Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geheime Liebe

Geheime Liebe

22. Mai 2018 um 22:57

Hallo Forum,

ich möchte mich kurz bei euch vorstellen. Mein Name ist Marius und bin 30 Jahre alt. Seit 3 Monaten bin ich glücklich mit meiner Freundin zusammen und dennoch gibt es ein großes Problem, sie ist die Mutter meines besten Freundes und 20 Jahre älter als ich.

Meine Freundin ist seit einem Jahr geschieden und wir beide sind im gleichen Verein aktiv, auf einer Feier sind wir zusammen gekommen, geplant war das aber nie. Ich kenne sie seit ich 18 Jahre alt bin, da hab ich ihren Sohn auf Arbeit während unser Ausbildung kennen gelernt. Aus einem Kollegen ist mittlerweile ein sehr guter Freund geworden. Meine Freundin, also seine Mutter fand ich immer schon sehr attraktiv, sie macht Sport, ist immer elegant gekleidet und sieht auch nicht unbedingt aus wie eine 50 jährige Frau. Da mein Kumpel beruflich in eine andere Stadt gezogen ist, hab ich durch den Verein mit seiner Mutter ein intensiveren Kontakt gehabt als mit ihm. Auch nach ihrer Scheidung, ich habe sie soweit das möglich ist, versucht ein bisschen aufzufangen.

Der Abend als wir zusammen gekommen sind, den werde ich nie vergessen. Wie gesagt, es war eine Feier vom Verein und als sie in den Saal kam, sah sie unglaublich hübsch aus. Sie trug ein grünes Kleid, eine glänzende Strumpfhose und wunderschöne Schuhe, als würde sie in die Oper gehen. Wir begrüßenden uns ganz normal, da wir durch ihren Sohn ja eine Verbindung haben, setzen wir uns auch zusammen. Wir sprachen über belanglose Dinge und mit jedem Schluck Alkohol wurde ich mutiger. Irgendwann sagte ich ihr, dass sie wunderschön ist und ich flirtete mit ihr. Sie ging darauf auch ein, wir machten uns gegenseitig Komplimente. Beim Tanzen hatten wir auch den ersten körperlichen Kontakt. Wobei die Initiative hier von ihr ausging. Ich legte meine Hand an ihren Rücken und sie schob sie runter an ihr Gesäß. Es hat auf jeden Fall genkistert. 

Irgendwann gegen 01:15 Uhr wollten wir dann gehen, wir saßen in ihrem Auto und küssten uns. Es dauerte ungefähr 15 Minuten bis sie den Wagen anlies. Sie fragte ob ich noch zu ihr mit möchte, ich sagte ja und gegen 02:00 Uhr waren wir dann bei ihr. Sie machte uns einen Kaffee und wir saßen auf der Couch und machten da weiter, wo wir im Auto aufgehört haben. Sie wollte dann ins Bett und da haben wir auch miteinander geschlafen. Am nächsten Morgen, ich hab noch geschlafen hat sie für uns Frühstück gemacht. Ich wusste, jetzt kommt der Teil, der unangenehm für uns beide ist. Sie wirkte auch ein bisschen nervös und beim Frühstück fragte sie mich, ob ich bereue was wir gestern gemacht haben. Ich sagte nein, Stelle ihr im Gegenzug die selbe Frage. Sie schüttelte mit dem Kopf und sie sagte das sie verrückt sein muss, sie wollte nie etwas mit einem jüngeren Mann anfangen, aber bereuen tut sie es nicht. Aber uns war auch sofort klar, es gibt  da nur ein Problem, ihren Sohn, meinen besten Freund. Wir hielten es für das Beste, unsere Beziehung geheim zu halten. Nur ihre beste Freundin und deren Mann weiß, dass wir zusammen sind. 

Wir Unternehmen viel, fahren weg und möchten so oft wie möglich ein normales Paar sein. Sie und auch ich haben aber auch keine Lust mehr auf das kindische Versteckspiel, dass geht jetzt ein Vierteljahr so. Wir wollen es meinem Freund sagen, also besser gesagt, sie will es ihm sagen. Er hört es besser aus ihrem, statt aus meinem Mund. Ich bin mir sicher, würde ich ihn das sagen, würde das übel enden. Wir wissen nicht wie er reagiert, aber die Freundschaft zwischen uns, dürfte wohl beendeten sein. Sie hat aber auch Angst, dass er den Kontakt zu ihr abbricht. Zum ersten mal seit Jahren, dass sagt sie selbst, ist sie wieder glücklich. Mir geht es auch so, ich liebe diese Frau und würde alles für sie Opfern. 

Ich weiß es nicht, wäre es besser es nicht zu sagen? Anderseits, anderes können wir nie ein richtiges Paar sein und das ist es aber was sie und ich möchten.

Liebe Grüße
Marius 

Mehr lesen

22. Mai 2018 um 23:08
In Antwort auf marius

Hallo Forum,

ich möchte mich kurz bei euch vorstellen. Mein Name ist Marius und bin 30 Jahre alt. Seit 3 Monaten bin ich glücklich mit meiner Freundin zusammen und dennoch gibt es ein großes Problem, sie ist die Mutter meines besten Freundes und 20 Jahre älter als ich.

Meine Freundin ist seit einem Jahr geschieden und wir beide sind im gleichen Verein aktiv, auf einer Feier sind wir zusammen gekommen, geplant war das aber nie. Ich kenne sie seit ich 18 Jahre alt bin, da hab ich ihren Sohn auf Arbeit während unser Ausbildung kennen gelernt. Aus einem Kollegen ist mittlerweile ein sehr guter Freund geworden. Meine Freundin, also seine Mutter fand ich immer schon sehr attraktiv, sie macht Sport, ist immer elegant gekleidet und sieht auch nicht unbedingt aus wie eine 50 jährige Frau. Da mein Kumpel beruflich in eine andere Stadt gezogen ist, hab ich durch den Verein mit seiner Mutter ein intensiveren Kontakt gehabt als mit ihm. Auch nach ihrer Scheidung, ich habe sie soweit das möglich ist, versucht ein bisschen aufzufangen.

Der Abend als wir zusammen gekommen sind, den werde ich nie vergessen. Wie gesagt, es war eine Feier vom Verein und als sie in den Saal kam, sah sie unglaublich hübsch aus. Sie trug ein grünes Kleid, eine glänzende Strumpfhose und wunderschöne Schuhe, als würde sie in die Oper gehen. Wir begrüßenden uns ganz normal, da wir durch ihren Sohn ja eine Verbindung haben, setzen wir uns auch zusammen. Wir sprachen über belanglose Dinge und mit jedem Schluck Alkohol wurde ich mutiger. Irgendwann sagte ich ihr, dass sie wunderschön ist und ich flirtete mit ihr. Sie ging darauf auch ein, wir machten uns gegenseitig Komplimente. Beim Tanzen hatten wir auch den ersten körperlichen Kontakt. Wobei die Initiative hier von ihr ausging. Ich legte meine Hand an ihren Rücken und sie schob sie runter an ihr Gesäß. Es hat auf jeden Fall genkistert. 

Irgendwann gegen 01:15 Uhr wollten wir dann gehen, wir saßen in ihrem Auto und küssten uns. Es dauerte ungefähr 15 Minuten bis sie den Wagen anlies. Sie fragte ob ich noch zu ihr mit möchte, ich sagte ja und gegen 02:00 Uhr waren wir dann bei ihr. Sie machte uns einen Kaffee und wir saßen auf der Couch und machten da weiter, wo wir im Auto aufgehört haben. Sie wollte dann ins Bett und da haben wir auch miteinander geschlafen. Am nächsten Morgen, ich hab noch geschlafen hat sie für uns Frühstück gemacht. Ich wusste, jetzt kommt der Teil, der unangenehm für uns beide ist. Sie wirkte auch ein bisschen nervös und beim Frühstück fragte sie mich, ob ich bereue was wir gestern gemacht haben. Ich sagte nein, Stelle ihr im Gegenzug die selbe Frage. Sie schüttelte mit dem Kopf und sie sagte das sie verrückt sein muss, sie wollte nie etwas mit einem jüngeren Mann anfangen, aber bereuen tut sie es nicht. Aber uns war auch sofort klar, es gibt  da nur ein Problem, ihren Sohn, meinen besten Freund. Wir hielten es für das Beste, unsere Beziehung geheim zu halten. Nur ihre beste Freundin und deren Mann weiß, dass wir zusammen sind. 

Wir Unternehmen viel, fahren weg und möchten so oft wie möglich ein normales Paar sein. Sie und auch ich haben aber auch keine Lust mehr auf das kindische Versteckspiel, dass geht jetzt ein Vierteljahr so. Wir wollen es meinem Freund sagen, also besser gesagt, sie will es ihm sagen. Er hört es besser aus ihrem, statt aus meinem Mund. Ich bin mir sicher, würde ich ihn das sagen, würde das übel enden. Wir wissen nicht wie er reagiert, aber die Freundschaft zwischen uns, dürfte wohl beendeten sein. Sie hat aber auch Angst, dass er den Kontakt zu ihr abbricht. Zum ersten mal seit Jahren, dass sagt sie selbst, ist sie wieder glücklich. Mir geht es auch so, ich liebe diese Frau und würde alles für sie Opfern. 

Ich weiß es nicht, wäre es besser es nicht zu sagen? Anderseits, anderes können wir nie ein richtiges Paar sein und das ist es aber was sie und ich möchten.

Liebe Grüße
Marius 

Natürlich solltet ihr es gegenüber ihrem Sohn und Deinem Freund erwähnen.

Ich schreibe mit Absicht "erwähnen" und nicht ausdiskutieren, weil das Liebesleben Deiner Freundin ihre Privatsache ist.

Punkt!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 23:27
In Antwort auf dory_981615

Natürlich solltet ihr es gegenüber ihrem Sohn und Deinem Freund erwähnen.

Ich schreibe mit Absicht "erwähnen" und nicht ausdiskutieren, weil das Liebesleben Deiner Freundin ihre Privatsache ist.

Punkt!

Danke für die Antwort. Ja als Freund sollte ich das tun. Aber ich glaube er würde das nicht unkommentiert lassen und körperlich würde es auch knallen. Ich meine ich kann das verstehen. In seinen Augen ist das Verrat oder dergleichen. Sie hat den Vorschlag gemacht, weil seine Mutter wird er bestimmt nicht schlagen. Eigentlich ist das so affig wir machen nichts verbotenes und wir sind beide erwachsene Menschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 23:38
In Antwort auf marius

Danke für die Antwort. Ja als Freund sollte ich das tun. Aber ich glaube er würde das nicht unkommentiert lassen und körperlich würde es auch knallen. Ich meine ich kann das verstehen. In seinen Augen ist das Verrat oder dergleichen. Sie hat den Vorschlag gemacht, weil seine Mutter wird er bestimmt nicht schlagen. Eigentlich ist das so affig wir machen nichts verbotenes und wir sind beide erwachsene Menschen.

Richtig, ihr seid erwachsen und wenn der Sohn körperlich ausfallend wird, scheint da in der Erziehung zur Toleranz anderen Menschen gegenüber was schief gelaufen zu sein.

Ihr Sohn wird sich sicherlich von seiner Mutter oder Dir als Freund auch nicht vorschreiben lassen, mit wem er eine Beziehung eingeht.

Ich würde meinen Kinder aber die Leviten lesen, wenn sich "anmaßen" würden, bei meiner Partnerwahl ein Mitspracherecht einfordern zu wollen.

Also wenn Junior zickig wird, dann muss sie als Mutter ein Machtwort reden! Oder ihm im Gegenzug die Frau aussuchen.

Ich weiß, dass ist nicht spaßig, aber hier scheint mit dem Nachwuchs mal eine Grundsatzansage fällig zu sein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 23:47
In Antwort auf dory_981615

Richtig, ihr seid erwachsen und wenn der Sohn körperlich ausfallend wird, scheint da in der Erziehung zur Toleranz anderen Menschen gegenüber was schief gelaufen zu sein.

Ihr Sohn wird sich sicherlich von seiner Mutter oder Dir als Freund auch nicht vorschreiben lassen, mit wem er eine Beziehung eingeht.

Ich würde meinen Kinder aber die Leviten lesen, wenn sich "anmaßen" würden, bei meiner Partnerwahl ein Mitspracherecht einfordern zu wollen.

Also wenn Junior zickig wird, dann muss sie als Mutter ein Machtwort reden! Oder ihm im Gegenzug die Frau aussuchen.

Ich weiß, dass ist nicht spaßig, aber hier scheint mit dem Nachwuchs mal eine Grundsatzansage fällig zu sein.

Da hast du recht. Oder wir sagen es ihm gemeinsam. Das wäre vielelicht das Beste. Wenn er sieht, das wir es miteinande Ernst meinen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 23:53
In Antwort auf marius

Da hast du recht. Oder wir sagen es ihm gemeinsam. Das wäre vielelicht das Beste. Wenn er sieht, das wir es miteinande Ernst meinen. 

Ja, als Einheit aufzutreten ist eine gute Idee.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 0:03

Das wäre vom Sohn eine sehr kindische und unreife Reaktion und würde nur davon zeugen, dass er seiner Mutter kein glückliches Leben gönnt.

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 0:21

Erstens hat weder sie noch ich sein Ansehen von ihm in den Dreck gezogen. Wir haben uns verliebt, dass hat überhaupt nichts mit irgendwelchen Milf Filmen zu tun. Ausserdem hat sie genauso gefiltert. Das ist ihre Angst, dass ihr Sohn sagt entweder er oder ich. Sie sagte aber auch, dass sie mich nicht verlassen will, auch nicht wenn er das möchte.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 0:23
In Antwort auf dory_981615

Ja, als Einheit aufzutreten ist eine gute Idee.

So werden wir es wohl auch machen. Danke für deine Hilfe.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 0:34

Ich kann ihn verstehen. Sehr gut sogar. Aber ich liebe diese Frau und seit wir zusammen sind, bin ich glücklich. Sie ist es auch, wie sie gesagt das erste mal seit Jahren wieder. Wir könnten es auch einfach für uns behalten. Er ist ohnehin nur im Urlaub da. Aber sie und auch ich möchten keine Lügen leben. Wir möchten ein ganz normales Paar sein. Es hat sich so ergeben und sicher war das nie mein Plan oder so. Vielleicht versteht er es auch. Wenn nicht, dann haben wir beide ein Problem und das werden wir dann auch irgendwie zusammen schaffen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 0:46

Es ist ja nicht nur so, dass wir nur mal eine Nacht zusammen hatten. Ich wohne mittlerweile quasi mit ihr zusammen. Ganz ehrlich, ich würde sie sogar heiraten und ja, auch Kinder mit ihr bekommen. Wir verhüten, weil sie immer noch nicht in den Wechseljahren ist. Verstehst du, dass wir uns lieben? Das wir einfach nur zusammen sein möchten?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 0:55

Was meinst Du mit "die Rechte Dritter respektieren"?

Der Sohn hat keinerlei Recht seiner Mutter vorzuschreiben, mit wem sie eine Beziehung eingeht. Darf eine Mutter, die ein Kind großgezogen hat, danach kein eigenes Leben mehr haben?

Eine Mutter ist nicht die Leibeigene ihrer Kinder!

Ich denke eher, dass Du Dich am Altersunterschied hochziehst. Wäre der TE 20 Jahre älter, wäre es wohl kein so großes Manko.

13 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 1:08

Danke dir. Wir haben uns entschieden. Sie hat mir mal gesagt, dass sie Angst hat, dass ich zu nur als Abenteuer möchte. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie nicht verlassen werde. Wir leben in einer kleinen Stadt, wir wissen das man über uns reden wird. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 9:52

Ich meinte natürlich den ehrenwerten Kameraden "Exodus"! Mein Sorry an Marius!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 9:56

exodus, entschuldige bitte, aber was schreibst du hier eingentlich für einen Schwachsinn? Was nimmst du dir heraus, die Frau und die Beziehung zwischen den beiden so in den Dreck zu ziehen? Du bezeichnest sie als Schlampe und hohle Nuss, geht's noch? Das zeigt sehr deutlich, wer hier tatsächlich die "hohle Nuss" ist, nämlich du. Die beiden sind offensichtlich verliebt, und dass sie nunmal die Mutter seines guten Freundes ist, ist vielleicht eher suboptimal, aber nicht der Weltuntergang. Am Ende nimmt es der Freund gar nicht so schlimm auf, wie die beiden befürchten. Das können wir alle nur mutmaßen, da wir keinen von ihnen kennen. Wenn die beiden eine Beziehung ohne Versteckspiel führen möchten, dann haben sie ja wohl alles Recht dazu, ohne von irgendeinem frutstrierten, selbstgerechten kleinen A*** hier runtergeputzt zu werden. Du bist echt unter aller Sau und solltest dich schämen.

Lieber marius, euch wünsche ich alles Gute. Es ihm gemeinsam zu sagen halte ich auch für die beste Lösung. Viel Glück für euch beide!

 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 10:20

Exodus halte dich mal ein wenig zurück ansonsten fliegst du hier schneller raus als du gucken kannst.
Ich denke, die beiden dürfen ruhig ihre Liebe zeigen, sie meinen es ernst mit einander und brauchen sich für nichts zu schämen.
Wenn die beiden Männer Freunde sind wissen Sie den anderen zu schätzen und sollten froh sein wenn sie mit einer tollen Frau zusammen sind.
Hey, deiner Mutter wünscht man einen tollen Mann und ein guter Freund ist da doch völlig ok. Wenn er jünger ist- so what... wir haben 2018.
Der Sohn sollte sich hinter Mutter und Freund stellen.
 Und eigentlich ist es nichts wo man ihn fragen müsste.
Dass da kein Ersatzpapa kommt ist ja wohl klar.

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 10:34

Amen, cefeu. Sehe ich alles ganz genauso!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 20:40

Ich danke euch für euren Zuspruch. Für Anna, also meine Freundin ist es sehr wichtig. Ihr seid wirklich toll.

Exodus,

wie kommst du darauf, meine Freundin als Schlampe zu beschimpfen? Ist also jede Frau die ihren Partner liebt eine Schlampe? Auch hast du sie als dumm bezeichnet, kennst du sie? Sie hat einen guten Job, verdient nicht schlecht und steht mit beiden Beinen im Leben. Sie ist treu, mit ihrem Ex war sie ja nur 18 Jahre verheiratet. Wir sind uns im Verein näher gekommen und haben uns mit der Zeit ineinander verliebt. Ist das ein Verbrechen? Ja, ich kann verstehen, dass ihr Sohn sauer sein wird. Aber wir lieben uns und wollen nur eins, glücklich miteinander sein. 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 20:55

Ich würde sie nie entehren oder nur mit ihr spielen. Es war ja nie mein Plan, eine ältere Partnerin zu haben. Es hat sich so ergeben und wir sind uns mit der Zeit näher gekommen. Ich weiß nicht genau, wann aus der Freundschaft zu ihr Liebe geworden ist, aber sie ist eine tolle Frau. Sie ist klug, humorvoll und wunderschön. Sie hätte jeden haben können. Wir sind uns auch darüber einig, wenn ihr Sohn von uns weiß, dann würden wir uns vor ihm ganz sicher nicht die Zunge in den Hals stecken. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 21:14

Ich glaube nicht das diese Beziehung langfristig funktionieren kann.
Möchtest du keine Kinder? Möchtest du nicht mit deiner Partnetin zusammen alt werden? Im Moment bist du verliebt und hast nach drei Monaten noch die rosarote Brille auf. Ihr befindet euch in zwei verschiedenen Lebensphasen.
Was ihr Sohn und dein Freund davon hält mal ganz außen vor.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 21:20

Ich bin mir der Lage bewusst und Anna ist es sich auch. Aber wir haben diesen Schritt doch bereits gemacht. Wir haben mehrmals miteinander geschlafen und schon deshalb wäre es keine Freundschaft mehr wir früher. Ich liebe diese Frau und ich mag meinen besten Freund sehr. Aber ich würde mich immer für Anna entscheiden, sie ist die Frau die ich liebe, der mein Herz gehör.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 21:27
In Antwort auf shana_12630119

Ich glaube nicht das diese Beziehung langfristig funktionieren kann.
Möchtest du keine Kinder? Möchtest du nicht mit deiner Partnetin zusammen alt werden? Im Moment bist du verliebt und hast nach drei Monaten noch die rosarote Brille auf. Ihr befindet euch in zwei verschiedenen Lebensphasen.
Was ihr Sohn und dein Freund davon hält mal ganz außen vor.. 

Wir könnten theoretisch Kinder bekommen, sie ist noch nicht in den Wechseljahren. Ja, ich bin verliebt und sie ist es auch. Ich möchte mit ihr alt werden. Was ihr Sohn davon hält, dass ist für uns beide wichtig, was Nachbarn, Kollegen oder die Leute im Verein von uns denken, dass ist für uns überhaupt nicht interesant.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 21:28
In Antwort auf marius

Ich bin mir der Lage bewusst und Anna ist es sich auch. Aber wir haben diesen Schritt doch bereits gemacht. Wir haben mehrmals miteinander geschlafen und schon deshalb wäre es keine Freundschaft mehr wir früher. Ich liebe diese Frau und ich mag meinen besten Freund sehr. Aber ich würde mich immer für Anna entscheiden, sie ist die Frau die ich liebe, der mein Herz gehör.

Marius,
lebt eure Beziehung. Kümmere dich nicht um Menschen, die durch Beschimpfungen schon ihren Geisteszustand erkennen lassen.

Zum Outing gegenüber ihrem Sohn: Grundsätzlich sollte deine Freundin den Zeitpunkt wählen. Schlage ihr vor, es gemeinsam mit zu teilen.

Alles gute für eure Liebe.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 21:32
In Antwort auf rax

Marius,
lebt eure Beziehung. Kümmere dich nicht um Menschen, die durch Beschimpfungen schon ihren Geisteszustand erkennen lassen.

Zum Outing gegenüber ihrem Sohn: Grundsätzlich sollte deine Freundin den Zeitpunkt wählen. Schlage ihr vor, es gemeinsam mit zu teilen.

Alles gute für eure Liebe.

Vielen lieben Dank. Deine Worte machen Mut. Ja wir wollen es ihm gemeinsam sagen, dass ist so am besten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 21:39

Ich danke dir schon für deine Ratschläge. Aber für mich ist miteinandr Sex haben und Zusammenleben das gleiche. Es gehört für mich einfach zusammen. Vielleicht habe ich die Freundschaft zu ihrem Sohn verspielt, aber das ist noch nicht raus. Kannst du mir erklärn, warum ich noch mehr Porzellan zerschlage, wenn ich mit ihr zusammen bleibe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 21:42
In Antwort auf marius

Ich bin mir der Lage bewusst und Anna ist es sich auch. Aber wir haben diesen Schritt doch bereits gemacht. Wir haben mehrmals miteinander geschlafen und schon deshalb wäre es keine Freundschaft mehr wir früher. Ich liebe diese Frau und ich mag meinen besten Freund sehr. Aber ich würde mich immer für Anna entscheiden, sie ist die Frau die ich liebe, der mein Herz gehör.

Du siehst das alles sehr romantisch.
Bist du bereit dazu sie in 10- 20 Jahren pflegen zu müssen? Während sie ihre Rente genießt noch mitten im Arbeitsleben zu stehen? Keine eigene Familie mehr gründen zu können? 
Wenn ich der Sohn wäre könnte ich das Ganze nicht für voll nehmen.
Realistisch gesehen wird dir das ganze auch irgendwann klar und du wirst dir früher oder später eine Jüngere suchen und deiner Anna bleibt dann die Chance verwehrt mit jemandem das Alter zu genießen. Währe da auch alles andere als begeistert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 21:44
In Antwort auf marius

Vielen lieben Dank. Deine Worte machen Mut. Ja wir wollen es ihm gemeinsam sagen, dass ist so am besten. 

Mit über 50 geplant noch ein Kind zu bekommen, dass ost mehr als verantwortungslos

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 21:49
In Antwort auf shana_12630119

Du siehst das alles sehr romantisch.
Bist du bereit dazu sie in 10- 20 Jahren pflegen zu müssen? Während sie ihre Rente genießt noch mitten im Arbeitsleben zu stehen? Keine eigene Familie mehr gründen zu können? 
Wenn ich der Sohn wäre könnte ich das Ganze nicht für voll nehmen.
Realistisch gesehen wird dir das ganze auch irgendwann klar und du wirst dir früher oder später eine Jüngere suchen und deiner Anna bleibt dann die Chance verwehrt mit jemandem das Alter zu genießen. Währe da auch alles andere als begeistert...

Ja ich wäre dazu bereit. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 21:50
In Antwort auf shana_12630119

Mit über 50 geplant noch ein Kind zu bekommen, dass ost mehr als verantwortungslos

Das wissen wir beide, deshalb verhüten wir auch. Aber wenn sie schwanger wäre, würde ich dafür auch die Verantwortung übernehmen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 21:55

Ok ich denke ihr werdet euren Weg schon gehen... 
Viel Glück 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 22:02

Auch wenn deine Ausdrucksweise etwas hart war bin ich ganz deiner Meinung.
Aber ich denke in diesem Fall bringt das alles nichts, der Te ist geblendet von seiben aktuellen Gefühlen.
Die Beziehung läuft jetzt seit 3 Monaten.... ich denke wenn er "Glück" hat geht es klimpflich aus und es erledigt zeitnah von selbst. 
Ansonsten wird er wohl mit der Situation die ihn dann erwartet Leben müssen und sie auch 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 22:05

Und ich soll sie einfach so fallen lassen? Sie verletzen? Und irgendwann findet mein Freund heraus, dass ich mal seine Mutter gevögelt habe. Ja da ist er dann bestimmt auch sehr begeistert. Schau mal, sie hat vielmehr riskiert, als sie ihre Gefühle für mich zugelassen hat. Ich würde sie entehren, wenn ich mich jetzt von ihr trenne. Tut mir leid mein Schatz, da gibt es ein Problem, also mach ich Schluss. Ne, dass kann und will ich nicht. Ich möchte sie und werde sie nicht einfach fallen lassen.  

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 22:34
In Antwort auf marius

Und ich soll sie einfach so fallen lassen? Sie verletzen? Und irgendwann findet mein Freund heraus, dass ich mal seine Mutter gevögelt habe. Ja da ist er dann bestimmt auch sehr begeistert. Schau mal, sie hat vielmehr riskiert, als sie ihre Gefühle für mich zugelassen hat. Ich würde sie entehren, wenn ich mich jetzt von ihr trenne. Tut mir leid mein Schatz, da gibt es ein Problem, also mach ich Schluss. Ne, dass kann und will ich nicht. Ich möchte sie und werde sie nicht einfach fallen lassen.  

Was soll dieses gerede von entehren? 
Dann würde jeder der sich von seinem Partner trennt ihn entehren... 
Sie hat ja auch freiwillig mit dir geschlafen aber ob sich daraus jetzt etwas langfristiges ergibt, kann man doch nach so einer kurzen Zeit eh noch nicht sagen aber eine Beziehung mit geringerem Altersunterschied ist rein Statistisch gefestigter als die Eure.
Aber wer weiß vllt. seid ihr die große Ausnahme auch wenn mir sowas immer schwer fällt zu glauben 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 22:35
In Antwort auf marius

Hallo Forum,

ich möchte mich kurz bei euch vorstellen. Mein Name ist Marius und bin 30 Jahre alt. Seit 3 Monaten bin ich glücklich mit meiner Freundin zusammen und dennoch gibt es ein großes Problem, sie ist die Mutter meines besten Freundes und 20 Jahre älter als ich.

Meine Freundin ist seit einem Jahr geschieden und wir beide sind im gleichen Verein aktiv, auf einer Feier sind wir zusammen gekommen, geplant war das aber nie. Ich kenne sie seit ich 18 Jahre alt bin, da hab ich ihren Sohn auf Arbeit während unser Ausbildung kennen gelernt. Aus einem Kollegen ist mittlerweile ein sehr guter Freund geworden. Meine Freundin, also seine Mutter fand ich immer schon sehr attraktiv, sie macht Sport, ist immer elegant gekleidet und sieht auch nicht unbedingt aus wie eine 50 jährige Frau. Da mein Kumpel beruflich in eine andere Stadt gezogen ist, hab ich durch den Verein mit seiner Mutter ein intensiveren Kontakt gehabt als mit ihm. Auch nach ihrer Scheidung, ich habe sie soweit das möglich ist, versucht ein bisschen aufzufangen.

Der Abend als wir zusammen gekommen sind, den werde ich nie vergessen. Wie gesagt, es war eine Feier vom Verein und als sie in den Saal kam, sah sie unglaublich hübsch aus. Sie trug ein grünes Kleid, eine glänzende Strumpfhose und wunderschöne Schuhe, als würde sie in die Oper gehen. Wir begrüßenden uns ganz normal, da wir durch ihren Sohn ja eine Verbindung haben, setzen wir uns auch zusammen. Wir sprachen über belanglose Dinge und mit jedem Schluck Alkohol wurde ich mutiger. Irgendwann sagte ich ihr, dass sie wunderschön ist und ich flirtete mit ihr. Sie ging darauf auch ein, wir machten uns gegenseitig Komplimente. Beim Tanzen hatten wir auch den ersten körperlichen Kontakt. Wobei die Initiative hier von ihr ausging. Ich legte meine Hand an ihren Rücken und sie schob sie runter an ihr Gesäß. Es hat auf jeden Fall genkistert. 

Irgendwann gegen 01:15 Uhr wollten wir dann gehen, wir saßen in ihrem Auto und küssten uns. Es dauerte ungefähr 15 Minuten bis sie den Wagen anlies. Sie fragte ob ich noch zu ihr mit möchte, ich sagte ja und gegen 02:00 Uhr waren wir dann bei ihr. Sie machte uns einen Kaffee und wir saßen auf der Couch und machten da weiter, wo wir im Auto aufgehört haben. Sie wollte dann ins Bett und da haben wir auch miteinander geschlafen. Am nächsten Morgen, ich hab noch geschlafen hat sie für uns Frühstück gemacht. Ich wusste, jetzt kommt der Teil, der unangenehm für uns beide ist. Sie wirkte auch ein bisschen nervös und beim Frühstück fragte sie mich, ob ich bereue was wir gestern gemacht haben. Ich sagte nein, Stelle ihr im Gegenzug die selbe Frage. Sie schüttelte mit dem Kopf und sie sagte das sie verrückt sein muss, sie wollte nie etwas mit einem jüngeren Mann anfangen, aber bereuen tut sie es nicht. Aber uns war auch sofort klar, es gibt  da nur ein Problem, ihren Sohn, meinen besten Freund. Wir hielten es für das Beste, unsere Beziehung geheim zu halten. Nur ihre beste Freundin und deren Mann weiß, dass wir zusammen sind. 

Wir Unternehmen viel, fahren weg und möchten so oft wie möglich ein normales Paar sein. Sie und auch ich haben aber auch keine Lust mehr auf das kindische Versteckspiel, dass geht jetzt ein Vierteljahr so. Wir wollen es meinem Freund sagen, also besser gesagt, sie will es ihm sagen. Er hört es besser aus ihrem, statt aus meinem Mund. Ich bin mir sicher, würde ich ihn das sagen, würde das übel enden. Wir wissen nicht wie er reagiert, aber die Freundschaft zwischen uns, dürfte wohl beendeten sein. Sie hat aber auch Angst, dass er den Kontakt zu ihr abbricht. Zum ersten mal seit Jahren, dass sagt sie selbst, ist sie wieder glücklich. Mir geht es auch so, ich liebe diese Frau und würde alles für sie Opfern. 

Ich weiß es nicht, wäre es besser es nicht zu sagen? Anderseits, anderes können wir nie ein richtiges Paar sein und das ist es aber was sie und ich möchten.

Liebe Grüße
Marius 

Ich wünsche euch, dass der Sohn deiner Freundin wie ein erwachsener Mann reagieren und euch euer Glück gönnen kann!

Alles Gute!

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 22:45
In Antwort auf shana_12630119

Was soll dieses gerede von entehren? 
Dann würde jeder der sich von seinem Partner trennt ihn entehren... 
Sie hat ja auch freiwillig mit dir geschlafen aber ob sich daraus jetzt etwas langfristiges ergibt, kann man doch nach so einer kurzen Zeit eh noch nicht sagen aber eine Beziehung mit geringerem Altersunterschied ist rein Statistisch gefestigter als die Eure.
Aber wer weiß vllt. seid ihr die große Ausnahme auch wenn mir sowas immer schwer fällt zu glauben 

Ich finde das Gerede von entehren auch Quatsch. Ja, dass hat sie, aber sie hätte nicht mit mir geschlafen, wenn sie sich nicht auch verliebt hätte. Sie hat mich auch gefragt, ob ich nicht bei ihr einziehen möchte und das habe ich auch so gemacht. Meine Wohnung hab ich aber immer noch. Es ist mir Ernst mit ihr und ich bin mir der Tatsache bewusst, dass sie für uns eine Menge riskiert. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 22:46
In Antwort auf bissfest777

Ich wünsche euch, dass der Sohn deiner Freundin wie ein erwachsener Mann reagieren und euch euer Glück gönnen kann!

Alles Gute!

Vielen dank. Das hoffe ich auch. Wir würden uns in seiner Gegenwart auch zusammen nehmen und auf küssen und so verzichten. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 22:52

Das Kind ist hier aber ein gestandener Mann mittleren Alters der sollte im Leben stehen und sich beherrschen können wenn man ihm was nicht passt 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 23:01
In Antwort auf herbstblume6

Das Kind ist hier aber ein gestandener Mann mittleren Alters der sollte im Leben stehen und sich beherrschen können wenn man ihm was nicht passt 

Ich hoffe auch das er es akzeptiert. Klar wird er geschockt oder sogar sauer sein. Auf uns beide. Aber ich hoffe er erkennt auch, dass ich seine Mutter liebe.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 23:21

Du hast recht, ja man baggert nicht die Mutter seines besten Freundes an. Aber wir haben uns nun mal verliebt und glaub mir, für sie war das sicher nicht leicht. Wir hätten es nach der ersten Nacht auch abhaken könne, es als Ausrutscher bezeichnen. Aber bei uns beide waren Gefühle im Spiel. Sie hat sich auch die Frage gestellt, ob ihre Gefühle gut sind. Aber mal im Ernst, warst du noch nie verliebt? Hätte sie einfach sagen sollen, ich liebe ihn, aber er ist mit meinen Sohn befreundet, also vergesse ich meine Gefühle? Ich kann das nicht und ich liebe sie und das kann man nicht steueren. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 23:37

Wir werden es ihm auf jeden Fall sagen. Er hat ein Recht darauf es zu erfahren. Ich glaube, er wird es verstehen, wenn sie es ihm erklärt. Er hat ein gutes Verhältnis zu ihr. Er weiß auch und das habe ich ihm bereits schon damals gesagt, dass er eine sehr attraktive Mutter hat. Da waren aber noch keine Gefühle im Spiel. Erst im Verein sind wir uns näher gekommen und haben uns zueinander hingezogen gefühlt. Irgendwann und die Feier war der Auslöser hat es genkistert und da war klar, dass mehr für einander empfinden. So sollten wir es ihm sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2018 um 8:47
In Antwort auf marius

Wir werden es ihm auf jeden Fall sagen. Er hat ein Recht darauf es zu erfahren. Ich glaube, er wird es verstehen, wenn sie es ihm erklärt. Er hat ein gutes Verhältnis zu ihr. Er weiß auch und das habe ich ihm bereits schon damals gesagt, dass er eine sehr attraktive Mutter hat. Da waren aber noch keine Gefühle im Spiel. Erst im Verein sind wir uns näher gekommen und haben uns zueinander hingezogen gefühlt. Irgendwann und die Feier war der Auslöser hat es genkistert und da war klar, dass mehr für einander empfinden. So sollten wir es ihm sagen.

Ach was, einem Elternteil von sich gönnt man doch Liebe, Sex und glücklich Sein.
Das fühle nicht nur ich selbst, sondern lese es immer wieder. Auch im Bekannten Kreis wird es als völlig normal angesehen, dass manchmal eine Mama einen Freund hat.

Das kommt häufig vor und dass der Sohn ein guter Freund des Liebhabers ist, ändert nicht viel. Umgekehrt kommt es auch vor, dass sich die Söhne mit dem Freund der Mutter anfreunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2018 um 12:34

Ja genau du kennst mich ja auch so gut....
Ich arbeite in der Pflege und weiß genau was es bedeutet, wenn ein Mensch Pflegebedürftig ist.
Es ist so einfach gesagt wenn man nicht in dieser Situation ist. Man gibt sein Leben auf, kann nucht mehr Arbeiten gehen und lebt auch sonst nur noch für diesen Menschen.
Ich mache sehr viel für andere und kümmere mich auch um meinen Dementen Opa. Aber ja ich würde mir keinen 20 Jahre älteren Partner suchen. Einfach weil es das gemeinsame Leben sehr viel schwieriger macht und mir mein eigenes Glück durchaus auch am Herzen liegt.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2018 um 13:34

Natürlich kann so etwas passieren, dass ist wohl jedem bewusst.
Die Wahrscheinlichkeit ist aber logischerweise um einiges größer mit einem "alten" Partner.
Es geht mir auch nicht nur um diesen einen Punkt. Wie schon geschrieben man befindet sich einfach nicht in der gleichen Lebensphase und das wird mit der Zeit immer krasser. Wenn er 50 ist und noch mitten im Leben steht, ist sie 70 und hat ganz andere Prioritäten.
Es ist einfach meine Meinung und wenn man intensiv darüber nachdenkt bestimmt auch nachzuvollziehen. 
Klar liebe kennt kein alter blabla. Ich finde zu einer Beziehung gehört mehr als dieses naive " verliebt" sein.
Ich bin ein realist und wiege Dinge ab auch wenn die Hormone gerade verrückt spielen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2018 um 16:26
In Antwort auf shana_12630119

Ja genau du kennst mich ja auch so gut....
Ich arbeite in der Pflege und weiß genau was es bedeutet, wenn ein Mensch Pflegebedürftig ist.
Es ist so einfach gesagt wenn man nicht in dieser Situation ist. Man gibt sein Leben auf, kann nucht mehr Arbeiten gehen und lebt auch sonst nur noch für diesen Menschen.
Ich mache sehr viel für andere und kümmere mich auch um meinen Dementen Opa. Aber ja ich würde mir keinen 20 Jahre älteren Partner suchen. Einfach weil es das gemeinsame Leben sehr viel schwieriger macht und mir mein eigenes Glück durchaus auch am Herzen liegt.

Ich glaube das trotzt der 20 Jahre Unterschied eher ich vor meinem Schatz ein Pflegefall werde. Sie treibt regelmässig Sport, ist sehr aktiv und sie motiviert mich oft, von dem Sofa aufzustehen. Aber im Ernst, darüber haben wir uns noch gar keine Gedanken gemacht. Wir genießen unsere gemeinsame Zeit jetzt. Wenn wir abends auf der Couch liegen und und uns im Arm halten, dann weiß ich, dass ich immer zu ihr halten werde. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2018 um 16:38

Ja mei ihr tut ja so als ob man ein Recht darauf hätte mit dem Partner gemeinsam alt zu werden. Dass sie das eher nicht haben werden ist Ihnen sicher auch klar aber wenn sie es halt so wollen... meine Güte- Mutter Natur ist manchmal ein böses Weib und nimmt Menschen auch unerwartet. Wenns sonst glücklich macht- ich würde solche schönen Jahre gerne mitnehmen- das ist ein Geschenk das nicht jeder bekommt.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2018 um 16:46
In Antwort auf marius

Hallo Forum,

ich möchte mich kurz bei euch vorstellen. Mein Name ist Marius und bin 30 Jahre alt. Seit 3 Monaten bin ich glücklich mit meiner Freundin zusammen und dennoch gibt es ein großes Problem, sie ist die Mutter meines besten Freundes und 20 Jahre älter als ich.

Meine Freundin ist seit einem Jahr geschieden und wir beide sind im gleichen Verein aktiv, auf einer Feier sind wir zusammen gekommen, geplant war das aber nie. Ich kenne sie seit ich 18 Jahre alt bin, da hab ich ihren Sohn auf Arbeit während unser Ausbildung kennen gelernt. Aus einem Kollegen ist mittlerweile ein sehr guter Freund geworden. Meine Freundin, also seine Mutter fand ich immer schon sehr attraktiv, sie macht Sport, ist immer elegant gekleidet und sieht auch nicht unbedingt aus wie eine 50 jährige Frau. Da mein Kumpel beruflich in eine andere Stadt gezogen ist, hab ich durch den Verein mit seiner Mutter ein intensiveren Kontakt gehabt als mit ihm. Auch nach ihrer Scheidung, ich habe sie soweit das möglich ist, versucht ein bisschen aufzufangen.

Der Abend als wir zusammen gekommen sind, den werde ich nie vergessen. Wie gesagt, es war eine Feier vom Verein und als sie in den Saal kam, sah sie unglaublich hübsch aus. Sie trug ein grünes Kleid, eine glänzende Strumpfhose und wunderschöne Schuhe, als würde sie in die Oper gehen. Wir begrüßenden uns ganz normal, da wir durch ihren Sohn ja eine Verbindung haben, setzen wir uns auch zusammen. Wir sprachen über belanglose Dinge und mit jedem Schluck Alkohol wurde ich mutiger. Irgendwann sagte ich ihr, dass sie wunderschön ist und ich flirtete mit ihr. Sie ging darauf auch ein, wir machten uns gegenseitig Komplimente. Beim Tanzen hatten wir auch den ersten körperlichen Kontakt. Wobei die Initiative hier von ihr ausging. Ich legte meine Hand an ihren Rücken und sie schob sie runter an ihr Gesäß. Es hat auf jeden Fall genkistert. 

Irgendwann gegen 01:15 Uhr wollten wir dann gehen, wir saßen in ihrem Auto und küssten uns. Es dauerte ungefähr 15 Minuten bis sie den Wagen anlies. Sie fragte ob ich noch zu ihr mit möchte, ich sagte ja und gegen 02:00 Uhr waren wir dann bei ihr. Sie machte uns einen Kaffee und wir saßen auf der Couch und machten da weiter, wo wir im Auto aufgehört haben. Sie wollte dann ins Bett und da haben wir auch miteinander geschlafen. Am nächsten Morgen, ich hab noch geschlafen hat sie für uns Frühstück gemacht. Ich wusste, jetzt kommt der Teil, der unangenehm für uns beide ist. Sie wirkte auch ein bisschen nervös und beim Frühstück fragte sie mich, ob ich bereue was wir gestern gemacht haben. Ich sagte nein, Stelle ihr im Gegenzug die selbe Frage. Sie schüttelte mit dem Kopf und sie sagte das sie verrückt sein muss, sie wollte nie etwas mit einem jüngeren Mann anfangen, aber bereuen tut sie es nicht. Aber uns war auch sofort klar, es gibt  da nur ein Problem, ihren Sohn, meinen besten Freund. Wir hielten es für das Beste, unsere Beziehung geheim zu halten. Nur ihre beste Freundin und deren Mann weiß, dass wir zusammen sind. 

Wir Unternehmen viel, fahren weg und möchten so oft wie möglich ein normales Paar sein. Sie und auch ich haben aber auch keine Lust mehr auf das kindische Versteckspiel, dass geht jetzt ein Vierteljahr so. Wir wollen es meinem Freund sagen, also besser gesagt, sie will es ihm sagen. Er hört es besser aus ihrem, statt aus meinem Mund. Ich bin mir sicher, würde ich ihn das sagen, würde das übel enden. Wir wissen nicht wie er reagiert, aber die Freundschaft zwischen uns, dürfte wohl beendeten sein. Sie hat aber auch Angst, dass er den Kontakt zu ihr abbricht. Zum ersten mal seit Jahren, dass sagt sie selbst, ist sie wieder glücklich. Mir geht es auch so, ich liebe diese Frau und würde alles für sie Opfern. 

Ich weiß es nicht, wäre es besser es nicht zu sagen? Anderseits, anderes können wir nie ein richtiges Paar sein und das ist es aber was sie und ich möchten.

Liebe Grüße
Marius 

ic h halte mich nicht für äusserst konservativ, aber bei der geschichte würde ich anstelle deines freundes auch sehr kariert gucken.

die eltern von freunden sind tabu, ebenso wie die mitglieder der eigenen familie.

ich denke, du hast nicht nur einen guten freund verloren, sondern dass diese geschichte noch weit gravierendere auswirkungen haben wird.
na dann mal immer den kopf schön oben halten.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2018 um 16:49
In Antwort auf herbstblume6

Ja mei ihr tut ja so als ob man ein Recht darauf hätte mit dem Partner gemeinsam alt zu werden. Dass sie das eher nicht haben werden ist Ihnen sicher auch klar aber wenn sie es halt so wollen... meine Güte- Mutter Natur ist manchmal ein böses Weib und nimmt Menschen auch unerwartet. Wenns sonst glücklich macht- ich würde solche schönen Jahre gerne mitnehmen- das ist ein Geschenk das nicht jeder bekommt.

Danke dir. Mir war von anfang an klar, dass sie keine 20 mehr ist. Aber ich muss auch sagen, sie kann locker jeder Frau in dem Alter in die Tasche stecken. Nicht nur optisch, sondern auch von ihrer Art. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2018 um 16:52
In Antwort auf apfelsine8

ic h halte mich nicht für äusserst konservativ, aber bei der geschichte würde ich anstelle deines freundes auch sehr kariert gucken.

die eltern von freunden sind tabu, ebenso wie die mitglieder der eigenen familie.

ich denke, du hast nicht nur einen guten freund verloren, sondern dass diese geschichte noch weit gravierendere auswirkungen haben wird.
na dann mal immer den kopf schön oben halten.

Ja, die Eltern des Freundes sind tabu. Aber was ist wenn man sich verliebt und das auf Gegenseitigkeit beruht, weil man sich über Wochen näher gekommen ist? Meinst Du, dass dieser Kotex dann noch für dich Bedeutungen hätte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2018 um 16:56
In Antwort auf marius

Ja, die Eltern des Freundes sind tabu. Aber was ist wenn man sich verliebt und das auf Gegenseitigkeit beruht, weil man sich über Wochen näher gekommen ist? Meinst Du, dass dieser Kotex dann noch für dich Bedeutungen hätte?

ja, ich denke schon, dass dieser kodex für mich eine bedeutung hätte.

ich bin in dem alter deiner freundin. und ganz ehrlich, ich würde mir lieber die zunge abbeissen, als etwas mit den freunden meiner kinder anzufangen.

ihr beide habt dieses tabu nun mal gebrochen, daaran ist nicht zu rütteln. ich könnte jedoch gut verstehen, wenn du nicht nur deinen freund verlierst, sondern wenn auch andere mitglieder eures freundeskreises den kopf schütteln.
es könnte einsam um euch werden.
alles gute für euch.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2018 um 17:06
In Antwort auf apfelsine8

ja, ich denke schon, dass dieser kodex für mich eine bedeutung hätte.

ich bin in dem alter deiner freundin. und ganz ehrlich, ich würde mir lieber die zunge abbeissen, als etwas mit den freunden meiner kinder anzufangen.

ihr beide habt dieses tabu nun mal gebrochen, daaran ist nicht zu rütteln. ich könnte jedoch gut verstehen, wenn du nicht nur deinen freund verlierst, sondern wenn auch andere mitglieder eures freundeskreises den kopf schütteln.
es könnte einsam um euch werden.
alles gute für euch.

Ich verstehe das. Aber was wenn du dich in einen Freund deiner Kinder verliebst? Könntest du deine Gefühle ignorieren? Wir haben dieses, wie du es sagst, Tabu gebrochen. Seit dem ist nichts mehr so wie es davor war. Das wussten wir aber beide. Nach unser ersten gemeinsamen Nacht, hat sie mir die Frage gestellt, ob ich es bereue. Ich habe mit nein geantwortet, weil ich sie liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liebt er mich???
Von: user23950
neu
26. Mai 2018 um 23:01
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper