Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühlschaos

Gefühlschaos

11. Juli 2013 um 15:00 Letzte Antwort: 12. Juli 2013 um 1:10

Hallo, ich weis garnicht ob ich hier richtig bin, aber ich brauche euren Rat....


Seit fast 2 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen (fast 24), von anfang an wusste ich, das er im Gefängniss war, Drogenprobleme hat (aber in behandlung ist) und es nicht leicht wird. Er kommt aus einer sehr kaputten Familie und ich versuchte ihm wirklich viel halt zugeben.
Durch seine Vergangenheit und seinen echt schlechten Hauptschulabschluss hatte er auch lange keine Arbeit/ Ausbildung. Er verbrachte somit die ganze Zeit bei mir Zuhause (wärend ich meine Ausbildung machte) und spielte am Computer.

Nach knapp 1nem Jahr schaffte ich es ihm eine Ausbildung zu besorgen die mehr oder weniger gut lief. Ich beschloss nach meiner Ausbildung 6 Monate nach Australien zu gehen, was er garnicht toll fand und mir nur Probleme gemacht hat. Trotzdem bin ich gegangen um meinen Traum zu erfüllen.

Nachdem ich 2 Wochen dort war, schmiss er seine Ausbildung weil "sie gemein zu ihm waren" und gammelt seit dessen zuhause rum. Er lebt nun auch wieder bei seinem Mutter, weil meine Eltern auch nicht mehr viel von Ihm halten. Inzwischen bin ich fast 5 Monate hier in Australien und er hat immer noch keine Arbeit gefunden. Er schreibt "gezwungener" Maßen immer mal wieder ein paar (von mir vorgefertigte) Bewerbungen aber auch nur wenn ich lange nerve. 1 Probearbeitstag hatte er bis jetzt, was er aber gleich schmiss da es ihm "zu ansträngend" war.


Seinen angefangenen Führerschein konnte er durch das, dass er ja kein Geld verdient auch nicht weiter machen , geschweige denn abbezahlen ( Als er nach 1000000000x auffordern von mir endlich zur Bank ging um die Schulden zu bezahlen viel ihm auf das er garkeit geld mehr hat).

Ich werde in 2 Monaten anfangen mein Abitur zu machen und danach möchte ich studieren. Auch wenn ich erst 20 bin habe ich feste Karriere Pläne in meinem Leben die mir zur Zeit sehr wichtig sind. Nur leider Unterstützt mich mein Freund garnicht, ihn ärgert es eher das ich mehr auf meine Karriere als auf das Leben mit "ihm" konzentriert bin und macht mir nur Vorwürfe.

Ich habe ihm in den Jahren meiner Ausbildung sehr unterstützt (auch finanziell )aber da ich jetzt auch bald wieder Schüler bin, kann ich das einfach nicht mehr und schaff es auch körperlich nicht noch für ihn mitzudenken und alles zu machen.
Ich habe ihm schon oft gesagt was mich stört, aber kann auch nicht schluss machen weil er mir immer sagt wie "egoistisch" ich doch bin, wenn es mir nur um Geld und Karriere geht. Bin ich das wirklich?
Auch habe ich Angst das er wieder in seine schlechten Kreise kommt, wenn ich ihn verlassen würde...

Ich weis einfach nicht ob ich mir mit so einem Mann, der den ganzen Tag nur Zockt und nichts aus die Reihe bekommt, ein Leben aufbauen kann....???

Ich bitte um eure Meinungen !!!

Danke

Mehr lesen

11. Juli 2013 um 16:06

Ich befürchte,
ihr passt hinten und vorn einfach nicht zusammen.

Du bist sehr zielstrebig, sehr ehrgeizig, hast Großes vor im Leben... Und er?

Es ist traurig, wenn er es in der Vergangenheit so schwer hatte, keine Frage! Aber jeder ist für sein Leben selber verantwortlich und das hat er noch nicht gelernt.

Du bist deinen Schilderungen zufolge mehr seine Mutter oder seine Sekretärin als seine Freundin.

Kannst du dir vorstellen, das noch jahrelang tagein, tagaus mitzumachen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2013 um 1:10

Genau das ist mein Problem...
Ich kann die Frage mit "liebe ich ihn noch" zur Zeit nicht so wirklich beantworten, da ich in Australien bin. Aber mich nervt diese ganze Situation zur Zeit so sehr das ich garkeine lust mehr habe nach Hause zu kommen, da es dann genau so weiter geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook