Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühlschaos lässt mich verzweifeln!

Gefühlschaos lässt mich verzweifeln!

1. April 2007 um 23:01 Letzte Antwort: 1. April 2007 um 23:19

Hallo,
ich warne euch mal vor, dass meine Ausführungen hier etwas verwirrend sein können, aber ich brauche dringend die Meinung außenstehender, da ich über dieses Problem leider mit keinem reden kann.
Es geht um ein totales Gefühlschaos, dass ich nicht unter Kontrolle kriege. Ich bin seit fast sechs jahren mit meinem Freund zusammen. Die Beziehung läuft gut, ich bin glücklich, ich sehe eine Zukunft mit dem Mann und ich weiß, dass er das auch tut. Klingt toll? Ist es auch soweit. Das Problem kommt jetzt: es gibt da einen Mann, sozusagen eine Jugendliebe, mit dem ich vor langer Zeit zusammen war. Nur ein halbes jahr, wie gesagt, es war eine Jugendliebe. Ich bin damals für lange Zeit ins Ausland gegangen und er hat sich von mir getrennt, damit ich mich frei fühlen kann. Das wiederum hat er mir zu dem Zeitpunkt allerdings verschwiegen...und so lässt sich unsere Beziehung danach auch zusammenfassen: er hat mir einfach nicht mehr gesagt, was er für mich empfindet und ich habe nach über einem Jahr Trennung damals einfach angenommen, dass ich mit einem Annäherungsversuch die Freundschaft zerstören würde. So lief also nichts, ich habe mich nach einiger Zeit neu verliebt usw... Dann kam irgendwann die Aussprache. Diese verlief dann ungefähr so: er war ziemlich betrunken, gestand mir, dass er mir noch mindestens drei Jahre nachgetrauert hat und wir entdecken, dass wir praktisch noch zusammen sein könnten (wenn es denn hätte sein sollen). Eine Wochen später, als ich ihn noch einmal darauf angesprochen habe, hat er im Prinzip alles geleugnet. Wann sagt er nun die Wahrheit? Betrunken mit mir alleine, in einer emotionalen Situation, oder am Telefon, wenn sein bester Kumpel mithören kann?
Nun ja, danach habe ich den Kontakt abgebrochen und ihn auch drei Jahre nicht gesehen. Allerdings habe ich ziemlich viel an ihn denken müssen, und so entschied ich mich, mich einfach mal wieder bei ihm zu melden. Nun haben wir wieder Kontakt und mein Herz spielt verrückt. Ich fühle mich schuldig meinem Freund gegenüber, aber ich kann mir auch einfach nicht erklären, wieso ich immer noch Herzklopfen habe. Ich kann nun leider absolut nicht einschätzen, was er empfindet und danach fragen kann ich, so albern das klingen mag, leider auch nicht, da er alleine aus stolz seine Gefühle nicht offen zugeben würde, solange ich unerreichbar bin. Wem fällt sowas schon leicht? Es ist nur so schwer einzuschätzen. Als mein Partner und ich in einer tiefen Krise steckten, habe ich ihm davon erzählt. Damals hatte er eine Freundin. Er meldete sich eine Woche später und sagte, ich könne ihn nun anrufen. Auf meine Frage nach seiner Freundin sagte er, es wäre nicht das Richtige gewesen... das sind dermaßen widersprüchliche Signale!!!
Ohje, soviele Informationen... Im Grunde suche ich wohl eine Antwort, die mir keiner geben kann, aber was soll ich tun? Wie findet man heraus, ob das was man tut das Richtige ist? Ich bin in meiner Beziehung glücklich und ich bin mir auch darüber im Klaren, dass man sich mal verlieben kann, aber warum nach über 7 jahren der Ex? Ich habe Angst, dass ich meinem Freund fremdgehen könnte, wenn ich mit ihm treffe (und dabei weiß ich ja noch nicht einmal, ob der Ex noch etwas für mich empfindet). Es ist so paradox: ich liebe meinen Mann, aber ich wäre auf eine Art enttäuscht, wenn mein Ex nichts empfinden würde. Ich fühle mich wie ein verliebter Teenager!
Bitte entschuldigt die länge dieses Aufsatzes. Ich bin für jeglichen Kommentar dankbar: glaubt ihr, dass der Ex noch etwas empfindet? Warum ist er mir noch so wichtig? Sollte ich meine Beziehung, die wirklich vollkommen in Ordnung ist, aufs Spiel setzen?
Ich bin gespannt auf eure Antworten.
estrella

Mehr lesen

1. April 2007 um 23:15

Tja ....
Also, meine erste Frage an dich ist: Was empfindest du für beide Männer?? Mit dem einem bist du seit 6 Jahren zusammen, aber dein Ex scheint dir nicht aus dem Kopf gegangen zu sein. Ich denke, was er da zu dir gesagt hat, als er betrunken war, war die Wahrheit. Vor den Kollegen bzw. Freunden möchten Männer keine Gefühle zeigen.
Was empfindest du denn genau für ihn? Glaube, dass ist wichtiger, als darüber nachzudenken, was er für dich empfindet.
lg zauberblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2007 um 23:19
In Antwort auf ksenia_12721477

Tja ....
Also, meine erste Frage an dich ist: Was empfindest du für beide Männer?? Mit dem einem bist du seit 6 Jahren zusammen, aber dein Ex scheint dir nicht aus dem Kopf gegangen zu sein. Ich denke, was er da zu dir gesagt hat, als er betrunken war, war die Wahrheit. Vor den Kollegen bzw. Freunden möchten Männer keine Gefühle zeigen.
Was empfindest du denn genau für ihn? Glaube, dass ist wichtiger, als darüber nachzudenken, was er für dich empfindet.
lg zauberblume

Du hast recht..
...das hätte ich natürlich erwähnen sollen. Ich liebe meinen Partner! Wir lachen sehr viel zusammen, haben gleiche Vorstellungen vom Leben, von unserer Zukunft etc., der Sex ist gut.
Bei dem anderen ist es ein extremes Herzklopfen. Seit der Kontakt wieder besteht, denke ich täglich an ihn, fühle mich verliebt, will das aber andererseits auch nicht wahrhaben. Das ist ja das Dilemma...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen