Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geheb oder beiben

Geheb oder beiben

11. Januar um 4:40

Hallo zusammen,
meine Frage die mich seit Monaten beschäftigt und wahrscheinlich werden hier schon ein paar sagen wenn du dich das schon fragst...
ich fasse mal schnell zusammen.
Ich war immer ein offenes lebenslustiges Mädchen hatte sehr sehr viel Freiheit und den Umständen entsprechend ging es mir gut. Bin mittlerweile seit knapp 2 Jahren mit mein Freund zusammen der anfangst ein richtiger Psycho war. Bis heute weiß ich nicht wie ich es geschafft habe diesen junge um 180 Graf zu drehen er war anfängst sehr aggressiv und misstrauisch und handgreiflich.. andere Gesichte.. jedenfalls lieg irgendwann eigentlich alles ganz ok.. aber so wirklich glücklich bin ich nicht vielleicht zufrieden aber nicht glücklich. Mit der Zeit ist einfach mein Respekt zu ihn flöten gegangen nicht nur wegen der Handgreiflichkeiten sondern überwiegend wegen Dingen die er sagt und nicht hält. Ich kann ihn nicht erst nehmen er ist wie ein Kind und es nervt manchmal abgöttisch. Ich bin sowas nie gewohnt gewesen. Hatte immer ein Mann der mir unter die Arme greift. Bsp. er hat damals meine Tür kaput gemacht und bis heute nicht repariert, ich spreche ihn drauf an. Er fühlt sich überfordert „Chile mal“ ich mach das schon ein Monat später immer noch nix und das macht mich unnormal wahnsinnig weil man hat irgendwann keine Kraft mehr jemanden ständig zu sagen wie er sich verhalten sollte. Ich meine jeder normal Mann würde doch selbstverständlich als erste aufstehen und diese blöde Tür reparieren. Immerhin kann er so gut zerstören wieso ist er dann so schlecht im wieder aufbauen. Eine von vielen anderen Sachen.. Handy, Auto etc. Letztendlich komme ich oder meine Mama dafür auf und das ist doch asozial. Aber das schlimmste ist ich weiß nie was ich dann noch machen soll meine Nerven liegen blank weil er dann immer alles einsieht und so ruhig ist und ich will ihn nicht immer fertig machen. Er kommt mir vor wie ein kleines Kind (26). Aber dann sind da leider (sonst wäre die Entscheidung so viel einfacher) seine guten Seiten.. er ist immer da für mich steht 100 Prozent zu mir kümmert sich liebevoll. Aber er tut halt einfach nix seit Monaten geht er nicht arbeiten das funktioniert so nicht. Sorry für den Ausdruck Aber fi..en!! da ist er fleißig das will er jeden Tag.. aber ganz ehrlich ich habe absolut keine Lust meine Gedanken sind ganz wo anders ich denke an meine Tür an die Kosten wenn ich ausziehe an die Kosten für die Miete und mein monatlicher Kampf ums überleben. Ich habe das Gefühl wir denken aneinander vorbei. Er denkt das Leben ist so einfach „Chile mal“ aber ich mache mir sorgen wie es weiter geht. Er nimmt Probleme nicjt ernst. Während ich mich immer um alles kümmern muss und mir fehlt einfach eine Unterstützung! Naja jedenfalls streiten wir dann auch oft wegen sex weil ich das konsequent durchziehe weil ich es absolut nicht einsehe ihn hier noch zu beglücken keine Ahnung ob man das verstehen kann. Und dann macht er mich an dafür was mich natürlich auch psychisch fertig macht und mich stresst weil es einfach extremer Druck ist und mir einfach nicjt danach ist fühle mich dann irgendwie gezwungen! Dann habe ich aber klischeehafter weise Angst vor Einsamkeit wenn er weg ist. Weil man wird irgendwie älter die Depression steigt und dann ist man schon froh wenn jemand da ist. Aber sein Kopf tickt gaaaaaaaaaanz weit anders wie meiner. Während ich sehr viel wert auf vertrauen und Selbstbewusstsein lege ist er wirklich wie ich es sage dumm und unlogisch eifersüchtig und meine Intelligenz fühlt sich teilweise schon beleidigt. Und gaaanz viel Gewohnheit nicht vergessen. Ich weiß gar nicht ob ich ihn wirklich liebe .. vielleicht liebe wie ein guter Freund aber ich glaube nicht so Stock verliebt. Es ist teilweise anstrengend mich ständig rechtfertigen .. mir fehlen manchmal alte Kumpels und meine Freiheit die ich vor ihn hatte wir unternehmen nieeeeee was weil er ja auch nie Geld hat ohne Arbeit..logisch.. aber der kriegst irgendwie nicht in sein Kopf. Ach ja und dann denke ich manchmal wäre ich denn glücklicher ohne ihn oder wie war es denn noch mal verliebt zu sein .. und dann hält das auch Nur ein paar Monate und dann kommt die Routine. Und bei ihm weiß ich wenigstens das er gut ist und mich liebt und in schlechten Zeiten immer da ist...aber mir fehlt halt die Sicherheit mit ihm das er mit beiden Beinen im Leben steht oder jemals stehen wird daran zweifle ich sehe und das macht mir Angst puuuh danke wer es bis hier hin geschafft hat 😅 und hoffe ihr konntet mich ein wenig in meinem Satz Salat verstehen Lg liebeskind

Mehr lesen

11. Januar um 6:25
In Antwort auf liebeskind0405

Hallo zusammen,
meine Frage die mich seit Monaten beschäftigt und wahrscheinlich werden hier schon ein paar sagen wenn du dich das schon fragst...
ich fasse mal schnell zusammen.
Ich war immer ein offenes lebenslustiges Mädchen hatte sehr sehr viel Freiheit und den Umständen entsprechend ging es mir gut. Bin mittlerweile seit knapp 2 Jahren mit mein Freund zusammen der anfangst ein richtiger Psycho war. Bis heute weiß ich nicht wie ich es geschafft habe diesen junge um 180 Graf zu drehen er war anfängst sehr aggressiv und misstrauisch und handgreiflich.. andere Gesichte.. jedenfalls lieg irgendwann eigentlich alles ganz ok.. aber so wirklich glücklich bin ich nicht vielleicht zufrieden aber nicht glücklich. Mit der Zeit ist einfach mein Respekt zu ihn flöten gegangen nicht nur wegen der Handgreiflichkeiten sondern überwiegend wegen Dingen die er sagt und nicht hält. Ich kann ihn nicht erst nehmen er ist wie ein Kind und es nervt manchmal abgöttisch. Ich bin sowas nie gewohnt gewesen. Hatte immer ein Mann der mir unter die Arme greift. Bsp. er hat damals meine Tür kaput gemacht und bis heute nicht repariert, ich spreche ihn drauf an. Er fühlt sich überfordert „Chile mal“ ich mach das schon ein Monat später immer noch nix und das macht mich unnormal wahnsinnig weil man hat irgendwann keine Kraft mehr jemanden ständig zu sagen wie er sich verhalten sollte. Ich meine jeder normal Mann würde doch selbstverständlich als erste aufstehen und diese blöde Tür reparieren. Immerhin kann er so gut zerstören wieso ist er dann so schlecht im wieder aufbauen. Eine von vielen anderen Sachen.. Handy, Auto etc. Letztendlich komme ich oder meine Mama dafür auf und das ist doch asozial. Aber das schlimmste ist ich weiß nie was ich dann noch machen soll meine Nerven liegen blank weil er dann immer alles einsieht und so ruhig ist und ich will ihn nicht immer fertig machen. Er kommt mir vor wie ein kleines Kind (26). Aber dann sind da leider (sonst wäre die Entscheidung so viel einfacher) seine guten Seiten.. er ist immer da für mich steht 100 Prozent zu mir kümmert sich liebevoll. Aber er tut halt einfach nix seit Monaten geht er nicht arbeiten das funktioniert so nicht. Sorry für den Ausdruck Aber fi..en!! da ist er fleißig das will er jeden Tag.. aber ganz ehrlich ich habe absolut keine Lust meine Gedanken sind ganz wo anders ich denke an meine Tür an die Kosten wenn ich ausziehe an die Kosten für die Miete und mein monatlicher Kampf ums überleben. Ich habe das Gefühl wir denken aneinander vorbei. Er denkt das Leben ist so einfach „Chile mal“ aber ich mache mir sorgen wie es weiter geht. Er nimmt Probleme nicjt ernst. Während ich mich immer um alles kümmern muss und mir fehlt einfach eine Unterstützung! Naja jedenfalls streiten wir dann auch oft wegen sex weil ich das konsequent durchziehe weil ich es absolut nicht einsehe ihn hier noch zu beglücken keine Ahnung ob man das verstehen kann. Und dann macht er mich an dafür was mich natürlich auch psychisch fertig macht und mich stresst weil es einfach extremer Druck ist und mir einfach nicjt danach ist fühle mich dann irgendwie gezwungen! Dann habe ich aber klischeehafter weise Angst vor Einsamkeit wenn er weg ist. Weil man wird irgendwie älter die Depression steigt und dann ist man schon froh wenn jemand da ist. Aber sein Kopf tickt gaaaaaaaaaanz weit anders wie meiner. Während ich sehr viel wert auf vertrauen und Selbstbewusstsein lege ist er wirklich wie ich es sage dumm und unlogisch eifersüchtig und meine Intelligenz fühlt sich teilweise schon beleidigt. Und gaaanz viel Gewohnheit nicht vergessen. Ich weiß gar nicht ob ich ihn wirklich liebe .. vielleicht liebe wie ein guter Freund aber ich glaube nicht so Stock verliebt. Es ist teilweise anstrengend mich ständig rechtfertigen .. mir fehlen manchmal alte Kumpels und meine Freiheit die ich vor ihn hatte wir unternehmen nieeeeee was weil er ja auch nie Geld hat ohne Arbeit..logisch.. aber der kriegst irgendwie nicht in sein Kopf. Ach ja und dann denke ich manchmal wäre ich denn glücklicher ohne ihn oder wie war es denn noch mal verliebt zu sein .. und dann hält das auch Nur ein paar Monate und dann kommt die Routine. Und bei ihm weiß ich wenigstens das er gut ist und mich liebt und in schlechten Zeiten immer da ist...aber mir fehlt halt die Sicherheit mit ihm das er mit beiden Beinen im Leben steht oder jemals stehen wird daran zweifle ich sehe und das macht mir Angst puuuh danke wer es bis hier hin geschafft hat 😅 und hoffe ihr konntet mich ein wenig in meinem Satz Salat verstehen Lg liebeskind
 

Ist das anstrengend deinen Text zu lesen!!! Versuch das nächste Mal einfach mit dem einen oder anderen Absatz.! 
Ansonsten scheinst du ziemlich genervt  von deinem Freund zu sein, also zieh Konsequenzen. So tut euch eine gemeinsame Beziehung jedenfalls nicht gut. 

2 LikesGefällt mir

11. Januar um 7:03
In Antwort auf sphinxkitten1

Ist das anstrengend deinen Text zu lesen!!! Versuch das nächste Mal einfach mit dem einen oder anderen Absatz.! 
Ansonsten scheinst du ziemlich genervt  von deinem Freund zu sein, also zieh Konsequenzen. So tut euch eine gemeinsame Beziehung jedenfalls nicht gut. 

Danke für die Antwort.. ja tut mir leid, hab’s einfach auf die Schnelle geschrieben. War auch anstrengt zu schreiben 😅

Gefällt mir

11. Januar um 7:05

Du bist um die 25? Und sprichst von Angst vor dem Alleinsein im Alter??? Depressionen??? Nun, ich hab eine Überraschung für Dich: Ich werde 49 und hatte noch nie Depressionen... Fabd noch mit 46 (!) einen wahnsinnig liebevollen tollen Partner, den ich mir nicht zurechtschustern musste, weil alles passt. 

Dass Du trotz Handgreiflichkeiten bei ihm bliebst, ist mir unverständlich. Dich zu Sex gezwungen zu sehen und es dann mitzumachen, ebenso. Wo da auf Dauer die Liebe bleibt? Ich denke, das ist vielmehr die Angst vor dem Alleinsein und eine gewisse Hörigkeit, die Du hier Liebe nennst. 

2 LikesGefällt mir

11. Januar um 8:12

warte mal du finanzierst diesen kerl auch noch???

dir ist leider nicht zu helfen!!

1 LikesGefällt mir

11. Januar um 9:20

Lies mal deinen eigenen Text, Mädel....

Dann müsste dir selbst auffallen, dass das alles ist, aber keine Beziehung.
Du machst ihm alles recht, zahlst auch noch für ihn... und das nach reichlich Handgreiflichkeiten.

Ich verstehe überhaupt nicht, warum du nicht schon nach der ersten Handgreiflichkeit gegangen bist.... Was ist denn da mit deiner Intelligenz?

 

Gefällt mir

11. Januar um 17:43

Puh so viel positives und negatives Feedback was ich durchaus auch verstehen kann und gerne annehme.. ja ich weiß ist alles schwer nachzuvollziehen.. ich hätte es auch wirklich nicht einfach im Leben aber darauf möchte ich jetzt nicht eingehen. Möchte euch aber allen danken auch wenn manchen antworten hart waren sind sie dennoch die Wahrheit und die klingt immer hart. Warum man bei jemanden bleibt der ein geschlagen hat? So was ist ein schleichender Prozess das kann man nie so genau sagen. Weil man gutherzig ist? Weil man dumm ist? Etc. Naja ich denke auch es wäre besser ein schlussstrich zu ziehen danke euch

Gefällt mir

11. Januar um 17:46

Vielen Dank für deine krass ausführliche Antwort und das du dir Zeit genommen hast das durchzu lesen! Ich habe mir deine Antwort zu Herzen genommen. Eigentlich ist vieles so offensichtlich und doch noch nicjt Begriffen..

1 LikesGefällt mir

11. Januar um 17:49
In Antwort auf haesli4

Du bist um die 25? Und sprichst von Angst vor dem Alleinsein im Alter??? Depressionen??? Nun, ich hab eine Überraschung für Dich: Ich werde 49 und hatte noch nie Depressionen... Fabd noch mit 46 (!) einen wahnsinnig liebevollen tollen Partner, den ich mir nicht zurechtschustern musste, weil alles passt. 

Dass Du trotz Handgreiflichkeiten bei ihm bliebst, ist mir unverständlich. Dich zu Sex gezwungen zu sehen und es dann mitzumachen, ebenso. Wo da auf Dauer die Liebe bleibt? Ich denke, das ist vielmehr die Angst vor dem Alleinsein und eine gewisse Hörigkeit, die Du hier Liebe nennst. 

Scheiss egal wie alt man ist mein Gott ja bin 26 hab aber viel Frust und Einsamkeit erlebt würde von meine Familie im Stich gelassen habe niemanden hat nix nur mit diesen Typen alles zu tun deshalb hab ich mich irgendwie emotional an ihn gebunden. Aber ich danke dir trotzdem für dein ehrliches Feedback deine Message ist angekommen immerhin sagst du ja das das Leben auch anders laufen kann und das glaube ich dir auch. Und das gibt ein auch noch mal zu denken. 

Gefällt mir

11. Januar um 17:58
In Antwort auf liebeskind0405

Hallo zusammen,
meine Frage die mich seit Monaten beschäftigt und wahrscheinlich werden hier schon ein paar sagen wenn du dich das schon fragst...
ich fasse mal schnell zusammen.
Ich war immer ein offenes lebenslustiges Mädchen hatte sehr sehr viel Freiheit und den Umständen entsprechend ging es mir gut. Bin mittlerweile seit knapp 2 Jahren mit mein Freund zusammen der anfangst ein richtiger Psycho war. Bis heute weiß ich nicht wie ich es geschafft habe diesen junge um 180 Graf zu drehen er war anfängst sehr aggressiv und misstrauisch und handgreiflich.. andere Gesichte.. jedenfalls lieg irgendwann eigentlich alles ganz ok.. aber so wirklich glücklich bin ich nicht vielleicht zufrieden aber nicht glücklich. Mit der Zeit ist einfach mein Respekt zu ihn flöten gegangen nicht nur wegen der Handgreiflichkeiten sondern überwiegend wegen Dingen die er sagt und nicht hält. Ich kann ihn nicht erst nehmen er ist wie ein Kind und es nervt manchmal abgöttisch. Ich bin sowas nie gewohnt gewesen. Hatte immer ein Mann der mir unter die Arme greift. Bsp. er hat damals meine Tür kaput gemacht und bis heute nicht repariert, ich spreche ihn drauf an. Er fühlt sich überfordert „Chile mal“ ich mach das schon ein Monat später immer noch nix und das macht mich unnormal wahnsinnig weil man hat irgendwann keine Kraft mehr jemanden ständig zu sagen wie er sich verhalten sollte. Ich meine jeder normal Mann würde doch selbstverständlich als erste aufstehen und diese blöde Tür reparieren. Immerhin kann er so gut zerstören wieso ist er dann so schlecht im wieder aufbauen. Eine von vielen anderen Sachen.. Handy, Auto etc. Letztendlich komme ich oder meine Mama dafür auf und das ist doch asozial. Aber das schlimmste ist ich weiß nie was ich dann noch machen soll meine Nerven liegen blank weil er dann immer alles einsieht und so ruhig ist und ich will ihn nicht immer fertig machen. Er kommt mir vor wie ein kleines Kind (26). Aber dann sind da leider (sonst wäre die Entscheidung so viel einfacher) seine guten Seiten.. er ist immer da für mich steht 100 Prozent zu mir kümmert sich liebevoll. Aber er tut halt einfach nix seit Monaten geht er nicht arbeiten das funktioniert so nicht. Sorry für den Ausdruck Aber fi..en!! da ist er fleißig das will er jeden Tag.. aber ganz ehrlich ich habe absolut keine Lust meine Gedanken sind ganz wo anders ich denke an meine Tür an die Kosten wenn ich ausziehe an die Kosten für die Miete und mein monatlicher Kampf ums überleben. Ich habe das Gefühl wir denken aneinander vorbei. Er denkt das Leben ist so einfach „Chile mal“ aber ich mache mir sorgen wie es weiter geht. Er nimmt Probleme nicjt ernst. Während ich mich immer um alles kümmern muss und mir fehlt einfach eine Unterstützung! Naja jedenfalls streiten wir dann auch oft wegen sex weil ich das konsequent durchziehe weil ich es absolut nicht einsehe ihn hier noch zu beglücken keine Ahnung ob man das verstehen kann. Und dann macht er mich an dafür was mich natürlich auch psychisch fertig macht und mich stresst weil es einfach extremer Druck ist und mir einfach nicjt danach ist fühle mich dann irgendwie gezwungen! Dann habe ich aber klischeehafter weise Angst vor Einsamkeit wenn er weg ist. Weil man wird irgendwie älter die Depression steigt und dann ist man schon froh wenn jemand da ist. Aber sein Kopf tickt gaaaaaaaaaanz weit anders wie meiner. Während ich sehr viel wert auf vertrauen und Selbstbewusstsein lege ist er wirklich wie ich es sage dumm und unlogisch eifersüchtig und meine Intelligenz fühlt sich teilweise schon beleidigt. Und gaaanz viel Gewohnheit nicht vergessen. Ich weiß gar nicht ob ich ihn wirklich liebe .. vielleicht liebe wie ein guter Freund aber ich glaube nicht so Stock verliebt. Es ist teilweise anstrengend mich ständig rechtfertigen .. mir fehlen manchmal alte Kumpels und meine Freiheit die ich vor ihn hatte wir unternehmen nieeeeee was weil er ja auch nie Geld hat ohne Arbeit..logisch.. aber der kriegst irgendwie nicht in sein Kopf. Ach ja und dann denke ich manchmal wäre ich denn glücklicher ohne ihn oder wie war es denn noch mal verliebt zu sein .. und dann hält das auch Nur ein paar Monate und dann kommt die Routine. Und bei ihm weiß ich wenigstens das er gut ist und mich liebt und in schlechten Zeiten immer da ist...aber mir fehlt halt die Sicherheit mit ihm das er mit beiden Beinen im Leben steht oder jemals stehen wird daran zweifle ich sehe und das macht mir Angst puuuh danke wer es bis hier hin geschafft hat 😅 und hoffe ihr konntet mich ein wenig in meinem Satz Salat verstehen Lg liebeskind
 

Hab dir pn geschrieben bezügich dein Problem 😊

Gefällt mir

11. Januar um 18:14
In Antwort auf joey885

Hab dir pn geschrieben bezügich dein Problem 😊

Wie gehe ich darauf? Hab’s nicjt gefunden

Gefällt mir

11. Januar um 18:18
In Antwort auf liebeskind0405

Wie gehe ich darauf? Hab’s nicjt gefunden

Hey doch hab sie gefunden woööte Dir antworten aber weiß nicjt wie das geht da steht nirgendwo antworten?

Gefällt mir

11. Januar um 18:25
In Antwort auf liebeskind0405

Puh so viel positives und negatives Feedback was ich durchaus auch verstehen kann und gerne annehme.. ja ich weiß ist alles schwer nachzuvollziehen.. ich hätte es auch wirklich nicht einfach im Leben aber darauf möchte ich jetzt nicht eingehen. Möchte euch aber allen danken auch wenn manchen antworten hart waren sind sie dennoch die Wahrheit und die klingt immer hart. Warum man bei jemanden bleibt der ein geschlagen hat? So was ist ein schleichender Prozess das kann man nie so genau sagen. Weil man gutherzig ist? Weil man dumm ist? Etc. Naja ich denke auch es wäre besser ein schlussstrich zu ziehen danke euch

Ich finde es wirklich gut, dass du auf alle Beiträge, eben auch die Negativen, eingehst.

Warum man bei jemanden bleibt der ein geschlagen hat? So was ist ein schleichender Prozess das kann man nie so genau sagen. Weil man gutherzig ist? Weil man dumm ist?

Weil man hofft, dass es nie wieder passiert?
Je mehr du dir gefallen lassen hast, umso bedürftiger und auch abhängiger bist du geworden.
Einem selbst fällt das meistens gar nicht so auf.

Und je mehr Macht er über dich gewonnen hat, umso bedürftiger und abhängiger bist du geworden.

liebeskind, du bist sicher eine ganz tolle Frau!
Denke mal jetzt an dich..... du hast etwas Besseres verdient, als einen Mann, der dich schlägt, etwas Besseres als diesen Mann.

Du kannst ganz allein über dein Leben bestimmen und glücklich werden. Du musst es nur wollen.
 

1 LikesGefällt mir

11. Januar um 23:50
In Antwort auf cleopatra

Ich finde es wirklich gut, dass du auf alle Beiträge, eben auch die Negativen, eingehst.

Warum man bei jemanden bleibt der ein geschlagen hat? So was ist ein schleichender Prozess das kann man nie so genau sagen. Weil man gutherzig ist? Weil man dumm ist?

Weil man hofft, dass es nie wieder passiert?
Je mehr du dir gefallen lassen hast, umso bedürftiger und auch abhängiger bist du geworden.
Einem selbst fällt das meistens gar nicht so auf.

Und je mehr Macht er über dich gewonnen hat, umso bedürftiger und abhängiger bist du geworden.

liebeskind, du bist sicher eine ganz tolle Frau!
Denke mal jetzt an dich..... du hast etwas Besseres verdient, als einen Mann, der dich schlägt, etwas Besseres als diesen Mann.

Du kannst ganz allein über dein Leben bestimmen und glücklich werden. Du musst es nur wollen.
 

Hey danke für deine netten Worte.. also ob du es glaubst oder nicht es ist wirklich kein er schlägt mich ich kann ihn nicht verlassen Ding. Er ist ein guter Mensch aber halt einfach nicht reif meine Freunde mögen ihn auch alle sehr ein sympathischer lieber Junge. Deshalb hab ich ihn das damals auch verziehen was er wirklich niewieder getan hast mich angefasst oder sonst was er war damals sehr misstrauisch.. aber dennoch. Stellen wir die Frage mal so: wie würdest du jemanden verlassen der dich über alles liebt und eigentlich total gut zu dir ist aber einfach noch zu unreif und irgendwann merkst du die liebe bringt das Brot nicht auf den Tisch. Verstehst du irgendwie was ich meine ?

Gefällt mir

12. Januar um 0:20
In Antwort auf liebeskind0405

Hey danke für deine netten Worte.. also ob du es glaubst oder nicht es ist wirklich kein er schlägt mich ich kann ihn nicht verlassen Ding. Er ist ein guter Mensch aber halt einfach nicht reif meine Freunde mögen ihn auch alle sehr ein sympathischer lieber Junge. Deshalb hab ich ihn das damals auch verziehen was er wirklich niewieder getan hast mich angefasst oder sonst was er war damals sehr misstrauisch.. aber dennoch. Stellen wir die Frage mal so: wie würdest du jemanden verlassen der dich über alles liebt und eigentlich total gut zu dir ist aber einfach noch zu unreif und irgendwann merkst du die liebe bringt das Brot nicht auf den Tisch. Verstehst du irgendwie was ich meine ?

Stellen wir die Frage mal so: wie würdest du jemanden verlassen der dich über alles liebt und eigentlich total gut zu dir ist aber einfach noch zu unreif und irgendwann merkst du die liebe bringt das Brot nicht auf den Tisch. Verstehst du irgendwie was ich meine ?

Ich weiß, wie du meinst...
Und du hast recht.... Liebe alleine reicht nun mal auch nicht aus. Zu einer Beziehung gehört schon etwas mehr.

Es ist gut, dass du das für dich siehst und auch für dich ändern möchtest.
Das ist wirklich eine gute Entscheidung.

In so einem jungen Alter entwickelt man sich noch, ebenso Wünsche und Bedürfnisse...
Und deine haben sich nun auch verändert.

Höre auch darauf.

1 LikesGefällt mir

12. Januar um 10:06
In Antwort auf liebeskind0405

Hey danke für deine netten Worte.. also ob du es glaubst oder nicht es ist wirklich kein er schlägt mich ich kann ihn nicht verlassen Ding. Er ist ein guter Mensch aber halt einfach nicht reif meine Freunde mögen ihn auch alle sehr ein sympathischer lieber Junge. Deshalb hab ich ihn das damals auch verziehen was er wirklich niewieder getan hast mich angefasst oder sonst was er war damals sehr misstrauisch.. aber dennoch. Stellen wir die Frage mal so: wie würdest du jemanden verlassen der dich über alles liebt und eigentlich total gut zu dir ist aber einfach noch zu unreif und irgendwann merkst du die liebe bringt das Brot nicht auf den Tisch. Verstehst du irgendwie was ich meine ?

Du wirst dich erst dann ärgern wenn du merkst dass du jahrelang mit ihm verplempert hast

Gefällt mir

12. Januar um 10:58
In Antwort auf liebeskind0405

Hey danke für deine netten Worte.. also ob du es glaubst oder nicht es ist wirklich kein er schlägt mich ich kann ihn nicht verlassen Ding. Er ist ein guter Mensch aber halt einfach nicht reif meine Freunde mögen ihn auch alle sehr ein sympathischer lieber Junge. Deshalb hab ich ihn das damals auch verziehen was er wirklich niewieder getan hast mich angefasst oder sonst was er war damals sehr misstrauisch.. aber dennoch. Stellen wir die Frage mal so: wie würdest du jemanden verlassen der dich über alles liebt und eigentlich total gut zu dir ist aber einfach noch zu unreif und irgendwann merkst du die liebe bringt das Brot nicht auf den Tisch. Verstehst du irgendwie was ich meine ?

Ein sehr sympathischer lieber Junge, nachdem er "anfangs ein Psycho war und handgreiflich wurde"???? 

Finde den Fehler. 

Gefällt mir

14. Januar um 6:34
In Antwort auf haesli4

Ein sehr sympathischer lieber Junge, nachdem er "anfangs ein Psycho war und handgreiflich wurde"???? 

Finde den Fehler. 

Oh man hat mein kein graues denken?  oder tut mir leid möchte dich nicht anmachen vielleicht habe ich mich ja auch nicht ausführlich ausgedrückt anfangs war er sehr misstrauisch und nicht der tollste gebe ich zu er hat halt richtig genervt.. aber ich weiß nicjt wie man das sagen soll ohne das man an das Klischee denkt. Er ist einfach ein anderer Mensch geworden und das sehe nicjt nur ich so ich bin selbst erstaunt darüber wie er Zu Anfang war und wie er jetzt ist.. naja egal das Thema ist eigentlich schon für mich beendet aber ich finde es sehr schade von denen die immer direkt sagen das es „klar auf der Hand liegt“ fast euch mal ans Herz und versucht mal Dinge mehr nachzuvollziehen als nur das in den paar Sätzen geschrieben. Das ist alles nur oberflächlich. Klar ihr könnt nur demnach beurteilen was ich euch da auftische aber ein bisschen mehr gehört immer dazu. Trotzdem danke ich jeden auch für die harte Kritik jeder hat seine Meinung ist mir recht. 

Gefällt mir

14. Januar um 7:22
In Antwort auf liebeskind0405

Oh man hat mein kein graues denken?  oder tut mir leid möchte dich nicht anmachen vielleicht habe ich mich ja auch nicht ausführlich ausgedrückt anfangs war er sehr misstrauisch und nicht der tollste gebe ich zu er hat halt richtig genervt.. aber ich weiß nicjt wie man das sagen soll ohne das man an das Klischee denkt. Er ist einfach ein anderer Mensch geworden und das sehe nicjt nur ich so ich bin selbst erstaunt darüber wie er Zu Anfang war und wie er jetzt ist.. naja egal das Thema ist eigentlich schon für mich beendet aber ich finde es sehr schade von denen die immer direkt sagen das es „klar auf der Hand liegt“ fast euch mal ans Herz und versucht mal Dinge mehr nachzuvollziehen als nur das in den paar Sätzen geschrieben. Das ist alles nur oberflächlich. Klar ihr könnt nur demnach beurteilen was ich euch da auftische aber ein bisschen mehr gehört immer dazu. Trotzdem danke ich jeden auch für die harte Kritik jeder hat seine Meinung ist mir recht. 

Harte Kritik???

Lies doch bitte mal Deinen Eingangstext nochmals durch. Da bezeichnest Du ihn unter anderem als dumm, dass er sogar Deine Intelligenz beleidigt. Er will Sex und Du hast absolut null Bock, fühlst Dich aber von ihm dazu genötigt. Du  scheust die Kosten des Alleinseins und letzteres selber.

Oh ja, genauso hört sich eine wertvolle Beziehung voll gegenseitigem Respekt an. 

Gefällt mir

14. Januar um 7:52
In Antwort auf haesli4

Harte Kritik???

Lies doch bitte mal Deinen Eingangstext nochmals durch. Da bezeichnest Du ihn unter anderem als dumm, dass er sogar Deine Intelligenz beleidigt. Er will Sex und Du hast absolut null Bock, fühlst Dich aber von ihm dazu genötigt. Du  scheust die Kosten des Alleinseins und letzteres selber.

Oh ja, genauso hört sich eine wertvolle Beziehung voll gegenseitigem Respekt an. 

Es ist ja nicht das ich kein Bock auf ihn habe sondern einfach meine Sorgen grade do groß sind das ich nun mal kein Kopf dafür habe und ja ich fühle mich dann manchmal gezwungen weil man ja doch zusammen ist und ich dann auch manchmal ein schlechtes Gewissen habe das ich ihn zu wenig befriedige.. ja und mit dumm meine ich halt wirklich er ist nicht der hellste aber nicht böse gemeint ist das. Sonder damit wollte ich nur sagen das es manchmal anstrengend ist aber ich will ihn dafür nicht fertig machen.. ach keine Ahnung können ja jetzt noch Tage darüber diskutieren wie es es verstehst und wie ich es meine. Es gibt andere hier von denen habe ich mich mehr verstanden gefühlt bei dir ist es denke ich falsch rüber gekommen  Du hast deine Meinung gesagt und wie gesagt Thema ist schon für mich beendet.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen