbricht. Zum ersten mal seit Jahren, dass sagt sie selbst, ist sie wieder glücklich. Mir geht es auch so, ich liebe diese Frau und würde alles für sie Opfern. 

Ich weiß es nicht, wäre es besser es nicht zu sagen? Anderseits, anderes können wir nie ein richtiges Paar sein und das ist es aber was sie und ich möchten.

Liebe Grüße
Marius 

Natürlich solltet ihr es gegenüber ihrem Sohn und Deinem Freund erwähnen.

Ich schreibe mit Absicht "erwähnen" und nicht ausdiskutieren, weil das Liebesleben Deiner Freundin ihre Privatsache ist.

Punkt!

3 LikesGefällt mir

22. Mai um 23:27
In Antwort auf sophiapetrillo

Natürlich solltet ihr es gegenüber ihrem Sohn und Deinem Freund erwähnen.

Ich schreibe mit Absicht "erwähnen" und nicht ausdiskutieren, weil das Liebesleben Deiner Freundin ihre Privatsache ist.

Punkt!

Danke für die Antwort. Ja als Freund sollte ich das tun. Aber ich glaube er würde das nicht unkommentiert lassen und körperlich würde es auch knallen. Ich meine ich kann das verstehen. In seinen Augen ist das Verrat oder dergleichen. Sie hat den Vorschlag gemacht, weil seine Mutter wird er bestimmt nicht schlagen. Eigentlich ist das so affig wir machen nichts verbotenes und wir sind beide erwachsene Menschen.

Gefällt mir

22. Mai um 23:38
In Antwort auf marius

Danke für die Antwort. Ja als Freund sollte ich das tun. Aber ich glaube er würde das nicht unkommentiert lassen und körperlich würde es auch knallen. Ich meine ich kann das verstehen. In seinen Augen ist das Verrat oder dergleichen. Sie hat den Vorschlag gemacht, weil seine Mutter wird er bestimmt nicht schlagen. Eigentlich ist das so affig wir machen nichts verbotenes und wir sind beide erwachsene Menschen.

Richtig, ihr seid erwachsen und wenn der Sohn körperlich ausfallend wird, scheint da in der Erziehung zur Toleranz anderen Menschen gegenüber was schief gelaufen zu sein.

Ihr Sohn wird sich sicherlich von seiner Mutter oder Dir als Freund auch nicht vorschreiben lassen, mit wem er eine Beziehung eingeht.

Ich würde meinen Kinder aber die Leviten lesen, wenn sich "anmaßen" würden, bei meiner Partnerwahl ein Mitspracherecht einfordern zu wollen.

Also wenn Junior zickig wird, dann muss sie als Mutter ein Machtwort reden! Oder ihm im Gegenzug die Frau aussuchen.

Ich weiß, dass ist nicht spaßig, aber hier scheint mit dem Nachwuchs mal eine Grundsatzansage fällig zu sein.

1 LikesGefällt mir

22. Mai um 23:47
In Antwort auf sophiapetrillo

Richtig, ihr seid erwachsen und wenn der Sohn körperlich ausfallend wird, scheint da in der Erziehung zur Toleranz anderen Menschen gegenüber was schief gelaufen zu sein.

Ihr Sohn wird sich sicherlich von seiner Mutter oder Dir als Freund auch nicht vorschreiben lassen, mit wem er eine Beziehung eingeht.

Ich würde meinen Kinder aber die Leviten lesen, wenn sich "anmaßen" würden, bei meiner Partnerwahl ein Mitspracherecht einfordern zu wollen.

Also wenn Junior zickig wird, dann muss sie als Mutter ein Machtwort reden! Oder ihm im Gegenzug die Frau aussuchen.

Ich weiß, dass ist nicht spaßig, aber hier scheint mit dem Nachwuchs mal eine Grundsatzansage fällig zu sein.

Da hast du recht. Oder wir sagen es ihm gemeinsam. Das wäre vielelicht das Beste. Wenn er sieht, das wir es miteinande Ernst meinen. 

1 LikesGefällt mir

22. Mai um 23:47

Wenn Dein Freund schlau ist, dann wird nicht ausfällig, sondern Dich anschreiben und die Mutter vor die Wahl stellen - Du oder Er !

Wie würdest Du reagieren, wenn Deine Mutter mit einem Zuhälter zusammen kommen würde  ? Was würdest Du tun, wenn Deine Mutter einen strängen Moslem als Freund hätte ?

Es geht dabei um das Ansehen ! Und dieses Ansehen hat die Mutter und Du gegenüber Deinem Freund in den Dreck gezogen !

Oder warum regt er sich wohl auf ?

Weil es sich nicht gehört die Mutter Deines Freundes anzubaggern.

Dein Hirn ist in die Hose gefallen - leider - schaue Dir nicht zu viele MILFs Videos an.   

1 LikesGefällt mir

22. Mai um 23:53
In Antwort auf marius

Da hast du recht. Oder wir sagen es ihm gemeinsam. Das wäre vielelicht das Beste. Wenn er sieht, das wir es miteinande Ernst meinen. 

Ja, als Einheit aufzutreten ist eine gute Idee.

Gefällt mir

23. Mai um 0:03
In Antwort auf exodus

Wenn Dein Freund schlau ist, dann wird nicht ausfällig, sondern Dich anschreiben und die Mutter vor die Wahl stellen - Du oder Er !

Wie würdest Du reagieren, wenn Deine Mutter mit einem Zuhälter zusammen kommen würde  ? Was würdest Du tun, wenn Deine Mutter einen strängen Moslem als Freund hätte ?

Es geht dabei um das Ansehen ! Und dieses Ansehen hat die Mutter und Du gegenüber Deinem Freund in den Dreck gezogen !

Oder warum regt er sich wohl auf ?

Weil es sich nicht gehört die Mutter Deines Freundes anzubaggern.

Dein Hirn ist in die Hose gefallen - leider - schaue Dir nicht zu viele MILFs Videos an.   

Das wäre vom Sohn eine sehr kindische und unreife Reaktion und würde nur davon zeugen, dass er seiner Mutter kein glückliches Leben gönnt.

8 LikesGefällt mir

23. Mai um 0:21
In Antwort auf exodus

Wenn Dein Freund schlau ist, dann wird nicht ausfällig, sondern Dich anschreiben und die Mutter vor die Wahl stellen - Du oder Er !

Wie würdest Du reagieren, wenn Deine Mutter mit einem Zuhälter zusammen kommen würde  ? Was würdest Du tun, wenn Deine Mutter einen strängen Moslem als Freund hätte ?

Es geht dabei um das Ansehen ! Und dieses Ansehen hat die Mutter und Du gegenüber Deinem Freund in den Dreck gezogen !

Oder warum regt er sich wohl auf ?

Weil es sich nicht gehört die Mutter Deines Freundes anzubaggern.

Dein Hirn ist in die Hose gefallen - leider - schaue Dir nicht zu viele MILFs Videos an.   

Erstens hat weder sie noch ich sein Ansehen von ihm in den Dreck gezogen. Wir haben uns verliebt, dass hat überhaupt nichts mit irgendwelchen Milf Filmen zu tun. Ausserdem hat sie genauso gefiltert. Das ist ihre Angst, dass ihr Sohn sagt entweder er oder ich. Sie sagte aber auch, dass sie mich nicht verlassen will, auch nicht wenn er das möchte.

4 LikesGefällt mir

23. Mai um 0:23
In Antwort auf sophiapetrillo

Ja, als Einheit aufzutreten ist eine gute Idee.

So werden wir es wohl auch machen. Danke für deine Hilfe.

1 LikesGefällt mir

23. Mai um 0:26
In Antwort auf marius

Erstens hat weder sie noch ich sein Ansehen von ihm in den Dreck gezogen. Wir haben uns verliebt, dass hat überhaupt nichts mit irgendwelchen Milf Filmen zu tun. Ausserdem hat sie genauso gefiltert. Das ist ihre Angst, dass ihr Sohn sagt entweder er oder ich. Sie sagte aber auch, dass sie mich nicht verlassen will, auch nicht wenn er das möchte.

Hättest Du auch eine Mutter die seinen Lover Dir vorgezogen hätte ? 

Sei Ehrlich zu Dir und stelle Dir vor, Du wärst der Sohn und Deine Mutter würde es mit Deinem besten Freund tun ! Dann verstehst Du es auch wie er sich fühlen und verhalten wird! 

2 LikesGefällt mir

23. Mai um 0:28
In Antwort auf exodus

Hättest Du auch eine Mutter die seinen Lover Dir vorgezogen hätte ? 

Sei Ehrlich zu Dir und stelle Dir vor, Du wärst der Sohn und Deine Mutter würde es mit Deinem besten Freund tun ! Dann verstehst Du es auch wie er sich fühlen und verhalten wird! 

Hättest Du auch eine Mutter die ihren Lover Dir vorgezogen hätte ? 

Sei ehrlich zu Dir und stelle Dir vor Du wärest der Sohn und Deine Mutter würde es mit Deinem besten Freund tun !

Dann verstehst Du es auch wie er sich fühlen und verhalten wird! 

Gefällt mir

23. Mai um 0:34
In Antwort auf sophiapetrillo

Das wäre vom Sohn eine sehr kindische und unreife Reaktion und würde nur davon zeugen, dass er seiner Mutter kein glückliches Leben gönnt.

Eigene Selbstverwirklichung sollte die Rechte der Dritten respektieren!

Aber wenn Egoismus der einzige Wert ist!

Hoffentlich wird nicht in der Zukunft seine Tochter mit seinem besten Freund liliert

1 LikesGefällt mir

23. Mai um 0:34
In Antwort auf exodus

Hättest Du auch eine Mutter die ihren Lover Dir vorgezogen hätte ? 

Sei ehrlich zu Dir und stelle Dir vor Du wärest der Sohn und Deine Mutter würde es mit Deinem besten Freund tun !

Dann verstehst Du es auch wie er sich fühlen und verhalten wird! 

Ich kann ihn verstehen. Sehr gut sogar. Aber ich liebe diese Frau und seit wir zusammen sind, bin ich glücklich. Sie ist es auch, wie sie gesagt das erste mal seit Jahren wieder. Wir könnten es auch einfach für uns behalten. Er ist ohnehin nur im Urlaub da. Aber sie und auch ich möchten keine Lügen leben. Wir möchten ein ganz normales Paar sein. Es hat sich so ergeben und sicher war das nie mein Plan oder so. Vielleicht versteht er es auch. Wenn nicht, dann haben wir beide ein Problem und das werden wir dann auch irgendwie zusammen schaffen.

1 LikesGefällt mir

23. Mai um 0:46

Es ist ja nicht nur so, dass wir nur mal eine Nacht zusammen hatten. Ich wohne mittlerweile quasi mit ihr zusammen. Ganz ehrlich, ich würde sie sogar heiraten und ja, auch Kinder mit ihr bekommen. Wir verhüten, weil sie immer noch nicht in den Wechseljahren ist. Verstehst du, dass wir uns lieben? Das wir einfach nur zusammen sein möchten?

2 LikesGefällt mir

23. Mai um 0:55
In Antwort auf exodus

Eigene Selbstverwirklichung sollte die Rechte der Dritten respektieren!

Aber wenn Egoismus der einzige Wert ist!

Hoffentlich wird nicht in der Zukunft seine Tochter mit seinem besten Freund liliert

Was meinst Du mit "die Rechte Dritter respektieren"?

Der Sohn hat keinerlei Recht seiner Mutter vorzuschreiben, mit wem sie eine Beziehung eingeht. Darf eine Mutter, die ein Kind großgezogen hat, danach kein eigenes Leben mehr haben?

Eine Mutter ist nicht die Leibeigene ihrer Kinder!

Ich denke eher, dass Du Dich am Altersunterschied hochziehst. Wäre der TE 20 Jahre älter, wäre es wohl kein so großes Manko.

13 LikesGefällt mir

23. Mai um 1:00
In Antwort auf marius

Es ist ja nicht nur so, dass wir nur mal eine Nacht zusammen hatten. Ich wohne mittlerweile quasi mit ihr zusammen. Ganz ehrlich, ich würde sie sogar heiraten und ja, auch Kinder mit ihr bekommen. Wir verhüten, weil sie immer noch nicht in den Wechseljahren ist. Verstehst du, dass wir uns lieben? Das wir einfach nur zusammen sein möchten?

Dann viel Glück und sei Dir bewusst, wenn es herauskommt und es scheitern sollte, seid Ihr beide geschädigt und wie !!!

Es ist halt eine ernorme Verantwortung für Dich und Sie. 

Wie sich Ihr Sohn verhalten wird - so ob Du davon betroffen wärest ! Einfach nee

Aber ich würde mir diese Verantwortung nie aufbürgen wollen, weil ich mir bewusst über die Folgen wäre. Diese habe ich Dir bereits erwähnt. 

Die Entscheidung muss Du treffen als auch Deine Freundin.

 

Gefällt mir

23. Mai um 1:06
In Antwort auf sophiapetrillo

Was meinst Du mit "die Rechte Dritter respektieren"?

Der Sohn hat keinerlei Recht seiner Mutter vorzuschreiben, mit wem sie eine Beziehung eingeht. Darf eine Mutter, die ein Kind großgezogen hat, danach kein eigenes Leben mehr haben?

Eine Mutter ist nicht die Leibeigene ihrer Kinder!

Ich denke eher, dass Du Dich am Altersunterschied hochziehst. Wäre der TE 20 Jahre älter, wäre es wohl kein so großes Manko.

Nein, lediglich an dem bester Freund des Sohnes!

Das Alter ist hierbei irrelevant auch wenn ich zugeben muss, dass eine Mutter etwas anders für Ihren Sohn ist als der Vater für die Tochter ist.  Das weis aber jedes Kind und auch der TE Steller, sonst würde er damit auch nicht so grübbeln!

Gefällt mir

23. Mai um 1:08
In Antwort auf exodus

Dann viel Glück und sei Dir bewusst, wenn es herauskommt und es scheitern sollte, seid Ihr beide geschädigt und wie !!!

Es ist halt eine ernorme Verantwortung für Dich und Sie. 

Wie sich Ihr Sohn verhalten wird - so ob Du davon betroffen wärest ! Einfach nee

Aber ich würde mir diese Verantwortung nie aufbürgen wollen, weil ich mir bewusst über die Folgen wäre. Diese habe ich Dir bereits erwähnt. 

Die Entscheidung muss Du treffen als auch Deine Freundin.

 

Danke dir. Wir haben uns entschieden. Sie hat mir mal gesagt, dass sie Angst hat, dass ich zu nur als Abenteuer möchte. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie nicht verlassen werde. Wir leben in einer kleinen Stadt, wir wissen das man über uns reden wird. 

Gefällt mir

23. Mai um 9:13

ihr solltet es ihm gemeinsam sagen!

5 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen