Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühlskälte die mich fertig macht...

Gefühlskälte die mich fertig macht...

22. Juli 2011 um 16:49

Hallo,

ich versuche mich möglichst kurz zu fassenist aber doch länger geworden. Sorry dafür!

Bin gerade mal knappe 8 Monate mit meinem Freund zusammen, was für mich nicht wirklich lange ist, da ich mit meinem Exfreund 4 Jahre zusammen war. Es hat auch alles relativ lange gedauert, bis ich mit meinem jetzigen Freund zusammengekommen bin (5 Monate ungefähr).

Ich war am Anfang so glücklich, dass es mit ihm geklappt hat usw., er war Aufmerksam und all die schönen Dinge des Anfangs waren so toll, so wie ich es die ganzen letzten Jahre nicht hatte.

Leider hat sich im Laufe der Zeit herauskristallisiert, dass er ein absolut gefühlskalter Mensch ist, was von Monat zu Monat immer deutlicher wird.
Anfangs hab ich wenigstens zwischendurch mal eine Umarmung bekommen oder ein Lächeln, irgendetwas was zeigt, dass er mich mag und ich wichtig für ihn bin. Das hat sich total verändert. Ich bekomme gar keine Aufmerksamkeiten von ihm, gar keinen winzigsten Kuss oder auch nur einen Arm zum Anlehnen wenn wir z.B. auf der Couch sitzen.
Sein gesamtes Verhalten ist vom Egoismus geprägt, Küsse bekomme ich nur wenn er Sex haben möchte. Wenn ich sonst auf ihn zugehe um ihn vllt mal einen kleinen Kuss oder sonst was zu geben, verzieht er das Gesicht und ich darf ihn nicht anfassen.
Eigentlich wollten wir auch zusammen auf einen Campingplatz fahren, jetzt hat er mir vorgestern gesagt, dass er alleine eine 600km Fahrradtour geplant hat. Das hab ich dann so mitbekommen, dass sein Zelt per Post angekommen ist und ich ihn fragte, was er damit denn vorhätte.

Er kommt noch nicht mal auf Idee mich zu fragen, ob ich mit dem Zug oder Auto hinterherkommen möchte. Nichts. Ihm ist ist es scheißegal was ich die Zeit über mache.

Hab ihm mein Gefühl mitgeteilt, dass ich das nicht nett finde dass er einfach plant, ohne mir vllt. mal Bescheid zu sagen etc. Dazu kommt, dass ich jetzt Semesterferien habe und Zeit habe ohne Ende. Bin erst vor 3 Tagen nach Hause gekommen. Hatten uns 10 Tage nicht gesehen. Als ich zu ihm gefahren bin, machte er nur die Tür auf, drehte sich um ohne mich zu begrüßen und setzte sich zu seinem Vater ins Wohnzimmer. Ich habs echt nicht glauben können! Selbst nach 10 Tagen zeigt er keine Freude mich zu sehen. Auch darauf habe ich ihn angesprochen und er meinte nur er wäre halt so (in nem richtig pampigen Ton) und ob ich schon wieder meine Tage habe.

Er lässt mich dauernd links liegen, hab ihm vorgeschlagen nach zu kommen mit dem Zug, er reagiert nichtes ist ihm egal. Werde ihn jetzt fahren lassen und ihn in Ruhe lassen.
Dazu kommt, dass es ihm jetzt 2 Tage hintereinander passiert ist, mich beim Namen seiner Exfreundin zu nennen!! Er sagt aber und eigentlich glaube ich das auch, dass da absolut kein Kontakt mehr ist zwischen ihnen. Aber es verletzt mich immer weiter. Dass ich keine Zärtlichkeit bekomme und mehr oder weniger betteln muss, mal in den Arm genommen zu werden macht mich krank.

Jetzt ist er irgendwo mit Freunden saufen. Ich werde nicht gefragt ob ich auch Lust habe...und ich weiß, dass da auch andere Freundinnen dabei sind. Ich finde das unnormal.

Eigentlich würde ja jetzt jeder sagen, dass es ihm dann wohl nicht sehr ernst ist mit mir

ABER: Warum schenkt er mir dann einen verdammt teuren Brilliant-Ring und öfters mal Blumen?
Ich verstehe diese Logik nicht. Ich würde mich viel mehr über ein Hab dich lieb, liebe Worte oder über einen Kuss freuen.

Ich glaube er ist unfähig Gefühle zu zeigen. Sein Verhalten ist so oft verletzend und er merkt es nicht. Wenn ich ihn direkt drauf anspreche, werde ich angemotzt und er tritt mir mit absolutem Unverständnis entgegen. Er lässt sich auch auf kein klärendes Gespräch ein und weicht aus, indem er pampig wird.

So, zusammenfassend: Bin seit 3 Tagen zuhause, hatten uns vorher 10 Tage nicht gesehen und am Sonntag fährt er für 3 Wochen alleine weg. Und gerade ist er irgendwo saufen.

Ich bin so frustriert. Er redet nicht mit mir, weil er alles für normal sieht und selbstverständlich nur auf sich achtet.
Er gibt mir das Gefühl, dass ich froh sein müsste ihn zu haben, weil er ja so wahnsinnig gut aussähe (tut er leider wirklich), dass ich ihn habe. Er ist ein Narzist und redet ständig davon wie toll er ist. Dauernd bekomme ich zuhören wer ihn doch alles toll fände. Und dauernd darf ich mir anhören wie toll doch Blondinen seien. Ich wehre mich schon dagegen, aber es hat alles keinen Sinn. Er kann so respektlos sein. Dabei hab ich das eigentlich nicht nötig.

Am schlimmsten ist aber dieses pure Desinteresse was mir entgegenschlägt! Ich versuche mir einzureden, dass er einfach nur so kalt ist, weil er einfach so ist und es nicht braucht mal Nähe zu bekommen.

Was haltet ihr davon. Ich kapiere den Kontrast zwischen Gefühlskälte und Goldring nicht!

Ich bin ein extrem herzensguter Mensch, ich versuche damit umzugehen, dass er so ist. Ich hab mich einfach in ihn verliebt in dem Jahr dass wir uns kennen. Ich versuche ihn so zu nehmen, wie er ist und ihn nicht einzuengen (bin in der Woche ja sonst eh außerhalb der Ferien nie da) usw., aber muss ich mich SO behandeln lassen?

Wäre für eure Meinungen wirklich dankbar


Mehr lesen

22. Juli 2011 um 17:06

Gefühlskälte macht JEDEN fertig!
es macht nicht nur dich fertig, sondern es würde wahrscheinlich jeden fertig machen! ich würde ihm einmal in einem günstigen moment darauf ansprechen, das du dir ein bisschen mehr nähe von ihm wünschst, wenn ihr euch seht gibt es einen Kuss zur begrüßung... oder ein anderer kompromiss... es kann nicht sein das du immer einstecken musst...
Viel glück wünsche ich dir

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2011 um 17:25
In Antwort auf neza_12544521

Gefühlskälte macht JEDEN fertig!
es macht nicht nur dich fertig, sondern es würde wahrscheinlich jeden fertig machen! ich würde ihm einmal in einem günstigen moment darauf ansprechen, das du dir ein bisschen mehr nähe von ihm wünschst, wenn ihr euch seht gibt es einen Kuss zur begrüßung... oder ein anderer kompromiss... es kann nicht sein das du immer einstecken musst...
Viel glück wünsche ich dir

...
...ja habe ihm das schon mehrmals gesagt, aber es kommt dann immer zur (einseitigen) Diskussion, weil er es einfach nicht so sieht. Er mag es nicht zu küssen oder Körpernähe (außer halt beim Sex) und meint er könne nicht dauernd aufmerksam sein. Damit ist er fertig.

Hab ihm gesagt, dass ich das auch gar nicht möchte oder verlange...aber das ne Begrüßung oder so Kleinigkeiten wenigstens schon drin sein sollten, vorallem nach 10 Tagen. Er blockt sofort ab und trinkt Alkohol. Redet dann auch nicht weiter mit mir, selbst wenn mir die Tränen kommen..

Mehr als deutlich sagen kann ichs doch nicht...kann ihn ja nicht zwingen.
Ich brauch es ja nicht dauernd, aber ich finde wenn man eine Beziehung führt ist es normal, sich gegenseitig zu zeigen dass man sich mag...und er zeigt es mir kaum. Bin teilweise Luft...wenn ich dann gehe fragt er wo ich bleibe, bin ich da ist es ihm egal.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2011 um 0:17
In Antwort auf leesa_12280190

...
...ja habe ihm das schon mehrmals gesagt, aber es kommt dann immer zur (einseitigen) Diskussion, weil er es einfach nicht so sieht. Er mag es nicht zu küssen oder Körpernähe (außer halt beim Sex) und meint er könne nicht dauernd aufmerksam sein. Damit ist er fertig.

Hab ihm gesagt, dass ich das auch gar nicht möchte oder verlange...aber das ne Begrüßung oder so Kleinigkeiten wenigstens schon drin sein sollten, vorallem nach 10 Tagen. Er blockt sofort ab und trinkt Alkohol. Redet dann auch nicht weiter mit mir, selbst wenn mir die Tränen kommen..

Mehr als deutlich sagen kann ichs doch nicht...kann ihn ja nicht zwingen.
Ich brauch es ja nicht dauernd, aber ich finde wenn man eine Beziehung führt ist es normal, sich gegenseitig zu zeigen dass man sich mag...und er zeigt es mir kaum. Bin teilweise Luft...wenn ich dann gehe fragt er wo ich bleibe, bin ich da ist es ihm egal.




In
einer Beziehung muss man meiner meinung nach kompromisse eingehen, wenn er ständig nein sagt, und nur du welche eingehst, wäre es MIR nicht wert diese beziehung aufrecht zu erhalten... wie gesagt mir, das muss jeder für sich selbst entscheiden

5 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2011 um 0:44

Was ist DAS denn??
Also wirklich, dieses Verhalten ist überhaupt nicht nachzuvollziehen !!
Entweder gehört dieser Kerl abgeschossen oder du probierst es mal so: Sex-Entzug
Beim Sex fällt ihm ein, dass er Zärtlichkeit will? HA ! Lass ihn zappeln, jetzt ist Schluss damit, dass er sich nehmen kann, was er will wann er will.
Bekanntlich geht Mann damit schlechter um als Frau
Und ich würde sagen, das ziehst du so lange durch, bis er ENDLICH merkt, was er an dir hat und sich wieder wie ein normaler Mensch verhält (und seine liebenswerte Schokoladenseite zeigt) oder dir sagt, dass er ohne Sex keine Beziehung mehr will. Dann weißt du es wenigstens.
Und jetzt schiebst du am Besten alle Gedanken an ihn beiseite und machst mit deiner Clique ordentlich einen drauf ! Kommt ja wohl nicht infrage, dass sich dein Leben um ihn und was er grad macht dreht.
Was der Ring soll verstehe ich nicht so ganz, sieht für mich aber entweder nach einem verzweifelten Versuch aus, sein schlechtes Verhalten wiedergutzumachen, damit du ihn nicht verlässt, oder weil es ihm Leid tut, dass es dir schlecht geht.
Vielleicht will er sich mit sowas aber auch bloß selbst überzeugen, dass er dich haben kann, wenn er will, passt ja zu seiner Selbstverliebtheit.
Aber denke immer dran, dass du ohne ihn vielleicht besser dran bist, auch wenn er gute Eigenschaften hat. Wenn er dir nicht gut tut, dann akzeptiere, dass du vielleicht nicht die Energie hast, das noch hinzubekommen. Ihr solltet da zu zweit dran arbeiten oder eben gar nicht... und für mich klingt es so, als würde er alles gut so finden.
Ja, es ist traurig das wegzuwerfen.
Aber bitte sei nicht so selbstzerstörerisch. Das ist kein Mann der Welt wert.
Ganz viel Glück !!

5 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2011 um 14:06

...
Danke für eure Antworten =)

Das mit dem Elternhaus: Er kommt aus einer recht reichen Familie, seine Eltern sind genau das Gegenteil von ihm. Sie sind recht herzlich mir gegenüber und so wie ich das mitbekomme wird er von seiner Mutter auch heute mit seinen 26 (!) Jahren noch mal ab und zu gedrückt.

Er wohnt seit nem 3/4 Jahr wieder bei seinen Eltern, da der Zusammenzug mit seiner Exfreundin total in die Hose gegangen ist.
Der angebliche Grund? So wie ich es verstanden habe kurz gesagt, weil seine Freundin sich keine Mühe mehr gegeben hätte und weil verschiedene Dinge einfach nicht mehr gepasst hätten. Er hat auch nur 8 Monate mit ihr zusammen gewohnt (waren 4 Jahre zusammen).
Ich weiß nicht, ob er zu seiner Ex auch so war, ich glaube wenn ich ihn fragen würde, bekäme ich keine richtige Antwort, schon deshalb nicht weil er ja überhaupt keine Fehler bei sich sieht.

Es sind so Kleinigkeiten, die seine Persönlichkeit ein wenig wiederspiegeln. Z.B. kann ich nicht schlafen,einschlafen wenn der Fernseher läuft. Er sieht aber nicht ein warum er ihn dann früher ausmachen sollte ( der läuft dann wenns ganz schlimm ist bis 4 Uhr oder so). Er schläft dabei ein und ich werde davon wieder wach. Das ist anstrengend für mich. Hab ihm vorgeschlagen Kopfhörer zu nehmen. Ne ganz einfache Lösung! Will er nicht, weil seine Ex ihm wohl auch schon welche gekauft hatte und das wäre für ihn ne Prinzipsache...okay, aber den Tv einfach mal ausmachen will er auch nicht.
Kompromisslosigkeit in allen Dingen, egal ob ich schlafen kann oder nicht. Ist ja egal!

Hab ihm schon gesagt das meine, ich zitiere ihn "nervigen Meckereien" wohl berechtigt sind, wenn er da schon Stress mit seiner Ex dafür hatte.
Also, wenn ich er wäre, hätte ich mir über meinen Tv-Konsum mal Gedanken gemacht.

Hab bis jetzt noch nichts gehört, er war zwar im Facebook, aber ich hab noch nix gehört..er war ja gestern raus. Find das sehr merkwürdig...für ihn ist bestimmt alles in Ordnung und ich darf mir später anhören warum ich ihn denn nicht anrufen würde...

Werd mir das jetzt noch ein wenig anschauen...ich glaube irgendwann platze ich...leider hat er keine Streitkultur und sitzt die Dinge immer aus..

Lieben Gruß

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2011 um 15:08

Da gibts eigentlich nur eine Möglichkeit
Ich weiß, dass es viel viel leichter gesagt, als getan ist, wenn man jemanden liebt - aber ich an deiner Stelle würde mich komplett von ihm distanzieren, den Kontakt von meiner Seite aus abbrechen. Was sollst du denn sonst noch tun, außer ihm sagen, dass dich sein Verhalten verletzt? Und das hast du ja anscheinend schon öfters getan. Er ändert sich trotzdem nicht, also kann ihm so viel an dir nicht liegen, so hart das auch klingt. Vielleicht wird er ja ein wenig wacher, wenn du weg bist, obwohl in diesem Falle ein Sinneswandel von ihm für mich schon zu spät kommen würde. Liebe hin, Liebe her, wenn man jemanden liebt, verhält man sich nicht so gefühlskalt.

Lg

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2011 um 15:11

Hey
Ein Problem mit dem du wohl nicht allein bist. Allgemein sind ja viele Kerle nicht ganz so gefühlsbetont wie wir Damen;D

Dann gibt es aber wirklich Männer die keinerlei Liebe zeigen können.

Ich selbst habe bis vor 3 Monaten noch in so einer "Beziehung" gelebt. Wir haben uns auch nur geküsst, wenn wir Sex hatten. Ich persönlich hatte mir mehr gewünscht, aber er war nie der Typ dafür.

Nach 5 Monaten hatte er mir dann gesagt, dass er wohl doch nichts fürmich empfindet. Im ersten Moment ein echt niederschmetterndes Gefühl, aber jetzt denke ich, dass es gut so ist wie es jetzt ist.


Ich will damit nicht sagen, dass du dich trennen sollst...aber erwarte nicht, dass er sich ändert, vor allem, wenn du ihn schon darauf angesprochen hast. Anscheinend reicht ihm die Begründung"Ich bin so, ich kann's halt nicht anders" Die Frage ist nur, ob es für dich reicht. Kannst du damit leben, wenn er so wenig Zuneigung zeigt. Reichen dir Geschenke?
Wenn dumehr erwartest und er nicht bereit ist mehr zugeben, musst du dich wahrscheinlich trennen od. eben so weiter zu leben wie bisher.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2011 um 18:25

...
es ist echt schwer der Realität so ins Gesicht zu sehen.

Er legitimiert sein Verhalten mit allen möglichen Argumenten, da komm ich fast nicht gegen an.

Der neueste Stand ist: er war gestern alleine auf dieser Party, hab ihn den ganzen Tag nicht gesehen. Er schrieb nur kurz ne Nachricht, ob es ok ist wenn er was mit dem freund macht ohne weitere Info. Den ganzen Tag sonst nichts, keine Reaktion Abends auf meine Frage ob er schon unterwegs sei.

Heute war er auch unterwegs, hab ihm Mittags geschrieben ob ein unbekannter Anruf auf meinem Handy von ihm sei-->keine Reaktion (hat er bestimmt wieder ne tolle Erlärung für) 6 Stunden später hab ich ihn gefragt, ob er fürs restlich Wochenende noch irgendwas geplant hätte und das ich nicht verstehe wieso er noch nicht einmal zurückschreibt-->Antwort: bin gerade erst fertig, bin noch da und da ....also keinerlei Reaktion auf den Inhalt meiner Sms. Und jetzt ist schon Tag 2 und ich weiß immer noch nichts über seine Planung.

Keine Ahnung, ob ich vor seiner Radtour die ca. 3 Wochen dauert noch sehe...ABER ich darf ja nicht sauer sein, weil er verhält sich ja immer richtig...

Ich fühle mich wie auf Abruf, ich bin nicht fähig zu planen weil er mir nie sagt was er vorhat...wenn ich mich darüber hinwegsetze (so wie vor ca. 3-4 Tagen, weil er sich da auch wieder nicht gemeldet hat) und mich mit einer Freundin treffe, ballert er mich zu mit Sms.
Er ist mir sogar in die Stadt gefolgt, weil er wie er sagte, Langeweile hatte...nicht weil er ein schlechtes Gewissen hatte.

Das Schlimmste ist einfach, dass jegliches Beschweren oder Hinweisen nicht angenommen wird von ihm. Ich bin mir sicher, für den Fall dass ich ihn heute noch sehe, wenn ich damit anfange ihn zu fragen was das ganze soll, gibts wieder Streit. Tolle Aussichten. Er kann mir ja nicht mals vernünftig zurückschreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2011 um 18:42

..
Mal sehen, so werde ich es auf jeden Fall nicht mehr lange ertragen..gerade hab ich ne Sms bekomme ob ich jetzt komme er wäre gleich zu hause...auf meine Frage, ob er nicht mal zu mir kommen möchte heißt es er kann nicht mehr fahren (Alkohol)--
soll ich jetzt wieder schwanzwedelnd antanzen, wenn er so gnädig ist Zeit für mich zu haben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2011 um 19:20

Ganz ehrlich....
nimm dein Handy und schmeiß es aus dem Fenster. Nimm dir was anderes vor und warte nicht darauf, dass er sich meldet. Wenn es ihm mit dir sooo wichtig ist, würde er sich mehr Mühe geben.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2011 um 19:54
In Antwort auf neza_12544521

In
einer Beziehung muss man meiner meinung nach kompromisse eingehen, wenn er ständig nein sagt, und nur du welche eingehst, wäre es MIR nicht wert diese beziehung aufrecht zu erhalten... wie gesagt mir, das muss jeder für sich selbst entscheiden

Ganz ehrlich..
.. wenn du weißt, wohin genau seine Radtour geht, dann schnapp dir eine Freundin und fahr einfach hinterher. Tu ein auf ''Detektiv'' und spionier ihm mal ein wenig hinterher. ^^
Ich mein, wenn er anfangs nicht so war, warum dann jetzt?
Kann es vielleicht sein, dass er dir irgendwann einmal fremd gegangen ist und nun ein Schuldgefühl hat und dieses darauf überträgt? ^^ Man weiß ja nie..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2011 um 13:09

...
...nachdem ich nicht sofort geantwortet hab kam noch ne weitere Sms was denn jetzt wär. Hab ihm gesagt das ich evtl. gleich mal vorbei komme. Bin schon etwas resigniert und hab mir gedacht, jetzt ist es auch egal.
Als ich ankam lag er im Bett mit laufendem Fernseher und hat geschlafen. Hab ihn geweckt, Reaktion war ein Grummeln. Tja das hat man halt davon, wenn man zwei Tage unterwegs ist und kaum schläft.
Nach ca. ner halben Stunde ist er dann kurz aufgestanden weil er aufs Klo musste und kam dann mit ner Flasche Wein hoch. Hab ihn gefragt, wie er denn jetzt schon wieder was trinken könne, aber der Wein war wohl für mich. Er hat mir das Glas eingeschüttet und sich wieder ins Bett gelegt. Hab Ihn gefragt, wieso er mich denn herbestellt, wenn er eh so kaputt ist, aber hab keine richtige Antwort bekommen.

Den Wein hab ich stehen gelassen, vorallem wieso sollte ich trinken, wenn er eh pennt?

Hab ihn versucht mit Fragen wach zu halten auch zur gestrigen Party usw. , aber ein Gespräch ist nicht draus geworden.

Er weiß immer noch nicht genau wann er denn seine Tour startet, ist mir jetzt aber auch wurst, hab mir nen Semesterferienjob gesucht, sodass ich was zu tun habe.

Bin dann nach 2 Stunden nach Hause gefahren, er hat sich gewundert, dass ich nicht dageblieben bin, hats aber einfach hingenommen und hat weiter geschlafen.
Hab ihn gefragt was ich denn noch bei ihm soll, wenn er eh nicht wirklich ansrechbar ist und bin dann gefahren.

Als ich noch weg studieren war, hat er mir am Telefon gesagt, dass ich wenn ich arbeiten gehe bitte nicht den ganzen Tag weg sein soll damit wir mal mehr Zeit füreinander haben...aber 2 Wochen alleine wegfahren das geht natürlich.
Wenn ich die Woche über weg bin, ist er immer anders, ruft mich jeden Tag an und ist lieb am Telefon...wenn ich dann da bin reden wir weniger.

Ach und mit dem "mal sehen" meinte ich, dass ich mir das jetzt noch etwas anschaue, auch mit seiner Tour..ob es ihm vllt. doch noch wichtig ist, dass ich nachkomme oder so...vielleicht bläst im das ja auch mal den Kopf frei.

Ich werd vom gemeinsamen Camping nichts mehr sagen, würde erwarten, dass er das dann mal von sich aus anspricht. Fahre wahrscheinlich auch erst mal mit ner Freundin weg.
Bin schließlich nicht abhängig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2011 um 13:21

...
also das ist schon ein krasser Artikel.

Gut manche Dinge treffen schon in gewisser Weise zu, aber so extrem wie es hier beschrieben wird ist es nicht.

Aber ob Misshandlung dafür das richtige Wort ist..wohl eher Desinteresse am seelischen Empfinden. Oder auch ein Tunnelblick, in welchem für ihn alles gut läuft.

Wenn man "Narzismus" googelt, dann finde ich ihn aber fast genau wieder.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2011 um 14:13

Lass ihn links liegen
weisst was lass ihn links liegen,
ignorier ihn komplett besuch ihn nicht, mach dich rar und du bist ein star.
oder besser versuch gleich jemand anderen kennen zu lernen, andere mütter haben auch hübsche söhne.
sei es dir wenigstens wert und nimm dir das was dir zu steht und was du verdient hast und das scheint er nicht zu sein.

gruss

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2011 um 17:03

...
er war gerad ne halbe Stunde hier...mir gehts so mies. Er hat mir gesagt, dass er heute Nacht fährt.

Hab ihn nochmal zur Rede gestellt, natürlich kamen mir zwischendurch auch etwas die Tränen.

Er meint er ist einfach so und wenn ich das als Gefühlskälte ansähe, würde wir sehr bald ein ziemlich großes Problem haben. Es wäre seine Art, er wäre so spontan und wollte sich niemlas festlegen.
Er würde das auch niemlas ändern und wenn ich damit ein Problem habe dann wärs halt so, er könne nichts dafür.

Er hat sogar gesagt, dass ich mir überlegen sollte, ob er dann halt der Richtige sei.
Einfach so, knall hart.

Auf Nachfrage sagte er mir auch er wollte seine Ruhe haben und ich solle nicht nachkommen. Wäre ja auch absolut in Ordnung, wenn er mir es einfach nur gesagt hätte und nicht so abweisend auf alle meine Dinge reagiert hätte.

Er würde das alles nicht so sehen, er bräuchte halt keine Nähe und er wolle mir nicht am Rockzipfel hängen.
Ich finde es so gemein, wie man so auf seine Art beharren kann, ohne Rücksicht auf Verluste.
Er sagte auch, das einzige was wirklich wichtig wäre, wäre sein Studium und der Rest würde ihn kalt lassen und die Diskussion wäre auch überflüssig.

Jetzt ist weg für 2-3 Wochen. Hatte ihn auch meine Sichtweise nochmal ausgelegt, dass er mich zumindest etwas hätte einbinden können in seine Planung. Er meinte wieder nur er hätte ja gar keinen Plan und was denn mein Problem sei.
Habe ihm gesagt, dass es für mich wie Desinteresse rüber kommt, er versteht es nicht. Ich müsste mit seiner Art klar kommen fertig.

Mir gehts so richtig mies.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2011 um 14:41

...
Habe mich gerade länger mit seiner Cousine unterhalten. Sie hat mich sogar von sich aus angesprochen, wieso er einfach alleine fährt und da hab ich ihr mal alles erzählt.

Letztendlich ist es so, dass haargenau dieses Problem in seiner vorigen Beziehung auch bestanden hat.

Anscheinend hat er (behaupte ich jetzt mal so) wohl echt ne Störung, wenn es darum geht Liebe/Zuneigung zu zeigen und zu geben.
Anscheinend KANN er es einfach nicht. Schlimm, ich finde so etwas wirklich schlimm. Vor allem würde ich schon fast sagen, dass er nichts dafür kann, weil er was das angeht krankhaft ist.

Ich weiß, dass ich da nicht auf Dauer mit umgehen kann. Vor allem dann nicht, wenn ich daran denke, was für Probleme auf einen zu kommen, wenn man wirklich zusammen bleibt und vllt. irgendwann Kinder bekommt. Das funktioniert doch so vorne und hinten nicht.

Scheiße. Hab ihn schon viel zu sehr lieb, als dass ich einfach gehen kann. Aber ändern wird er sich nie, wenn er es nach seiner letzten (langen) Beziehung nicht getan hat. Das ist doch alles Mist =(
Früher oder später wirds aber wohl darauf hinaus laufen. Hat er ja mehr oder weniger schon selbst gesagt, da er sich nicht ändern will/kann.

Macht traurig.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2011 um 14:49

Hm
ganz ehrlich, was willst du mit so nem Typen?! Andere Mütter haben auch schöne Söhne, die wenigstens jmd wissen lassen, dass sie geliebt werden. Ich weiss, dass es nicht das ist was du hören willst, aber das ist nun mal tatsache. Dadurch machst du dich doch nur selber kaputt. Den interessiert doch rein garnichts.. Nee also mit so jmd könnte ich niemals eine Bzh führen. Süße, du hast was besseres verdient und das weißt DU auch ..

Lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2011 um 18:25
In Antwort auf leesa_12280190

...
Habe mich gerade länger mit seiner Cousine unterhalten. Sie hat mich sogar von sich aus angesprochen, wieso er einfach alleine fährt und da hab ich ihr mal alles erzählt.

Letztendlich ist es so, dass haargenau dieses Problem in seiner vorigen Beziehung auch bestanden hat.

Anscheinend hat er (behaupte ich jetzt mal so) wohl echt ne Störung, wenn es darum geht Liebe/Zuneigung zu zeigen und zu geben.
Anscheinend KANN er es einfach nicht. Schlimm, ich finde so etwas wirklich schlimm. Vor allem würde ich schon fast sagen, dass er nichts dafür kann, weil er was das angeht krankhaft ist.

Ich weiß, dass ich da nicht auf Dauer mit umgehen kann. Vor allem dann nicht, wenn ich daran denke, was für Probleme auf einen zu kommen, wenn man wirklich zusammen bleibt und vllt. irgendwann Kinder bekommt. Das funktioniert doch so vorne und hinten nicht.

Scheiße. Hab ihn schon viel zu sehr lieb, als dass ich einfach gehen kann. Aber ändern wird er sich nie, wenn er es nach seiner letzten (langen) Beziehung nicht getan hat. Das ist doch alles Mist =(
Früher oder später wirds aber wohl darauf hinaus laufen. Hat er ja mehr oder weniger schon selbst gesagt, da er sich nicht ändern will/kann.

Macht traurig.

Wie
kannst du so jemanden lieb haben? er behandelt dich mies... ich würde ab jetzt einen schlussstrich ziehen, denn je länger du bei ihm bleibst desto schwieriger wird es sein sich von ihm zu trennen... du erkennst es ja selbst er wird sich NIE ändern, und das hat er selbst zugegeben. Das fairste ist es sich von ihm zu trennen damit du dir eine gesunde beziehung suchen kannst und er... naja, ist mir egal... ich hoffe das er nie wieder ein mädchen so sehr verletzen kann wie dich oder seine ex-freundin.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2011 um 21:08

...
Ne am Anfang hat er sich wahnsinnig viel Mühe gegeben, auch mich überhaupt zu bekommen. War ja zu dem Zeitpunkt noch mit meinem Exfreund zusammen und ich habe 5 Monate gebraucht mich zu trennen, ab dem Zeitpunkt wo ich ihn kennen gelernt habe.
Ihr müsst wissen, dass er ein wahnsinniges Charisma und Charme ohne Ende hat, wenn er Menschen beeindrucken will. Da würden glaube ich alle erliegen. Vor allem konnte ich in der Zeit, in der ich mich verliebt habe, das ja noch nicht so wissen. Jetzt sind die Gefühle halt da und ich kanns nicht mal eben rückgängig machen.
Er war ganz normal, so wie es sein sollte und das hat dann immer weiter abgebaut, nachdem er mich hatte und jetzt ist es so wie es ist.
Ich lese gerade ein Buch "Hilfe ich liebe einen Narzissten", dass Buch ist mir aus der Seele geschrieben.
Dort wird versucht das Verhalten zu erklären usw. und es wird z.B. auch beschrieben, dass ein Narzisst dauernde Erfolgserlebnisse braucht und solange darum kämpft, bis er es erreicht hat. Er braucht dauernd Bestätigung, um sich gut zu fühlen.
Ich, also sein Ziel hat er, jetzt braucht er eine neue Herausforderung.
Wirklich lieben können sie nicht, weil sie dauernd Angst haben benachteiligt zu werden. Das Buch ist echt ne Hilfe, aber umgehen kann ich so trotzdem nicht mit ihm.
Und zu nem Therapeuten kann ich ihn ja schlecht schleppen, das würde ja sein "Ego" nicht ertragen und sowieso ist ja alles richtig bei ihm...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 0:04

Goldring
na, ich würde ihn auch in den Wind schießen. Die teuren Geschenke würde ich ihm sogar noch zurückgeben, weil mit ihnen keine schönen Erinnerungen verbunden sind.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 0:21
In Antwort auf yudel_12670310

Goldring
na, ich würde ihn auch in den Wind schießen. Die teuren Geschenke würde ich ihm sogar noch zurückgeben, weil mit ihnen keine schönen Erinnerungen verbunden sind.


wow das hätte Stil, sowas würde sogar mich beeindrucken!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 0:31
In Antwort auf leesa_12280190

...
Habe mich gerade länger mit seiner Cousine unterhalten. Sie hat mich sogar von sich aus angesprochen, wieso er einfach alleine fährt und da hab ich ihr mal alles erzählt.

Letztendlich ist es so, dass haargenau dieses Problem in seiner vorigen Beziehung auch bestanden hat.

Anscheinend hat er (behaupte ich jetzt mal so) wohl echt ne Störung, wenn es darum geht Liebe/Zuneigung zu zeigen und zu geben.
Anscheinend KANN er es einfach nicht. Schlimm, ich finde so etwas wirklich schlimm. Vor allem würde ich schon fast sagen, dass er nichts dafür kann, weil er was das angeht krankhaft ist.

Ich weiß, dass ich da nicht auf Dauer mit umgehen kann. Vor allem dann nicht, wenn ich daran denke, was für Probleme auf einen zu kommen, wenn man wirklich zusammen bleibt und vllt. irgendwann Kinder bekommt. Das funktioniert doch so vorne und hinten nicht.

Scheiße. Hab ihn schon viel zu sehr lieb, als dass ich einfach gehen kann. Aber ändern wird er sich nie, wenn er es nach seiner letzten (langen) Beziehung nicht getan hat. Das ist doch alles Mist =(
Früher oder später wirds aber wohl darauf hinaus laufen. Hat er ja mehr oder weniger schon selbst gesagt, da er sich nicht ändern will/kann.

Macht traurig.


Versuch doch mal herauszufinden, warum das so ist.. Es gibt Männer, die sind einfach so, aber würden es dann auch eher nicht schaffen sich bei einer attraktiven Dame interessant zu machen.. Wen ihr als Frauen also begehrt seid und euer Mann eigentlich ganz cool ist dann hat das IMMER irgendeinen Grund! Wenn es an der Beziehung liegen würde, dann hätte er es wahrschienlich direkt angesprochen oder indirekte Zeichen gegeben, dass seh ich hier nicht, weil er außerdem vorher auch schon mit der anderen Freundin diese Probleme hatte.. Wenn du die Kraft und das Interesse hast, dann versuch herauszufinden, warum er so ist.. Eventuell hat er als Kind von seinen Eltern nicht genug Liebe bekommen oder wurde von anderen Menschen nie richtig akzeptiert und konnte keine tiefere Bindung eingehen.. Vielleicht hat er unbewusst irgendeine Hemmung, die du ihm mit viel Liebe, Zuneigung und Verständnis allerdings nehmen könntest. Sowas kann je nach Ausprägung Kraft und Zeit kosten, wird sich im Endeffekt sofern man es richtig macht aber immer lohnen! Die Bindung und Liebe wird dadurch aber im Endeffekt umso stärker. Er wird es dir danken, dass du ihm zeigst wie man liebt.. Du wirst dadurch immer in seinem Herzen bleiben und selbst wenn ihr mal nicht mehr zusammen sein solltet, wird er dich positiv in Erinnerung halten.. Wie weit das auf deinen Freund anwendbar ist, weiss ich nicht, da ich ihn nicht kenne..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 0:49
In Antwort auf leesa_12280190

...
Ne am Anfang hat er sich wahnsinnig viel Mühe gegeben, auch mich überhaupt zu bekommen. War ja zu dem Zeitpunkt noch mit meinem Exfreund zusammen und ich habe 5 Monate gebraucht mich zu trennen, ab dem Zeitpunkt wo ich ihn kennen gelernt habe.
Ihr müsst wissen, dass er ein wahnsinniges Charisma und Charme ohne Ende hat, wenn er Menschen beeindrucken will. Da würden glaube ich alle erliegen. Vor allem konnte ich in der Zeit, in der ich mich verliebt habe, das ja noch nicht so wissen. Jetzt sind die Gefühle halt da und ich kanns nicht mal eben rückgängig machen.
Er war ganz normal, so wie es sein sollte und das hat dann immer weiter abgebaut, nachdem er mich hatte und jetzt ist es so wie es ist.
Ich lese gerade ein Buch "Hilfe ich liebe einen Narzissten", dass Buch ist mir aus der Seele geschrieben.
Dort wird versucht das Verhalten zu erklären usw. und es wird z.B. auch beschrieben, dass ein Narzisst dauernde Erfolgserlebnisse braucht und solange darum kämpft, bis er es erreicht hat. Er braucht dauernd Bestätigung, um sich gut zu fühlen.
Ich, also sein Ziel hat er, jetzt braucht er eine neue Herausforderung.
Wirklich lieben können sie nicht, weil sie dauernd Angst haben benachteiligt zu werden. Das Buch ist echt ne Hilfe, aber umgehen kann ich so trotzdem nicht mit ihm.
Und zu nem Therapeuten kann ich ihn ja schlecht schleppen, das würde ja sein "Ego" nicht ertragen und sowieso ist ja alles richtig bei ihm...

Schieß ihn ab!
du hast dich nicht in ihn verliebt, sondern in die person die er dir vorgespielt hat um dich rumzukriegen. da ändert sich auch nichts dran wenn du irgendwelche bücher liest, ist nur pure zeitverschwendung. was will man denn mit so einem betonklotz, da wär ich ja lieber alleine..

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 8:30

...
hab ich schonmal gehört, hat wohl was mit Autismus zu tun..werd am Nachmittag mal googlen, danke =)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 8:34

...
Danke für die ganzen hilfreichen Antworten =) Das ich aber auch so ein Pech haben muss, hatte das ganze letzte schon nur Stress.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 8:38
In Antwort auf leesa_12280190

...
Danke für die ganzen hilfreichen Antworten =) Das ich aber auch so ein Pech haben muss, hatte das ganze letzte schon nur Stress.

...
Schon krass dass jemand so anders sein kann, wenn er etwas will und wenn er es hat kommt das Wahre hervor. Ob ich die Kraft habe, damit umzugehen weiß ich nicht. Ich glaube eher weniger, da ich normal auch ein sehr gefühlsbetonter Mensch bin.

Meint ihr ich soll ihn mal damit konfontieren,( wenn er wieder da ist,) dass ich vermute das er da ne narzisstische Störung hat? Also verstehen wird er es nicht. Aber vllt. sollte ich ihm sagen, dass ich diese Vermutung habe?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 8:38
In Antwort auf leesa_12280190

...
Danke für die ganzen hilfreichen Antworten =) Das ich aber auch so ein Pech haben muss, hatte das ganze letzte schon nur Stress.

Ja..
Schon krass dass jemand so anders sein kann, wenn er etwas will und wenn er es hat kommt das Wahre hervor. Ob ich die Kraft habe, damit umzugehen weiß ich nicht. Ich glaube eher weniger, da ich normal auch ein sehr gefühlsbetonter Mensch bin.

Meint ihr ich soll ihn mal damit konfontieren,( wenn er wieder da ist,) dass ich vermute das er da ne narzisstische Störung hat? Also verstehen wird er es nicht. Aber vllt. sollte ich ihm sagen, dass ich diese Vermutung habe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 9:33
In Antwort auf gobind_12179882


Versuch doch mal herauszufinden, warum das so ist.. Es gibt Männer, die sind einfach so, aber würden es dann auch eher nicht schaffen sich bei einer attraktiven Dame interessant zu machen.. Wen ihr als Frauen also begehrt seid und euer Mann eigentlich ganz cool ist dann hat das IMMER irgendeinen Grund! Wenn es an der Beziehung liegen würde, dann hätte er es wahrschienlich direkt angesprochen oder indirekte Zeichen gegeben, dass seh ich hier nicht, weil er außerdem vorher auch schon mit der anderen Freundin diese Probleme hatte.. Wenn du die Kraft und das Interesse hast, dann versuch herauszufinden, warum er so ist.. Eventuell hat er als Kind von seinen Eltern nicht genug Liebe bekommen oder wurde von anderen Menschen nie richtig akzeptiert und konnte keine tiefere Bindung eingehen.. Vielleicht hat er unbewusst irgendeine Hemmung, die du ihm mit viel Liebe, Zuneigung und Verständnis allerdings nehmen könntest. Sowas kann je nach Ausprägung Kraft und Zeit kosten, wird sich im Endeffekt sofern man es richtig macht aber immer lohnen! Die Bindung und Liebe wird dadurch aber im Endeffekt umso stärker. Er wird es dir danken, dass du ihm zeigst wie man liebt.. Du wirst dadurch immer in seinem Herzen bleiben und selbst wenn ihr mal nicht mehr zusammen sein solltet, wird er dich positiv in Erinnerung halten.. Wie weit das auf deinen Freund anwendbar ist, weiss ich nicht, da ich ihn nicht kenne..


Klar, wenn sie 100 ist und eh nichts mehr zu verlieren hat, kann sie dieses harte Stueck Arbeit welches eher unmoeglich ist in Angriff nehmen!
Wenn er wirklich eine Stoerung hat, dann kann man dagegen nicht viel machen! Das ist das gleiche wie mit depressiven Menschen - wenn man sie ueberhaupt davon heilen kann, dann ist das ein seehr langer und beschwerlicher Weg!
Und ob den jeder gehen moechte...ich wuerde es wohl nicht tun, aber ich bin auch nicht in ihn verliebt...

Ich wuerde es mal interessant finden, wie er reagiert, wenn du es beendest - Immerhin haette er dann eine Herausforderung verloren!

Sie muss fuer sich einfach entscheiden, ob sie damit im schlimmsten Fall auf Dauer leben kann - oder nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 13:06

Bleib ruhig!
Liebe Avocado,
Du hast ja schon viele Antworten bekommen, die in Richtung Beziehung beenden gehen.
Ich möchte Dir eher einen anderen Ratschlag geben. Ich habe genau so ein "Exemplar" wie Du. Mittlerweile dauert unsere Beziehung 2 Jahre an. Ich habe genau wie Du gelitten, geweint, gezweifelt, mich geärgert, habe versucht mit ihm zu reden, habe meine Freundinnen zur Verzweiflung getrieben und mittlerweile läuft es. Es läuft einfach.
Mein Freund wird mich nie mit Liebesbotschaften überhäufen. Du bekommst Blumen? Wow!
Es gibt solche Männer. Sie können ihre Gefühle nicht zeigen. Das wäre ein Zeichen von Schwäche. Und auch, wenn sie es wollen, fällt es ihnen unglaublich schwer.
Gib ihm Zeit. Sei die Erhabene. Bleib ruhig und cool. Und mach vor allem Dein persönliches Wohlbefinden nicht von ihm abhängig. Plan auch was für die Semesterferien. Unternimm was. Lenk Dich ab. Versuch, Dich auf Dich selbst zu konzentrieren.
Seitdem ich an mir selbst arbeite, läuft meine Beziehung wie geschmiert. Und siehe an, wie von selbst - rennt er nun hinterher. Fragt, ob ich ihn lieb habe - sagt mir, dass er glücklich mit mir ist. Und ich genieße und schweige. Denn er ist der Mann, den ich liebe und der mir das Wasser reichen kann.
Also kurzum: arbeite an Dir. Und stell nicht bei jeder Nachricht alles in Frage.

Viel Glück!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 19:09
In Antwort auf marta_12890587


Klar, wenn sie 100 ist und eh nichts mehr zu verlieren hat, kann sie dieses harte Stueck Arbeit welches eher unmoeglich ist in Angriff nehmen!
Wenn er wirklich eine Stoerung hat, dann kann man dagegen nicht viel machen! Das ist das gleiche wie mit depressiven Menschen - wenn man sie ueberhaupt davon heilen kann, dann ist das ein seehr langer und beschwerlicher Weg!
Und ob den jeder gehen moechte...ich wuerde es wohl nicht tun, aber ich bin auch nicht in ihn verliebt...

Ich wuerde es mal interessant finden, wie er reagiert, wenn du es beendest - Immerhin haette er dann eine Herausforderung verloren!

Sie muss fuer sich einfach entscheiden, ob sie damit im schlimmsten Fall auf Dauer leben kann - oder nicht!


mal wieder kein Wort verstanden von dem was ich geschrieben habe Lies es dir nochmal durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 20:04
In Antwort auf blueavenue1

Bleib ruhig!
Liebe Avocado,
Du hast ja schon viele Antworten bekommen, die in Richtung Beziehung beenden gehen.
Ich möchte Dir eher einen anderen Ratschlag geben. Ich habe genau so ein "Exemplar" wie Du. Mittlerweile dauert unsere Beziehung 2 Jahre an. Ich habe genau wie Du gelitten, geweint, gezweifelt, mich geärgert, habe versucht mit ihm zu reden, habe meine Freundinnen zur Verzweiflung getrieben und mittlerweile läuft es. Es läuft einfach.
Mein Freund wird mich nie mit Liebesbotschaften überhäufen. Du bekommst Blumen? Wow!
Es gibt solche Männer. Sie können ihre Gefühle nicht zeigen. Das wäre ein Zeichen von Schwäche. Und auch, wenn sie es wollen, fällt es ihnen unglaublich schwer.
Gib ihm Zeit. Sei die Erhabene. Bleib ruhig und cool. Und mach vor allem Dein persönliches Wohlbefinden nicht von ihm abhängig. Plan auch was für die Semesterferien. Unternimm was. Lenk Dich ab. Versuch, Dich auf Dich selbst zu konzentrieren.
Seitdem ich an mir selbst arbeite, läuft meine Beziehung wie geschmiert. Und siehe an, wie von selbst - rennt er nun hinterher. Fragt, ob ich ihn lieb habe - sagt mir, dass er glücklich mit mir ist. Und ich genieße und schweige. Denn er ist der Mann, den ich liebe und der mir das Wasser reichen kann.
Also kurzum: arbeite an Dir. Und stell nicht bei jeder Nachricht alles in Frage.

Viel Glück!

...ruhig bleiben
ich wünschte ich könnte so cool sein. Ich wünschte sogar, dass es mir am Arsch vorbei geht was er gerade macht. Er hat wohl Montag versucht mich zu erreichen, mein Vater hat ihn drauf hinbgewiesen dass ich noch nicht zu hause bin. Hab ihm am selben Abend ne Sms geschrieben, dass ich jetzt erreichbar wäre-->keine Reaktion, am nächsten Tag Dienstag hat er nichts hören lassen und auf 2 Sms die ich im Abstand von 8Std geschrieben habe-->keine Reaktion.
Gestern Mittwoch hab ich mir gesagt jetzt melde ich mich nicht--> hab ihm dann aber doch um 12 ne ganz kurze Sms geschrieben--> keine Reaktion bis jetzt

Jetzt ist schon Donnerstag. Man ich weiß es ist total bescheuert und ich will es ja abstellen aber es geht nicht. Dauernd denke ich daran warum er nichts hören lässt, will doch wissen was er tut und so weiter.
Während der Arbeit gehts, kaum sitz ich im Auto könnte ich heulen. Ich habe so ein schlimmes Magengefühl, ich würd mich am liebsten übergeben.
Meine Eltern leiden mit mir.

DAZU KOMMT: Seit Sonntag (seit dem ist er ja weg), komischer Weise ist er nicht mehr in meiner Facebook-Liste. Hab ihm das beim letzten kurzen Gespräch gesagt und ihm noch zusätzlich im FB ne Nachricht geschickt.
Ich sehe andauernd wie er irgendwelche Leute (u.A auch irgendwelche Tussis) annimmt, aber mich nimmt er nicht mehr an.
Auch hier habe ich wieder das Gefühl, dass er mich ausschließt mit Absicht. Damit ich nicht weiß was er postet und was er tut.
Sicher schreibt er dauernd irgendwas zu seiner Tour, um anzugeben wie toll er ist und ich bekomm es nicht mit.
Aber garantiert hat er wieder ne "Erklärung" dafür.

Er trampelt auf mir rum, ohne es bewusst zu merken? Ich meine nach 4 Tagen hat man doch das Bedürfnis mit seiner Partnerin mal zu sprechen, zu erzählen was man erlebt, schon allein weil ein normaler Mensch beginnt zu vermissen...er reagiert auf nichts.


Und zu dem an mir arbeiten..ich habe das Gefühl ich bin die einzige von uns beiden die an sich arbeitet. Trotzdem lauf ich dauernd vor ne Glaswand und komme nicht an ihn ran, obwohl ich ihn sehe.

Er ist der krasseste Familienmensch den ich je kennengelernt habe, für seine Eltern, Großeltern, sogar für seinen Onkel/Tante tut er alles. Er fährt dauernd dahin und macht alles, hilft...

Wie kann man in einer Beziehung dann so desinteressiert sein..das ist alles so unlogisch. Oder auch doch logisch, er will ihnen ja dauernd beweisen und sich bestätigen lassen, wie toll er doch ist.

Ich werde bestraft, nur weil ich ihm gesagt habe was mir nicht passt.

Sorry, aber es tut auch gut das mal alles auf zu schreiben. Wenn ich versuche es jemandem zu erzählen, ist alle kreuz und quer...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 22:24

Witzig ist....
du schreibst, du arbeitest an dir. Merkt man dann aber doch nicht ganz so dolle. Du fällst ja immer wieder in das alte Muster zurück und schreibst ihm ne SMS.
Viele Männer wollen ihre Freiheit/Unabhängigkeit und wenn du ihm jeden Tag schreibst, gibst du ihm das Gefühl das du alles kontrollieren willst.
Ich glaube, ich an seiner Stelle würde auch keinen Bock mehr haben.
Entweder du nimmst ihn so wie er ist od. du musst dir nen anderen suchen. Versuch nicht ihn zu ändern. Das bringt häufig nicht so viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2011 um 7:24

Mach Dir rar!
Du hast ja selbst beschrieben, wie er am Anfang um Dich gekämpft hat und wie lange es gedauert hat, bis ihr zusammen gekommen seid.
Halt Dich zurück. Benimm Dich mal ganz anders als sonst. Keine SMS! Nichts! Und wenn er anruft oder schreibt, dann hüte Dich davor ihn sofort anzumeckern. Es geht Dir gut, Du bist beschäftigt. Sei freundlich, aber zurückhaltend.
Ganz wichtig finde ich aber dennoch, dass es Dir gut bei der Sache geht. Dieses Kämpfen ist anstrengend. Du solltest dich fragen, ob er es wirklich wert ist oder ob nur Dein Ego von seinem Verhalten verletzt ist.
Wenn er es wert ist, dann kneif die Pobacken zusammen und halte durch.

Trennen kannst Du Dich immernoch. Diese Ratschläge sind quatsch. Im Moment hast Du nichts zu verlieren. Also mach das Beste daraus.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2011 um 8:25

Ich glaube
ich brauch mir keine Gedanken zu machen, ob ich mich trennen soll.
Ich denke er wird es tun, wenn er wieder da ist. Heute ist Freitag und wieder nichts. Hab ihm gestern geschrieben dass ich nicht verstehe was los ist und wieso er nicht auf Sms reagiert und wie ich das einordnen soll.->wieder nichts

Oder meint ihr das nicht, dass es so kommen wird. Weil jetzt hab ich ja noch mehr Grund sauer zu sein.

Ich mein es kann doch nicht sein, dass er mich jetzt so straft nur weil ich ihn kritisiert habe.
Ich bin überzeugt er wird Schluss machen, habe das im Gefühl.
Bin sogar kurz davor bei der Familie anzurufen, wo er sich angeblich aufhält. Ich kenne die nicht wirklich.

Das macht mich echt so fertig..dieses Unwissen was los ist.
Es kann doch nicht sein, für mich war das kein Streit in dem Sinne, dass man so ist.
Er hat auch alle Freundinnen von mir bei Facebook raus, damit die mir nicht sagen was er so schreibt usw...was soll das alles? Beim letzten Gespräch hat er noch so getan als wäre nichts (Sonntag)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2011 um 9:12

Typisch?
Was für ein dämlicher Vergleich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2011 um 9:17

Wenn sie,
ihr persönliches Wohlbefinden von ihrem Freund abhängig macht - dann läuft was verkehrt. Dass dieser Mensch ein Problem hat, scheint offensichtlich.
Ich rate ihr lediglich, nicht gleich aufzugeben, wenn sie diesen Menschen wirklich liebt. Erst, wenn sie merkt, dass ihr diese Beziehung wirklich dauerhaft schadet und es ihr nicht gut tut, dann sollte man den Rettungsanker ziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2011 um 22:14

...krank
Hab herausbekommen, dass er sich in mein Facebook eingeloggt hat. Boah ich war eben echt am zittern vor Wut. FB hat mir ne Info geschickt, dass sich jemand aus einem nicht-EU Land eingeloggt hat (mit Ortsangabe und allem) und ob das so richtig wäre...so krass...
er lässt nichts hören, kontrolliert aber trotzdem meine Seite und mich schließt er weiterhin von seiner Seite aus (Er postet wohl jeden Tag Fotos und Videos hab ich gehört.)
War zwar nichts Interessantes für ihn zu lesen...heftigst.

Hab ihm ne Nachricht geschickt, mehr oder weniger bestand seine Antwort nur aus Lügen und der Frage, was er mir denn erzählen solle, dass er mit dem und dem unterwegs war? Auerdem wäre sein Handy aus..jo ist klar. Respektlos.
Desweiteren meinte er dann ich soll ihn einfach ihn Ruhe lassen und außerdem ginge er jetzt ins Kino (nachdem ich gesagt habe "Ruf mich mal an!"
Werde das jetzt so tun und nichts mehr tun in seine Richtung...trennen werde ich mich wenn eh erst dann, wenn er wieder zurück ist. Alles andere find ich nicht passend.
Beim nächsten Zusammentreffen oder so, werd ich dann wie geraten versuchen möglichst cool zu sein, also "den Spieß rumdrehen". Ätzend diese Machtspielchen, überflüssig. Hab ja genug Zeit mich drauf einzustellen und langsam bin ich auch nur noch wütend darüber, wie herzlos ein Mensch sein muss. Dann ist es auch besser und ich werde mir das nicht mehr an tun. Ich weiß, dass ich das eigentlich nötig habe sowas.

Alexithemie: Ja das passt, typisch auch für einen Narzissten. Eigentlich kann er mir ja nur Leid tun. Muss schlimm sein, nichts richtig fühlen zu können und eigentlich nur sich selbst zu lieben. Diese Menschen bleiben auf Dauer einsam.

Achja: und nein ich will nicht nur sagen, wie schlecht es mir geht...aber eure Beiträge helfen mir wirklich, danke dafür =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2011 um 23:34

Besinn dich auf deinen stolz
sonst korrumpierst du dir dein selbstvertrauen und bist irgendwann ein psycho nichts.
halte abestand denn das und den typen hast du nicht nötig. die welt ist voll von netten männern und wenn er nicht weiss was er an dir hat dann verschwende deine zeit nicht mehr mit ihm, denn der richtige wartet irgendwo!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2011 um 4:27

Sorry
Mag sein, dass der Kerl ne Störung hat oder ne Krankheit oder was auch immer. Ferndiagnose ist immer ganz ganz schwer. Es kann auch gut sein, dass er ne große Schuld an dem Schlamassel hat. Aber zur einer Beziehung gehören zwei Personen.

Ich mein er sieht super aus, seine Charme bringt sie zum schmelzen, kommt aus ner guten Familie, hat Kohle für teure Geschenke. Kümmert sich auch noch um seine Verwandten, ist sportlich und unternimmt aktiv sehr viel. Der perfekte Mann wie man ihn aus der Werbung kennt.

Bis auf dem Makel, dass Advocado jetzt nur noch ne gesichtslose Loch-Matratze für ihn ist.

Und je länger ich mir die Beiträge so durchlesen, desto mehr komme ich zum Fazit, dass Advocado es gar nicht anders will. Ja 13 Monate Beziehung, ja blablabalbala.

Es ist eben nicht alles Gold was glänzt. Das sollte eine große Lektion sein.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2011 um 6:39

Uiii das ist eisig kalt....
Moin,

also irgendwie ist das sehr komisch - ein Mensch der sich so verhält ist nicht verliebt! Das ist Fakt!
Tu Dir selbst einen Gefallen und nimm die Zeichen an, er will nicht küssen, er läßt dich links liegen usw.
Es ist respektlos - wenn er allerdings immer so ist - dann stell dich für den Rest des Lebens drauf ein.

Wünschst Du dir was anderes?

Dann nimm einfach die Chance während seiner Abwesenheit und Radtour mal deine Wirkung auf andere Mänenr zu testen.
Vllt findest Du dabei eine richtige Perle, einen tollen Mann der bereit ist, Dir all Deine Gefühle in gleicher Art zurückzugeben.

Ich finde wenn man in so einer Situation bleibt, wird man irgendwann krank..weil die Seele weint. Ist nicht prickelnd so was auf Dauer zu ertragen, oder?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 21:44

Mir gings genauso
Hey du,
ich bin hier auf Deinen Beitrag gestoßen und muss Dir gleich von Anfang an sagen, wie leid du mir tust!
Ich habe das Spiel ca. 1,7Monate selber mitgemacht und habe leider zu spät erst gemerkt, wie manipulierbar man ist und wieviel man einfach nicht wahrhaben will! Und alles nur weil mein blind ist vor Liebe und Liebe kann so weh tun und ich weiß ganz genau wie du dich fühlst!

Ich möchte Dir meine Geschichte erzählen, ACHTUNG wird lang

Ich hatte vor ca. 2 Jahren einen tollen Mann kennengelernt! Bei den ersten Treffen dachte ich mir immer, hmm gar nicht mein Typ, aber hey komm steck nicht wieder so schnell den Kopf in den Sand und lerne ihn näher kennen! Mit gar nicht mein Typ meine ich seine Art... Ich bin ein lebensfroher Mensch, gehe gerne raus, feiern, einfach mal nen Spaziergang bei schönem Wetter, lecker Essen gehen oder einfach nen Familiennachmittag! Ich bin eigentlich für jeden Scheiss zu haben! Naja die ersten Treffen war nicht viel mit ihm anzufangen, lediglich DVD-Abende, naja was das heutzutage heißt, kannste dir ja denken! Gut ich dachte halt, Spaß haben, warum nicht... Aber es war Sommer und hatte soviele Ideen, die ich mit ihm teilen wollte, um ihn halt besser kennenzulernen! Aber alles war ihm zu viel, ich wohnte in einer WG mit meiner besten Freundin zusammen... Wenn er mich abgeholt hatte, klingelte er nur aufm Handy an, anstatt nach oben zu kommen! Kam mir schon komisch vor und er hat eine Art an sich, die maulig und desinteressiert rüberkommt! Hmm ein Typ, den man eigentlich gleich wieder abschießen sollte! Naja bis zum dem Tag, wo er mir sagte, dass er mehr für mich empfindet, was bei mir irgendwie gar nicht so war, was er auch merkte! Er hatte Angst verletzt zu werden, ich brauchte Bedenkzeit, um mir meiner Gefühle klarzuwerden! Und zwei Tage später, boom ich hatte plötzlich dieses heftige kribbeln im Bauch und wir waren von dem Tag glücklich zusammen! Seine Eltern warn im Urlaub und wir waren das We bei denen im Haus und haben uns zusammen um die Hunde gekümmert, ich lernte seine Schwester und ihren Freund kennen! Ich war so happy... Dann passierten so komische Dinge, wo ich auch dachte, merkwürdig... Er nahm mich am Anfang nie mit zu Geburtstagen von Freunden, seine Eltern lernte ich nicht kennen und auf einer Party wo wir gemeinsam waren, kam eine Freundin von seiner Schwester zu mir und fragte mich, ob ich wirklich seine Freundin sei! Hmm, der Grund dafür war damals einfach, dass es keiner gewohnt war, dass er endlich mal wieder eine Frau an seiner Seite hatte und diese auch noch mitnimmt zu Parties! Für mich normal, für ihn anscheinend nicht! Dann endlich das erste Treffen mit seinen Eltern! Ich kannte schließlich schon das Haus, die Hunde und Schwester! Da ich ein Familienmensch bin, wollte ich natürlich auch seine Eltern kennenlernen! Alles war super, wir waren oft dort, Weihnachten war wie im Märchen bei denen, alles super! Besser hätte es nicht laufen können! Im Sep. waren wir zusammen mit seinem besten Kumpel und deren Freundin im Urlaub, seine Eltern haben ein Haus in Spanien! Perfekt dachte ich, aber der Urlaub war teilweise einfach nur deprimierent! Ich wurde von ihm teilweise wie luft behandelt, alles ging nur nach der Schnautze von seinem Kumpel und wenn ich mal den Mund aufmachte, war ich die Zicke! Jeden Abend wurde gesoffen und die Mädels waren fürs Essen zuständig... Wir waren zu dem Zeitpunkt gerade mal 3Monate zusammen! Das andere Pärchen verbrachte auch in dem Urlaub Zeit alleine, indem sie alleine an den Strand gingen! Mit ihm gar nicht möglich! Während die anderen mal weg waren, versuchte ich die Zeit zu nutzen, um besondere Dinge mit ihm zu treiben selbst dazu hatte er teilweise keine Lust, ganz merkwürdig! Wir konnten sonst wenns darum ging auch nie die Finger voneinader lassen, was ja am Anfang auch nur normal ist! Naja irgendwann am Strand wurde ich sogar von der Freundin seines Kumpels angesprochen, dass sie merkt, dass er sich mir gegenüber komisch verhällt! so abweisend, ohne nähe, wie ich das ertrage! tja in dem moment brach ich auch schon in tränen aus und beschloss mir das ganze mit ihm nochmal zu hause durch den kopf gehen zu lassen! aber wir hatten auch natürlich schöne zeiten zusammen im urlaub, aber ich brauche die nähe, die liebe... ich merkt dort zum ersten mal, dass mit ihm etwas nicht stimmt! am flughafen war ich total traurig, die sonne, das meer, irgendwo war es ja trotzallem ein toller urlaub, naja er machte mir schnell klar, dass er froh sei, wieder nach hause zu kommen! wieder zu hause angekommen wurde plötzlich alles anders und ich brauchte mir keine gedanken mehr machen! Sorry für den langen Text, aber mir tut es gerade sehr gut drüber zu sprechen/schreiben
er veränderte sich plötzlich total, wir waren am we ständig zusammen mit freunden unterwegs, er blieb sogar mal ein ganzen we nur mit mir zu hause im bett um zu kuscheln oder nur tv zu gucken! einfach toll, genauso hatte ich es mir immer mal gewünscht mit ihm! ich war schließlich total verliebt und ich merkt, er auch total! dann kam wieder das merkwürdige, es wurde weihnachten und er war so anhänglich, ich sollte jeden abend zu ihm kommen... ich habs natürlich genossen, die beziehung wurde immer fester! er lernte auch meine Eltern kennen, wir waren happy! bis er dann plötzlich sagte, er wundere sich über sich selber, er kenne sich so nicht! so anhänglich, kuschelig, er erschreckt sich über sich selber! HÄHHHHH? ich hab nur Bahnhof verstanden und zu ihm gesagt, er solle es endlich zulassen und genießen! Seine Reaktion, ich solle mich nicht zu sehr dran gewöhnen, es wäre bestimmt schnell wieder vorbei und er wäre wieder der alte! HILFE, was stimmt mit diesem Menschen nicht! Es klingt verrückt, aber es schien an der Jahreszeit zu liegen... Im Februar passten wir 2 Wochen auf Hunde und Haus seiner Eltern auf und zogen dort ein! Im Januar fragte er mich, ob wir nicht zusammen ziehen wollen! Ich traute meinen Ohren nicht und dachte mit nur, er meint es wirklich ernst und wird sich bestimmt etwas ändern! Ich war blind vor Liebe!!! Die zwei Wochen bei seinen Eltern waren echt toll, richtige Teamarbeit, ich kochte das Essen und wir kümmerten uns zusammen um die Hunde! Ich dachte mir, das zusammen wohnen kann nur toll werden! Ich zog 2 Monate zu Ihm in eine 50m Wohnung, wo leider das absolute Chaos herrschte... Das hätte mir die Augen öffnen müssen, aber nein ich liebte diesen Mann und ich wollte mit ihm zusammen ziehen! DIe Wohnungssuche blieb an mir hängen... Ich fand tolle Wohnungen, die er scheisse fand! Bis wir und für eine Wohnung mit 120m entschieden haben! Verrückt, aber für den Preis mussten wir sie einfach nehmen! So hatte man halt einen Raum, um sich mal zurück zu ziehen! Im Mai zogen wir ein und bei der Renovierung merkte ich schon, ich war nicht ganz so sehr mit Spaß dabei! Der Grund, er konnte keinen Urlaub nehmen und hatte nur nach der Arbeit Zeit! Ich hatte die ganze Woche Zeit zum Renovieren und er kam nach der Arbeit und machte nix mehr! Ich riss mir den Arsch auf und er kam regelrecht zur Kontrolle! Ich verstand die Welt nicht mehr, ich war einfach zu nett! Ich wollte einfach, dass wir es schön haben! Am we hat er dann endlich auch richtig mit angepackt... Eine Woche später zogen wir ein! Ich habe alles organisiert, selbst seine Kartons teilweise gepackt, weil er einfach nicht in die Puschen kam! Naja meine Stimmung war auf dem Nullpunkt ein Freuen aufs Zusammenziehen wurde immer weniger! Am Tag des Umzugs brachte seine Schwester noch den Spruch, ob ich mir das gut überlegt hätte! Hab ich da nicht wirklich verstanden, jetzt weiß ich es! 120m brauchen Pflege, ja als wenn es nicht reicht, dass ich alleine schon soviel gemacht habe bei der Renovierung (ich habe die kompletten Leisten lakiert etc.) nein ich war die Putzfrau in der Wohnung! Er machte nix, nur auf Aufforderung! SUPER!!! Das brauchte ich... Seine Ausrede, er sehe es nicht, ich solle doch nur was sagen! Und das war nicht zur zum Anfang so, es wurde immer schlimmer! Absolutes Streitthema "sauber machen" Mit dem Einzug wurde alles anders, er schlief nicht mehr regelmäßig mit mir, keine Küsse, kein zusammen auf dem Sofa liegen und kuscheln! Ich konnte froh sein, wenn wir überhaupt noch etwas zusammen unternommen haben! Er war nur noch auf Party mit seinen Jungs und nie vor 6.30h morgens zu Hause! Und wie du auch schon schriebst, einige hatten ihre Freundinnen dabei und du darfst nicht mit! Kenn ich zu gut, ich hatte vorhher immer gefragt ob die Mädels auch dabei wären... Er sagte nein, was zu dem Zeitpunkt auch noch stimmte! Die Mädels dann aber teilweise nachkamen und dann auch fragten, wo ich denn sei! Anstatt dass er mich dann anrief, nein... Ich war natürlich auch oft mit meinen Mädels unterwegs, aber immer vor ihm zu hause... er kam grundsätzlich 2std. später und ich hatte einen unruhigen schlaf! Er konnte nie verstehen, was mein problem sei! viele in seinem freundeskreis hatten das gefühl ich würde sie nicht möge, was totaler quatsch war, ich gehe offen auf neue leute zu und bin auch beliebt! er hat eine tolle familie, die mich immer sehr gestärkt haben und wo ich mich immer zu hause gefühlt habe! alle standen hinter mir... er hatte teilweise selbst gegenüber seiner mutter soeine kalte und verletzende art an sich! sie ist so ein lieber mensch, was ihm so oft nicht bewusst war! wenn sie oder ich gekocht hatten, er konnte nie sagen, dass es schmeckt! wenn er nix sagte, sollte es heißen, dass es schmeckt! bekloppt! naja das zusammen wohnen war auch irgendwo schön, aber alles blieb an mir hängen! er kaufte sogar alleine ein! ich dann mein Essen auch alleine! Wir lebten wie in einer WG! man konnte mit ihm nix planen, sein WE wurde grndsätzlich spontan geplant! Wenn ich Glück hatte, dann hatte er mal nix vor und man konnte mit ihm zu Hause nen Film gucken, wie aufregend! ich fühlte mich so oft wie nen Stück scheisse, wertlos, nicht mehr wie eine Frau! Wir lagen nebeneinander im Bett und ich kann von mir behaupten, dass eine super Figur habe (ich mache sehr viel Sport) klingt arrogant, solls aber nicht... aber jeder andere Mann hätte bei den Anmachversuchen nicht abgeblockt! Ich fragte mich immer, was mit ihm lossei! Ich konnte nicht mehr, war ständig krank, fragte mich was so schlecht an mir war, bekann kaum mehr zu Essen, weil ich dachte es liegt an meiner Figur! Frau halt, obwohl ich so schlank bin! Ich lag neben ihm und habe geweint, es hat ihn kaum interessiert, er konnte mich nicht in den Arm nehmen! Stempelte mich als Zicke ab, weil ich ihn immer wieder drauf ansprach und gab mir die Schuld, dass er deswegen erst Recht keine Lust hätte! Ich aber eine attraktive Frau sei und er nicht wüsste was mit ihm los sei! Es kam der Sommer und wir flogen nach Ibiza! Ich wünschte mir so sehr, dass dieser Urlaub unserer Beziehung gut tut und er merkt, dass man das nicht einfach alles wegschmeissen soll! Der Urlaub war toll, aber auch da sind mir Dinge aufgefallen, die gehen gar nicht! Wir kamen ins Zimmer und da standen 3 Betten auseinader geschoben, die ich natürlich gleich zusammen stellen wollte, er nicht, es sei ihm zu heiß! Nicht normal, scheiss auf heiß, man ist als Paar zusammen im urlaub! Hallo????? Sex nur nachdem ich gedrängelt habe, Sonne, Strand und Meer und kein Sex??? Hallooooooo Nr. 2 !!!!???? Oh man, selbst wenn wir am Strand lagen, er war komisch... langweilig, als wir ein Mädel mit ihrem bestern Freund kennengelernt hatten, konnte man mit ihm was anfangen! er hatte thomas mit dem er quatschen konnte und wir haben zu viert ausflüge gemacht! ich dachte mit natürlich lieber so, als gar nix machen! wir hatten uns alle von anfang an super verstanden! ich war traurig, als wir wieder nach hause geflogen sind! Sein kommentar: " mein gott, was heulst du denn! " tja ich bin ein gefühlsmensch und zeige auch, wenn ich etwas traurig finde! eine tolle zeit war halt vorbei!
der urlaub war toll, aber zu hause ging alles wieder so weiter wie davor! ich konnte nicht mehr und überlegte so oft schluss zu machen! aber ich liebte ihn trotzdem so sehr... ich konnte nicht, obwohl er mir mit seiner art, so abweisend immer wieder weh tat! wenn er betrunken war, war ich sein schatz, den er liebt und mit dem er schlafen kann! ich hatte immer diese ständige angst, wenn er alleine weg war, angst er könnte schluss machen! ich bin fast durchgedreht! im dez. ändig wurde es dann so schlimm, dass er ständig regelrecht vor mir flüchtete! ich hab soviel geweint, was er nicht mitbekam, ich musste ihn einfach drauf ansprechen! wir hatten schließlich eine silversterparty bei uns geplant mit 30leuten! weihnachten bei seinen eltern war wieder toll, er nur noch komisch... danach hatten wir zusammen urlaub und er hatte auch nix besseres zu tun, als ständig mit seinem ,kumpel unterwegs zu sein! ich fühlte mich wie dreck, mir platze der kragen! er fing endlich an zu reden, als ich ihn drauf ansprach! er wollte eine auszeit und am 01.01 erstmal ausziehen um sich seiner gefühle klarzuwerden! gefühle die er seit langen null zeigen konnte und wenn nur im besoffenen zustand! klasse!!! ich am boden zerstört, konnte es nicht wahr haben! die Silvesterfeier fand statt und keiner wusste bescheid und ich spielte den Abend die tolle Freundin und er war einkalt zu mir dem Abend! um 0h ein Inniger Kuss, ja und warum? Er war betrunken!!! am 02.01 zog er aus und ich brach zusammen! Er zog zu seinen Eltern und ließ mich mit allem alleine! Er kam in die Wohnung, als ich auf Arbeit war und saß sich vor den TV und aß chips!!! Hallo???? Er wollte eine Auszeit, kam heimlich und holte immer wieder mehr Klamotten!!! Ich traf ihn zufällig und nahm ihm die Entscheidung ab und beendete das ganze!!! Mit ihm war nict zu reden, er benahm sich wie das letze Arsch, wie er mit mir sprach, als wär ich irgendwer! Ich hielt es in der Wohnung nicht mehr aus! Die Wohnung die ich so liebevoll dekoriert hatte, die Wohnung wo ich mit dem Mann leben wollte, den ich so sehr liebte! Er zog die restlichen 3 Monate mit zwei Kumpels in die Wohnung! Ich kam noch einmal zu einem Gespräch wegen den gemeinsamen Möbeln und die Wohnung sah plötzlich aus wie die reine Messibude! Ein Stich ins Herz, es war ihm sogar egal, dass ich es so sehe!!! Ich war so enttäuscht von Ihm, es wurde mir immer mehr klar...dass ich viel mehr in der Beziehung geben habe und er fast nur genommen hat! Er ist ein Egozentriker, er kann keine Nähe zulassen und merkte nichteinmal wie weh er mir damit immer wieder tat! Ich dachte danach ich werde nie wieder glücklich! Ich war so froh, dass meine Mädels für mich da waren/sind! Die Mädels, die damals immer dabei waren und dachten, ich würde sie nicht mögen, gehören mittlerweile zu meinen besten Freundinnen! Die eine hat mich sogar für 1 Monat bei ihr wohnen lassen! Es ist so toll Freund zu haben, die haben mir die Augen geöffnet!!! Er ist auf eine gewisse Art ein lieber Mensch, aber auch nicht in der Lage Nähe zuzulassen und einfach zu lieben! Es ist mittlerweile ein halbes Jahr vergangen, ein halbes Jahr vieler Tränen und Grübeleien über einen Menschen den ich sehr geliebt habe! Er mich auch, auf seine Art halt, aber der mir immer wieder mit seiner Art weh tat! Keine Komplimente, nur er brauchte immer wieder Bestätigung von mir! Mein Selbstbewusstein war am Ende!Ich habe mit viel zu viel gefallen lassen, weil ich geliebt habe! Und weil die tolle Familie da war! Aber das ist nicht alles... Ich hatte immer Angst vorm Alleinesein, aber das ist kein Grund mit einem Menschen zusammen zu sein, der Anders ist und einem nicht gut tut!!! Denke an DICH und mache Dein Leben nicht von soeinem Menschen abhgängig! Das macht dich auf Dauer kaputt, weil du nicht verstehen kannst! Ich habs auch nie, habe viele Bücher gelesen... Ich kann wieder an mich glauben! Er wohnt immer noch bei seinen Eltern, hat zu seinem besten Kumpel seitdem keinen Kontakt mehr, weil der ihm auch mal die Meinung gegeigt hat! Er ist nun mit seiner Arbeitskollegin zusammen! Er 32, Sie 40, ich 27
Er, der keine Nähe möchte, die er jeden Tag auf der Arbeit sieht... Er der angeblich Kinder haben will, klar mit 40 möglich, aber ich finde das alles nur noch lächerlich!!! Ich bin viel weiter, ich habe seit 4 Monaten eine eigene Wohnung, zu allen noch Kontakt, zwar Single, aber die Zeit brauchte ich einfach für mich! Und ich merke ja, dass es viele tolle Männer gibt! Und komisch, er meldet sich plötztlich wieder... Ich sprühe vor Enegie und mir gehts gut! Ich denke oft noch drüber nach, aber es ist besser so! Ich habs verstanden! Ich möchte die Zeit nicht missen, es war auch eine schöne Zeit, aber die ist vorbei und das ist besser so!!! Ich wollte dir damit keine Angst machen, aber wie du siehst, so ähnlich ging es mir auch und denke drüber nach... so wie er sich verhällt, ist er nicht reif für eine beziehung! denk an DICH und lass dir das nicht gefallen!

So nun kennst du die Beziehung einer fremden Frau die knapp 2std, hier geschrieben hat und die Wörter nicht zählen will! Aber ich merke für mich, ich verstehe immer mehr, wenn ich drüber spreche!!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2011 um 18:48
In Antwort auf nikole_11969205

Mir gings genauso
Hey du,
ich bin hier auf Deinen Beitrag gestoßen und muss Dir gleich von Anfang an sagen, wie leid du mir tust!
Ich habe das Spiel ca. 1,7Monate selber mitgemacht und habe leider zu spät erst gemerkt, wie manipulierbar man ist und wieviel man einfach nicht wahrhaben will! Und alles nur weil mein blind ist vor Liebe und Liebe kann so weh tun und ich weiß ganz genau wie du dich fühlst!

Ich möchte Dir meine Geschichte erzählen, ACHTUNG wird lang

Ich hatte vor ca. 2 Jahren einen tollen Mann kennengelernt! Bei den ersten Treffen dachte ich mir immer, hmm gar nicht mein Typ, aber hey komm steck nicht wieder so schnell den Kopf in den Sand und lerne ihn näher kennen! Mit gar nicht mein Typ meine ich seine Art... Ich bin ein lebensfroher Mensch, gehe gerne raus, feiern, einfach mal nen Spaziergang bei schönem Wetter, lecker Essen gehen oder einfach nen Familiennachmittag! Ich bin eigentlich für jeden Scheiss zu haben! Naja die ersten Treffen war nicht viel mit ihm anzufangen, lediglich DVD-Abende, naja was das heutzutage heißt, kannste dir ja denken! Gut ich dachte halt, Spaß haben, warum nicht... Aber es war Sommer und hatte soviele Ideen, die ich mit ihm teilen wollte, um ihn halt besser kennenzulernen! Aber alles war ihm zu viel, ich wohnte in einer WG mit meiner besten Freundin zusammen... Wenn er mich abgeholt hatte, klingelte er nur aufm Handy an, anstatt nach oben zu kommen! Kam mir schon komisch vor und er hat eine Art an sich, die maulig und desinteressiert rüberkommt! Hmm ein Typ, den man eigentlich gleich wieder abschießen sollte! Naja bis zum dem Tag, wo er mir sagte, dass er mehr für mich empfindet, was bei mir irgendwie gar nicht so war, was er auch merkte! Er hatte Angst verletzt zu werden, ich brauchte Bedenkzeit, um mir meiner Gefühle klarzuwerden! Und zwei Tage später, boom ich hatte plötzlich dieses heftige kribbeln im Bauch und wir waren von dem Tag glücklich zusammen! Seine Eltern warn im Urlaub und wir waren das We bei denen im Haus und haben uns zusammen um die Hunde gekümmert, ich lernte seine Schwester und ihren Freund kennen! Ich war so happy... Dann passierten so komische Dinge, wo ich auch dachte, merkwürdig... Er nahm mich am Anfang nie mit zu Geburtstagen von Freunden, seine Eltern lernte ich nicht kennen und auf einer Party wo wir gemeinsam waren, kam eine Freundin von seiner Schwester zu mir und fragte mich, ob ich wirklich seine Freundin sei! Hmm, der Grund dafür war damals einfach, dass es keiner gewohnt war, dass er endlich mal wieder eine Frau an seiner Seite hatte und diese auch noch mitnimmt zu Parties! Für mich normal, für ihn anscheinend nicht! Dann endlich das erste Treffen mit seinen Eltern! Ich kannte schließlich schon das Haus, die Hunde und Schwester! Da ich ein Familienmensch bin, wollte ich natürlich auch seine Eltern kennenlernen! Alles war super, wir waren oft dort, Weihnachten war wie im Märchen bei denen, alles super! Besser hätte es nicht laufen können! Im Sep. waren wir zusammen mit seinem besten Kumpel und deren Freundin im Urlaub, seine Eltern haben ein Haus in Spanien! Perfekt dachte ich, aber der Urlaub war teilweise einfach nur deprimierent! Ich wurde von ihm teilweise wie luft behandelt, alles ging nur nach der Schnautze von seinem Kumpel und wenn ich mal den Mund aufmachte, war ich die Zicke! Jeden Abend wurde gesoffen und die Mädels waren fürs Essen zuständig... Wir waren zu dem Zeitpunkt gerade mal 3Monate zusammen! Das andere Pärchen verbrachte auch in dem Urlaub Zeit alleine, indem sie alleine an den Strand gingen! Mit ihm gar nicht möglich! Während die anderen mal weg waren, versuchte ich die Zeit zu nutzen, um besondere Dinge mit ihm zu treiben selbst dazu hatte er teilweise keine Lust, ganz merkwürdig! Wir konnten sonst wenns darum ging auch nie die Finger voneinader lassen, was ja am Anfang auch nur normal ist! Naja irgendwann am Strand wurde ich sogar von der Freundin seines Kumpels angesprochen, dass sie merkt, dass er sich mir gegenüber komisch verhällt! so abweisend, ohne nähe, wie ich das ertrage! tja in dem moment brach ich auch schon in tränen aus und beschloss mir das ganze mit ihm nochmal zu hause durch den kopf gehen zu lassen! aber wir hatten auch natürlich schöne zeiten zusammen im urlaub, aber ich brauche die nähe, die liebe... ich merkt dort zum ersten mal, dass mit ihm etwas nicht stimmt! am flughafen war ich total traurig, die sonne, das meer, irgendwo war es ja trotzallem ein toller urlaub, naja er machte mir schnell klar, dass er froh sei, wieder nach hause zu kommen! wieder zu hause angekommen wurde plötzlich alles anders und ich brauchte mir keine gedanken mehr machen! Sorry für den langen Text, aber mir tut es gerade sehr gut drüber zu sprechen/schreiben
er veränderte sich plötzlich total, wir waren am we ständig zusammen mit freunden unterwegs, er blieb sogar mal ein ganzen we nur mit mir zu hause im bett um zu kuscheln oder nur tv zu gucken! einfach toll, genauso hatte ich es mir immer mal gewünscht mit ihm! ich war schließlich total verliebt und ich merkt, er auch total! dann kam wieder das merkwürdige, es wurde weihnachten und er war so anhänglich, ich sollte jeden abend zu ihm kommen... ich habs natürlich genossen, die beziehung wurde immer fester! er lernte auch meine Eltern kennen, wir waren happy! bis er dann plötzlich sagte, er wundere sich über sich selber, er kenne sich so nicht! so anhänglich, kuschelig, er erschreckt sich über sich selber! HÄHHHHH? ich hab nur Bahnhof verstanden und zu ihm gesagt, er solle es endlich zulassen und genießen! Seine Reaktion, ich solle mich nicht zu sehr dran gewöhnen, es wäre bestimmt schnell wieder vorbei und er wäre wieder der alte! HILFE, was stimmt mit diesem Menschen nicht! Es klingt verrückt, aber es schien an der Jahreszeit zu liegen... Im Februar passten wir 2 Wochen auf Hunde und Haus seiner Eltern auf und zogen dort ein! Im Januar fragte er mich, ob wir nicht zusammen ziehen wollen! Ich traute meinen Ohren nicht und dachte mit nur, er meint es wirklich ernst und wird sich bestimmt etwas ändern! Ich war blind vor Liebe!!! Die zwei Wochen bei seinen Eltern waren echt toll, richtige Teamarbeit, ich kochte das Essen und wir kümmerten uns zusammen um die Hunde! Ich dachte mir, das zusammen wohnen kann nur toll werden! Ich zog 2 Monate zu Ihm in eine 50m Wohnung, wo leider das absolute Chaos herrschte... Das hätte mir die Augen öffnen müssen, aber nein ich liebte diesen Mann und ich wollte mit ihm zusammen ziehen! DIe Wohnungssuche blieb an mir hängen... Ich fand tolle Wohnungen, die er scheisse fand! Bis wir und für eine Wohnung mit 120m entschieden haben! Verrückt, aber für den Preis mussten wir sie einfach nehmen! So hatte man halt einen Raum, um sich mal zurück zu ziehen! Im Mai zogen wir ein und bei der Renovierung merkte ich schon, ich war nicht ganz so sehr mit Spaß dabei! Der Grund, er konnte keinen Urlaub nehmen und hatte nur nach der Arbeit Zeit! Ich hatte die ganze Woche Zeit zum Renovieren und er kam nach der Arbeit und machte nix mehr! Ich riss mir den Arsch auf und er kam regelrecht zur Kontrolle! Ich verstand die Welt nicht mehr, ich war einfach zu nett! Ich wollte einfach, dass wir es schön haben! Am we hat er dann endlich auch richtig mit angepackt... Eine Woche später zogen wir ein! Ich habe alles organisiert, selbst seine Kartons teilweise gepackt, weil er einfach nicht in die Puschen kam! Naja meine Stimmung war auf dem Nullpunkt ein Freuen aufs Zusammenziehen wurde immer weniger! Am Tag des Umzugs brachte seine Schwester noch den Spruch, ob ich mir das gut überlegt hätte! Hab ich da nicht wirklich verstanden, jetzt weiß ich es! 120m brauchen Pflege, ja als wenn es nicht reicht, dass ich alleine schon soviel gemacht habe bei der Renovierung (ich habe die kompletten Leisten lakiert etc.) nein ich war die Putzfrau in der Wohnung! Er machte nix, nur auf Aufforderung! SUPER!!! Das brauchte ich... Seine Ausrede, er sehe es nicht, ich solle doch nur was sagen! Und das war nicht zur zum Anfang so, es wurde immer schlimmer! Absolutes Streitthema "sauber machen" Mit dem Einzug wurde alles anders, er schlief nicht mehr regelmäßig mit mir, keine Küsse, kein zusammen auf dem Sofa liegen und kuscheln! Ich konnte froh sein, wenn wir überhaupt noch etwas zusammen unternommen haben! Er war nur noch auf Party mit seinen Jungs und nie vor 6.30h morgens zu Hause! Und wie du auch schon schriebst, einige hatten ihre Freundinnen dabei und du darfst nicht mit! Kenn ich zu gut, ich hatte vorhher immer gefragt ob die Mädels auch dabei wären... Er sagte nein, was zu dem Zeitpunkt auch noch stimmte! Die Mädels dann aber teilweise nachkamen und dann auch fragten, wo ich denn sei! Anstatt dass er mich dann anrief, nein... Ich war natürlich auch oft mit meinen Mädels unterwegs, aber immer vor ihm zu hause... er kam grundsätzlich 2std. später und ich hatte einen unruhigen schlaf! Er konnte nie verstehen, was mein problem sei! viele in seinem freundeskreis hatten das gefühl ich würde sie nicht möge, was totaler quatsch war, ich gehe offen auf neue leute zu und bin auch beliebt! er hat eine tolle familie, die mich immer sehr gestärkt haben und wo ich mich immer zu hause gefühlt habe! alle standen hinter mir... er hatte teilweise selbst gegenüber seiner mutter soeine kalte und verletzende art an sich! sie ist so ein lieber mensch, was ihm so oft nicht bewusst war! wenn sie oder ich gekocht hatten, er konnte nie sagen, dass es schmeckt! wenn er nix sagte, sollte es heißen, dass es schmeckt! bekloppt! naja das zusammen wohnen war auch irgendwo schön, aber alles blieb an mir hängen! er kaufte sogar alleine ein! ich dann mein Essen auch alleine! Wir lebten wie in einer WG! man konnte mit ihm nix planen, sein WE wurde grndsätzlich spontan geplant! Wenn ich Glück hatte, dann hatte er mal nix vor und man konnte mit ihm zu Hause nen Film gucken, wie aufregend! ich fühlte mich so oft wie nen Stück scheisse, wertlos, nicht mehr wie eine Frau! Wir lagen nebeneinander im Bett und ich kann von mir behaupten, dass eine super Figur habe (ich mache sehr viel Sport) klingt arrogant, solls aber nicht... aber jeder andere Mann hätte bei den Anmachversuchen nicht abgeblockt! Ich fragte mich immer, was mit ihm lossei! Ich konnte nicht mehr, war ständig krank, fragte mich was so schlecht an mir war, bekann kaum mehr zu Essen, weil ich dachte es liegt an meiner Figur! Frau halt, obwohl ich so schlank bin! Ich lag neben ihm und habe geweint, es hat ihn kaum interessiert, er konnte mich nicht in den Arm nehmen! Stempelte mich als Zicke ab, weil ich ihn immer wieder drauf ansprach und gab mir die Schuld, dass er deswegen erst Recht keine Lust hätte! Ich aber eine attraktive Frau sei und er nicht wüsste was mit ihm los sei! Es kam der Sommer und wir flogen nach Ibiza! Ich wünschte mir so sehr, dass dieser Urlaub unserer Beziehung gut tut und er merkt, dass man das nicht einfach alles wegschmeissen soll! Der Urlaub war toll, aber auch da sind mir Dinge aufgefallen, die gehen gar nicht! Wir kamen ins Zimmer und da standen 3 Betten auseinader geschoben, die ich natürlich gleich zusammen stellen wollte, er nicht, es sei ihm zu heiß! Nicht normal, scheiss auf heiß, man ist als Paar zusammen im urlaub! Hallo????? Sex nur nachdem ich gedrängelt habe, Sonne, Strand und Meer und kein Sex??? Hallooooooo Nr. 2 !!!!???? Oh man, selbst wenn wir am Strand lagen, er war komisch... langweilig, als wir ein Mädel mit ihrem bestern Freund kennengelernt hatten, konnte man mit ihm was anfangen! er hatte thomas mit dem er quatschen konnte und wir haben zu viert ausflüge gemacht! ich dachte mit natürlich lieber so, als gar nix machen! wir hatten uns alle von anfang an super verstanden! ich war traurig, als wir wieder nach hause geflogen sind! Sein kommentar: " mein gott, was heulst du denn! " tja ich bin ein gefühlsmensch und zeige auch, wenn ich etwas traurig finde! eine tolle zeit war halt vorbei!
der urlaub war toll, aber zu hause ging alles wieder so weiter wie davor! ich konnte nicht mehr und überlegte so oft schluss zu machen! aber ich liebte ihn trotzdem so sehr... ich konnte nicht, obwohl er mir mit seiner art, so abweisend immer wieder weh tat! wenn er betrunken war, war ich sein schatz, den er liebt und mit dem er schlafen kann! ich hatte immer diese ständige angst, wenn er alleine weg war, angst er könnte schluss machen! ich bin fast durchgedreht! im dez. ändig wurde es dann so schlimm, dass er ständig regelrecht vor mir flüchtete! ich hab soviel geweint, was er nicht mitbekam, ich musste ihn einfach drauf ansprechen! wir hatten schließlich eine silversterparty bei uns geplant mit 30leuten! weihnachten bei seinen eltern war wieder toll, er nur noch komisch... danach hatten wir zusammen urlaub und er hatte auch nix besseres zu tun, als ständig mit seinem ,kumpel unterwegs zu sein! ich fühlte mich wie dreck, mir platze der kragen! er fing endlich an zu reden, als ich ihn drauf ansprach! er wollte eine auszeit und am 01.01 erstmal ausziehen um sich seiner gefühle klarzuwerden! gefühle die er seit langen null zeigen konnte und wenn nur im besoffenen zustand! klasse!!! ich am boden zerstört, konnte es nicht wahr haben! die Silvesterfeier fand statt und keiner wusste bescheid und ich spielte den Abend die tolle Freundin und er war einkalt zu mir dem Abend! um 0h ein Inniger Kuss, ja und warum? Er war betrunken!!! am 02.01 zog er aus und ich brach zusammen! Er zog zu seinen Eltern und ließ mich mit allem alleine! Er kam in die Wohnung, als ich auf Arbeit war und saß sich vor den TV und aß chips!!! Hallo???? Er wollte eine Auszeit, kam heimlich und holte immer wieder mehr Klamotten!!! Ich traf ihn zufällig und nahm ihm die Entscheidung ab und beendete das ganze!!! Mit ihm war nict zu reden, er benahm sich wie das letze Arsch, wie er mit mir sprach, als wär ich irgendwer! Ich hielt es in der Wohnung nicht mehr aus! Die Wohnung die ich so liebevoll dekoriert hatte, die Wohnung wo ich mit dem Mann leben wollte, den ich so sehr liebte! Er zog die restlichen 3 Monate mit zwei Kumpels in die Wohnung! Ich kam noch einmal zu einem Gespräch wegen den gemeinsamen Möbeln und die Wohnung sah plötzlich aus wie die reine Messibude! Ein Stich ins Herz, es war ihm sogar egal, dass ich es so sehe!!! Ich war so enttäuscht von Ihm, es wurde mir immer mehr klar...dass ich viel mehr in der Beziehung geben habe und er fast nur genommen hat! Er ist ein Egozentriker, er kann keine Nähe zulassen und merkte nichteinmal wie weh er mir damit immer wieder tat! Ich dachte danach ich werde nie wieder glücklich! Ich war so froh, dass meine Mädels für mich da waren/sind! Die Mädels, die damals immer dabei waren und dachten, ich würde sie nicht mögen, gehören mittlerweile zu meinen besten Freundinnen! Die eine hat mich sogar für 1 Monat bei ihr wohnen lassen! Es ist so toll Freund zu haben, die haben mir die Augen geöffnet!!! Er ist auf eine gewisse Art ein lieber Mensch, aber auch nicht in der Lage Nähe zuzulassen und einfach zu lieben! Es ist mittlerweile ein halbes Jahr vergangen, ein halbes Jahr vieler Tränen und Grübeleien über einen Menschen den ich sehr geliebt habe! Er mich auch, auf seine Art halt, aber der mir immer wieder mit seiner Art weh tat! Keine Komplimente, nur er brauchte immer wieder Bestätigung von mir! Mein Selbstbewusstein war am Ende!Ich habe mit viel zu viel gefallen lassen, weil ich geliebt habe! Und weil die tolle Familie da war! Aber das ist nicht alles... Ich hatte immer Angst vorm Alleinesein, aber das ist kein Grund mit einem Menschen zusammen zu sein, der Anders ist und einem nicht gut tut!!! Denke an DICH und mache Dein Leben nicht von soeinem Menschen abhgängig! Das macht dich auf Dauer kaputt, weil du nicht verstehen kannst! Ich habs auch nie, habe viele Bücher gelesen... Ich kann wieder an mich glauben! Er wohnt immer noch bei seinen Eltern, hat zu seinem besten Kumpel seitdem keinen Kontakt mehr, weil der ihm auch mal die Meinung gegeigt hat! Er ist nun mit seiner Arbeitskollegin zusammen! Er 32, Sie 40, ich 27
Er, der keine Nähe möchte, die er jeden Tag auf der Arbeit sieht... Er der angeblich Kinder haben will, klar mit 40 möglich, aber ich finde das alles nur noch lächerlich!!! Ich bin viel weiter, ich habe seit 4 Monaten eine eigene Wohnung, zu allen noch Kontakt, zwar Single, aber die Zeit brauchte ich einfach für mich! Und ich merke ja, dass es viele tolle Männer gibt! Und komisch, er meldet sich plötztlich wieder... Ich sprühe vor Enegie und mir gehts gut! Ich denke oft noch drüber nach, aber es ist besser so! Ich habs verstanden! Ich möchte die Zeit nicht missen, es war auch eine schöne Zeit, aber die ist vorbei und das ist besser so!!! Ich wollte dir damit keine Angst machen, aber wie du siehst, so ähnlich ging es mir auch und denke drüber nach... so wie er sich verhällt, ist er nicht reif für eine beziehung! denk an DICH und lass dir das nicht gefallen!

So nun kennst du die Beziehung einer fremden Frau die knapp 2std, hier geschrieben hat und die Wörter nicht zählen will! Aber ich merke für mich, ich verstehe immer mehr, wenn ich drüber spreche!!!

Hallo =)
auch eine sehr heftige Geschichte.
Das mit dem Alkohol ist bei ihm genauso..er kommt nur auf mich zu, wenn er gesoffen hat. Meistens jedenfalls. Das ist sowieso noch ein weiteres Problem was ich sehe...Er trinkt jeden Tag..und dann nicht nur 2 Gläser Wein...ich denke, dass ist seine (kranke) Art vor der Realität zu flüchten...Ist typisch für Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung.
Deine Geschichte war wirklich mal interessant für mich zu lesen, auch wenn es natürlich noch ne Ecke anders ist als bei mir...jedenfalls denke ich, dass das eine sehr starke Entscheidung von dir war und ich hoffe, dass ich auch stark genug bin, mich zu wehren und notfalls auch den Schlussstrich zu ziehen! Mein Selbstbewusstsein hat schon sehr gelitten.

wir hatten die letzten Tage nur noch Missverständnisse und letzendlich wollte er sich letzten Freitag mehr oder weniger trennen. Er war auf 180 und warf mir vor ich würde ihn verarschen wollen usw...der hat sich da echt in was reingesteigert. Hatte ihm wenige Tage zuvor an den Kopf geworfen das er wohl Depressionen hätte und das ich während er weg war, überlegt hatte ihm den Ring in den Briefkasten zu schmeißen..klar ich wollte ihn verletzen und habe wohl den Nagel auf den Kopf getroffen.

Nachdem er mich wochenlang immer wieder verkletzt hat, hab ich zurückgetreten...und das kann er mit seinem Ego nicht vereinbaren!!!

Ich denke er hat die Trennung und die Wohnungsaufgabe mit seiner Ex nicht wirklich verarbeitet und hat mehr oder weniger zugegeben, dass er wirklich Probleme nach dem Ganzen hatte. Er hat mir auch gesagt er hätte ne höllische Bindungsangst und wäre nicht bereit sich mir zu öffnen, weil er in seinem Leben schon so oft enttäuscht worden wäre und das wohl mehrmals. Er sagte auch das die ganze Idee mit seiner Tour scheiße gewesen wäre und er wüsste, dass er nur flüchten wollte. Er fühle sich eingesperrt..auch wenn wir uns außerhalb der Ferien kaum sehen. Er kann sich mir nicht voll öffnen.
Er kam dann nachts um 1 noch an, ich dachte nur das wars jetzt, weil er das auch so am Telefon gesagt hatte. Wars aber nicht..wir haben gesprochen und 2 Std später wollte er sogar wieder was von mir...

Ich habe mir jetzt für mich überlegt, dass ich mir das Ganze jetzt nochmal in Ruhe überlege..Sobald soetwas nochmal in der Form passiert, ist es für mich gegessen.
Seit der Nacht in der wir endlich mal geredet haben (vor ca 1ner Woche), ist es momentan sehr angenehm und ich bekomme auch Küsse zur Begrüßung und Verabschiedung. Immerhin!

Dass er sich in mein Facebook eingeloggt hat, hat er weiter abgestritten und auch alle anderen Dinge die so passiert sind, sieht er anscheinend als nicht so schlimm..Es ist krass aber ich denke er ist da einfach total narzisstisch gestört und sieht nur sich selbst.

Ich muss mir jetzt natürlich gut überlegen ob ich das alles so will..Mein großes Problem ist einfach, dass ich ihm nicht vertrauen kann und eigentlich ist das ja wohl mit das Wichtigste in einer Beziehung. Komischerweise ist auch der Beweis vom Facebook-Einloggen im Ausland, den ich als Foto auf dem Handy hatte gelöscht.
Aber ich denke ich werde ihn nicht drauf ansprechen, hat eh keinen Zweck!

Meine Eltern sind gerade weg, dewegen sind wir jetzt alleine bei mir im Haus. Insgesamt lief es die Tage wie vor seiner fluchtartigen Tour, weitesgehend gut. Einziger Streitpunkt war mal wieder sein rücksichtloser Fernsehkonsum bis nachts um 4, so dass ich nicht schlafen konnte (habs dann aber geschafft ihm Kopfhörer aufzureden,gegen die er sich ja aufgrund seiner Ex auch immer wehrt). Da kam wieder der Egoist zum Vorschein..und mit dem Frühstück hat er mich auch sitzen lassen heute morgen...naja. Er hat kein Interesse daran gehabt, bei dem schönen Wetter was zu unternehmen und hat es dann so raushängen lassen, in dem er bis 2 gepennt hat. Also die Kurve ist wieder nach unten gegangen. Er ist der Meinung wenn ich ihn hätte (den in seinen Augen tollsten,intelligentesten, bestaussehendsten Mann), dann müsste ich damit Leben...
Ich habe fast nen Brechreiz bekommen als er das sagte.
Das geht echt ins Unermessliche..und doch habe ich ihn lieb...keine Ahnung warum.
Mal sehen, was die nächsten Tage so bringen...

Mir ist schon bewusst, dass er sich wohl immer wieder verletzend verhalten wird...mir gehts tierisch auf die Nerven dass meine Dinge für ihn so unwichtig sind...Ich wollte einfach das Wetter mit ihm genießen und er sitzt nur drinnen am PC und jetzt ist er unterwegs.

Normal würde ich da natürlich was dazu sagen...es ist bescheuert, aber ich bin gerad einfach mal froh, dass es wieder besser läuft und wollte den Moment nicht kaputt machen. Es ist paradox...ich schade mir selbst und ich weiß das auch und trotzdem handle ich so.

Ich versuche noch etwas von der Zeit zu genießen, wer weiß wie lange das noch geht...ich denke nicht ewig, weil irgendwann gehts nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2011 um 18:06

...
So vorbei. Er hat sich heute Mittag einfach so getrennt mit den Worten er wolle lieber alleine sein, er wäre noch nicht bereit. Hab mir den Mist nicht weiter angetan, hab meine Sachen genommen, noch ausm Flur gerufen "Leck mich!" und bin gefahren.
War noch nicht mal ne Streitsituation, wie saßen noch beim Mittagessen.
Ich habe noch nicht mal ein tut mir Leid bekommen. ...
Hab schon keine Tränen mehr..hab die letzten Wochen genug gelitten.
Soll er sich nen Blondchen (sorry, er betonte immer wie toll er Blondinen doch findet und ich bin Brünett!!) die er ab und zu flach legt fertig.
Mir reichts, mir gehts zwar gerad scheiße, aber Gott sei Dank sagt mir mein Verstand das es besser so ist.

Werde ihm nicht hinterherlaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2011 um 20:51

'Wenn ich sonst auf ihn zugehe...
um ihn vllt mal einen kleinen Kuss oder sonst was zu geben, verzieht er das Gesicht'

bis dahin habe ich gelesen. den rest will und muss ich gar nicht mehr wissen.

unglaublich, auf was menschen sich alles einlassen und an was für menschen sie sich klammern, nur weil ihnen der mumm fehlt es zunächst einmal alleine zu versuchen. bis sich was besseres findet...
vom fehlenden stolz fang ich gar nicht erst an...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2011 um 20:52
In Antwort auf leesa_12280190

...
So vorbei. Er hat sich heute Mittag einfach so getrennt mit den Worten er wolle lieber alleine sein, er wäre noch nicht bereit. Hab mir den Mist nicht weiter angetan, hab meine Sachen genommen, noch ausm Flur gerufen "Leck mich!" und bin gefahren.
War noch nicht mal ne Streitsituation, wie saßen noch beim Mittagessen.
Ich habe noch nicht mal ein tut mir Leid bekommen. ...
Hab schon keine Tränen mehr..hab die letzten Wochen genug gelitten.
Soll er sich nen Blondchen (sorry, er betonte immer wie toll er Blondinen doch findet und ich bin Brünett!!) die er ab und zu flach legt fertig.
Mir reichts, mir gehts zwar gerad scheiße, aber Gott sei Dank sagt mir mein Verstand das es besser so ist.

Werde ihm nicht hinterherlaufen.

Ups
na wenn dem so ist will ich nix gesagt haben. gratulation!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 15:37

Einen neuen Partner suchenhttp://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g46.gif
Hallo!
Ich habe Ihren Text aufmerksam gelesen und ich finde dieser
Typ hat Sie garnicht verdient. Jede Mühe ist zwecklos.Ein neuer Anfang,kann ein neues Leben werden.
Im Alter wird es schwerer für eine Frau, einen neuen Partner
zu finden. Viel Glück wünsche ich Ihnen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2016 um 23:20
In Antwort auf leesa_12280190

...
...ja habe ihm das schon mehrmals gesagt, aber es kommt dann immer zur (einseitigen) Diskussion, weil er es einfach nicht so sieht. Er mag es nicht zu küssen oder Körpernähe (außer halt beim Sex) und meint er könne nicht dauernd aufmerksam sein. Damit ist er fertig.

Hab ihm gesagt, dass ich das auch gar nicht möchte oder verlange...aber das ne Begrüßung oder so Kleinigkeiten wenigstens schon drin sein sollten, vorallem nach 10 Tagen. Er blockt sofort ab und trinkt Alkohol. Redet dann auch nicht weiter mit mir, selbst wenn mir die Tränen kommen..

Mehr als deutlich sagen kann ichs doch nicht...kann ihn ja nicht zwingen.
Ich brauch es ja nicht dauernd, aber ich finde wenn man eine Beziehung führt ist es normal, sich gegenseitig zu zeigen dass man sich mag...und er zeigt es mir kaum. Bin teilweise Luft...wenn ich dann gehe fragt er wo ich bleibe, bin ich da ist es ihm egal.




Ich komme nicht an ihn heran
Hallo zusammen,
Durch Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen ....
Ich war in dem Glauben ich sei die einzige mit solchen Problemen!
Ich weiß,normalerweise müsste ich einen Schlussstrich ziehen,ich kann es einfach nicht....
Ich versuche mich kurz zu fassen
Ich bin knapp 43 und 2 Jahre von meinem Mann getrennt(18 Jahre Beziehung,10 Jahre verheiratet,1 Kind 12 Jahre)
Die Trennung ging von meiner Seite aus!wir verstehen uns gut.
November 2014 lernte ich meinen Freund (47) übers Internet kennen. Sollte nur reiner Zeitvertreib oder auch "mal gucken ob ich noch Chancen habe"
Vom schreiben ging es am gleichen Tag noch ans telefonieren. Vom äußeren so garnicht mein Typ aber war mir egal! Der Humor passte zu 100%
Am nächsten Tag trafen wir uns,hab mich gleich geborgen gefühlt.irgendwie konnte ich gleich so sein wie ich bin...wir schauten fern unterhielten uns bis morgens um 6 Uhr
Wir sind uns auch etwas näher gekommen,sex gab es nicht!
Auf dem Weg nach Hause blieben trotzdem Zweifel.... Irgendwie hats nicht gefunkt.
Jeden Tag kamen Nachrichten von ihm,wie schön es mit mir wäre,so zwanglos,meine erfrischende Art.
Ich muss dazu sagen das er vor mir eine 3 monatige Beziehung hinter sich hat die von ihr aus beendet wurde da sie noch an ihrem ex hing. Er litt wohl noch darunter.
Wir ließen es langsam angehen .
Aber so nach 3 Monaten wurde er komisch... Ich wollte nun auch wissen ob wir nun eine Beziehung hätten?!
Als Antwort kam was heißt das schon...es harmoniert doch zwischen uns! Hä? Ich muss sagen er kommt vom Dorf,keine Kinder,nie verheiratet,aber immer längere Beziehungen,aber immer alleine gewohnt.
Er verstand mich garnicht was ich von ihm wollte,einfach nur wissen ob wir ein paar sind oder nicht?!
Nach mehreren hin und her,heul-Telefonate usw hat er sich wohl doch Gedanken gemacht.
Er gab mir das Gefühl das wir zusammen sind.vorstellungen bei seiner Familie,Einladungen bei Freunden.
Wenn ich wegen meines Sohnes nicht zu ihm konnte,kam er zu mir. Die beiden verstehen sich ganz gut,er ist allerdings so garkein Kinder-Mensch!
Es lief so weit alles gut...das bildete ich mir wohl ein.oder bin ich wirklich so kompliziert?
Also er redet nie über Gefühle ! Man kann mit ihm auch nicht darüber reden,blockt ab!
Alles was ich über unsere Beziehung wissen möchte wird nicht beantwortet, höchstens " läuft doch gut"
Lässt sich ungern anfassen/streicheln
Küsst so gut wie nie
Sex nur alle 6 Wochen und dann nach 1 Jahr nur n quickie...
(Dazu muss ich sagen das er mir am Anfang erzählt hat das daran seine 5,5 Jahre Beziehung gescheitert ist weil sie mit wenig sex wohl ein Problem hatte)
Ich war auch nie gierig danach also dachte ich boh! Endlich mal ein Mann der nur an das eine denkt!!!
Aber hätte ich gewusst das es sich um 1 mal alle 6 Wochen handelt?!
Die ersten Monate war er unglaublich,wild und zart! Mit Spielzeug und allem drum und dran...
Er war auch der erste bei den ich mich fallen lassen konnte,nix peinlich war!
Obwohl ich im Nachhinein gemerkt habe das so Streicheleinheiten von ihm so garnicht kommen.
Seid Januar diesen Jahres ist nun der Wurm drin...
Keine liebevollen Nachrichten,wenn auch nur wenn ich zuerst eine schicke.
Kein sex...reden eh nicht! Versuche es hin und wieder und werde dann als zicke abgestempelt!
Habe ihm schon etliche Briefe geschrieben was mich bedrückt,wie sehr ich ihn mag ,wie sehr ich mich freuen würde wenn er wenigstens paar Zeilen schreiben würde...
Nix
Die schöne Seite die mich immer nachgiebig macht sind die Situationen auf der Couch oder im Bett....
Da klemmt er sich so dermaßen von hinten an mich ran und küsst meine Haare,Ohr ,Wange....da merke ich so richtig das er mir anscheinend nur damit zeigen kann was ich ihm bedeute...
Mir fehlt aber das sagen,reden über Gefühle
Die Streicheleinheiten,er ist so gefühlskalt!!!
Ich weiß das er auch ohne viele Gefühle aufgewachsen ist,das bin ich auch! Ich habe was geändert an mir....
Letztes Wochenende war es ihm wohl zuviel,ich fing wieder mit dem Thema an worauf er nicht einging!
Meine Reaktion "maulen,bockig sein"
Heute weiß ich das hat ihn sehr verärgert...
Seid ich Montag nach Hause gefahren bin habe ich mich bei ihm nicht gemeldet und er sich auch nicht! Gestern habe ich dann wie immer doch nachgegeben und angerufen,als ob nix gewesen wäre...
Ich merkte gleich er ist sauer und hielt mir vor das sei das ätzendste Wochenende überhaupt gewesen,da wäre er lieber alleine geblieben
Ich sagte ihm wenn er auf mich eingegangen wäre hätte das ja so nicht enden müssen...
Und das wir uns dieses Wochenende wohl besser nicht sehen.
Was soll ich bloß machen das er mich versteht??
Oder wenigstens mit mir darüber redet was mich bedrückt??
Ich will auch nicht immer rum zicken aber man wird doch wohl sagen dürfen was einem fehlt!!!
Würde gerne eure Meinung dazu wissen da ich das niemanden anvertrauen kann
Ich hoffe ihr könnt mir helfen, oder ähnliches berichten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2016 um 5:48

Das Problem ist einfach:

Bettel, rede und jammer nicht. Und gehe aus seinem Sicht- und Einflussbereich.Und das am besten, für immer.Denn dieser Typus wird es "nie" begreifen. Und mit "nie", meine ich auch "nie"Peace und mit freundlichen Grüßen, ein männlicher Benutzer.

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2016 um 5:48

Das Problem ist einfach:

Bettel, rede und jammer nicht. Und gehe aus seinem Sicht- und Einflussbereich.Und das am besten, für immer.Denn dieser Typus wird es "nie" begreifen. Und mit "nie", meine ich auch "nie"Peace und mit freundlichen Grüßen, ein männlicher Benutzer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gefühlschaos
Von: sunny568
neu
26. April 2017 um 23:45
Liebe und Hass...
Von: anabella254
neu
26. April 2017 um 23:38
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen