Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühlschaos

Gefühlschaos

28. Februar 2016 um 14:57

Hallo

Ich habe in letzter Zeit eine schwierige Zeit mit meinem Freund und weiß nicht, was ich machen soll.
Also vor 2 Wochen hat er bei mir geschlafen, tagsüber war auch alles noch ok. 2 Tage vorher hat er mich gefragt ob ich mir wirklich vorstellen kann, nur noch mit ihm zusammen zu sein und dass er seine Zweifel hat.
Dafür hatte ich auch anfangs Verständnis, es ist gerade schwer für ihn, weil bald die Schule zu Ende ist, sein Stiefvater bei ihm zuhause stresst und wir uns öfters in der Wolle hatten.

Abends, nachdem er nach Hause gefahren ist, weil er nicht mehr bei mir sein wollte und nicht mit mir geredet hat, hat er mir geschrieben, dass er keine Beziehung mehr will. Wir hatten eine Beziehungspause für 2 Wochen ausgemacht ohne Kontakt. 2 Tage später hat er sich abends bei mir gemeldet, dass er es nicht aushält und wenigstens mit mir schreiben will. Ich meinte ich will erstmal bis zum Wochenende noch meine Ruhe haben und dann hatten wir wieder Kontakt.

Diesen Freitag waren wir zusammen im Kino, er hat sich entschuldigt, mir 1000x gesagt dass er mich wirklich liebt und mir eine Rose geschenkt. Ich war immer noch verletzt und ein bisschen sauer auf ihn. Danach waren wir noch bei mir und obwohl es schon um 12 war wollte er nicht bei mir schlafen was mich verletzt hab. Ich hab mich zurückgewiesen gefühlt, da es für mich so unglaublich schwer ist ohne schreiben, da schlafen und so weiter. Klingt bescheuert ist es auch. Er ist dann nach Hause gefahren und am nächsten Tag nochmal zu mir gekommen.

Und dann ist alles wieder ein bisschen eskaliert. Ich war wieder eingeschnappt hab mich relativ schnell wieder beruhigt und mich entschuldigt.
Trotzdem habe ich ihm gesagt, dass mir Worte im Moment nicht reichen, da es mir schwer fällt mich wieder drauf einzulassen und ihm zu vertrauen.
Er war dann beleidigt, hat nicht mit mir geredet und ist wieder abgehauen.
Ich habe ihm dann einen langen Text geschrieben, dass es mir leid tut und es schwer für mich ist und ich einfach vorher noch nie so sehr verletzt wurde.
Darauf kam nur "Wenn du denkst, dass ich noch nie so verletzt wurde muss ich dich enttäuschen, ich hatte auch mal eine erste Freundin". Und dass er denkt dass es nichts mehr wird, weil er immer gleich beleidigt ist und mich nur unglücklich damit macht. Ich sollte ihn in Ruhe lassen und meinte dann nur noch, dass in 2 Wochen nicht alles wieder gut sein kann und wir Zeit brauchen und dass ich es nicht so meinte dass ich will dass er verletzt ist (das hatte er so verstanden).

Seitdem, also gestern Abend, hat er nicht mehr geantwortet.
Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll und was gerade in ihm vorgeht. Er kann sich nicht in einem Moment entlieben, er meinte auch, dass er unbedingt bei mir bleiben will, aber dann tut er sowas. Ich verstehe ihn nicht mehr.

Was denkt ihr darüber?
Liebe Grüße

Mehr lesen

29. Februar 2016 um 1:55

Freiraum geben kann helfen
Dein Freund scheint gerade ziemlich durch den Wind zu sein. Von allein Seiten wird Druck auf ihn ausgeübt und so wie sich das für mich anhört kommt noch eine Portion Unsicherheit dazu. Dein Freund denkt er ist nicht gut genug für dich. Da kannst du dir den Mund fusselig reden und es wird ihn nicht überzeugen. Manchmal ist es besser weniger zu sagen und jemanden erst einmal in Ruhe zu lassen. Vielleicht wäre es gut wenn du ihm Zeit lässt. Warte bis er sich meldet und wenn er sich meldet fang nicht an auf ihn einzureden (ich weiß da will so viel aus dir heraussprudeln aber unterdrück das erst mal). Wenn ihr euch wieder seht kannst du ihn vielleicht einfach in den Arm nehmen. Wenn er sieht und spürt das du ihn vermisst und das du ihn brauchst wird das hoffentlich seine Selbstachtung wieder anfeuern. Wenn du auf ihn einredest dann übt das eher Druck aus und ist vermutlich auch weniger eindringlich als eine Geste die alles zeigt was du sonst nur sagst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2016 um 20:28

Danke (:
Dankeschön das hat mir ein wenig geholfen
Ich habe ihm am Sonntag einen Brief geschrieben, da mir einiges klar geworden ist. Ich habe mich bei ihm entschuldigt und generell ein paar Worte zu unserer Situation verloren, wie es mir geht und auch wo ich die Schuld habe.
Hab ihn dann Abends gefragt, ob ich ihm den Brief am nächsten Tag geben kann. Er war sehr abweisend hat nur vielleicht geschrieben war dann aber da um ihn abzuholen. Da ich noch Zeit bis zu meinem nächsten Kurs hatte und sowieso in die Stadt fahren wollte bin ich mit ihm Bahn gefahren... wurde komplett von ihm ignoriert, nicht einmal angeguckt.
Montag Abend hat er mir noch geschrieben, dass er den Brief gelesen hat aber mehr auch nicht.
Ich wollte ihm jetzt ein bisschen Zeit geben und hoffen, dass er sich doch nochmal bei mir meldet...
Wenn ihm unsere Beziehung jetzt nicht gerade völlig egal ist sollte sich eigentlich melden nachdem, was ich ihm geschrieben habe...
Aber wenn er das nun nicht tut würde ich auch gerne Klartext haben und reden wollen.
Wie lange sollte ich warten, bis ich ihn Frage, ob wir uns zusammenraufen oder mal reden können?
Hatte auch überlegt ihn zum Eis essen einzuladen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2016 um 20:32
In Antwort auf jm2061

Freiraum geben kann helfen
Dein Freund scheint gerade ziemlich durch den Wind zu sein. Von allein Seiten wird Druck auf ihn ausgeübt und so wie sich das für mich anhört kommt noch eine Portion Unsicherheit dazu. Dein Freund denkt er ist nicht gut genug für dich. Da kannst du dir den Mund fusselig reden und es wird ihn nicht überzeugen. Manchmal ist es besser weniger zu sagen und jemanden erst einmal in Ruhe zu lassen. Vielleicht wäre es gut wenn du ihm Zeit lässt. Warte bis er sich meldet und wenn er sich meldet fang nicht an auf ihn einzureden (ich weiß da will so viel aus dir heraussprudeln aber unterdrück das erst mal). Wenn ihr euch wieder seht kannst du ihn vielleicht einfach in den Arm nehmen. Wenn er sieht und spürt das du ihn vermisst und das du ihn brauchst wird das hoffentlich seine Selbstachtung wieder anfeuern. Wenn du auf ihn einredest dann übt das eher Druck aus und ist vermutlich auch weniger eindringlich als eine Geste die alles zeigt was du sonst nur sagst.

Danke (:
War leider zu unfähig "Antworten" gleich zu finden, deswegen doppelt

Dankeschön das hat mir ein wenig geholfen
Ich habe ihm am Sonntag einen Brief geschrieben, da mir einiges klar geworden ist. Ich habe mich bei ihm entschuldigt und generell ein paar Worte zu unserer Situation verloren, wie es mir geht und auch wo ich die Schuld habe.
Hab ihn dann Abends gefragt, ob ich ihm den Brief am nächsten Tag geben kann. Er war sehr abweisend hat nur vielleicht geschrieben war dann aber da um ihn abzuholen. Da ich noch Zeit bis zu meinem nächsten Kurs hatte und sowieso in die Stadt fahren wollte bin ich mit ihm Bahn gefahren... wurde komplett von ihm ignoriert, nicht einmal angeguckt.
Montag Abend hat er mir noch geschrieben, dass er den Brief gelesen hat aber mehr auch nicht.
Ich wollte ihm jetzt ein bisschen Zeit geben und hoffen, dass er sich doch nochmal bei mir meldet...
Wenn ihm unsere Beziehung jetzt nicht gerade völlig egal ist sollte sich eigentlich melden nachdem, was ich ihm geschrieben habe...
Aber wenn er das nun nicht tut würde ich auch gerne Klartext haben und reden wollen.
Wie lange sollte ich warten, bis ich ihn Frage, ob wir uns zusammenraufen oder mal reden können?
Hatte auch überlegt ihn zum Eis essen einzuladen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen