Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühlskalt

Gefühlskalt

24. Juli 2018 um 1:28

Mich würde eure Meinung einfach mal interessieren, wie ihr mit solchen Menschen umgeht. 
Menschen, die ihre Taten sprechen lassen da sie gefühlsmäßig kein liebes Wort zu Stande bringen. 
Jemand der von sich selbst behauptet ein kaltes Herz zu haben, aber dir die Sterne vom Himmel holt wenn ihr zusammen seid.
Braucht es Kraft und Arbeit in dieser "Beziehung" oder kann man solche Menschen niemals ändern?

Mehr lesen

24. Juli 2018 um 2:38

Ich würde behaupten dass ich auch so jemand bin aber mein Mann mir da sehr geholfen hat weil er so geduldig aber auch hinterher war und mit mir halt immer extremlieb und ich würde sagen kitschig mit mir geredet hat und mir halt ein extrem starkes Gefühl von Sicherheit gegeben hat.
Ich würde sagen das komt halt darauf an warum jemand so ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2018 um 9:22
In Antwort auf blume-1989

Mich würde eure Meinung einfach mal interessieren, wie ihr mit solchen Menschen umgeht. 
Menschen, die ihre Taten sprechen lassen da sie gefühlsmäßig kein liebes Wort zu Stande bringen. 
Jemand der von sich selbst behauptet ein kaltes Herz zu haben, aber dir die Sterne vom Himmel holt wenn ihr zusammen seid.
Braucht es Kraft und Arbeit in dieser "Beziehung" oder kann man solche Menschen niemals ändern?

Ob sich das ändern kann, kann ich dir leider nicht sagen.

Aber vielleicht hilft es dir zu wissen, dass es verschiedene "Sprachen der Liebe" gibt, das heißt, wie Liebe ausgedrückt wird. Dein Partner zeigt es in der Sprache "Taten - etwas für jemanden tun". Zu dem Thema "Sprachen der Liebe" findest du im Internet Beiträge, es gibt auch ein Buch darüber.

Viele Männer tun sich (angeblich) schwerer als Frauen, über Gefühle zu sprechen und zeigen es eher über Taten.

Anscheinend merkst du, dass das, was er von sich sagt (kaltes Herz) nicht mit seinem Handeln übereinstimmt und er dich doch liebt.

Mir - wäre ich an deiner Stelle - wäre es wichtiger zu spüren, dass ich geliebt werde, als dass Worte darum gemacht werden. Vielleicht kann er sich erst öffnen, wenn er merkt, dass du ihn so in seiner Art annimmst, wie er ist. Du schreibst ja, dass er dir, wenn ihr zusammen seid, "die Sterne vom Himmel holt".

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2018 um 9:37

Mein Freund ist auch so: Kümmert sich, ist aufmerksam, hilft und unterstützt, aber dem würde wohl die Zunge abfallen, wenn er mal was emotionales direkt aussprechen würde! ich bin anders, ich muss mich mitteilen und meine Gefühle äußern, ansonsten hab ich das Gefühl, es platzt irgendwann in mir auf! Anfangs war das schwieriger für mich, weil ich eben der Überzeugung war, dass man Sachen, die man doch fühlt auch loswerden möchte und so war ich mir sicher, dass er so nicht empfinden würde...Dann hab ich sein Verhalten mal bewusst beobachtet und ein "Ich liebe dich" in fast jeder seiner Handlungen wahrgenommen.
Ich bin nach wie vor die, die alles in Worte fassen muss und verkneife mir nix, nur weil ich keine richtige Antwort zu erwarten habe! Ich will ihn auch nicht ändern....das ist dann wohl eine meine Arten zu zeigen, was ich für ihn empfinde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2018 um 10:33
In Antwort auf april.38

Mein Freund ist auch so: Kümmert sich, ist aufmerksam, hilft und unterstützt, aber dem würde wohl die Zunge abfallen, wenn er mal was emotionales direkt aussprechen würde! ich bin anders, ich muss mich mitteilen und meine Gefühle äußern, ansonsten hab ich das Gefühl, es platzt irgendwann in mir auf! Anfangs war das schwieriger für mich, weil ich eben der Überzeugung war, dass man Sachen, die man doch fühlt auch loswerden möchte und so war ich mir sicher, dass er so nicht empfinden würde...Dann hab ich sein Verhalten mal bewusst beobachtet und ein "Ich liebe dich" in fast jeder seiner Handlungen wahrgenommen.
Ich bin nach wie vor die, die alles in Worte fassen muss und verkneife mir nix, nur weil ich keine richtige Antwort zu erwarten habe! Ich will ihn auch nicht ändern....das ist dann wohl eine meine Arten zu zeigen, was ich für ihn empfinde.

Ja so einen hatte ich auch. Habe mir auch gedacht das ich das in seinen Handlungen erkenne und irgendwann kam die große Backpfeiffe wo ich rausgefunden habe er kann so auch sein und es ist wirklich ein Mangel der Gefühle mir gegenüber. Wollte es lange nicht warhaben da ich ja immer wieder Zeichen seiner Zuneigung spürte und hintenrum erfuhr das er Gefühle hat aber irgendwann kam der große Knall. Also ich glaub, ja Männer können nicht Gefühle so ausdrücken aber wenn es die richtige ist dann können sie es auch. Daher ich würde sagen das hat keine Zukunft.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2018 um 11:05
In Antwort auf blume-1989

Mich würde eure Meinung einfach mal interessieren, wie ihr mit solchen Menschen umgeht. 
Menschen, die ihre Taten sprechen lassen da sie gefühlsmäßig kein liebes Wort zu Stande bringen. 
Jemand der von sich selbst behauptet ein kaltes Herz zu haben, aber dir die Sterne vom Himmel holt wenn ihr zusammen seid.
Braucht es Kraft und Arbeit in dieser "Beziehung" oder kann man solche Menschen niemals ändern?

Kein liebes Wort zu Stande bringen verweist nicht unbedingt auf Gefühlskälte. Manche Menschen vermögen ganz einfach nicht in Worte zu fassen was sie bewegt und beschäftigt. Und wenn die Taten von Aufmerksamkeit, Zuwendung und Empathie sprechen, schlägt auch kein kaltes Herz.
Es ist aber schwierig, auf Dauer mit solchen Menschen zusammenzuleben, wenn einem selber die Lebendigkeit und Offenheit gegeben ist, direkter und offener zu kommunizieren und man das auch vom gegenüber erwartet. Arbeit braucht das auf jeden Fall, insbesondere wenn die Verschlossenheit des einen in einer Vergangenheit gründet, wo keine Nähe gegeben war und man über persönliches nie oder nur selten gesprochen hat.
Was es in solchen Fällen vielleicht auch zu prüfen gilt ist, ob betreffende Menschen ihr Verhalten als Spiel betreiben, wo man aus seinen Gefühlen ein Geheimnis macht, um auf den oder die anderen selbstbewusst und stark zu wirken. Meist versteckt sich dann ein mangelndes Selbstvertrauen in diesen Menschen, womit eine nächste und neue Baustelle eröffnet wäre. Dann wird es so richtig kompliziert weil die Partener nicht zu unrecht mit dem Gefühl kämpfen, stets mehr zu geben als zu bekommen. Und wer will und kann schon langfristig als Therapeut, als Therapeutin in einer Beziehung glücklich werden?    

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2018 um 11:34
In Antwort auf steinundwasser

Kein liebes Wort zu Stande bringen verweist nicht unbedingt auf Gefühlskälte. Manche Menschen vermögen ganz einfach nicht in Worte zu fassen was sie bewegt und beschäftigt. Und wenn die Taten von Aufmerksamkeit, Zuwendung und Empathie sprechen, schlägt auch kein kaltes Herz.
Es ist aber schwierig, auf Dauer mit solchen Menschen zusammenzuleben, wenn einem selber die Lebendigkeit und Offenheit gegeben ist, direkter und offener zu kommunizieren und man das auch vom gegenüber erwartet. Arbeit braucht das auf jeden Fall, insbesondere wenn die Verschlossenheit des einen in einer Vergangenheit gründet, wo keine Nähe gegeben war und man über persönliches nie oder nur selten gesprochen hat.
Was es in solchen Fällen vielleicht auch zu prüfen gilt ist, ob betreffende Menschen ihr Verhalten als Spiel betreiben, wo man aus seinen Gefühlen ein Geheimnis macht, um auf den oder die anderen selbstbewusst und stark zu wirken. Meist versteckt sich dann ein mangelndes Selbstvertrauen in diesen Menschen, womit eine nächste und neue Baustelle eröffnet wäre. Dann wird es so richtig kompliziert weil die Partener nicht zu unrecht mit dem Gefühl kämpfen, stets mehr zu geben als zu bekommen. Und wer will und kann schon langfristig als Therapeut, als Therapeutin in einer Beziehung glücklich werden?    

Sehr gut erklärt. Ich habe es auch so verglichen. Er steht auf einem Stein und lässt zum Liebesbeweis ein Seil zu dir runter weil er will dich ja irgendwie in der Nähe haben und dann lässt er wieder locker damit du ihm und seiner Gefühlswelt nicht zu nahe kommst. Aber zu ihm auf den Stein zu kommen ist verdammt schwer wenn es überhaupt möglich ist. Menschen die nie eine Gefühlsnähe kennen gelernt haben(auch zu zeigen) werden nie so eine Gefühlstiefe erreichen können wie Menschen die damit aufgewachsen sind. Da müsste schon ein extremer Wille oder einschneidendes Erlebnis sein damit sich das ändern kann. Aber es bedeutet immer Arbeit Arbeit Arbeit und man muss sich immer darauf einstellen, dass doch der große Absturz kommt und es ihm zu viel wird. Das muss jeder selbst wissen wie viel hält er aus und kann er dem Partner geben oder helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2018 um 17:17

Entspann dich! Das hat er und nicht nur das! Fällt ihm nur nicht so häufig sehr leicht, es wirklich auszusprechen, in Worte zu fassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie kann Ich wieder mehr Motivation und Elan in unseren Chat bringen? (wäre sehr dankbar für weibliche Meinungen, M20)
Von: marvin1998ful
neu
24. Juli 2018 um 17:14
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen